Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 19:04
Zitat von FiernaFierna schrieb:Es scheint mir äußerst befremdlich, wenn das BVG tatsächlich wahltaktisch agieren würde...da müsste man sich schon ein wenig Gedanken über die Gewaltenteilung machen.
Ja ok, is auch mehr ne private VT meinerseits.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Warum glaubst du hat dieses Problem (Veranstaltungsort) nur die AfD?
Ich würde vermuten, weil die AfD stark polarisiert. Man is in der Regel für oder gegen die und daraus resultiert imho vermehrter aktiver Widerstand.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 19:10
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich würde vermuten, weil die AfD stark polarisiert.
Das würdest du "vermuten"?

Gut, und warum polarisiert die AfD stärker als andere Parteien?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 19:29
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:So langsam hat man(jedenfalls ich) den Eindruck, dass du ein AfD Fan bist.....
Jedesmal eskalierst du Beispiele (es geht um friedlichen Boykott und du fängst mit Gewaltdrohungen an) und ignorierst Fragen.
Da ich weiter vorn exakt die gleiche Frage gestellt habe, hätte ich doch gern mal ein Antwort:
Warum glaubst du hat dieses Problem (Veranstaltungsort) nur die AfD?
Du hast diesen fälschlichen Eindruck.

Ich eskaliere hier überhaupt nix. Es geht auch um Gewaltandrohungen und bedrohungen, die hier belegt worden sind und häufig vorkommen und die AfD daran hindern, parteitage abzuhalten. Ich habe lediglich gesagt, dass auch sonstige Shitstorms da mithereinspielen, weil sie leute aufpeitschen. Natürlich haben wirte angst davor, viele von ihnen haben ja attacken getroffen.

Die AfD wird Opfer dieser Attacken weil sich linksextreme auf sie eingeschossen haben und sie als feind wahrnehmen.
Genauso wie türkische Oppositionelle von einigen fanatischen Erdogan anhängern in Deutschland als Feind gesehen werden.

Findest du das denn ok, dass man wirte einschüchtert, weil man die AfD als Feind wahrnimmt? So klingt das nämlich ein bisschen.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:20
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Du hast diesen fälschlichen Eindruck.
Dieser falsche Eindruck wird stärker und stärker, denn du hast nun schon zum dritten Male, diese Frage nicht beantwortet:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Warum glaubst du hat dieses Problem (Veranstaltungsort) nur die AfD?



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:21
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dieser falsche Eindruck wird stärker und stärker, denn du hast nun schon zum dritten Male, diese Frage nicht beantwortet:
Nur ist mir dein Eindruck zum Glück ziemlich egal, weiß ich es ja zum Glück besser als du.

Deine Frage habe ich freilich beantwortet:
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die AfD wird Opfer dieser Attacken weil sich linksextreme auf sie eingeschossen haben und sie als feind wahrnehmen.



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:24
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die AfD wird Opfer dieser Attacken weil sich linksextreme auf sie eingeschossen haben und sie als feind wahrnehmen.
:D
Na klar, die AfD ist ganz zufällig ins Visier von Linksextremen geraten.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Deine Frage habe ich freilich beantwortet:
:D Das ist eine Nicht-Antwort.

Warum nur kommt dir ein: Weil die AfD voll von Rassisten und Nazis ist, nicht über die Lippen (bzw. die Tastatur)?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:26
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das ist eine Nicht-Antwort.
NAtürlich ist das eine Antwort. Die AfD hat dieses Problem, weil sie der Lieblingsfeind von Linksextremisten ist.

JEtzt ist die Frage: Findest du es in ordnung, Leute, die du als Nazis und Rassisten betitelst, durch solche kriminellen Einschüchterungen ihre demokratischen Rechte abzuerkennen bzw. sie in der ausübung derer zu behindern?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:31
Zitat von shionoroshionoro schrieb:NAtürlich ist das eine Antwort. Die AfD hat dieses Problem, weil sie der Lieblingsfeind von Linksextremisten ist.
Ja, das ist eine typische AfD Antwort, die nicht über die Ursachen sprechen will, sondern sich einfach als Opfer dar stellen will.
Warum nochmal sind sie das "Lieblingsziel" von Linksextremisten?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:JEtzt ist die Frage: Findest du es in ordnung, Leute, die du als Nazis und Rassisten betitelst, durch solche kriminellen Einschüchterungen ihre demokratischen Rechte abzuerkennen bzw. sie in der ausübung derer zu behindern?
Die habe ich schon mehrfach beantwortet.
Und im Gegensatz zu dir, habe ich die Frage direkt beantwortet.
Mehrfach.
Jüngstes Beispiel:
Beitrag von Groucho (Seite 3.436)



Und als Zugabe: Ich finde es super, wenn jeder der in irgendeiner Weise mit der AfD kooperiert, boykottiert wird. Ich finde es super, wenn diesbezüglich zum Boykott aufgerufen wird.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:33
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, das ist eine typische AfD Antwort, die nicht über die Ursachen sprechen will, sondern sich einfach als Opfer dar stellen will.
Warum nochmal sind sie das "Lieblingsziel" von Linksextremisten?
Wenn man wegen seiner politischen anschauung bedroht und körperlich angegriffen wird, dann WILL man sich nur als Opfer darstellen?
Ist man dann für dich nicht opfer?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:39
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn man wegen seiner politischen anschauung bedroht und körperlich angegriffen wird, dann WILL man sich nur als Opfer darstellen?
Ich hatte dich gefragt, die Antwort kam von dir, nicht von einem AfDler

Warum du ständig euphemistisch davon reden musst, "weil sie das Lieblingsziel der Linksextremen" sind und nicht sagen kannst oder willst "weil sie voll von Rassisten und Nazis ist" weißt nur du....


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:42
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich hatte dich gefragt, die Antwort kam von dir, nicht von einem AfDler

Warum du ständig euphemistisch davon reden musst, "weil sie das Lieblingsziel der Linksextremen" sind und nicht sagen kannst oder willst "weil sie voll von Rassisten und Nazis ist" weißt nur du....
Du hast mit der Aussage MICH gemeint und behauptest, ICH stelle mich als Opfer dar? Inwiefern stelle ich mich denn als Opfer dar?

Wen meintest du jetzt mit:
Ja, das ist eine typische AfD Antwort, die nicht über die Ursachen sprechen will, sondern sich einfach als Opfer dar stellen will.
Warum nochmal sind sie das "Lieblingsziel" von Linksextremisten?
Wenn du die AfD meinst, dann erklär mir, inwiefern einer, der kriminell attackiert wird wegen seiner legalen politischen Anschauung nicht Opfer ist.
Wenn du nun doch mich meinst, wo stelle ich mich denn als Opfer dar? Mir geht es super.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 20:55
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn du die AfD meinst, dann erklär mir, inwiefern einer, der kriminell attackiert wird wegen seiner legalen politischen Anschauung nicht Opfer ist.
Was ist mit Lübke? Das kann man jetzt der AfD nicht direkt anlasten, aber bei den geistigen Brandstiftungen, die von der AfD und deren Umfeld ausgehen, sind wir genau in dem Bereich, den Du den Linksextremen und Co vorwirfst.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 21:01
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Was ist mit Lübke? Das kann man jetzt der AfD nicht direkt anlasten, aber bei den geistigen Brandstiftungen, die von der AfD und deren Umfeld ausgehen, sind wir genau in dem Bereich, den Du den Linksextremen und Co vorwirfst.
Ja, Teile der AfD haben mit solchen Attentaten, wie z.b. auch mit Halle, durchaus etwas zu tun. Du wirst von mir nicht hören, dass das anders sei.
Wenn die AfD sich hinstellt und sagt, folgende pOlitiker isnd übrigens unsere Feinde, würde ich das genauso undemokratisch und feindselig wahrnehmen, auch wenn es (je nachdem wie man es aufzieht) legal wäre.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 21:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn du die AfD meinst, dann erklär mir, inwiefern einer, der kriminell attackiert wird wegen seiner legalen politischen Anschauung nicht Opfer ist.
Klar, sofort nachdem du mir erklärt hast, warum die AfD das Lieblingsziel der Linksextremisten ist, werde dir all deine Fragen, so gut ich kann, beantworten.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 21:57
Zitat von shionoroshionoro schrieb:JEtzt ist die Frage: Findest du es in ordnung, Leute, die du als Nazis und Rassisten betitelst, durch solche kriminellen Einschüchterungen ihre demokratischen Rechte abzuerkennen bzw. sie in der ausübung derer zu behindern?
Jetzt werde doch bitte endlich mal konkret: Wo genau werden der AfD ihre demokratischen Rechte aberkannt oder wo wird sie in der Ausübung behindert? Und von welchen demokratischen Rechten genau sprichst du?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 21:57
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Klar, sofort nachdem du mir erklärt hast, warum die AfD das Lieblingsziel der Linksextremisten ist, werde dir all deine Fragen, so gut ich kann, beantworten.
Weil sie eien rechtspopulistische partei ist und linksextremisten häufig rechte als feindbild nehmen. Dazu ist die AfD auch noch erfolgreich, da muss die Antifa dann tätig werden.

Findest du nun die Einschüchterungen gerechtfertigt?
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Jetzt werde doch bitte endlich mal konkret: Wo genau werden der AfD ihre demokratischen Rechte aberkannt oder wo wird sie in der Ausübung behindert? Und von welchen demokratischen Rechten genau sprichst du?
Wenn sie durch kriminelle Maßnahmen davon abgehalten wird, einen parteitag durchführen zu können.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 22:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Weil sie eien rechtspopulistische partei ist
Rassismus und Nazitum kommen dir aus irgendeinem - mir nicht erklärlichen - Grund nicht über die Lippen.
Das mag sich jeder erklären, wie er es für logisch hält.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Findest du nun die Einschüchterungen gerechtfertigt?
Ich biete dir an, deine Fragen zu beantworten und du stellst mir eine, die ich dir schon mehrfach beantwortet habe (das letzte Mal vor anderthalb Stunden)?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 22:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn sie durch kriminelle Maßnahmen davon abgehalten wird, einen parteitag durchführen zu können.
Das behauptest du ständig, aber das stimmt nicht. Die AfD in Berlin könnte sehr wohl einen Parteitag abhalten, sie hat nur Schwierigkeiten, einen Veranstaltungsraum nach ihren Wünschen zu finden.

Der AfD ist nicht von staatlicher Seite grundsätzlich untersagt, sich zu versammeln, sondern sie findet lediglich bislang keinen privatwirtschaftlich betriebenen Veranstaltungsraum. Dass Wirte ihr keinen Raum vermieten wollen - aus welchen Gründen auch immer - ist keine Frage mangelnder Demokratie, sondern Ausdruck der Vertragsfreiheit.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 22:05
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Rassismus und Nazitum kommen dir aus irgendeinem - mir nicht erklärlichen - Grund nicht über die Lippen.
Das mag sich jeder erklären, wie er es für logisch hält.
Richtig, denn durch deine Reinheitstest Ringe springe ich nicht.
Die ganze mentale Verrenkung, die du hier betreibst, soll ja eigentlich auch nur davon ablenken, dass du immer noch nicht zugeben kannst, dass die AfD in der Tat Opfer linksextremer Attacken ist.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich biete dir an, deine Fragen zu beantworten und du stellst mir eine, die ich dir schon mehrfach beantwortet habe (das letzte Mal vor anderthalb Stunden)?
Du würdest also den Satz 'Die AfD beschwert sich zu recht darüber, Opfer linksextremer Attacken zu sein, die darauf abzielen, sie an der Ausübung ihrer demokratischen Rechte zu hindern'? unterschreiben?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.01.2020 um 22:06
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Das behauptest du ständig, aber das stimmt nicht. Die AfD in Berlin könnte sehr wohl einen Parteitag abhalten, sie hat nur Schwierigkeiten, einen Veranstaltungsraum nach ihren Wünschen zu finden.

Der AfD ist nicht von staatlicher Seite grundsätzlich untersagt, sich zu versammeln, sondern sie findet lediglich bislang keinen privatwirtschaftlich betriebenen Veranstaltungsraum. Dass Wirte ihr keinen Raum vermieten wollen - aus welchen Gründen auch immer - ist keine Frage mangelnder Demokratie, sondern Ausdruck der Vertragsfreiheit.
Doch das stimmt, das wurde hier auch schon zig mal belegt.

https://www.cicero.de/innenpolitik/afd-diskriminierung-gastronomie-neue-rechte-polarisierung
Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) beruft sich auf das Hausrecht. Jeder Unternehmer könne selber entscheiden, wen er bewirte – und wen nicht. Schließlich trügen die Inhaber die Verantwortung für das Wohl ihrer Gäste und Angestellten. Es sei ihre Aufgabe, Unruhe zu vermeiden. Wenn es um die Bewirtung von Gruppen geht, mag diese Begründung zutreffen. Die Gefahr geht hier aber nicht von der AfD, sondern von der Antifa aus. Im Internet ruft sie ihre Mitglieder dazu auf, Gastronomen einen Besuch abzustatten: „Wer AfD einlädt, wird gekleistert.“ Fotos von zersplitterten Fensterscheiben veröffentlicht die Antifa wie Trophäen auf ihrer Homepage. Aus Angst vor weiteren Besuchen linksextremer Aktivisten sagen die Gastwirte dann weitere AfD-Veranstaltungen ab. Wie aus Berliner Sicherheitskreisen verlautetet, soll die Zahl von Straftaten gegen Gastronomiebetriebe und Veranstaltungsorte im Kontext mit der AfD im dreistelligen Bereich liegen.
Ein Grund, warum die nichts finden, sind Linkextreme kriminelle Attacken.


1x zitiertmelden