Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 09:13
Es gab lediglich einzelne Mitglieder die mit rassistischen Äusserungen aufgefallen sind, dies auf die ganze Partei zu übertragen, kann nicht euer ernst sein. Übrigens, kann mir jemand eins, zwei rassistische Äusserungen von AfD Mitgliedern nennen?

In der Schweiz z.B wählt mehr als jeder fünfte eine Partei die rechter ist als die AfD. Die Schweiz ist seit jeher an der Spitze wenn es um wirtschaftlichkeit und humanitären Einsatz geht.

Die AfD Mitglieder und deren Wähler werden oft von Medien oder Politik als Rassisten, Nazis, etc. diffamiert. Die AfD wird von den etablierten Parteien ausgegrenzt und geschnitten. Würde man mit irgend einer anderen Minderheit so umgehen wäre #Aufschrei nicht weit.

Das Verhalten gegenüber der AfD ist einer Demokratie unwürdig. Im Angesicht der etablierten Parteien ist eine AfD dringend notwendig.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 09:28
@drachim
Hier mal reingeschaut?
https://correctiv.org/faktencheck/politik/2020/02/05/die-meisten-dieser-zitate-stammen-von-afd-politikern-einige-sind-aber-unbelegt/
Sind mehr als 1 oder 2.
Jens Maiers "Halbneger" ist da noch nicht einmal dabei.
Zitat von drachimdrachim schrieb:In der Schweiz z.B wählt mehr als jeder fünfte eine Partei die rechter ist als die AfD.
Und in China essen sie Hunde.
Welche Relevanz hat das?
Soviel wie dein "Argument".
Zitat von drachimdrachim schrieb:Das Verhalten gegenüber der AfD ist einer Demokratie unwürdig. Im Angesicht der etablierten Parteien ist eine AfD dringend notwendig.
Latürnich. Man braucht auch Sammelbecken für die rechten Socken.
Alles gut.
Du kannst ja nachlaufen wem immer du möchtest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 09:29
Zitat von drachimdrachim schrieb:Es gab lediglich einzelne Mitglieder die mit rassistischen Äusserungen aufgefallen sind, dies auf die ganze Partei zu übertragen, kann nicht euer ernst sein.
Das kann man sehr wohl, da es sich dabei um die Parteiführung handelt, also dem Aushängeschild der Partei. Wer Schuldkult-Weidel, 180-Grad-Wende-Höcke und Vogelschiss-Gauland wählt macht das aus Überzeugung weil er ihren Aussagen zustimmt.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Die Schweiz ist seit jeher an der Spitze wenn es um wirtschaftlichkeit und humanitären Einsatz geht.
Und hat ein echtes Problem mit Fremdenfeindlichkeit, siehe das Minarettverbot.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Die AfD wird von den etablierten Parteien ausgegrenzt und geschnitten.
Gegen die sie wiederum selbst ungehemmt hetzt und auf deren Volksvertreter sie verrückte Demonstranten im Reichstag loslässt. Typisches rechtes Geheule. Klar, man spricht Migrant*innen und Muslimen das Deutschsein ab und diffamiert unsere gewählte Kanzlerin als Diktatorin, aber wehe es gibt Kontra!
Zitat von drachimdrachim schrieb:Im Angesicht der etablierten Parteien ist eine AfD dringend notwendig.
Deutschland braucht die AfD wie ein Krebsgeschwür. Die Partei hat schon vor 2020 keine konstruktive Rolle gespielt und jetzt, da 2015 Schnee von gestern ist und wir vor der größten Krise der Nachkriegszeit stehen, zeigt die AfD deutlich, welch Geistes Kind sie ist und welchen Beitrag sie zur Überwindung der Krise machen kann: Nämlich keinen, nach einem anfänglichen Schlingerkurs biedert sich die AfD als Sprachrohr für Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner an, Pfui Teufel!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 09:45
@Zarastro
Schnee von gestern ist 2015 wahrlich nicht, die Folgen werden uns noch lange Probleme bereiten. Es würde aber reichen, wenn Parteien wie die CDU/CSU oder die SPD (unter Schmidt, Schily, Kanther, Strauss, Beckstein und Co wäre 2015 nicht passiert) wieder anfangen, vernünftige Politik in Sachen innere Sicherheit zu machen. Dann braucht kein Mensch diese komische Partei, die sich in Corona Zeiten so asozial verhält.
Von den anderen Skandalen gar nicht zu reden.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 09:48
@Zarastro
Nein, nur gehirngewaschene Menschen die nie in Ihrem Leben ihre bubble verlassen haben können sowas behaupten. Da es de facto nicht der Wahrheit entspricht. Rechts heisst weder Nazi noch Rassist. Allenfalls würde dir etwas Politikverständnis gut tun oder du solltest sehr viel kleinere Brötchen backen.


Ach ist das so? Die Schweiz ist ein fremdenfeindliches Land weil Sie den Bau von Minaretten verbietet? Wäre es nicht so traurig müsste ich laut loslachen.
In der Schweiz leben ca. 30% Migranten, die gut und gerne in der Schweiz leben. Die Schweiz engagiert sich Weltweit gegen Hunger und Krieg.

Das Verbot der Minarette ist wichtig und richtig, damit eben auch in Zukunft die Menschen gerne und frei da Leben können. Niemand der klaren Verstandes ist, sollte eine solche radikale und totalitäre Ideologie fördern. Der politische Islam ist genau das was du vorgibst an der AfD zu hassen aber wetten dass du dich diesbezüglich nicht kritisch äusserst?

Die AfD wurde von Anfang an diskriminiert und somit auch die Millionen von Wählern. Es ist nur logisch, dass ein solches Verhalten Gegenwind mit sich bringt.

Die Kritik an der Regierung im Bezug auf Ihre Coronapolitik ist weit verbreitet und längst nicht nur sogenannten Coronaleugner gehen auf die Strasse. Es gibt eben nicht nur unkritische Ja-sager.

2015 ist Schnee von gestern? OK, wenn es nicht der vorhergegangene Unsinn ist, hat dir spätestens dies deine Kompetenz völlig zerstört.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:01
Zitat von drachimdrachim schrieb:Das Verbot der Minarette ist wichtig und richtig, damit eben auch in Zukunft die Menschen gerne und frei da Leben können.
Das Schlimme ist ja eigentlich nur, dass du das wahrscheinlich ernst meinst. :D
Zitat von drachimdrachim schrieb:Die AfD wurde von Anfang an diskriminiert und somit auch die Millionen von Wählern. Es ist nur logisch, dass ein solches Verhalten Gegenwind mit sich bringt.
Klar, die Anderen sind schuld. Die AFDler haben durch die Bak ein Herz aus Gold.^^
Deshalb hast du dich wahrscheinlich auch nicht zu den rassistischen und menschenverachtenden Glanzleistungen der AFDler geäussert. :D
Mehr Gullidreck aus der Ecke gefällig?
https://www.goslar-gegen-rechtsextremismus.de/html/afd-sprueche.php
Wer solchem Gesocks hinterherläuft, der kann sich in meinen Augen nicht mehr sauber reden.
Und Schweigen ist da auch eine deutliche Antwort.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:10
@Zyklotrop

Ich habe ja darum gebeten einige rassistische Zitate von AfD Mitgliedern zu posten, leider kam nichts. Wichtiger wäre jedoch das Parteiheft zu lesen.
Selbstverständlich tummeln sich unter AfD Wählern auch Rassisten aber davon auf alle zu schliessen wäre als ob man sagen würde, dass z.B alle Ausländer kriminell wären.

Ja, ich meine das ernst. Ich war in vielen islamischen Länder und habe mich intensiv mit dieser Ideologie befasst. Niemand hier will solche Umstände wie sie in islamischen Ländern vorherrschen #Homophobie #Sexismus #Todesstrafen #Hatespeach #Intoleranz gegenüber Andersdenkenden und Andersartigen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:12
Zitat von drachimdrachim schrieb:Ich habe ja darum gebeten einige rassistische Zitate von AfD Mitgliedern zu posten, leider kam nichts.
Tja, das liegt dann vielleicht daran, dass dein Visier bereits verbogen ist.
Schau dich einfach in der "Lügenpresse" um, da findet sich Einiges. Mir reicht das Gepostete bereits völlig aus um sicher zu sein, dass ich bei so einem Gesocks noch nicht mal tot überm Zaun hängen möchte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:18
@drachim
Wenn es denn unbedingt ein Zitat sein muss:
Wir können die [Migranten] nachher immer noch alle erschießen. Das ist überhaupt kein Thema. Oder vergasen, oder wie du willst.
- Christian Lüth als Pressesprecher der AfD-Bundestagsfraktion

Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/christian-lueth-afd-alexander-gauland-menschenfeindlichkeit-migration/seite-2

Videomaterial dürfte auch noch im Netz zu finden sein da dieses Gespräch gefilmt wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:19
Zitat von abberlineabberline schrieb:Schnee von gestern ist 2015 wahrlich nicht, die Folgen werden uns noch lange Probleme bereiten.
2015 ist inzwischen ferne Vergangenheit und die vermeindlichen Folgen ein Klacks verglichen mit der Pandemie. In 30 Jahren wird niemand mehr davon sprechen, außer vllt. als Beispiel für Hysterie und Hass.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Das Verbot der Minarette ist wichtig und richtig, damit eben auch in Zukunft die Menschen gerne und frei da Leben können. Niemand der klaren Verstandes ist, sollte eine solche radikale und totalitäre Ideologie fördern. Der politische Islam ist genau das was du vorgibst an der AfD zu hassen aber wetten dass du dich diesbezüglich nicht kritisch äusserst?
Schwachsinn. Minarette gehören zu Moscheen wie der Kirchturm zur Kirche. Auch liberale Moscheeverbände möchten Minarette auf ihren Moscheen haben. Ihr Verbot ist Ausdruck von Islamfeindlichkeit und nichts anderes. Eine Botschaft an dir Muslime in der Schweiz: Ihr gehört nicht hierher, ihr seid nicht gleichwertig mit den Christen.

Du hast aber insofern recht, als dass sich viele Parallelen zwischen Islamisten und AfD-Wählern ausmachen lassen. Die Intoleranz gegen andere, ein veraltetes Frauenbild, Hang zum Hass und Gewalt etc.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Hatespeach #Intoleranz gegenüber Andersdenkenden und Andersartigen.
Und doch unterstützt du eine Partei die genau das praktiziert. AfD-Politiker haben übrigens auch für eine Wiederei führung der Todesstrafe argumentiert. Hier hast du wirklich einen argumentativen Totalausfall hingelegt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:22
@Zyklotrop
Nein, das denke ich nicht. Der einzige Bezug den ich zu AfD habe ist, dass ich politisch rechts eingestellt bin. Dass rechts sein mit Rassismus verbunden wird, kenne ich so erst aus Deutschland.

Wenn es Mitglieder gibt die de facto rassistische Äusserungen von sich geben gehören die bestraft, definitiv. Nur, was ist rassistisch? Jemanden auf Grund äusserlicher Merkmale, die auf eine "Rasse" schliessen lassen zu bevorteilen oder zu benachteiligen, ist Rassismus.
Der Ausdruck "Kopftuchmädchen" ist also in sich nicht rassistisch, jedoch wird genau dies oft als rassistische Äusserung angeführt.

Wie gesagt, alle Menschen pauschal als Gesocks zu bezeichnen die die AfD Wählen, ist hetzerisch und wird zu noch mehr Spaltung führen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:30
@Anti_Venom
Danke für dein Zitat.
Besagter AfDler gibt an dies in einer aufgeheizten Situation, ironisch zum besten gegeben zu haben und dass dies nicht seiner wirklichen Geisteshaltung entspricht.
Aber gehen wir davon aus dass er gelogen hat und er wirklich alle Migranten erschiessen und vergasen will.
Wie war die Reaktion der AfD? Hat man Ihn verteidigt oder seine widerlichen Aussagen zu verharmlosen oder zu rechtfertigen versucht?

Nein, man hat ihn direkt aus der AfD ausgeschlossen, einstimmig wenn mich nicht alles täuscht.

Wenn eine Claudia Rot, Deutschland verrecke propagiert, sagt man ja auch nicht alle Grünen wollen einen Genozid am deutschen Volk oder?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:32
@Zarastro
Ich sehe schon, du bist derart ideologisch verblendet, dass du gar kein Interesse an einem offenen und ehrlichen Diskurs hast.
Alles Gute dir.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:34
Zitat von drachimdrachim schrieb:Dass rechts sein mit Rassismus verbunden wird, kenne ich so erst aus Deutschland.
Das ist jetzt aber Ironie oder? So unwissend kann doch kein Mensch sein.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Der Ausdruck "Kopftuchmädchen" ist also in sich nicht rassistisch, jedoch wird genau dies oft als rassistische Äusserung angeführt.
Mal abgesehen davon, dass diese Bezeichnung schon abwertend gegenüber Muslima ist, sollte man zur Einordnung das ganze Zitat lesen.
Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse
Daran soll nichts rassistisch sein?
Zitat von drachimdrachim schrieb:Alles Gute dir.
Dir auch. Ich hoffe du kannst eines Tages aus deiner Blase ausbrechen. Ein Leben voller grundlosem Hass und Angst wünsche ich niemandem.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:35
Zitat von drachimdrachim schrieb:Wie war die Reaktion der AfD? Hat man Ihn verteidigt oder seine widerlichen Aussagen zu verharmlosen oder zu rechtfertigen versucht?
Er wurde letztendlich rausgeschmissen. Mir ging es primär darum dir ein Beispiel zu bringen wie von dir gewünscht.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Wenn eine Claudia Rot, Deutschland verrecke propagiert, sagt man ja auch nicht alle Grünen wollen einen Genozid am deutschen Volk oder?
Eigentlich kam genau sowas aus bestimmten rechten Kreisen. Und bis heute halten manche daran fest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:37
@Zarastro
Beides kann man nicht vergleichen, allerdings werden wir die Folgen beider Ereignisse noch Jahre spüren. 2015 war vermeidbar, eine Pandemie hingegen hat ja nichts mit Politik zu tun. Daher hinkt der Vergleich natürlich und passt nicht.
Was Minarette angeht, kann ich nichts zu sagen, da es bei uns in der Gegend keine Moscheen gibt, die mir bekannt sind. Das Problem ist sicher, dass da einer mehrmals täglich durchs Mikrofon ruft, das brauch ich wahrlich nicht in der Nachbarschaft.
Da hab ich lieber liebliche Kirchenglocken.
Gibt es das in Deutschland, dass einer vom Turm aus singt? Ich hab sowas hier noch nie gesehen, kenn das nur von Afrikabesuchen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:39
@Zarastro
Eins noch, wenn du AfD Wähler mit Islamisten gleichsetzt. Vergleiche das Parteiheft der AfD mit dem Koran. Du wirst dann erkennen dass deine Aussage so schwach wie populistisch war.

Man stelle sich das Leben in Deutschland vor wenn es Millionen von Islamisten gebe. Sorry, aber du machst dich lächerlich und zeigst jedem dass du völlig unreflektiert bist.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 10:55
Zitat von drachimdrachim schrieb:Jemanden auf Grund äusserlicher Merkmale, die auf eine "Rasse" schliessen lassen zu bevorteilen oder zu benachteiligen, ist Rassismus.
Rassismus ist mehr als das
Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen
Wikipedia: Rassismus
Zitat von drachimdrachim schrieb:Der Ausdruck "Kopftuchmädchen" ist also in sich nicht rassistisch, jedoch wird genau dies oft als rassistische Äusserung angeführt.
Ich halte ihn auch für rassistisch.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Wie gesagt, alle Menschen pauschal als Gesocks zu bezeichnen die die AfD Wählen, ist hetzerisch und wird zu noch mehr Spaltung führen.
WerGesocks unterstützt, wie soll man die nennen? Gesockssupporter?
Ist ja auch nur meine Meinung.
Das alte Duplodilemma: "Für die einen ist es Gesocks, für Andere die coolste Truppe der Welt."


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 11:00
Zitat von abberlineabberline schrieb:Beides kann man nicht vergleichen, allerdings werden wir die Folgen beider Ereignisse noch Jahre spüren. 2015 war vermeidbar, eine Pandemie hingegen hat ja nichts mit Politik zu tun. Daher hinkt der Vergleich natürlich und passt nicht.


Natürlich passt der Vergleich, denn 2015 wurde in seinen Dimensionen von Anfang an überhöht, bis hin zum vermeintlichen Untergang Deutschlands. Keine der Sorgen hat sich letztendlich bewahrheitet, selbst die berufliche Integration der Flüchtlinge lief bis zum Pandemieausbruch besser als erwartet. Für die Deutschen brachte die Krise keinerlei langfristige Einschränkungen mit sich, selbst die Turnhallen waren schnell wieder frei.
Wir werden die Folgen von 2015 noch in Jahren spüren wie wir die Folgen aller Ereignisse spüren, aber tangieren wird es die wenigsten.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Da hab ich lieber liebliche Kirchenglocken.
Als jemand der neben einem Kirchturm gewohnt hat muss ich bei "lieblich" widersprechen. Mag sein, dass viele aus Gewohnheit und kultureller Prägung Kirchenglocken präferieren, aber objektiv betrachtet sehe ich keinen Unterschied zwischen beiden Arten von Lärm. Meinetwegen soll man sie beide verbieten, ein ausschließliches Verbot von Minaretten ist aber sachlich nicht begründbar.
Zitat von drachimdrachim schrieb:Eins noch, wenn du AfD Wähler mit Islamisten gleichsetzt. Vergleiche das Parteiheft der AfD mit dem Koran. Du wirst dann erkennen dass deine Aussage so schwach wie populistisch war
Ich sprach aber nicht von dem AfD-Parteiprogramm (was sowieso inhaltlich Stückwerk ist) sondern ihren Wählern, und da lassen sich durchaus Parallelen zu Islamisten feststellen, wie auch generell religiöse Fanatiker und Rechtsradikale oftmals viele Überschneidungen aufweisen. Die Islamisten mögen in ihren Forderungen weiter gehen, aber dennoch ist das eine immer wieder interessante Beobachtung. Ist ja nicht so, als ob jemand die AfD zu ihrer Hetze gegen Minderheiten, Andersdenkende und ihrem veralteteten Frauenbild zwingen würde. Würde es sich bei den Islamisten um fundamentale Christen handeln, wären sie bei der AfD willkommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.02.2021 um 11:14
@Anti_Venom
Ja, vielen Dank für das legitime Zitat. Wie gesagt sowas ist widerlich und eines aufgeklärten Menschen unwürdig. Es widerspiegelt aber die AfD als solches.

Hmm ok, ja dann sind besagte Rechte auch nicht bei Trost, wenn sie dieses abstossende Verhalten der Claudia Roth auf die gesamte Partei münzen. Kann ich nicht nachvollziehen geschweige denn unterstützen.

@abberline
Ein Minarett zu bauen ist keine Pflicht um den Islam auszuüben. Sie dienen oft in nicht muslimischen Länder als Symbol. Kein Moslem hat das Land deswegen verlassen. Ganz im Gegenteil, es gab viel Zuspruch da genau durch solche Massnahmen, den radikalen Elemente einen Riegel geschoben wird.


melden