weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2009 um 21:56
13,1 Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen, das zehn Hörner und sieben Köpfe hatte
@snafu
17,7 Und der Engel sprach zu mir: Warum wundertest du dich? Ich will dir das Geheimnis der Frau sagen und des Tieres, das sie trägt und die sieben Köpfe und die zehn Hörner hat.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2009 um 22:24
Nein er ist nicht der gefallene Engel. Er ist der Schöpfer, dieser Welt.

Die gefallenen Engel sind die Schöpfungen welche in den tiefen Regionen sind.
Was eigentlich Dämonen genannt werden und in keiner anderen Form hier im Irdischen 'existieren' können. Da die Bedingungen der Dualität gegeben sind.

So können sie Engel oder Dämonen sein, wie sie wollen. Es ist hoffentlich auch klar, dass diese IN Uns sind. Und wenn wir sie von uns abspalten, sind sie ausserhalb, was ihnen Macht gibt. ich hoffe Du kannst verstehen, wie ich das meine.

ich denke das Tier ist die Befürchtung, dass ein weiterer 'Gottessohn' auftauchen könnte, eben von dem Schöpfer, welche die Gnostiker als Schöpfer sehen.
Welcher gleich gesetzt ist mit Jhvh, nur dass es im jüdisch/christlichen Glauben der Höchste Gott ist, und bei den Gnostikern eben nicht.
Was auch seine Launen erklären würde. Vllt solltest Du mal das Geheime Evangelium des Johannes lesen, dann kannst Du dies gut erkennen. ;)
kann Dir den link schicken. @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2009 um 22:35
Zehn Hörner sind eine neue Art von Menschheit/Zivilisation, welche befürchtet wurde. In anlehnung an den Plan des Werdens der Qabalah.
Da eine neue Religion im Entstehen war, und dies im damaligen Zeitgeist erkennbar gewesen sein muss.

Das Tier war einmal und ist jetzt nicht, denke an Nebukadnezar und seinen Traum.
Der Baum welcher war, und jetzt nicht ist, und seine Wurzel bleibt im Boden, umschlungen mit einer eiseren Kette. Das Eisen ist die sichtbare Welt.

Welche wieder und wieder entsteht, nachdem sie ausgelöscht wird. bzw nachdem die Zivilisationen wechseln.

ich denke es gibt sieben Zivilisationen in einer Menschheit. und sieben Menschheiten. sind 49. Was die Tore von Binah bezeichnen. das 50. ist Gottes Angesicht Selbst. @Niselprim

Sieben Köpfe sind die 7 unteren Sephiroth, die das materielle Werden beschreiben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2009 um 22:50
snafu schrieb:Nein er ist nicht der gefallene Engel. Er ist der Schöpfer, dieser Welt.
Also En-Ki, die Schhlange?
snafu schrieb:Die gefallenen Engel sind die Schöpfungen welche in den tiefen Regionen sind.
Was eigentlich Dämonen genannt werden und in keiner anderen Form hier im Irdischen 'existieren' können. Da die Bedingungen der Dualität gegeben sind.
Lilith (dämonisch) der Baumstamm von Inannas...
snafu schrieb:So können sie Engel oder Dämonen sein, wie sie wollen. Es ist hoffentlich auch klar, dass diese IN Uns sind. Und wenn wir sie von uns abspalten, sind sie ausserhalb, was ihnen Macht gibt. ich hoffe Du kannst verstehen, wie ich das meine.
Jaja, Du meinst, wir sollten und mit den Dämonen verbinden? @snafu
snafu schrieb:Vllt solltest Du mal das Geheime Evangelium des Johannes lesen, dann kannst Du dies gut erkennen.
Da wurde JHVH aus dem Wasser errettet?
snafu schrieb:Das Tier war einmal und ist jetzt nicht, denke an Nebukadnezar und seinen Traum.
Genau, Babylon!
snafu schrieb:ich denke es gibt sieben Zivilisationen in einer Menschheit. und sieben Menschheiten. sind 49. Was die Tore von Binah bezeichnen. das 50. ist Gottes Angesicht Selbst. @Niselprim

Sieben Köpfe sind die 7 unteren Sephiroth, die das materielle Werden beschreiben.
1) Ägypten; 2) Assyrien; 3) Babylonien; 4) Meder und Perser
5) Griechenland; 6) Römisches Reich


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2009 um 22:57
@snafu Das gefällt Dir? http://www.puramaryam.de/finster.html#adam


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2009 um 23:07
Nein, nicht Enki. Der Schöpfer! welcher sagt, wo ich bin ist kein Gott.

Die Dämonen, mögen sie von Lilith sein, es ist nur ein Symbol dafür, die Dämonen sind die niederen Gelüste. die niederen Kräfte, oder wie soll ich es nennen, alles was menschlich ist, doch nicht unbedingt von Vorteil für ein 'ideales' Leben. ;)
was natürlich auch relativ ist, wie streng man mit sich selbst verfährt....

Wir brauchen uns nicht mit Dämonen verbinden, da sie in uns sind. oder bist Du ein Heiliger? :D

Jhvh wirde nicht aus dem Wasser errettet. Er wurde geschaffen als Jaldabaoth (oder Sakla) von der Sophia. Im Alleingang, ohne männl. Part.

Er entstieg dem tiefen Wasser. und Sophia versteckt ihn, in einer Wolke auf einem Thron.
Deshalb meinte er , er wäre allein. Aber bitte, lies das mal, dann könntest Du Dir selbst ein Bild davon machen.

Dieses materielle Werden hat nichts mit irdischen Namen der Völker und ihren Ländern zu tun. Zumindest kann man dies nicht in dieser Weise zu sehen, bedenke die Zeit und die Situation und das damalige Wissen. @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2009 um 00:17
Niselprim schrieb:@snafu Das gefällt Dir?
Was für Blödsinn in diesem link. :}

Sieh Dir nicht solche Sachen an @Niselprim , das verdirbt den Geist. :D

Lucifer ist der Gott der Erde. Oder Satan. Dies braucht Dir keine Angst zu machen.
Deshalb kennt er natürlich die dunkle Seite. Die nächtlichen Ängste sind sein Revier.

Nö scherz beiseite,

das Prinzip des Satanischen herrscht auf der Erde. Ist ja klar, denn ist in dieser Vielfalt der Aufspaltung der göttlichen Einheit ja gar nicht anders möglich.
Wie wir wissen, ist er der Ankläger bei Gott. Das heisst in unsere Worte übersetzt, aber dennoch symbolisch:

Alles, was wir ihm anvertrauen, erfährt Gott. Dies geschieht IN Uns. Gott und Satan sind insoferne Eins, da die göttliche Einheit in ihren Emanationen einer materiellen "Verunreinigung" unterliegt. ich meine damit, dass die Schöpfung, in ihrer irdischen Sichtbarkeit, in der Vervielfältigung der Idee Gottes, sich nicht anders in den 'unteren' Regionen der Dualität darstellen kann.

Die "Reinheit" Gottes, welche wir uns auf der Erde ersehen, das "Ausmertzen" des sogenannten "Bösen" geschieht ganz allein, und ausschliesslich IN den Herzen der Menschen. Und ist es geschehen, dass heisst, hat man sich versöhnt mit Satan/Lucifer, kann man nicht anders als Liebe ausstrahlen, in die Herzen der anderen Menschen. Denn sie sind Du.

Vergiss nicht, wie UNTEN so OBEN. Der Schlüssel zum Himmelsreich!

Wenn Du den Gott der Erde ausmerzt, dann merzt Du auch den Gott im Himmel aus.

Und damit jenen, welcher Deine Seele nährt.

Wenn Du ihn annehmen kannst in Liebe, dann nimmst Du IHN als Einheit an. Als Ganzen Gott. All-es beinhaltend, und All-es, was Werden bedeutet.

Dann ist es EINfach , was allgemein als "Gut" gilt, zu tun, auszustrahlen, zu denken und zu Sein, da es die Liebe und Freude des Menschseins inmitten der Menschen erLEBEN und verstehen lässt. @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2009 um 10:24
Wir zwei Beide haben nun schon sehr viel Wissen ausgetauscht und umgewälzt,
Hut ab, Dir und Deinem Geist :D aber in einer Sache sind wir uns gegen:
Ich, gehe davon aus, dass das Böse unbedingt gemieden werden muss;
Du hingegen, meinst man müsse dem Teufel sein Recht geben:
snafu schrieb:Die "Reinheit" Gottes, welche wir uns auf der Erde ersehen, das "Ausmertzen" des sogenannten "Bösen" geschieht ganz allein, und ausschliesslich IN den Herzen der Menschen. Und ist es geschehen, dass heisst, hat man sich versöhnt mit Satan/Lucifer, kann man nicht anders als Liebe ausstrahlen, in die Herzen der anderen Menschen. Denn sie sind Du.

Vergiss nicht, wie UNTEN so OBEN. Der Schlüssel zum Himmelsreich!

Wenn Du den Gott der Erde ausmerzt, dann merzt Du auch den Gott im Himmel aus.

Und damit jenen, welcher Deine Seele nährt.

Wenn Du ihn annehmen kannst in Liebe, dann nimmst Du IHN als Einheit an. Als Ganzen Gott. All-es beinhaltend, und All-es, was Werden bedeutet.
Hmm...was nu @snafu
sollen wir abstimmen oder warten wir einfach auf den Nimmerleinstag?

Zum Nachdenken:
8,1 O wärest du mir doch ein Bruder, der die Brust meiner Mutter gesogen! Fände ich dich [dann] draußen, könnte ich dich küssen, und man dürfte mich dennoch nicht verachten. 8,2 Ich würde dich führen, dich hineinbringen ins Haus meiner Mutter, die mich unterrichtete. Ich würde dir vom Würzwein zu trinken geben, vom Most meiner Granatäpfel. 8,3 Seine Linke [läge] unter meinem Kopf, und seine Rechte umfaßte mich. 8,4 Ich beschwöre euch, Töchter Jerusalems: Was wollt ihr wecken, was aufstören die Liebe, bevor es ihr [selber] gefällt! 8,5 Wer ist sie, die da heraufkommt aus der Wüste, an ihren Geliebten gelehnt? Unter dem Apfelbaum habe ich dich geweckt, dort empfing dich deine Mutter, dort empfing sie dich, die dich gebar. 8,6 `Leg mich wie ein Siegel an dein Herz, wie ein Siegel an deinen Arm! Denn stark wie der Tod ist die Liebe, hart wie der Scheol die Leidenschaft. Ihre Gluten sind Feuergluten, eine Flamme Jahs. 8,7 Mächtige Wasser sind nicht in der Lage, die Liebe auszulöschen, und Ströme schwemmen sie nicht fort. Wenn einer den ganzen Besitz seines Hauses für die Liebe geben wollte, man würde ihn nur verachten. 8,8 Wir haben eine Schwester, die ist klein und hat noch keine Brüste. Was sollen wir mit unserer Schwester tun an dem Tag, da man um sie werben wird? 8,9 Wenn sie eine Mauer ist, bauen wir auf ihr eine silberne Zinne. Wenn sie aber eine Tür ist, versperren wir sie mit einem Zedernbrett. 8,10 Ich bin eine Mauer, und meine Brüste sind wie Türme. Nun [aber] bin ich vor ihm wie eine, die Frieden anbietet. 8,11 Einen Weinberg hatte Salomo in Baal-Hamon. Er übergab den Weinberg den Hütern. Jedermann würde für seine Frucht tausend Silber[schekel] einnehmen. 8,12 Meinen eigenen Weinberg habe ich vor mir. Die tausend [Silberschekel gönne ich] dir, Salomo, und zweihundert denen, die seine Frucht hüten. 8,13 Die du wohnst in den Gärten, während die Gefährten deiner Stimme lauschen, laß mich hören: 8,14 Enteile, mein Geliebter, und tu es der Gazelle gleich oder dem jungen Hirsch auf den Balsambergen!


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2009 um 10:40
@Niselprim

Vielleicht meint er, dass man den Teufel eben als Herr der Welt akzeptieren muss und sich eingestehen sollte, dass man/der Mensch/die Welt nunmal böse ist und nicht so tun, als wäre es alles eine Frage der Perspektive.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2009 um 10:46
@ Niselprim

wenn man nicht in der Lage ist etwas Vorgebrachtes nachzudenken in einer Art und Weise, daß man es erneut aus dem eigenen Inneren hervorbringt, dann bleibt alles BLABLA!
Einfacher ist es natürlich irgendwo abzuschreiben ohne zu verstehen!


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 01:01
Wir zwei Beide haben nun schon sehr viel Wissen ausgetauscht und umgewälzt,
Hut ab, Dir und Deinem Geist aber in einer Sache sind wir uns gegen:
Hab Dank, @Niselprim , auch dafür ich so viel gelernt habe dadurch, ja eigentlich, wir sind wohl beide geduldige Menschen :D
und so unsere Geister. ;)
Niselprim schrieb:ch, gehe davon aus, dass das Böse unbedingt gemieden werden muss;
Du hingegen, meinst man müsse dem Teufel sein Recht geben:
I


Nicht dem Teufel, welcher ein Angstkonstrukt der Menschheit ist.
Es ist schwarz/weiss Denken, wenn Du das so siehst.

Es ist das satanische Prinzip, welches dieses Recht hat, sonst könnte die Welt in ihrer Dualität nicht existieren. Als Ankläger, sagte man früher. Satan berichtet und Gott reagiert dementsprechend. So gleicht sich jede Tat in diesem Sinne aus. (Karma)
Ausserdem definiere ich als böse, bewusstes Schädigen anderer Menschen.

Wenn man ihn fürchtet und abspaltet von seinem eigenen Wesen, wird sich das eigene Wesen immer zu ihm hingezogen fühlen, da er ja ein Teil davon ist. Das ist der ewige innere Kampf. Wenn sich Satan ungeliebt fühlt, wird er lästig.

Wenn man ihn annimmt, als Teil seines Wesens, dann ist er sowieso zugegen, und man kann sich auf das wahre innere Licht besinnen, weil man nicht ständig kämpfen muss. wobei das 'böse' automatisch vermieden wird, da kein Grund besteht, sich hingezogen zu fühlen, wenn man sich in seiner inneren Mitte befindet.

Und da die Ganzheit mehr ist als die Summe seiner Teile.

Und doch ist des Einen Glück oftmals des Anderen Leid. in der dualen Welt. Simples Beispiel, man verliert was, und wer anderer findets.
Oder, einer stirbt, und ein anderer erbt.
Klingt zwar ein wenig hart, doch solange keine menschliche Absicht dahintersteht, jemanden bewusst zu schädigen, ist dies der Lauf der dualen Welt. ;)


melden
agadatiewen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 03:57
Also man findet ja beim genaueren hingucken auch den teufel im gekreuzigten jesus
der mit drei nägeln gekreuzigte trägt somit dreimal vav (nagel) = 6 als zeichen
gekreuzigter jesus = 666 - da beisst die maus keinen faden ab


melden
agadatiewen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 04:00
DAS TIER trägt zum SYmbol die 777

7 häupert
70 hörner
700 kronen


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 04:16
Genau. Obwohl derTeufel ist menschliches Angstprodukt. :D

Der Antichrist. In den gnostischen schriften steht, es wäre eigentlich Jhvh ans Kreuz genagelt worden...

Es gibt jedoch auch Versionen mit 4 Nägel. Was wohl die Anheftung an die Materie sein kann. @agadatiewen


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 04:17
10 Hörner und 10 Kronen. Wie kommst Du auf die ZAhl? @agadatiewen


melden
agadatiewen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 04:35
bedenke immer was der text durchgemacht hat durch abschriften
bis wir ihn heute lesen können
deshalb hat man ja auch ein textfragment mit 616 statt 666 gefunden das eindeutig älter und viel authentischer ist
Und ich sah aus dem Meere ein Tier aufsteigen, welches zehn Hörner und sieben Köpfe hatte, und auf seinen Hörnern zehn Diademe, und auf seinen Köpfen Namen der Lästerung.
auf jedem kopf zehn hörner
auf jedem horn zehn kronen

so sagt es nicht genau der text

aber wer augen hat siehst doch gleich

denn dann heisst es
Und ich sah einen seiner Köpfe wie zum Tode geschlachtet. Und seine Todeswunde wurde geheilt, und die ganze Erde verwunderte sich überdas Tier.
die todeswunde ist letztlich nur der verlust einer einzigen krone
zu 776

siehe auch 1776

ist ein altes gnostisches freimaurerspielchen
aus 777 kann nur zu schnell 776 werden

in 1776 findest du die 777 mit hilfe der grossen aleph technik


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 08:55
..nur, daß man die Zahlen auf den Kopf stellen muß, womit alles wieder fraglich wird und 666 zu 999 wird, sowie umgekehrt, oder auch 1998.
Hörner bedeuten immer Epochen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 18:24
snafu schrieb:Es ist das satanische Prinzip, welches dieses Recht hat, sonst könnte die Welt in ihrer Dualität nicht existieren. Als Ankläger, sagte man früher. Satan berichtet und Gott reagiert dementsprechend. So gleicht sich jede Tat in diesem Sinne aus. (Karma)
Ausserdem definiere ich als böse, bewusstes Schädigen anderer Menschen.
Aber Hiob wurde doch bewußt geschädigt, oder nicht?
snafu schrieb:Und da die Ganzheit mehr ist als die Summe seiner Teile.

Und doch ist des Einen Glück oftmals des Anderen Leid. in der dualen Welt. Simples Beispiel, man verliert was, und wer anderer findets.
Oder, einer stirbt, und ein anderer erbt.
Klingt zwar ein wenig hart, doch solange keine menschliche Absicht dahintersteht, jemanden bewusst zu schädigen, ist dies der Lauf der dualen Welt.
Oder man hat etwas, und jemand anders nimmt's sich;
oder Vergewaltiger, Mörder und Kinderschänder...
...sind doch Beispiele für das absolut Böse und sollte unbedingt vermieden werden??!! @snafu
A.Darko schrieb:Vielleicht meint er, dass man den Teufel eben als Herr der Welt akzeptieren muss und sich eingestehen sollte, dass man/der Mensch/die Welt nunmal böse ist und nicht so tun, als wäre es alles eine Frage der Perspektive.
Wir sollen heilig sein ;) @A.Darko
agadatiewen schrieb:DAS TIER trägt zum SYmbol die 777

7 häupert
70 hörner
700 kronen
Haha @agadatiewen 10 Hörner bleiben 10 Hörner und 7 Köpfe bleiben 7 Köpfe!
agadatiewen schrieb:Also man findet ja beim genaueren hingucken auch den teufel im gekreuzigten jesus
der mit drei nägeln gekreuzigte trägt somit dreimal vav (nagel) = 6 als zeichen
gekreuzigter jesus = 666 - da beisst die maus keinen faden ab
Totaler Blödsinn! Und was hat der Teufel mit 666 zu tun?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 18:26
agadatiewen schrieb:die todeswunde
verursachte Napoleon :)


melden
Anzeige
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.10.2009 um 18:29
@Niselprim

Heilig sein oder zumindest den Heiligen preisen...


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden