Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:47
Zitat von shionoroshionoro schrieb:in anbetracht des kontextes, dass das nur wegen drohungen so ist.
Es gibt auch Gaststätten, die von sich aus sagen, dass die AfD unerwünscht ist. Also lass das mit dem "nur".


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:48
@shionoro

Ich habe nichts gegen das was es bewirkt. Dennoch bin ich nicht für Gewaltandrohungen. Und ich werde mich nicht aufregen, wenn so ein Haufen keine, oder nur schwer, Räume findet. Das darfst du dann gerne übernehmen. Von mir aus brauchen die sich nirgendwo treffen. Und die Zitate da sind nur nur eine kleine Spitze eines riesigen Eisberges. Wer meint sowas verteidigen zu müssen, dem ist meiner Meinung nach auch nicht mehr zu helfen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:49
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Es gibt auch Gaststätten, die von sich aus sagen, dass die AfD unerwünscht ist. Also lass das mit dem "nur".
Und was mit denen passiert ist hier ja auch schon behandelt worden. Da kann ich jeden verstehen, der lieber eine Bedrohung als Grund angibt. Denn wer sich offen gegen die AfD stellt, bekommt auch Probleme.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:51
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Denn wer sich offen gegen die AfD stellt, bekommt auch Probleme.
Bis hin zu Morddrohungen.
Aber das soll bloß nicht diskutiert werden.

Und auch dass die AfD eine rechtsradikale, rechtsextremistische und völkisch nationalistische Partei ist, wird dann gerne mit Rechtspopulismus verniedlicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:53
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Es gibt auch Gaststätten, die von sich aus sagen, dass die AfD unerwünscht ist. Also lass das mit dem "nur".
Das zurückziehen in dem konkreten fall diesmal war durch eine drohung so.
Also: Ja, die AfD hätte ohne drohungen den parteitag abhalten können. Also ist nur wegen den drohungen der parteitag nicht zu stande gekommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:54
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich habe nichts gegen das was es bewirkt. Dennoch bin ich nicht für Gewaltandrohungen. Und ich werde mich nicht aufregen, wenn so ein Haufen keine, oder nur schwer, Räume findet. Das darfst du dann gerne übernehmen. Von mir aus brauchen die sich nirgendwo treffen. Und die Zitate da sind nur nur eine kleine Spitze eines riesigen Eisberges. Wer meint sowas verteidigen zu müssen, dem ist meiner Meinung nach auch nicht mehr zu helfen.
Du verharmlost sie aber. Du sagst 'von mir aus ist es ok, wenn die nirgendwo ihr demokratisches grundrecht ausüben dürfen und es ist mir eigentlich auch relativ egal, wenn das illegalerweise so ist. Ich bin nur gegen gewaltandrohung, es regt mich aber auch nicht auf'.

Das ist deine haltung hier. Und das ist antidemokratisch. Genauso wie auch viele der Zitate antidemokratisch sind.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:54
@bone02943
@Landluft
@Groucho
@Fichtenmoped
@Fierna
@eckhart
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ein Gericht hat bestätigt, dass eine betreiberin eine Zusage zurückziehen dürfte, weil sie GLAUBHAFT MACHEN KONNTE dass sie und ihre mitarbeiter bedroht worden waren.

Hier wurde durch illegale methoden ein parteitag der AfD gnaz faktisch unterbunden.
Was du auch nicht verstehen wirst, aber bestimmt tapfer das Gegenteil behauptest, ist die Tatsache das es den Vermietern solch einer Lokalität auch um den Versicherungsfall geht.

Der jeweilige Vermieter muss nämlich im Schadensfall seiner Betriebshaftpflichtversicherung erklären, warum er Räume an eine Risikogruppe vermietet, wenn er doch weiß das es zu Schäden an Räumen kommen könnte.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 23:55
Zitat von che71che71 schrieb:Was du auch nicht verstehen wirst, aber bestimmt tapfer das Gegenteil behauptest, ist die Tatsache das es den Vermietern solch einer Lokalität auch um den Versicherungsfall geht.

Der jeweilige Vermieter muss nämlich im Schadensfall seiner Betriebshaftpflichtversicherung erklären, warum er Räume an eine Risikogruppe vermietet, wenn er doch weiß das es zu Schäden an Räumen kommen könnte.
INwiefern soll das denn eine Rolle spielen? Dass da ein risiko fall ist, liegt ja eben lediglich an der bedrohung durch linksextremisten.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:02
@shionoro

Die AfD will deine Lokalität und du musst überlegen was nun.

Bedenke, die AfD kann sich zur Not auch bei dir einklagen.
Sagst du also zu, ziehst du dir den Unmut vieler Leute zu, bis dahin dass wohl selbst Stammkunden deinen Laden meiden. Evtl. kommt es sogar zu Drohungen.
Sagst du der AfD ab, bekommst du einen Shitstorm der Rechtsextremen auch bishin zu Morddrohungen.

Zwickmühle würde ich mal sagen. Ich halte es daher nichtmal für unwarscheinlich, wenn man einfach sagt: "nö Bedrohung, is nich"

So bekommt man wohl wenigstens keine Drohungen und kein Shitstorm von irgendwoher.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Du sagst 'von mir aus ist es ok, wenn die nirgendwo ihr demokratisches grundrecht ausüben dürfen und es ist mir eigentlich auch relativ egal, wenn das illegalerweise so ist.
Die sollten überhaupt kein demokratisches Grundrecht haben. Schau dir doch mal deren Gesinnung an. Was hat das noch mit Demokratie zu tun? Erinnere dich doch einfach an all ihre Aussagen auf all den Veranstaltungen, den Reden, den Puplikationen, einfach alles was hier im Thema zusammengetragen wurde.
Und du verteidigst das auch noch.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das ist deine haltung hier. Und das ist antidemokratisch.
Nein die ist antifaschistisch, denn Faschisten sind für mich keine Demokraten, die demokratisches Recht genießen sollten.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:06
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Die AfD will deine Lokalität und du musst überlegen was nun.

Bedenke, die AfD kann sich zur Not auch bei dir einklagen.
Sagst du also zu, ziehst du dir den Unmut vieler Leute zu, bis dahin dass wohl selbst Stammkunden deinen Laden meiden. Evtl. kommt es sogar zu Drohungen.
Sagst du der AfD ab, bekommst du einen Shitstorm der Rechtsextremen auch bishin zu Morddrohungen.

Zwickmühle würde ich mal sagen. Ich halte es daher nichtmal für unwarscheinlich, wenn man einfach sagt: "nö Bedrohung, is nich"

So bekommt man wohl wenigstens keine Drohungen und kein Shitstorm von irgendwoher.
Die AfD hat mich angefragt ob sie bei mir tagen kann. Ich sage ja. Dann ziehe ich zurück, die AfD klagt DANN nachdem ich bereits ZUGESAGT habe. Das darf ich nämlich nicht.Ich gehe dann zum gericht und mache denen glaubhaft, dass ich bedroht wurde.

Und du glaubst, es macht sinn, dass da keien bedrohung vorliegt? Weil man beim gericht nur 'jojo bedrohung' sagen muss und die glauben das?
Weil das total sinn macht, erst zuzusagen und dann zurückzuziehen und gewinnausfall zu haben, ohne not?
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Die sollten überhaupt kein demokratisches Grundrecht haben. Schau dir doch mal deren Gesinnung an. Was hat das noch mit Demokratie zu tun? Erinnere dich doch einfach an all ihre Aussagen auf all den Veranstaltungen, den Reden, den Puplikationen, einfach alles was hier im Thema zusammengetragen wurde.
Und du verteidigst das auch noch.
Du erhebst dich also über das Bundesverfassungsgericht und willst selbst entscheiden, wem demokratische grundrechte zustehen. Nennst dich aber weiter demokrat.Aha.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Nein die ist antifaschistisch, denn Faschisten sind für mich keine Demokraten, die demokratisches Recht genießen sollten.
Nein. Antidemokratisch. Denn du bist kein demokrat, sondern willst anderen ihre demokratischen rechte nehmen, und dein 'blabla ich bin gegen gewalt' ist in anbetracht deiner sonstigen haltung ein reines lippenbekenntnis, hast ja schon zugegeben, dass du der afd keine demokratischen rechte zugestehst und behauptest weiter, sie bringe sich in die opferrolle, obwohl sie halt de facto opfer ist in der situation.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:08
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Welche Behauptungen von mir hättest du gerne belegt, und welche meiner Aussagen zur Privatwirtschaft hältst du für falsch?
Damit war natürlich @shionoro gemeint.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:INwiefern soll das denn eine Rolle spielen?
Wie kommst du eigentlich unfallfrei durch den Alltag, wenn du den Zusammenhang zwischen Versicherten/Versicherungsgesellschaft und dem Versicherungsfall nicht verstehst ?

Die Versicherung interessiert nicht ob das Linksextremisten oder Rechtsextremisten waren. Für die Versicherung ist wichtig das der Versicherten einen Schadensfall begünstigt hat.

Man fährt ja auch nicht bei rot über die Ampel und sagt im Schadensfall, ich bin aber ein demokratisch legitimierter Autofahrer.
Da wird die Fahrerlaubnisbehörde sagen, sie bekommen mal einen Termin zur MPU !


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:09
@shionoro

Du finndest Faschismus also ist ein demokratisches Recht? Aha!
Und die Feinde der Demokratie sind deiner Meinung nach diejenigen, die sich gegen Faschismus stellen und nicht die Faschisten selbst? Aha!

Danke für den Einblick @shionoro


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:09
Zitat von che71che71 schrieb:Wie kommst du eigentlich unfallfrei durch den Alltag, wenn du den Zusammenhang zwischen Versicherten/Versicherungsgesellschaft und dem Versicherungsfall nicht verstehst ?

Die Versicherung interessiert nicht ob das Linksextremisten oder Rechtsextremisten waren. Für die Versicherung ist wichtig das der Versicherten einen Schadensfall begünstigt hat.

Man fährt ja auch nicht bei rot über die Ampel und sagt im Schadensfall, ich bin aber ein demokratisch legitimierter Autofahrer.
Da wird die Fahrerlaubnisbehörde sagen, sie bekommen mal einen Termin zur MPU !
Aber die Versicherung hätte gar kein Problem, wenn es keine BEdrohungen geben würde.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:10
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Du finndest Faschismus also ist ein demokratisches Recht? Aha!
Und die Feinde der Demokratie sind deiner Meinung nach diejenigen, die sich gegen Faschismus stellen und nicht die Faschisten selbst? Aha!

Danke für den Einblick @shionoro
Ich finde demokratische rechte sollten von allen legalen parteien vollumfänglich ausgeübt werden dürfen. Du nicht?
Die Feinde der Demokratie sind normalerweise die LEute, die die demokratischen Rechte anderer beschneiden wollen.

In diesem Fall also ihr, der ihr euch freut, wenn eine legale partei durch illegale maßnahmen nicht tagen kann.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:12
@shionoro

Ich beziehe mich nicht nur auf diesen einen Fall. Du kommst ja ständig damit an das es schon eine dreistellige Anzahl bedohter Inhaber geben würde.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Du erhebst dich also über das Bundesverfassungsgericht und willst selbst entscheiden, wem demokratische grundrechte zustehen.
Ich werde ja wohl noch andere Ansichten haben dürfen. Außerdem wäre man ja nicht das erste mal auf dem rechten Auge sehgestört.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein. Antidemokratisch. Denn du bist kein demokrat, sondern willst anderen ihre demokratischen rechte nehmen,
Weil Faschisten keine solche haben sollten. Aber du darfst die gerne ach so demokratisch betrachten.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:14
Zitat von shionoroshionoro schrieb:eine legale partei
In der solche Aussagen nur die Spitze des Eisberges sind.

tfhzics4jbtvc 81960542 2728706847215695


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:14
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich finde demokratische rechte sollten von allen legalen parteien vollumfänglich ausgeübt werden dürfen. Du nicht?
Du bist also der Ansicht, nur weil eine Partei nach demokratischen Prinzipien gewählt werden kann, ist sie inhaltlich auch automatisch demokratisch? das willst du doch hier vermitteln.
Ignorierst aber all das was hier zusammengetragen wurde und pappst der AfD sozialverträglichkeit und verfassungstreue auf.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:15
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich beziehe mich nicht nur auf diesen einen Fall. Du kommst ja ständig damit an das es schon eine dreistellige Anzahl bedohter Inhaber geben würde.
Und du streitest schon den von einem gericht bestätigten fall ab.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich werde ja wohl nch andere Ansichten haben dürfen. Außerdem wäre man ja nicht das erste mal auf dem rechten Auge sehgestört.
Andere Ansichten, die nunmal antidemokratisch sind, weil du Menschen demokratische Rechte absprichst ohne dass es dazu seitens des dazu ermächtigten Organs irgendwelche Beschlüsse gibt.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Weil Faschisten keine solche haben sollten. Aber du darfst die gerne ach so demokratisch betrachten.
Ich betrachte dich als antidemokratisch, weil du deinen politischen gegnern keine demokratischen rechte zugestehen willst.

@tudirnix
Du bist also der Ansicht, nur weil eine Partei nach demokratischen Prinzipien gewählt werden kann, ist sie inhaltlich auch automatisch demokratisch? das willst du doch hier vermitteln.
Ignorierst aber all das was hier zusammengetragen wurde und pappst der AfD sozialverträglichkeit und verfassungstreue auf.
ICh bin der Ansicht, dass in einer Demokratie,in der einzig und allein die justiz (nicht du, auch nicht @bone ) entscheidet, ob eine partei legal ist oder nicht, jede legale partei die vollend emokratischen rechte un anspruch nehmen dürfen muss.
Ansonsten ist es halt keine demokratie.

Was du hier zusammenträgst und dich darüber freust wie einkind imsandkasten hat den BGH jedenfalls noch nciht zum AfD verbot bewegt. Nur ist das das einzig maßgebliche, nicht, was du dir so ausdenkst bzeüglich ab wann eine partei nicht mehr erlaubt sein sollte.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und du streitest schon den von einem gericht bestätigten fall ab.
Ich streite ihn nicht ab, ich meine nur das es evtl. auch ohne Bedrohung abgelaufen. Aber da auch du keine Fakten zu diesem Prozess hast, können wir nur spekulieren, wie die Behrohung glaubhaft gemacht wurde.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich betrachte dich als antidemokratisch, weil du deinen politischen gegnern keine demokratischen rechte zugestehen willst.
Es ist mir scheiß egal wie du mich betrachtest. Was meinst was ich über Leute denke, die als Steigbügelhalter der Faschisten agieren und ihnen einen demokratischen Anstrich geben?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:18
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich streite ihn nicht ab, ich meine nur das es evtl. auch ohne Bedrohung ginge. Aber da auch du keine Fakten zu diesem Prozess hast, können wir nur spekulieren, wie die Behrohung glaubhaft gemacht wurde.
Du relativierst und willst einen gerichtlich bestätigten fall wegdiskutieren. Auch den Fakt, dass es viele solche bedrohungsfälle gibt wirst du da natürlich nicht wahrhaben wollen, weil diese ja dann nichtmal so schön gerichtlich beglaubigt sind.

So macht das mit dir natürlich wenig sinn. Finger in den ohren und 'lalala' auf den lippen.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Es ist mir scheiß egal wie du mich betrachtest. Was meinst was ich über Leute denke, die als Steigbügelhalter der Faschisten agieren und ihnen einen demokratischen Anstrich geben?
Vermutlich dass sie feinde sind, denen man ihre demokratischen rechte aberkennen muss?
Keine Sorge, ich gestehe dir deine demokratischen rechte weiterhin zu. :)


1x zitiertmelden