Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.683 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

04.03.2016 um 22:19
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nein! Die AfD wil kanzlern!
Eher Höcke will kanzlern:
Gaulands neuer Mitstreiter, Björn Höcke, denkt auch in diesen Kategorien. Im vergangenen Jahr forderte er bei einer Kundgebung: «Wir müssen unsere Männlichkeit wiederentdecken.» Doch blind voranzustürmen, ist seine Sache nicht. Höcke wägt durchaus vorsichtig ab. Für den AfD-Bundesvorstand hat er auf dem stürmischen Essener Parteitag bewusst nicht kandidiert. Er unterstützte lieber die Kandidatur von André Poggenburg aus Sachsen-Anhalt, den Parteifreunde wegen seiner Loyalität schon als «Höckes Bauchredner im Bundesvorstand» bezeichnet haben.

Von der Besuchercouch in seinem Landtagsbüro in Erfurt schaut Höcke hinauf zu Otto von Bismarck. Der «Eiserne Kanzler» hängt neben der Tür hinter Glas. Ist das ein Fan-Poster? Mit Vorbildern tue er sich schwer, sagt der beurlaubte Pädagoge. Für seine Partei scheint ihm kaum ein Ziel zu kühn: Er sieht sie in naher Zukunft als «Kanzlerpartei».

Für AfD-Vize Gauland findet Höcke lobende Worte: «Wir haben ein sehr gutes und inniges Verhältnis. Er ist ein sehr politikerfahrener und lebenserfahrener Mann, der mir manchen wichtigen Ratschlag erteilt.» Dazu gehört möglicherweise auch die Kunst des Führens von hinten. Höcke weiß, dass sich beschädigen kann, wer zu früh in der ersten Reihe steht. Er sagt: «Ich bin zwar Langstreckenläufer, aber ich bin kein Sprinter, ich muss mich nicht sofort an die Spitze setzen.»
http://www.rnz.de/politik/hintergrund_artikel,-Fuehren-aus-der-zweiten-Reihe-Die-rechten-Strategen-der-AfD-_arid,174378.html

der Artikel findet sich auch in anderen Tageszeitungen und medien wieder.

Da ich selbst es besser nicht ausdrücken kann, erklaue ich mir mal einen Netzkommentar:
https://www.facebook.com/division.storch.heinar/posts/10154131988834238 :D


1x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 00:03
Die AfD ist in Sachsen-Anhalt drittstärkste Partei und hat die SPD überholt.

Zunächst (am 03.03) lag sie noch bei 19% und hat die SPD (15%) um 4% überholt. Nach heutigem Stand (04.03) liegt sie bei 17%.

Die erste Umfrage im Auftrag der ARD, die zweite im Auftrag des ZDF.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

http://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/sonntagsfrage-sachsen-anhalt-102.html (Archiv-Version vom 05.03.2016)

Auch in Ba-Wü ist sie der SPD (13%) dicht auf den Fersen. Gestern (03.03) lag die AfD bei 13% (Auftrag ARD) so liegt sie heute bei 11% (Auftrag ZDF)

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm


1x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 02:06
In BaWü tut sich nichts bei der AfD. Die Forschungsgruppe Wahlen hatte bereits im Januar 11 % berechnet.
Bei infratest dimap ist die AfD zwar innerhalb eines Monats von 12 auf 13 % gestiegen, aber dafür verloren sie bei INSA einen Prozentpunkt (10->9).
Die AfD stagniert momentan, der Peak ist erreicht ...

In Rheinland-Pfalz bewegt sich auch so gut wie nichts mehr bei den Werten der AfD ...


melden

AfD

05.03.2016 um 04:26
@White_Mage
Das ist dann gewissermassen totes Kapital im Parlament,erfahrungsgemäss leisten AfD Abgeordnete in den Parlamenten soviel wie die Verordneten von NPD oder oder pro Deutschland...nämlich NICHTS.
Sie schwänzen die Fachausschussitzungen oder glänzen durch veritable Unkenntnis,man sieht such keinerlei Anstalten dies zu ändern.Im Gegenteil,sie tun alles um den Laden zu blockieren und stellen haufenweise kleine Anfragen...die sind so unsinnig das ganze Fraktionsreihen von CDU bis Linke in kollektives Facepalming verfallen...in Brandenburg haben es die Idioten sogar geschafft gegen ihren eigenen Antrag zu stimmen weil sie sowieso gegen alles sind,und da Gauland als einzig kompetenter Abgeordneter der Durchblick in das Parlamentarische Procedere hat,nicht da war,stimmten sie halt dagegen


melden

AfD

05.03.2016 um 09:35
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Eher Höcke will kanzlern:
Da hast Du wohl Frauke Petry noch nicht gesehen(?), wie sie momentan in den Zeitungsläden auf den Titel-Blättern der Compact-Magazine als Kanzlerkandidatin posiert?

"Kanzlern will eigentlich keiner aus der AFD.Die Arbeit können sie gar nicht!
Eher stünde der AfD der Sinn danach, zu Präsidieren.
"Präsidial" wie sie sind.


melden

AfD

05.03.2016 um 11:41
@AfD, ihr habt Post

Protest gegen Rechtspopulisten: Schutt vor AfD-Zentrale abgeladen

Vor der Geschäftsstelle der Partei Alternative für Deutschland in Berlin sind verkohlte Balken abgelegt worden. Sie sollen von einer abgebrannten Flüchtlingsunterkunft stammen.


Youtube: AfD - Return to Sender
AfD - Return to Sender


Ich habe gelesen ihr bekommt dieses Wochenende noch mehr Besuch.

AUFRUF ZUM BUNDESWEITEN ANTIFA-AKTIONSWOCHENENDE AM 5. & 6. MÄRZ GEGEN DIE AFD UND IHRE FREUNDE
https://nationalismusistkeinealternative.net/bundesweiter-aktionstag-maerz-2016/


melden

AfD

05.03.2016 um 12:16
Die linken Spacken von der "Antifa" kündigen Proteste und Krawalle gegen AfD-Wahlpartys an:

http://m.focus.de/regional/stuttgart/proteste-gegen-maritim-in-stuttgart-antifa-gegen-afd-am-wahlsonntag-droht-krawall-in-der-innenstadt_id_5335363.html

Offensichtlich schreckt die rote Brut auch vor Gewalt nicht zurück.


1x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 12:28
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Offensichtlich schreckt die rote Brut auch vor Gewalt nicht zurück.
Gewalt oder auch nur deren Androhung ist uneingeschränkt zu verurteilen, aber wie wir alle wissen, schrecken die Anhänger und Mitglieder der AfD, um die es in diesem Thread vorrangig geht, ganz und gar nicht vor Gewalt gegen Andersdenkende zurück - gleichgültig, wie häufig die Führungsriege das abwiegelt oder leugnet.


melden

AfD

05.03.2016 um 13:25
Zitat von White_MageWhite_Mage schrieb:Die AfD ist in Sachsen-Anhalt drittstärkste Partei und hat die SPD überholt.
Das klingt doch gut. Vielleicht mache ich nächsten Sonntag sogar Wahlbeobachter. AfD-Mitglied muss man dazu nicht sein.

http://m.volksstimme.de/sachsen-anhalt/landtagswahl--afd-will-bei-auszaehlung-beobachten


melden

AfD

05.03.2016 um 13:51
Sachsen-Anhalt
U18-Wahlen CDU und Grüne liegen bei Kindern und Jugendlichen vorn
U18-Wahl Sachsen-Anhalt 2016 Partei Prozent
CDU 17,7%
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 15%
SPD 13,9%
AfD 11,9%
DIE LINKE 10,2%
Tierschutzallianz 8,1%
Tierschutzpartei 5,6%
NPD 5,4%
Sonstige 12,1%

vorläufiges Endergebnis (4333 Stimmen insgesamt)
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/landtagswahl/u-achtzehn-wahl-cdu-u-gruene-liegen-vorn-100.html (Archiv-Version vom 08.03.2016)

So hätten sie also gewählt.


1x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 14:13
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:CDU und Grüne liegen bei Kindern und Jugendlichen vorn
Kinder sind leicht beeinflussbar, auch und gerade in weltanschaulichen Dingen. Das kennen wir aus der DDR, du genau so wie ich. Außerdem haben Kinder nicht den nötigen Weitblick, um die Konsequenzen ihrer Entscheidungen abzusehen.


1x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 14:22
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Außerdem haben Kinder nicht den nötigen Weitblick, um die Konsequenzen ihrer Entscheidungen abzusehen.
Angesichts der dürftigen Zeugnisse ihrer Arbeit in den Parlamenten, die bislang von den AfD-Fraktionen vorliegen, ließe sich Gleiches auch über die AfD-Wähler sagen.


1x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 14:24
@Landluft

Derartige Pauschalisierungen sind unterste Schublade.

Wie ganz allgemein das AfD-Bashing hier.


melden

AfD

05.03.2016 um 14:52
@KillingTime

Naja, laut Wahl-o-Mat für Sachsen-Anhalt stehen bei mir die Grünen auf dem 1. Platz, gefolgt von Linken und SPD, ganz hinten dann CDU, AfD und NPD.


melden

AfD

05.03.2016 um 15:06
ALFA war mit über 52% sogar noch recht gut.

Beitrag von Bone02943 (Seite 923)


melden

AfD

05.03.2016 um 15:07
@Bone02943

Tja, offenbar ist die Schmerzgrenze noch nicht erreicht.


melden

AfD

05.03.2016 um 15:14
@allmotlEY

Es täte mir leid, wenn ich deine Gefühle für die AfD verletzt haben sollte, aber an dem, was deine Lieblinge unter parlamentarischer Arbeit verstehen, gibt es nur wenig zu loben. Wenn man gängigen Klischees folgend Fleiß, Gründlichkeit und Sorgfalt für typisch deutsche Eigenschaften hält, sind die AfD-Parlamentarier jedenfalls reichlich undeutsch und kaum in der Position, um über deutsch oder nichtdeutsch zu schwadronieren.


melden

AfD

05.03.2016 um 15:51
@Landluft

Naja wenn ich mir die augenblickliche Politische Leistung der etablierten Parteien ansehe ist es auch sehr finster. Da fällt mir ein:

Vernichtung der Rentenkassen.
Mittelfristig Vernichtung der Sozialkassen.
Passkontrollen wurden abgeschafft.
Abschiebungen scheint in Deutschland nicht möglich.
Über Hunderttausend Scheinasylanten ohne Aufenthaltsrecht beziehen Sozialleistungen ohne das der Steuerzahler gefragt wird.
Leistungskürzungen im Krankensektor
TTIP, alles hinter verschlossenen Türen.
Anstieg der Armut

und, und, und.......

Ganz so schlecht schient ja die AFD nicht zu sein. Viele ihrer Forderungen aus dem letzten Jahr werden ja jetzt von der Regierung aufgenommen und umgesetzt. Also hier hat die AFD schon einiges bewirkt.


3x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 15:59
Zitat von nullnamenullname schrieb:Passkontrollen wurden abgeschafft
So ist das halt im Schengenraum. ;)
Zitat von nullnamenullname schrieb:Über Hunderttausend Scheinasylanten ohne Aufenthaltsrecht beziehen Sozialleistungen ohne das der Steuerzahler gefragt wird.
Volksabstimmungen über Sozialleistungen, wirklich?
Wie stellst du dir die Frage vor, "Stimmen sie für den Antrag XY zur einstellung aller Sozialleistungen?"
Zitat von nullnamenullname schrieb:Ganz so schlecht schient ja die AFD nicht zu sein. Viele ihrer Forderungen aus dem letzten Jahr werden ja jetzt von der Regierung aufgenommen und umgesetzt. Also hier hat die AFD schon einiges bewirkt.
Das hat doch nichts mit gut oder schlecht sein zu tun.
Man übernimmt gewisse Scheihalspositionen, um einfach nicht noch mehr Wähler zu verlieren.
Die AfD ist eben eine Protestpartei, die es ohne die Flüchtlinge, noch gar nicht so weit geschafft hätte.


2x zitiertmelden

AfD

05.03.2016 um 16:33
@nullname

Du hast meine Antwort an @allmotlEY nicht wirklich verstanden, nicht wahr? Aber schön, dass du dich beteiligen wolltest.


melden