weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 19:00
@sacrum_lux

Monotheistisch.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 19:04
@Arikado

also als ein übernatürliches wesen das irgentwo im himmel auf uns herab schaut ja?


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 19:10
@sacrum_lux

Im Himmel? Herab?
Ich glaube sicher nicht, dass Gott auf einem Wölkchen sitzt, als alter Mann mit langem Bart, und auf unser herab schaut.
Und wo der biblische Himmel ist, weiss ich logischerweise nicht.

Aber ich stelle mir Gott durchaus als übernatürliches Wesen vor.
An solch ein Wesen glaubt man im Buddhismus nicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 19:30
@Arikado

im buddhismus glaubt man, das der geist im menschen sogesehen gott gleich ist, stimmt doch ungefähr? zwar sagen das die buddhisten nicht wirklich so, aber es würde hinkommen oder?
und um sich und seiner stärke bewusst zu werden, also seine "göttliche" innere stärke zu finden meditieren muss, soweit richtig? dies geschieht im stillen, vielleicht mit einem räucherstäbchen oder einer kerze vor sich und man meditiert um erkenntnis zu bekommen.
ich glaub, alphawal wollte das damit ausdrücken soweit ich ihn verstanden habe, weil ich unter der stillen suche gottes, das meditieren zur erkenntnis zu sich selbst sehe.

kann auch in meiner deutung falsch liegen und @alphawal wollte was anderes aussagen, was ich aber bezweifle, weil das beten bzw. das meditieren immer im stillen passiert und beide eine art trance zustand hervorrufen bzw. hervorrufen können...

das kennen wir von den religionen, den indianern, den hindus, den buddhisten und vielen anderen völkern... im endeffekt läuft alles auf das selbe hinaus, das gott oder das göttliche in einem selbst ist, sogar in der bibel, denn dort ist immer geschrieben: und gott sprach zu oder gott lies verkünden oder gott wollte, aber immer durch jesus und andere propheten und nie wirklich durch sich selbst, also wird hier in der regel nicht von gott als wesen erzählt das über uns wacht, sondern als etwas was in einem ist und zu einem spricht und durch diese person seine worte weiterleiten lässt, nur wenn man alles wirklich wort wörtlich nimmt, kann man nicht die wörter hinter den wörtern sehen oder da was sie wirklich aussagen wollen und glaubt an einen gott der wütet wenn er will (wie der mensch) oder ruhig ist und liebt wenn er will (wie der mensch) etc. ;)

hoffe konnte es dir so ungefähr erklären wie ich die sache sehe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 19:42
@sacrum_lux
sacrum_lux schrieb:im buddhismus glaubt man, das der geist im menschen sogesehen gott gleich ist, stimmt doch ungefähr?
So genau weiss ich das nun auch wieder nicht. Da müsste man schon einen Buddhisten fragen. Ich weiss aber, dass Buddhisten nicht an einen monotheistischen Gott glauben.
sacrum_lux schrieb:und um sich und seiner stärke bewusst zu werden, also seine "göttliche" innere stärke zu finden meditieren muss, soweit richtig?
Das hört sich eher nach Hinduismus an. Im Buddhismus steht das Nirvana im Vordergrund, von Gott ist dort eher selten die Rede. Der Buddhismus ist ja weder Mono- noch Pan- oder Panentheismus, beim Buddhismus handelt es sich um einen Kosmotheismus.


Im Christentum gilt es ja insbesondere den Heiligen Geist zu beachten.

Aber ich denke nicht, dass man christliche Mystik einfach so mit hinduistischer Mystik gleichsetzen kann.

Es läuft meiner Ansicht nach, eben doch nicht auf das Gleiche hinaus.

Z. B. strebt ein christlicher Mönch nicht die Auflösung des Ichs an.
Das Selbstbewusstsein wird nicht schlechtgeredet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 22:36
@huramabi
huramabi schrieb:Es gibt übrigens auch alte Inschriften, die von "YHWH und seiner Ashera" sprechen. Aschera ist auch die Gefährtin EL's.

Und wer das Weibliche ausklammert, der verleugnet die Schöpfung.
Wer klammert denn das Weibliche aus? Ich jedenfalls nicht!


Aschera ist auch die Gefährtin EL's.

Hmm... EL ist der Singular von ELohim ---
--- EL's Frau ist Athirat (die auf dem Wasser geht auch Ashirat oder Ashtirat genannt).
--- Baal's Gemahlin ist Anat (auch "Königin des Himmels" in den Mythen der späten Bronzezeit) - Möglicherweise angelehnt an Inanna eine sumerische Himmelskönigin - Sie wird auch Attart-shem-Baal genannt was bedeutet 'Attart Name von Baal'. Sie wird also eindeutig Baal zugeordnet.
--- Yam/Yaw's Frau hiess Ashtoreth / Asherah . Sie wird in einem agyptischen Papyrus auch bezeichnet als "Die Braut des tyrenischen Meeres". Im Alten Testament wird vor allem ihr Fruchtbarkeist-Aspekt betont.

So, ich denke, wir Beide sind uns darüber einig,
das EL der SCHÖPFER und unser GOTTVATER ist ---
--- und ER ist der Vater des Gottes Baal und des Gottes Yam ---

Der Gott Yam ( Meer ) wird auch Nahar ( Fluss ) genannt und gilt somit als Wasser-Gottheit. Er erhält von EL einen neuen Namen: Yaw (hebräisch Meer ).
huramabi schrieb:An deiner Stelle wär ich mir nicht so sicher, dass der "Vater" Ashera verabscheut. Nur weil die patriarchalen Juden das in ihre Schrift reingeschrieben haben, entspricht es nicht der Wahrheit.
Nicht nur, weil es in der HEILIGEN SCHRIFT steht - sie gibt jedenfalls Hinweis darauf, dass das Abholzen der Bäume nicht gerade im Sinne der SCHÖPFUNG ist!
huramabi schrieb:Denn wie entstehen denn Kinder, neues Leben? - Richtig, durch Mann UND Frau! Eine Frau kann nicht ohne Mann und ein Mann nicht ohne Frau.
Bei 'nem Zwitter ist das etwas anders...
huramabi schrieb:Erinner dich mal daran:

Wie im Großen, so auch im Kleinen...
Ähm - die Kleinsten werden die Größten und die Niedrigsten die Höchsten sein ;)





@alphawal
alphawal schrieb:du narr wirst gott niemals finden
Erfüllung des Gesetzes: Was ist Töten?
5,21 Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht töten; wer aber töten wird, der wird dem Gericht verfallen sein. 5,22 Ich aber sage euch, daß jeder, der seinem Bruder zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka! dem Hohen Rat verfallen sein wird; wer aber sagt: Du Narr! der Hölle des Feuers verfallen sein wird. 5,23 Wenn du nun deine Gabe darbringst zu dem Altar und dich dort erinnerst, daß dein Bruder etwas gegen dich hat, 5,24 so laß deine Gabe dort vor dem Altar und geh zuvor hin, versöhne dich mit deinem Bruder; und dann komm und bring deine Gabe dar. 5,25 Komme deinem Gegner schnell entgegen, während du mit ihm auf dem Weg bist; damit nicht etwa der Gegner dich dem Richter überliefert und der Richter dich dem Diener überliefert und du ins Gefängnis geworfen wirst. 5,26 Wahrlich, ich sage dir: Du wirst nicht von dort herauskommen, bis du auch den letzten Pfennig bezahlt hast.

Pass auf, dass es Dir nicht zu heiss wird :D
alphawal schrieb:korrekt muss es übersetzt ungefähr so klingen

MIT BEGINN ERSCHUF ELOHIM HIMMEL UND ERDE
ES lautet doch nun mal "Im Anfang..."
--- Also ist Dein BETH HIER KLAR ALS "Im" übersetzt




@snafu
snafu schrieb:Wenn David die Wurzel ist, @Niselprim , kann er genauso aus der Mitte des Lebensbaum 'entstammen' (in der Zuordung zu Tiphareth gehören), so wie das Licht von Christus in dieser Mitte strahlt.
Ähäm - ER ist die Wurzel Davids ;) denk mal drüber nach!
snafu schrieb:Sie wussten wohl, dass sie nicht essen dürfen, doch assen sie, da sie nicht unterscheiden konnten, ob diese Tat nun 'gut' oder 'böse' ist. Das konnten sie erst danach. Deshalb konnten sie sowas wie einen eigenen Willen davor auch nicht gehabt haben.
Unterschiede zu erkennen oder etwas abzuwägen hat doch nichts mit dem freien Willen zu tun - Sie sollten nicht davon essen, haben sich aber trotzdem dafür selbst entschieden - wenn Du nun einen Rinderrahmbraten oder einen Sauerbraten essen willst, egal wofür Du dich entscheidest, das hat doch nichts mit der Erkenntnis von Gut und Böse zu tun. Der freie Wille zeigt sich doch beispielsweise schon darin, dass man ein Tier Flusspferd oder Krokodil nennt.
snafu schrieb:Wo ist die Liebe Gottes in diesem Fall zu erkennen?
Liebe ist doch die Hochachtung aus Vertrauen, Geborgenheit und Treue ;)
Und was hingegen taten Adam und Eva?
snafu schrieb:und mutete ihnen eher das Dasein eines astralen Zootieres zu.
Wem, frage ich Dich, dem Menschen oder den hinabgefallenen Engeln?
snafu schrieb:Eva ist...
Ja snafu, dies alles ist mir bewusst, aber es ist nicht der Wille GOTTES! Weshalb wohl die Sintflut!!? Wennst diese Frage richtig beantwortest (was ich hier bereits schon gemacht habe), dann erschließt Dir auch der Rest des Rattenschwanzes.
snafu schrieb:dem Herrn der Erde
Du sagst es doch selbst! Welche lebendigen Seelen sind nun Untertan vom 'Herr der Erde' und will der VATER das so?




@Arikado
@sacrum_lux
sacrum_lux schrieb:im buddhismus glaubt man, das der geist im menschen sogesehen gott gleich ist, stimmt doch ungefähr? zwar sagen das die buddhisten nicht wirklich so, aber es würde hinkommen oder?
Nirwana ist kein Ort. Es ist kein „Himmel“ und keine greifbare Seligkeit in einem Jenseits. Nirwana ist ein Abschluss, kein Neubeginn in einer anderen Sphäre. Somit ist es eine Situation der Zustandslosigkeit, in dem alle Vorstellungen und Wunschgebilde gleichsam überwunden und gestillt sind.
Wikipedia: Nirwana


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 22:44
@Niselprim
Niselprim schrieb:Nirwana ist kein Ort. Es ist kein „Himmel“ und keine greifbare Seligkeit in einem Jenseits. Nirwana ist ein Abschluss, kein Neubeginn in einer anderen Sphäre. Somit ist es eine Situation der Zustandslosigkeit, in dem alle Vorstellungen und Wunschgebilde gleichsam überwunden und gestillt sind.
Ähnlich stellte ich mir den Tag nach dem Jüngsten Gericht vor. :)

...ne, Moment mal. Eine Situation der Zustandslosigkeit? Nicht die ewige Glückseligkeit, wie von Tenzin Gyatso propagiert? Was soll das denn sein, eine Situation der Zustandslosigkeit? Und wie soll man etwas anstreben, das man sich nicht einmal annähernd vorstellen kann?


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 22:51
@Arikado

Eben, da ist nicht GOTT ;) durch Meditation werfen die Buddhisten, wenn sie es dann mal ins Nirwana schaffen, lediglich die äußere Hülle für einen Moment lang ab.
Naja, wenigstens fühlen sie dann die Zustandslosigkeit.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 22:55
@Niselprim

Genau, Gott muss etwas anderes sein!
Nur weil man meditiert, wird man doch nichts göttliches. Das ist doch vollkommen unsinnig.

Weil man sich irgendwie "transzendiert" fühlt, sollte man nicht gleich glauben, man wäre Gott.

So manche mystische Erfahrung ist wohl nicht mehr als ein kurzer Rausch... :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.06.2009 um 17:38
@Arikado

wenn du meditierst wirst du nicht zu gott, ich glaub da hast du was falsch verstanden, du weckst was in dir, was in dir inne wohnt und du vorher nicht wirklich kanntest, das kann z.b. deine eigene körper energie sein, die du aber nie wirklich gelernt hast zu kontrollieren, mit der meditation ist dies möglich und da dies eine erfahrung über der norm ist, kann man schon von übersinnlichem reden, warum? weil das so für viele ist oder kann man überall auf den strassen und woanders leute sehen wie sie mal eben über scharfe schwerter laufen, sich speerspitzen an den hals setzen und gegen laufen ohne das ihnen was passiert aber der speer in der mitte bricht oder leute mit ihrer konzentrieten kraft mal beton durchschlagen etc? nein oder? buddhistische mönche können sowas und sowas erreichen sie durch ihr langes training was über die jahre dauert welches den körper wie auch den geist stärkt. ;)
Arikado schrieb:beim Buddhismus handelt es sich um einen Kosmotheismus
richtig, das das universum wenn man so will als gott sehen kann.
aber ist es eigentlich nicht überall so?
das jede religion dir das leben als gott vorstellt welches wiederum als das universum angesehen werden kann?

man sagt ja, bist du ein schlechter mensch, machst du schlechte taten, bestraft dich gott/kharma/schicksal, nun, wenn du falsch handelst, kommt dieses irgentwann im leben wieder auf dich zu. gottestrafe/rad des kharmas/schlechtes schicksal. bist du ein guter mensch, wirst du von gott/kharma/schicksal belohnt, irgentjemand hilft dir oder du wirst geliebt und gelobt und sowas erfreut einen menschen wenn er zu anderen kommt und von ihnen mit herzen entgegengenommen wird, oder fühlst du dich da scheisse? ^^
Arikado schrieb:So manche mystische Erfahrung ist wohl nicht mehr als ein kurzer Rausch...
oder Trance-zustand und mittlerweile geht die medizin sogar so weit um sagen zu können das es gesund ist zu beten bzw zu meditieren, weil es unter anderem den körper beruhigt.

http://www.gesundheitpro.de/Meditation-Beten-beruhigt-den-Kreislauf-Psyche-A050805ANOND020920.html

hier mal ein kleiner auszug aus wiki über meditation und das wirken davon:

Wikipedia: Meditation#Wirkungen

ansonsten kannst du deine anspielungen aufs lächerliche für dich behalten aber ich nehms dir wirklich nicht übel, wollte es aber trozdem los werden. deine reaktion ist eine rein psychologische reaktion die bei fast jedem menschen auftaucht, denn jeder der etwas nicht kennt oder wahrhaben möchte, versucht es ins lächerliche zu ziehen oder fühlt sich von ihr angegriffen weil es neu ist oder nicht ins denkschema passt, welches wiederum mit dem sand am strand gleich zusetzen ist, weil das denkschema nicht anderes als die ansicht seiner eigenen welt ist, und ansichten sind abhängig von erziehung, sozialem umfeld, bildung etc etc etc ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.06.2009 um 21:45
sacrum_lux schrieb:du weckst was in dir, was in dir inne wohnt und du vorher nicht wirklich kanntest
Hast Dein Totemtier schon kennengelernt @sacrum_lux ;)
@Arikado wohl eher nicht, gell


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.06.2009 um 22:26
Arikado schrieb:Und wo der biblische Himmel ist, weiss ich logischerweise nicht.
Was ist daran logisch, wennst nicht weißt wo der Himmel ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.06.2009 um 22:26
@Arikado


melden

Guter Gott - Böser Gott

17.06.2009 um 22:32
@Niselprim

Ist der Himmel nicht die Welt der Engel?

Siehst du hier irgendwelche Engel?


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

17.06.2009 um 23:57
@Niselprim
ist dir eigentlich aufgefallen das du gegen alle hier wetterst

ich hab mal dein andern post gelesen die du hier reinstellst

das ist hier ein ganz unangenehmes klima durch dich

ich bin bereit kontrovers zu diskutieren und zu streiten um die sache

aber du machst hier nur front front front

ehrlich gesagt passt mir das so sehr nicht


ich bin da ja eher weniger betroffen, weil's mir schnuppe ist
aber der gesamteindruck ist für meine themen hier eher schädlich
und das durch dich mein lieber

also ich hab keine grosse lust hier weiter zu diskutieren

ich finde du könntest an deinem stil wirklich arbeiten
immerhin bist du der diskussionsleiter

wenn ich dich lese sehe ich fast 100% contra gegen die meinungen anderer

du wetterst die andern menschen aber in einem stil ab

der mich an eher unterschichtiges niveau erinnert

dabei willst du doch gläubig sein

das ist das problem mit fanatikern
es gibt keinen gott ausser ihren eigen und damit punkt

man machst du dich einsam dabei *RÄTSELRAT*


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.06.2009 um 01:17
@Niselprim
Erfüllung des Gesetzes: Was ist Töten?
5,21 Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht töten; wer aber töten wird, der wird dem Gericht verfallen sein. 5,22 Ich aber sage euch, daß jeder, der seinem Bruder zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka! dem Hohen Rat verfallen sein wird; wer aber sagt: Du Narr! der Hölle des Feuers verfallen sein wird. 5,23 Wenn du nun deine Gabe darbringst zu dem Altar und dich dort erinnerst, daß dein Bruder etwas gegen dich hat, 5,24 so laß deine Gabe dort vor dem Altar und geh zuvor hin, versöhne dich mit deinem Bruder; und dann komm und bring deine Gabe dar. 5,25 Komme deinem Gegner schnell entgegen, während du mit ihm auf dem Weg bist; damit nicht etwa der Gegner dich dem Richter überliefert und der Richter dich dem Diener überliefert und du ins Gefängnis geworfen wirst. 5,26 Wahrlich, ich sage dir: Du wirst nicht von dort herauskommen, bis du auch den letzten Pfennig bezahlt hast.

Pass auf, dass es Dir nicht zu heiss wird
junge lerne mal zuzuhören und nicht ausschliesslich zu senden


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.06.2009 um 01:55
Niselprim schrieb:Ähäm - ER ist die Wurzel Davids denk mal drüber nach!
ok, umgekehrt.

Es sind Symbole, Synonyme, metaphern, @Niselprim , es ist die Beschreibung des Schöpfungsprinzip und gleichzeitig des Vorgangs, welches in den Buchstaben JHVH symbolisiert wird.

Adam und Eva, und das Paradies befindet sich irgendwo in dem Buchstaben V, um es auf diese Weise zu veranschaulichen. Der name Gottes war unvollständig, unfertig ohne das letzte H.
Denn dann wäre er nicht JHVH. Und in dem letzten H was die Tochter darstellt, die Erde, Gaia, die 'Wirklichkeit' der materiellen Erscheinung, von diesem H entrollt sich die Schlange der Weisheit, Kundalini, hinauf zu J, wenn Du Dir die zeichen bitte vertikal vorstellst.
So ist in diesem Symbol ersichtlich, dass alles ein Teil des Gottes ist, da Er All-es umfasst.

ob dies adam und Eva oder Adapa und Enki und Anu waren ist egal Nisel, wir sollten die Essenz aus all den Geschichten betrachten, über die wir in diesem Thread eine Menge gelernt haben.

und mutete ihnen eher das Dasein eines astralen Zootieres zu.

Wem, frage ich Dich, dem Menschen oder den hinabgefallenen Engeln?
Den menschen, bevor sie in die materie gefallen sind.

snafu schrieb:
Eva ist...

Ja snafu, dies alles ist mir bewusst, aber es ist nicht der Wille GOTTES! Weshalb wohl die Sintflut!!? Wennst diese Frage richtig beantwortest (was ich hier bereits schon gemacht habe), dann erschließt Dir auch der Rest des Rattenschwanzes.
Es is wohl der Wille des Gottes, sonst wäre es nicht so geschehen. Die Sintflut ist ein Symbol, oder denkst Du wirklich die ganze Welt stand unter Wasser und Noah baute allein mit seinen Söhnen einen Ozeancruiser aus Holz?
Es war der Moment als das Süsswasser mit den Salzwasser sich vereinigte, und Leviathan in die Fluten tauchen konnte. 40 Tage, Tod und Ende. Danach teilen sich die Wasser wieder. Die Liebe, die Hoffnung ,und der Tod wurden freigelassen als Vögel von Noah.
es ist das Symbol für die Geburt eines geordneten Systems. Aus dem Wasser wird das Leben geboren, die Arche ist das Aleph.
Ausserdem wissen wir ja, wer im Original den Noah-Utnapishtin gewarnt hat, und Uns somit gerettet hat.
Ist der Gott oder die Götter ein Spiegelbild der menschheit, denn so wie oben so auch unten, und wie unten so oben.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.06.2009 um 04:16
@snafu
die geschichte der sinnflut ist kurz nach der eiszeit enstanden
sei wurde via sumer und babel in die bibel gebracht
und beschreibt sehr ansichtlich wahrscheiich das plötzliche vollaufen des schwarzen meers

da das ein grosses einzugsgebiet der damaliger hochkultur war
siehe das gräbefeld von warna (das später enstand und dennoch wegweisend sein dürfte für die stadtstaat organisation von sumer und babel)
http://www.atlantis-schoppe.de/expedition1.html

müsset man heute danach im wasser suchen und man wir auch vielleicht
fündig werden ...

in der varan schrift , die bis heute nicht wirklich anerkannt wird, weil es wahrschienlich einfach zu wenige artefakte dazu gibt

findet sich meiner meinung nach die erste codierung
durchaus denkbar das ein recht cleverer mann damals schon mit einem hausboot siedelte und die katastrophe überlebte
ich denk das dies eher für viele familien zutraf

schließlich muss man sich das anschwellen des wassers als eher kontinuierlich vorstellen
abgesehen von recht nahen orten, die schon mit wucht verschlungen wurden

ansonsten bleibt das ähnlich wie beim kölner hochwasser, wenn die schutzmauer überschritten wird
ein teil läuft sehr schnelle zu, doch das meiste erst in den folgenden tagen mit dem weiteren hochwasser

es ist sehr wahrscheinlich das die hochkultur am schwarz meer über eine siedlungtechnik verfügte, die es möglich machte wie mit einem floss wenigstens die paar kilometer ans land zu schaffen

ich geb zu bedenken das ein besiedlung amerikas vor mehr als 30.tausend jahren nach neuestem forschungsstand mit aller wahrscheinlichkeit mit winzigen booten entlang der küste stadtfand
auch in australien fand man vor kurzem einen menschen der schon vor 60.tausend jahren eingewandert war und mit den heute bekannten ureinwohneren nichts genetisch zu tun hat...


dann wurden legenden darum erzählt in den folgenden generationen
und wahrschienlich wurden sie auch mit der codierten schrift niedergeschrieben
aber eben nicht als artefakte überliefert

dennoch gilt das hier als entstehung
und wahrscheinlich auch codierung


das mal der eher sachliche und wissenschaftlich hintergrund


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.06.2009 um 04:26
soviel noch zu jehova und wann er auftritt
nämlich eigentlich erst viel später als ihr so denkt

MOSE 1. 4 25
25 Und Adam erkannte abermals sein Weib, und sie gebar einen Sohn und gab ihm den Namen Seth; denn Gott hat mir einen anderen Samen gesetzt an Stelle Abels, weil Kain ihn erschlagen hat. 26 Und dem Seth, auch ihm wurde ein Sohn geboren, und er gab ihm den Namen Enos. Damals fing man an, den Namen Jehovas anzurufen.


melden
Anzeige
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.06.2009 um 04:45
1. MOSE 5

25 Und Methusalah lebte hundert siebenundachtzig Jahre und zeugte Lamech. 26 Und Methusalah lebte, nachdem er Lamech gezeugt hatte, siebenhundert zweiundachtzig Jahre und zeugte Söhne und Töchter. 27 Und alle Tage Methusalahs waren neunhundert neunundsechzig Jahre, und er starb. - 28 Und Lamech lebte hundert zweiundachtzig Jahre und zeugte einen Sohn. 29 Und er gab ihm den Namen Noah, indem er sprach: Dieser wird uns trösten über unsere Arbeit und über die Mühe unserer Hände wegen des Erdbodens, den Jehova verflucht hat. 30 Und Lamech lebte, nachdem er Noah gezeugt hatte, fünfhundert fünfundneunzig Jahre und zeugte Söhne und Töchter. 31 Und alle Tage Lamechs waren siebenhundert siebenundsiebenzig Jahre, und er starb.
wiki
Eine Person mit Namen Lamech (hebräisch: למך‎) wird im 1. Buch Mose des Alten Testaments der Bibel an zwei Stellen erwähnt. Beide Lamechs sollen unterschiedliche Vorfahren haben, wobei manche Bibelwissenschaftler wegen der Ähnlichkeit der Namen in den Stammbäumen davon ausgehen, es handle sich um dieselbe Person, von der nur zwei unterschiedliche Berichte existieren.
1. MOSE 4
18 Und dem Hanoch wurde Irad geboren; und Irad zeugte Mehujael, und Mehujael zeugte Methusael, und Methusael zeugte Lamech. 19 Und Lamech nahm sich zwei Weiber; der Name der einen war Ada, und der Name der anderen Zilla. 20 Und Ada gebar Jabal; dieser war der Vater der Zeltbewohner und Herdenbesitzer. 21 Und der Name seines Bruders war Jubal; dieser war der Vater aller derer, welche mit der Laute und der Flöte umgehen. 22 Und Zilla, auch sie gebar Tubalkain, einen Hämmerer von allerlei Schneidewerkzeug aus Erz und Eisen. Und die Schwester Tubalkains war Naama.
23 Und Lamech sprach zu seinen Weibern:
Ada und Zilla, höret meine Stimme; Weiber Lamechs, horchet auf meine Rede!
Einen Mann erschlug ich für meine Wunde und einen Jüngling für meine Strieme!
24 Wenn Kain siebenfältig gerächt wird, so Lamech siebenundsiebenzigfältig.
die auffälligkeit der verbindung der text durch die 777
addiert man die von kain zu lamech (dank stammbaum ererbt!)

lamech hebräisch lamed mem kaf (endkaf) -> 30+40+500=70+500=570
570 auch übersetzt mit "vierzehnter" also 77 wie oben in der bibel beschrieben

noah besser noach = nun chet = 48 "gott hervorbringen" "unterschmerzen gebären"

45 + 48 = 93 = 3x31
denn auch noah war ein mensch
13+31=44 + tetragramm 4 = 48 = 42+6

he @Niselprim
ein narr (47) braucht nur ein aleph um zu noah (48) zu kommen

kapiers jetzt endlich!!!!!


quod errat demunstrandum


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden