Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.756 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:41
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Hier wurde deutlich, was ihr von der AfD denkt.
Das ändert nicht daran, dass es kriminell ist, leute einzuschüchtern, die der AfD Räumlichkeiten zur verfügung stellen.
Es ist auch Demokratiefeindlich-
So Eloquent ist dein ganzes vorgehen gar nicht, wie du es von dir selber glaubst.
Deine Strategie der aussichtsreichen kämpfe, wonach du immer auf die Aspekte eingehst, wo du meinst zu punkten, ist eine Methode, die schon seit Jahrhunderten bekannt ist. Die viel wichtigere und aufschlussreichere Frage ist, warum dein Augenmerk bei der Diskussion nie darin besteht, auch nur im Ansatz so entschieden im Schreibstil gegen menschenverachtende Aussagen der AFD Politiker zu sein, wie du dich für die Meinungsfreiheit bei der AFD einsetzt. Ich weiß schon, du wirst jetzt jede menge Begründungen erfinden, nur glauben werde ich es dir nicht und auch andere werden es dir nicht glauben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:46
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Marcel Grauff der da sagte:
"Ich wünsche mir so sehr einen Bürgerkrieg und Millionen Tote. Frauen, Kinder. Mir egal. Hauptsache es geht los ... Tote, Verkrüppelte. Es wäre so schön. Ich will auf Leichen pissen und auf Gräbern tanzen. SIEG HEIL
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/430/der-beschuetzte-neonazi-6014.html
Grauff hat juristisch versucht, das nennen seines Namens in Verbindung mit diesen Chatprotokollen, zu unterbinden.

Damit ist er gescheitert:
Eine Klatsche für Marcel Grauf, den Mitarbeiter von Christina Baum und Heiner Merz, zwei AfD-Abgeordneten im Stuttgarter Landtag. Im Eilverfahren hat das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden, dass man ihn als ehemaliges NPD-Mitglied benennen darf. Ein Sieg für die Wochenzeitung „Kontext“: Sie kann die beiden von Grauf angefochtenen Artikel über seine rassistischen, demokratiefeindlichen Äußerungen in geleakten Chatprotokollen ab sofort wieder online stellen und wird das nach Auskunft von Chefredakteurin Susanne Stiefel auch tun.

Eine entscheidende Frage konnte der Kläger nicht beantworten – nämlich, so „Kontext“-Anwalt Markus Köhler: „Warum er denn die Datei, um die es hier geht, selbst vernichtet habe. Sie sei doch ein Beweismittel.“
https://www.deutschlandfunk.de/prozess-um-rassistische-chats-ein-sieg-fuer-die.2907.de.html?dram:article_id=440990


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:47
@Sungmin_Sunbae

Und auch du wirst zu den brandigen Gliedern (siehe oben) gehören genauso wie ich.

Und eben deshalb trete ich dafür ein, der AfD Einhalt zu gebieten.
Zitat von che71che71 schrieb:Damit ist er gescheitert:
ich weiß!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 00:53
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und auch du wirst zu den brandigen Gliedern (siehe oben) gehören genauso wie ich.
Lieber zu denen, als zu anderen, die vermeintlich den Schulterschluss suchen, am ende aber von nix gewusst haben wollen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 06:18
Zitat von che71che71 schrieb:Wer als Gastwirt die AFD bewirtet muss auch damit rechnen, das andere Leute dagegen vorgehen werden.
Als Gastronom geht man dieser Gefahr aus dem Weg, indem man die AFD einfach nicht mehr in seine Räume lässt.
Wieso bei Wirten halt machen?
Ich meine wer entschlossen die AfD verhindern will, kann sofort anfangen alles in seiner Umgebung zu boykotieren, Aldi & Co., Post, DB, Stromerzeuger...die haben alle mal einen AfDler bedient, bzw. durch ihre Leistungen einen AfD Parteitag ermöglicht.
Die "Aktivisten" die arbeiten(!) werden sofort kündigen wenn ihre Firma die AfD oder einen ihrer Mitglieder irgendwie als Kunde hatte, unbedingt auch indirekt prüfen, falls die Frau von dem mal gekauft hat.
Zitat von dawnwatchersdawnwatchers schrieb:das wird jetzt interessant, mal sehen wie diese Diskussion ausgeht
In der Tat.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:31
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und doch, man muss eine demokratisch legitimiert partei vor kriminellen in Schutz. Auch wenn die demokratisch legitimierte partei rechts und die kriminellen links sind.
Wie ich schon mal (zu jemand anderem) sagte, je mehr du die Wahrheit verzerrst, desto deutlicher sieht man deine politische Heimat....

Du bezeichnest ständig legitimen Protest und Boykott als kriminell.

Sachbeschädigung oder Gewalt gegen Personen: Nein
Boykott von Nazis und deren Steigbügelhaltern: UNBEDINGT!
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich meine wer entschlossen die AfD verhindern will, kann sofort anfangen alles in seiner Umgebung zu boykotieren, Aldi & Co., Post, DB, Stromerzeuger...die haben alle mal einen AfDler bedient, bzw. durch ihre Leistungen einen AfD Parteitag ermöglicht.
Wenn du mal die Augen aufmachst und der Realität "guten Tag" sagst, wirst du sehen, dass Boykotte (aus diversen Gründen) von Firmen weder neu noch besonders selten sind.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:35
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wenn du mal die Augen aufmachst und der Realität "guten Tag" sagst
Deine Posts sind abends besser als in der früh, eindeutig. Ich habe schon vernommen dass meine Posts richtig sind wenn Du ad hominem verwendest...mangels Argumenten.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:dass Boykotte (aus diversen Gründen) von Firmen weder neu noch besonders selten sind.
Genau diese habe ich gefordert ;) Glaubst Du mich aufklären zu müssen was ich gefordert habe?
Nochmal lesen:
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:wer entschlossen die AfD verhindern will, kann sofort anfangen alles in seiner Umgebung zu boykotieren, Aldi & Co., Post, DB, Stromerzeuger...die haben alle mal einen AfDler bedient, bzw. durch ihre Leistungen einen AfD Parteitag ermöglicht.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:42
@Groucho
Also, was boykotierst Du wegen der AfD? meine Aufzählung kann auch als Referenz dienen...
(in deine Stammkneipe würdest Du nicht mehr gehen)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:46
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Also, was boykotierst Du wegen der AfD?
Es ist echt lästig, dass man dir immer erklären muss, was in einem Text wirklich stand...
Wo steht, dass ich irgendwas wegen der AfD boykottiere?

Ich sagte, es ist völlig normal aus diversen Gründen Firmen zu boykottieren.

Warum sollte man das dann nicht mit einer Partei auch tun können?
Aber eines kann ich dir versichern, sollte irgendeine Firma, deren Produkte ich normalerweise kaufe, in irgendeinem Zusammenhang mit der AfD stehen, werde ich diese Firma sofort boykottieren.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:51
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wo steht, dass ich irgendwas wegen der AfD boykottiere?
Du bezeichnest es als notwendig, ich meine ist es ja auch:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Boykott von Nazis und deren Steigbügelhaltern: UNBEDINGT!
Gab es diese Kombination noch nicht?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Aber eines kann ich dir versichern, sollte irgendeine Firma, deren Produkte ich normalerweise kaufe, in irgendeinem Zusammenhang mit der AfD stehen, werde ich diese Firma sofort boykottieren.
Wo ist der Unterschied zwischen ein AfD Verband mietet ein Wirtshaus für ihr Treffen...und die Mitglieder reisen zum Treffen per DB an?
Warum das Wirtshaus und die DB nicht?


4x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:55
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Warum das Wirtshaus und die DB nicht?
Weil Reisen mit der Bahn umweltfreundlicher ist, als mit dem Auto.
Weil die Bahn gar nicht mitbekommt, wer mit fährt, der Wirt aber sehr wohl weiß, wem er da eine Bühne bietet.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 07:58
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Weil Reisen mit der Bahn umweltfreundlicher ist, als mit dem Auto.
? hä ?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Weil die Bahn gar nicht mitbekommt, wer mit fährt, der Wirt aber sehr wohl weiß, wem er da eine Bühne bietet.
Man könnte es aber kontrollieren bzw. solange protestieren und boykotieren bis die Bahn das kontrolliert.
Also mir ist das nicht konsequent genug.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 08:43
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Warum das Wirtshaus und die DB nicht?
AfDler werden wohl kaum mit der Bahn fahren. Erst recht nicht Freitags. Da wollen die nur viel Hubraum.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Also mir ist das nicht konsequent genug.
Glaubst du wirklich daß das irgendwen interessiert? :D


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 08:45
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Glaubst du wirklich daß das irgendwen interessiert? :D
Interessanter als dein Beitrag auf jeden Fall...oder warum erwähnst Du das?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:AfDler werden wohl kaum mit der Bahn fahren. Erst recht nicht Freitags. Da wollen die nur viel Hubraum.
Gut, dann eben keine Autos mehr von diesen Firmen kaufen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 08:51
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Da wollen die nur viel Hubraum.
Kann das mal jemand erklären :D ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 08:55
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Warum das Wirtshaus und die DB nicht?
Wegen der Verhältnismäßigkeit.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 08:59
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Wegen der Verhältnismäßigkeit.
Welche Verhältnismäßigkeit? Heißt das wenn die DB noch aktiver die AfD untersützen würde, würde man sie nicht boykotieren weil das nicht verhältnismäßig ist?
Ich dachte das Ziel ist alle zu boykotieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 09:03
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:So Eloquent ist dein ganzes vorgehen gar nicht, wie du es von dir selber glaubst.
Deine Strategie der aussichtsreichen kämpfe, wonach du immer auf die Aspekte eingehst, wo du meinst zu punkten, ist eine Methode, die schon seit Jahrhunderten bekannt ist. Die viel wichtigere und aufschlussreichere Frage ist, warum dein Augenmerk bei der Diskussion nie darin besteht, auch nur im Ansatz so entschieden im Schreibstil gegen menschenverachtende Aussagen der AFD Politiker zu sein, wie du dich für die Meinungsfreiheit bei der AFD einsetzt. Ich weiß schon, du wirst jetzt jede menge Begründungen erfinden, nur glauben werde ich es dir nicht und auch andere werden es dir nicht glauben.
@shionoro hat doch nicht so ganz Unrecht. Für Straftaten ist die Justiz zuständig, denn wir leben weiterhin in einem Rechtsstaat. Das was Shionoro beschreibt ist nichts weiter als Selbstjustiz und gehört genauso rechtlich verfolgt. Zivilisten haben nicht das Recht andere Zivilisten einzuschüchtern in Form von Drohungen, wenn sie die AfD bewirtschaften. Es ist nicht rechtswidrig einen Rechtsextremisten zu bewirtschaften und da hat ein Zivilist nicht das Recht die Justiz in die Hand zu nehmen und selbständig zu urteilen oder Selbstjustiz auszuüben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 09:05
@Eya
@abahatschi
Wir beschützen die Demokratie!
Auch wenn es uns die Demokratie kostet!


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.01.2020 um 09:07
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Wir beschützen die Demokratie!
Auch wenn es uns die Demokratie kostet!
Im Endeffekt ja...aber von der Demokratie haben wir uns schon lang verabschiedet wenn wir Selbstjustiz ausüben..oder?


melden