Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 00:52
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Wieder einer, der nicht kapiert, das AntiFa keine Organisation ist, sondern die Einstellung eines jeden klar denkenden Menschen.
Wenn ich eine Organisation sehe, die sich faschistisch organisiert, und gleichzeitig behauptet, keine Organisation zu sein, oder wenn, dann sei das Anti-Faschistisch, dann fällt mir nur ein Wort ein: bekloppt.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Warum betonst du das so explizit. Hat dir das wer unterstellt?
Ist das nicht das erste, was die Demagogen einem als nächstes vorwerfen?


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 00:54
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Ist das nicht das erste, was die Demagogen einem als nächstes vorwerfen?
Wo hat dir das wer vorgeworfen? Beleg das.
Und wer soll hier der Demoge sein?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 00:57
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Wo hat dir das wer vorgeworfen? Beleg das.
Wo habe ich behauptet, dass es einer getan hätte? Willst du mir das etwa vorwerfen? Beleg das!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 01:00
Aus die Maus für das Interesse an Professor Mausfeld!
Wusste ichs doch!
Hab hier schon genug über und von Professor Mausfeld gelesen.

Weiter kommt nix.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 01:32
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Wie willst du das beurteilen? Du hast Dokus gesehen, die westliche Medien hergestellt haben. Und bildest dir ein, Leben unter Repressalien verstehen zu können. man,man,man.
Dann möge man mir gerne nennen, inwiefern wir schon eine "DDR 2.0 light" haben. Bis auf "wie willst du das beurteilen, du hast einseitige Werke konsumiert" sehe ich da im Post kein näheres oder ausgeführtes Argument. Und vorherige Argumente scheinen eher eine abstrakten Angst zu entspringen, aber umgesetzt wurde vieles von den Dingen noch nicht einmal. Es steht eher in den Sternen. Alles kann, nichts muss.

Wir haben keine allzufeste staatlich und medial vorgebetete Ideologieform, Geheimdienste sind nicht vergleichbarer Form damit beschäftigt, "Schild und Schwert" der Ideologie zu sein und Dissidenten verschwinden zu lassen (anders gesagt, die Spanne ist eine niedrigere, gleichwohl achtet man auf Extremismus und Terrorismus), wir haben keine Mauer die uns innerdeutsch trennt, noch das Ausland abgrenzt, uns wird medial nicht ständig die jeweilige Staatsform als alternativlos angepriesen und vorgebetet (diese Demokratie scheint weitaus nüchterner zu sein als der sozialistische Idealismus der DDR) und ferner ist man insgesamt freier in der Entfaltung seiner Persönlichkeit.

Was vorher schon sowie heute möglich ist, wäre teils in der DDR undenkbar gewesen.

Wenn man nicht gerade Jünger der DDR und des Sozialismus ist, so denke ich, dass man im Kern hier freier lebt - auch wenn vielleicht im gesellschaftlich-historischen Vergleich nicht alles besser wurde.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 01:34
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Ist das nicht das erste, was die Demagogen einem als nächstes vorwerfen?
Du sollstest dich mit dem Wort Denagogie mal auseinandersetzen:
Demagogie (altgriechisch δῆμος dēmos „Volk“ und ἄγειν agein „führen“; ursprünglich „Volksführung“, dysphemistisch: „Volksverführung“) bezeichnet im abwertenden Sinn ideologische Hetze, besonders im politischen Bereich.
...
„Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“
Wikipedia: Demagogie

Und noch mal zu deiner Erinnerung:

Die AfD ist wegen Bestrebungen gegen die FDGO im Visier des Verfassungsschutzes nicht zuletzt auch wegen Hetze, Rassismus und Antisemitismus. Die AfD wir oft genug und jederzeit auch der Lüge überführt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 01:54
Zitat von WardenWarden schrieb:Dann möge man mir gerne nennen, inwiefern wir schon eine "DDR 2.0 light" haben. Bis auf "wie willst du das beurteilen, du hast einseitige
Den Unterschied zwischen "haben" und "kommen sehen" verstehst du wohl nicht. Wenn wir diese Zustände schon hätten, würde ich auch diese Zeilen nicht (ohne 3 VPNs hintereinander geschaltet) schreiben. Aber ich sehe es eben kommen. Wer es nicht tut... nun ja, lebt in einer Phantasiewelt.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:„Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt,
Auf die AfD eindreschen, um sich in der Masse als Gutmensch darzustellen - check!
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert,
Die Angst vor dem bösen unberechenbaren Rechtsradikalen aus der Vergangenheit ausnutzen - check!
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht,
Jede Lüge als solche zu identifizieren ist schwierig&aufwändig. Aber blöd gegen die AfD hetzen? - check!
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt
Einen gewissen Anteil an radikalen als den Kern der Partei darstellen? - check!
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt,
Ist das nicht der Dauertenor der AfD-Hasser? - check!
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“
Wird nicht in genau diesem Forum hier den Sorgen und Nöten der AfD-Wähler Null Respekt gebührt, ohne jegliche Alternative, gehört zu werden?


5x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 02:17
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Aber blöd gegen die AfD hetzen?
Die AfD hetzt gegen sich selbst. :D
Jeder bezichtigt jeden des Rechtsextremismus. Jeder bestreitet diesen. Innerhalb des Richtungsstreites. Der Verfassungsschutz hat ein klares Bild > Bestrebungen gegen die FDGO seitens des völkisch nationalistischen Flügels, der an macht gewinnt und daher die gesamte Partei vor der Beobachtung steht.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Einen gewissen Anteil an radikalen als den Kern der Partei darstellen? - check!
Der zunehmend an Macht gewinnt, siehe Verfassungsschutz.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Jede Lüge als solche zu identifizieren ist schwierig&aufwändig.
Ist jedesmal aufgeflogen und als solche enttarnt worden.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Aber blöd gegen die AfD hetzen?
Aussagen von AfDern sind als Hetze identifiziert. Das aufzuzeigen ist keine Hetze sondern Aufklärung und Aufzeigen von Tatsachen.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Ist das nicht der Dauertenor der AfD-Hasser?
Nö, siehe
Das aufzuzeigen ist keine Hetze sondern Aufklärung und Aufzeigen von Tatsachen.
und siehe
Verfassungsschutz rechnet mit Beobachtung der gesamten AfD

Die Behörden sehen einen wachsenden Einfluss der Völkischen auf die Partei. Medien zufolge soll bereits im Januar über die Beobachtung der ganzen AfD entschieden werden.
Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-12/rechtsextremismus-afd-verfassungsschutz-thomas-haldenwang
Gesamte AfD steht vor Beobachtung durch Verfassungsschutz

Laut Verfassungsschutzchef Haldenwang wächst der Einfluss des völkischen Lagers in der AfD. Nach SPIEGEL-Informationen könnte die ganze Partei bald zum Rechtsextremismus-Verdachtsfall erklärt werden.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-beobachtung-der-gesamten-partei-durch-verfassungsschutz-rueckt-naeher-a-363352c4-f908-47d7-90db-e50e406f1da9
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Wird nicht in genau diesem Forum hier den Sorgen und Nöten der AfD-Wähler Null Respekt gebührt, ohne jegliche Alternative, gehört zu werden?
Wer völkiisch nationalistische Propaganda befürwortet, sollte sich selbst mal hinterfragen, was ihn/sie dazu bewegt und kein Mitleid oder Verständnis dafür fordern. Denn: Aufklärung gibt es genug sowie
Verfassungsschutz: Von Rechtsextremismus geht größte Gefahr aus
Gruppen von Rechtsextremen bereiten sich laut Verfassungsschutz mit Waffen auf den sogenannten Tag X vor.
Teil des Spektrums der Neuen Rechten sei der sogenannte Flügel der AfD.
Quelle: https://www.rnd.de/politik/verfassungsschutz-von-rechtsextremismus-geht-grosste-gefahr-aus-CLFHILFI27BHXYVTLD5TNSUYY4.html


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 03:20
Zitat von sidnewsidnew schrieb:..das AntiFa keine Organisation ist, sondern die Einstellung eines jeden klar denkenden Menschen.
Wenn das wirklich Dein Ernst ist, dann ist Dir nicht mehr zu helfen!


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 06:02
@egath
Am Fall Schlageter kann man sehen wie der Hitler im Grundsatz gesponnen hat, welche sendungsbewusste Wahnbestimmtheit diese Aktivisten bestimmt hat und die sie Grenzen überschreiten ließ, die ein normaler Mensch nicht überschreiten würde. Jeder der anderer Meinung war und den Wahngebilden und Schmähungen nicht beizupflichten bereit war, fiel unter die "Kategorie Dreck". Dabei war die Vita von Schlageter wie schon angedeutet von sendungsbewusster, bewaffneter Herumtreiberei bestimmt(heute hier morgen dort, heute im Osten morgen im Westen) und die Geldquellen, die dieses ermöglichten, sind nicht so recht zu ermitteln, denn mit einer gewöhnlichen Arbeit zum Broterwerb hatte dieser sogenannte "1. Soldat des Dritten Reiches" wohl wenig oder auch gar nichts zu tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 07:56
Die Nähe der AfD zu Querdenken ist bekannt!
Möge das uns allen zu Warnung gereichen!
Eine Party vom Weihnachtswochenende bringt die Brandenburger AfD in Erklärungsnot. Einem Bericht der »Lausitzer Rundschau« zufolge soll die von der Polizei bereits am Sonntag aufgelöste Feier in der Wohnung der Cottbuser AfD-Stadtverordneten Monique Buder stattgefunden haben.

Auch der AfD-Landtagsabgeordnete Daniel Freiherr von Lützow soll laut dem Bericht unter den Partygästen gewesen sein.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cottbus-corona-party-bei-afd-politikerin-polizist-angegriffen-a-0a08bfb3-7ad6-4fde-a222-37784b7c28fb



1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 08:58
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Komisch, Linke&Grüne dürfen regieren, die Existenz von Antifa ist da plötzlich egal.
Jede nicht verbotene Partei darf rein theoretisch regieren, sofern sie vom Wähler den entsprechenden Auftrag erhält. Dein Einwurf ist keine Argumentation, sondern ein Strohmann.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 09:06
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Wird nicht in genau diesem Forum hier den Sorgen und Nöten der AfD-Wähler Null Respekt gebührt, ohne jegliche Alternative, gehört zu werden?
Ich vermute ich kenne die Antwort schon aber ich frag trotzdem mal vorsichtig an: welche Nöte und Ängste löst denn die AfD?


1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 10:02
Das hier ja auch voll mein Humor:
Pleiten-, Pech- und Pannen-Minister Jens #Spahn: Erst fehlten #Masken, dann floppte die #CoronaWarnApp jetzt gibt es keinen #COVID19 - Impfstoff. Wann räumt diese Chaos-Regierung endlich ihr Scheitern bei #COVID19 ein?“
Quelle: https://twitter.com/Tino_Chrupalla/status/1344289337073143811

Wofür sind die jetzt eigentlich?

Der mRNA Impfstoff wird von der AfD kritisiert, aber es gibt nicht genug davon. Okay.
Dann sind die gegen Masken, aber es fehlen welche.

Super Lustig. Die sind einfach für alle da, aber stehen halt auch für nichts.

Wobei ich da diesen lustigen Tweet gefunden habe.
Fast 2,2 Bill. € #Schulden: Das gibt eine Pro-Kopf-Verschuldung von weit über 25.000 Euro. #Merkel wird als #Schuldenkanzlerin in die Geschichte eingehen! #Deutschland muss ideologisch und mental vom Kopf auf die Füße gestellt werden
Quelle: https://twitter.com/AfD/status/1341405673624662017

Wenn man sich das Grundsatzprogramm der AfD anschaut, weiß man auch gut wie das gelöst werden soll.
11.9 Staatsschulden planmäßig tilgen
Die AfD strebt die Rückkehr zu ausgeglichenen Staatshaushalten an. Sie befürwortet die schrittweise Rückführung der ausgeuferten öffentlichen Verschuldung. Nachfolgende Generationen sollen nicht die Folgen der bisherigen
kurzsichtigen Schuldenpolitik auferlegt werden. Hierzu
müssen wir die staatliche Verschuldung planmäßig verringern, um insbesondere auch höhere Zinsaufwendungen im
Falle eines allgemein steigenden Zinsniveaus bewältigen
zu können. Das derzeit niedrige Zinsniveau gefährdet die
Alterssicherung weiter Teile der Bevölkerung und kann
deshalb nicht auf Dauer aufrechterhalten werden.
Quelle: https://www.afd.de/grundsatzprogramm/ Auf der Seite 150

Okay, steht auch im Grundsatzprogram drin.

Aber es steht eben auch das drin:
11.2 Obergrenze für Steuern und Abgaben
Wir wollen die staatliche Macht über den Bürger begrenzen. Dazu ist es erforderlich, die Staatsaufgaben zu reduzieren und den finanziellen Staatszugriff auf die Einkommen und Vermögen der Bürger zu reduzieren. Die AfD will
die Bürger nicht stärker mit Steuern und Abgaben belasten. Analog zur Schuldenbremse wollen wir eine verbindliche Steuer- und Abgabenbremse im Grundgesetz, um die
maximale Summe der Belastung auf einen bestimmten
Prozentsatz im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt festzuschreiben. Steuern und Abgaben sollen in Zukunft nicht
mehr beliebig erhöht werden können. Steuererhöhungen
und neue Steuern darf es nur im Rahmen der Steuer- und
Abgabenbremse geben.
Quelle: https://www.afd.de/grundsatzprogramm/ Auf der Seite 146

Es wird also weniger Steuern von der Oberschicht genommen. Die meisten Steuerzahlen kommen halt nicht mal in die Nähe des Spitzensteuersatzes.
Also hier wird halt kein Geld eingenommen.

Geht übrigens mit "11.4 Vermögen- und Erbschaftsteuer abschaffen, Gewerbesteuer überprüfen" weiter, auch hier wird weniger eingenommen.

Aber es gibt eine Stelle an der man sparen kann. An z.B. ALG 2:
5.4.2 „Aktivierende Grundsicherung” -
Arbeit, die sich lohnt
Die AfD will eine „Aktivierende Grundsicherung“ als
Alternative zum Arbeitslosengeld II (sogenanntes „Hartz
IV“). Dabei schmilzt der staatliche Unterstützungsbetrag
der Grundsicherung mit wachsendem Einkommen immer
weiter ab, bis ab einem bestimmten Einkommen Einkommensteuer zu entrichten ist, statt einen staatlichen
stützungsbetrag zu erhalten. Das erzielte Einkommen soll
nicht wie bisher vollständig mit dem Unterstützungsbetrag
verrechnet werden. Stattdessen verbleibt dem Erwerbstätigen stets ein spürbarer Anteil des eigenen Verdienstes.
Dadurch entsteht Arbeitsanreiz. Wer arbeitet, wird auf jeden Fall mehr Geld zur Verfügung haben als derjenige, der
nicht arbeitet, aber arbeitsfähig ist (Lohnabstandsgebot).
Missbrauchsmöglichkeiten sind auszuschließen.
Quelle: https://www.afd.de/grundsatzprogramm/ Auf der Seite 72

Es gibt nichts lustigeres, als wenn eine klare und harte Wirtschaftspartei so tut als wäre sie für den Kleinen Mann da, weil sie einfach wissen, dass diese Leute sich niemals ein Parteiprogramm durchlesen werden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 10:02
Zitat von JaymanJayman schrieb:Wenn das wirklich Dein Ernst ist, dann ist Dir nicht mehr zu helfen!
Echt? Gegen Faschismus zu sein ist für dich so schlimm...? Naja. Jeder wie er politisch will...


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 11:24
Zitat von JaymanJayman schrieb:Wenn das wirklich Dein Ernst ist, dann ist Dir nicht mehr zu helfen!
Siehe des Kaisers neue Kleider.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Aussagen von AfDern sind als Hetze identifiziert. Das aufzuzeigen ist keine Hetze sondern Aufklärung und Aufzeigen von Tatsachen.
Klar. Hetzen tun immer nur die anderen, wir verbreiten Aufklärung. Kann jeder behaupten.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Jede nicht verbotene Partei darf rein theoretisch regieren, sofern sie vom Wähler den entsprechenden Auftrag erhält. Dein Einwurf ist keine Argumentation, sondern ein Strohmann.
Wieso? Man darf die doppelten Massstäbe mancher Zeitgenossen nicht aufzeigen? Komisch, dein Bruder im Geiste oben behauptet, Aufklärung und Aufzeigen von Tatsachen zu betreiben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 11:27
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Echt? Gegen Faschismus zu sein ist für dich so schlimm...? Naja. Jeder wie er politisch will...
Wie kann man gegen Faschismus sein und sich gleichzeitig in einer Faschismus-artig organisierten Gemeinschaft einbringen?
Sind das nicht Anzeichen von geistiger Krankheit? Kennt man eigentlich aus 1984, das Doppeldenk. Sind das eure Wunschvorstellungen, ein totalitärer Staat a-la Ozeanien?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 11:34
Zitat von eckharteckhart schrieb:Die Nähe der AfD zu Querdenken ist bekannt!
Möge das uns allen zu Warnung gereichen!
So erzählt man es. Komisch nur, dass die Linksradikalen bei tatsächlichen Tätlichkeiten viel öfter dabei sind (mehr als drei mal so oft als Rechtsradikale).

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.zahlen-des-bundeskriminalamts-300-gewaltstraftaten-im-zusammenhang-mit-corona.a7fdafd9-7112-4f6a-b3cb-85f6146a13ba.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 11:35
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Wie willst du sowas untermauern? Bist du Psychiater vom Beruf?
Nö, aber jedem halbwegs klardenkenden Mensch sollte auffallen, wie absurd diese Vergleiche sind. Die BRD ist eine Demokratie und ein Rechtsstaat. Es gibt freie und geheime Wahlen, die Justiz fällt keine politischen Urteile, es gibt keine politischen Hinrichtungen, kein Todesstreifen, keine Pressezensur, kein Geheimdienst der die Herrschaft einer Partei stützt, keine Versuche, etwa Kinder über ihre Eltern auszuhorchen usw.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:ich will keinen von euch im Bundestag sehen"? Solange es die nicht gibt, ist jede Rede von politischer Legitimation schlicht ablenkender Unsinn.
Was für ein Schwachsinn. Da muss jemand in Demokratietheorie nachsitzen.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Warum kann man DEREN Willen nicht respektieren?
Wird er doch. In Deutschland respektiert man ihre Faulheit und lässt sie zufrieden. In anderen Ländern gibt es die Wahlpflicht, dort müssten sie dann auch zur Wahl gehen, hier muten wir ihnen die paar Minuten Zeitaufwand nicht zu.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Und bildest dir ein, Leben unter Repressalien verstehen zu können
Natürlich, in Westdeutschland wurde den Kindern bereits beigebracht, wie Diktaturen funktionieren. Vor allem das Beispiel der DDR ist hier jedem geläufig.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.12.2020 um 11:38
Ich denke die AfD wir eine Art Ost CSU werden sehr nahe an den Positionen der NPD im Westen eine Klein Partei ähnlich der Linken


1x zitiertmelden