weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

28.09.2009 um 13:01
Gott ist Gerecht.
Das ist und war der mensch nie.halt dich an die regeln und du begegnest ihn in seinbe form brich sie und du brichst dich verletze sie und du verletzt dich töte sie und du tötest dich.
Gottes recht ist nicht menschens Interesse.Er ist perfekt und brachte ordnung im chaos.Der mensch war perfekt und brachte Chaos in der Ordnung.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

28.09.2009 um 13:57
Gott muss gerecht sein, denn Gott ist das Universum. Vom Impuls ("oben") bis zur Sichtbarkeit ("unten"), in welchem der hermetische Grundsatz ewig gültig ist, wie oben so unten. und wie unten so oben.
Das Ungleichgewicht wird immer ausgeglichen, gemäss diesem Gesetz.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 10:44
snafu schrieb:Gott kann sich nicht selbst erkennen, ohne ein Spiegelbild vonsich zu schaffen.
Das ist der Beginn, wobei aus Einem was Keines ist, zwei entstehen.
ok, ich erkläre das anders.

zu einer Zeit saß ein Wesen am Wasser und erkannte sich selbst in der Spiegelung. und wurde sich gleichzeitig darüber bewusst, dass dieses Bild es selbst ist. und erkannte sich dadurch als dieses. In seinem Bewusstsein war ab diesem Zeitpunkt dieses Bild von ihm selbst, welches zuvor nicht war.

Was sein Bild von sich als 'Ich' formte in seinem Denken.
Hmm...GOTT braucht(e) sich nicht selbst erkennen, weil ER es als DAS BEWUßTSEIN längst getan hat. Und Nein, ER spiegelte sich nicht in den Wassern - viel eher selektiert(e) ER sich aus den Wassern und hat SEINEN Anspruch daraus! Durch SEIN Denken (was wir hier als Weisheit bezeichnen dürfen!) schuf ER das Leben und die Schöpfung, nicht aber kam ER aus einem Nichts @snafu

Ansonsten kann selbst der Mensch sich Dinge vorstellen, ohne etwas zu spiegeln,
sonst kämen wohl keine Ideen und Erfindungen zustande ;) Da wir im Odem Vorstellungskraft und Krativität erhalten haben, kann man davon ausgehen,
dass der VATER dieses auch kann :)
Kata-stro schrieb:Der mensch war perfekt und brachte Chaos in der Ordnung.
Es waren nicht die Menschen - die wurden verführt - es waren die gefallenen Engel! @Kata-stro
snafu schrieb:Vom Impuls ("oben") bis zur Sichtbarkeit ("unten"), in welchem der hermetische Grundsatz ewig gültig ist, wie oben so unten. und wie unten so oben.
Das Ungleichgewicht wird immer ausgeglichen, gemäss diesem Gesetz.
Wo hast denn diesen Trugschluss her? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 13:31
@Niselprim
Ich dachte ein mensch kann entscheiden so war das gemeint mein freund


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 15:32
...und ich dachte es sei sein Geist (Gottes) gewesen, der es war, der über den Wassern geschwebt ist!
Besser gesagt brütete er über den Urgewässern wie eine Glucke und gab diesen den Impuls zur ersten Bewegung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:09
Kata-stro schrieb:Ich dachte ein mensch kann entscheiden so war das gemeint
Sicherlich @Kata-stro doch kommt der Frevel von dem Sünder, der zur Sünde verführt!
Zudem kann sich der Mensch auch täuschen oder täuschen lassen ;)
kore schrieb:brütete er über den Urgewässern wie eine Glucke und gab diesen den Impuls zur ersten Bewegung
Wie kommst auf diese Binsenweisheit? @kore
Zeig mal auf, wo das so geschrieben steht! Oder wer hat Dir das eingetrichtert?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:11
Ist alles was geschrieben steht richtig ?!


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:14
Natürlich nicht @DonFungi


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:21
Möchte hier mal eingestehen, dass die Schriften ne Menge an Weisheiten und Lebenshilfe in sich tragen. Die Glorifizierung ist ne Sache für sich.

Zu viele Unreife Seelen (Menschen) suchen. Was finden sie wenn sie an falsche Propheten geraten.

Ich spreche nicht hier von Allmy, sondern von der grossen weiten Welt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:24
DonFungi schrieb:Was finden sie wenn sie an falsche Propheten geraten.
Nun ja, ich sag's mal so @DonFungi
Kennt man das WORT GOTTES,
dann wird man den falschen Propheten schon erkennen ;)


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:32
Falsche Propheten sind jene, die sich als Propheten bezeichnen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:36
Du kennst mich mit meinen Ansichten!
Es gibt mir zu viele falsche Propheten. Da find ich, hat die Familie eine grosse Aufgabe die Kinder davor zu schützen. Ich steh meinen Kindern nicht im Weg aber kontrolle ist schon. Wichtig finde ich die Gespräche und das Vetrauen, dass wir uns gegenseitig entgegen bringen. Sie wissen, bei mir ist die Türe immer offen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:48
Ja @DonFungi mehr kannst eigentlich auch gar nicht tun ;) letztendlich sind Deine Kinder auch Kinder GOTTES, oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 19:57
@Niselprim
Schon ja!
Aber man weiss ja wie beeinflussbar Kinder sind!


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:01
Da kannst nur versuchen @DonFungi mehr Einfluss zu haben, als andere ;)


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:01
@DonFungi

Man weiß es, Gott weiß es und die Schlange wusste es auch. Alles hat damit angefangen, dass der Mensch eben eben beinflussbar war und immernoch ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:11
@Niselprim
@A.Darko

Das offene Wort mit den Kindern führte dazu, dass sie meine Ansichten vertraten.
Durch nach hacken konnte ich den Kindern nahe legen, sich ein eigenes Bild von der Sache zu machen. Sie haben bzw. lassen sich beide konfirmieren.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:13
@DonFungi

Ich weiß auch nicht inwiefern ich meine Kinder christlich erziehen würde. Auf der einen Seite möchte ich natürlich in erster Linie, dass Gott überhaupt existiert, weiterhin möchte ich, dass Gott der christliche Gott ist und ich frage mich, weil man es eben nicht beweisen kann, ob ich meine Kinder in die Richtung erziehen würde/werde.
Irgendwie müssen sie ihren eigenen Glauben finden und würde sie ungerne beeinflussen =/


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:19
@A.Darko
@DonFungi
In jedem Fall sollte man die Kinder in die Gesellschaft integrieren;
d. h., z. B. Konfirmation mitmachen lassen.
Später dann, wenn sie selber über solche Dinge nachdenken und entscheiden, können sie ja ihren eigenen, selbst gewählten Weg, gehen.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:19
@Niselprim

Das hört sich nach einem Kompromiss an ;)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

29.09.2009 um 20:22
@A.Darko
Nein, ist kein Kompromiss - es kommt den Kindern zu Gute, wenn sie mit Kinder zusammen sind. Ein Außenseiter zu sein, ist immer schlecht, vor allem für ein Kind.
Zudem weiß man ja vorher nicht, welchen Weg der Narr finden wird ;)


melden
389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bastet18 Beiträge
Anzeigen ausblenden