Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 13:27
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:jede Frau sollte im Schnitt 2,1 Kinder bekommen...
Von so einem "Konzept" werden mind. 50 % der Bevölkerung begeistert sein! Wie will man es machen? Massenvergewaltigung?

Da wäre ein BGE oder eine Renovierung des vollkommen maroden deutschen Rentensystems realistischer.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 14:03
Zitat von CalanquesCalanques schrieb:Von so einem "Konzept" werden mind. 50 % der Bevölkerung begeistert sein! Wie will man es machen? Massenvergewaltigung?
Wahrscheinlich mit finanziellen Anreizen, oder noch wahrscheinlicher bei der AfD, mit finanziellem Druck.
Zitat von CalanquesCalanques schrieb:Da wäre ein BGE
Nope
Zitat von CalanquesCalanques schrieb:eine Renovierung des vollkommen maroden deutschen Rentensystems realistischer.
Da wäre ich eher für.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 18:35
Zitat von abberlineabberline schrieb:Der Käse ist auch nicht logisch zu erklären. Die jammern einfach auf hohem Niveau. Gerade die ÖR haben doch beste Werbung für die AfD gemacht, keine Gesprächsrunde ohne AfD Politiker oder zumindest über AfD Politiker. Keine Partei dürfte namentlich öfter genannt werden. Besser geht doch kaum und dann beschweren die sich? Das ist Geheuchel. Die leben doch davon, dass sie die Bösen spielen dürfen.
Ganz genau. Die ÖR sind sogar seriöser als die meisten Privatsender.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 19:32
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Verschlankerung des Beamtenapparats und jede Frau sollte im Schnitt 2,1 Kinder bekommen...
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:2,1
Das ist natürlich ungeheuerlich, diese Empfehlung herauszugeben. Wie kann und darf man nur eine Empfehlung zum Selbsterhalt meines Volkes geben..


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 19:36
Zitat von PluralistPluralist schrieb:Das ist natürlich ungeheuerlich, diese Empfehlung herauszugeben. Wie kann und darf man nur eine Empfehlung zum Selbsterhalt meines Volkes geben..
"Empfehlung"
Das ist eine Forderung des Rentenkonzepts, um das marode Rentensystem zu erhalten, damit es genug Nettozahler gibt und Einwanderung nicht mehr nötig.
Jede Frau, so stellt es sich die Partei vor, solle dafür künftig im Schnitt 2,1 Kinder bekommen, um das Problem der immer weniger werdenden Beitragszahler bei gleichzeitig immer mehr Empfängern zu beheben.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 20:47
Oha. Wie lange bleibt der Meuthen noch in der AfD?
https://www.tagesschau.de/inland/afd-parteitag-meuthen-103.html
Heißer und emotionaler diskutiert wurde da hinter den Kulissen längst etwas anderes: Der Frontalangriff von Parteichef Meuthen auf die Parteirechte. Eben das, was Gauland als "AfD-Bashing" bezeichnete.

Zu große Nähe zur "Querdenken"-Bewegung wirft Meuthen Teilen der AfD vor. Sie möge sich hüten, mit falschen Begriffen zu hantieren: Vom "Ermächtigungsgesetz" zu sprechen im Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz sei ebenso falsch wie die der Begriff der "Corona-Diktatur". "Wir leben in keiner Diktatur, sonst könnten wir diesen Parteitag wohl auch kaum abhalten", sagte Meuthen.



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.11.2020 um 20:53
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Wie lange bleibt der Meuthen noch in der AfD?
Meuthen hatte ja schon betont, wie nützlich er der AfD in Brüssel sein kann.
Weidel dagegegen zeigt Nerven.
Am Rande des AfD-Bundesparteitags wurde AfD-Fraktionschefin Alice Weidel nach der Sozialpolitik der Partei gefragt.
Der Phoenix-Journalist fragte, inwieweit man von einer „sozialnationalistischen Richtung“ sprechen könnte.
Weidel brach das Interview ab.
Quelle: https://www.rnd.de/politik/afd-parteitag-alice-weidel-bricht-interview-nach-frage-zur-sozialpolitik-ab-S2SA6U4HEBCIDABC5EXHHBAGOU.html



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 10:55
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb am 26.11.2020:Auch wenn man die Personen und die Politik der AFD nicht mag und oder Unterstützt, kann man trotzdem auf seine Wortwahl achten.
Ohje, wie soll man sich denn nun verhalten?
Achtet man auf seine Wortwahl, kommt bestimmt wieder die scheinbar immerzu gereizte Anti PC-Fraktion aus ihren dunklen Löchern und brüllt, daß die politische Korrektheit schon längst auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 12:01
Alice-PC-gehört-auf-den-Müllhaufen-der-Geschichte-Weidel ist mal wieder entrüstet.

Offenbar war der Reporter ihr nicht pc genug...
Sie lehne die Art der Fragestellung trotzdem ab, sagte Weidel. "Das ist eine Unverschämtheit", fügte sie hinzu, bevor sie das Interview schließlich abbrach und grußlos davonstürmte.

Weidel, die dem AfD-Bundesvorstand an
Quelle: https://www.gmx.net/magazine/politik/afd-parteitag-weidel-bricht-tv-interview-35306460


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 13:31
Soeben auf Phönix gesehen:
Parteitag entscheidet sich mit knapper Mehrheit, sich nicht mit der Mißbilligung von Meuthens Rede zu befassen!
Zudem wollen Kritiker von Parteichef Jörg Meuthen eine Debatte über den Führungsstil des Vorsitzenden erzwingen. Dazu haben sie am Samstagabend einen Antrag vorbereitet. Ob sich der Parteitag tatsächlich damit befassen wird, war am Vormittag allerdings noch offen.
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/afd-parteitag-253.html

Wie gesagt: Jetzt nicht mehr!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 17:04
Die AfD tat auch an diesem Wochenende so, als sei die Einladung von Provokateuren in den Bundestag eine vergessene Anekdote, über die keiner mehr redet.
Nach dem Besucher-Skandal im Bundestag tut die AfD so, als seien allein die Gäste schuld, denen es einfach an Anstand fehlte.
Nicht zu Unrecht beklagt sich die AfD über die Missachtung, die ihr als stärkster Oppositionspartei seitens der Massenmedien zuteil wird. Nur übersieht sie dabei den Beitrag, den sie selbst zu dieser höchst undankbaren Rollenverteilung geleistet hat. Der Parlamentarismus braucht die andere Meinung. Sie zu Wort kommen zu lassen, zu verteidigen und zu begründen ist das Grundrecht, ja die Grundpflicht der Opposition.

Diese Chance hat die AfD aber weitgehend vertan. „Gemeinsam für das Grundgesetz“ ist eine schöne Parole, die zu verkünden zu Zeiten, in denen die Regierung glaubt, es mit der Verfassung nicht allzu genau nehmen zu müssen, Anlass genug besteht. Nur sollte die AfD ihren Worten nun auch Taten folgen lassen und sich von Leuten trennen, die auf diese Parole pfeifen. Ihr wahres Problem sind nicht die Gäste, sondern die Gastgeber.

Der Autor ist Mitbegründer der AfD, trat aber im September 2020 aus. 2000-2007 war er WELT-Redakteur.
Quelle: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article220674712/Gastbeitrag-Die-AfD-wusste-wen-sie-sich-ins-Haus-holt.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 21:41
Meuthen wird wohl bald Geschichte sein. Er ist für die AfD nicht rechtsradikal genug.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 21:54
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Meuthen wird wohl bald Geschichte sein. Er ist für die AfD nicht rechtsradikal genug.
Womit kannst du belegen dass Herr Meuthen nicht rechtsradikal genug wäre? Welche Beweise gibt es für deine Behauptung?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 22:13
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Verschlankerung des Beamtenapparats und jede Frau sollte im Schnitt 2,1 Kinder bekommen...
Verschlankung des Beamtenapparates, sogar eine drastische!, befürworte ich auch aber es ist mit den Kindern ist nur eine Aufforderung und keine Anweisung/Befehl


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.11.2020 um 23:48
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Meuthen wird wohl bald Geschichte sein. Er ist für die AfD nicht rechtsradikal genug.
Das könnte ich mir auch vorstellen. Meuthen hat aber vollkommen Recht, wenn er sagt, dass der AFD Parteitag gar nicht statt finden würde, wenn wir wirklich eine Diktatur hätten.
Meuthen könnte es bald so ergehen, wie Bernd Lucke.
Die AFD zerlegt sich selbst, mir soll es Recht sein. Ich werde die AFD sicher nicht vermissen.

Gauland wurde ins Krankenhaus eingeliefert, ich hatte schon gedacht, er hätte sich über die berechtigte Kritik an im "Corona- Diktatur" dermaßen aufgeregt, dass er evtl einen Herzinfarkt erlitten hat.
Angeblich ist er aber nur gestürzt und hatte eine geplatzte Ader an der Nase, es sei laut AFD "nichts Ernstes"

Der Hammer ist auch Beatrix v Storch mit ihrer Maske mit der Aufschrift "Trump 2020".


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2020 um 08:06
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Gauland wurde ins Krankenhaus eingeliefert, ich hatte schon gedacht, er hätte sich über die berechtigte Kritik an im "Corona- Diktatur" dermaßen aufgeregt, dass er evtl einen Herzinfarkt erlitten hat.
Wer wegen Corona-Verordnungen einen Herzinfarkt bekommt, hat es nicht mit dem Herzen, sondern mächtig einen an der Waffel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2020 um 09:32
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Der Hammer ist auch Beatrix v Storch mit ihrer Maske mit der Aufschrift "Trump 2020".
Habe ich zum Glück nicht gesehen. Was sie wohl damit bezweckt hat? Wobei es natürlich korrekt ist, dass Trump im Jahr 2020 noch Präsident ist....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2020 um 10:15
Womit man belegen könnte, dass Meuthen nicht rechtsradikal genug wäre?
Ich meine.
es gibt doch nur noch diese beiden Flügel,
deren schmutzige Wäsche öffentlich gewaschen wird.
Wie Chrupalla treffend erkennt.

Meuthen beklagt, daß radikale Sprache zu abschreckend wirkt, während der entgegengesetzte Flügel davon überzeugt ist, daß Meuthens Zeit in der AfD abgelaufen sei.
Daraus folgend, komme ich zum gleichen Schluss wie @SomertonMan

Darüber hinaus sehe ich schon lange Zeit eine geteilte AfD und bin darüber gar nicht überrascht!

Auch Fidesz hat seine Jobbik. https://www.nzz.ch/international/hart-gefuehrter-konflikt-zwischen-fidesz-und-jobbik-ld.1374330 (Archiv-Version vom 14.06.2020)
Und die PiS hat ihre Konföderation. https://de.reuters.com/article/polen-wahl-idDEKBN2400F3


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2020 um 10:59
Zitat von CalanquesCalanques schrieb:Wie will man es machen?
Weidel & Co gehen mit gutem Beispiel voran, und erwerben sich das (dann wiedereinzuführende) Mutterkreuz* in Gold.


*
Wikipedia: Mutterkreuz#Voraussetzungen für die Verleihung


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.11.2020 um 11:52
Was ich etwas merkwürdig fand an dem Bericht über die Rede Meuthens: erst wird berichtet wie er gegen die Provokateure wettert. Dann werden gegen ihn Anträge beim Parteitag eingereicht und es wird viel diskutiert sogar ob man es zum Tagesthema macht seinen Führungsstil. Und dann rudert Meuthen zurück und sagt er will keine Spaltung, er fordert nur mehr Disziplin. Das bedeutet für mich er hat gar nichts gegen diese Art gesinnter Menschen in der Partei der er vorsteht er will ihnen nur einen Maulkorb verpassen damit die AfD in der Öffentlichkeit nicht immer wieder so schlecht dasteht.. "Die Gesinnung der Partei" verändert das aber nicht in meinen Augen..


1x zitiertmelden