Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

18.903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Koran, Gottesleugner ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 00:23
Eigentlich gehört das jetzt in einen anderen Thread, aber man kann ja auch mal etwas abschweifen...

Zufall würde ich das jetzt nicht nennen. Anpassung ist das Zauberwort. Besagt aber, dass die Evolution keine Steuerung durch einen Allmächtigen bedarf, sondern sich selbst steuert. Die am besten angepasste Art, setzt sich schließlich durch, die anderen sterben aus.

Deswegen ist die Evolution ja auch so beliebt - Bei ihr bedarf es keines Gottes ! Sie kann sich selbst erklären. Darwin wollte im übrigen ursprünglich die Schöpfung erklären und stieß dann auf seinen Reisen auf so sonderbare Erscheinungen und machte so sonderbare Entdeckungen, dass er selbst schließlich zu einem ganz anderen Ergebnis kam !

Das meiste hiervon ist allerdings nach wie vor Theorie. Sie ist schlüssig und nachvollziehbar aber eben auch nicht bis aufs letzte hin beweisbar. Die sogenannten Zwischenglieder gerade in Bezug auf die Entwicklung des Menschen - fehlen bis heute. Die tatsächlichen Beweise sind also nicht wirklich erbracht.

Es könnte so sein, aber es könnte auch anders gewesen sein...
Selbst wenn eine Evolution stattgefunden hat, sagt dies über einen Schöpfer letztlich gar nichts aus. Gott kann es deshalb dennoch geben. Dieser kann den Grundstein für eine solche Entwicklung, wissend dass sie so verlaufen würde wie sie auch verlaufen ist, letztendlich gelegt haben. - Oder eben auch nicht. Das eine wie das andere ist nicht auszuschließen, letztlich aber eben nicht beweisbar. Und somit bleibt es letztlich wieder einmal Glaubenssache...


2x zitiertmelden
Owais ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 06:22
@Fabiano

Ich glaube, dieser Konflikt zwischen Evolution und Schöpfung hat mehr ideologische Gründe, denn wissenschaftliche oder gar fundierte Gründe ;)

Das hängt sehr stark mit der Geschichte Europas zusammen. Jede Anerkennung einer höheren Macht, könnte mit dem Totschlagsargument "Mittelalter" beantwortet werden ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 09:35
@shionoro

Ich hab das folgende aus einem älteren Beitrag von mir rauskopiert. Es geht um die Evolution, insbes. um die Evolution des Bewustseins.

In der Ursuppe schwammen zuerst wahrscheinlich erste RNA-Moleküle rum, die sich dann zu Strängen formten (wie in einem Virus). Nun hier würde ich noch kein Bewusstsein vermuten.

Hat uns Menschen nun ein höheres Wesen das Bewusstsein eingehaucht? Oder hat uns ein höheres Wesen die Voraussetzungen gegeben, eine Evolution des Bewusstseins zu durchlaufen. Oder ist das Bewusstsein nur eine Konsequenz der Maxime "Survival of the fittest"???

Nun Letzteres schließe ich aus. Dinosaurier, zum Beispiel, haben die Welt für ca. 170 Mio Jahren beherrscht, die Säugetiere gibt es seit 125 Mio. Jahren, die eigentliche Entwicklung des höheren Menschen (Australopithecinen) erst seit 4,4 Mio. Jahren (wobei diese Zeitangabe höchst umstritten ist). Haben Dinosaurier jemals ein höheres Bewusstsein erreicht? Ok, kein Mensch ist bisher einem Dinosaurier begegnet (wenn wir mal lebende Fossilien außer Acht lassen). Aber Bewusstsein äußert sich immer in der Erschaffung einer Kultur und diese gab es wohl nicht unter Dinos oder kenn jemand Höhlenmalereien von T. Rex?

Ok, ein Evolutionsbiologe würde wahrscheinlich jetzt zuerst damit argumentieren, dass Dinos poikilotherm waren, was als eine Art Bremse in der steten Entwicklung angesehen wird. Heutzutage werden aber immer mehr die Stimmen laut, die durchaus einräumen, dass es auch unter den Dinos homoiotherme Vertreter gab (Hinweis: mögliche Federkleider von Flugsauriern zur Regulation der Körpertemperatur).

Also warum haben höhere Dinos kein Bewusstsein entwickelt aber der Mensch in seiner vergleichbar kürzeren Evolution schon?


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 09:53
@Burnistoun
weshalb?
Die Welt ist durch Gottes Schöpfung ins Leben gekommen und da war keine Absicht den Tieren ein höheres Bewusstsein zu geben.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 10:19
@fantasmagorica

Nun, das kann man so sehen, enn man von der Existenz eines Schöpfergottes ausgeht. shionoro glaubt - wenn ich ihn richtig verstanden hab - nicht an dessen Existenz.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 11:42
Fabiano@
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Selbst wenn eine Evolution stattgefunden hat, sagt dies über einen Schöpfer letztlich gar nichts aus. Gott kann es deshalb dennoch geben. Dieser kann den Grundstein für eine solche Entwicklung, wissend dass sie so verlaufen würde wie sie auch verlaufen ist, letztendlich gelegt haben
Ich würde es eher Mechanismus nennen. Gott hat einen Mechanismus geschaffen, nach dem sich Lebewesen an veränderte Umstände anpassen können. Das widerspricht dem Schöpfungsglaube in keinster Weise.

Wer das glaubt, hat nichts von Gottes Allmacht begriffen.

Ich kann mich noch erinnern, als ein Schüler in der 11. oder 12. Klasse fragte, was diesen Evolutionsprozess steuert. Der Lehrer antwortete verlegen: "Das hat die Natur halt so eingerichtet."

;)


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 12:59
So kann man es natürlich auch sehen... :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 14:35
es ist aber auch so, dass man alles so biegen kann, bis es einem passt :)

wenn menschen, die die evolution gänzlich ablehnen nun durch neue funde ihre meinung vllt ändern müssen, interpretieren sie die verse neu, bis es eben übereinstimmt.

http://www.ftd.de/wissen/mensch/:fund-in-sibirien-neue-menschenform-entdeckt/50092756.html (Archiv-Version vom 27.03.2010)

und wenn es sich irgendwann herausstellt, dass die evolution doch nicht gestimmt hat, dann sagt man einfach " das hatte ich ja schon von anfang an gesagt. " :)

ich sehe es selber so, die erde war auch nicht plötzlich da, sondern es gab einen langwierigen prozess, bis es soweit war, bis die erde entstand und das leben sich ausbreitete. ein göttlicher plan ?

so könnte man das auch mit den menschen sehen, er ist nicht plötzlich vom himmel gefallen, sondern es gab einen langen prozess, bis es soweit war, bis der mensch entstand. ein göttlicher plan ?

und die entstehung des universums liegt so sehr auf feinheiten, dass man hier vllt auch von einem göttlichen plan reden kann ?
Zitat von DahamImIslamDahamImIslam schrieb:Gott hat einen Mechanismus geschaffen, nach dem sich Lebewesen an veränderte Umstände anpassen können.
und das könnte eben der göttliche plan sein oder die kunst mit dem sich der künstler zeigt.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 18:35
@kastimo

Auf 3sat gerade eine Doku darüber ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.03.2010 um 18:36
Doch keine Doku, nur ein kleiner Bericht - schon zu Ende.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 15:49
@Fabiano
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Die sogenannten Zwischenglieder gerade in Bezug auf die Entwicklung des Menschen - fehlen bis heute. Die tatsächlichen Beweise sind also nicht wirklich erbracht.
Naja der sogenannte "Missing Link" ist jedoch heute nicht mehr so von Bedeutung wie früher. Die Erfahrung hat doch gezeigt das alles nur eine Frage der Zeit ist bis fehlende Glieder gefunden und ins "Puzzle" eingefügt werden können zumal das noch dadurch bestärkt da Evolution auch mal sehr schnell enorme Veränderungen in Lebewesen verursachen kann und so sich das ein oder andere Fossil schon mal länger versteckt hält da die "Zwischenform" dieses Fossils wohl keinen so langen Zeitraum hinter sich liess wie vieleicht seine Vorgänger oder Nachfolger.


@Burnistoun
Zitat von BurnistounBurnistoun schrieb:Also warum haben höhere Dinos kein Bewusstsein entwickelt aber der Mensch in seiner vergleichbar kürzeren Evolution schon?
Wie oben gesagt, Evolution ist scheinbar manchmal sehr "launisch" und hat hin und wieder einfach mal "keine Lust" einen langen Entwicklungsprozess vor sich hin und herzuschieben und löst dann schonmal gerne eine wesentlich schneller Entwicklung aus als es vorher bei anderen Lebewesen der Fall war.
Wir als Primaten waren halt einfach die Glücklichen die diesen besonders schnellen Entwicklungsverlauf mitmachen durften.

Ein grösseres Gehirn und ein daraus resultiertes höheres Bewusstsein wie bei uns Menschen ist nachweislich ein enormer, evtl. so noch nie dagewesener evolutionärer Vorteil und wurden wohl allein aus diesem Grund von Gott damit gesegnet. ;)


2x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 16:14
Wer daran glaubt, dass der Mensch nur aus einem Körper besteht, erkennt natürlich Ähnlichkeiten zu Primaten (grobstofflicher Bereich, Körperbau, Muskulatur ) und zu Säugetieren wie das Schwein (feinstofflicher Bereich, Gewebe). Die Evolutionisten können aber nicht erklären, wie es dazu gekommen, dass aus einem Primaten plötzlich ein denkendes Wesen geworden ist. Da sie nur materiell denken wollen/können, schieben sie es auf zufällige, evolutionäre Veränderungen des Hirns.

Dass es daran liegen könnte, weil dem Menschen etwas gegeben wurde, was man mit keinen Geräten messen kann - nämlich die Seele/den Geist - wollen und können sie nicht in Erwägung ziehen.


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 16:25
@DahamImIslam
wir haben es hier mit zwei Menschentypen zu tun dem materialistisch denkendem Menschen und dem geistig denkenden Menschen,beides sind Typen die sich in ihrem Denken Gegensätzlich unterscheiden.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 16:31
Die meisten Religionsführer sind vor allem von Ihrer macht erfüllt, da hat Gottes Geist keinen platz mehr.
Keiner hat Recht.
Religio- Rückbindung ( Nabelschnur?)
Die Religionsgeschichte ist die Geschichte des werden des Geistigen Menschen der in die Materie Steigt, also unser aller Geschicht, unsere Nabelschnur.
Die Wissenschaft zeigt den Aufbau der Materie, in welche wir abgestiegen sind.
Haben gar Beide Recht?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 16:31
@Schalom
Zitat von SchalomSchalom schrieb:Ein grösseres Gehirn und ein daraus resultiertes höheres Bewusstsein wie bei uns Menschen ist nachweislich ein enormer, evtl. so noch nie dagewesener evolutionärer Vorteil und wurden wohl allein aus diesem Grund von Gott damit gesegnet
Ich glaube nicht, das die Größe des Gehirns entscheidend ist. Und überhaupt, warum sucht man das Bewussein im Menschlichen Gehirn, wo es doch das gleiche bei einer Fliege genauso gesucht werden kann? - Ich mein, eine Fliege ist zwar nicht wie wir, aber ich denke schon, das eine Fliege sich selbst Bewusst ist, nur anders. Sie stellt sich wahrscheinlich keine Fragen etc., aber sich selbst Bewusst ist sie bestimmt, sonst wäre es einer Fliege wohl egal, ob sie nun Existiert oder nicht (Zerquetscht wird).


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 16:41
@Schalom
"Ein grösseres Gehirn und ein daraus resultiertes höheres Bewusstsein wie bei uns Menschen ist nachweislich ein enormer, evtl. so noch nie dagewesener evolutionärer Vorteil und wurden wohl allein aus diesem Grund von Gott damit gesegnet. "
Wale übertreffen unsere Gehirngröße bei weitem


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 18:39
@DahamImIslam
Zitat von DahamImIslamDahamImIslam schrieb:Wer daran glaubt, dass der Mensch nur aus einem Körper besteht, erkennt natürlich Ähnlichkeiten zu Primaten (grobstofflicher Bereich, Körperbau, Muskulatur ) und zu Säugetieren wie das Schwein (feinstofflicher Bereich, Gewebe). Die Evolutionisten können aber nicht erklären, wie es dazu gekommen, dass aus einem Primaten plötzlich ein denkendes Wesen geworden ist. Da sie nur materiell denken wollen/können, schieben sie es auf zufällige, evolutionäre Veränderungen des Hirns.

Dass es daran liegen könnte, weil dem Menschen etwas gegeben wurde, was man mit keinen Geräten messen kann - nämlich die Seele/den Geist - wollen und können sie nicht in Erwägung ziehen.
Ok ich weiss nicht wen du mit "Evolutionisten" meinst, diese Bezeichnung existiert eigentlich gar nicht sofern das eine Anspielung auf die Befürworter der Evolution sein sollte.

Man kann sich nicht erklären wie sich das Gehirn vergrössert haben soll meinst du wohl, den denken tun zweifelos auch noch andere Primaten und Lebewesen, ich sag mal so, Not macht erfinderisch und dies wurde der Mensch mit der Zeit immer mehr doch dazu bedurfte es eines komplexeren Denkorgans das sich dann auch später immer mehr dahin entwickelte. Ist doch simpel wie einfach.

Ob man nun unbedingt meint einen Kreator da noch mit reinsetzen zu müssen oder ob man davon ausgeht das Evolution ohne jede Macht kontrolliert wird, bitte, das bleibt jedem selbst überlassen...


@md.teach
Zitat von md.teachmd.teach schrieb:Ich glaube nicht, das die Größe des Gehirns entscheidend ist. Und überhaupt, warum sucht man das Bewussein im Menschlichen Gehirn, wo es doch das gleiche bei einer Fliege genauso gesucht werden kann? - Ich mein, eine Fliege ist zwar nicht wie wir, aber ich denke schon, das eine Fliege sich selbst Bewusst ist, nur anders. Sie stellt sich wahrscheinlich keine Fragen etc., aber sich selbst Bewusst ist sie bestimmt, sonst wäre es einer Fliege wohl egal, ob sie nun Existiert oder nicht (Zerquetscht wird).
Ob sich eine Fliege selbst bewusst ist weiss man nicht wirklich, für 100% Gewissheit müsste man schon selber eine sein, ^^ der Drang zum Überleben kann auch andere Gründe haben, reiner, mit der Zeit entwickelter Instinkt ganz ohne eigenes Bewusstsein vieleicht...


@fantasmagorica
Zitat von fantasmagoricafantasmagorica schrieb:Wale übertreffen unsere Gehirngröße bei weitem
Ähh ja schon klar aber du weisst doch hoffentlich schon dass das Gehirn der Wale nicht so komplex strukturiert ist wie eben das des Menschen oder?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 18:49
@Schalom,
wie genau das Gehirn arbeit weis man doch heute noch nicht ganz genau,deshalb sind deine Aussagen reine Spekulation


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 18:52
@DahamImIslam

Wer daran glaubt, dass der Mensch nur aus einem Körper besteht, erkennt natürlich Ähnlichkeiten zu Primaten (grobstofflicher Bereich, Körperbau, Muskulatur ) und zu Säugetieren wie das Schwein (feinstofflicher Bereich, Gewebe). Die Evolutionisten können aber nicht erklären, wie es dazu gekommen, dass aus einem Primaten plötzlich ein denkendes Wesen geworden ist. Da sie nur materiell denken wollen/können, schieben sie es auf zufällige, evolutionäre Veränderungen des Hirns.

Dass es daran liegen könnte, weil dem Menschen etwas gegeben wurde, was man mit keinen Geräten messen kann - nämlich die Seele/den Geist - wollen und können sie nicht in Erwägung ziehen.


_______________

Einmal ein Lob: Schön das du nicht mehr darwinisten sagst :)


Ansonsten ist was du sagst aber falsch.

ein Primat IST ein denkendes Wesen, wie sehr viele tierarten, ab einer bestimmten Stufe.

Alle Säugetiere sind denkende und fühlende Lebewesen.

und das was du seele nennst haben sie auch, ihnen das abzustreiten ist reinster UNBEGRÜNDETER anthropozentrismus.

Siehst du nicht an Haustieren allein schon, dass das nicht stimmen kann?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.03.2010 um 22:13
Wenn der Mensch wüsste, was er wirklich ist und woher er stammt, würden sich so einige Fragen diesbezüglich als "erledigt" betrachten.

Tiere haben nach meiner Ansicht schon eine Seele, aber eben nicht so eine, sagen wir mal, ausgeprägte und entwickelte wie der Mensch. Es gibt eine geistige Evolution, oder auch seelische Evolution parallel zur materiellen. Je höher ein Wesen, oder Leben an sich entwickelt ist, je höher ist auch die Seele entwickelt.

Das fängt beim Stein an, über die Pflanzen, Tiere und schließt beim Menschen ab. Und mit der aufsteigenden naturmäßigen Entwicklung, steigt auch das Empfindungsvermögen und die Ausprägung sowie das Bewusstsein der Seele.


melden