weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 21:08
snafu schrieb:Die Zweischneidigkeit des Schwertes bedeutet hier wohl, gesehen als das Schwert Gottes, dass das Wissen gleichzeitig auch den Tod bedeutet. Da es ja eben dieses Schwert ist, welches Adameva aus dem Paradies in die unteren Stockwerke wies.

Sicher hat Jesus in Gleichnissen gesprochen, ich würde fast behaupten, nur in Gleichnissen.
Nicht nur in Gleichnissen @snafu aber immer zweideutig ;)
DAS WORT ist SEINE Waffe :D eben zweischneidiges Schwert. Und nein, diese Waffe soll uns doch zum ewigen Leben führen! Ins untere Stockwerk kamen doch andere :(
snafu schrieb:Warumsie sich 40 Jahre in der Wüste aufhielten, habe ich doch schon dargelegt. Es ist eine Zahl, welche eine Endgültigkeit symbolisiert. Die Vollkommenheit der Materie. Welche den Kubus darstellt.
Wollte nicht Deine Auslegung, sondern die Tatsachen wie sie beschrieben sind. Deine Auslegung ist mir nicht entgangen und nun erzählst mal, warum sie tatsächlich 40 jahre in der Wüste bleiben mussten - da doch die Wüste wohl ganz bestimmt nicht all-es enthalten ist!
snafu schrieb:Wer machte sich bemerkbar, vor 4000 Jahren? Das war wohl Enki, denn JHVH wurde es erst später in den Aufzeichnungen um 600 bC. welche aus zeitlichen Gründen nicht von Moses geschrieben werden konnten.
Nochmal! Wie kommst auf den Blödsinn? Zeig mal auf, dann schaun wir mal, wo der Hund begraben ist.
snafu schrieb:Genauso wie das Paradies auf einer anderen Ebene sich befindet, war dies auch mit der Sintflut. es ist ein Symbol für neues Leben, und neues Leben kommt immer aus dem Wasser. Es ist der Bund, von welchem Gott spricht, bei Noah sowohl bei Moses.
Merkst Du selbst, wie Du dir widersprichst? Überlebte doch so einiges in der Arche. Nochmal! Noah und Mose... passt nicht...3 Söhne / 12 (bzw. 14) Stämme.
snafu schrieb:Und sowohl bei Noah wie auch bei Moses, übergibt Gott ihnen die göttliche Verantwortung, indem Noah jener ist, welcher den Ham verflucht, und aus dem "Paradies" vertreibt. Und Moses jener ist, welcher befähigt wird, an Gottes Stelle zu sprechen.
Und Aaron hat nur blöd dagestanden? Wo steckt eigentlich Aaron bei Noah? Ach ja, der ist mit der Sintflut ertrunken, oder? Bei Mose aber, ist Aaron drei Jahre vor ihm gegangen.
snafu schrieb:Das ist wohl, was mit 666 gemeint ist
Darüber reden wir ein andermal!
snafu schrieb:Doch Gott ist in Uns, und Wir sind in Gott.
Bildest Du dir ein, Du seist CHRISTUS?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 21:49
sacrum_lux schrieb:Was ist das Odem, der Atem des Lebens?
Ist es nicht das zusammenkommen der materie, also das ein körper lebendig wird und anfängt zu leben? das ist doch damit gemeint oder? ist den damit nicht auch die gabe der seelen von gott zu den neu werdenden körpern gemeint?
Nicht ganz so.
Laut der Genesis ist der Mensch eine lebende Seele, die Tiere aber haben eine Seele.
Der 'Atem des Lebens' muss daher als etwas verstanden werden, was das Leben beeinflussen kann, so wie Phantasie oder Kreativität beispielsweise, einfach Dinge womit man schöpfend wirken kann. Dieser Odem ist gewissermaßen eine Intelligenz, welche der ursprünglich logischen Intelligenz einen Kontra gibt. Diese Kontraintelligenz hebt die eigentliche Intelligenz an. Verstehst Du @sacrum_lux
Die Seele ist eigentlich nur anfänglich als Lebensenergie vorhanden.
sacrum_lux schrieb:er gab dir dein leben und einen körper mit einer seele dazu und es besteht eine (göttliche) verbindung zwischen dem herrn und uns allen und wenn er will und du es wie du es sagst auch zu lässt, kannst du dich von gott quasi lenken lassen.

wer oder was ist für dich gott?
ein übernatürlichen wesen wie die religionen es propagieren oder was anderes?
GOTT ist DAS BEWUßTSEIN des UNIVERSUMs.
Wie bereits gesagt, ich und auch Du, wir sind lebende Seelen.
Die Verbindung zwischen uns und GOTT ist der Äther (Licht der Welt).
Ein bewußter Mensch übt sich in seinem Bewußtsein, damit es wächst. Dies führt zur Weisheit oder Torheit, welches uns zu dem guten oder bösen Gott führt, jenachdem für welche Seite man sich entscheidet.
sacrum_lux schrieb:denk ich mir
Ja genau, auf's Denken kommt es an!
Wenn's Dir gut geht, dann kannst Dich ja auch mal bei IHM bedanken ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 21:52
sacrum_lux schrieb: wo ich der gott bin von mir selber bin, dazu habe ich ja von gottpersönlich meine seele, mein geist undmeinen willen bekommen, oder?
Wärst Du der Gott von Dir selbst, dann hättest Dich wohl auch selbst erschaffen @sacrum_lux Und hast Du das?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 22:03
@Niselprim
Niselprim schrieb:Der 'Atem des Lebens' muss daher als etwas verstanden werden, was das Leben beeinflussen kann, so wie Phantasie oder Kreativität beispielsweise, einfach Dinge womit man schöpfend wirken kann.
Vielleicht ist ja auch der Wille damit gemeint?
Ein wille kann auch kreativ und schöpferisch sowie produktiv sein, wenn der wille es will.
Niselprim schrieb:Die Verbindung zwischen uns und GOTT ist der Äther (Licht der Welt).
soweit ist mir das eigentlich bekannt.
Niselprim schrieb:Dieser Odem ist gewissermaßen eine Intelligenz, welche der ursprünglich logischen Intelligenz einen Kontra gibt. Diese Kontraintelligenz hebt die eigentliche Intelligenz an.
So in der Art wie das bewusstsein und unterbewusstsein vielleicht?
Niselprim schrieb:Wenn's Dir gut geht, dann kannst Dich ja auch mal bei IHM bedanken
Auch wenn es einem schlecht gehen sollte oder nicht viel bekommen hat, sollte man dankbar dafür sein was man bekommen hat und sich damit zufrieden stellen können. dafür einen dank auszusprechen ist weitaus besser als nur in guten zeiten. so hab ich das gelernt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 22:05
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wärst Du der Gott von Dir selbst, dann hättest Dich wohl auch selbst erschaffen @sacrum_lux Und hast Du das?
Gott erschuff den menschen nach seinem ebenbild mit seiner göttlichenverbindung und der mensch erschafft seine kinder nach seinem ebenbild und ich wenn es so sein sollte irgentwann mal meine bzw. gotteskinder mit der verbundenheit zu dem göttlichen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 22:22
niselprim schrieb:
Die Verbindung zwischen uns und GOTT ist der Äther (Licht der Welt).
Die verbindung zwischen uns und Gott ist der Atem. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 22:46
sacrum_lux schrieb:Vielleicht ist ja auch der Wille damit gemeint?
Ein wille kann auch kreativ und schöpferisch sowie produktiv sein, wenn der wille es will.
Ja @sacrum_lux der freie Wille - wird man wohl so nennen können.
sacrum_lux schrieb:So in der Art wie das bewusstsein und unterbewusstsein vielleicht?
Nein.
Unterbewußtsein ist die Intuition. Ursprüngliche Intelligenz ist logisch nachvollziehbar:
Die findest überall. Im Weltall, das perfekte Zusammenspiel der Gelaxien, Sonnensysteme und deren Planeten mit den Monden darin; das Ökosystem auf unserem Planeten; dass die Gliedmaßen eines Lebewesens angeordnet sind, um sich fortbewegen zu können; dass die Augen in der Nähe des Gehirns und so angebracht sind, dass man auch in die Richtung schauen kann, wo man hinschauen sollte; dass die Arme in die gleiche Richtung ausgerichtet sind, wo die Augen hingucken; etc.; dass ein Lebewesen überhaupt ein Steuerelement (Gehirn) hat.
Die Kontraintelligenz ist etwas, was nicht jedes mit Intelligenz ausgestattete Lebewesen besitzt. Eben Phantasie, Kreativität und freier Wille (sonst noch was?).
sacrum_lux schrieb:so hab ich das gelernt.
:)
sacrum_lux schrieb:Gott erschuff den menschen nach seinem ebenbild mit seiner göttlichenverbindung
GOTT schuf den Menschen mit dem Odem nach SEINEM Ebenbild. Da ER nunmal nicht in so'nem menschlichen Körper steckt wie wir, ist es das Denkvermögen, welches SEINEM Ebenbild entspricht, eben die Fähigkeit zu erschaffen.
Die göttlichenverbindung ist der Äther, gell. Der aber ist überall, also auch Tiere und Steine und sonstnochwas haben diese Verbindung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 22:48
snafu schrieb:Die verbindung zwischen uns und Gott ist der Atem.
Und wennsd nicht mehr atmest, was dann @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 23:15
Dann geht die Reise weiter.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 23:17
@Niselprim
Niselprim schrieb:(sonst noch was?)
muss mal schauen, eventuell
Niselprim schrieb:Da ER nunmal nicht in so'nem menschlichen Körper steckt wie wir
der herr ist sogesehen das äther und da wir auch aus äther bestehen sowie alles andere, sind wir mit gott verbunden. soweit weiss ich das, aber da wir aus der göttlichenenergie bestehen, haben wir gott in unseren gedanken, auch die seele besteht aus göttlichem äther, weil sie ja von ihr, also gott kommt, in unseren genen und in unserem kleinsten teilchen aus denen wir bestehen.

stimmst du auch dem zu?
Niselprim schrieb:Unterbewußtsein ist die Intuition.
ja stimmt, das kommt mehr hin, hab gedacht das ich das auf die freudsche theorie des ich, über-ich und des es übernehmen kann, geht aber nicht da ja noch das es über bleibt und der odem eigentlich der wille zur schöpfung ist.

hm...also der Odem ist das Bewusstsein welches einen willen aufzeigt, stimmt schon, alles andere hat nicht wirklich einen willen wie dem des menschen.

@snafu

sind wir nicht durch den Atem, also Odem, und dem Äther zu gott verbunden?
Äther ist die göttlicheenergie, woraus alles besteht und das Odem die verbundenheit des willens bzw. des bewusstseins. kommt das hin?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 23:18
@Niselprim

Mal ganz allgemein, Du kennst die Bibel besser als ich. Kennst Du die Stelle, in der es um den Konakt mit Toten geht? Ist wohl im NT...


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2009 um 23:50
Mit dem "unteren Stockwerk" meinte ich, in die weitere Manifestation des Körperlichen. Hatte mehr das flammende Schwert Gottes vor Augen, ;)

Was soll ich Dir noch erzählen über die Wüste @Niselprim , warst Du schon mal in der wüste?
Es ist wie gesagt eine Symbolik, und vllt hast Du den Beitrag nicht übersehen, in welchen ich sogar Zweifel am Exodus selbst geäussert habe. Habe auch den verdacht, dass eben "Ägypten" für eine gewisse Zeitspanne steht, jedoch nicht wirklich eine Knechtschaft in diesem Land bedeutete. Man sagt 400 Jahre Knechtschaft, wobei die 400 , so wie die 40 eine Zahl der manifestation ist. nämlich die Gesamt heit des Systems, was auch in Tempel Salomons Erwähnung findet, indem 400 Granatäpfel aus Bronze in der Ausstattung des heiligtums verwendung finden.

Die Wüste ist ähnlich wie das Meer, bloss ohne Wasser 40 Tage Regen, 40 jahre Wüste.
Ich sehe die Arche als das Aleph an, und die Tiere als Buchstaben und die 3 Söhne des Noah als die 3 Mutterbuchstaben, schrieb ich alles schon. in der 40 besteht ihre Vollkommenheit, sowie in der 400. Das Chaos, was sie in der Wüste vorfanden, die wiederkehrenden Streitigkeiten und Unstimmigkeiten, der mühsame Dialog mit JHVH welcher unzählige Wünsche und Vorschriften verlautete, bedeutet, das Kreieren der Ordnung. In das System , welches am Lebensbaum ersichtlich ist. und die Grundstruktur in den 10 Geboten.
Als Moses von JHVH angehalten wird, eine Zeltstadt zu bauen, muss er sie genau nach diesem System bauen, mit Querstangen und verbindungen, genau nach Maß. Um die Zeichen an ihren richtigen Platz zu setzen und die Bedeutung jener, und ihre Verbindung zu bestimmen.

Der Hund ist begraben in Babylon, an dem Ort, wo die Genesis zu Papyrus gebracht wurde. Also ca 800 Jahre nachdem Moses aus Egypten kam.
Merkst Du selbst, wie Du dir widersprichst? Überlebte doch so einiges in der Arche. Nochmal! Noah und Mose... passt nicht...3 Söhne / 12 (bzw. 14) Stämme.

Und Aaron hat nur blöd dagestanden? Wo steckt eigentlich Aaron bei Noah? Ach ja, der ist mit der Sintflut ertrunken, oder? Bei Mose aber, ist Aaron drei Jahre vor ihm gegangen.
Was überlebte in der Arche ist die Geschichte der Menschheit. alhamdullilah.
was heisst passt nicht? Denkst Du , Gott macht immer den selben Fehler? :D
snafu schrieb:
Doch Gott ist in Uns, und Wir sind in Gott.
Niselprim schrieb:
Bildest Du dir ein, Du seist CHRISTUS?
nö, Du? :D
Niselprim schrieb:Und wennsd nicht mehr atmest, was dann @snafu
Tot @Niselprim

Dann braucht man die Verbindung von Körper zu Gott nicht mehr, weil sie ja nur den Körper nährt. So wie eine Nabelschnur. Das ist, was Geburt und Tod gleich haben.
Die Seele ist der Funke, das Licht Gottes und verlässt die Hülle wenn sie stirbt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 00:29
sacrum_lux schrieb:sind wir nicht durch den Atem, also Odem, und dem Äther zu gott verbunden?
Äther ist die göttlicheenergie, woraus alles besteht und das Odem die verbundenheit des willens bzw. des bewusstseins. kommt das hin?
womöglich, @sacrum_lux , ich denke der Odem ist der Geist, welcher dem menschen 'eingehaucht' wurde. Und die Seele ist das 'Licht' im Menschen.
Doch denke ich nicht dass der Odem mit dem Willen in Verbindung steht. Denn anfangs war das Wesen willenlos glücklich im Paradies und erfüllte die Form des Sein.
Der Wille hat glaub ich, mehr mit dem Bewusstsein zu tun, was aus der Verbindung von Geist, Seele und Körper entsteht.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 05:38
@Fuchs76
der braucht dei bibel nicht zu kenne so wie du glaubst
das macht der mit sowas hier
http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=1146&jumped_id=


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 05:42
@Fuchs76
5. mose 18
. 10 Es soll keiner unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, keiner, der Wahrsagerei treibt, kein Zauberer oder Beschwörer oder Magier, 11 oder Bannsprecher oder Totenbeschwörer oder Wahrsager oder der die Toten befragt. 12 Denn ein Greuel für Jehova ist ein jeder, der diese Dinge tut; und um dieser Greuel willen treibt Jehova, dein Gott, sie vor dir aus.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 05:47
@Fuchs76
gegreult hat es dei orthodoxen wohl am miesten in babel
das war das totenbefragen gefragt
und als klar widerlich von den orthodoxen gegenüber den liberalen juden, dei nachweislich in babylon assimiliert wurden,
angeprangert
@Niselprim
@snafu
interessant ist wiederum das ich ein wort kennegelernt habe aus einem alten rabbinerischen buch
das sich "elib" (aleph lamed beth) nennt und zauber heisst und den wert 33 besitzt

also sehr zwigespalten die sicht auf den zauberer


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 12:19
Fuchs76 schrieb:Dann geht die Reise weiter.
Würd ich auch mal so annehmen @Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Kennst Du die Stelle, in der es um den Konakt mit Toten geht?
Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt nicht was Du meinst. Inwiefern Konakt mit Toten?
sacrum_lux schrieb:der herr ist sogesehen das äther und da wir auch aus äther bestehen sowie alles andere, sind wir mit gott verbunden. soweit weiss ich das, aber da wir aus der göttlichenenergie bestehen, haben wir gott in unseren gedanken, auch die seele besteht aus göttlichem äther, weil sie ja von ihr, also gott kommt, in unseren genen und in unserem kleinsten teilchen aus denen wir bestehen.

stimmst du auch dem zu?
Leider Nein @sacrum_lux Der Äther ist ein allumspannendes Netz oder Gatter - es ist sozusagen das Gravitationsfeld der allgemeinen Relativtätstheorie. Sagte doch JESUS, wir finden IHN unterm Stein, den man hochhebt, wohl sagte ER nicht, dass wir IHN in dem selbigen Stein finden. Dein Herr ist Dein Geist, welcher sich vom BEWUßTSEIN beeinflussen lässt. Wir haben die Gedanken GOTTES nicht in uns, wir sind ein Gedanke GOTTES ;) - würdest Du etwas erschaffen, ist das dann Du?
sacrum_lux schrieb:hm...also der Odem ist das Bewusstsein welches einen willen aufzeigt, stimmt schon, alles andere hat nicht wirklich einen willen wie dem des menschen.
Nicht zuviel durchnandbringen :) Du hast Vorstellungskraft, weil Du den Odem in Dir hast, und kannst viele der Dinge wie Du sie Dir vorstellst, mit Hilfe der Intelligenz in die Tat umsetzen. Der Odem erlaubt Dir das Denken, welches Deine Taten bestimmt - so entscheidest Du mit Deinem Willen was Du tun willst und was nicht.
Dein Bewußtschein ist nicht von der ersten Sekunde ab da. Es wächst mit der Zeit - Du (lebende Seele) lernst sozusagen - und als bewusst/er Mensch/lebende Seele ist dann Deine Seele ein Geist.
snafu schrieb:Dann braucht man die Verbindung von Körper zu Gott nicht mehr, weil sie ja nur den Körper nährt. So wie eine Nabelschnur. Das ist, was Geburt und Tod gleich haben.
Die Seele ist der Funke, das Licht Gottes und verlässt die Hülle wenn sie stirbt.
Ach @snafu Wir kommen allein zur Welt und gehen auch allein von ihr! Dazwischen suchen wir Gesellschaft. Wohl wird dies einen bestimmten Sinn haben - die irdische Welt?


Wüste:
Da wo heute Wüste ist war früher felsige Steinlandschaft. Klima und sonstige Einflüsse zerlegten die Felsen und Steine in immer kleiner Bestandteile - nämlich den Sand. Dort ist nicht wirklich leben vorhanden. Und wenn, dann nur eine ungewisse und gefährliche Lebensart.
Ach ja - dazu:
Ein Haus sollte man auf Fundament mit festen Stein aber nicht auf Sand bauen ;)


Feuriges Schwert:
Wennsd damit die Zunge JESU meinst? Wie redet ein Zungensprecher das Wort?
--- Wenn ER wiederkommt, dann gibt es keine Prophetie und kein Zungensprechen mehr!



---Selbst wenn man von 400 Jahren spricht, waren es 430 Jahre---


---Als ob es Schrift erst seit 2.600 Jahren gibt---


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 12:20
@snafu
snafu schrieb:womöglich, @sacrum_lux , ich denke der Odem ist der Geist, welcher dem menschen 'eingehaucht' wurde. Und die Seele ist das 'Licht' im Menschen.
Doch denke ich nicht dass der Odem mit dem Willen in Verbindung steht. Denn anfangs war das Wesen willenlos glücklich im Paradies und erfüllte die Form des Sein.
Der Wille hat glaub ich, mehr mit dem Bewusstsein zu tun, was aus der Verbindung von Geist, Seele und Körper entsteht.
sekunde, ich bin etwas verwirrt.

also der Odem ist der geist/wille der schöpferisch sein kann.
die seele ist der äther mit dem wir zu gott verbunden sind.
der körper ist die schöpfung, die die verbindung vom dies und dem jenseits bietet, also auch die astralebene genannt.

zuerst gabs den körper, der mit der seele ausgerüstet ist und später bekam der mensch den Odem, den Willen zu Schöpfen und seit dem wurde der mensch sogesehen gottes ebenbild und wurde aus dem paradies verjagdt?


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 12:36
@Niselprim
Dein Bewußtschein ist nicht von der ersten Sekunde ab da. Es wächst mit der Zeit - Du (lebende Seele) lernst sozusagen - und als bewusst/er Mensch/lebende Seele ist dann Deine Seele ein Geist.
das ist mir klar, also der körper und die seele, je mehr sie wachsen desto bewusster werden sie durch den odem und dadurch entsteht der geist?

ich bin wirklich durcheinander :D

Soweit ich weiss ist der Äther der Stoff aus dem alles besteht und aus dem alles entstanden ist. der äther ist das gottesbewusstsein oder?
Der Äther ist ein allumspannendes Netz oder Gatter - es ist sozusagen das Gravitationsfeld der allgemeinen Relativtätstheorie. Sagte doch JESUS, wir finden IHN unterm Stein, den man hochhebt, wohl sagte ER nicht, dass wir IHN in dem selbigen Stein finden.
hebst du einen stein, siehst du den äther, das leben der marden und käfer unter dem stein. so denk ich mir das. das mit äther das leben allgemein gemeint ist, sowohl lebewesen als auch nicht lebende und bewegenede dinge wie steine, erde, berge, planeten, sonnen etc denk ich mir auch.

weil am anfang das licht da war, das alles erschaffende licht, der äther und der Odem in einem, also der heilige Geist (wenn ich jetzt nicht wieder was verwechselt habe ;) )
schätze ich schon, das alles aus diesem licht entsprungen ist und alles ein teil dieses lichtes ist, also dem heiligen geist, der alles erschaffen hat.

selbst die elemente feuer wasser luft und erde aus denen quasi alles besteht und bevor alles war, nach dem licht des äthers bzw. Odems oder dem Heiligen Geist, erstmal diese 4 elemente entstanden und alles formten.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2009 um 12:55
Äther, mal um gaaaaz weit auszuholen ist um übertragenen Sinn als das Wechselspiel physikalisch wirksamen Elementen zu verstehen der Träger in der petrischale Gottes sozusagen *ggg*

Zum Thema :

Es gibt Gott nicht als gute bzw böse Wesenheit, der Mensch drückt und drückte nur zu gerne menschliche Emotonen der vorherrschanden Gottevorstellungen auf...

Die Sicht mit dem Äther war mir persönlich schon immer die am besten nachvollziehbare Deffinition von göttlicher Kraft !


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden