weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.08.2009 um 18:33
@sunson

“Die "Suche" ist nie vergebens, - schlimm ist nur, wenn man aufhört zu suchen.“

Hast Du denn schon mal von Laotse gehört, wahrscheinlich nicht, sonst würdest Du nicht so eine Floskel hinschreiben, oder? ;)


“Jedes "Geschöpf Gottes" bekommt seine eigene "Wahrheit" mit auf den Weg.“

Warum denn nicht einfach eine Wahrheit, dass wäre viel praktischer und würde vielen eine jede Menge unnötigen Ärger, Konflikte und Probleme schlicht ersparen..?


“Und wir müssen darauf vertrauen, dass wir unsere konstruktiven und prospektiven Intuitionen zur rechten Zeit richtig erkennen und verstehen können.“

Einfach die Aufmerksamkeit nur auf das was IST richten, dann klappt es problemlos mit der Intuition, sunson. :)


“Wenn wir uns ehrlich und aufrecht als "vom Guten beseelt" einordnen können, dann kann uns nichts passieren, und vor dem Dunkel müssen wir uns nicht fürchten.“

Genau eine solche Ideologie vom „Theater von Gut und Böse“, sorgt für den nötigen Sprengstoff, für all die jahrtausend anhaltenden Glaubenskriege. Wenn davon nicht losgelassen wird, dann nimmt es mal ein jähes Ende.


“Verliert Euch nicht in der "Wissenschaft", schauet, ob Ihr Verstand, Geist und Gefühl in Einklang bringen könnt. Einfach so...., sunson.“

Man könnte ebenso gut sagen, verliert Euch nicht in irgendwelchen Dogmen, Religionen, Idealen usf…. einfach so…coelus ;)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

04.08.2009 um 00:10
@coelus

Habe ich auch genauso gemeint, - Du hast es aber besser auf den Punkt gebracht: Man könnte ebenso gut sagen, verliert Euch nicht in irgendwelchen Dogmen, Religionen, Idealen usf…. einfach so…coelus

Warum denn nicht einfach eine Wahrheit, dass wäre viel praktischer und würde vielen eine jede Menge unnötigen Ärger, Konflikte und Probleme schlicht ersparen..?

Ja, coelus, - ich meine auch die EINE Wahrheit, - habe mich schlecht ausgedrückt. Nur: Jeder hat sein eigenes SCHICKSAL, - und ich glaube schon, dass uns manche Aufgaben "in die Wiege gelegt" worden sind.
Oft braucht es aber viele Lebensjahre, damit man in etwa DAS erkennen kann, was uns als Aufgabe gestellt worden ist.

Einfach die Aufmerksamkeit nur auf das was IST richten, dann klappt es problemlos mit der Intuition, sunson.
JA, coelus, - aber Vertrauen in manche Eingebungen will auch gelernt sein.
Manchmal stellt sich uns der "Weg" scheinbar übersichtlich dar und trotzdem winden sich unsere Wege in zahlreichen Kurven und Umwegen.

Hast Du denn schon mal von Laotse gehört, wahrscheinlich nicht, sonst würdest Du nicht so eine Floskel hinschreiben, oder?
Doch, - schon vieles gehört und auch gelesen, - habe aber lange gebraucht, um mich für Philosophie zu interessieren und in manches einzulesen.
Klar, dass mich mein Mangel an Wissen viele Sichtweisen nicht erkennen oder verstehen lässt, aber ich denke, es ist nie zu spät... man kann nicht alt genug sein, um sich für Neues immer wieder zu öffnen.

Genau eine solche Ideologie vom „Theater von Gut und Böse“, sorgt für den nötigen Sprengstoff, für all die jahrtausend anhaltenden Glaubenskriege. Wenn davon nicht losgelassen wird, dann nimmt es mal ein jähes Ende.

Stimmt: Wir inscenieren kein Theater, bestenfalls dient uns die Fähigkeit, Theater zu spielen, zu schreiben, Rollen darzustellen, um differenzierten Betrachtungsweisen besser Ausdruck verleihen zu können.

An ein jähes ENDE will ich nicht glauben, mir ist die Vorstellung von Weiterentwicklung und vom Überwiegen der positiven, guten Geistesströmungen symphatischer.
Und "Seelenverwandtschaft" gibt es auch....
Und wenn es möglich ist, will ich mein Leben so authentisch leben, sodass ich für manchen Suchenden ein "Lichtbringer" sein kann. Gelingt mir das freue ich mich. LG, sunson.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.08.2009 um 00:31
@sunson

“Ja, coelus, - ich meine auch die EINE Wahrheit, - habe mich schlecht ausgedrückt.“

Kein Problem, ich dreh Dir sicher kein Strick daraus, sunson. :)


“Jeder hat sein eigenes SCHICKSAL, - und ich glaube schon, dass uns manche Aufgaben "in die Wiege gelegt" worden sind.“

Ja, wir haben das Leben erhalten und dies IST eine einmalige Chance und es wäre bedauerlich, wenn diese nicht genutzt wird. Viele Fähigkeiten sind im Leben vorhanden, doch eben gerade durch das festklammern an Dogmen und Idealen, verpassen wir das Hier und Jetzt und leben bloss kontemplativ und dies erzeugt nur eine Diskrepanz zwischen dem was IST und dem was sein SOLL.

Dies produziert nur Probleme, Konflikte und schlussendlich ein Wohlbefinden, dass sich nicht wohl fühlen kann.

“Oft braucht es aber viele Lebensjahre, damit man in etwa DAS erkennen kann, was uns als Aufgabe gestellt worden ist.“

Kann sein, doch es kann auch in einer Millisekunde geschehen und dies schon in sehr jungen Jahren, die Aufgabe anständig und sorgfältig mit der Chance des Lebens umzugehen.


“Klar, dass mich mein Mangel an Wissen viele Sichtweisen nicht erkennen oder verstehen lässt, aber ich denke, es ist nie zu spät... man kann nicht alt genug sein, um sich für Neues immer wieder zu öffnen.“

Ja sunson, ganz Deiner Meinung und habe auch keine Erfahrung machen können, die anders wäre. :)


“Stimmt: Wir inscenieren kein Theater, bestenfalls dient uns die Fähigkeit, Theater zu spielen, zu schreiben, Rollen darzustellen, um differenzierten Betrachtungsweisen besser Ausdruck verleihen zu können.“

Ja, das wäre anständiges Theater, aber eben sehr selten und fast nie zu sehen… Das Theater ist gegewärtig und wird gerade durch Glauben an Gut und Böse, munter weiter gespielt, natürlich zu Ungunsten des Lebens schlechthin.


“An ein jähes ENDE will ich nicht glauben, mir ist die Vorstellung von Weiterentwicklung und vom Überwiegen der positiven, guten Geistesströmungen symphatischer.“

Kann Dich gut verstehen, doch der globale IST- Zustand, zeigt in eine andere, düstere Richtung und kann mit Glauben alleine nicht weg gemacht werden, dazu fehlt es an Tatkraft und Realisation, flächendeckend.


“Und "Seelenverwandtschaft" gibt es auch....“

Wir haben alle das Gehirn des Menschen, welche die grosse Evolution über lange Zeit entwickelt hat, kein Gehirn gehört irgendjemanden. ;)


“Und wenn es möglich ist, will ich mein Leben so authentisch leben, sodass ich für manchen Suchenden ein "Lichtbringer" sein kann. Gelingt mir das freue ich mich. LG, sunson.“

Ich wünsche Dir nur das Beste Gelingen für Deine Authentizität, sunson und für Deine Aufmerksamkeit für das was IST. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.08.2009 um 02:44
Die Zeit heute , hi @Niselprim , ist die Zeit der Verdichtung, wo der Geist selbst zu materiellen Erscheinungen degeneriert, die Werte sich verschoben haben und niemand mehr weiss, wie man das Leben wirklich lebt, ausser jene , welche unberührt blieben , von Wirtscaftswachstum und medialen Manipulationen, tief im Dschungel. auch der Großstadt. der geistlose Zustand, In welchem allein das Sichtbare zählt und es daher nur mehr das Sichtbare existieren kann. doch wird diese materie erzittern durch die Kraft des Spirit, welcher die herzen der mensche erfasst, und sie sehen lässt, was die Wirklichkeit ist, hinter der Ebene welche die Materielle Ansicht bereitet hat. so ist es schon mal geschehen als sich die Sonne verdunkelte und Jesus Geist seinen Körper verliess um sich auszubreiten über den Planeten. Symbolisch. doch wir wissen was wir meinen. Nisel.
Ist es das Feurige und Wässrige was Neues entstehen lassen kann und zusammen bauen sie das Haus in der Stadt. Aus dem Feuer des Himmels und aus den Tränen der Erde in einer weiteren Welt.

In der Dualität erkennt man das Eine anhand dessen, was es nicht ist. So wie erkennst Du freude , ohn e jemals Leid erkannt zu haben? zB. Wie erkennst Du den Tag, ohne die NAcht zu kennen? So ist die nacht nicht mehr, ist auch kein Tag. Sondern es ist.
Niselprim schrieb:Poah eh!
der Mensch welcher seinen Satan hinter einer mauer versteckt, kann ihn so nicht 'besiegen', da er immer dahinter wartet, die Höhe der Mauer, entspricht der macht, welche man ihm damit gibt.

gefragt wird Verständnis und Weisheit. ;)

"Dann sprach Moses zu seinem Diener: Ich höre nicht auf, bis ich gelangt bin zur Vereinigung der beiden Gewässer, und sollte ich ein Menschenalter gehen." Sura 18:59

Die vereinigung der beiden Gewässer, des süßen und des salzigen. des Feuers und des Wassers, der Weisheit und des Verständnis.
und es damit aufzulösen , und doch zu erkennen, ergibt den ruhigen Punkt. dann fühlt man im Herzen wann eine Revolution fällig ist, oder Dank angesagt ist. ;)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.08.2009 um 10:03
"Verliere dich um dich zu finden!"


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.08.2009 um 16:37
@Niselprim

was nicht ist kann ja noch werden, man muss es nur wollen ;)


@kore
kore schrieb:"Verliere dich um dich zu finden!"
das stimmt zwar meiner meinung nach,
aber es ist nicht einfach sich zu finden wenn man nur abgelenkt wird.
Man sollte erstmal versuchen "sehen" zu können, den wenn man das kann,
dann fragt man sich sachen auf die man früher nie kam,
und dieser weg führt dann letzten endes zu einem selbst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.08.2009 um 15:32
sunson schrieb:Die Vorstellung von einem "goldenen Zeitalter" finde ich schön.
Liebe Grüße an alle "Seelenverwandten", sunson.
Liebe Grüße zurück :D @sunson
sunson schrieb:schauet, ob Ihr Verstand, Geist und Gefühl in Einklang bringen könnt
Jou - das wäre wohl das Vernünftigste!
“Jedes "Geschöpf Gottes" bekommt seine eigene "Wahrheit" mit auf den Weg.“

Warum denn nicht einfach eine Wahrheit, dass wäre viel praktischer und würde vielen eine jede Menge unnötigen Ärger, Konflikte und Probleme schlicht ersparen..?
Aber sicher doch 'die einzige Wahrheit' @coelus nur, dass Viele diese nicht erkennen und aus falschen Erkenntnissen eine falsche Wahrheit erfahren ;)
coelus schrieb:Ja, wir haben das Leben erhalten und dies IST eine einmalige Chance und es wäre bedauerlich, wenn diese nicht genutzt wird. Viele Fähigkeiten sind im Leben vorhanden, doch eben gerade durch das festklammern an Dogmen und Idealen, verpassen wir das Hier und Jetzt und leben bloss kontemplativ und dies erzeugt nur eine Diskrepanz zwischen dem was IST und dem was sein SOLL.

Dies produziert nur Probleme, Konflikte und schlussendlich ein Wohlbefinden, dass sich nicht wohl fühlen kann.
Frage: Was SOLL sein? @coelus
“An ein jähes ENDE will ich nicht glauben, mir ist die Vorstellung von Weiterentwicklung und vom Überwiegen der positiven, guten Geistesströmungen symphatischer.“

Kann Dich gut verstehen, doch der globale IST- Zustand, zeigt in eine andere, düstere Richtung und kann mit Glauben alleine nicht weg gemacht werden, dazu fehlt es an Tatkraft und Realisation, flächendeckend.
Seit zweitausend Jahren regiert der 'Herr des Hasses"! ;)
“Und "Seelenverwandtschaft" gibt es auch....“

Wir haben alle das Gehirn des Menschen, welche die grosse Evolution über lange Zeit entwickelt hat, kein Gehirn gehört irgendjemanden.
Doch baut Einjeder sein Denkorgan anders aus :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.08.2009 um 15:46
snafu schrieb:Ist es das Feurige und Wässrige was Neues entstehen lassen kann und zusammen bauen sie das Haus in der Stadt. Aus dem Feuer des Himmels und aus den Tränen der Erde in einer weiteren Welt.
Die zwei Symbole der Taufe? @snafu Ja, genau - Wasser und Geist - nix Feuer!
snafu schrieb:In der Dualität erkennt man das Eine anhand dessen, was es nicht ist. So wie erkennst Du freude , ohn e jemals Leid erkannt zu haben? zB. Wie erkennst Du den Tag, ohne die NAcht zu kennen? So ist die nacht nicht mehr, ist auch kein Tag. Sondern es ist.
Sicherlich, wenn man sich schlägt und danach wieder verträgt, dann ist die Freude groß, weil man sich nicht mehr schlägt ;) Jedoch, freut sich beispielsweise ein Kleinkind über ein gutes Gutti, auch wenn es Zeit seines Lebens noch nicht hungern musste. Verstehst?
snafu schrieb:der Mensch welcher seinen Satan hinter einer mauer versteckt, kann ihn so nicht 'besiegen', da er immer dahinter wartet, die Höhe der Mauer, entspricht der macht, welche man ihm damit gibt.

gefragt wird Verständnis und Weisheit.

"Dann sprach Moses zu seinem Diener: Ich höre nicht auf, bis ich gelangt bin zur Vereinigung der beiden Gewässer, und sollte ich ein Menschenalter gehen." Sura 18:59

Die vereinigung der beiden Gewässer, des süßen und des salzigen. des Feuers und des Wassers, der Weisheit und des Verständnis.
und es damit aufzulösen , und doch zu erkennen, ergibt den ruhigen Punkt. dann fühlt man im Herzen wann eine Revolution fällig ist, oder Dank angesagt ist.
Leuchtet es Dir ein, wenn ich versuche zu erklären, dass das Süßwasser (Flüsse) schon immer - seit Entstehung der festen Erdmasse - ins Salswasser (Ozean) fließt? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.08.2009 um 15:48
sacrum_lux schrieb:was nicht ist kann ja noch werden, man muss es nur wollen
Das Problem dabei ist, dass man den Kanal zum Andern aufspüren müsste?


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.08.2009 um 15:48
@sacrum_lux


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.08.2009 um 04:28
Mit Feuer des Himmels, ist auch der Geist gemeint. hi @Niselprim ;)
Nachdem Shin, der Buchstabe des Geistes genauso jener des Feuers ist.
Folglich ist die Taufe eine symbolische Vereinigung des Unteren, Wasser, und des Oberen, Feuer/Geist. :)
Niselprim schrieb:Sicherlich, wenn man sich schlägt und danach wieder verträgt, dann ist die Freude groß, weil man sich nicht mehr schlägt Jedoch, freut sich beispielsweise ein Kleinkind über ein gutes Gutti, auch wenn es Zeit seines Lebens noch nicht hungern musste. Verstehst?
Es geht nicht ums Hungern, sondern ums Leid. Geweint hat es wohl schon mal.
Niselprim schrieb:Leuchtet es Dir ein, wenn ich versuche zu erklären, dass das Süßwasser (Flüsse) schon immer - seit Entstehung der festen Erdmasse - ins Salswasser (Ozean) fließt?
Das war eine Metapher. klar fliessen die Flüsse ins Meer. ;)

"Dann sprach Moses zu seinem Diener: Ich höre nicht auf, bis ich gelangt bin zur Vereinigung der beiden Gewässer, und sollte ich ein Menschenalter gehen." Sura 18:59

Manche gehen ein Menschenalter, manche gar zwei oder mehr, manche kommen gar nicht auf die Idee, dorthingehen zu wollen. gehen muss man im Fluss der zeit, in jener Richtung, welche nach innen zeigt. Die Vereinigung der Gewässer erreicht man an keinem äusseren Ort.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2009 um 13:37
Hi @snafu
snafu schrieb:Mit Feuer des Himmels, ist auch der Geist gemeint.
Hm...
14,9 Und ein anderer, dritter Engel folgte ihnen und sprach mit lauter Stimme: Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und ein Malzeichen annimmt an seine Stirn oder an seine Hand, 14,10 so wird auch er trinken vom Wein des Grimmes Gottes, der unvermischt im Kelch seines Zornes bereitet ist; und er wird mit Feuer und Schwefel gequält werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. 14,11 Und der Rauch ihrer Qual steigt auf in alle Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier und sein Bild anbeten, und wenn jemand das Malzeichen seines Namens annimmt. 14,12 Hier ist das Ausharren der Heiligen, welche die Gebote Gottes und den Glauben Jesu bewahren.


...und...

15,2 Und ich sah [etwas] wie ein gläsernes Meer, mit Feuer gemischt, und [sah] die Überwinder über das Tier und über sein Bild und über die Zahl seines Namens an dem gläsernen Meer stehen, und sie hatten Harfen Gottes. 15,3 Und sie singen das Lied Moses, des Knechtes Gottes, und das Lied des Lammes und sagen: Groß und wunderbar [sind] deine Werke, Herr, Gott, Allmächtiger! Gerecht und wahrhaftig [sind] deine Wege, o König der Nationen! 15,4 Wer sollte nicht fürchten, Herr, und verherrlichen deinen Namen? Denn du allein [bist] heilig; denn alle Nationen werden kommen und vor dir anbeten, weil deine gerechten Taten offenbar geworden sind.

...ist das Feuer wohl eher das Symbol für den Zorn Gottes :)
snafu schrieb:Es geht nicht ums Hungern, sondern ums Leid. Geweint hat es wohl schon mal.
Nun ja, wenn Hunger kein Leid ist ;) doch kann man auch aus Freude weinen.
snafu schrieb:Das war eine Metapher. klar fliessen die Flüsse ins Meer.
Genauso fließt auch die Wahrheit ins Wissen ;)
snafu schrieb:"Dann sprach Moses zu seinem Diener: Ich höre nicht auf, bis ich gelangt bin zur Vereinigung der beiden Gewässer, und sollte ich ein Menschenalter gehen." Sura 18:59

Manche gehen ein Menschenalter, manche gar zwei oder mehr, manche kommen gar nicht auf die Idee, dorthingehen zu wollen. gehen muss man im Fluss der zeit, in jener Richtung, welche nach innen zeigt. Die Vereinigung der Gewässer erreicht man an keinem äusseren Ort.
Ja @snafu es ist fast so wie mit dem guten Samen des Sämanns, gell


Und Moses sagte zu seinem jungen Diener: "Ich will nicht eher rasten, als bis ich den Zusammenfluß der beiden Meere erreicht habe, und sollte ich jahrhundertelang wandern." [18:60]
Doch als sie den Zusammenfluß der beiden (Meere) erreicht hatten, da vergaßen sie ihren Fisch; und dieser nahm seinen Weg und schwamm ins Meer hinaus. [18:61]
Und als sie weitergegangen waren, sagte er zu seinem jungen Diener: "Bring uns unsere Speise. Wir haben wahrlich auf dieser unserer Reise große Anstrengungen auf uns genommen." [18:62]
Er sagte: "Hast du nicht gesehen, daß sich der Fisch da auf wundersame Weise ins Meer begab, als wir auf dem Felsen rasteten und ich ihn vergaß
- und kein (anderer) als
Niselprim schrieb:Satan
ließ mich vergessen, ihn zu erwähnen?"
[/I][/B]


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 20:05
...63Jener sprach: Das ist der Ort, den wir suchen. Und sie kehrten um auf ihren Spuren schrittweise. 64Da fanden sie einen Diener von unseren Dienern, dem wir Barmherzigkeit von uns verliehen und den wir von unserer Seite Weisheit gelehrt...
...ist das Feuer wohl eher das Symbol für den Zorn Gottes
Ja in dieser Passage vllt, doch wird es mit Geist gleichgesetzt. Die alten Hebräer wussten schon warum. Ein symbol für den Geist Gottes, welcher grad zornig ist. ;)
Ja @snafu es ist fast so wie mit dem guten Samen des Sämanns, gell
Naja, nicht so ganz @Niselprim , man ertet was man sät, doch die beiden Gewässer bedeuten die Gegensätze, gut und böse einfach gesagt. oder auch männl. weibl. usw.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 21:06
Schau @snafu von unserer Seite Weisheit gelehrt

Die Torheit behauptet, sie sei die Weisheit! Is aber nich ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 21:24
Da hast Dein Feuer @snafu

Und da sprachen Wir zu den Engeln: "Werft euch vor Adam nieder" und sie warfen sich nieder, außer Iblis. Er war einer der Dschinn , so war er ungehorsam gegen den Befehl seines Herrn. Wollt ihr nun ihn und seine Nachkommenschaft statt Meiner zu Beschützern nehmen, wo sie doch eure Feinde sind? Schlimm ist dieser Tausch für die Frevler. [18:50]
Ich nahm sie nicht zu Zeugen, weder bei der Schöpfung der Himmel und der Erde noch bei ihrer eigenen Schöpfung; ja, Ich nehme die Verführer nie zum Beistand. [18:51]
Und am Tage, da wird Er sprechen: "Ruft die herbei, von denen ihr vorgabt, sie seien Meine Teilhaber." Dann werden sie sie rufen, doch sie werden ihnen nicht antworten; und Wir werden einen Abgrund zwischen ihnen auftun. [18:52]
Und die Schuldigen werden das Feuer sehen und ahnen, daß sie hineinstürzen werden; und sie werden kein Entrinnen daraus finden.


Nix mit Vereinigung @snafu !


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 21:42
Schau @snafu von unserer Seite Weisheit gelehrt

Die Torheit behauptet, sie sei die Weisheit! Is aber nich
Versteh ich nicht ganz, @Niselprim ,
Wieso die Torheit, es spricht Gott.
Und die Schuldigen werden das Feuer sehen und ahnen, daß sie hineinstürzen werden; und sie werden kein Entrinnen daraus finden.


Nix mit Vereinigung @snafu !
Kannst doch nicht vergleichen mit dem Feuersee. Das ist was anderes, das weisst Du.
ist übrigens von den Egyptern übernommen, welche dies als erst beschrieben. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 21:48
snafu schrieb:Versteh ich nicht ganz, @Niselprim ,
Wieso die Torheit, es spricht Gott.
Ja @snafu da heißt es: den wir von unserer Seite Weisheit gelehrt
Also wird's doch auch 'ne andre Seite geben!?
snafu schrieb:Kannst doch nicht vergleichen mit dem Feuersee.
Aber sicher! Was sollte es sonst sein?
snafu schrieb:ist übrigens von den Egyptern übernommen, welche dies als erst beschrieben.
Was heißt da übernommen, wenn jemand die gleichen Visionen beschreibt?


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 22:34
Ja, die andere 'Seite' ist, sein gegeüber, mit dem er spricht. Also Moses, bzw stellvertretend für die Menschen. Die Erdlinge, im Gegensatz zum Himmlischen.
Nachdem das Himmlische , das Geistige/(Feuer) ;) sind nur Symbole, ist, kommt diese Weisheit 'von Oben'. die andere Seite ist die Erde. die menschliche. aif welcher dann die Weisheit sich eben so auswirkt, wie in der Sure beschrieben. nicht auf den ersten Blick ist die Weisheit zu erkennen. und Moses braucht eine Weile, bis er versteht.

Der Feuersee ist der Abyss, und nicht das Licht des Einen. @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 22:41
Klar doch @snafu
werden die Frevler im Abgrund dahinwegetieren - wie sie es sich ausgesucht haben :)
snafu schrieb:Und die Schuldigen werden das Feuer sehen und ahnen, daß sie hineinstürzen werden; und sie werden kein Entrinnen daraus finden.
Was hat das mit Licht zu tun?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 22:45
Offenbarung:

Letzter Aufstand Satans und endgültiges Gericht über ihn.
20,7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden 20,8 und wird ausgehen, die Nationen zu verführen, die an den vier Ecken der Erde sind, den Gog und den Magog, um sie zum Krieg zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand des Meeres. 20,9 Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umzingelten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt; und Feuer kam aus dem Himmel herab und verschlang sie. 20,10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier als auch der falsche Prophet ist; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden in alle Ewigkeit.



melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hinter dem Schleier3.003 Beiträge
Anzeigen ausblenden