Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:So werden Leute auf Linie gepeitscht dafür, dass sie jemanden bewirten und nicht parteiisch sind. Findest du das richtig?
Der Wirt ist eingeknickt, jetzt muss er nicht mit Steinen rechnen.
Was hast du eigentlich immer mit deiner demokratischen Legitimation ?!

Wer als Gastwirt die AFD bewirtet muss auch damit rechnen, das andere Leute dagegen vorgehen werden.
Als Gastronom geht man dieser Gefahr aus dem Weg, indem man die AFD einfach nicht mehr in seine Räume lässt.

Welcher Wirt käme denn auf die Idee die NPD zu bewirten ? Das ist auch eine "demokratisch legitimierte Partei" !
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und ich erkläre dir noch einmal, dass es eine Einschüchterung ist, wenn man jeden, der die AfD bewirtet, mit Shitstorms überzieht, und das in Angriffe mündet.

Die AfD in Berlin wird von Linksextremisten mit kriminellen Methoden daran gehindert, einen Parteitag abzuhalten. Das ist fakt.
Die Leute, die zusätzlich wirte shitstormen, gehen häufig hand in hand mit solchen Taten.

Wer der AfD vorwirft, den Nährboden für Halle bereitet zu haben (nicht zu Unrecht), der muss auch sehen, dass Shitstorms gegen Wirte zu Taten gegen Wirte führen.

Was Shitstormed man da überhaupt? Das irgendwer nicht auf politische Ideologie schaut, wenn er eine Anfrage bekommt um Leute zu bewirten? Man will die Leute einschüchtern, damit sie das nicht nochmal machen.
Das man gegen die AFD so vorgeht, Parteitage versucht zu verhindern usw., hat ja auch eine Ursache und kommt nicht aus dem luftleeren Raum. Da sollte man sich bei der AFD fragen, woran das liegen könnte.

Aber die Frage die sich eher stellt, warum du @shionoro, dich für eine Partei so ins Zeug legst, die Gedeon, einen lupenreinen Antisemiten in ihren Reihen duldet ?!

Hast du irgendeine Affinität zur AFD/zum Antisemitismus/Ausländerfeindlichkeit/Islamophobie ? Heimlich die AFD gewählt ?!

Diese Fragen stellen sich schon, wenn du in dieser Form wie du das gemacht hast, die AFD verteidigst !


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:46
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Hier im Thema wurde doch deutlich was die AfD wirklich ist und was diese verfolgt.
Hör dir doch mal Reden vom Höcke an, der in die Mitte der Partei gehört.

Wenn es heißt wir werden Volksteile verlieren, die nicht willens sind, sich der AfD anzuschließen...

Sry, aber für mich sind diese und andere Aussagen eindeutig.
Hier wurde deutlich, was ihr von der AfD denkt.
Das ändert nicht daran, dass es kriminell ist, leute einzuschüchtern, die der AfD Räumlichkeiten zur verfügung stellen.
Es ist auch Demokratiefeindlich-

Wenn man sich nicht traut, Extremisten demokratische Rechte zuzusprechen, dann kann man die Demokratie nunmal in die Tonne treten.
Genau das habt ihr da ja vor.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich finde die ganze Thematik überhoben. Das was die AfD anstrebt, ist weit schlimmer, als ein paar Wirte, die um ihren Umsatz fürchten, weil sie denen einen Raum bieten.
Genau. Die AfD sind die bösen, da sind drohungen und vandalismen halt legitime mittel, auch gegen dritte, das ist alles nicht so schlimm, weil die AfD ja der Feind ist.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:46
Zitat von che71che71 schrieb:Was hast du eigentlich immer mit deiner demokratischen Legitimation ?!

Wer als Gastwirt die AFD bewirtet muss auch damit rechnen, das andere Leute dagegen vorgehen werden.
Als Gastronom geht man dieser Gefahr aus dem Weg, indem man die AFD einfach nicht mehr in seine Räume lässt.

Welcher Wirt käme denn auf die Idee die NPD zu bewirten ? Das ist auch eine "demokratisch legitimierte Partei" !
Der muss mit Drohungen gegen Leib und Leben rechnen udn Vandalismus?
Zitat von che71che71 schrieb:Das man gegen die AFD so vorgeht, Parteitage versucht zu verhindern usw., hat ja auch eine Ursache und kommt nicht aus dem luftleeren Raum. Da sollte man sich bei der AFD fragen, woran das liegen könnte.

Aber die Frage die sich eher stellt, warum du @shionoro, dich für eine Partei so ins Zeug legst, die Gedeon, einen lupenreinen Antisemiten in ihren Reihen duldet ?!

Hast du irgendeine Affinität zur AFD/zum Antisemitismus/Ausländerfeindlichkeit/Islamophobie ? Heimlich die AFD gewählt ?!

Diese Fragen stellen sich schon, wenn du in dieser Form wie du das gemacht hast, die AFD verteidigst !
Typisches Victim blaming.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:47
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Hier wurde deutlich, was ihr von der AfD denkt.
Nein hier wurde deutlich was die AfD ist.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das ändert nicht daran, dass es kriminell ist, leute einzuschüchtern, die der AfD Räumlichkeiten zur verfügung stellen.
Es ist auch Demokratiefeindlich-
Pff, wenn es schon einschüchternd ist zu sagen dort nicht mehr zu speisen, dann ist mir das egal.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Genau. Die AfD sind die bösen, da sind drohungen und vandalismen halt legitime mittel, auch gegen dritte, das ist alles nicht so schlimm, weil die AfD ja der Feind ist.
So ist es. Die AfD ist der Feind. Oder ist sie dein Freund?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:48
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Nein hier wurde deutlich was die AfD ist.
Es wurde deutlich, was ihr über die AfD denkt.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Pff, wenn es schon einschüchternd ist zu sagen dort nicht mehr zu speisen, dann ist mir das egal.
Drohanrufe sind einschüchternd, vorallem wenn dem auch real taten folgen, gut dokumentierbar in Berlin.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:So ist es. Die AfD ist der Feind. Oder ist sie dein Freund?
Ich bin ein Freund der Demokratie. Du scheinbar nicht.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:50
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es wurde deutlich, was ihr über die AfD denkt.
Nein, auf all den Seiten ist mit Belegen festgehalten, was die AfD ist.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich bin ein Freund der Demokratie. Du scheinbar nicht.
Ich möchte diese Demokratie gerne behalten. Und ich weiß wann es an der Zeit ist aufzustehen, damit diese nicht verboten wird.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:50
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Hier wurde deutlich, was ihr von der AfD denkt.
Und das wurde anhand von zig Quellen und zwar seriösen Quellen Belegt. Von renommierten Experten (Historikern, Politologen, Rechtswissenschaftlern) und Verfassungsschutz und BKA und investigativen Journalisten. Du hast Gelegenheit dir die Linkliste durchzulesen.
Hier wurden Fakten präsentiert. Dagegen steht dein Bauchgefühl.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:53
das wird jetzt interessant, mal sehen wie diese Diskussion ausgeht , ist ja wie beim Film der "Der bewegte Mann" aus dem Jahr 1994.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:53
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Nein, auf all den Seiten ist mit Belegen festgehalten, was die AfD ist.
Nein, es wurde von euch etwas zugeschrieben, was ihr glaubt, was die AfD ist. Mal mit besseren Argumenten, mal mit schlechteren.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich möchte diese Demokratie gerne behalten. Und ich weiß wann es an der Zeit ist aufzustehen, damit diese nicht verboten wird.
Scheinbar nicht, willst du ja selbstjustiz, oder verharmlost diese zumindest (so vonwegen, die afd ist schlimmer, darum ist dasmit den paar drohanrufen doch eigentlich egal)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:54
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein, es wurde von euch etwas zugeschrieben, was ihr glaubt,
nein, was anhand von Quellen belegt ist. @shionoro


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:54
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und das wurde anhand von zig Quellen und zwar seriösen Quellen Belegt. Von renommierten Experten (Historikern, Politologen, Rechtswissenschaftlern) und Verfassungsschutz und BKA und investigativen Journalisten. Du hast Gelegenheit dir die Linkliste durchzulesen.
Hier wurden Fakten präsentiert. Dagegen steht dein Bauchgefühl.
Ihr habt mit Quellen erklärt, warum ihr bestimmte Dinge zuschreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Dass die meisten Leute in der AfD rechtsextremisten sind oder der Flügel allein den Ton angibt, das konntet ihr mit nichten belegen. Stimmt ja auch nicht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 23:58
@shionoro

Überhaupt nicht, ich finde nur dein gehabe ziemlich überzogen.
Von wegen die arme AfD und die armen Wirte, die der AfD keinen Raum bieten können, um weiterhin gegen unsere Demokratie zu hetzen, gegen die Ausländer,Flüchtlinge, gegen Schwule, gegen die freie Gesellschaft, gegen die Gleichstellung der Frauen, gegen alles was wir so lieb haben, oder worauf wir stolz sind.
Nein da forderst du man müsse ihnen Räume bieten, damit die gegen Juden hetzen, die Shoa leugnen oder zumindest verklären, damit für ein Europa der Vaterländer politik gemacht werden kann, was unweigerlich im Krieg enden wird und dergleichen.

Sry aber da laufe ich nicht mit.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:05
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ihr habt mit Quellen erklärt, warum ihr bestimmte Dinge zuschreibt.
Sag mal @shionoro
Wir haben hier aufgrund der Quellen belegt, wie die AfD tickt. Und du bist gerade mit deiner Aussage dabei Belege zu negieren.
Wir haben auch EX AfDler zitiert, die genau das sagen, was die anderen Quellen hergeben.
Zitat von che71che71 schrieb:Aber die Frage die sich eher stellt, warum du @shionoro, dich für eine Partei so ins Zeug legst, die Gedeon, einen lupenreinen Antisemiten in ihren Reihen duldet ?!

Hast du irgendeine Affinität zur AFD/zum Antisemitismus/Ausländerfeindlichkeit/Islamophobie ? Heimlich die AFD gewählt ?!

Diese Fragen stellen sich schon, wenn du in dieser Form wie du das gemacht hast, die AFD verteidigst !
verständlich die nachfrage von @che71


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:06
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Typisches Victim blaming.
Was für eine armselige Ausrede !
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es wurde deutlich, was ihr über die AfD denkt.
Deutlich wurde vor allem, das du eine gewisse Sympathie für eine rechtsextreme Partei hast.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:08
"Volk in Bewegung" von Björn Höcke alias Landolf Ladig dann bitte lesen dann sollte es jedem Menschen klar sein das Höcke ein geistiger Abkömmling der rechtsextremen Thule Gesellschaft ist "mit Volk ohne Raum aka Lebensraum im Osten" Thesen und das Buch Sebastian Hennig (Hrsg.): Nie zweimal in denselben Fluß: Björn Höcke im Gespräch mit Sebastian Hennig. (Mit Vorwort von Frank Böckelmann.) 2. verbesserte Auflage, Manuscriptum, Berlin 2018, ISBN 978-3-944872-72-8.

hier noch der Beitrag von Report Mainz vom 21.08.2019

https://www.swr.de/report/gefaehrliche-verschwoerungstheorien-wer-verbreitet-die-ideologie-der-attentaeter-von-christchurch-und-el-paso-in-deutschland/-/id=233454/did=24392854/nid=233454/okml6p/index.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:11
@dawnwatchers

das wurde doch alles schon mehrfach hier diskutiert. Wird aber von AfD Affinen immer wieder ausgeblendet und ignoriert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:14
Die Reaktion der AfD-Spitze auf die umstrittene Rede von Björn Höcke beurteilt der Antisemitismus-Forscher Wolfgang Benz als „taktisches Geplänkel“. Die Partei bemühe sich zwar, bürgerlich-seriös aufzutreten. Solange sie aber Mitglieder nicht ausschließe, die rechte Positionen vertreten, sei sie keine „bessere Version der schmuddeligen NPD“.

Wolfgang Benz: Zum einen: Wir hören seit 70 Jahren, seit dem Ende der NS-Herrschaft immer und ewig das gleiche wieder, dieses selbstmitleidige Herumpöbeln, das den Anteil der Deutschen auf die Opfer und Leiden der Zivilbevölkerung reduzieren will, die Forderung, die Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen. Das kennen wir ja alles von rechtsextremen Studienräten in den 50er-, in den 60er-Jahren und so weiter.

Zagatta: Aber immerhin wählen 15 Prozent der Menschen bei der nächsten Bundestagswahl eventuell sogar die AfD. Irgendwo knapp darunter oder um die 15 Prozent ist die ja bei den Umfragen.

Benz: Und denen müssen die übrigen 85 Prozent klar machen, dass sie sich da außerhalb des Konsenses von Vernunft, Sitte und Anstand begeben.
https://www.deutschlandfunk.de/afd-reaktionen-auf-hoecke-rede-die-partei-ist-nicht.694.de.html?dram:article_id=376691

Es ist schon merkwürdig, das ein renommierter Historiker wie Wolfgang Benz das auch so sieht ?!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:31
man sollte da schon genauer hinschauen, denn
Dieses "Remigrationsprojekt", so schreibt es Höcke, sei wohl nur mit Gewalt zu schaffen: "In der erhofften Wendephase", (offenkundig meint er einen Machtantritt der AfD), "stünden uns harte Zeiten bevor, denn umso länger ein Patient die drängende Operation verweigert, desto härter werden zwangsläufig die erforderlichen Schnitte werden, wenn sonst nichts mehr hilft." Und: "Vor allem eine neue politische Führung wird dann schwere moralische Spannungen auszuhalten haben: Sie ist den Interessen der autochthonen Bevölkerung verpflichtet und muss aller Voraussicht nach Maßnahmen ergreifen, die ihrem eigentlichen moralischen Empfinden zuwiderlaufen." Man werde – so heißt es bei Höcke weiter wörtlich –, "so fürchte ich, nicht um eine Politik der 'wohltemperierten Grausamkeit' herumkommen. Existenzbedrohende Krisen erfordern außergewöhnliches Handeln. Die Verantwortung dafür tragen dann diejenigen, die die Notwendigkeit dieser Maßnahmen mit ihrer unsäglichen Politik herbeigeführt haben." (Seite 254 ff.)
wohltemperierte Grausamkeit gegenüber nicht autochthoner Bevölkerung. Aha! was das wohl bedeuten soll

Und weiter im Artikel:
In seinem Buch stellt Höcke auch fest, dass "wir leider ein paar Volksteile verlieren werden, die zu schwach oder nicht willens sind" mitzumachen." Er denke an einen "Aderlass". Diejenigen Deutschen, die seinen politischen Zielen nicht zustimmten, würden aus seinem Deutschland ausgeschlossen werden. Er trete für die Reinigung Deutschlands ein. Mit "starkem Besen" sollten eine "feste Hand" und ein "Zuchtmeister" den "Saustall ausmisten".
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-10/rechtsextremismus-bjoern-hoecke-afd-fluegel-rechte-gewalt-faschismus

Und @che71 @dawnwatchers @Wanagi @cejar @eckhart @bone02943 und auch ich und viele andere gehören wahrscheinlich zu diesen brandigen Gliedern.


Und Kalbitz sagt:
"Ich möchte eine Zukunft für dieses Land und unser VOLK und ich meine nicht die Bevölkerung(!), ich meine nicht die schon länger hier leben sondern ich rede vom DEUTSCHEN VOLK.."
https://www.facebook.com/AFDwatchBrandenburg/posts/2566519626726981?__tn__=-R

Da haben wir noch den Frohnmeier:
„Ich sage diesen linken Gesinnungsterroristen, diesem Parteienfilz ganz klar: Wenn wir kommen, dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet, dann wird wieder Politik für das Volk und nur für das Volk gemacht – denn wir sind das Volk, liebe Freunde“ (AfD-Anhänger skandieren: „Wir sind das Volk")
https://www.deutschlandfunk.de/afd-kundgebung-in-erfurt-wenn-wir-kommen-wird-aufgeraeumt.1773.de.html?dram:article_id=335345

Marcel Grauff der da sagte:
"Ich wünsche mir so sehr einen Bürgerkrieg und Millionen Tote. Frauen, Kinder. Mir egal. Hauptsache es geht los ... Tote, Verkrüppelte. Es wäre so schön. Ich will auf Leichen pissen und auf Gräbern tanzen. SIEG HEIL
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/430/der-beschuetzte-neonazi-6014.html
EkelhAfD, und widerwärtig.

Das sind jetzt nur einige der wenigen Beispiele aus den ganzen Quellen, die du hier zu negieren versuchst @shionoro


1x zitiert1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:35
Wer das ganze noch als "legitimierte demokratische Partei" abtut, der steht da voll dahinter, oder hält sich beide Augen zu. @shionoro


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:38
@bone02943
Vielleicht will man auch vorsichtshalber nicht zu den brandigen Gliedern gehören, wer weiß. :troll:


melden