Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.756 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:22
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Vermutlich dass sie feinde sind, denen man ihre demokratischen rechte aberkennen muss?
Glaub was du willst. Ich werde dich hier sicher nicht als Feind hinstellen, dem demokratische Rechte abgesprochen werden sollten.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Du relativierst und willst einen gerichtlich bestätigten fall wegdiskutieren.
Ich frage mich nur wie genau die Bedrohung glaubhaft gemacht wurde.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Auch den Fakt, dass es viele solche bedrohungsfälle gibt wirst du da natürlich nicht wahrhaben wollen, weil diese ja dann nichtmal so schön gerichtlich beglaubigt sind.
Das stimmt doch gar nicht. Natürlich gab es Bedrohungen, Inhaber von Lokalitäten, die der AfD einen Raum geben wollten. Warum sollte ich so etwas bestreiten?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:24
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Glaub was du willst. Ich werde dich hier sicher nicht als Feind hinstellen, dem demokratische Rechte abgesprochen werden sollten.
Du hast mich gefragt. Natürlich glaube ich was ich will, dafür bin ich zum Glück schlau genug.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ich frage mich nur wie genau die Bedrohung glaubhaft gemacht wurde.
Du zweifelst an und relativierst und willst da mit mehr genauigkeit rangehen, als das normalerweise üblich wäre, weil du ein gericht für zu blöd hälst, zu entscheiden, was glaubhaft ist und weil 'man hört aus berliner sicherheitskreisen' dir auch nicht reicht.
Das ist ziemlich unlauter. Dass der AfD Parteitag wegen bedrohung nicht statt fand ist nunmal fakt. Dem solltest du dich stellen.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Das stimmt doch gar nicht. Natürlich gab es Bedrohungen, Inhaber von Lokalitäten, die der AfD einen Raum geben wollten. Warum sollte ich so etwas bestreiten?
Warum zierst du dich dann so, einzusehen, dass die AfD wegen krimineller linksextremer in berlin nicht tagen kann?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:25
@shionoro

Die AfD ist geschichtsrevisionistisch, da sind Antisemiten, Holocaustleugner und NS.Verherrlicher zugegen. Das müsstest du eigentlich wissen, mehrfach hier belegt. Und das nicht wenige und das ignorierst du.

Und wenn du für eine Meinungsfreiheit einer Rechtsextremen rassistischen völkisch nationalistischen Partei einstehst, dann stehst du auch für diese ein.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:26
@shionoro

Was glaubst du warum der AfD fraktion am 27.01. der Besuch der Gedenkveranstaltung in Buchenwald untersagt bleibt?

https://www.deutschlandfunk.de/holocaust-kz-gedenkstaette-buchenwald-haelt-an-hausverbot.1939.de.html?drn:news_id=1094557
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum zierst du dich dann so, einzusehen, dass die AfD wegen krimineller linksextremer in berlin nicht tagen kann?
Wenn kriminelle Linksextreme dafür sorgen, dass kriminelle Rechtsextreme nicht tagen können. Ich weiß nicht warum man sich darüber aufregt.

*(nein nicht jeder in der Partei ist kriminell)


1x zitiert1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:27
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Aber die Versicherung hätte gar kein Problem, wenn es keine BEdrohungen geben würde.
Machst du das mit Absicht oder ist das dummes Getrolle ?!
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich finde demokratische rechte sollten von allen legalen parteien vollumfänglich ausgeübt werden dürfen. Du nicht?
Die Feinde der Demokratie sind normalerweise die LEute, die die demokratischen Rechte anderer beschneiden wollen.
Was du wie findest, ist uninteressant.

Ob eine Partei wie die AFD legal oder illegal ist, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle.

Es geht hier um die Aussagen dieser Parteimitglieder und deswegen werden diese Personen auch mehr oder weniger angegriffen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:32
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Die AfD ist geschichtsrevisionistisch, da sind Antisemiten, Holocaustleugner und NS.Verherrlicher zugegen. Das müsstest du eigentlich wissen, mehrfach hier belegt. Und das nicht wenige und das ignorierst du.

Und wenn du für eine Meinungsfreiheit einer Rechtsextremen rassistischen völkisch nationalistischen Partei einstehst, dann stehst du auch für diese ein.
Dann stehe ich, im gegensatz zu dir, für die demokratie ein. Mit den Worten von Evelyn Beatrice Hall:

„Ich lehne ab, was Sie sagen, aber ich werde bis auf den Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen.“
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Was glaubst du warum der AfD fraktion am 27.01. der Besuch der Gedenkveranstaltung in Buchenwald untersagt bleibt?
Was glaubst du, warum die AfD nicht verboten ist?
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Wenn kriminelle Linksextreme dafür sorgen, dass kriminelle Rechtsextreme nicht tagen können. Ich weiß nicht warum man sich darüber aufregt.
Weil sie sich krimineller und antidemokratischer methoden bedienen.
Zitat von che71che71 schrieb:Machst du das mit Absicht oder ist das dummes Getrolle ?!
Es ist halt die wahrheit, würde man nicht von linksextremen attakcen ausgehen müssen, wäre die afd für eine versicherung auch keine risikogruppe.
Zitat von che71che71 schrieb:Was du wie findest, ist uninteressant.
Ob eine Partei wie die AFD legal oder illegal ist, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle.
Es geht hier um die Aussagen dieser Parteimitglieder und deswegen werden diese Personen auch mehr oder weniger angegriffen.
Ich wurde aber explizit gefragt. Was du interessant findest ist da uninteressant.
Und die Legalität der AfD ist hier das einzig Ausschlaggebende.

Illegale angriffe auf legale parteien sind schlicht und ergreifend undemokratisch und kriminell.


5x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:41
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Gut, und warum polarisiert die AfD stärker als andere Parteien?
Na weil die ne Bande von Xenophoben, Antisemiten, Nazis und weiteren rechtsextremen Gesindel sind und die, die dies nich sind zumindest kein Problem damit haben, mit denen zusammen in einer Partei zu stecken! Ich dachte das wäre bekannt.

Dennoch sollten auch für die die gleichen Regeln wie für alle anderen gelten, das is der entscheidende Punkt. Jeder Wirt, der der AfD die Tür weist, wenn die den Laden mieten wollen hat dafür mein wohlwollendes Verständnis sicher. Ich tät an deren Stelle genauso handeln.
Wenn aber die Ablehnung nur aus Drohungen von gewaltbereiten Linken oder ähnlichen subversiven Elementen stammt, dann muss ich sagen, find ich das scheiße! Das is der Punkt.

Wenn ich @shionoro richtig verstanden habe, dann is das auch genau das, was er vorbringen wollte und ich frag mich echt, was daran so derart schwer zu verstehen sein soll, dass man da zig Seiten drüber diskutieren muss.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:43
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich lehne ab, was Sie sagen, aber ich werde bis auf den Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen.
Also auch Holocaustleugnung, Geschichtsrevisionismus? @shionoro


Du vergisst dabei, dass wenn die AfD irgendwann aufgrund ihrer demokratische Rechte, die sie nutzt, niemand mehr sagen kann was man möchte, sollten sie die Regierung bilden.

Und was sagst du dann?

schon mal darüber nach gedacht?


EEgfVw-W4AAk8rHOriginal anzeigen (0,4 MB)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:44
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was glaubst du, warum die AfD nicht verboten ist?
Weil man nicht die Eier dafür hat und glaubt diesen Leuten demokratisch entgegentreten zu können.
Wir müssen ganz friedlich und überlegt vorgehen, uns gegebenenfalls anpassen und dem Gegner Honig ums Maul schmieren, aber wenn wir endlich soweit sind, dann stellen wir sie alle an die Wand.“
Auch wenn Arppe nicht mehr in der Partei ist, so hat der Flügel aber die Oberhand und solch ein Gedankengut ist sicher nicht nur bei ihm vorhanden.(siehe Höcke) Wenn du meinst so lange zu warten, mit Floskeln von wegen es sei ihr demokratisches Recht. Dann bitte, nur weise ich darauf hin, dass so etwas schon einmal schief gegangen ist.
"Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahmzulegen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre eigene Sache. Wir zerbrechen uns darüber nicht den Kopf. Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren. […] Wir kommen nicht als Freunde, auch nicht als Neutrale. Wir kommen als Feinde! Wie der Wolf in die Schafherde einbricht, so kommen wir."
https://de.wikiquote.org/wiki/Joseph_Goebbels#Zitate_mit_Quellenangabe
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Weil sie sich krimineller und antidemokratischer methoden bedienen.
Gewalt ist sicher keine Lösung, aber ich werde nicht dafür kämpfen, dass die ungestört ihre Ideoliogie verbreiten, auch noch mit hilfe unserer Steuergelder. Um dann schön am Buffet über uns lachen, wie dumm wir sind und ihnen mit unserer Demokratie den roten Teppich ausrollen.


5x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:46
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Weil man nicht die Eier dafür hat und glaubt diesen Leuten demokratisch entgegentreten zu können.
Nein, weil ex Verfassungsschutzpräsident Maaßen das Deckmäntelchen schützend darüber gehalten hat. Erst mit Haldenwang ging der Prozess der anstehenden Beobachtung ans Laufen. Also der formale längst überfällige Weg.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:48
@tudirnix

Stimmt, warscheinlich wäre man schon viel weiter wenn Maaßen nicht im Amt gewesen wäre.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:50
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Na weil die ne Bande von Xenophoben, Antisemiten, Nazis und weiteren rechtsextremen Gesindel sind und die, die dies nich sind zumindest kein Problem damit haben, mit denen zusammen in einer Partei zu stecken!
Weil @shionoro kein Problem damit hat diese "Bande" zu verteidigen, gibt das aber lieber nicht zu.
Kommt mit Ausreden von demokratischer Legitimation. AFD wäre keine illegale Partei usw.


Andere Taktiken sind, auf Fragen die unangenehm für ihn sind, Gegenfragen zu stellen :
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Bone02943 schrieb:

Was glaubst du warum der AfD fraktion am 27.01. der Besuch der Gedenkveranstaltung in Buchenwald untersagt bleibt?

Was glaubst du, warum die AfD nicht verboten ist?



2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:51
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Stimmt, warscheinlich wäre man schon viel weiter wenn Maaßen nicht im Amt gewesen wäre.
Jetzt tingelt er bei seinen Freunden

https://twitter.com/TobiasBringmann/status/1219978910747832322/photo/2

da bedarf es keine Fragen mehr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 00:57
Zitat von che71che71 schrieb:Weil @shionoro kein Problem damit hat diese "Bande" zu verteidigen, gibt das aber lieber nicht zu.
Ich persönlich hab da nen anderen Eindruck, aber das is ja auch erstmal egal. Die AfD is bei der ganzen Geschichte ohnehin erstmal Sekundär, primär gehts ja erstmal um die Menschen, die von Gewaltbereiten bedroht werden, um damit letztlich die AfD zu treffen.
Die Rechte dieser Menschen gilt es erstmal zu schützen.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 01:22
Nur mal so zur Erinnerung. @shionoro

Reminder:
AfD-Fraktionsvize lobt "kluge Politik" der Nazis
Bernd Pachal von der AfD in Marzahn-Hellersdorf würdigt bei Facebook die Rolle des SS-Mannes Reinhard Heydrich. Die SPD fordert Konsequenzen. Sympathien für Nazis sind bei der AfD im Bezirk nicht ungewöhnlich.
Heydrich, genannt auch der Schlächter von Prag

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bernd-pachal-aus-marzahn-hellersdorf-afd-fraktionsvize-lobt-kluge-politik-der-nazis/14989222.html
@che71 @bone02943 @eckhart


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 04:51
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wenn ich @shionoro richtig verstanden habe, dann is das auch genau das, was er vorbringen wollte und ich frag mich echt, was daran so derart schwer zu verstehen sein soll, dass man da zig Seiten drüber diskutieren muss.
Du hast mich absolut richtig verstanden.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Also auch Holocaustleugnung, Geschichtsrevisionismus? @shionoro


Du vergisst dabei, dass wenn die AfD irgendwann aufgrund ihrer demokratische Rechte, die sie nutzt, niemand mehr sagen kann was man möchte, sollten sie die Regierung bilden.

Und was sagst du dann?

schon mal darüber nach gedacht?
Alles, was durch die Meinungsfreiheit gedeckt ist. Was du da der AfD unterstellst sieht jedenfalls scheinbar kein Gericht so.
UNd in einer Demokratie, da entscheidet nunmal die justiz darüber, welche partei erlaubt ist und welche nicht.

Wenn du die demokratie abschaffen willst um der AfD zu schaden, dann sag das halt auch so.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Weil man nicht die Eier dafür hat und glaubt diesen Leuten demokratisch entgegentreten zu können.
Kannst du das belegen, dass die Gerichte Angst haben vor der AfD? Das ist ja schon eine ziemliche UNterstellung.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Gewalt ist sicher keine Lösung, aber ich werde nicht dafür kämpfen, dass die ungestört ihre Ideoliogie verbreiten, auch noch mit hilfe unserer Steuergelder. Um dann schön am Buffet über uns lachen, wie dumm wir sind und ihnen mit unserer Demokratie den roten Teppich ausrollen.
Das denkst du dir wieder irgendwas aus, um dein Feindbild aufzubauen. 'Die lachen über uns', das hat schon etwas Verschwörungsmäßiges. Rechte reden so auch gern über Migranten.
Zitat von che71che71 schrieb:Weil @shionoro kein Problem damit hat diese "Bande" zu verteidigen, gibt das aber lieber nicht zu.
Kommt mit Ausreden von demokratischer Legitimation. AFD wäre keine illegale Partei usw.


Andere Taktiken sind, auf Fragen die unangenehm für ihn sind, Gegenfragen zu stellen :
Ich habe auf alle diese Fragen mehrfach geantwortet. Aber so wie einige hier quellen nicht sehen wollen, auch wenn links x mal gepostet werden, überliest du das wohl auch gern.

Shionoro jedenfalls verteidigt Leute, denen Unrecht getan wird. In diesem Fall wird der AfD Unrecht getan. Würde dir Unrecht getan werden, würde ich auch dich verteidigen.
Inwiefern ist übrigens eine ausrede, dass die AfD nunmal eine legale partei ist? Das ist ein fakt, dass sie das ist.

WEr unsere demokratie respektiert, geht mit ihr dann auch demokratisch um. Ansonsten respektiert er unsere demokratie nicht.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 09:38
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Sind die 90 Bundestagsabgeordneten der AfD allesamt Nazis??
Bitte um Antwort!
Wenn du meine Beiträge gelesen hast, kennst du die Antwort.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.01.2020 um 11:22
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Aber zurück zur Frage: Sind die 90 Bundestagsabgeordneten der AfD allesamt Nazis??
Bitte um Antwort!
Ich denke, da wird auch Götz Kubitschek streng darauf achten, dass es nie diesen Anschein bekommen wird.
Nein! nicht die 90 Bundestagsabgeordneten der AfD sind allesamt Nazis!
Denn
Ist nicht nur die Holocausleugnung verboten?aber jede Meinung demokratisch geschützt!

Warum Kubischek?
Kubitschek schrieb doch in https://le-bohemien.net/2016/02/03/lasst-uns-ueber-die-neue-rechte-reden/#comments
All das, was ein Konservativer unterschreiben kann als notwendiges Sortierungskriterium innerhalb einer Gesellschaft – wenn das alles ausgehebelt ist, dann haben wir, mit unserer Weltanschauung, überhaupt keine Chance mehr."
Ich finde, für die AfD und Götz Kubitschek, den die AfD als Mitglied abgelehnt hat, in dessen IfS sich nichtsdestotrotz aber AfD-Mitglieder tummeln, steht verdammt viel auf dem Spiel !
"überhaupt keine Chance mehr" klingt meines Erachtens echt dramatisch!

Die AfD wäre ja mit dem Klammersack gepudert, wenn sie sich keinen gemäßigten Anschein geben würde!

Ob das jedoch klappt, wenn der Flügel die Regie übernimmt?


1x zitiertmelden