Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 10:13
@Mech
Mech schrieb:Ich sehe mir die aktuelle Sache ja öfters hier und da an und frage mich einfach ob hier mit zweierleih maß gemessen wird.

Es kan ndoch nicht sein das es beim einen verpönt ist beim anderen ignoriert wird.
doch, genau so ist es.

die AfD entwichelt sich angesichts der bevorstehenden Wahlen zu einer politischen Gefahr. Sicher sind auch Aussagen von AfDlern unter aller Sau, allerdings kenne ich diese Aussagen nicht. Ich beschäftige mich mit ihnen nicht.
Erdogan meint man zu brauchen also wird man alles in Kauf nehmen und keine offene Kritik äußern. man hat ja vergangenes Jahr schon zugestimmt als Erdogan seine Forderung "freie Hand gegen die PKK und oppositionelle Kurden " verlangt hat.
so verteufelt man die einen und den anderen hoffiert man, obwohl die einen den Gedanken des Schießens nur erwägen und die anderen tatsächlich schießen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 10:30
@FF
@bit

Es geht bei dem Ausschlussverfahren nicht nur um die Äußerungen zum Schusswaffengebrauch.
Die AfD ist ihrer eigenen Fraktion zu
„Radikal, rassistisch – unerträglich“:
Der deutsche Europaabgeordnete Arne Gericke (Familienpartei/EKR) erklärte in einem Statement, das der Redaktion vorliegt: „Der Vorstand der EKR-Fraktion hat – auf meinen Anstoss hin – die Mitglieder der AfD eben mit großer Mehrheit aufgefordert, die Fraktion bis Ende März zu verlassen. Dieser klare Schritt war längst überfällig. Eine Partei, die einen radikalen Walzer mit der FPÖ tanzt, mit Le Pen flirtet und bei der UKIP Händchen hält, hat den politischen Ehebruch mit meiner Fraktion längst vollzogen. Diese Partei ist zunehmend radikal, rassistisch – unerträglich. Ihre Führungskräfte in Deutschland bezeichnen Israel als ’Fremdkörper’ und einzige Ursache des Nahostkonflikts. Sie planen eine abstruse Sicherheitskonferenz mit Putin und verteidigen die Besetzung der Krim. Sie verharmlosen die Nazi-Zeit als ’12 unglückliche Jahre’, rufen auf den Marktplätzen völkisch-rassistisch nach ’1000 Jahren Deutschland’ und reden wirr vom ’lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp’. Wir haben der Partei heute den politischen Ausgang gezeigt – und der ist ganz, ganz rechts!“
...
Die angedrohte Rauswurf der AfD aus der drittgrößten Fraktion des Europaparlaments folgt auf die Ankündigung der AfD, stärker mit der österreichischen FPÖ zu kooperieren. Die FPÖ gehört der ENF-Fraktion von Marine Le Pen im Europäischen Parlament an.
http://www.euractiv.de/section/eu-aussenpolitik/news/europaeischen-konservative-wollen-afd-aus-ekr-fraktion-werfen/

und hier:
Auf den Anstoss Gerickes hin wurden die beiden AfD-Abgeordneten durch der Vorstand der EKR aufgefordert, bis Ende März die Faktion zu verlassen. Arne Gericke: „Wir haben der Partei heute den politischen Ausgang gezeigt – und der ist ganz, ganz rechts!“ Falls Beatrix von Storch und Marcus Pretzell dieser Aufforderung nicht Folge leisten, droht ihnen der Ausschluss in einem formellen Abstimmungsverfahren. Damit müssen sich die beiden prominenten AfD-Mitglieder nach neuen Partnern innerhalb des EU-Parlaments umsehen. In Frage käme dafür die Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF), die offen rechtspopulistisch und rechtsextrem auftritt und der derzeit 38 Mitglieder aus acht Nationen angehören, darunter von der französischen „Front National“, der österreichischen FPÖ und der italienischen „Lega Nord“.
http://www.das-ist-rostock.de/stadtleben/auch-das-ist-rostock/2517-2517/

Wird eng mit der Fassade des bürgerlich konservativen.


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 11:02
egaht schrieb:du gehst also davon aus dass durch den flüchtlingsstrom niemand einbussen
erleben wird und keinerlei steuern erhöht werden.
du bist mit sicherheit kein "angstträumer", aber ein träumer bist du allemal.
Ich warte nocvh auf ein Argument.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 11:46
@egaht
egaht schrieb:so wie du denkst haben auch viele über die GRÜNEN gedacht.
"wenn die eines tages in der regierung sitzen geht das abendland unter".
von daher gehe ich davon aus dass du von 1998 bis 2005 schon mal
sehr weit weg von deutschland gewohnt hast.
dann gehst halt dort nochmal hin, kennst dich dort ja bereits aus.
Wenn du die Grünen mit Faschisten in einen Topf werfen kannst, dann benutzen wir nicht dieselben Töpfe.

Und ja, ich habe zwischen 1997 - 2001 in Südamerika gelebt, jedoch aus beruflichen, nicht politischen Grünen.

Eines kannst du versichert sein. Wenn Kaliber einer von Storch, Höcke et al. einmal auf der Regierungsbank sitzen, werde ich nicht darauf warten in ein KZ interniert zu werden.


melden
OfficerB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 12:00
Seit wann besteht die AFD aus Faschisten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 12:54
@OfficerB
Die AfD besteht mit Sicherheit nicht in Gänze aus Faschisten, aber dass es faschistische Strömungen in ihr gibt halte ich für offensichtlich.
Ich denke da an die Gruppe "Der Flügel" in der AfD, als Führer dieses Haufen fungiert wohl Björn Höcke.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 13:07
Ein Kommentar zur AfD von Sascha Lobo.... weil dieser allerdings recht groß ist, setze ich hier nur den Link.
Interessante Betrachtungsweisen hat der Mann und man kann durchaus Erkenntnisse gewinnen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sascha-lobo-ueber-afd-bitte-waehlen-sie-nicht-die-rechtspopulisten-kolumne-a-1081405....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 13:24
@Gwyddion
Die Umfragedaten zeigen, dass Sie als potenzieller AfD-Wähler durchaus gebildet sind.
Das mag ich nach diversen persönlichen Erfahrungen kaum glauben.

@OfficerB
Ich hab noch was Schriftliches für dich gefunden. Es gibt eine Publikation, in der es sich genau um Höcke, seine Absonderungen und den Faschismusbegriff geht.
Sie ist recht umfangreich, lohnt aber das Lesen.
Wenn es dir insgesamt zu lang ist, pick dir wenigstens anhand das Inhaltsverzeichnisse die wichtigsten Punkte raus und schau sie an.
Die Afd, deren Redner ja Anderen nur allzu gerne Linksfaschismus unterstellen trägt in grossen Teilen faschistische Ansichten vor sich her.
http://www.rosalux.de/fileadmin/ls_thueringen/dokumente/publikationen/RLS-HeftMissionHoecke-Feb16.pdf


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 13:28
@Gwyddion

Du hast mir die Arbeit abgenommen. Schätze, dass die AFD in RP und BW auf 12-13% kommen wird und in SA auf knapp 20%.
Das Resultat ist, dass die Regierungsparteien dadurch nur noch gelähmter und handlungsunfähiger werden. Ändern an der Politik wird sich dadurch gar nichts.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 13:29
@Gwyddion

Danke für deinen Link. Weil es Sascha Lobo auch erwähnt hat und ich finde, dass man es gesondert herausstellen sollte, hier die geleakte mail von Frauke Petry, in der sie erklärt, wie die AfD funktioniert
Wie die doppelbödige Medienstrategie der AfD in der Praxis aussieht, hat die Parteisprecherin Petry heute in einer internen Mail an die Mitglieder kommuniziert: "In vielen Wahlkampfveranstaltungen werde ich immer wieder von Mitgliedern und Sympathisanten gefragt, warum es zwischen der veröffentlichten Meinung zur AfD und unserem Auftreten bei Vorträgen und an Informationsständen Diskrepanzen gebe und ob es nicht ohne verbale Provokation einfacher wäre beim Bürger anzukommen. Diese Fragen nehme ich persönlich sehr ernst und möchte wie folgt antworten: In einer auf Zuspitzungen und Verkürzungen angelegten Medienlandschaft gehen differenzierte und sachlich formulierte Aussagen leicht unter. Dies trifft umso mehr zu, wenn der Platz, den uns die "Noch-Inhaber" politischer Mehrheiten in diesen Medien zugestehen, nach wie vor limitiert ist. Um sich medial Gehör zu verschaffen, sind daher pointierte, teilweise provokante Aussagen unerlässlich. Sie erst räumen uns die notwendige Aufmerksamkeit und das mediale Zeitfenster ein, um uns in Folge sachkundig und ausführlicher darzustellen. Oder um es mit Konrad Adenauer zu sagen: "Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernstgenommen."

Die Mail wurde am 7. März 2016 um 00:42:08 MEZ mit dem Betreff: "Glückwunsch nach Hessen und "Weiter geht's" an die "lieben Mitglieder und Förderer" verschickt. In der Nachricht verkündet Petry unter anderem auch, dass sie am kommenden Sonntag, 13. März 2016, an der Maybrit Illner-Sendung um 22.15 Uhr in Berlin teilnehmen werde. Thema dann - das Wahlergebnis der Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Sehr bezeichnend, wie ich finde, insbesondere bezüglich ihres Schiessbefehl Zitates, welches durch die Presse ging.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 13:43
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Das mag ich nach diversen persönlichen Erfahrungen kaum glauben.
nunja... Bildung bedeutet auch nicht automatisch Intellekt. :)

Bildung erhalte ich auch in Hauptschulen... nur eben halt nicht in hohem Maße.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 13:45
@Realo

AfD... in der jetzigen Form, geht mal gar nicht. Ansich war sie schon vor dem Rechtsruck in meinen Augen eine Protestpartei und über diesen Status wird sie auch nicht hinauskommen... zumindest bei mir. Die AfD hatte sich ja schon vor einiger Zeit in der Führung selbst geschreddert.. bevor Lucke diese verließ. Man konnte also davon ausgehen, das es sich dabei um reines Machtgerangel um "Pöstchen".. wie Lobo es im Link auch beschreibt, handelte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 14:03
@aseria23
aseria23 schrieb:geleakte mail von Frauke Petry
Na das verwundert mich nicht im geringsten. Es gibt in jeder Partei Vorgaben für die Außendarstellung.. die die Vorsitzenden in kleiner Runde aushecken und dann nach unten weitergeben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 15:22
Beatrix von Storch stampft mit den Füßchen auf und nein, sie sehe keinen Grund zu gehen. Schuldige sind auch schon gefunden: Cameron und Merkel, nur nicht man selbst.
https://www.tagesschau.de/inland/afd-eu-parlament-103.html Stand: heute 14:30 Uhr


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 16:44
@tudirnix

Verstehe eh nicht, warum die AfD nicht in der EFDD ist


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 16:50
Parteiprogramm der AfD? Immer noch Fehlanzeige.

Eine Umfrage unter 4600 Mitgliedern, in der sie fragte, was für eine Politik sie machen sollte, ergab unterm Strich:
Reformen zurückdrehen. Früher war alles besser.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-befragung-so-tickt-die-alternative-fuer-deutschland-a-1081385.html

Vielleicht sollte man das Internet und Facebook abschaffen, dann verliert die Partei sich selbst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 16:51
@Realo

Naja Zäune wollen se ja auch wieder haben. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 17:25
Ein Wahlprogramm haben sie schon, hier werden 10 Punkte mal näher beleuchtet.

Das sollten Wahlinteressierte sich vorher mal durchlesen, bevor sie ihr Kreuzchen machen. Das Flüchtlingsthema kann ja nicht alles sein, was den Bürger interessiert ...
Relevant sind sicher auch die Abschaffung des Mindestlohns und Steuersenkungen für Besserverdienende, was in den Wahlprogrammen der AfD steht ...
https://blog.campact.de/2016/03/steuern-bildung-hartz-iv-was-die-afd-wirklich-will/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 17:32
Issomad schrieb:Relevant sind sicher auch die Abschaffung des Mindestlohns und Steuersenkungen für Besserverdienende, was in den Wahlprogrammen der AfD steht ...
Eine Partei für die "Elite", nur wissen das die Schreier nach einer Alternative oftmals gar nicht.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.03.2016 um 18:19
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Verstehe eh nicht, warum die AfD nicht in der EFDD ist
Liegt wahrscheinlich daran, dass die FPÖ dort nicht vertreten ist. Und Pretzel mit Petry haben ja am 13.02.16 offiziel Brüderschaft mit Strache getrunken auf dem Kongress in Düsseldorf - und das tatsächlich unter dem Logo der EKR. Wie blöd muss man eigentlich sein?


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt