weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

27.08.2009 um 22:40
Die Erläuterung stammt von dort:

http://www.carotta.de/forum/messages/445.html


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.08.2009 um 22:50
Vermutlich habe ich es nicht gut erklärt. @Niselprim
Dass sich die Gebote verschoben haben, geschah aus dem Grund, da die katholische Kirche das 2 Gebot eliminiert hat.

Ok, ist die 1 keine Primzahl, ist dennoch eine interessant Aussage in der Sprache der Zahlen.
Die Ausdrücke, welche Du aufzählst sind Bezeichnungen für die Sephiroth, welche im Grunde genommen stimmen. ;)
Niselprim schrieb:Nicht, wenn die BRAUT GOTTES in ihrer Geschichte genau dieses Verhalten reflektiert und wir daraus lernen sollten weißt noch?
Was meinst Du?
Jean_Cocteau schrieb:das töten ist also gerecht, und ehebrechen wird verherrlicht??!
Das ist was die Katholiken und andere draus gemacht haben.indem die Reihenfolge der Gebote verschoben wurde. und ich denk es hat eine wirkung im Universum.
@Jean_Cocteau
Niselprim schrieb:Ansonsten muss ich Dich enttäuschen @Jean_Cocteau weil Du nur mit Deinem Körper ins HIMMELREICH kommen wirst
Wie meinst Du das, der Körper verrottet doch. @Niselprim


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2009 um 15:03
Jean_Cocteau schrieb:deine meinung, mit atomarem schlagabtausch würdest du reinigung beschreiben?
Nein @Jean_Cocteau Hi!
Es wird zwar zum WK kommen, den CHRISTUS mit der Wiederkehr beendet,
aber die Reinigung macht die Natur schon selbst ;) nicht der Mensch :)
snafu schrieb:Die Offenbarung wurde m W nicht von dem Jünger Johannes geschrieben, sondern ca. im Jahre 90 auf Patmos von einem der sich Johannes nannte.
Naja, wenigstens hieß er Johannes ;) @snafu
snafu schrieb:Dass sich die Gebote verschoben haben, geschah aus dem Grund, da die katholische Kirche das 2 Gebot eliminiert hat.
Darum solltest auch die Sephiroth - wennst denn schon damit arbeiten willst -
im richtigen Licht erscheinen lassen ;)
snafu schrieb:Die Ausdrücke, welche Du aufzählst sind Bezeichnungen für die Sephiroth, welche im Grunde genommen stimmen.
O. K. @snafu dann lass Dich halt einfach nicht von einer falschen Lektüre beeinflussen und von der wahren Erkenntnis abbringen :(
Nicht, wenn die BRAUT GOTTES in ihrer Geschichte genau dieses Verhalten reflektiert und wir daraus lernen sollten weißt noch?

Was meinst Du?
---> Festhalten, da ging's um Ehebruch!
Was ich meine? Sorry! Wer oder was ist die BRAUT GOTTES?
snafu schrieb:Wie meinst Du das, der Körper verrottet doch.
Jedoch nicht nach der Auferstehung :D Durch die Wiedergeburt erhalten wir immer wieder einen neuen Körper (ja, der alte verrottet), aber zur bestimmten Zeit werden wir einfach in unserem Körper ins Paradies eingehen!
jafrael schrieb:So ganz und gar nicht stimmt wohl nicht!
Doch schon @jafrael
'Chrestos' war und ist im Griechischen ein stink normaler Vorname;
CHRISTUS allerdings ist der Titel für 'Der Gesalbte'

---> Aber Unterschiede wollen erkannt werden :D


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2009 um 15:48
Hi @Niselprim wann nimmst du mal mein freundschaftsangebot an? ;)
Niselprim schrieb:Es wird zwar zum WK kommen, den CHRISTUS mit der Wiederkehr beendet,
aber die Reinigung macht die Natur schon selbst nicht der Mensch
weil nach dem WK die welt energetisch erst rein ist für die befreiung und die materie sich endgültig widerlegt hat. insofern ist enki ein guter, auch wenn er der teufel ist ;)


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2009 um 16:38
@Jean_Cocteau
Warum sollte sich die Materie widerlegen?
Ist doch eigentlich Unfug, wenn man bedenkt, dass das Organische Leben aus Anorganischem entstanden ist ('Chemische Evolution')!
Und Nein, En-Ki ist kein Guter, wenn er die Schlange ist!
Das war er vielleicht mal, bevor er größenwahnsinnig geworden ist ;)
Jean_Cocteau schrieb:wann nimmst du mal mein freundschaftsangebot an?
Welches? Zumal wir eh keine Feinde sind ;)


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2009 um 17:26
@Niselprim das atom ist leer, reine energie, alles was draußen rum, ist, scheint als materie, was meinst du warum kosmische strahlung so gering ist? ;) steht nich in der bibel *hehehe* :)


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2009 um 23:18
Jean_Cocteau schrieb:das atom ist leer
Wenn's bei Dir mit dem Atom aufhört - Deine Sache @Jean_Cocteau


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2009 um 23:47
Jean_Cocteau schrieb:steht nich in der bibel *hehehe*
Von Wegen - es werde LICHT!
Wikipedia: Kosmische_Strahlung
Die Kosmische Strahlung (engl. Cosmic Rays), früher auch Höhenstrahlung genannt, ist eine hochenergetische Teilchenstrahlung aus dem Weltall. Sie besteht vorwiegend aus Protonen, daneben aus Elektronen und vollständig ionisierten Atomen. Auf die äußere Erdatmosphäre treffen ca. 1000 Teilchen pro Quadratmeter und Sekunde. Durch Wechselwirkung mit den Gasmolekülen entstehen Teilchenschauer mit einer hohen Anzahl von Sekundärteilchen, von denen aber nur ein geringer Teil die Erdoberfläche erreicht.
...
Da man in Kosmischer Strahlung nur geringe Spuren von Antimaterie nachweisen konnte, die vermutlich komplett in Wechselwirkungen der geladenen Teilchenstrahlung mit interstellarem Gas entstanden sind, wird dies als entscheidendes Indiz angesehen, dass in unserem Universum keine natürliche Antimaterie vorkommt und es somit seit dem Urknall zu einer Asymmetrie von Materie und Antimaterie gekommen ist.



melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2009 um 00:15
hi @Niselprim
Darum solltest auch die Sephiroth - wennst denn schon damit arbeiten willst -
im richtigen Licht erscheinen lassen

snafu schrieb:
Die Ausdrücke, welche Du aufzählst sind Bezeichnungen für die Sephiroth, welche im Grunde genommen stimmen.
...jedoch auch viele andere Bezeichnungen haben, welche genauso stimmen. Es sind nur Worte, um etwas zu bezeichnen, was nicht zu bezeichnen ist, uns sich nur in Beziehung zu den Anderen, im Bild der Gesamtheit definieren lässt.

Siehe was Wiki schreibt:

1. Kether (Krone)
2. Chochmah (Weisheit, Klugheit, Geschicklichkeit)
3. Binah (Einsicht,Verstand; Intelligenz)
4. Chesed (Gnade, Gunst, Treue), bisweilen auch bezeichnet als Gedulah (Größe, Langmut)
5. Gewurah (Stärke, Macht, Sieg, Gerechtigkeit)
6. Tiphereth (Pracht, Verherrlichung, Schönheit)
7. Nezach (Ewigkeit, Beständigkeit, Sieg; Ruhm, Blut, Saft)
8. Hod (Glanz, Majestät, Donner)
9. Jesod (Gründung, Grund, Grundstein, Grundlage)
10. Malchuth (Königreich, Herrschaft, königliche Würde, Regierung).

Wikipedia: Sephiroth



die 10 Gebote in den Sephiroth:
Ich bin der Herr, dein Gott.
Kether. In der Erscheinung "die erste Bewegung"
Du sollst keine fremden Götter neben mir haben.
Du sollst dir kein Bildnis machen.
Chokmah ist die Spiegelung von Kether, welche das einzige "Bildnis" sein kann. Erscheint als der Zodiak.
Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen.
Binah die Mutter der tiefen See, ist die einzige "Form" in welcher die Spiegelung reflektiert. erscheint alsSaturn.
Gedenke, dass du den Sabbat heiligst.
Chesed, ist von 10 gezählt das 7. die Vollendung, welche der Anfang ist. Der Raum Gottes. Jupiter.
snafu schrieb:Du sollst Vater und Mutter ehren.
Geburah, "Sind fünf in einem Haus..." , die Unruhe der Disharmonie. Welche der Antrieb der Weiterentwicklung ist. Das Ehren der Ahnen, bedeutet nicht, ihre Gedanken zu denken. Mars.
Du sollst nicht morden.
Tiphareth, das Leben Selbst ist heilig. was in Kether Eins ist, ist in Tiphareth als Leben/Tod Eins. Sonne.
Niselprim schrieb:Du sollst nicht ehebrechen.
Netzach, auf die Gefühle der Mitmenschen und auf die Eigenen achten, denn Neid war der Anfang von allem Übel. Venus.
Du sollst nicht stehlen.
Das Vertrauen im Austausch von Materie soll im Denken verankert sein. Merkur.
Du sollst kein falsches Zeugnis geben.
Versuchen bewusst zu sich Selbst zu stehen, und kein (un)bewusst Falsches Bild abgeben. Mond.
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.
Das Dach übern Kopf mit der Frau drinnen, ist die Welt. Die kleine Welt sinnbildlich im Vergleich zur 'grossen' Welt. Malkuth.
Niselprim schrieb:---> Festhalten, da ging's um Ehebruch!
Was ich meine? Sorry! Wer oder was ist die BRAUT GOTTES?
Es ging um das:

snafu schrieb:Der Ehebruch ist das größte Übel @snafu @Jean_Cocteau
Bedenke man Die Hure Babylon!
Na eigentlich ist es der Neid und die Eifersucht, welche das Übel ist. Denn der Ehebruch ist jemand anderen Liebe zu geben, was ja eine Vermehrung der Liebe bedeutet, und für sich gesehen kein Übel ist. Doch jener, welcher dies für sich allein beansprucht und somit in die persönlichen Entscheidungen eines anderen Menschen gewaltsam eindringt, ist das Übel. An diesem liegt es, seine Emotionen zu beherrschen und sein Ego in diesen Gefühlen zu erkennen.
Jedoch nicht nach der Auferstehung Durch die Wiedergeburt erhalten wir immer wieder einen neuen Körper (ja, der alte verrottet), aber zur bestimmten Zeit werden wir einfach in unserem Körper ins Paradies eingehen!
Na geh Niselprim. Ein Körper ist Materie. er braucht ständig Nahrung und Materie verrottet. Die Materie ist nur ein Konstrukt. in Zeit gefrorenes Licht.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2009 um 12:17
Hi @snafu
Ich bin der Herr, dein Gott.

Kether. In der Erscheinung "die erste Bewegung"
In Kether ist noch keine Bewegung - eigentlich - es ist der Ursprung allen Seins,
also die Grundenergie, welche als Idee im Gedanken des Lebendigen ist!
So ist der schwebende GEIST GOTTES auch nicht das erste Gebot,
sondern DER ANFANG ;)
Das erste Gebot lautet: Du sollst keine andern Götter haben neben mir,
also ist das LICHT die erste Bewegung (TAG 1),
welches der Weisheit, in ihrer Geschicklichkeit, des LEBENDIGEN VATERS entspricht!

Da Du nun schon im Ansatz falsch...werde ich es nicht weiter ausführen ;)
snafu schrieb:Denn der Ehebruch ist jemand anderen Liebe zu geben, was ja eine Vermehrung der Liebe bedeutet, und für sich gesehen kein Übel ist.
Sag mal @snafu Wie tickst Du denn?
Indem Du die Ehe brichst, verletzt Du doch Deinen Partner!
Wo vermehrt sich denn Deine Liebe, wenn Du dich lediglich Anderem zuwendest?
Erklär mal! Was ist für Dich die Liebe?
snafu schrieb:Na geh Niselprim. Ein Körper ist Materie.
Ein Stein schon,
aber ein Organismus ist schon etwas mehr - es ist lebendig und hat mit Biologie zutun!


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2009 um 20:55
Niselprim schrieb:dass in unserem Universum keine natürliche Antimaterie vorkommt und es somit seit dem Urknall zu einer Asymmetrie von Materie und Antimaterie gekommen ist.
die natur ist assymetrisch, das könnte hinkommen @Niselprim. Die Strahlung kommt direkt von Gott und trifft zur Zeit bei uns ein, 25 Mrd. Lichtjahre entfernt. Der Anfang, das A. Wann ist das Ende, das O? "dass die kosmischen Teilchen meist von aktiven Galaxien kommen, die bis zu 250 Mio. Lichtjahre entfernt sein können. In den Zentren dieser Galaxien befinden sich supermassive Schwarze Löcher, die die Teilchen auf hohe Energie bringen." http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=10090


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2009 um 19:11
Naja, Dein Nichts ist aber sowas von überhaupt nicht vorhanden, im UNIVERSUM :)
---> is halt nix mit Nichts, gell @Jean_Cocteau
Jean_Cocteau schrieb:Der Anfang, das A. Wann ist das Ende, das O?
Kennst DAS WORT GOTTES nicht? Heißt es doch, ER ist das 'Alpha' und das 'Omega'!
Nicht dass Du dich bestürtzt - auch Thomas sprach davon:
018 ...Habt ihr denn schon den Anfang entdeckt, dass ihr nach dem Ende fragt?
Denn wo der Anfang war, da wird das Ende sein. Selig, wer im Anfang steht!
Denn er erkennt das Ende, und wird den Tod nicht schmecken.


Denk mal darüber nach ;) @Jean_Cocteau


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2009 um 19:21
Jean_Cocteau schrieb: Lichtjahre entfernt sein können.
Ist doch egal wie weit das alles entfernt ist
- bei einem rotierenden Etwas, drückt die Energie immer in den Mittelpunkt dessen -
also ist die Entfernung wurscht, weil ständig Teilchen angesogen werden ;)


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2009 um 21:00
Niselprim schrieb:Ist doch egal wie weit das alles entfernt ist
- bei einem rotierenden Etwas, drückt die Energie immer in den Mittelpunkt dessen -
also ist die Entfernung wurscht, weil ständig Teilchen angesogen werden
achso das wiederbelebte geozentrische weltbild, was ich übrigens gut finde ;)
Niselprim schrieb: ER ist das 'Alpha' und das 'Omega'!
Gott ist das NICHTS für die einen, für die anderen Gott, griechisch: Am Anfang war das Chaos. ;)

ok das ist vom ungläubigen Thomas doppelt belegt ... mit dem dualismus von geist und materie, das nichts ist der weltraum, materie sind die Elektronen und Protonen, die wir als planeten und sterne kennen. das schwarze loch ist brahmas einatmen, die milchstraße sein ausatmen


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.09.2009 um 22:49
Niselprim schrieb:Sag mal @snafu Wie tickst Du denn?
Indem Du die Ehe brichst, verletzt Du doch Deinen Partner!
In diesem Fall das Ego des Partners. Wenn der Partner das weiss, dass es bloss sein Ego ist, welches sich verletzt fühlen will, kann er der Situation mit Liebe begegnen und daher kann auch kein Neid und Eifersucht entstehen sondern die Liebe vermehrt sich.
Das bedeutet den Mitmenschen, Partner, als vollkommen frei zu sehen, und auch seine Entscheidungen zu respektieren, was eigentlich wahre Liebe ausmacht.
Liebe kann nur in Freiheit existieren, denn ist man doch Frei-Willig aus Liebe zusammen und nicht aus Gründen der Herrschaft des Egos. Oder?
Um darauf zurückzukommen, denke ich ist Neid der Beginn des Übels. und Ehebruch ein geringeres Übel als jemandem das Leben zu nehmen.

Die Liebe ist gegenwärtig und ewig und beständig. Denn Liebe ist der Ursprung der Absicht des Seins. Des Sein-Wollens und das Bestreben dahin.
In Kether ist noch keine Bewegung - eigentlich - es ist der Ursprung allen Seins,
also die Grundenergie, welche als Idee im Gedanken des Lebendigen ist!
So ist der schwebende GEIST GOTTES auch nicht das erste Gebot,
sondern DER ANFANG
Das erste Gebot lautet: Du sollst keine andern Götter haben neben mir,
also ist das LICHT die erste Bewegung (TAG 1),
welches der Weisheit, in ihrer Geschicklichkeit, des LEBENDIGEN VATERS entspricht!

Da Du nun schon im Ansatz falsch...werde ich es nicht weiter ausführen
Liebe ist was den Punkt zu einem kreis bewegt um ihn werden zu lassen und die Geschehnisse einzuleiten. diese "erste Bewegung" ist Kether = Primum Mobile, was als Ausdruck dieser Emanation gebräuchlich ist. Du kannst auch Licht sagen, @Niselprim .
oder eben Ursprung allens Seins, was einer "ersten Bewegung" entspricht, denn wäre nicht diese primum mobile, könnte sich kether nicht spiegeln in Chokmah. Was übrigens in der sichtbaren Welt dem Zodiak entspricht, und Binah dem Saturn, da jener der Wächter von Zeit und Raum ist. als der letzte Planet. im alten System.

Es sind alles nur Bezeichnungen, Buchstabenkombinationen für etwas, was in der Vorstellung schwer vorstellbar ist, und vor allem nicht einfach zu vergleichen auf Grund verschiedener Definitionen.
Das erste Gebot ist nach der jüdischen Vorstellung: 'ich bin der Herr dein Gott.' siehe wiki, 10 Gebote. Nachdem ich denke, es ist originaler als die katholische oder eine andere spätere Version, habe ich dieses als Vorlage benutzt. Für Dich mag es falsch sein, ich finde es passt genau. ;)

Ein Stein ist genauso Materie wie ein Körper. bloss seine "Bewegung" ist eine andere. Dadurch wirkt die Zeit für einen Stein anders als für einen Organismus.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2009 um 09:28
snafu schrieb:Liebe kann nur in Freiheit existieren, denn ist man doch Frei-Willig aus Liebe zusammen und nicht aus Gründen der Herrschaft des Egos. Oder?
@snafu wenn du eine frau wärst, würd ich mich in dich verlieben ;) :D mir wird richtig warm ums herz *Ernst* ich möchte das aber nochmal differenzieren. seinen partner zu hintergehen und ihn dann vor vollendete tatsachen zu stellen, bedeutet entweieung. sich aber auszusprechen und festzustellen, daß es nicht mehr geht, ist versöhnung für zwei menschen, die ihre ego hinten anstellen. das ist der gute Gott in uns. lieb ohne zu besitzen, aber vertrauen, so daß man auch wenn man sich in betsimmten alltäglichen dingen nicht mehr versteht, auch nach einer "trennung" der egos noch mag. die ist eine ganz andere alternative definition von beziehung. sie setzt voraus, daß man seinen körper ein stück weit überwinden kann, oder wie koptische frauen (aus dem buch die casanova-verschwörung) es gemacht haben, die männer durch verzögerung des orgasmus höchste freudegefühle beschert. das ist die wahre freude, den körper zu überwinden, was auch menschen durch eine nahtoderfahrung erleben. es ist wie schwimmen, man muß ins wasser springen und vertrauen in seine fähigkeiten und darauf, daß Gott uns hilft, weil er es so wollte und uns über die verschiedenen religionen und weltanschauungen uns auch immer wieder mitteilen lassen ...


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2009 um 20:10
Johannes lebte in der Wüste und in Wildnis. Er ernährte sich von Heuschrecken und von Honig der wilden Bienen. Er trug keine Kleider sondern Tierhäute und Felle.
Er erinnert mich sehr an Pan in seiner Symbolik, als jener der die Natur, die Erde als Mutter heiligt und sich selbst als Teil davon erkennt.
Sein Geburtstag ist zur Sommersonnenwende, Johannisnacht, gegenüber Weihnachten, als Jahreskreis vorgestellt. Er predigte was Jesus auch predigte, er stellt das Wasser dar und Jesus das Feuer. Ist Jesus Johannis? Ioanis. IOA. jehoa. Jeshova.
Yahia ist Johannis in mandäisch. und Yuhana.

Johannis ist Seth. Und Jesus ist Horus/Osiris. Die Vereinigung erfolgte bei der Taufe im Jordan. denn wer über den Jordan ging, der ging ins Totenreich. So wurde die grenze zwischen Leben und Tod damit symbolisiert, und damit vereinigt, was die Erleuchtung in jesus bewirkte.

Ich denke, dass Jesus und johannis, in einer Ebene zusammenkamen, in welcher Kain und Abel getrennt wurden. In welcher Seth den Osiris tötete, und in das Bestreben vorrang hatte, diese Kräfte wieder zu vereinen und zu Einem Ganzen zu verknüpfen.
Johannis ist Elia :D
Beide, JESUS und Elia, sind schon immer für den einen GOTT @snafu
snafu schrieb:Liebe kann nur in Freiheit existieren, denn ist man doch Frei-Willig aus Liebe zusammen und nicht aus Gründen der Herrschaft des Egos. Oder?
Zur Liebe gehört Geborgenheit und Vertrauen, sowie Treue - sonst funzt es nicht!
snafu schrieb:könnte sich kether nicht spiegeln in Chokmah
Chokmah und Binah spiegeln nicht DAS BEWUßTSEIN
---> der VATER ist im SOHN und der SOHN im VATER
snafu schrieb:ich bin der Herr dein Gott
Mein Herr ist mein Geist. DER HERR ist der Gott Isreals ;)


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2009 um 20:16
Jean_Cocteau schrieb:achso das wiederbelebte geozentrische weltbild, was ich übrigens gut finde
Würde Dir wohl gefallen ;) @Jean_Cocteau
Aber es geht auch so, weil alle Teilchen, welche das Zentrum des Sonnensystems ansaugt, von seinen Sateliten vorbei muss, welche durch eigenen Sog ebenfalls die Teilchen abbekommen.
Jean_Cocteau schrieb:Am Anfang war das Chaos.
Jedoch schwebte der GEIST GOTTES darüber
Jean_Cocteau schrieb:ok das ist vom ungläubigen Thomas doppelt belegt ... mit dem dualismus von geist und materie, das nichts ist der weltraum, materie sind die Elektronen und Protonen, die wir als planeten und sterne kennen. das schwarze loch ist brahmas einatmen, die milchstraße sein ausatmen
Das halte ich eher für Blödsinn :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2009 um 09:43
hi @Niselprim

"Joh 1,20 Und er bekannte und leugnete nicht; und er bekannte: Ich bin nicht der Christus! Joh 1,21 Und sie fragten ihn: Was denn? Bist du Elia? Er sprach: Ich bin's nicht! Bist du der Prophet? Er antwortete: Nein! "
Niselprim schrieb:Zur Liebe gehört Geborgenheit und Vertrauen, sowie Treue - sonst funzt es nicht!
Ja, doch auch Treue zu sich selbst.
Niselprim schrieb:Chokmah und Binah spiegeln nicht DAS BEWUßTSEIN
---> der VATER ist im SOHN und der SOHN im VATER
Chokmah ist die Spiegelung von Kether.
Wenn es nur Eines gibt und dieses Eine sich vermehren will, wie kann es dies, ausser durch Spieglung seiner Selbst. Deshalb ist in Chokmah das erste "Hervortreten" des Gottes, von Kether. Eine Spiegelung von der 1 welche zur 2 wird. Dies wird in Binah in "die Form" gebracht. Was die 3 bedeutet, indem aus 3 "Punkten" eine Fläche kreiert werden kann, eine Form (Begrenzung).


melden
Anzeige
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.09.2009 um 13:16
snafu schrieb:"Joh 1,20 Und er bekannte und leugnete nicht; und er bekannte: Ich bin nicht der Christus! Joh 1,21 Und sie fragten ihn: Was denn? Bist du Elia? Er sprach: Ich bin's nicht! Bist du der Prophet? Er antwortete: Nein! "
Lukas:
1,13 Der Engel aber sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias! Denn dein Flehen ist erhört: Elisabeth, deine Frau, wird dir einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Johannes nennen. 1,14 Und er wird dir zur Freude und Wonne sein, und viele werden sich über seine Geburt freuen. 1,15 Denn er wird groß sein vor dem Herrn; weder Wein noch starkes Getränk wird er trinken und schon von Mutterleibe an mit Heiligem Geist erfüllt werden. 1,16 Und viele der Söhne Israels wird er zu dem Herrn, ihrem Gott, bekehren. 1,17 Und er wird vor ihm hergehen in dem Geist und der Kraft des Elia, um der Väter Herzen zu bekehren zu den Kindern und Ungehorsame zur Gesinnung von Gerechten, um dem Herrn ein zugerüstetes Volk zu bereiten.

und
Matthäus:
11,14 Und wenn ihr es annehmen wollt: er ist Elia, der kommen soll. 11,15 Wer Ohren hat, der höre!
snafu schrieb:indem aus 3 "Punkten" eine Fläche kreiert werden kann, eine Form (Begrenzung).
Dreieck ;)

@snafu


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden