Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

69.817 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei + 23 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 18:44
Zitat von GanzNeuHierGanzNeuHier schrieb:Ah, alles klar, mit solchen „Quellen“ ruhst Du natürlich unerschütterlich in der alleinseligmachenden alleinigen Wahrheit.
Sicherheitshalber gleich mit einem Zitat aus den „Erkenntnissen“ dieses Vereins, dass diese bösen Rechten alle die Demokratie zerstören wollen und deren Wahrheiten und Wirklichkeiten dazu dienen sollen.
Das kann ja „Belltower“ nie passieren😂
Es steht dir frei, die Aussagen zu widerlegen - die Bühne gehört dir...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 18:52
Zitat von JaymanJayman schrieb:Du hast als einziger hier genau das auf den Punkt gebracht worauf ich hinauswollte.
Da hab ich wohl bisher schon Uwe Böhnhardt, Heinrich Himmler und Joseph Stalin ihrer Menschenwürde beraubt, ich sollte mich aber auch was schämen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 20:18
Zitat von PergamonPergamon schrieb:..ich sollte mich aber auch was schämen.
Na dann, ...jetzt aber in die Ecke mit Dir!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 20:52
Es kann sein, dass die AfD 2021 aus dem Bundestag fliegt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 20:54
@CPH-HH-AMS
Das glaube ich kaum... Die 5% Hürde werden sie mühelos meistern... Selbst in Corona hat die Regierung dermaßen versagt...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 20:57
Ich denke auch nicht der Anteil der dummen und gemeinen Menschenfeinde in der Gesellschaft scheint sich irgendwo zwischen 5% und 10% zu stabilisieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 20:59
@Pergamon
Sind wir wieder beim sippenhaft angelangt? Die Menschen wählen die AFD aus dem gleichen Grund warum sie Trump wählen...


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 21:35
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:Die Menschen wählen die AFD aus dem gleichen Grund warum sie Trump wählen...
Wohl kaum. Zumindest die in letzter Zeit vorgetragenen Entschuldigungen für Trump-Wähler - seine Wirtschaftspolitik, das Zweiparteiensystem das kaum Alternativen lässt - kann man nun wahrlich nicht auf AfD-Wähler anwenden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 21:38
@Zarastro
Ursachen=Wirkung...

Die Gründe sind die gleichen, die Themen sind verschiedene.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 21:46
Es gibt schon Überschneidungen zwischen beiden Wählergruppen. Der Rassismus, Hass auf den politischen Gegner, Vorliebe für Verschwörungstheorien usw.

Fairerweise musss man aber auch sagen, dass z.B strengläubige Christen in den USA kaum eine andere Wahl haben. In Deutschland sieht das schon anders aus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 21:52
@Zarastro
Strengläubige Christen würden keine CDU wählen... Immerhin ist das AT etwas anders gestrickt als das NT... Für mich wäre eine Mischung aus dem liberalen Flügel der AFD um Jörg meuthen gepaart mit dem Werte-Union zusammen mit der FDP eine Partei die Regierungsverantwortung übernehmen könnte... Der rechte Flügel um Gauland und co ist nicht wählbar.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:11
1. Es gibt keinen "liberalen" Flügel der AfD. Die Werte-Union hat in der CDU auch kaum Einfluss.

2. Die CDU ist sicherlich für strenggläubige Christen noch die erste Wahl. Die AfD kann kein überzeugter Christ wählen.

3. Eine Koalition zwischen der CDU und der AfD ist völlig ausgeschlossen, da die gesamte AfD-Spitze eine rassistische und revisionistische Politik vertritt die im klaren Widerspruch zur CDU steht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:27
@Zarastro
1. Das ist absoluter Quatsch, zum liberalen Lager gehören Jörg meuthen genauso wie Frauke Petry damals, deshalb sollte sich auch die Werte Union von der CDU abspalten und einen liberalen Flügel in der AFD mit Jörg meuthen und Friedrich Merz Gründen.

2. Das ist definitiv falsch, ich als Gläubiger Christ werde niemals in meinem Leben wieder die CDU wählen und davon kenne ich etliche ebenfalls.

3. Zu den Behauptungen möchte ich gerne Quellen haben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:32
Ich kenne da einen Typen, der will mir ernsthaft weiß machen, dass die AfD keine rechtspopulistische geschweige denn rechtsextreme Partei wäre und dass er ein AfD-Sympathisant wäre. Als die AfD noch für reinen Wirtschaftsliberalismus stand, hatte ich sie gemocht. Das ist heute Geschichte. Niemals darf die AfD die freiheitlich-demokratische Grundordnung kaputtmachen. Die Bundesrepublik Deutschland fußt auf die Begriffe Demokratie und Freiheitlich, daher eben freiheitlich-demokratische Grundordnung. Die Bundesrepublik Deutschland wurde gegründet, als das Grundgesetz, die Verfassung der Bundesrepublik, verfasst wurde. Wir müssen die AfD bekämpfen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:33
Jörg meuthen?

Uff, wenn man sich seinen Twitter Account mit all den Schlagwörtern anschaut, halte ich den für unwählbar.

also so sehr unwählbar.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:35
@CPH-HH-AMS
Das würde ich auch gerne im gleichen Zuge gegen die Linken und der NPD hören...

Achja ein weißer Mann sagte einmal "Der Mann der die Wahrheit sagt , braucht ein schnelles Pferd.

Ein anderer sagte" ich teile deine Meinung nicht, werde sie aber bis auf das letzte Verteidigen,, denk drüber nach.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:38
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:Das würde ich auch gerne im gleichen Zuge gegen die Linken und der NPD hören...
tatsächlich bin ich auch gegen die (wobei die npd quasi in vergessenheit geraten ist)
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:Ein anderer sagte" ich teile deine Meinung nicht, werde sie aber bis auf das letzte Verteidigen,, denk drüber nach.
heißt jetzt was? ich bitte um eine erläuterung


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:39
@CPH-HH-AMS
Das ich deine Meinung nicht teile jedoch immer Verteidigen werde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 22:41
@Cyprexx123
Dir ist schon klar, dass mein Beitrag kein Post ist, der die AfD befürwortet, oder?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.11.2020 um 23:44
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:Strengläubige Christen würden keine CDU wählen... Immerhin ist das AT etwas anders gestrickt als das NT... Für mich wäre eine Mischung aus dem liberalen Flügel der AFD um Jörg meuthen gepaart mit dem Werte-Union zusammen mit der FDP eine Partei die Regierungsverantwortung übernehmen könnte... Der rechte Flügel um Gauland und co ist nicht wählbar.
Dieser liberale Flügel um Meuthen ist zu klein, um in der Partei überhaupt eine Rolle zu spielen.

Meuthen hat sich auch nicht genügend für den Parteiauschluss von Gedeon eingesetzt:
Schon nach fünf Plenarsitzungen hat sich diese Behauptung als grundfalsch erwiesen. Es sind starke Zweifel angebracht, ob sie jemals gestimmt hat und Meuthen inakzeptable Kandidaten nicht billigend in Kauf nahm, um zu einem der mächtigsten Männer in dieser jungen Partei aufzusteigen.

Die AfD-Landtagsfraktion gerierte sich in der Auseinandersetzung mit der Regierungserklärung der grün-schwarzen Landesregierung und in der Debatte über die antisemitischen Publikationen ihres Abgeordneten Wolfgang Gedeon als anarchischer Haufen von Abgeordneten, die zur Schau gestellte, provokante Systemfeindschaft für Politik halten.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-vorsitzender-joerg-meuthen-distanziert-sich-nicht-von-gedeon-14282021.html


Strenggläubige (evangelikalel) Christen wählen normalerweise Parteien wie die PBC (Partei Bibeltreuer Christen).

Was man hier in diesem Thread immer wieder beobachten kann, das viele Leute noch nicht verstanden haben das die AFD ohne bestimmte Leute wie Gauland, Höcke, Glaser, Storch nicht mehr lange bestehen würde.

Meuthen ist auch nur noch eine Personalie auf Abruf.

Glaser ist auch so ein reaktionärer Spinner. Die "Glaser-Fonds" sprechen da Bände:
Die Summe, die Glaser insgesamt in spekulative Anlageformen gesteckt hatte, wurde 2012 mit 279 Millionen Euro beziffert. Die Stadt stieß den ersten „Glaser-Fonds“ im Herbst 2013 für 43,2 Millionen Euro (84,5 Millionen DM) ab. Damit machte sie laut Bund der Steuerzahler einen Verlust von 9 Millionen Euro.[24]

Während des Anlagezeitraums waren Ausschüttungen in Höhe von 3,8 Millionen Euro in den Fonds reinvestiert worden. Die Stadt Frankfurt zog Glaser nicht zur Verantwortung.[25] Der zweite Fonds für die städtische Zusatzversorgung der Bediensteten wurde offensichtlich noch nicht abgestoßen. Den Schaden, der der Stadt durch das Halten beider „Glaser-Fonds“ entstanden ist, bezifferte Lothar Reininger (Die Linke) auf 80 Millionen Euro.
Wikipedia: Albrecht Glaser



Die "Werte-Union" ist auch so ein Verein:
Einstellung zu Extremismus
Die Werteunion spricht sich dafür aus, politischen Extremismus von rechts und links und religiös motivierten Extremismus kompromisslos zu bekämpfen.[64] Insbesondere lehnt sie aber „Marxismus, Sozialismus und Kommunismus“ entschieden ab und wendet sich gegen eine „Verharmlosung kommunistischer Gräueltaten“ und eine „Akzeptanz und Förderung des Linksextremismus“.[65]

Der rechtsextrem motivierte Mord an CDU-Mitglied Walter Lübcke wurde aus Reihen der Werteunion (durch Max Otte) hingegen verharmlost und relativiert. Otte beklagte unter anderem eine medial stattfindende „Hetze gegen die rechte Szene“ und bezeichnete den bereits vor der Tat als Rechtsextremist bekannt gewesenen Täter Stephan E. als „minderbemittelten Einzeltäter“.

Werteunion-Vorsitzender Mitsch forderte daraufhin den Parteiausschluss Ottes.[66] Gemäß einer Recherche von t-online soll Udo Kellmann, Bundesschatzmeister der Werteunion, das Youtube-Video, welches Lübcke in einer Bürgerversammlung zeigte und von der AfD entsprechend medial bekanntgemacht und abwertend kommentiert wurde, in den sozialen Netzwerken – neben der AfD-Europaabgeordneten Christine Anderson – zuerst verbreitet haben. Der Youtube-Kanal, auf dem das Video hochgeladen worden war, sei bis dahin völlig unbekannt gewesen.[67] Die Stimme, die auf dem Video als Zwischenruf zu hören ist, gehöre Stephan E., wie später die Süddeutsche Zeitung berichtete.
Wikipedia: Werteunion#Haltung zur AfD

Wenn man diesen zitierten Artikel liest, muss man sich schon fragen, welche Werte diese Leute vertreten, wenn man den Mord an Walther Lübcke relativiert ?!


1x zitiertmelden