weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 21:10
hi @Niselprim
Für Johannes wurde ebenso wie für Jesus ein Geburtsmythos geschaffen. Was damals, im nahen Osten nicht unüblich war, für Könige und Pharaonen eine Rechtfertigung für den Anspruch auf den Thron vorzubereiten.
Johannes war ein Prophet, und ich denke, er war jener, welcher die Menschen bewegte und Aufruhr verursachte, indem er auch das Königshaus kritisierte. Die Geschichte von dem Tanz der Salome muss nicht stimmen. es gibt andere Versionen, in denen er einfach umgebracht wurde. ohne Tanz.
Wir wissen ja, dass dies alles im Nachhinein geschrieben wurde. und dann noch mehrmals verändert, ergänzt.
Ob er jetzt Elia ist oder nicht, er sagt nicht, doch über seinen Kopf hinweg möchte ich fast meinen, es wäre der gleiche Geist. so wie auch in Jesus. oder Abel.

Dreieck, ist das einzige Wort, das Du geschrieben hast in Deinem letzten Beitrag. ;)

hmm.... ja. und? Trinität.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 21:46
Hi @snafu
Schon mal von der Triangel des Elia gehört?


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 21:54
Noch nie @Niselprim erzähl mal was drüber.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 21:58
Eigentlich ganz einfach @snafu Drei Schlagwörter, wo eins ins andre übergeht ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 22:09
ich tippe mal auf Glaube, Liebe Hoffnung? @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 22:15
Falsch @snafu Wir sind hier doch nicht in der Kirche :D

Beschreib einfach mal Deinen Glauben mit drei Schlagwörtern ;)
snafu schrieb:es wäre der gleiche Geist. so wie auch in Jesus. oder Abel.
Hm...
soweit würd ich erstmal nicht gehen
- da kommt noch einer viel eher in Frage - für JESUS -
wer wohl?


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 22:31
Love isthe law.

hmm.... Lucifer? :} @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 22:50
Das waren nur zwei Worte ;)



Matthäus:
Die Frage nach dem Christus.
Mk 12,35-37; Lk 20,41-44.

22,41 Als aber die Pharisäer versammelt waren, fragte Jesus sie 22,42 und sagte: Was haltet ihr von dem Christus? Wessen Sohn ist er? Sie sagen zu ihm: Davids. 22,43 Er spricht zu ihnen: Wie nennt David ihn denn im Geist Herr, indem er sagt: 22,44 "Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde lege unter deine Füße?" 22,45 Wenn nun David ihn Herr nennt, wie ist er sein Sohn? 22,46 Und niemand konnte ihm ein Wort antworten, noch wagte jemand von dem Tag an, ihn weiter zu befragen.

Weißt noch? @snafu 'Ist das Fleisch für den Geist da, dann ist es ein Wunder, und ist der Geist für den Leib da, dann ist er das Wunder eines Wunders.' :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 23:25
Es sind vier, doch habe die die beiden mittleren zusammengezogen. @Niselprim


Es bedeutet das das Leben für sich schon ein Wunder ist, wenn der Geist den Körper beherrscht ein noch grösseres. und das was erstrebenswert ist.

Du meinst David? Verstehe das Zitat nicht ganz. Hier gibts zwei Herrn? (Der Herr sprach zu meinem Herrn: )


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 23:45
Ja @snafu Psalm 110:
110,1 Von David. Ein Psalm. Spruch des HERRN für meinen Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde gemacht habe zum Schemel deiner Füße! 110,2 Den Stab deiner Macht wird der HERR aus Zion ausstrecken. Herrsche inmitten deiner Feinde! 110,3 Dein Volk ist [voller] Willigkeit am Tage deiner Macht. In heiliger Pracht, aus dem Schoß der Morgenröte habe ich dich wie Tau gezeugt. 110,4 Geschworen hat der HERR, und es wird ihn nicht gereuen: `Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks! 110,5 Der Herr zu deiner Rechten zerschmettert Könige am Tag seines Zorns. 110,6 Er wird richten unter den Nationen, er füllt [Täler] mit Leichen. Das Haupt über ein großes Land zerschmettert er. 110,7 Auf dem Weg wird er trinken aus dem Bach, darum wird er das Haupt erheben.


Dein Geist ist Dein Herr :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.09.2009 um 23:54
Ähm @snafu das Wunder eines Wunders ist die Auferstehung...hmm


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.09.2009 um 00:26
Ähm @snafu das Wunder eines Wunders ist die Auferstehung...hmm
Aha, :) Es ist das Symbol des Pentagrams, mit der Spitze nach oben, wenn der Geist über die Materie herrscht.
Das heisst also, wenn diese Disziplin erreicht wird, über den Körper zu herrschen, über die Materie, und keinen körperlichen/materiellen 'Launen' nachzugeben, nicht mehr inkarnieren zu müssen. @Niselprim
Niselprim schrieb:In heiliger Pracht, aus dem Schoß der Morgenröte habe ich dich wie Tau gezeugt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.09.2009 um 15:11
Aus dem Schoß der Morgenröte wurde ER am Ersten Tag als Morgenstern gezeugt @snafu und brachte so DAS LICHT bzw. DEN TAG ;)
snafu schrieb:Aha, Es ist das Symbol des Pentagrams, mit der Spitze nach oben, wenn der Geist über die Materie herrscht.
Das heisst also, wenn diese Disziplin erreicht wird, über den Körper zu herrschen, über die Materie, und keinen körperlichen/materiellen 'Launen' nachzugeben, nicht mehr inkarnieren zu müssen.
Das ist ein Wunder, welches der Mensch nicht zu bewerkstelligen vermag :(
Vielleicht kannst ja Deinen Körper beherrschen - aber nur bis zum Tod :)
Klar, dass man wiedergeboren oder reinkarniert wird, aber mit dem Fleisch, welches zu Asche und zu Staub wird, wird der Mensch nie und nimmer auferstehen
- CHRISTUS aber musste das so tun, damit er nicht wieder geboren werden muss :D
Du verstehst?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.09.2009 um 21:05
Jetzt verstehe ich auch das Zitat danke @Niselprim , der Geist ist dein Herr, ist das Selbst der Ur-innere Wille. Die Feinde die eigenen Zuwiderheiten, welche man hasst. welche unter den Füssen zertreten werden. Die Egypter stehen deshalb in gleicher Weise auf ihren Feinden. Auch der Stab der Macht ist wohl das Symbol des Willens, so wie jenes, welches in heiliger Pracht in der Morgenröte gezeugt wurde, der Wille Selbst, mit welchem diese Feinde bezwungen werden. Die Leichen in den Tälern, die abgelegten (irdischen, körperlichen) 'Launen'. Das Haupt, das Ego, welches der König dieser Eigenschaften war, wird zerstört, und das Wasser des Lebens erhebt Ihn dafür.

Der Erstgeborene. Lichtbringer. die Reflektion des Urlichts, Ursonne, als der erste Tag begann, war er schon.
In der Dunkelheit, als Licht.

Der Morgenstern verkündet die Sonne!

Die Sonne erleuchtet die Erde.

Und das Licht kam auf die Erde.

Und wurde nicht erkannt.

Da der Schatten es verdunkelte.

Und es nur im Verborgenen scheint.

Sieben Ebenen/Welten bis hierher auf den Boden der Tatsachen. Sieben "Tage". :)

Sieben Spektralfarben sieben Lichter, welches Eines ist. Daher sind es sieben verschiedene Erscheinungen des Gleichen Lichtes.
Das ist ein Wunder, welches der Mensch nicht zu bewerkstelligen vermag
Vielleicht kannst ja Deinen Körper beherrschen - aber nur bis zum Tod
Klar, dass man wiedergeboren oder reinkarniert wird, aber mit dem Fleisch, welches zu Asche und zu Staub wird, wird der Mensch nie und nimmer auferstehen
- CHRISTUS aber musste das so tun, damit er nicht wieder geboren werden muss
Du verstehst?
Es gibt vllt Menschen, welche so diszipliniert leben können und ihren Körper ständig durch ihren Geist beherrschen können, indische Yogis usw. Nach dem Tod ist dies nicht mehr notwendig, doch denke ich, wenn man sich von der Materie hat beherrschen lassen, und den Wünschen und Launen, dass man sicher wieder inkarniert, da die Seele ja sofort wieder einen materiellen Korper anzieht, um das Spiel von Neuen zu beginnen.
Wasdie 'Auferstehung' betrifft, bin ich skeptisch und bevorzuge eher ein 'Eingehen' in das grosse See-lenbewusstsein. ;)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.09.2009 um 12:51
Stellt sich die Frage : Was ist es urspünglich das Fleisch?
Versteht der Materialist die Materie überhaupt?
Ich denke an Novalis und die Hymnen an die Nacht:

Abendsmahlshymne:


Wenige wissen
Das Geheimnis der Liebe,
Fühlen Unersättlichkeit
Und ewigen Durst.
Des Abendmahls
Göttliche Bedeutung
Ist den irdischen Sinnen Rätsel;
Aber wer jemals
Von heißen geliebten Lippen
Athem des Lebens sog,
Wem heilige Gluth
In zitternden Wellen das Herz schmolz,
Wem das Auge aufging,
Daß er des Himmels
Unergründliche Tiefe maß,
Wird essen von seinem Leibe
Und trinken von seinem Blute
Ewiglich.

Wer hat des irdschen Leibes
Hohen Sinn erraten?
Wer kann sagen,
Daß er das Blut versteht?
Einst ist alles Leib,
Ein Leib,
Im himmlischen Blute
Schwimmt das selige Paar. -

O! daß das Weltmeer
Schon errötete,
Und in duftiges Fleisch
Aufquölle der Fels!
Nie endet das süße Mahl,
Nie sättigt die Liebe sich.
Nicht innig, nicht eigen genug
Kann sie haben den Geliebten.
Von immer zärteren Lippen
Verwandelt sich das Genossene
Inniglicher und näher.
Heißere Wollust
Durchbebt die Seele.
Durstiger und hungriger
Wird das Herz:
Und so währet der Liebe Genuß
Von Ewigkeit zu Ewigkeit
Hätten die Nüchternen
Einmal gekostet,
Alles verließen sie,
Und setzten sich zu uns
An den Tisch der Sehnsucht,
Der nie leer wird.
Sie erkennten der Liebe
Unendliche Fülle,
Und priesen die Nahrung
Von Leib und Blut.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.09.2009 um 21:54
@kore
Liebe wird nicht, Liebe ist ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.09.2009 um 22:24
Hi!
snafu schrieb:Der Erstgeborene. Lichtbringer. die Reflektion des Urlichts, Ursonne, als der erste Tag begann, war er schon.
In der Dunkelheit, als Licht.
Naja, jedenfalls war da bereits die Idee für das Lebendige ;)
aber nicht in sondern über der Dunkelheit :)
snafu schrieb:Der Morgenstern verkündet die Sonne!

Die Sonne erleuchtet die Erde.

Und das Licht kam auf die Erde.

Und wurde nicht erkannt...
Der Morgenstern kündigt den Tag an, nicht die Sonne, denn auch sie ist nur Mittel zum Zweck für den Tag und das Leben - gewissermaßen sind die Sterne die vierte Generation (Vierter Tag), auch die Sonne und der Mond; wer nun die Sonne, den Mond oder sonst 'nen Haufen dort oben anbetet, tut dies nicht zum VATER!
Was meinst Du @snafu was bedeutet es,
wenn ein ea oder ein marduk andere Götter vernichten?
snafu schrieb:Sieben Spektralfarben sieben Lichter, welches Eines ist. Daher sind es sieben verschiedene Erscheinungen des Gleichen Lichtes.
Allerdings werden diese aus drei Leuchten erzeugt :D
snafu schrieb:Wasdie 'Auferstehung' betrifft, bin ich skeptisch und bevorzuge eher ein 'Eingehen' in das grosse See-lenbewusstsein.
Schlecht für Dich ;) Jesaja:
27,1 An jenem Tag wird der HERR mit seinem harten, großen und starken Schwert heimsuchen den Leviatan, die flüchtige Schlange, und den Leviatan, die gewundene Schlange, und wird das Ungeheuer erschlagen, das im Meer ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.09.2009 um 23:01
Hi @Niselprim , sage mir bitte, wodurch der Tag entsteht/erscheint wenn nicht durch die Sonne. Sogar die Jahreszeiten entstehe durch die Sonne, nämlich durch die Umrundung und "Schräglage" des Planeten zum Einfallswinkel der Strahlen in den nördichen bzw südlichen Breiten. Der Tag entsteht klarerweise durch die Drehung des Planeten zur Sonne. Du kannst doch nicht die Sonne als Mittel zum Zweck bezeichnen, sie ist die Ursache. :D.

Ausserdem sieht das nur auf der Erde so aus, denn das Licht ist immer. Und was ist das Licht? Das unbegrenzte unendliche Licht Ain Soph Aur, welches ewig besteht gleichzeitig die Dunkelheit in sich enthält, und in Kether zu Einem wird, dieses ist das Licht welches sich in der Sichtbarkeit in den Sonnen manifestiert. Das haben die Egypter gewusst. ;)
Es ist das Universum, der Unnennbare Eine, das Es, so ist jede Sonne heilig in seinem Reich.

Hat En-Ki überhaupt andere Götter vernichtet? Marduk vernichtete Tiamat und schuf aus ihrem Leib die Erde. Marduk entspricht JHVH denn auch Marduk ist der Schöpfer des Himmels und der Erde. Marduk sieht aus wie Jaldabaoth.
Was bedeutet es , wenn Götter Götter vernichten, es ist wohl immer der Hintergedanke der Schöpfung dabei. Die Götter wollen spielen. ;)

Die drei Leuchten sind Eine Leuchte, denk an die Trinität. ;)

Den Leviathan will er nur erschlagen, weil er aus der mesopotanischen Kultur ist. was für die Einen Gott ist ist für die anderen der Teufel. dies gleicht einem symbolischen Zäunebauen, was sich ja auch manifestiert hat, sogar 8 meter hoch und aus beton.
Das grosse Seelenbewusstsein ist die tiefe See in Binah, denke ich, die Urmutter. Was sollte man den tun, wenn man auferstanden ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.09.2009 um 23:10
snafu schrieb:Sogar die Jahreszeiten entstehe durch die Sonne, nämlich durch die Umrundung und "Schräglage" des Planeten zum Einfallswinkel der Strahlen in den nördichen bzw südlichen Breiten. Der Tag entsteht klarerweise durch die Drehung des Planeten zur Sonne. Du kannst doch nicht die Sonne als Mittel zum Zweck bezeichnen, sie ist die Ursache. .
Kleiner Denkfehler Deinerseits @snafu Hast doch grad beschrieben, dass die Bewegung der Erde die Ursache ist - ähm ersteinmal so - da kann doch die Sonne eigentlich nix dafür, dass die da so rumhängt :D
snafu schrieb:Was sollte man den tun, wenn man auferstanden ist?
Bin doch nicht JESUS, um Dir diese Frage zu beantworten :)
snafu schrieb:Hat En-Ki überhaupt andere Götter vernichtet?
Apzu


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.09.2009 um 00:32
Die Sonne hängt da nicht so rum @Niselprim , sie ist das Licht-Zentrum, worum die Planeten sich bewegen. Wäre die Sonne nicht, wären auch keine Planeten, denn worum sollten sie sich bewegen. Die Sonnen sind die Lichter Gottes, und bewegen sich um eine grössere Sonne --> Galaxis.
Natürlich ist die Bewegung der Erde für das Nachtwerden verantwortlich, doch es würde nie Tag werden, ohne Sonne.

Ist diese Frage denn nie beantwortet worden, was nach der Auferstehung geschieht?


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden