weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

huramabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2009 um 23:08
Niselprim schrieb:völliger Blödsinn, wenn doch unser VATER eine Ashera verabscheut!
@Niselprim

An deiner Stelle wär ich mir nicht so sicher, dass der "Vater" Ashera verabscheut. Nur weil die patriarchalen Juden das in ihre Schrift reingeschrieben haben, entspricht es nicht der Wahrheit.

Es gibt übrigens auch alte Inschriften, die von "YHWH und seiner Ashera" sprechen. Aschera ist auch die Gefährtin EL's.

Und wer das Weibliche ausklammert, der verleugnet die Schöpfung.

Denn wie entstehen denn Kinder, neues Leben? - Richtig, durch Mann UND Frau! Eine Frau kann nicht ohne Mann und ein Mann nicht ohne Frau.

Erinner dich mal daran:

Wie im Großen, so auch im Kleinen.
Wie Oben, so Unten.
Wie Innen, so Aussen.


melden
Anzeige
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 02:56
@Niselprim
du weisst gar nicht wie unrecht du hast
das aleph ist gott selbst
du narr wirst gott niemals finden wenn dir nicht klar ist
dass das alpeh zeichen des schweigens bedeuten kann
und zeichen der rede gleichzeitig

für dich gilts erstmal das schweigen zu begreifen
einfach nur gott im nichts finden
dafür empfiehlt sich z.b, der weg des zen

wenn du dann nach jahren den zen begrfffen hast
wirst du angfangen das zeichen des schweigens
zu sehen und du wirst sehr erschrecken
über solche wahrheit

frag @snafu


dann kann ich dir das andere aleph beibringen
die rede mit gott und mit gottes zunge

du wirst erstaunt sein was aus deinem mude
hervor kommt


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 03:00
Wenn David die Wurzel ist, @Niselprim , kann er genauso aus der Mitte des Lebensbaum 'entstammen' (in der Zuordung zu Tiphareth gehören), so wie das Licht von Christus in dieser Mitte strahlt. Erkenne, dass es ausser den Boden der Tatsachen noch andere Schichten gibt. ;)
Der LB hat seine Wurzel in Kether wo der Ursprung ist, in der 1. Und doch ist er auch verwurzelt in der Erde in 10. Der LB wird zwar 'Baum' genannt, doch ist er der Ausdruck der Formel des gesamtplans der Schöpfung/Evolution.
Niselprim schrieb:Habe Dich schon verstanden. Doch stelle ich dagegen, dass Eva und Adam sehr wohl bereits eigenen Willen bewiesen haben, indem sie sich gegen die Anordnung des SCHÖPFERS entschieden und im glauben an die Weisheit des Teufels der LIEBE GOTTES zuwider handelten!
Sie hatten die Erkenntnis nicht, sie waren nicht in der dualen Welt.
Sie wussten wohl, dass sie nicht essen dürfen, doch assen sie, da sie nicht unterscheiden konnten, ob diese Tat nun 'gut' oder 'böse' ist. Das konnten sie erst danach. Deshalb konnten sie sowas wie einen eigenen Willen davor auch nicht gehabt haben.
Wo ist die Liebe Gottes in diesem Fall zu erkennen? Er setzt sie ins Paradies, sie dürfen alles essen, (sonst haben sie nichts zu tun), die Erkenntnis, das Wissen um sich selbst, verweigert Gott durch das Verbot. Denn im Ursprung und nach dem Abbild,übertraf Adam ihn, und deshalb liess er ihn in den tiefen Schlaf fallen, aus welchem er nicht 'erwachte'. und mutete ihnen eher das Dasein eines astralen Zootieres zu.

Die Schlange der Weisheit (Enki, Sophia...) verhalf ihnen zu Bewusstsein, ihnen, Uns. Was uns Gott verwehren wollte, er warf uns nicht hinaus, es war die natürliche Folge der Erkenntnis, sich des Körpers bewusst zu werden. da das Geformte Nichtmaterielle, Materie annahm. Gott war unwissend, als er ins Paradies kam und Adam fragen musste, wo er sei. Lies mal das Apokryphon des Johannes Niselprim, oder mein Posting hier, wo auch der link zu finden ist.
Diskussion: Gott im alten Testament und Gott im neuen Testament von 3:02.
Eva ist das Leben und auch Sophia. Eva ist ein Abbild des wahren Lebens, und hatte 'verschiedene' innere Wesen. welche Dir klarer werden, wenn Du das A. des Johannes liest.
Ja snafu, ich merke, wir kommen uns wieder näher
Es heißt doch aber auch, dass sie nun Gut und Böse erkennen!
So, was hat nun der Sex mit Gut und Böse zu tun; etwa die Art, wie es vonstatten geht?
Jaja, da kommt nun des zweischneidige Schwert ins Spiel: Man kann im Denken und im Handeln gut oder böse sein. Verstehst Du?
:) Habe ich doch schon auf der vorigen Seite geschrieben,
snafu schrieb:um Leben zu erschaffen ist männlich und weiblich notwendig, und Körper. Danach bemerkten sie ihre Nacktheit.
Männlich und weiblich impliziert Dualität, deshalb auch automatisch das Wissen um 'Gut und Böse'.
In der Materie , im irdischen Leben, gibts auf Grund der Dualität eben auch gut und schlecht. Adam und Eva kannten den unterschied nicht, da sie nicht in der Dualität lebten, sondern in einer 'Idee einer Schöpfung' welche Form hatte, jedoch keine Materie.
Genau dies wr die erkenntnis, es gingen ihnen die Augen auf, und sie sahen sich. eigentlich wurde diese sichtbare Welt durch Enki geschaffen, dem Herrn der Erde.

und die Götter welche aus der Unsichtbaren Einen Quelle 'herabkommen' sind doch alle Eines Ursprunges. es verändern sic die Formen, Erscheinungen von der Ungeformten Idee zur Festigkeit. Vom Engel zum Dämon. von der 1 bis zur 10.
Die sichtbare Welt ist am 'weitesten entfernt' vom Ursprung der göttlichen Idee. So wird manches auf diesem Weg bis hierher 'verunreinigt'.

Weiss nicht ob ich die meine, welche auf dem Löwen reitet, ist wieder eine andere Version, inanna und der Weltenbaum. doch möglich.
Du weisst , es sind Geschichten, die jahrtausende alt sind, immer sich verändern mit den Veränderungen der menschen in den verschiedenen Epochen. Und die man keinesfalls wörtlich verstehen kann. So auch die Geschichten der Bibel. mit dr Bibel wurde der Weltenbaum sozusagen weitergegeben, in die Hände der nächsten Epoche. Das NT und das AT gehören aus diesem Grund auch zusammen, da der Schlüssel für das NT das AT ist.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:02
@huramabi
die frau gebärt das leben
so beginnt alles in der bibel
das beth macht sich anders zu nutze und schafft himmel und erde

korrekt muss es übersetzt ungefähr so klingen

MIT BEGINN ERSCHUF ELOHIM HIMMEL UND ERDE

BETH HIER KLAR ALS "MIT" übersetzt
für alle die zweifeln sein das liber 888 empfohlen

macht sich
resch und aleph anhängig / zu diensten
und über diesen arm hinweg endlich schin jod taw
zur bestätigung
macht sich das beth nochmals resch aleph zu diensten

erst dann tauch überhaupt gott auf
in elohim


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:03
@huramabi

http://tanakhml2.alacartejava.net/cocoon/tanakhml/d13.php2xml?sfr=1&prq=1&pnt=tru&acc=tru&dia=tru&enc=heb&xml=non

sorry ohne handwerkszeug wirds natürlich sehr abstrakt


melden
ATLAN12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:06
Guter Gott- Böser Gott sind wir Menschen selbst,
welchen Weg wir für uns in uns gehen und für andere,
gehen wir mit unserer Entscheidung selbst.
liebe Grüsse von ATLAN12


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:06
@snafu
@huramabi
und bei der wiederholung der silbe beth aleph resch
ist jetzt das beth nicht mehr loszulösen von den beiden andern

ein art synthese die endgültig ist
da voher das beth noch trennbar ist von aleph resch

das bewirken klar schin jod taw


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:16
@huramabi
@snafu
jod macht es möglich das schin in taw verwandelt wird
schlicht die zehn zahlen von 1-10 oder besser von 0-9

der deutlich hinweis das alles errechnet wird
nicht virtuel im computer, sondern alle welt ist errechnet


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:26
@snafu
@huramabi
in erde findest ihr das pedant für resch aleph
das erst von beth benutzt und dann mit beth verbunden

in aleph resch anstatt resch aleph

wie oben so unten

jetzt genau hinsehen
davor finden wir das he dann erst aleph resch
schauen wir nun an die stelle von wort zwei zu drei
und finden dort ein spiegelung
in der sich aleph zu aleph spiegelt
resch zu lamed
und jetzt kommts es
beth wird zu he

so wird aus beth resch aleph
am anfang und in der weiderholung als synthese
ein he alpeh resch


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 04:28
@snafu
@huramabi
ja selbst die zahlen selber 5 und 2 sind ja schon spiegelungen


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 05:01
@snafu
@huramabi
wenn das jod im anfang schin in taw verwandelt
mit wirkung von resch durch aleph
sozusagen als druckvoller voraussetzung
dan ist erstaunlich das es in HIMMEL
mem in mem verwandelt
und hier sich der anhang von eloh
nämlich IM weiderholt

heisst im himmel bleiben bedutung und klang gleich bei unterschedlichem zahlenwert und symbol

ein erfahrung die uns nur wenige auserwählte bestätigen können

man bedenke das jeder der tod war die andern so sah wie er sie kannte
also muss jeder der tod ist sowohl als kind erwachsener und greis erschienen können
und zwar zugleich für jeden betrachter anders

das klärt ein wenig warum mem in mem auf diese weise verwandelt wird

und definiert den himmel als ebenfalls errechnet da dies mit hilfe der ziffern 0-9 geschieht


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 07:05
Der tempel Salomons IST der Lebensbaum. habe die entsprechende Bibelstelle gefunden, welche darauf hinweist. in 1. Könige 7:21
"Er stellte die Säulen an der Vorhalle des Tempels auf. Die eine Säule stellte er auf die rechte Seite und nannte sie Jachin, die andere stellte er auf die linke Seite und nannte sie Boas."
Boas und Jachin sind die beiden Säulen des Lebensbaumes.
Und der Architekt ,der ein Bronzeschmied aus Tyros war, heisst bezeichneterweise Hiram, @huramabi :)

So stellt der Tempel wohl unsere innere Göttlichkeit dar, und wir wissen, dass er nicht zerstörtwurde. das Tor ist geöffnet für jene welche es sehen können, welche es nicht sehen, bleiben im Vorhof.
huramabi schrieb:Salomon nahm die Königin von Sheba (Sheba = Sieben = 7 Chakren) zur Frau. Und Salomos Mutter ist Bathsheba (Haus der Sieben).
In dieser Vereinigung sind die 7 Chakren ersichtlich, wenn man Boas und Jachin auf die mittlere Säule legt. also die Sephiroth in der Mitte zusammenzieht. Was gleichzeitig ein Bild der Aufhebung der Dualität darstellt. und in der Zusammenrechnung einen regenbogen ergibt.

In dem 1. Buch der Könige ist der ganze Lebensbaum beschrieben, habe ich eben bemerkt. 7:13 -8:21

In der "Ausstattung des Tempels" fertigt Hiram 10 Gestelle (Sephiroth) und 4 Räder (4 Welten) und 10 Kessel sozusagen ein Bronzemodell des Lebensbaumes. 7:13-51
8:18 "Wenn du dir vorgenommen hast, meinem Namen ein Haus zu bauen, hast du einen guten Entschluss gefasst."

8:27 "Wohnt denn Gott wirklich af der Erde? Siehe, selbst der Himmel und die Himmel der Himmel fassen dich nicht, wieviel weniger dieses Haus das ich gebaut habe."...
29 "Halte deine Augen offen über diesem Haus bei Nacht und bei Tag, über der Stätte, von der du gesagt hast, dass dein Name hier wohnen soll."
Dem Namen ein Haus zu bauen, und den Namen dort wohnen lassen kann nichts anderes bedeuten, das Haus ist JHVH , das Tetragramaton. Was das Grundgrerüst des Lebensbaumes ist.


melden
huramabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 12:41
snafu schrieb:Boas und Jachin sind die beiden Säulen des Lebensbaumes.
Und der Architekt ,der ein Bronzeschmied aus Tyros war, heisst bezeichneterweise Hiram, @huramabi
"Da antwortete Huram, der König von Tyrus, schriftlich und ließ Salomo sagen: Weil der HERR sein Volk liebt, hat er dich zum König über sie gemacht. Und Huram sprach weiter: Gelobt sei der HERR, der Gott Israels, der Himmel und Erde gemacht hat, welcher dem König David einen weisen Sohn gegeben hat, der so klug und verständig ist, daß er dem HERRN ein Haus bauen kann und für sich selbst ein Haus zur Residenz!
So sende ich nun einen weisen Mann, den Künstler Huram-Abi. Derselbe ist der Sohn eines Weibes aus den Töchtern Dans, sein Vater ist ein Tyrer gewesen. Der weiß in Gold, Silber, Erz, Eisen, Stein und Holz, in rotem und blauem Purpur, in feiner Baumwolle und in Stoffen von Karmesinfarbe zu arbeiten und versteht alle Arten von Bildhauerei und weiß jedes Kunstwerk, das ihm aufgegeben wird, auszuführen mit Hilfe deiner Künstler und der Künstler meines Herrn David, deines Vaters."
2. Buch der Chronik 2, 11-14

Man beachte die Angaben:

1 - Gold und Silver
2 - Erz und Eisen
3 - Stein und Holz
4 - Roter und Blauer Purpur
5 - Baumwolle und Stoffe von Karmesinfarbe
6 - versteht alle Arten von Bildhauerei
7 - und weiß jedes Kunstwerk auszuführen

Huram-Abi hat es echt drauf, muss man mal sagen. ;)
snafu schrieb:In dieser Vereinigung sind die 7 Chakren ersichtlich, wenn man Boas und Jachin auf die mittlere Säule legt. also die Sephiroth in der Mitte zusammenzieht. Was gleichzeitig ein Bild der Aufhebung der Dualität darstellt. und in der Zusammenrechnung einen regenbogen ergibt.
Und in der Zusammenrechnung des Regenbogens ergibt sich widerrum die Farbe Weiß, auch die Farbe der Reinheit.

Die ganze Bibel ist voll von solcher Symbolik. Aber das muss ich dir wahrscheinlich eh nicht erzählen, denk ich. :)

Auch die Jakobsleiter stellt widerrum ein Symbol für unser Rückemark und den Lebensbaum dar.

@snafu


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 12:43
Wenn angenommen werden kann, dass Gott gut ist, kann genauso angenommen werden, dass er/sie böse ist.
Schreckliche Vorstellung. Dann doch lieber tot ohne einen Gott.


melden
huramabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 13:32
@alphawal

In so Buchstabenspielerei bin ich nicht so bewandt. Da kann ich nicht wirklich was zu sagen, weil ich nur Grundkenntnisse habe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 15:39
huramabi schrieb:So sende ich nun einen weisen Mann, den Künstler Huram-Abi. Derselbe ist der Sohn eines Weibes aus den Töchtern Dans, sein Vater ist ein Tyrer gewesen. Der weiß in Gold, Silber, Erz, Eisen, Stein und Holz, in rotem und blauem Purpur, in feiner Baumwolle und in Stoffen von Karmesinfarbe zu arbeiten und versteht alle Arten von Bildhauerei und weiß jedes Kunstwerk, das ihm aufgegeben wird, auszuführen mit Hilfe deiner Künstler und der Künstler meines Herrn David, deines Vaters."
2. Buch der Chronik 2, 11-14
Man könnte vllt auch 10 darin sehen, @huramabi


Gold - Kether
Silber _ Chockmah
Erz - Binah (Aretz, angedeutete Form)

Eisen - Chesed
Stein- Geburah
Holz - Tiphareth ( das Holz des Jesuskreuz)
roter Purpur - Netzach (Emotion, Liebe)
blauer Purpur - Hod (Intellekt)
feine Baumwolle - Yesod (die astrale Form)
Stoffe v. Karmesinfarbe - Malkuth (die Farben der Erde)


melden
huramabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 15:48
@snafu

Stimmt, so könnte man es vllt. auch sehen. Auch ein interessanter Ansatz. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 18:28
@huramabi
huramabi schrieb:Wie im Großen, so auch im Kleinen.
Wie Oben, so Unten.
Wie Innen, so Aussen.
Die Hermetischen Schriften?
Sie sind ein guter Wegweiser für das verständnis zu Gott und dem Leben persönlich.

Und ich hab gestern abend noch das Buch von Khalil Gibran - Der Prophet ausgepackt wo er in einem Kapitel über Gut und Böse spricht. Das wollte ich hier mal posten, weil es erklärt das sowohl der gute Gott als auch der böse Gott in einem selbst ist und man ihn nach seinem eigenen wünschen und handeln lenken kann, wenn man will natürlich ;)
Von Guten und Bösen

Und einer der Ältesten der Stadt sagte: Sprich uns vom Guten und Bösen. Und er antwortete: Vom Guten in euch kann ich sprechen, aber nicht vom Bösen.
Denn was ist das Böse anderes als das Gute, von seinem eigenen Hunger und Durst gequält? Wahrhaftig, wenn das Gute hungrig ist, sucht es Nahrung sogar in dunklen Höhlen; und wenn es durstig ist, trinkt es sogar aus toten Gewässern.
Ihr seid gut, wenn ihr eins mit euch seid. Doch wenn ihr nicht eins mit euch seid, seid ihr dennoch nicht böse. Denn ein uneiniges Haus ist keine Räuberhöhle; es ist nur ein entzweites Haus. Und ein Schiff ohne Ruder kann zwischen gefährlichen Inseln treiben und doch nicht auf den Grund sinken.
Ihr seid gut, wenn ihr danach strebt, von euch selber zu geben. Doch ihr seid nicht böse, wenn ihr danach trachtet, etwas für euch selber zu gewinnen. Denn wenn ihr nach Gewinn trachtet, seid ihr nichts als eine Wurzel, die sich an die Erde klammert und an ihrer Brust saugt. Sicher kann die Frucht nicht zur Wurzel sagen: "Sei wie ich, reif und voll, und gib immer von deiner Fülle." Denn für die Frucht ist das Geben eine Notwendigkeit, so wie Empfangen eine Notwendigkeit für die Wurzel ist.
Ihr seid gut, wenn ihr hellwach seid in eurer Rede. Doch ihr seid nicht böse, wenn ihr schlaft, während eure Zunge ziellos stammelt. Und selbst holpriges Reden kann eine schwache Zunge kräftigen.
Ihr seid gut, wenn ihr fest und mit kühnen Schritten auf euer Ziel zugeht. Doch ihr seid nicht böse, wenn ihr hinkend darauf zugeht. Selbst die Hinkenden gehen nicht rückwärts. Aber ihr die ihr stark und schnell seid, seht zu, dass ihr nicht vor den Lahmen hinkt und es für Freundlichkeit haltet.
Ihr seid auf zahllose Weisen gut, und ihr seid nicht böse, wenn ihr nicht gut seid; ihr seid nur säumig und faul. Schade, dass die Hirsche den Schildkröten nicht Schnelligkeit beibringen können.
In eurer Sehnsucht nach Gott und eurem höchsten Ich liegt eure Güte; und diese Sehnsucht ist in allen von euch. Aber in einigen von euch ist diese Sehnsucht ein Wildwasser, das mit Macht zum Meer rast und die Geheimnisse der Hügel und Lieder des Waldes mit sich trägt. Und in anderen ist sie ein flacher Bach, der sich in Windungen und Biegungen verliert und sich aufhält, ehe er die Küste erreicht.
Aber wer viel ersehnt, sage nicht zu dem, der wenig ersehnt: "Warum bist du so langsam und zaghaft?" Denn der wahrhaft Gute fragt nicht den Nackten: "Wo ist dein Gewand?" und auch nicht den Obdachlosen: "Was ist mit deinem Haus geschehen?"
- Quelle Khalil Gibran - Der prophet, Kapitel: Vom Guten und Bösen


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 18:47
@alphawal
alphawal schrieb:für dich gilts erstmal das schweigen zu begreifen
einfach nur gott im nichts finden
dafür empfiehlt sich z.b, der weg des zen
Man soll Gott im Nichts finden?
Also das verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Die Mystiker sagen doch meistens, man müsse Gott in sich selbst finden.

Aber jetzt heisst es, man müsse Gott im Nichs finden? Wie geht das?
Und was hat Zen damit zu tun? Bei Zen handelt es sich doch um eine Form des Buddhimsus und Buddhisten glauben doch gar nicht an Gott.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

16.06.2009 um 18:51
@Arikado

wie definierst du gott?


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden