Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 01:49
@Niselprim

kann sein. interessiert mich auch, wer dieser falschgötter wer war.
sie tauchen bei den griechen, den ägyptern, den hindus der damaligen zeiten unter verschiedenen namen auf, sogar bei den mesoamerikanern sind diese mit den selben atributen aufzufinden. es waren herscher, aber sicherlich keine spirituellen götter, vielleicht mehr menschen als götter.

und @damkina sieht es im moment nur subjektiv, daher auch der fanatismus zu ihrem enki, dem scheinheiligen der den menschen als sklavenarbeiter für mienen erschuff weil die anunaki, die vom himmel kammen, nicht mehr wollten...aber sicherlich hat nicht enki das leben generell auf dem planeten erde erschaffen, geschweige den das sonnensystem, die galaxie und das universum mit den wahrscheinlichen parallel universen und den dimensionen welche existieren könnten.

da gibt es nur einen masterplan der sicherlich nicht von enki, anu oder jahwe als sumerisch-hebräischen gott ausgeklügelt wurde, das sind nur personifizierungen damit dieser eine erschaffer des allens einen namen bekommt.

@damkina

ich würde sagen, schnall dich besser bei deiner abenteuer-achterbahn durch die sumer-texte an, sonst fliegst du noch aus deiner unsicheren bahn.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 05:06
@sacrum_lux

"ich würde sagen, schnall dich besser bei deiner abenteuer-achterbahn durch die sumer-texte an, sonst fliegst du noch aus deiner unsicheren bahn."

Nur keine Angst um mich, ich sitze fester in meinem Sattel und meiner Bahn als Du Dir vorstellen kannst. Was Du mit "unsicherer abenteuer-achterbahn" bezeichnest, ist eine absolut und bestens untermauerte Grundlage, wie Du sie Dir für Dein System nur wünschen könntes als Unterbau. Hast Du schonmal eine unsichere Achterbahn gesehen ?, ich jedenfalls noch nie.

Übrigens ich bin ein Mann, alt und weise, ganz im Gegenteil von vielen anderen hier. "fanatismus" ? na klar, wenn man sich gegen Jahwe wehren muss, dann muss man sich schon auf die Hinterbeine stellen.

Enki hat die Menschen sicher als Sklavenarbeiter geschaffen, aber im Gegensatz zu seinem Bruder Enlil/Jahwe war er an der Weiterentwicklung, Höherentwicklung und Erhaltung seiner Menschen interessiert. Wäre Enki nicht was er war und ist, Du würdst heute noch im Paradies für den anderen, den Paradiesgott Enlil gratis schuften müssen

Also Einauge, Dir fehlt nur der dreidimensionale Überblick ;-)

damkina


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 11:56
@damkina,
was für eine dämliche Rechfertigung Gottes..ähh..des Vergewaltigers Enkis zu diesem Thema....stänkerst hier aber ziemlich stark gegen Anhänger von Jahwe und ziehst über Jahwe her um dann mal eben es toll zu finden UNS MENSCHEN als Arbeitssklaven für Marduk und Enki aufzufassen...

Tolles Menschenbild, Damkina. Gratuliere !
wow... echt weise von Dir, alter Mann über 62 !
Durch Dich erfahre ich volles philosophisches Wissen über meine eigene Existenz - und alles macht ja solch einen Sinn und Götter brauchen nun mal Menschen - ALS SKLAVEN ! Was für ANBETUNGSWÜRDIGE Götter wir doch auf Erden haben ! Entschuldige das ich es doch nicht vorziehe DIESEN Gott anzubeten !

Du betest ein Gott an, der die Menschen ZUSAMMEN mit Marduk, dem Schlächtergott der Babylonier, nach Hinrichtung seiner Gegner (Kinku) aus dessen Fleisch als Arbeitssklaven erschaffen hat und findest das noch toll...

ich kann es immer noch nicht fassen !

boah yeah...also für jemanden der gerade im Aufbau einer eigenen Enki-Sekte befindet und 50 € für weiteres spirituelles Wissen verlangt (www.damkina.org), ist dein Sekten-Lehr-System ziemlich brüchig und nichtgerade populär in Talk-Shows!

hoppela...die Seite wurde ja auf einmal umgestaltet :-) warum wohl...
da muss man als Sekten-Chef noch mal an der public relation performen :-)

Bin jetzt echt mal gespannt wie du JESUS,den Sohn Gottes, in deinem System integrieren willst...er soll ja nach deiner Lehre Anhänger des wahren Gottes Enki gewesen sein...Problem ist nur, daß es den Titel "Sohn Gottes" schon gibt !
Marduk trägt ihn nämlich !

aber vielleicht kannst du ja mit deiner Story weiterhin Geld verdienen !
Enki = immer , immer super dufte gut !
Jahwe= Böse, Böse, Wuff Wuff

Freistil


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 13:24
kein Kommantar - ist mir zu dumm und blöd

damkina


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 19:06
Die unterhaltungen beobachte ich hier seit langem.

Eine kakalacke wird den menschen besser erklären können als der Mensch Gott.

Gott ist Gott und er braucht weder namen noch gut und böse zu sein.Der mensch weiss net was gut und böse ist.Er weiss was für ihm gut und böse ist aber mehr a net.Für den schwein ist es a net gut geschlachtet und gegessen zu werden aber für den mensch der es isst ist es gut weil er net hungert.

Gott ist einer und durch ihm gibts alles er hat es erschaffen und GUT Gemacht.

Thema marduk enkei usw irgendwo kommen die a her ob anunaki o drache ob irgentetwas anderes von mir a die sonne.Alles wurde erschaffen nur der vater nicht der war ist und wird sein.Gott hat weder ein namen noch braucht er jemand der ihm erklärt.ob gut oder böse.er existiert als einziger seines gleichen den es gibt nix seines gleichen.

man sollte aufhören unbedingt ihn als eine person zu sehen die unterschieden werden muss Ob Java allah David usw.Er braucht kein namen den der Name ist er er braucht kein unterschied der er ist der unterschied.

Gott ist Gott-Mensch ist Mensch=den als gott würde er versagen.
Gott ist einer und namen braucht er nicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 19:33
Jahwe=Iehova
Enki,Marduk,anubis,osiris,Ra und der rest der 2.500mitglieder
soll i die liebe hades kronos dionisos apollo nennen.
Anunaki schwachsinig und bruttal sowas anzubeten.Jahwe alles schön und gut aber euer vater leert euch alle menschen zu lieben wie brüder weil alle seine kinder sind er sagt nicht nur unter euch.
wenn ich etwas lese ist es besser wenn ich meine eigene meinung darüber machen kann den die freiheit gab mir gott wenn ich mir die texte oder ideen der oben geschriebenen Relis lese,lese ich nichts auser das was jemand verstanden haben will von etwas was er lass.
erwähnen wir Zeus u den Rest dann haben wir noch mehr und trotzdem ändert es nix
alles kam nach gott den alles wurde erschaffen oder geboren nur der eine nicht der immer war und immer sein wird für den die zeit nicht existiert weil er die zeit erst gebar
der unvergänglich ist weil er immer da ist der gott ist vergangenheit gegenwart und zukunft und doch viel mehr gott ist ein stein ein wasser ein baum gott ist ein tier ein mensch ein gott Gott ist gott und wir könnten sein Ebenbild representieren nur wollen wollten oder werden das nicht.

Gibt doch lieber der luft den wind ein namen oder das meer.
Gott braucht kein Namen seit dem der mensch ihm ein namen verpasst hat streitet ihr wer an den richtigen glaubt und lässt dafür euere kinder bluten.dann sind kirchen und etc schuld heisst es.
Gott ist einer und Jesus sein sohn egal ob mit menschlicher meinung nicht.Macht einer das was er vorgeliebt hat dann hat gott ein weiteren sohn.alles was gut ist und den menschen helfen sollte leichter zu sein schöpfer vater zu finden müsst ihr auf die seite an glauben nehmen.

Jeder flüchtet und wills rausgefunden haben Wer gott ist und was der sinn Des lebens.
Arme kleine menschilein.

Was du bist wirst du wieder finden was du tust wieder begegnen.nur erkennen wirst du es nicht und wie immer es wird unfair sein den dann trifft es dich.

Guter gott Böser gott????=Gott ist alles Reine gute faire reine.
Geh esoterischen weg mensch erklär dein inneres wenn du dein äuseres nicht erklärt hast versuch alles was du nicht kennst zu verurteilen und erwarte dann das man über dich kein urteil fällt tritt alle geschenke und sage dann du hast nix bekommen.
Jesus lebte etwas vor er ertrug a einiges egal was man sagt.jemand der dein schlechtes will erträgt nichts für dich nur jemand der liebt.

Ob er sein sohn oder nicht muss jeder für sich entscheiden.man sollte aber Respektieren was man bekam oder dieser mensch/gott einen lehrte wenn man den sohn nicht verstanden hat wie will man den vater erklären???

Geben die drachen oder die anunak mehr hoffnung?geben nefelin/m oder elohim mehr sinn???ergibt es da nicht immer das jeder geboren werden musste?der der nicht geboren werden brauchte war gott den gott brachte die geburt.Übermenschliche wesen sind keine götter.Ist der mensch des affen Gott???


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 20:38
@Kata-stro
Kata-stro schrieb:Eine kakalacke wird den menschen besser erklären können als der Mensch Gott.
warum redest Du den Menschen so klein ? Oder warum redest Du Gott so groß ? Woher stammt denn dein Wissen von Unwissen Gottes ?
Kata-stro schrieb:Gott ist Gott und er braucht weder namen noch gut und böse zu sein.
Jedes Wesen das lebt sollte meiner Ansicht aber gut sein ?! Jesus sagte mal: Nur das Gute hat Bestand. Da Böse ist mit sich selbst entzwei und sein Haus wird nicht bestehen.
Und nur was Bestand hat, ist die Wahrheit !
Kata-stro schrieb:Der mensch weiss net was gut und böse ist.Er weiss was für ihm gut und böse ist aber mehr a net
nein. Jeder Mensch kann Gut und Böse unterscheiden. Und dieses gilt auch bezogen auf alles was sich Gott nennen lassen will.
Kata-stro schrieb:Gott ist einer und durch ihm gibts alles er hat es erschaffen und GUT Gemacht.
Selbst wenn er Einer ist und ALLES durch Ihn gemacht wurde, heißt das nicht, daß er es gut gemacht hat noch das er sich gut nennen darf noch das er DESWEGEN jenseits von Gut und Böse steht. Hast Du eine Lösung der Theodizee anzubieten ?
Kata-stro schrieb:ob gut oder böse.er existiert als einziger seines gleichen den es gibt nix seines gleichen.
Ist der Umstand "Nichts seinesgleichen" die Rechtfertigung, daß man Gott nicht rechtfertigen darf ?! Anscheinend ja, das hast du aus Hiob ! Aber solange Menschen eben Gut und Böse unterscheiden können, MUSS sich Gott rechtfertigen und sich durch Menschen prüfen lassen wie wir jedesmal auch unser Gegenüber auf "Wahrhaftig und richtig" oder "Falsch und bedrohlich" einstufen.

Zum Glück sind wir Menschen.
Kata-stro schrieb:Er braucht kein namen den der Name ist er er braucht kein unterschied der er ist der unterschied.
Wenn er keinen Namen braucht, braucht er auch nicht ZU SEIN - alles Seiende hat einen Namen - warum hat er dann Menschen erschaffen dein "nicht rechtfertigender Gott" ?
Kata-stro schrieb:Gott ist Gott-Mensch ist Mensch=den als gott würde er versagen.
So wie Gott beim Holocaust ? Könnte es nicht sein, daß Menschen JEDEN Gott moralisch überlegen sein KÖNNEN eben weil sie Menschen sind ?

Liebe Grüße - Freistil


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.11.2009 um 21:50
Ok nun reichts, ich habe mir den Quatsch Jahre lang angehört von Christen dieser Welt.

@Kata-stro und alle andern die an einen Guten Gott glauben!

Die Zeit ist gekommen, um mal nen Spieg-el zu heben.

Gott, so heist es, habe alles erschaffen!
Gott, so heist es, ist überall!
Gott, so heist es, war schon immer und wird immer sein!

Wer sind wir dann?
Wer jetz nen Kinderlied singt -lal lal wir sind Sternestab...- dem kann auch ich nicht helfen :-).

Wir sind hier!
Wir können überall sein (mit unserm Kopf)!
Wir waren schon immer hier und werden es immer sein!

Wir sind GOTT!

Last euch nicht mehr wie Unmündige Kinder von Religonen kleinhalten, um gnade und Vergebung betteln, bei denen die Kinder in der Hinterkammer vergewaltigen.
Hört auf euch wie kleine Kinder an eine Vorstellung zu klammern und euch in Situationen zu begeben, die nur Leid für euch und andere bringt!
Wir sind so viel mehr, wenn wir es nur tun.

Ich verlange absolute Selbstspieg-el-ung und Höchste Verantwortung vor sich selbst!
Wer schlecht Handle, muss sich selbst unter den Augen derer die darunter gelitten haben zur Vergebung bringen. Nur wenn jener sich sicher ist, genug gethan zu haben, um seinen mist aus der Welt zu schaffen, soll er seines Weges gehen und sich selbst Verzeihen.

Was nutzen all die Richter und Schöffen auf Erden, wenn die Mensch nicht wollen und zur reuhe, besserung nicht mehr fähig sind weil sie ja die Verantwortung über ihr leben in ein weites Land legen? Wie sollen sie dabei Lernen, auf der Fluch vor sich selbst?

Steht für euch, eure Gefühle ein, last euch nicht verbiegen und prüft alles an euerm Gewissen und Herzen.

Gott ist gut???

Er hat alles erschaffen, nebst Satanel! (der Christen bester Freund)

Ob ein wesen gut oder böse ist, ist eine Kindische unterscheidung!

Sind wir böse, wenn wir auf eine Ameise treten, obwohl wir es durch einen kleinen Schritt verhindert hatten können?
Glaubst du, die Ameise macht sich darüber gedanken?

Einige Tier sind jenen weit überlegen, die so denken. Immer diese überheblichen Einteilungen...................
Als die Spanier die Maya killten war es für sie ok, weil sie bekamen ja Gold und Land.
Was für die Menschen in Europa viele Probleme löste und Technische, wie Soziale Entwicklungen auslöste, die heute noch von Bedeutung ist. Letztenendes hat jener Volksmord einen Entwicklungsboom ausgelöst und einige konnten ein vollkommen neues leben dort beginnen.

Wer nun hingeht und das als Böse abstempelt, verurteilt seine Vorfahren, somit auch sich selbst.
Oder woher bekommt ihr eure Kleidung, Essen, Häuser, Strom und Benzin?

Ist Gott (wie ihr glaubt) darann nicht schuld, wenn der doch alles geschaffen hat?
Oder sind Gottes Wege wieder mal unergründlich???? Ja dann Kinder, last euch doch ins Hinterzimmer führen.

Wir können nicht gut oder böse Handeln, sondern nur nach uns oder gegen uns!

Es ist wurst wer uns erschaffen hat, wir sind hier!
Wir Handeln hier!

Hört auf, euch ständig in Watte zu packen und Verantwortet euch vor euch selbst.

Fernsehen, Vidiospiel, Rauschmittel, Religonsdebatten über Gott, last euch das Zeug nicht in den ...... blasen, damit ihr vor Beschaftigung nicht in Euer Spielebild schauen müst. Ich weiß, dass dies unmengen an Kraft erfordert am Anfang aber es wird sehr schnell eine Befreihung.

Das klingt wie die Blöde Werbung oder nen Sologanscheiß aber so ist es.

Ihr habt keinen Schöpfer, ihr seit er selbst!

Seit Stark und Ehrlich zu euch selbst.

Hinterlast nur Dinge, auf die ihr locker zurück schauen könnt.

SEHT IN DEN SPIELGEL!


Gruß


Hammer


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 02:33
@damkina

dafür das du 62 jahre bist bist du doch sehr unerfahren. wie kommt es das ein 62 jähriger auf einmal zu einem gott der sumerer bekehrt wird? ist doch schon eigenartig oder? euphorisch bestehst du darauf das er, enki, ein gutmütiger mensch, oh tschuldige, gott sei, aber hinterfragst nicht. ist das die erfahrung der jahre einfach mit dem kopf zu nicken un ja zu sagen? wenn ja, dann will ich auf jeden nicht die erfahrung sammeln die du stolz vorgibst.
damkina schrieb:Enki hat die Menschen sicher als Sklavenarbeiter geschaffen, aber im Gegensatz zu seinem Bruder Enlil/Jahwe war er an der Weiterentwicklung, Höherentwicklung und Erhaltung seiner Menschen interessiert.
hmm...ich gebe zu, Enki hat sein erschaffenes wesen, den menschen, zu seiner fortbildung, höherentwicklung etc verholfen, das bestreite ich auch nicht, habe ich auch nie, das ist fakt. und ein weiteres faktum ist es das enki wesentlich schlauer war als enlil, deswegen bekam enki auch als erster die ehre auf den planeten erde eine kolonisierung durchzuführen und hinterher kam enlil mit anderen "göttern" auf die erde. und fakt ist es auch das enki weitaus begabter war als enlil, die erschaffung des menschen als sein lobes preis zum beispiel. enlil hasste die menschen, weil diese nach der höherentwicklung freidenken konnten. nun stellt sich die frage, warum hat enki seinen erschaffenen wesen diese gabe verliehen und trotzdem die höherentwicklung nicht perfektioniert? warum sind menschen nicht perfekt erschaffen worden? wir menschen sind leicht lenkbar obwohl wir denken können, wi menschen sind ziemlich gefühlbedingt obwohl wir unsauch beherrchen können, wir menschen sind nicht sehr hochentwickelt wie du es so stolz versuchst schön zureden. enki hat hat den menschen die gabe des denkens gegeben weil er es satt hatte dumme individuen die nicht mal denken konnten und dumm wie stein waren immer wieder sagen zu müssen was sie tun haben. das ist eines der hauptgründe warum enki uns weiterentwickelt hat, nach mehreren versuchen der erschaffung. alles nachlesbar in den tafeln der sumerer. enki war nicht dumm, er hat vorrausschauent gehandelt, mit unserer erschaffung, mit seinen plänen, allgemein in seinem handeln ausser wenn er mal eine "göttin", in diesem fall entweder tochter, enkelin,tante, kusine, neffin etc, also inzest betrieb oder schöne menschenfrauen mal eben vergewaltigte. auch alles nachlesbar in sumerertafeln.

komisch das hier die bibel und der kuran inzest verbieten die du als teufelsanhänger ansiehst. wenn enki so schlau gewesen ist, wieso hat er selber dieses praktiziert an seiner sipschaft? nur ein kleines beispiel, wenn du willst, kann ich dir darüber bücher schreiben. habe genug bühcer bzw. texte über tafeln der sumerer die übersetz worden sind wo alles schön beschrieben wurde wasdie tollen götter, und enki auch, so "trieben".
damkina schrieb:Also Einauge, Dir fehlt nur der dreidimensionale Überblick ;-)
soviel zum dreidimensionalen blick.

ich frage noch einmal, wer hat diese verschiedenen götter erschaffen von denen in den tafeln der sumerer die rede ist? die kommen ja wohl nicht einfach aus der luft hergezogen oder? wenn diese genauso aus fleisch und blut sind wie wir menschen, auch belegt in tafeln wie götter sich ihre wunden behandeln lassen, dann sind sie wohl keine götter, sie waren nur sehr weit fortgeschritten in ihrer technologie oder wie kannst du es dir erklären das enki bei dem gedanken zur erschaffung eines arbeiters den affenmenschen als ausgangspunkt vorzeigt, diesen mit tests und experimenten weiterentwickelt und götterfrauen diese embryonen austragen lässt? diese experimentalen wesen am anfang nicht zeugungsfähig sind, enki dann immer wieder arbeitermenschensklaven herstellen muss, ihnen immer wieder erklären muss was sie zu tun haben, diese aber nicht lernfähig sind und ihr erschaffer enki verzweifelt und obwohl enlils verneinung das die menschen schlauer gemacht werden sollen, er, enki, es trotzdem macht. er hatte es einfach satt menschen herzustellen, immer wieder, und immer wieder diese dummen individuen befehligen zu müssen die trotzdem nicht verstanden. deswegen musste eine manipulierte höherentwickelte art des sklavenmenschen hergestellt werden. dies ist alles auch in den tafeln der sumerer festgehalten.

ja mein freund @damkina, ich etas mehr als ein drittel so alt wie du, aber kenne mich mit göttern und mythen und kulturen schon etwas mehr aus als jemand der sich seit 62 jahren durch die welt kämpft und dann mit euphorie versucht subjektiv etwas schönzureden was nicht ist.

es ist so wie wenn ein paar neulinge in ein verkaufsseminar gehen und mit glücksgefühlen wieder am ende rausmaschieren nur um verkaufen zu wollen, als ob sie dafür erschaffen wurden, nein, sogar von gott selber dafür auserwählt wurden...

aber trotzdem, kannst denken was du willst, dafür hat dir ja enki dein gehrin vergrössert oder nicht?

falls die nephilim/annunaki nicht in der evolution des menschen gefuscht hätten, dann wären wir mehr später als früher trotzdem irgentwann mal in noch ein paar zehn bis hunderttausend jahren soweit gekommen. dies zeigen funde vom affenmenschen und seiner entwicklung bis die "götter" kammen. mehr ist da auch nicht dran und so toll ist es auch nicht. der mensch spielt jetzt die rolle, die damals diese möchtegern götter gespielt haben, der mensch erschafft dinge, leben, kreuzungen, viren, bakterien, macht experimente, der mensch selber ist wie damals die götter der sumerer geworden.

wenn du die erkenntnis nicht in deinen 62jahren aus dem kleinen satz heraus gesehen hast >>ich bin der ich bin<< dann wirst du das auch nicht danach können. bete einfach deinen sklaventreiber weiterhin an, aber lass hier die user mit deinem sektenmist in ruhe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 05:25
-sklaventreiber- war und ist eben der >>Ich bin der ich bin<<, Enlil/Jahwe und nicht Enki, das hast Du doch oben sehr schön auseinanderklamausert. Enlil wollte, daß die Menschen dumm und versklavt bleiben, Enki hat die Menschen als Schlange aus seinen Klauen befreit mit dem Apfelbiss.

Bleib Du bei Deinem >>Ich bin halt der ich bin, ich bin halt wie ich bin, kann auch nichts dafür, dass ich so bin, wie ich bin<<. Ich bleib bei dem wesentlich besseren und intelligenteren Gott Enki, wenn Dus erlaubst. In Deinem Alter war ich auch noch glühender Jahwe Anhänger, das ist eben so in Deinem Alter, nimms leicht, vielleicht kommts Dir auch noch, ich kann es Dir nur wünschen.

damkina


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 06:00
sicher das es ein apfel war?? und nicht eher, eine zu der zeit , heimische frucht?? olive, dattel etc...?


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 10:10
Jo, natürlich, das ist ja auch nicht der springende Punkt, vielleicht war es auch ein Granatapfel in dessen Kernen DMT ist, was für eine "Erkenntnis"-Steigerung nach Genuss dieser Frucht eine Erklärung wäre.

damkina


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 12:41
Das heutige Gebot wäre: Schmeißt nicht alles in ein und denselben Topf!
Wer würde das denn essen wollen?
Alles was unter dem Tierkreis ist, ist nicht (der) höchste Gott(heit) und dieser ist eben eine Dreiheit.
Was sich im irdischen Menschen bereits ausdrückt und meinetwegen auch in altsumerischen Gottheiten, sowie in anderen Kulturen abbildhaft darstellte.
Wer selber despotisch und rechthaberisch ist, soll das nicht den Göttern vorwerfen.
Wir sind hier, der Freiheit halber und der göttliche Grund legte dieses Fundament in Christus.
Ständig neu und beständig Einer.
Denken muß beweglich bleiben. Tut es das nicht, dann wird es sektiererisch!

@Niselprim
also das hab ich nicht kapiert! Wer ist in Beziehung zu Christus David? Doch nicht ein und derselbe! Jesus von Nazareth ist dessen Nachfahre, es gibt aber noch einen weiteren Stammbaum!


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 18:36
kore schrieb:Wir sind hier, der Freiheit halber und der göttliche Grund legte dieses Fundament in Christus.
Genau das meine ich. Ihr Glaubt sowas und vergest den Makel eures Gottes.
kore schrieb:Ständig neu und beständig Einer.
Ach und wo ist dein Gott? Ich weiß, es ändert sich mit deinem Glauben an deinem Gott nichts. Wir gehen alle den selben weg.
kore schrieb:Denken muß beweglich bleiben. Tut es das nicht, dann wird es sektiererisch!
Ist es nicht schwer Arogant, ein solches Wort zu verwenden.
Einfach zu sagen, alles was nicht für uns ist, ist gegen den Urgott?
Jede Selkte hat klein Angefangen, heute hat eine davon 2,3 Millarden Anhänger.


Ich sage: Hört auf zu glauben und schaut in den Spieg-el, dort ist euer höster Richter!

Nicht wird sich ändern, -nur- eure Freiheit bekommt ihr dafür.

Gruß

Hammer


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 18:45
IchHammer schrieb:Ich haltes es daher mit Vernunft mit meinen JAs oder NEINs, einfach wie es mir Logisch (Zwangsläufig) und wie es mit dem Hertzen vereinbar ist.
Nun ja @IchHammer wenn bestimmte Hertzen nicht wären,
dann würde das mit der Gedankenübertragung für jeden Menschen noch funktionieren ;)
IchHammer schrieb:Wir sind GOTT!
Hmm...
Wie willst des beweisen?

@sacrum_lux
Eigentlich ist es doch egal, welchen Namen die Bösewichte haben oder hatten
- kommt es doch darauf an, sie und ihre Absichten zu erkennen :)

@kore
Jesus von Nazareth ist als Mensch ein Nachkomme Davids,
sein Geist aber ist der Selbe ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 19:03
Mal zum Vergleich zu En-Ki & Co.
http://www.timeforhistory.de/voelker/australien/GoetterOzeanien.htm


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2009 um 19:44
@IchHammer
@Freistil
;-);-);-)Warum wird gleich davon ausgegangen das ich ein christ bin?
Wir lesen die gleichen bücher und doch versteht jeder was er will wir ernähren uns von gleichen und doch entwickeln wir uns verschieden.

Die zahl 1 ist ausschlaggeben in der mathematik für die existens der2,3,4,5,6usw.ohne die 1 existiert keine einzige zahl und doch ist die 1 eine 1 die erkennt und unterscheidet jeder.die 1 ist in jeder zahl aber alle zahlen können nicht in der 1 sein den dann wären sie nicht vollkomene zahlen.anfang1 schöpfung des menschen2uswkosmos3ohne ein anfang gibts kein ende ohne das ende kein anfang.
Gut ist Gut böse ist böse.@Freistil
ich rede den menschen nicht klein ich würde ihm lieber grösser sehen als er sich macht.
und er hat es Gut gemacht.Nur wenn der mensch von anfang an seine veränderungen nicht hätte wäre es a gut geblieben.Man entzieht der erde ihre metalle damit man schmuck oder bauobjekte macht.man brennt wälder nieder und baut wohnungen auf grundstücke desen boden man davor leergeräumt hat.Man bekamm ein Cosmos und sogar den mond haben wir raketten reingebalert(wischenschaftliche zwecke).von anfang an wollte der mensch alles besser machen und fing an alles zu zerstören.ich greif niemanden an aber meiner meinung nach ist der mensch ein selbstzerstörerisches wesen das ausreden sucht um all seine fehler zu rechtfertigen anstatt die sachen selber in die hat zu nehmen und sich SCHÖPFERISCH zu zeigen wie der Vater einen a sehen will zeigt man sich lieber zerstörerisch.
tag ist tag gut ist gut + ist+,-ist-nacht ist nacht weiss weiss u schwarz schwarz.man ist man u frau frau die Dualität kann nicht die 1 erkären so wie die 2 in der 1 net geht es seit dem du gehst zum Quadrat das wäre aber eine andere dimmensionele berechnung und es ergibt weder kein sinnvoles ergebnis.

Und der mensch ist kein gott auch wenn er hätte gott werden können mit der lebensweise die man eingeschlagen hat wird er es nie.

der mensch steht nicht mal über den tieren nur in der nahrungskette.
die erde hat ein alter von über4,5mld jahre in 24stunden umgerechnet hat der mensch gerade mal 30sekunden gelebt.Du lebewesen der sekunde versuch nicht die stunde zu erklären den die ist für dich 60sekunden(ein leben)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2009 um 16:33
@ Niselprim

Wäre der Geist des Jesus von Nazareth identisch mit Davids, dann hätten wir ja einen schamanistischen Ahnenkult. der das Gedächtnis der Generationen der Vorzeit bewahrte.
Ich gehe jedoch davon aus, daß wenn wir schon den Geist des Jesus von Nazareth bestimmen wollen in einer Inkarnationsfolge, was ja auf Christus selbst dann nicht mehr anwendbar ist, er den Geist von Zarathustra trug.
Die Sternkundigen kamen zu ihm und er war, als er im Tempel auftauchte von ungeheuerer Weisheit durchdrungen.
Diese, wie auch die Hülle opferte er bei der Jordantaufe


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2009 um 19:36
Kata-stro schrieb:Man entzieht der erde ihre metalle damit man schmuck oder bauobjekte macht.man brennt wälder nieder und baut wohnungen auf grundstücke desen boden man davor leergeräumt hat.Man bekamm ein Cosmos und sogar den mond haben wir raketten reingebalert(wischenschaftliche zwecke).von anfang an wollte der mensch alles besser machen und fing an alles zu zerstören.ich greif niemanden an aber meiner meinung nach ist der mensch ein selbstzerstörerisches wesen das ausreden sucht um all seine fehler zu rechtfertigen anstatt die sachen selber in die hat zu nehmen und sich SCHÖPFERISCH zu zeigen wie der Vater einen a sehen will zeigt man sich lieber zerstörerisch.
Hast schon recht @Kata-stro
Aber macht der Mensch nicht all dies auch, um weiter zu kommen ;)
Schon klar, es wurden immer wieder Fehler gemacht (steht auch so geschrieben).
Doch, wenn Mensch daraus lernt und dazu lernt, dann hätten wir doch das Zeug dazu,
um uns den Himmel auf Erden zu machen :)
Ist es nicht der Wille des Lebens, weiter-zu-machen und Errungenes zu erhalten?
Kata-stro schrieb:Und der mensch ist kein gott auch wenn er hätte gott werden können mit der lebensweise die man eingeschlagen hat wird er es nie.
Meinst nicht, dass die Fehltritte genauso notwendig sind wie das astreine Verhalten?
Kata-stro schrieb:der mensch steht nicht mal über den tieren nur in der nahrungskette.
Naja...


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2009 um 19:39
kore schrieb:...Inkarnationsfolge, was ja auf Christus selbst dann nicht mehr anwendbar ist...
Warum? @kore Welche Bedeutung hat 'Christus'?


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Thomas Evangelium230 Beiträge
Anzeigen ausblenden