weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 20:28
@snafu

Ich glaube nicht, daß man alle "Schriften" zusammen sehen kann und sich selbst daraus dann eine Gesamtsicht der Dinge basteln kann. Da sind die Standpunkte der Autoren der vielen verschiedenen "Schriften" doch zusehr auseinander. Da steht kein höherer Sinn dahinter oder darüber. Und als letzter Ausfluss oder oberstes Ergebnis dann auch noch die Qabbala zu sehen, nein das ist nicht das Ziel aller Erkenntnis. Ich denke, wenn diese "Schriften" alle einen gemeinsamen Sinn haben sollen, dann vielleicht den: "Wie komme ich zu meinem Gott", wie kann ich sinnvoll mit dem kommunizieren, wie bringe ich es fertig, daß der mich beachtet und zu mir kommt ? Das sind für mich endgültige Fragen, und da brauche ich keine Qabbalah, keine Ägypter, keine Tarotkarten und nichtmal die Bibel - und ich rede aus reichlich Erfahrung.

damkina


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 20:32
damkina schrieb: "Wie komme ich zu meinem Gott", wie kann ich sinnvoll mit dem kommunizieren, wie bringe ich es fertig, daß der mich beachtet und zu mir kommt ? Das sind für mich endgültige Fragen, und da brauche ich keine Qabbalah, keine Ägypter, keine Tarotkarten und nichtmal die Bibel - und ich rede aus reichlich Erfahrung.
Aha @damkina Wie hast denn Deinen Gott gefunden?


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 20:35
"wo das steht, dass Jesus den HEILIGEN GEIST gebracht hat "

Immerhin hat er doch versprochen, seinen Vater (welchen) zu bitten, den Jüngern diesen ominösen Heiligen Geist zu schicken. (Ev. Joh. 14,16+26; 15,26; 16,7) Und an der letzten Stelle steht, daß Jesus ihn senden wird "will ich ihn zu euch senden."

Ob Jesus das nun gemacht hat, oder nicht, ist damit natürlich noch nicht belegt.

damkina


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 20:42
Ach so @damkina dann ist also der Postbote der Selbige wie der Absender?


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 20:48
@Niselprim

Bei der himmlischen Post ist eben alles bisschen anders, wahrscheinlich haben die Personalmangel und werfen da verschiedenes in einen Topf. Immerhin ist der Empfänger wohl noch selbstständig.

Wie sieht denn dieser Heilige Geist aus ? Ich kann ganz gut von Gott träumen, ihn als Mann sehen, oder als Frau, je nach Laune und Situation, ich kann mir auch den Jesus als Mann vorstellen, aber wenn ich vom Heiligen Geist träumen sollte, wie und an was soll ich den DEN erkennen ? Ernst gemeinte Frage.

damkina


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:24
Ja, gute Frage @damkina

Der HEILIGE GEIST ist in jedem Fall als GEIST GOTTES der Urheber der SCHÖPFUNG ;)
Also, kann JESUS den HEILIGEN GEIST nicht gebracht haben :)
Soweit klar?


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:32
klar, @Niselprim aber was ist bei Göttern schon logisch, die machen sich doch einen Spass daraus, uns die unmöglichsten Kombinationen vorzugaukeln.

Am Anfang schwebt der Geist Gottes über dem Wasser, hast Du das gemeint mit dem Urheber der Schöpfung, dem Beginner von Allem ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:36
Christus ist der Geist @Niselprim , durch sein 'Dasein', ob er Jesus oder Johannis geheissen hat, wurde dieser gegenwärtig. Durch diese ganze Geschichte, der damaligen aufrührerischen Prediger wurde eine andere Sichtweise erkannt.

Durch die lehren der Nazaräer, welchen Jesus/Johannis angehörte wurde erkannt, dass es nicht unbedingt Jhvh sein muss, welcher über dem Menschen herrscht.
Sondern dass es auch der freie Geist sein kann, welcher aus dem eigenen Inneren durch Selbsterkenntnis und dieses Wissen darum, entsteht. Aus Liebe zu sich selbst, nicht Schuldbewusstsein, aus Freude und Liebe zu diesem heiligen Leben, und dieses folglich aus dieser inneren Liebe zu allen Wesen erkennen lässt .

Du hast recht @damkina , es ist auch nur mit dem System der Qabalistischen Sicht möglich, eine relative Gesamtsicht zu sehen, da man IN dieses System eben alles einbauen kann. Das ist ja das interessante daran. Es ist ein Universalsystem, deshalb auch heilig in seiner perfekten Erstaunlichkeit . es ist die Formel des Werdens was Jhvh bezeichnet, da er selbst die Formel ist. Und darin geworden ist. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:38
Ja @damkina nur, dass ER IM Anfang war ;) Nun ja, es gibt nur einen VATER!
So, nun zu Deiner eigentlichen Frage: Wie sieht ER aus?
Kannst ja mal versuchen 'nen Geist zu beschreiben :D aber mach Dir keinen Götzen!
Solltest Dir aber lieber mal Gedanken darüber machen, wie ER wirkt :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:40
snafu schrieb:durch sein 'Dasein', ob er Jesus oder Johannis geheissen hat, wurde dieser gegenwärtig.
Die Beiden waren nicht die Selben @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:48
Niselprim schrieb:Der HEILIGE GEIST ist in jedem Fall als GEIST GOTTES der Urheber der SCHÖPFUNG
Also, kann JESUS den HEILIGEN GEIST nicht gebracht haben
Soweit klar?
Der Geist ist das Abbild des Wahren Gottes. Es schwebte über dem Wasser von Binah. Dort ist doch der hl. Geist zu Hause?
Nach diesem Abbild schufen die Kräfte des Schöpfers Jhvh den Menschen. :)
Der Geist ist auch der Christus'geist' als erste Spiegelung Gottes , was ihn zum "Sohn Gottes" macht in Chokmah. In der Trinität gesehen. @Niselprim @damkina @@


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 21:53
"es ist die Formel des Werdens was Jhvh bezeichnet, da er selbst die Formel ist. Und darin geworden ist."

siehst Du @snafu , deshalb bin ich kein Qaballist, weil Jhvh niemals mein Gott ist, er mich auch ganz offen und direkt bekämpft, und ich, wenn ich Angst vor ihm hätte, mindestens psychisch am Ende wäre.

@Niselprim Wie er wirkt, bei mir, Jahwe, Enki, Jesus oder der Heilige Geist, nun das kann ich aus reichlich Erfahrung mit diesen Helden aus den letzten zwei Jahren ganz gut beschreiben, aber es ist mein Geheimnis und bleibt bei mir. Aber wenn, nach christlichem Glauben, Vater, Sohn und HG (Heiliger Geist) dieselbe Person sind, nein drei Personen und ein Wesen, oder wie war das noch mal, und man Jesus und seinen Vater sehen kann, wenigstens in Träumen, dann müsste doch der Dritte auch sichtbar zu machen sein.

Zudem wenn der Geist Gottes IM Anfang über dem Wasser schwebte ? da hätte ich noch was. Enki ist der Wassergott schlechthin, alles was bei Göttern mit Wasser zu tun hat, ist des Enki Angelegenheit. Also schwebte Gott ENKI IM Anfang über dem Wasser ? Lach nicht, Jesus schwebt oder läuft auch übers Wasser, und mir zeigt Jesus öfters in Träumen wie man ohne Gefahr übers Wasser schweben oder laufen kann. Das passt zusammen, nur weiss ich den tieferen Sinn noch nicht so genau, dieses "über dem Wasser schweben" was ist das, was bedeutet das ?

damkina


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 22:34
Er ist auch nicht der Gott, welchen Jesus gemeint hat, @damkina , er ist eine personifizierte Formel durch ihn drückt sich das System der Qabala aus. Zumindest durch seine 4 Buchstaben.
Durch diese Formel entstand das Werden.
oder wurde das Werden. :)

Er ist der Schöpfer, wurde selbst erschaffen, und ist nicht der höchste Gott. Das war bloss seine Meinung in seiner Unwissenheit.

Es sind nur Namen und Buchstabenaneinanderreihungen. Ob es Enki oder Amun oder Abba genannt wird, mit welcher Energie man verbunden ist. Denn die höchste All-einige ursache ist sowieso nicht in Worte zu nennen.
Diese energie aus der Mitte des Herzens, ist die kraft welche sich vereint mit jener des ...... (Name einsetzen).
da Es das Gleiche ist. Und nicht aufgepalten aus seiner Einheit. So wie ein ganzes Herz.


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 23:07
@Niselprim

23 Psalm: Da ist die Antwort schon drinn. Mir wird nichts mangeln. Auch nicht an Wissen. Es kommt zur rechten Zeit. Es ist viel Magie in den Psalmen, welche sich durch Meditation offenbart ;-)

Meine Lieblingsstelle der Bibel ist jedoch Kohelt:

Windhauch, Windhauch, sagte Kohelt, Windhauch, Windhauch, das ist alles Windhauch. Welchen Vorteil hat der Mensch von all seinem Besitz, für den er sich anstrengt unter der Sonne?

Wechsel, Dauer und Vergessen 1,4-11

Eine Generation geht, eine andere kommt. Die Erde steht in Ewigkeit.
Die Sonne, die aufsteigt und wieder untergeht, atemlos jagt sie zurück an den Ort, wo sie wieder aufgeht.
Er weht nach Süden, dreht nach Norden, dreht, dreht, weht der Wind. Wiel er sich immerzu dreht, kehrt er zurück, der Wind.
Alle Flüsse fließen ins Meer, daß Meer wird nicht voll.
Zu dem Ort, wo die Flüsse entspringen, kehren sie zurück, um wieder zu entspringen.
Alle Dinge sind rastlos tätig, kein Mensch kann allles ausdrücken,
nie wird ein Auge satt, wenn es beobachtet, nie wird ein Ohr vom Hören voll.

Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
Zwar gibt es bisweilen ein Ding, von dem es heißt: Sieh dir das an, das ist etwas Neues-aber auch das gab es schon in den Zeiten, die vor uns gewesen sind.
Nur gibt es keine Erinnerung an die Früheren und auch die Späteren, die erst kommen werden,
auch an sie wird es keine Erinnerung geben bei denen, die noch später kommen werden.

Niselprim, da steckt die ganze Wahrheit! Darum wird gestritten, gekämpft und nicht verstanden. Dabei wäre es so erquickend, oder? ;-)

Was könnten sie allles daraus lernen, aus den wenigen Worten! Das ganze Weltverständnis in einem Absatz! Alle Worte Windhauch und verweht....

Es geht nur um die EINHEIT und das ewige JETZT.

@snafu
@Fabiano

Kabbala bedeutet "das Überlieferte" Damit ist schon viel geklärt, oder? Die Kabbala sagt, daß Gott Mose am Berg Sinai auch das Verständnis bzw den Plan der Erschaffung des Universums gab. Eine Landkarte des Ursprungs und der Kräfte der Schöpfung und eine Erklärung der Beziehung der Menschen zueinander und zu allen anderen Dingen des Universums. Das steht alles in der Bibel. Die Tafeln wurden jedoch zerbrochen, soviel ich weiß ;-)

Woher sollen wir arme Menschen eigentlich etwas wissen? Wenn wir nicht so voll Hochmut wären und so voll Anmaßung über unser armselig erworbenes, zusammentragen von Weisheiten, wäre weniger Krieg. Gott würde weniger beschuldigt, drangsaliert und die Stimme unseres Gewissens würde nicht unverstanden verhallen. Wie Windhauch!

Die Kabbala ist aber noch viel mehr. Sie ist auch alles, was danach kam. Sitten, Bräuche, tibetanischer Buddhismus, Atemübungen sogar, Chakrenlehre usw. Ich kann gar nicht alles aufzählen was es da zu finden gibt. Sucht nur und ihr werdet finden. Was ich kann, kann jeder andere auch.

Was noch erwähnenswert wäre, daß Gott vor der Erschaffung unserer Welt bereits 7 andere Welten erschaffen und wieder zerstört hat. Auch diese Geschichte gibt es nicht ohne Grund. Wie sollten wir Menschen in der Zeitspanne unseres Lebens dies alles n ur begreifen lernen. Man kann es glauben oder nicht.

Meint ihr wirklich die Wahrheit zu wissen? Was meint ihr wie klug jeder einzelne von uns ist? Auch du @damkina

Wieviel Leid hat jeder von uns erfahren, um seine Augen vom Boden der Erde zu erheben und nach dem Himmel zu blicken? Hat dies mit Gehorsam zu tun? Ist Jesu Mohammed. Ohne sofort Holz für meinen Scheiterhaufen zu sammeln bitte! Wer ist Enki?

Windhauch, sag ich. Windhauch.

Das ganze Leben, welchen Sinn hat es? Wofür? Sind wir Wiedergeboren oder nicht? Woher stammt meine Affinität für dies und das? Woher hab ich meine unbewußten Reflexe, in bestimmten Situationen. Ist es das kollektive Bewußtsein der Menschheit in mir oder das Bewußtsein meiner Ahnen? Wer kann meine Fragen beantworten, wer kann überhaupt meinen Gedanken folgen? Ja, ja so ist es...

Sind wir die 8. Welt? Was sagt die Kabbala über die 8 nochmal? Ich glaube nicht, daß jemand nur annähernd meinen Geist befriedigen kann bzw erquicken ;-) :-) Ich möchte euch nur sagen, es ist manchmal besser einen Schritt zurück zu gehen und sich im Spiegel zu betrachten. Was immer ich auch damit meine ;-)

Das einzige was ich glaube ist. GOTT IST. Egal wie, egal wo. Ohne diesen Glauben wäre ich nicht. Alles andere, sein Name, seine Form, seine Aspekte... Windhauch

Ich bin für mich verantwortlich. So hab ich es gelernt und ich kann mein Leben gestalten. Kein Gott schickt mir etwas böses. Allein die Tiefe und die Weite meines Erlebens sind schon ein Hammer. Wie ich sie wahrnehme und deute, ob ich Schuld ins Außen projeziere oder nicht, liegt an mir.

Wie hat Niselprim gesagt, gemeinsam sind wir stark. Wenn zwei oder mehr in meinem Namen beisammen sind, bin ich mitten unter ihnen. Das ist auch Tipheret. :-)

Gute Nacht, Malajka


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.10.2009 um 23:13
Er ist auch nicht der Gott, welchen Jesus gemeint hat, er ist eine personifizierte Formel durch ihn drückt sich das System der Qabala aus.

Er ist der Schöpfer, wurde selbst erschaffen, und ist nicht der höchste Gott. Das war bloss seine Meinung in seiner Unwissenheit.

Es sind nur Namen und Buchstabenaneinanderreihungen. Ob es Enki oder Amun oder Abba genannt wird, mit welcher Energie man verbunden ist. Denn die höchste All-einige ursache ist sowieso nicht in Worte zu nennen.

@snafu
Ds hast du sehr schön erklärt!

Das höchste oder was gemeint ist nenne ich Ain Sof, das Licht welches von ihm ausging: Ain Sof Or

Ich bin echt müde, gute Nacht!


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.10.2009 um 05:32
@Malajka

"Meint ihr wirklich die Wahrheit zu wissen? Was meint ihr wie klug jeder einzelne von uns ist? Auch du @damkina "

Ich meine nur so klug zu sein, wie mein Gott mich informiert. Und wenn ich etwas träume, irgend eine "Tatsache" und sie HINTERHER in einem meiner alten Bücher bestätigt bekomme, dann sehe ich darin schon eine "göttliche" Information die mir niemand mehr nehmen kann. Mehr an "Wahrheit" beanspruche ich nicht.

damkina


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.10.2009 um 05:41
wenn man sich fragt warum gott das weltgeschehen zuläßt,
muss man nur um sich schauen und zur kenntniss nehmen
das die welt von eine gott regiert wird dem wahnwitzigerweise
ein leben unterstellt wird .
menschen können leben zur welt bringen ,
sie können aber auch leben in die welt hineindenken,
das dann mit dem blick nach oben einen erlass der verantwortung anbietet,
ohne den es gar keinen sinn geben würde einen gott zu erschaffen.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.10.2009 um 10:15
Die achte Welt ist äußerst problematisch, da es in der REGEL nur sieben gibt, drei von oben nach unten, UNSERE in der Mitte befindliche und drei von unten nach oben.
Demnach wäre die achte eine Festballung aller unveränderbaren Zustände der sieben!
Von Ken Wilber halte ich rein gar nichts, da er alles benutzt,was andere bereits besser dachten und zwar in beiden möglichen Deutungen meines Satzes!
Es macht ihn verdächtig, daß er mit soviel persönlicher Geschichte verquickt und in Zusammenhang bringt was er ohnehin woandersher nahm.
Logos ist immer Geist und kosmisch und Geist immer heilig! Geist ist weiblich und der Vater rein qualitativ männlich. Hierüber belehrt uns der Geist als Mittler, wozu er keinen anderen Überbringer benötigt. Im Menschen ist er qualitativ das Ich, welches nicht vom niederen ich absteigt, was ein Formulierungsfehler wäre, sondern aufsteigt!
Hinsichtlich dieser, dem Menschen sicherzustellenden Möglichkeit, ist Christus, der der Logos auch kosmisch ist, Mensch geworden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.10.2009 um 11:17
@Niselprim

"Aha @damkina Wie hast denn Deinen Gott gefunden?"

ER hat mich gefunden, denke ich. Mein Rezept: Öffnung nach allem, keinerlei Dogmen, frei für alles, Kopf frei von täglichen Sorgen (ist sehr wichtig), so kann Dein Gott sich einen freien Platz reservieren, wenn Du aber nachts nur von Deinen Tagesproblemen träumst, ist da für Gott nichts mehr übrig.

So, denke ich, ist es ein gegenseitiges Aufeinanderzugehen, Du öffnest Dich, und ER kommt dann zu Dir. Dies gilt aber nur für Enki. Jahwe ist besitzergreifender, will alle Menschen unter seiner Fuchtel haben, "Ich bin der Einzige". Enki dagegen reicht Dir die Hand, kannst sie nehmen oder ablehnen. Er fährt besser mit wenigen guten Anhängern, wie mit großer Maße ala Jahwe.

Gruss damkina


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

22.10.2009 um 17:40
@damkina

Mit dieser Frage wollte ich in weiterer Folge auf unser Gefühl (Intuition) hinzukommen. Was du ja schon durch deine Träume erkannt hast. Doch das ist ein Weg, den nicht jeder kennt. Viele folgen auch im Glauben ihrem Verstand und nicht dem Herzen. Was du jedoch sagst und hier nur für dich persönlich sprichst, finde ich gut. Es ist dein Weg und deine Wahrheit und ich respektiere es. Du gehst ja den Weg weiter und bleibst nicht stehen. Es geht immer noch weiter, Damkina. Ich glaube nicht, daß dies alles ist, wenn ein so schöner Traum auch die Versuchung beinhaltet, der Weisheit letzter Schluß zu sein.


@kore

Ich gebe dir recht und weiß, sein Wissen wird woanders auch viel leichter lesbar beschrieben. Doch die Zusammenfassung welche er gemacht hat, speziell in diesem Buch, ist wirklich gut und es gibt auch genügend Quellennachweise ;-) Die Geschichte mit seiner Frau ist sehr tragisch und sicher ein Grund, warum er diese Aufarbeitung betreibt. Auch hier durch Leid zum Heil. Es ist sein Weg und ich respektiere es.

@frieder

Ja, auch dir gebe ich zustimmung für den Satz, warum Menschen sich Gott so denken, wie sie ihn gut benützen können. Stimmt


Die jüdische Religion sieht Gott übrigens immer als Einheit.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden