weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2009 um 04:00
@Niselprim ,er hat die Schriftgelehrten gemeint, welche seine Lehre verfälscht haben. ;)

Das Ankh ist der Schlüssel zu Leben und Tod. Die Götter Egyptens tragen dies in ihren Händen, da sie die Macht darüber besitzen. Es ist das Symbol der Unsterblichkeit.
Der Baum des Lebens, welcher von Moses in Form von den 10 Geboten mitgenommen wurde, ist jener Schlüssel.

Der Schlüssel wurde von Jesus dem Petrus übergeben, was jesus dazu gesagt hat: Was du auf Erden bindest, wird auch im Himmel gebunden sein, was du auf Erden löst, wird auch im Himmel gelöst sein.

Kannst Du sehen, dass in diesem Satz das gesamte Gesetz der Natur enthalten ist? und dass dies auch eine Aufforderung bzw ein Hinweis darauf ist, den Schlüssel zu benutzen. welcher exakt auf die Szene der Kreuzigung passt.
die Schriften und Gleichnisse des NT und auch der Genesis sind in jener struktur und sind sozusagen der schlüssel selbst.

Wenn wir diesen Schlüssel benutzen können, hätten wir die Möglichkeit so wie Petrus, Schlüsselträger zusein wobei die Möglichkeit gegeben ist, den Himmel auf und zu zusperren ;) das bedeutet, so wie die egyptischen Götter auch diese Macht hatten und weitergaben. vllt noch nicht so ausgefeilt, deshalb mussten sie damals auch noch Mumien herstellen für die Seelen, um diese Fähigkeit zu erlangen, zwischen den Welten sich zu bewegen. Die Feinarbeit wurde dann von den Hebräern gemacht, das System des Schlüssels, des Lebensbaumes, zu vervollkommnen

was mir zum Kreuz einfällt, ist seit urgedenken das Symbol der Erde. Das Zeichen der Materie, der Vierheit der 4 Elemente.

Die wirkliche sichtbare Welt in welcher das reale Leben sich abspielt. Das kreuz ist das Hier und Jetzt, und natürlich auch im Lebensbaum enthalten.
Es kann verschieden Hintergründe und Feinheiten in sich tragen, ob es ein gleichschenkeliges aus fünf Quadraten,oder eines aus 6 Quadraten ist.

Jesus ist auf einen Kreuz gestorben. Obwohl man auch Pfahl sagt. Also ein Holz auf jeden Fall. Das Holz nimmt die Sünden auch auf zumindest die sündigen gedanken, welche gegen die Natur sich richten, hast sicher auch schon mal auf Holz geklopft. Nisel. ;)
Möchte trotzdem erwähnen, da es mir auf der Zunge brennt, oder in den Fingern, dass Osiris auch auf einem Holz gestorben ist . oder in einem Holz, kommt auf die version an.

So is t er auf dem Kreuz gestorben, sein Blut sickert ins Holz, er hat die Sünden auf sich genommen, und sein Blut der Erde (Kreuz, menschliches Leben) geopfert. So konnte der Geist wieder erscheinen. und es wäre die Möglichkeit einer globalen Bewusstseinserweiterung, wenn seine Lehre nicht politisch benutzt worden wäre und daheir entsprechend gewählt und geformt wurde. amun.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2009 um 21:11
snafu schrieb:er hat die Schriftgelehrten gemeint, welche seine Lehre verfälscht haben
Genau @snafu womit stellen sie wohl ihr ach so geheimes Wissen dar, welches nicht dem CHRISTUSBEWUßTSEIN entspricht!
snafu schrieb:Das Ankh ist der Schlüssel zu Leben und Tod. Die Götter Egyptens tragen dies in ihren Händen, da sie die Macht darüber besitzen. Es ist das Symbol der Unsterblichkeit.
Der Baum des Lebens, welcher von Moses in Form von den 10 Geboten mitgenommen wurde, ist jener Schlüssel.
Ganz genau so - Mose brachte den Menschen DAS GESETZ und CHRISTUS erfüllt es!
snafu schrieb:was mir zum Kreuz einfällt, ist seit urgedenken das Symbol der Erde. Das Zeichen der Materie, der Vierheit der 4 Elemente.
Hmm...
Es ist die Verbindung zwischen Oben und Unten, dazwischen ist das Joch von Links nach Rechts.
snafu schrieb:Jesus ist auf einen Kreuz gestorben. Obwohl man auch Pfahl sagt.
ER hat SEIN Kreuz auf sich genommen und uns aufgefordert unser Joch ebenso zu tragen!
snafu schrieb:Kannst Du sehen, dass in diesem Satz das gesamte Gesetz der Natur enthalten ist? und dass dies auch eine Aufforderung bzw ein Hinweis darauf ist, den Schlüssel zu benutzen. welcher exakt auf die Szene der Kreuzigung passt.
Bastel mal aus einem Kreuz und 'nem Ankh ein Kruzefix :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2009 um 21:21
snafu schrieb:Der Schlüssel wurde von Jesus dem Petrus übergeben, was jesus dazu gesagt hat: Was du auf Erden bindest, wird auch im Himmel gebunden sein, was du auf Erden löst, wird auch im Himmel gelöst sein.
Ist nicht Petrus auch am Kreuz gestorben?


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2009 um 21:56
snafu schrieb:Möchte trotzdem erwähnen, da es mir auf der Zunge brennt, oder in den Fingern, dass Osiris auch auf einem Holz gestorben ist . oder in einem Holz, kommt auf die version an.
Und, was hat er damit zu tun?


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2009 um 05:18
um euren vorstellungen mal etwas auf dei srünge zu helfen, darf ich hier mal eine vorschlag ein bringen. es ist zwingend notwendig euer wissen deutlich zu erweitern. dazu solltet ihr euch mit modernen medientheorien ausseinandersetzen. die sind nämlich ib vieler hinsicht deutlich wegweisender und fortgeschrittener als dei derzeitige physik!

ich setze mal das wort äther entsprechend um!

es ist in der moderen medientheorie neuest und unbestritten, dass die kommunikation störrauschen benötigt um überhaupt effizient zu werden.
wenn wir nun äther als chaotisches informationsrauschen betrachten
so sehen wir seine kraft auf die kommunikation der individuen und metasysteme.
er bleibt als eigenständige weseheit immer sinnentleert und ist dennoch die einzige grundlage für dei sinnstiftung einer synergiegruppe (im sinne von informationsaustausch!)

dazu empfehle ich mal meien thread zu pi durchzuarbeiten, der dieses phänomen anhand von pi bespricht

ziehen wir nun cg jung archetypen und luhmanns therorie über das lernen hinzu
bekommen wir grundsätzlich andere annahmen, als wir sie mit anderen methoden erreichen können

so können wir einen gott finden, der sich unserer postmoderne nicht verstellt
er ist eben nur eher sinnentleert
aber dennoch schöpfend
während dei protagonisten nur alles immer wieder in schwung setzten

ein ursprünglich DUALISTISCHES verhalten erklärt sich nun als
dauerendes stören eines dauerenden dialogs

dei welt war asu knochen gemacht
nun sind wir soweit sei als muskeln verstenden zu habne
folglich müssen wir jezt dei welt als chemische botenstofffe interpretieren
ich habe diverse stoffwechselkrankheiten entwickelt
und befinde mich in der phase da mein körper nun schlussendlich
als elekrtisches wesen endeckt wird
so gelingt eine vereinigung mit der medialen welt


abschliessend nochmal dei moderen medientheorie zusammengefasst
erst das permantente stören erhöt den informationsfluss der protagonisten
ja macht überhaupt kommunikation erst möglich
und sensibilisiert die protagonisten gegenüber ihren eigenen worten

schwer für den ein odwer andern hier zu akzeptieren
und radikal anders als euer bisheriges selbstverständniss

medientheorie kann aufräumen mit den alten symbolen von
licht und wahrheit ect..
dei soweiso kontrolierte machtapparate sind
derer man sich nur schwerlich ohne korruption bedienen kann
ein reinigung de textes deisbezüglich ist eher unnötig
da sich neue formen an@snafu
@Niselprim
@james1983
@mae_thoranee
@paranomal
bieten


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2009 um 03:53
Niselprim schrieb:Genau @snafu womit stellen sie wohl ihr ach so geheimes Wissen dar, welches nicht dem CHRISTUSBEWUßTSEIN entspricht!
weiss nicht genau, was Du meinst, hi @Niselprim


Habe noch was zum Kreuz gefunden, von http://12koerbe.de/euangeleion/markos8.htm#fazit
..."Vier" wird über die Syzygienlehre in der Regel auf die Haupthimmelsrichtungen (Windrichtungen) und zugleich auf die Tageszeiten, Jahreszeiten (im Bild der vier Hauptsternkreiszeichen Stier-Löwe-Adler (statt Skorpion) und Engel (mit Menschenantlitz für Wassermann), also auch auf die vier Evangelien-Aspekte des Auferstandenen, und auf die (in der antiken Medizin) vier Säfte und Charaktere des Leiblich-Seelischen bezogen, vor allem aber auch auf die vier Reiche des Mineralischen, Pflanzlichen, Tierischen und Menschlichen – einfach: auf die Erde selbst in ihrer kreuzphörmigen Viererordnung.
Du hast zweimal das Wort Joch benutzt. Hat das kreuz icht nur dann eine Beziehung zu diesem, wenn man das Leben als "unter dem Joch gehen" empfindet. In so einem Fall müsste man sich neu überdenken.

Unser "Joch" zu tragen, ist die Vorraussetzung in diesem und in jedem Leben in einem Körper. Das war nicht die Botschaft, tragt euer Joch, und leidet und seid euch eurer Schuld bewusst. das ist was sie draus gemacht haben. Die Bibelschreiber und Verkünder und Zusammensteller derselben. Denn menschen welche das Gefühl haben, ein Joch des Lebens tragen zu müssen, sind leichter zu führen in jedem Volk.
In seiner Botschaft hat er uns aufgefordert, zu sehen und zu erkennen, und damit zu wissen. Und den Körper als Tempel zu sehen. Die Erwähnung der Zerstörung der Tempel,ist die Vergänglichkeit der materie. und vllt auch der wahren lehre.

Es ist in dem Kreuz wie es Du beschrieben hast enthalten, was es darstellen soll, die Verbindung , oben und unten, und links und rechts, und der Speer ist die Verbindung von vorne nach hinten. Bleibt ein Punkt . welcher eben jener ist. und mit keinem Wort zu beschreiben ist. ok alles symbolisch, es wird von durchbohren geschrieben. Das bedeutet wieder mal ein Bild. Die Dreidimensionalität, und der Kubus, die Welt. und der Mittelpunkt des Seins, inmitten der zwölf. siegel des metatron.

Das was Jesus dem Petrus gesagt hat, ist das hermetische Gesetz, wie oben so unten , wie unten so oben. wie es tausende Jahre zuvor schon durch Thoth/Hermes Trismegistos verkündet wurde in den alten Schriften. Vor eineger Zeit kam ein Buch und Film raus, the Secret, welches dies selbe auf unvollständige Weise andeutet.
Es steht glaub ich geschriebn , dass Petrus auch auf einem kreuz gestorben ist, auf einem verkehrten.

In Osiris vereinigen sich Teile derKain und Abelgeschichte und Teile der Jesusgeschichte. ;)


War es beabsichtigt, den Botschafter als wichtiger anzusehen als die Botschaft?
Niselprim schrieb:Bastel mal aus einem Kreuz und 'nem Ankh ein Kruzefix
hmm was it ein kruzefix? vor allem das fix? kreuzefix. haben sie sicher benutzt um im Mittelalter es schnell auszusprechen im vorbeigehen an den dunklen Winkeln wo ständig der teufel gesehen wurde damals.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2009 um 19:38
alphawal schrieb:wenn wir nun äther als chaotisches informationsrauschen betrachten
Ich denke nicht, dass der Äther nur eine Interferenz darstellt @alphawal obgleich er die Wellenausbreitung überhaupt erstmal möglich macht.



Hi @snafu
snafu schrieb:weiss nicht genau, was Du meinst
Damit meinte ich die Kabbala als 'Baum des Lebens'.
snafu schrieb:hmm was it ein kruzefix?
Ein Kreuz mit JESUS darauf.
snafu schrieb:Hat das kreuz icht nur dann eine Beziehung zu diesem, wenn man das Leben als "unter dem Joch gehen" empfindet. In so einem Fall müsste man sich neu überdenken.
Unter dem Joch ist eigentlich der Weg, den man geht oder gehen sollte.
Ein Joch ist ein Zuggeschirr, mit dem zwei Tiere vor den Wagen oder Pflug gespannt wurden und das im Wesentlichen aus einem Holzbalken bestand
und man bezeichnet aber auch den auf der Stirn oder dem Nacken eines einzelnen Zugtieres liegenden Teil des Zuggeschirrs als Joch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2009 um 19:43
snafu schrieb:In seiner Botschaft hat er uns aufgefordert, zu sehen und zu erkennen, und damit zu wissen. Und den Körper als Tempel zu sehen.
Nicht doch...


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.05.2009 um 01:17
Genau @snafu womit stellen sie wohl ihr ach so geheimes Wissen dar, welches nicht dem CHRISTUSBEWUßTSEIN entspricht!

Damit meinte ich die Kabbala als 'Baum des Lebens'.
Meinst Du, die Kabala ist geheimes Werk des Teufels , @Niselprim ? :D Es gibt ja auch eine christliche Version. und das Christusbewusstsein ist gerade hierin enthalten, in Tiphareth. All-es ist darin 'enthalten'.
Die Kabala ist eine 'Botschaft', welche seit uralter Zeit übermittelt wird. Und gerade im NT ist eine kabalistische Struktur unverkennbar.
So weshalb sagte dies Jesus, wenn er selbst diesen Schlüssel in seinen Gleichungen benutzte? und ihn dem Petrus weitergab, mit Anleitung sogar. ;)
Kabalah vereinigt alle Religionen, Systeme, Konstrukte zu einem Einzigen Vielfältigen, es ist so perfekt und vollkommen und alt, vllt nicht menschlichen ursprungs. Es ist der Plan der Schöpfung/Evolution ;)
Es ist das Bild des Menschen, micro und macrokosmos.

aha, ein kruzefix , kreuz mit Jesus, das Leid des Lebens genagelt an die Materie, es waren 4 Nägel und nicht drei, verurteilt das Joch zu tragen, weiss, was ein Joch ist Nisel, und es ist wohl die Lebensweise welche vorgesehen ist/war. um das römische Reich zu erhalten.
Deshalb ist wohl nicht das Bild der Auferstehng in den Kirchen, sondern jenes des Todes.
Niselprim schrieb:Nicht doch...
nicht? ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.05.2009 um 11:15
snafu schrieb:Meinst Du, die Kabala ist geheimes Werk des Teufels
Genau @snafu :D
snafu schrieb:Und gerade im NT ist eine kabalistische Struktur unverkennbar.
Haha - dass ich nicht lache!
Das musst mir schon mal aufzeigen - Mit den WORTEN JESU!
snafu schrieb:Deshalb ist wohl nicht das Bild der Auferstehng in den Kirchen, sondern jenes des Todes.
Das Ankh - eher die Ellypse - ist das Symbol für ewiges Leben, zusammenhängend mit der weltlichen Natur. Ausschlaggebend dabei ist eben dieser Kopf des Ankhs, der die Gedanken des GEISTES erklärt und im WORT festhält. Am Kruzefix ist die ERLÖSUNG der Seele empor gehoben, damit der Gläubige dies sieht, hört und daran glauben kann, damit er den Tod nicht spührt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.05.2009 um 07:20
Haha - dass ich nicht lache!
Das musst mir schon mal aufzeigen - Mit den WORTEN JESU!
zum Beispiel das kreuzzeichen im Vaterunser, @Niselprim


Denn dein ist das Reich, und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit amen.

Ateh, Malkuth, ve Geburah, ve Gedula, le olam Amen.

Die Kreuzigungsszene ist der Lebensbaum. hab ich zwar schon öfter geschrieben, doch ich beschreibs nochmal. Jesus am Kreuz in der Mitte des Lebensbaumes. wenn man sich den Lebensbaum ansieht, dann sieht man auch das Kreuz. Die linke Säule ist der Dieb, welcher nicht bereute, die weibliche (dunkle) Seite. Die rechte Säule ist der Dieb welcher bereute, die männliche (helle)Seite. Die beiden Frauen unter dem Kreuz, die Kaiserin und die Hohepriesterin, welche mittels ihrer Pfade selbst ein Kreuz bilden. Malkuth, die 10. Sephira der irdischen Welt ist die Schädelstätte. Die Auferstehung, ist die mittlere Säule, Himmelfahrt nach Kether. und da gibts noch viel mehr.

Der Tod und das Leben ist in Tiphareth, die 6. Sephira, denn es ist auch das 6. Gebot, da die 10 Gebote den Sephiroth entsprechen und auch den Lebensbaum darstellen.
Ich denke, in der wirklihen Lehre von Jesus geht es um den Pfad zwischen Yesod und Tiphareth, die Kunst. Denn ist es nich t eine Kunst, den Tod zu überwinden? ;) Es sit der Pfad zwischen Mond und Sonne. Deshalb wird auch auf den alten alchimistischen Abbildungen die Vereinigung von jenen dargestellt.

Ganz ehrlich fällt es mir schwer die Erlösung der Seele in einem Kruzefix zu erkennen, schon eher im Bild der Auferstehung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.05.2009 um 21:04
snafu schrieb:Denn dein ist das Reich, und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit amen.
Nönö @snafu das Vaterunser hat nix mit dem Kreuz oder umgekehrt zu tun.
Ich denke, in der wirklihen Lehre von Jesus geht es um den Pfad zwischen Yesod und Tiphareth...Es sit der Pfad zwischen Mond und Sonne.
Nicht ganz so wie Du meinst! Zwischen Mond und Sonne ist etwas, das die Wellenausbreitung der Sonne (übrigens auch alle anderen Dingen) zuläßt - und die Erde. Also wennst schon Mond und Sonne zusammenspielen lassen willst, dann richtig! Denn wenn der richtige Weg ein Pfad zwischen Reflektion und Mittelpunkt und gleichermaßen das Licht zwischen Mond und Sonne ist, dann ist wohl das dazwischen JESUS? Hmm...nicht ganz richtig!


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.06.2009 um 01:18
Niselprim schrieb:Nönö @snafu das Vaterunser hat nix mit dem Kreuz oder umgekehrt zu tun.
Das Vaterunser selbst vllt nicht, doch im Schluss ist das Kreuz symbolisiert. @Niselprim

Was ich oben geschrieben habe, Ateh malkuth, ve Gebura, ve gedula le olam amen, ist das kabalistische kreuz. Die christliche Version "Denn dein ist das Reich....usw. ist eine Übersetzung.
Ateh = dein , oben
Malkuth = Reich, unten
Gebura = rechte schulter
Gedula = linke schulter

ist ein Kreuz oder? ;)

Zwischen Mond und sonne ist die erde hauptsächlich zu vollmond. ;)

Ich meine Sonne und Mond als Metapher für das Bewusste und das Unbewusste. In diesem Fall für das Erwacht sein und den normalen Dämmerzustand.

Sieht so aus als ob hier wieder die XIV Tarotkarte ins Spiel gemischt wird, welche diesen Pfad darstellt. und die Unaussprechlichkeit jener.

Das Licht zwischen Sonne und Mond, kann das Licht vom Bewussten Selbst seinwelches ins Unbewusste scheint und dort als unbewusste Handlungen reflektiert. Weenn die Unbewusstheit in die Bewusstheit (Christus, Sonne, Tiphareth) transformiert wird, indem sie sich mit ihr verbindet, werden diese eins obwohl sie zwei sind. Wasser und Feuer.
Niselprim schrieb:wenn der richtige Weg ein Pfad zwischen Reflektion und Mittelpunkt und gleichermaßen das Licht zwischen Mond und Sonne ist, dann ist wohl das dazwischen JESUS? Hmm...nicht ganz richtig!
Eher das Licht des Mittelpunktes ist das Licht von Jesus. Das Licht des Bewussten Selbst, welches im Unbewusstsein reflektiert. Am Lebensbaum Tiphareth , 6 (Sonne) und Yesod 9 (Mond). 6 und 9.

"Als die sechste Stunde kam, brach über das ganze Land eine Finsterniss herein. Sie dauerte bis zur neunten Stunde." Markus 15:33

Die freiwilligkeit des Todes symbolisiert die Aufhebung der ursünde, des gewaltsamen Todes an Abel. Finsterniss, da das Licht/Sonne starb. doch auf grund dieser Finsternis konnten manche das Licht erkennen. da ihnen die eigene Finsterniss im Herzen bewusst wurde.

"Da riss der Vorhang im Tempel von oben bis unten entzwei."15:38

Es scheint so als lege der Vorhang die mittlere Säule frei, von oben bis unten, in der Weise, wie er zerreisst das Obere geht nach unten, der Geist in die Erde 3 Tage in die Unterwelt, ins Duat, um wieder zu erscheinen.um von dem Unten wieder nach oben aufzusteigen, nach Kether, beschrieben als Auferstehung.
Der Vorhang ist auch der Schleier von Maya, die Illusion des Lebens und des Todes, welcher zerreisst.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.06.2009 um 02:45
@snafu
@Niselprim
snafu schrieb:"Da riss der Vorhang im Tempel von oben bis unten entzwei."15:38
Dies bezieht sich nicht auf den Tempel als Bauwerk, sondern einzigst auf die mit ihm Verbundene Kunst, die im Baum des Lebnes eine sehr lebendigen Niederschlag findet.
tatsächlich trat erst durch den "Tod" des Meisters die grosse Erleuchtung seiner Anhänger ein, weshalb ja erst der Pfingstgeist über sei kommen muss später, um sei in ähnliche Befähigungen, wie es der Meister konnte, zu versetzten. Erst der Pfingstgeist / Heilige Geist setzt die Apostel in Stand das Wort Christie zu verbreiten und gibt ihnen die Fähigkeit auch Wundertaten als beweise zu vollbringen.

Mit dem Zerriss des Vorhangs wird plötzlich einigen die Kunst des Tempels, dei der Meister wie kein zweiter beherrschte, offenbar und sei verstehen nun in voller Breite sein Wort.
snafu schrieb:"Als die sechste Stunde kam, brach über das ganze Land eine Finsterniss herein. Sie dauerte bis zur neunten Stunde." Markus 15:33
Mit der fünften Stunden beginnt der "Neubeginn" und sezt dann sichtbar mit Vollendung der fünften Stunde ein. Die sechste Stunde steht für die Vollendung des Kreises (seit in Urzeiten dei Sumerer den Kreis mit einem Sechseck berrechneten!)
nun folgt das Daleth als Tetragramm das für das Wort Jehova und auch Yachwe steht
mit vier Stunden und innerhalb der vier stunden werden dei ersten drei mit dem Wort "Vater" für Gott separiert. In der neunten Stunde fallen die schwarze Magie und Jehova auf einen Toten. Das ist noch viel wichtiger als das mit 11 die weisse Magie auf Jesus fällt, das tut sei mit zwölf Jünger von denen einer nie wirklich folgt Judas und deshalb abgezogen werden kann.

Wie auch in der Zahl Pi von mir gezeigt wurde spielt auch hier die "schwarze Magie Jehovas" eine tragende Rolle

vergleiche dazu auch 911 als perfekte Verschränkung weisser und schwarzer Magie, zählt man ab dei wei vielte Primzahl 911 ist kommt man auf 156 und somit zu dem Wort "ZION"

Wir müssen uns massiv von unseren Vorstellungen der schwarzen Magie verabschieden, wenn wir dem gedanklich folgen können wollen.
Alle Erfahrungen die wir selber gemacht haben und alle meinugne dei wir bisher aufgenommen haben dazu sind mit grosser Absicht manipuliert worden, um das Machtsystem zu erhalten.

Erst die Vollendung der dunklen Seite der Macht macht eine kompletten Jesus aus.
Das kann man sich z.B. Vorstellen als unter anderm Einblick in alle klaustrophobischen Angstzustände dieser Welt.
Vergessen wir nicht was uns dei Psychologie bescherrte, indem sei festellte, das asu Angst heraus die grösste Kreativität ensteht. Erst der psychisch höchste Druck lässt uns zum "Übermenschen" gedeien oder Vernichtet uns vollständig.

Es geht hierbei nicht darum die Angst zu beherrschen, sondern sich bewußt und kontroliiert den Ängsten auszusetzen um sie zu verstehen und zu benutzen.

Leider war das den Evangelisten weit aus weniger klar als Jesu selbst, sonst wäre unser heutiges Christentum auch weit aus schöner und optimaler ausgefallen.

Dennoch gibt es Stellen des Wort Jesu, die unmissverständlich darauf hindeuten.

"Wer mir folgen will der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich"

Die "Hand des Ewigen" (im hebräischen die Zahl 40) berührt Jesus als er in die Wüste geht mit 40 tagen als weisse Magie und 40 Nächten als schwarze Magie
erst danach ist er wirklich der den wir Christus nennen und beginnt sein Werk.

gerne beantworte ich hier mehr Beispiele aus der Bibel- GANZ NACH WUNSCH

und wenns weiterhilft darf ich hinzu fügen das ich schon mehrere male tot war
als Kindchen, aber auch später und den Vorzug bekam mit den Leuten direkt zu sprechen, weshalb ich auch immer wieder zurückgeschickt wurde.

Das macht mich natürlich nicht unfehlbar!!!!!

aber snafu kann sich jetzt deutlich mehr eine reim machen warum ich so recht problemlos in ander menschen schauen kann, was ich im übrigen sehr sehr selten mache weil mir das unendlich peinlich ist, du siehst also wie sehr du schon mein vertrauen gewonnen hast...


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.06.2009 um 03:57
@Niselprim
@snafu
@james1983
hallo

wenn ihr wollt kann ich aus aktuellem anlass euch ein e-mail mit
der ausführung zu jesus strab am KREUZ zu kommen lassen
leider ist das hier unmöglich zu referieren
da es sich um eine längere abhandlung dreht, die ich auch für einige andere interssierte
zusammenstellen werde

ich darf hier verraten das er starb und wieder auferstand
und in meiner ausführung klar wird was genau passiert ist
es ist nicht nur symbolisch gemeint und dennoch gebe ich den muslimen recht
die sagen wer jesus am kreuz hat sterben sehen war geblendet

durch mien erläuterungen zu dem thema wird auch schnell klar warum
ich auch einverstanden wäre zu sagen jesus strab um kreuz punkt aus
und ist weider auferstanden bis er endgültig gen himmel fuhr
dann kommt der pfingstgeist über seine jünger
und das abenteur beginnt
doch erst ca 27 jahre später schreibt paulus als erster über jesus
paulus der nie ein jünger jesu war, ihn nur einmal bei einer predigt erlebt hat
die ihn erst viel später bewegt seine lebensweg grundsätzlich zu ändern ...


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2009 um 21:49
snafu schrieb:Ateh = dein , oben
Malkuth = Reich, unten
Gebura = rechte schulter
Gedula = linke schulter

ist ein Kreuz oder?
Ja @snafu kann man so sehen. Und was ist le olam?
snafu schrieb:Das Licht zwischen Sonne und Mond, kann das Licht vom Bewussten Selbst seinwelches ins Unbewusste scheint und dort als unbewusste Handlungen reflektiert. Weenn die Unbewusstheit in die Bewusstheit (Christus, Sonne, Tiphareth) transformiert wird, indem sie sich mit ihr verbindet, werden diese eins obwohl sie zwei sind. Wasser und Feuer.
Bei soviel Bewußtheit und Unbewußtheit redest doch vom BEWUßTSEIN? Doch wird der Mond auch mit bester Kunst nicht mit der Sonne vereint werden können ;) genau wie Wasser und Feuer. Allenfalls, kann das Eine des Andere verschlingen.
snafu schrieb:Die freiwilligkeit des Todes symbolisiert die Aufhebung der ursünde, des gewaltsamen Todes an Abel. Finsterniss, da das Licht/Sonne starb. doch auf grund dieser Finsternis konnten manche das Licht erkennen. da ihnen die eigene Finsterniss im Herzen bewusst wurde.
Wie oft noch? Die Erstsünde ist der Ungehorsam.
snafu schrieb:Es scheint so als lege der Vorhang die mittlere Säule frei
Nix da! Der Vorhang zerfällt eindeutig in zwei Teile.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2009 um 02:49
@Niselprim
@alphawal

Den Tempel kann man hier in dieser Hinsicht wohl auch mit dem Körper vergleichen. Welcher ja auch dem Lebensbaum entspricht. Ein Vorhang bedeckt etwas, oder teilt etwas, in geteilte Sichtweisen. Die Illusion zeriss und die dahinterliegende Wahrheit wurde sichtbar. die Teilung wurde aufgehoben zu einem Ganzen. die Trennung aufgelöst, die Möglichkeit der Transformation wurde installiert. Der Vorhang trennte wohl das Leben und den Tod, also gewissermassen Gegensätze, bzw die linke und die rechte Säule, weshalb er auch von oben nach unten zerriss. was Daath miteinschliesst, nachdem es die Hohe Priesterin ist, welche den Schleier der Illusion in den Händen hält.
Wenn sich die Sonne verdunkelt, kann der Mond die Illusion nicht reflektieren, und der Pfad ist dunkel in diesem Moment, von der 6. bis zur 9. Stunde.

doch ist wahrscheinelich die ganze Kraft und Energie, weshalb dieser Effekt eintreten konnte, im fokusierten Willen, als Freier Wille dargebrachtim Annehmens des Todes, Überwindung des Todes, was vorherige Selbsterkenntnis voraussetzt. und millionenfach von den Gläübigen reflektiert, jedoch selten verstanden wird.
alphawal schrieb:Es geht hierbei nicht darum die Angst zu beherrschen, sondern sich bewußt und kontroliiert den Ängsten auszusetzen um sie zu verstehen und zu benutzen.
Ist wohl sein Ego freiwillig zu opfern, welches sich am stärksten an das Leben klammert und die grösste Angst hat es zu verlieren, da dies seine ( dem Ego) Auflösung bedeutet.
Es werden doch auch bei Schamanen verschiedene Praktiken in dieser Weise angewendet. um ihren Schülern das Ego erkennen zu lassen, bzw es aufzulösen für eine Zeitlang, werden diese oft in Zustände versetzt, welcher Neuaufbau und Erkenntnis bewirken soll.


in Ewigkeit amen, Nisel. ;)
Niselprim schrieb:Wie oft noch? Die Erstsünde ist der Ungehorsam.
Wobei wir doch erfahren haben, dass der Grund für den Paradiesverlust auch der Gehorsam sein kann, siehe Enki, welchem gehorcht wurde von Adapa/Adam.
Wenn dies die erstsünde war, war der Mord eben die Zweitsünde, welche durch Jesus Opfer aufgehoben wurde. es geht um Leben und Tod, nicht um Sex. :)
Niselprim schrieb:Nix da! Der Vorhang zerfällt eindeutig in zwei Teile.
nix da? :D Es geht hierbei nicht um den Vorhang selbst, sondern der verborgene Pfad wurde geöffnet. Die verbindung von Mensch und Gott, der unteren Triade mit der Oberen.

Jesus im Himmel , in der oberen triade, sitzet zur Rechten von Gott, von Kether. Chokmah ist rechts der Sohn. die Spiegelung des Gottes, und links sitzet der hl. Geist. Binah , die Mutter. :) alles Liebe amun OM salam


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2009 um 04:05
@snafu
snafu schrieb:kann der Mond die Illusion nicht reflektieren
was wohl der grund dafür ist das man heute einfach von einer mondfinsternis redet

ansonsten bin ich über deine scharfen ausführungen nahezu erstaunt
im übrigen. wenn man daath einfach mit zählt kommt man bei tipharet auf sieben

ob transquont21 tatsächlich das daath beherrscht??
ich zumindest weiss genau wovon ich rede wenn ich über das daath rede
und das sollte man bei der jesus textstelle natürlich auch berücksichtigen
klar ist hier der tot des egos auch ein daath, genau wie der schoss der mutter mit 52 eines ist du siehst es allein an der symetrie der zahlen selber 2 und 5
beides primzahlen!! wen du ihre position zählst kommst du auf 13
so wei 911 dei 156. primzahl ( aus schwarzer magie wird weisse magie sagt im übrihgen dei weisheit der 911 und sowas lässt mich weider aufhörchen und aufschreien : dei bescheissen uns hier mächtig mit einem machtsystem wie sie wollen)

klar und 119 ist dann aus weisser magie schwarze magie machen
und sache des teufels belzebub (119)
das ist doch scheisse mal ehrlich, diese doofe gut böse kacke die uns da eingeimpft werden soll damit wir regierbar bleiben

es gibt keine bösen und guten götter
nur falsche und echtere
und so gesehen ist der jachweh dann ein betrüger hoch drei
und dennoch kommen 26 passagier gerade aus deutschland beim flugzeugabsturz ums leben - germany = jehova = 26
sowas ärgert mich ungemein


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2009 um 18:55
Hi @alphawal
alphawal schrieb:im übrigen. wenn man daath einfach mit zählt kommt man bei tipharet auf sieben
Nie darfst Du daath mitzählen.

Tiphareth ist immer 6. (daath 11.)

Daath ist der Abyss, der Abgrund welcher sogar Jesus von dem Höchsen trennte.
Es ist nicht umsonst unsichtbar. da keine Worte exisieren, es zu beschreiben oder auszusprechen.
Der Pfad der Hohenpriesterin mit dem Buchstaben Gimel, welcher Kamel bedeutet, führt von Tiphareth direkt nach Kether und ist der einzige direkte Weg. Vom sogenannten 'Christusbewusstsein' , dem sich Selbst erkennenden Bewusstsein, zu 'Gott'.
Es ist der Mond, in dessen Licht die Priesterin ihr Netz webt, die reflektierende Kraft, welche weitergeleitet wird, von der Unbewusstheit in Yesod, zur Bewusstheit in Tiphareth und zur All-Bewusstheit in Kether. Doch ist die Erfahrung auf diesem Pfad die Zerstörung dieser Reflektion, der Illusion. da die Priesterin in Daath den Schleier (Maya) sinken lässt am Tor der Mutter, und das Urchaos der rohen ungeordneten noch nicht-Materie 'sichtbar' wird, was das Weltbild zusammenbrechen lässt.

Daleth is das Tor, durch welches das Kamel hindurch geht. Und sei es so schmal wie ein Nadelöhr. Die Hüterin der Tore, die grosse Mutter, Wächterin der Zeit und des Raumes, und ihrerTore die jedes Wesen durchschreitet, empfängt an dieser Schwelle auch jene, welche vor dem letzten aller Tore stehen, dem Fünfzigsten. Kannst mal schauen, welcher Buchstabe 50 ist. ;) um sich der Formen und Begrenzungen zu entledigen, an jenem allerletzten Punkt ihrer Reisen.
So ist die Zahl von Gimel 3 und die Zahl von Daleth 4. Was auf die Gesamtheit der unteren 7 Sephiroth hinweist, welche die 'sichtbarkeit' des Lebens darstellen, was aus der oberen Dreiheit entsteht.

52 ist Aima, die befruchtete Mutter, während 42 (ohne Yod) die unbefruchtete Mutter Ama darstellt. So wenn Du diese Zahl zerlegst, in 2 und 5, und daraus auf Weiteres, wie 13 schliesst, vergleichst Du mM nach Äpfel mit Birnen. Sorry, doch gewisse Dinge darf man nicht vermischen, sonst wirds ein Eintopf in dem die Struktur nicht mehr zu erkennen ist.

911 , Hölle von Geburah. Sagt wohl alles.

( Logion 16): Jesus sagte: ,,Vielleicht denken die Menschen, daß ich gekommen bin, um Frieden auf die Welt zu werfen, und sie wissen nicht, daß ich gekommen bin, um Spaltungen auf die Erde zu werfen, Feuer, Schwert, Krieg. Es werden nämlich fünf ( 36.1) in einem Hause sein. Drei werden gegen zwei und zwei gegen drei sein, der Vater gegen den Sohn und der Sohn gegen den Vater. Und sie werden als Einzelne dastehen.``

Auch hier meint Jesus die Hölle von Geburah, @Niselprim . ein weiterer Hinweis auf die kabalistische Struktur des NT. Geburah , die 5.Sephira, Mars, Kraft,Feuer, Bewegung, wodurch die Zeit entsteht. Jede Sephirah hat auch ihre 'Negative Seite', welche sich zB in den 10 Plagen der Egypter darstellt.

Jahwe, ist der Gott der Materie. Der Vierheit, was in Chesed zu erkennen ist. So auch Jupiter und Zeus. Doch ist dies keine endgültige Aussage, denn in יהוה ist die ganze Schöpfolution enthalten, was eigentlich der Wahrheit entspricht, da Er/Jaldabaoth die menschliche Schöpfung in Gang setzte und die Mächte und Kräfte schuf, welche das Abbild des wahren Einen schufen.
Die entsprechenden Worte sich bitte in Anführungszeichen denken, denn diese Darstellungen sehe ich als Hilfsmittel um gewisse Dinge auszudrücken, und keinesfalls wörtlich.


melden
Anzeige
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2009 um 19:38
@snafu
total spannend dir zu folgen und wolh voller weiheit
allerdings hab ih damit eher etwas weniger zu tun
ich zahle nur und vergkeiche und zeihe dann die schlusse
2 ist numal dei erste primzahl und fünf die dritte

also führt und 52 klar zu 13
kein jesus ohne geburt durch mami maria - fertig ist!
dazu ist 5 wiederum das petand von 13
jesus nicht nur 13 sondern auch 5
seine spiegelung ist die 2 also das beth mit dem die bibel in ihrer weisheit alles beginnen lässt und das klar der weibliche schöpfergeist ist
2 und beth ist daselbe und klar weiblich
dann benutzt sei um zu schöpfen das resch also den geist
deshalb schwebt ja auch der geist über den wassern

ich weiss nicht wie, aber das grosse arkanum und der Baum des lebens weichen immer wieder unangenehm vom eigentliche bibel text ab

ich sagte schon mal das das die grundlage für alles ist und nicht irgendwelche nebulösen vermutungen wann wer was wo gesagt oder gemacht haben soll
bleib bei der reinheit des codetextes, der bibel und weiche nicht ab
sonst fängst du an dir ein bildnis zu machen und verstösst gegen des gesetz wie jeder andere


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden