Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.755 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 21:59
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nochmal: Ich rede von Menschen, die zum Boykott aufrufen, nicht von angedrohten Gewalttaten.
Etwas zu boykottieren und zum Boykott aufzurufen, ist ein absolut demokratischer Vorgang, der nichts mit "Einschüchterung" zu tun hat.

Ansonsten hätte ich gern einen beleg (nicht nur deine ständige Wiederholung), dass Boykotte und Boykottaufrufe undemokratisch sind.

Entweder aus dieser Quelle oder einer, die du dir selbst suchst
Wikipedia: Demokratie
Und ich erkläre dir noch einmal, dass es eine Einschüchterung ist, wenn man jeden, der die AfD bewirtet, mit Shitstorms überzieht, und das in Angriffe mündet.

Die AfD in Berlin wird von Linksextremisten mit kriminellen Methoden daran gehindert, einen Parteitag abzuhalten. Das ist fakt.
Die Leute, die zusätzlich wirte shitstormen, gehen häufig hand in hand mit solchen Taten.

Wer der AfD vorwirft, den Nährboden für Halle bereitet zu haben (nicht zu Unrecht), der muss auch sehen, dass Shitstorms gegen Wirte zu Taten gegen Wirte führen.

Was Shitstormed man da überhaupt? Das irgendwer nicht auf politische Ideologie schaut, wenn er eine Anfrage bekommt um Leute zu bewirten? Man will die Leute einschüchtern, damit sie das nicht nochmal machen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:02
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Nein, aber stell dir mal vor wie die AfD als ganzes gesehen würde, wenn der sog. Flügel so auftreten würde, wie er innerlich scheinbar die Strippen zieht?
Daher auch so Leute wie Chrupalla, um einerseits den Osten zu respräsentieren und andererseits jemanden zu haben, der vermeintlich außerhalb des Flügels steht.
Na wenn hier Fantasien von der Machtergreifung perpetuiert werden, dann dürfte es doch gar kein Problem sein, wenn der Flügel übernimmt. Wird ja irgendwann eh von mehr als der Hälfte der Deutschen gewählt, wenn die mutigen Antifas sie nicht vom Tagen abhalten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:03
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Leute, die zusätzlich wirte shitstormen, gehen häufig hand in hand mit solchen Taten.
Hast du Belege dafür?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:04
@tudirnix

Aus deinem link:
Als das Ergebnis am Sonntagmittag verkündet wird, ist der Jubel unter den Anhängern von Andreas Kalbitz groß – sie stehen Schlange, um ihm zu gratulieren. Mit 50,3 Prozent wird der Strippenzieher des radikalen „Flügel“ wieder als Beisitzer in den Bundesvorstand der AfD gewählt. Trotz der klar rechtsextremen Bezüge in seiner Vita. Und trotz seines Gegenkandidaten Kay Gottschalk, der bislang als AfD-Vize einen einflussreichen Posten innehat und als vergleichsweise gemäßigt gilt.
Ein Flügel, der nur mit 50,3% seinen Mann durchbringen kann, ist nicht gleich die 100%tige Macht in der AFD.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:06
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Bezeichnend ist vor allen Dingen, dass die Diskursverschiebung die Kubitschek angesagt hat Früchte trägt, und die Rezipienten dieser das noch nicht mal mitbekommen.
Ich finde befremdlich, dass die AfD immer ohne Kubitschek gedacht wird.
Das Bundesamt für Verfassungsschutz tut das seit dem Weggang von Maaßen nicht mehr
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/ lässt darauf schließen.


1x zitiert1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:07
@bone02943

Hier übrigens, wie man sich sowas vorstellen kann:

https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/weilheim-bayern-facebook-afd-shitstorm-rauswurf-kritik-13360613.html
Von einigen persönlichen Angriffen fühle er sich „verletzt und beängstigt“, schreibt Bott, gibt aber zu, dass es im Nachhinein unüberlegt war, Veranstaltungen der AfD durchzuführen. „Ich entschuldige mich dafür, dass ich die Tragweite nicht bedacht habe.“ Um ein Zeichen zu setzen, werde er künftig keine Anfragen der AfD mehr annehmen. Diese Entscheidung habe er der AfD auch bereits mitgeteilt.
So werden Leute auf Linie gepeitscht dafür, dass sie jemanden bewirten und nicht parteiisch sind. Findest du das richtig?
Der Wirt ist eingeknickt, jetzt muss er nicht mit Steinen rechnen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:11
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ein Flügel, der nur mit 50,3% seinen Mann durchbringen kann, ist nicht gleich die 100%tige Macht in der AFD.
Dennoch ist der Flügel die AfD. Wenn auch nicht komplett, aber er leitet die AfD, die Führung steht im treu. Ohne Flügel, keine AfD.
Shionoro schrieb (Beitrag gelöscht):Na wer macht denn die Steinewerfer und Droher auf die Wirte aufmerksam? Der Shitstorm.
Als ob die Presse nicht berichten würde, wo die AfD ihre Parteitage abhält.

Man muss eine sog. demokratische Partei nicht in Schutz nehmen, die auf unser demokratisches leben scheißt. Die gekommen ist, um das politische Leben zu stürzen und zu ändern. Ich glaube, nein ich hoffe, du bist nur naiv, was die AfD betrifft und denkst wirklich, du hast es mit einer völlig normal demokratischen Partei zu tun. Dem aber ist nicht so, wir sind schon längst weiter, was die Angriffe betrifft, die aus dieser Partei entstehen. Die Zeit ist vorbei, als das man der AfD noch iwas zu gute halten könnte.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:12
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Der Wirt ist eingeknickt, jetzt muss er nicht mit Steinen rechnen.
Er muss eben sehen was ihm wichtiger ist. Faschos zu bedienen, oder an seinen Umsatz zu denken.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:14
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Dennoch ist der Flügel die AfD. Wenn auch nicht komplett, aber er leitet die AfD, die Führung steht im treu. Ohne Flügel, keine AfD.
Nein. Demnach hat der Flügel eine Abstimmung gewonnen. Dein satz ist genauso unsinnig wie 'die Realos sind die Grünen', nur weil wir zwei Realos bei den Grünen haben momentan.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Als ob die Presse nicht berichten würde, wo die AfD ihre Parteitage abhält.

Man muss eine sog. demokratische Partei nicht in Schutz nehmen, die auf unser demokratisches leben scheißt. Die gekommen ist, um das politische Leben zu stürzen und zu ändern. Ich glaube, nein ich hoffe, du bist nur naiv, was die AfD betrifft und denkst wirklich, du hast es mit einer völlig normal demokratischen Partei zu tun. Dem aber ist nicht so, wir sind schon längst weiter, was die Angriffe betrifft, die aus dieser Partei entstehen. Die Zeit ist vorbei, als das man der AfD noch iwas zu gute halten könnte.
Für gewöhnlich berichtet die Presse nicht lange im vorraus die genaue Adresse eines AfD Parteitages, nein.
Und doch, man muss eine demokratisch legitimiert partei vor kriminellen in Schutz. Auch wenn die demokratisch legitimierte partei rechts und die kriminellen links sind.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Er muss eben sehen was ihm wichtiger ist. Faschos zu bedienen, oder an seinen Umsatz zu denken.
Ja, er muss überlegen was wichtiger ist: Seiner persönlichen moralischen grundeinstellung,die auf dem boden des grundgesetzes fußt, zu folgen, oder mit steinewerfern und drohanrufen zu rechnen. Ganz toll gemacht.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:15
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ein demokratisches recht ist sowas wie die freie meinungsäußerung,die es in autokratien nicht gibt.
Ein Boykottaufruf gegen einen von einem AfD-Mitglied betriebenen Laden oder gegen einen Wirt der der AfD Räume zur Verfügung stellt ist aber grundsätzlich von der Meinungsfreiheit gedeckt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:16
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Dennoch ist der Flügel die AfD. Wenn auch nicht komplett, aber er leitet die AfD, die Führung steht im treu. Ohne Flügel, keine AfD.
Eine Tatsache die Meuthen verzweifelt zu verbergen versucht:
Meuten fordert gemäßigtere Retorik
AfD-Chef Jörg Meuthen versucht außerdem, seine Parteikollegen unabhängig vom Inhalt auf einen neuen Stil einzuschwören – mit einer gemäßigteren Rhetorik und weniger Gebrüll. Auch aus diesem Grund stieß ihm der martialische Auftritt des Anwalts Mandic in Baden-Baden übel auf. „Das ist einfach ein Duktus, den wir herausbekommen müssen, der gehört nicht zu dieser Partei“, erklärte Meuthen anschließend.

Der AfD-Chef macht sich mit seinem aktuellen Kurs aber nicht nur Freunde. Lange hat er sich mit dem radikalen „Flügels“ arrangiert. In der Vergangenheit war er bei Wahlen innerhalb der Partei auf dessen Stimmen angewiesen.

Wegen dieser Flexibilität und „Laviererei“ warfen ihm in der AfD einige vor, er sei ein Opportunist. Seine Reaktionen in Bezug auf Baden-Baden kommen nun beim „Flügel“ schlecht an. „Wir driften da auf eine starke Auseinandersetzung zu“, sagt ein „Flügel“-Mann.
Und da hat der Flügel einiges in Petto gegen Meuthen:
Meuthen wollte gesetzliche Rente abschaffen
Viele innerparteiliche Gegner Meuthens lehnen zudem dessen Positionierung im Bezug auf den sozialpolitischen Kurs der AfD ab. Vor anderthalb Jahren hatte Meuthen beim Bundesparteitag in Augsburg noch dafür plädiert, die gesetzliche Rente ganz abzuschaffen. Davon scheint er zumindest zum Teil abgerückt zu sein.

Meuthen sagte dem Tagesspiegel, bei der Auseinandersetzung in Halle sei es vor allem um die Frage gegangen, ob Deutschland an einem umlagefinanzierten Rentensystem festhalten könne – oder ob es einen Systemwechsel brauche. „Ich selbst bin der Meinung: Wir brauchen einen Wechsel hin zu einem steuerfinanzierten System.“ Es müsse aber eine solide Mindestabsicherung aller geben, die gearbeitet haben.

Am Ende muss die AfD in ihrer Sozialpolitik einen Kompromiss finden - und die Spanne ist weit: zwischen jenen, die einen eher wirtschaftsliberalen Kurs befürworten und den Vertretern eines nationalsozialen Kurses à la Höcke, nach dem Duktus: soziale Gerechtigkeit, aber nur für Deutsche.
https://www.tagesspiegel.de/politik/kurs-kaempfe-verfassungsschutz-der-afd-stehen-entscheidende-monate-bevor/25458314.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:20
Zitat von CrowsClawCrowsClaw schrieb:Ein Boykottaufruf gegen einen von einem AfD-Mitglied betriebenen Laden oder gegen einen Wirt der der AfD Räume zur Verfügung stellt ist aber grundsätzlich von der Meinungsfreiheit gedeckt.
Ist er. Genau wie die AfD auch erlaubt ist. Aber demokratisch ist sowas wohl kaum, wenn man versucht, leute einzuschüchtern, nur weil sie jemanden behandeln wie alle anderen auch.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:20
@shionoro

die demokratisch legitimierte Partei ist vor allen Dingen eins: rechtsextrem und völkisch nationalistisch, und es sind nicht nur ein paar wenige Rechtsextreme, wie du hier verharmlosend darzustellen versuchst. Die Verbindungen ins rechtsextreme und rechtsterroristische Millieu von Afd Mitgliedern sowie deren Mitarbeiter im Bundestag und landtagen wurden in diesem Thread zur Genüge und bis zum Erbrechen aufgezeigt. ich weiß nicht warum du das verharmlosen willst. Das sind alles andere Demokraten, auch wenn sie die Demokratie für ihre Umtriebe nutzen. Und genau das spiel hatten wir schon mal. Es gibt da ein deutliches historisches Zitat hierfür. @shionoro


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:22
@tudirnix

Mir ist nicht klar, warum du kriminelles verhalten gegenüber eine demokratisch legitimierten Partei verharmlosen willst.
Ist es also ok, wirten Drohanrufe zu machen oder den nährboden dafür zu bereiten, indem ich ihre adressen und daten ins netz stelle?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:23
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein. Demnach hat der Flügel eine Abstimmung gewonnen. Dein satz ist genauso unsinnig wie 'die Realos sind die Grünen', nur weil wir zwei Realos bei den Grünen haben momentan.
Du glaubst auch, dass das Parteiprogramm der AfD 1:1 das ist, was die Partei so umsetzen will oder?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Auch wenn die demokratisch legitimierte partei rechts und die kriminellen links sind.
Ach die AfD ist demokratisch legitimiert rechts. Die anderen kriminell und links....
Das sagt mehr als tausend Worte.
In welcher Partei findet man die meinsten Kriminellen?
AfD-Abgeordnete haben doppelt so viele Verfahren laufen wie andere Abeordnete, fast jeder Zehnte hat Ärger mit dem Gesetz.
https://www.volksverpetzer.de/kommentar/afd-abschiebung/ (Archiv-Version vom 11.03.2020)
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ja, er muss überlegen was wichtiger ist: Seiner persönlichen moralischen grundeinstellung,die auf dem boden des grundgesetzes fußt, zu folgen, oder mit steinewerfern und drohanrufen zu rechnen. Ganz toll gemacht.
Wer der AfD mit ihren Faschisten einen Raum bietet, der fußt nicht auf unserem Grundgesetz. Oder ist sehr naiv.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:24
@shionoro

Und mir ist nicht klar warum du immer betonst dass die Afd ja demokratisch legitimiert ist nicht aber erwähnst dass sie faschistoid bis faschistisch ausgerichtet ist? demokratisch legitimiert heißt nicht demokratisch ausgerichtet. Oder war die NSDAP vielleicht demokratisch da demokratisch legitimiert? @shionoro


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:30
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ist es also ok, wirten Drohanrufe zu machen oder den nährboden dafür zu bereiten, indem ich ihre adressen und daten ins netz stelle?
@shionoro
Es ist nicht ok, Wirten Drohanrufe zu machen oder den Nährboden dafür zu bereiten,indem ihre Daten ins Netz gestellt werden, wie die AfD behauptet(auch das weiß ich nur aus Zuruf),
aber es ist keinesfalls ok!
Ich halte es aber für völlig ok, wenn Dienstleister sich dafür entscheiden, keine Dienstleistungen der AfD gegenüber zu erbringen!
Im übrigen mache ich mir auch Gedanken um die Zukunft von AfD Mitgliedern.
Das werden sicher nur wenige tun.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:33
Derweil darf sich die AfD auch bei Büttenreden über Werbung erfreuen.
Zudem führte Brauns aus, dass 87 Prozent der Deutschen keine Ahnung hätten. Für Beobachter ist dies eine Anspielung auf die 87 Prozent der Wähler, die bei der letzten Bundestagswahl nicht die AfD gewählt haben.
https://www.focus.de/politik/deutschland/vorwurf-des-rassismus-geht-ein-n-in-den-supermarkt-zuschauer-empoert-ueber-karnevalsrede-in-sachsen-anhalt_id_11570165.html

Da freut sich die rassistische Seele der AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.01.2020 um 22:35
Zitat von eckharteckhart schrieb:Es ist nicht ok, Wirten Drohanrufe zu machen oder den Nährboden dafür zu bereiten,indem ihre Daten ins Netz gestellt werden, wie die AfD behauptet(auch das weiß ich nur aus Zuruf),
aber vielleicht ist dass ja ok auch für @shionoro

AfD-nahe Seite verbreitet Liste mit politischen Gegnern
https://www.fr.de/politik/afd-nahe-seite-verbreitet-liste-politischen-gegnern-internet-11869885.html
Und die Afd erstellt sogar Flächendeckende Anpprangerportale für Lehrer samt Name und Schule.
Die darf das.


melden