Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 22:54
Niselprim schrieb:Klar doch @snafu
werden die Frevler im Abgrund dahinwegetieren - wie sie es sich ausgesucht haben
sei nicht so streng, @Niselprim , was is mit der christlichen Nächstenliebe, und liebe Deine Feinde? ;)
Niselprim schrieb:Was hat das mit Licht zu tun?
Ja eben, ;) das habe aber nicht ich geschrieben. was Du zitiert hast.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 22:55
Da steht nun mal nix von Licht @snafu

Du bist doch nicht mein Feind? :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:05
Nö, Du bist mein Freund @Niselprim , hoffe ich mal, ich möchte Dir den Faden wieder geben, welchen Du verloren hast. um zu sehen, woher das Licht kommt ;)
snafu schrieb:
Ist es das Feurige und Wässrige was Neues entstehen lassen kann und zusammen bauen sie das Haus in der Stadt. Aus dem Feuer des Himmels und aus den Tränen der Erde in einer weiteren Welt.

Niselprim schrieb:
Die zwei Symbole der Taufe? @snafu Ja, genau - Wasser und Geist - nix Feuer!


Mit Feuer des Himmels, ist auch der Geist gemeint. hi @Niselprim
Nachdem Shin, der Buchstabe des Geistes genauso jener des Feuers ist.
Folglich ist die Taufe eine symbolische Vereinigung des Unteren, Wasser, und des Oberen, Feuer/Geist.

...ist das Feuer wohl eher das Symbol für den Zorn Gottes
...


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:08
Dieses Feuer vom Himmel?
Offenbarung:

Letzter Aufstand Satans und endgültiges Gericht über ihn.
20,7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden 20,8 und wird ausgehen, die Nationen zu verführen, die an den vier Ecken der Erde sind, den Gog und den Magog, um sie zum Krieg zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand des Meeres. 20,9 Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umzingelten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt; und Feuer kam aus dem Himmel herab und verschlang sie. 20,10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier als auch der falsche Prophet ist; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden in alle Ewigkeit.
@snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:25
hmm, weiss nicht @Niselprim , wir sprachen von Moses und den beiden Wassern, und Du bringst die Offenbarung und das Feuer vom Himmel. Wir sprachen vom Geist, welcher auch als das Feuer gesehn wird, zumindest nach der Interpretation der Buchstaben. welche jedoch gewichtig ist. Es ging um die Verbindung der Wasser, wie in dieser Sure beschrieben. Danach traf er jenen, welchem Weisheit gelehrt wurde, von der himmlischen Seite. Es ging darum, die Weisheit zu sehen, auch wenn sie nicht erkennbar ist. denn hinter den Dingen geschieht nichts Falsches. Evolutionsschöpferisch gesehen. ;)
ich sag das jetzt so, ..aus Galaxisperspektive.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:31
Na habt Ihr die Schriften schon durch :kiff:
Melde mich, damit ich auch wieder mal was gesagt habe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:34
Ach ja @DonFungi die drei Sechserabsätze im Diskussion: Der Schwarze Stein der Kaaba sagen schon was aus, gell


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:35
Ob es jetzt auch Feuer oder Geist genannt wird, ist egal, @Niselprim ,denn man kann auch shin sagen, was beides beinhaltet. Das Feuer von Himmel ist vllt eine CME.
Welche der Menschheit alle digitalen Aufzeichnungen verlieren lässt. zumindest.
Was den Geist mitimpliziert, da man sich ernsthaft Gedanken machen muss, und alle Kontakte sich auf fragmentarische Adressen reduzieren. So wird die Telepathie sicher dadurch gefördert. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:37
Die Sonne und oder ihre Strahlen sind nicht das Licht der Welt @snafu
man kann es auch nicht mit 'nem Würfel erklären!

Wer in IHM sein will muss DAS BEWUßTSEIN erlangen, welches SEINEN WILLEN trägt :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:43
snafu schrieb:So wird die Telepathie sicher dadurch gefördert.
Kann schon sein @snafu

Feurige Augen hat der Liebe GOTT ;) aber die WEISHEIT, welche SEIN WORT vertritt,
wird über das scharfe zweischneidige Schwert verbreitet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.08.2009 um 23:48
@snafu

Wie kommst eigentlich drauf - Geist/Feuer - wenn ich fragen darf?


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.08.2009 um 01:10
Doch da er ein liebender Gott ist, ist sein Wille auch mein Wille, da er mich nicht quälen will. ich soll mein Leben in Freude und Liebe nach Selbsterkenntnis verbringen und nicht viel Müll produzieren. :)

Niselprim schrieb:Wie kommst eigentlich drauf - Geist/Feuer - wenn ich fragen darf?
klar darfst @Niselprim ;) der Buchstabe Shin ש bedeutet wörtlich Zahn. Ist einer der drei 'Mutterbuchstaben', welche den Elementen entsprechen. Mem, das Wasser, Aleph, die Luft und Shin, Feuer/Geist. Sie werden manchmal auch auf dem Caduceusstab dargestellt, mit Mem als Wasser zuunterst, aleph in der Mitte als Verbindung zum Shin, zum Geist/Feuer.

Das zweischneidige Schwert, die beiden Seiten, was anders formuliert in etwa dem Messer gleichkommt, mit welchem man brot schneiden kann und auch töten.
Es ist auch wie schon früher mal erwähnt, das flammende Schwert des Lebensbaumes zu sehen. was eigentlich auch dem Geist gleichkommt da das Schwert sowieso ein symbol des Geistes, und Intellekts ist.
Die Schlange windet sich hinauf und das Schwert kommt von oben runter. Also ist die Erkenntnis/das Wissen um die Werte, ein zweischneidiges Schwert, in welcher die Dualität erscheint.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.08.2009 um 22:14
snafu schrieb:der Buchstabe Shin ש bedeutet wörtlich Zahn. Ist einer der drei 'Mutterbuchstaben', welche den Elementen entsprechen. Mem, das Wasser, Aleph, die Luft und Shin, Feuer/Geist.
Denke, da ist ein Fehler unterlaufen @snafu
Wäre nicht eigentlich der Windhauch, also Luft, eher mit Geist darzustellen?
Ja, doch, denke schon ;)
Wobei Aleph das 'EINE', dem LICHT entspricht und DAS WORT darstellt :)
snafu schrieb:was eigentlich auch dem Geist gleichkommt da das Schwert sowieso ein symbol des Geistes, und Intellekts ist.
Hmm - das Geistliche erschließt sich durchs WORT
(hat also schon etwas mit Verstand und Intellekt zu tun, aber vor allem mit Vernunft), welches das Schwert als WAFFE GOTTES darstellt
--->""unsre Waffe ist unser Verstand :D "",
wobei der Bogen bereits die Verkünder überspannt.
Dazu Matthäus:
Die Jünger als Salz und Licht.
5,13 Ihr seid das Salz der Erde; wenn aber das Salz kraftlos geworden ist, womit soll es gesalzen werden? Es taugt zu nichts mehr, als hinausgeworfen und von den Menschen zertreten zu werden.

5,14 Ihr seid das Licht der Welt; eine Stadt, die oben auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen sein. 5,15 Man zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel, sondern auf das Lampengestell, und sie leuchtet allen, die im Hause sind. 5,16 So soll euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen.



snafu schrieb:Die Schlange windet sich hinauf und das Schwert kommt von oben runter. Also ist die Erkenntnis/das Wissen um die Werte, ein zweischneidiges Schwert, in welcher die Dualität erscheint.
Hmm...die Lüge möchte über das Gesprochene noch oben
(gerissen wie die gespaltene Zunge auch ist, fällt sie offensichtlich doch wieder auf), während DAS WORT nach unten dringt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.08.2009 um 04:32
nö, @Niselprim , da ist mir kein Fehler unterlaufen. :) und es kann der Geist welcher mit dem Feuer gleicchgesetzt wird, nicht mit der 'Qualität' des Geistes gleichgesetzt werden, welcher im luftigen Element gemeint ist. da jener eher eine verbindende Funktion hat, während im Geist/ Feuer das Wesen des Universelen Geistes dargestellt wird. Es ist schwierig mit diesen Ausdrücken, da die Selben Worte manchmal verschiedenes, bzw nicht genau gleiches bezeichnen, da es keine treffenden Wörter gibt.
Du kannst dies selbst auf Deinen Tarotkarten ersehen, wo neben den Buchstaben das Element oder der Planet oder das Sternzeichen steht. der Narr, der Gehängte und das Aeon, entspechen diesen Elementen. s.o.
Die Gechichte wo Jesus über das Wasser geht, sagt dies auch aus. Das Wasser trägt das Feuer. symbolische Geschichte.
Das flammende Schwert is auch ein Symbol für Feuer/Geist.
Hmm - das Geistliche erschließt sich durchs WORT
(hat also schon etwas mit Verstand und Intellekt zu tun, aber vor allem mit Vernunft), welches das Schwert als WAFFE GOTTES darstellt
--->""unsre Waffe ist unser Verstand "",
wobei der Bogen bereits die Verkünder überspannt.
Dazu Matthäus:
Durch welches Wort erschliesst sich das Geistige? ich denke hier es bedarf es keines Wortes mehr, wenn sich das Geistige erschließt,..also offenbart. Denn die Bedeutung der Worte ist dann nicht mehr die Selbe, in ihrer eindeutigen Bestimmtheit, so beginnen sie, sich einander 'anzugleichen', und werden dann eben schwer verstanden in ihrem Zusammenhang deshalb.
Was hat die vernunft im Geistigen zu suchen? ;) denn so ist die Unvernunft nicht weit, und diese sind relativ und veränderlich von Menschen bestimmt. Vernunft ist gut, unvernunft ist schlecht.
Hmm...die Lüge möchte über das Gesprochene noch oben
(gerissen wie die gespaltene Zunge auch ist, fällt sie offensichtlich doch wieder auf), während DAS WORT nach unten dringt.
Was Du als Lüge bezeichnest , ist das Wissen um seiner Selbst. Die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis. Es sind doch nur symbolische Geschichten Nisel.

Das Streben zum Licht. Ist eine natürliche Neigung des Lebens. Was die Schlange symbolisiert, welche im Menschen als Kundalini sich vom untersten Chakra bis zum Kronen chakra überm Kopf 'erheben'kann, ist das Streben zum Licht der Selbsterkenntnis. Was auch Jesus lehrte, Selbsterkenntnis.

Das Schwert, welches nach unten flammt ist die notwendige Reaktion auf die Erkenntnis durch die Schlange. Prometheus stiehlt das Feuer. Die drei 'Zacken' welches das Schwert bildet, bei der Berührung der Sephiroth, (777 ), ist auch ein Hinweis auf das Shin, den feurigen Geist Gottes, welcher das Wissen um gut und böse ermöglicht. nachdem der 'Fall' in die materielle welt die Dualität bedingt. Und ausserdem die drei Zacken, welche Gott bei diesem Vorgang aus der Krone brachen. ;)

Das Wissen um Gut und böse, heisst ja nichts anderes, als in einem Körper in der materiellen dualität zu leben, und auch ihre Möglichkeiten sehen zu können, nämlich Dinge zuverändern und zu handeln. und zu erschaffen. und zu lernen und zu lieben und zu fühlen..

Die Schlange aus dem Wasser und der Geist aus dem Feuer, wurden verbunden und es war wohl ein elektromagnetischer Kontakt. Es ist auch das Salzwasser und das Süsswasser in anderer 'Form/Version'. oder vllt auch das YinYang oder bloss ein Apfel. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.08.2009 um 19:32
snafu schrieb:nö, @Niselprim , da ist mir kein Fehler unterlaufen. und es kann der Geist welcher mit dem Feuer gleicchgesetzt wird, nicht mit der 'Qualität' des Geistes gleichgesetzt werden, welcher im luftigen Element gemeint ist. da jener eher eine verbindende Funktion hat, während im Geist/ Feuer das Wesen des Universelen Geistes dargestellt wird. Es ist schwierig mit diesen Ausdrücken, da die Selben Worte manchmal verschiedenes, bzw nicht genau gleiches bezeichnen, da es keine treffenden Wörter gibt.
Da trotzdem ein Fehler, weil der universelle Geist wohl eher der des GUTEN und LEBENDIGEN ist, während der des eigentlich alles verschlingende und zerstörende Feuers eher verschlingt als am Leben erhält ;)
naja, wenigstens erkennst einen geistlichen Unterschied :)

Kannst Karten legen? @snafu
snafu schrieb:Die Gechichte wo Jesus über das Wasser geht, sagt dies auch aus. Das Wasser trägt das Feuer. symbolische Geschichte.
Das Wasser/Wissen trägt die WEISHEIT (DAS LICHT DER WELT) und den Glauben daran, möcht ich eher meinen :D
snafu schrieb:Das flammende Schwert is auch ein Symbol für Feuer/Geist.
Welches meinst?
snafu schrieb:Durch welches Wort erschliesst sich das Geistige? ich denke hier es bedarf es keines Wortes mehr, wenn sich das Geistige erschließt,..also offenbart.
Sagst es doch gerade selbst - durch das WORT GOTTES und SEINE Offenbarungen ;)
snafu schrieb:Denn die Bedeutung der Worte ist dann nicht mehr die Selbe, in ihrer eindeutigen Bestimmtheit, so beginnen sie, sich einander 'anzugleichen', und werden dann eben schwer verstanden in ihrem Zusammenhang deshalb.
Soll ja auch nicht von Jedem verstanden werden!
snafu schrieb:Was hat die vernunft im Geistigen zu suchen? denn so ist die Unvernunft nicht weit, und diese sind relativ und veränderlich von Menschen bestimmt. Vernunft ist gut, unvernunft ist schlecht.
Da gibst Du die Antwort auch wieder selbst @snafu
nur, dass es nicht vom Menschen bestimmt ist!
snafu schrieb:Was Du als Lüge bezeichnest , ist das Wissen um seiner Selbst. Die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis.
@snafu die Lüge ist die Einbildung, GOTT gleich zu sein/werden! Die Selbsterkenntnis liegt in der Vernunft dies sich einzugestehen und zu akzeptieren - während die Erkenntnis überhaupt darüber dass man ist und des Weiteren im 'Atem des Lebens' an uns gegeben wurde ;)
snafu schrieb:Das Streben zum Licht. Ist eine natürliche Neigung des Lebens. Was die Schlange symbolisiert, welche im Menschen als Kundalini sich vom untersten Chakra bis zum Kronen chakra überm Kopf 'erheben'kann, ist das Streben zum Licht der Selbsterkenntnis. Was auch Jesus lehrte, Selbsterkenntnis.
Das lehrt JESUS nicht! Nenn mir doch mal ein paar Aussagen dazu!

Die 777 kannst auch gleich mal aufzeigen :)
snafu schrieb:Das Wissen um Gut und böse, heisst ja nichts anderes, als in einem Körper in der materiellen dualität zu leben, und auch ihre Möglichkeiten sehen zu können, nämlich Dinge zuverändern und zu handeln. und zu erschaffen. und zu lernen und zu lieben und zu fühlen..
Nein @snafu diese Fähigkeiten haben wir bereits durch den 'Odem'!
'Gut' oder 'Böse' zu erkennen, heißt unterscheiden zu können und aber auch, sich für das Richtige zu entscheiden und dementsprechend zu handeln!
snafu schrieb:Die Schlange aus dem Wasser und der Geist aus dem Feuer, wurden verbunden und es war wohl ein elektromagnetischer Kontakt. Es ist auch das Salzwasser und das Süsswasser in anderer 'Form/Version'. oder vllt auch das YinYang oder bloss ein Apfel.
Da hast Du allerdings Recht @snafu
Jedoch bedenke! Die Schlange wurde erst zum 'Herr der Erde', nachdem der Ackerboden bereitet war - er trennte das Süßwasser vom Salzwasser und nahm sozusagen durch das Feuer dessen Platz ein?!??!!?! :D

Quo Vadis? @snafu Will er auch den Platz...


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.08.2009 um 16:03
@Niselprim

ich nehme mal an, mit kanal meinst du interesse, eine andere art bewusstwerdung über sich selbst und seiner realität und umwelt, wenn dem so ist, ja dann meine ich das auch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.08.2009 um 18:49
Hmm...
Würden Gedanken bei der Telepathie durch Wellenausbreitung übertragen, dann müsste
ein Pilotton als Trägerfrequenz (Kanal) vorhanden sein, weil sonst bei größerer
Menschenmenge (welche telepathisch Gedanken übertragen) Interferenzen zwischen
den 'Gedankenwellen' entstehen würden und dann nur ein Kaudawalsch bei rauskäme.

Verstehst? @sacrum_lux ...mal realistisch technisch betrachtet ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2009 um 02:24
hi @Niselprim ,es ist wohl schwer zu verstehen, dass der Geist und das Feuer in diesem Fall das Gleiche sind. Das Feuer ist nur ein Symbol für die Kraft, es sind keine zerstörerischen Flammen, kein irdisches Feuer, sondern eben der Geist des Feuers, oder das Urprinzip des Feuers, was auch der Schöpfungswille ist.

Ich habe das nicht erfunden, es sind alte traditionelle Zuordnungen, über welche sich die alten Rabbis jahrhundertelang den Kopf zerbrochen haben.

Ja, kann Karten legen.

das Wasser trägt das Feuer, kannst es auch Licht nennen. ;)

Das flammende Schwert, welches ich meine, worüber wir schon mal gesprochen haben, das Schwert Gottes, welches AdamEva aus dem Paradies wies, und in die Materie fallen ließ. Was genau dieses Symbol ist für Feuer/Geist.

Das Geistige offenbart sich eher in Meditation, in der Abwesenheit der Gedanken. Nicht in Worten.

Ich denke schon dass es von Menschen bestimmt ist, was als vernünftig gilt und was als unvernünftig. Es ist eine individuelle Ansicht. zB wenn ich es vernünftig finde auf Urlaub zu fahren, und meine Familie gegenteiliger Ansicht ist und dies unvernünftig findet. ;)
Niselprim schrieb:@snafu die Lüge ist die Einbildung, GOTT gleich zu sein/werden! Die Selbsterkenntnis liegt in der Vernunft dies sich einzugestehen und zu akzeptieren - während die Erkenntnis überhaupt darüber dass man ist und des Weiteren im 'Atem des Lebens' an uns gegeben wurde
Verstehe Niselprim, dass es symbolische Geschichten sind, und auch Gott gleich zu sein ist als symbolisch zu sehen.
Selbsterkenntnis liegt sicher nicht in der Vernunft sich etwas einzugestehen. sondern im Erkennen seines wahren Wesens, nämlich des göttlichen ("..nach unserem Bilde..."). und im Erfühlen des Feuers(Funken) im Inneren. und in der Gewissheit, in seinen Gedanken und Handlungen die Zustimmung des Universums zu haben.


snafu:Was auch Jesus lehrte, Selbsterkenntnis.

Niselprim: Das lehrt JESUS nicht! Nenn mir doch mal ein paar Aussagen dazu!
aus dem Thomasev:
( Logion 2): Jesus sagte: ,,(15) Der Suchende soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet. Und wenn er findet, wird er in Erschütterung geraten; und (wenn) er erschüttert ist, wird er in Verwunderung geraten, und er wird König über das All werden.``

Logion 3): Jesus sagte: ,,Wenn (20) jene, die euch (ver)führen, zu euch sagen: ,Siehe, das Königreich ist im Himmel`, (so) werden euch die Vögel des Himmels zuvorkommen. Sagen sie zu euch: ,Es ist im Meer`, (so) werden euch die Fische zuvorkommen. (25) Aber das Königreich ist innerhalb von euch und außerhalb von euch. Wenn ihr euch erkennt, dann werdet ihr erkannt werden; ( 33.1) und ihr werdet wissen, daß ihr die Söhne des lebendigen Vaters seid. Wenn ihr euch aber nicht erkennt, seid ihr in Armut, und (5) ihr seid die Armut.``

( Logion 5): Jesus sagte: ,,Erkenne, was vor deinem Angesicht ist, das, was dir verborgen ist. Es wird sich dir offenbaren, denn es gibt nichts Verborgenes, das nicht geoffenbart wird.``

( Logion 111): Jesus sagte: ,,Die Himmel werden sich ausrollen, ebenso die Erde in eurer Gegenwart (oder: vor euch). Und wer lebt aus dem Lebendigen, wird den Tod nicht schauen und auch nicht Furcht. Jesus sagt: ,Wer sich selbst findet, (10) dessen ist die Welt nicht würdig.```
Nein, diese Fähigkeiten haben wir nicht durch den Odem. Durch den Odem wurde nicht gut und böse erkannt, und auch der Körper war nicht in dieser Weise materiell, um damit Materie verändern zu können, also zu handeln. Der Odem ist der Geist, jener der Weisheit/Sophia, welche vom Kreator dem Adam 'eingehaucht' wurde.
Niselprim schrieb:'Gut' oder 'Böse' zu erkennen, heißt unterscheiden zu können und aber auch, sich für das Richtige zu entscheiden und dementsprechend zu handeln!
Genau. Eigentlich kann man es als Synonym für die Dualität betrachten. und deren Konsequenzen. Genausogut könnte man gut/schlecht, Tag/Nacht oder plus/minus sagen.
Die 777 kannst auch gleich mal aufzeigen
Diskussion: Guter Gott - Böser Gott
Niselprim schrieb:Jedoch bedenke! Die Schlange wurde erst zum 'Herr der Erde', nachdem der Ackerboden bereitet war - er trennte das Süßwasser vom Salzwasser und nahm sozusagen durch das Feuer dessen Platz ein?!??!!?!
Vorher gabs keine Erde. :) den anderen Teil des Satzes verstehe ich nicht ganz. wer trennte...wieso durch das Feuer?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2009 um 12:52
@Niselprim

bei einer telepathischen gabe die man haben müsste um channeling mit anderen mitmenschen zu machen, also eine bestimmte frequenz hat die man gemeinsam zum austausch nutzt, und man auch wirklich sehr gut ausgeprägt ist mit dieser gabe, dann sollte man auch in der lage sein, die gedanken anderer mitmenschen auszublenden die man nicht wahrnehmen möchte und sich nur auf das gewünschte konzentrieren und empfangen können.

dieses kaudawelsch wäre nur ein resultat deiner wahrnehmung die du selbst hervor rufst, daran wäre eigentlich niemand sonst mit verantwortlich ausser du selbst weil niemand anderes dir eigentlich sagen kann was duzu tun hast ausser du und dein geist und deine seele, verstehst mein bester? deswegen liegt es nur an dir


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2009 um 20:09
snafu schrieb:Das Geistige offenbart sich eher in Meditation, in der Abwesenheit der Gedanken. Nicht in Worten.
Weißt aber schon auch,
dass der Buddhist nur ein schlechter Hinduist ist :)
snafu schrieb:Ich denke schon dass es von Menschen bestimmt ist, was als vernünftig gilt und was als unvernünftig. Es ist eine individuelle Ansicht. zB wenn ich es vernünftig finde auf Urlaub zu fahren, und meine Familie gegenteiliger Ansicht ist und dies unvernünftig findet.
Was hat bei Vernunft und Unvernunft Dein Vergnügungsbestreben @snafu zu tun?
snafu schrieb:Selbsterkenntnis liegt sicher nicht in der Vernunft sich etwas einzugestehen. sondern im Erkennen seines wahren Wesens, nämlich des göttlichen ("..nach unserem Bilde..."). und im Erfühlen des Feuers(Funken) im Inneren. und in der Gewissheit, in seinen Gedanken und Handlungen die Zustimmung des Universums zu haben.
Ach ja, haben wir auch von Mutter Erde die Gewissheit in der Zustimmung,
wenn wir beispielsweise die Urwälder abholzen?
snafu schrieb:Jesus sagt: ,Wer sich selbst findet, (10) dessen ist die Welt nicht würdig.```
Nun ja - da der Mensch (also der aus dem Paradies Verbannte) die Welt regiert... ;)
snafu schrieb:Nein, diese Fähigkeiten haben wir nicht durch den Odem. Durch den Odem wurde nicht gut und böse erkannt, und auch der Körper war nicht in dieser Weise materiell, um damit Materie verändern zu können, also zu handeln. Der Odem ist der Geist, jener der Weisheit/Sophia, welche vom Kreator dem Adam 'eingehaucht' wurde.
Naja @snafu jedenfalls konnte der Ackermann die Pflanzen unterscheiden, was schon ein enormes Denkvermögen mit sich bringen muss, wenn man bedenkt, dass Adam ja den Garten selbst verwaltet; Genesis:

1,26 Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen in unserm Bild, uns ähnlich! Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alle kriechenden Tiere, die auf der Erde kriechen! 1,27 Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie. 1,28 Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, und füllt die Erde, und macht sie [euch] untertan; und herrscht über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf der Erde regen! 1,29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch alles samentragende Kraut gegeben, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an dem samentragende Baumfrucht ist: es soll euch zur Nahrung dienen; 1,30 aber allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was sich auf der Erde regt, in dem eine lebende Seele ist, [habe ich] alles grüne Kraut zur Speise [gegeben]. 1,31 Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.

dazu:

An dem Tag, als Gott, der HERR, Erde und Himmel machte, 2,5 - noch war all das Gesträuch des Feldes nicht auf der Erde, [und] noch war all das Kraut des Feldes nicht gesprosst, denn Gott, der HERR, hatte es [noch] nicht auf die Erde regnen lassen, und [noch] gab es keinen Menschen, den Erdboden zu bebauen; 2,6 ein Dunst aber stieg von der Erde auf und bewässerte die ganze Oberfläche des Erdbodens, 2,7 - da bildete Gott, der HERR, den Menschen, [aus] Staub vom Erdboden und hauchte in seine Nase Atem des Lebens; so wurde der Mensch eine lebende Seele.

Jedenfalls @snafu
hatte Adam eine Aufgabe, welche er nicht nach seinen Vorgabebn ausführte!


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden