weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

02.02.2010 um 22:24
@Niselprim
Naja sagen wir lieber wir gehören zur Gruppe bzw. zur Unterordnung der Trockennasenaffen.

Zumal ich mich aufgrund meiner Erkältung und meiner daher zurzeit nicht gerade "trockenen" Nase nicht wirklich wie ein Trockennasenaffe fühle. ;)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

03.02.2010 um 21:14
Nun ja @Schalom
Es ist doch so, dass alle Tiere hier auf dem Planeten einst mal Meerestiere waren
und sich mit der Zeit jede Art und Gattung, zu dem entwickelt hat was es heute ist.
Somit stammen wir von der *alles Gebärenden* Mutter Erde ab :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.02.2010 um 23:23
Ja genau @Niselprim , von TIAMAT. :)


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.02.2010 um 00:58
Einen Planeten zu personalisieren ist wohl der erste Schritt der Teilung und Trennung gewesen.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.02.2010 um 10:00
Meiner Meinung nach gibt es zig Texte die verwirrend sind.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.02.2010 um 12:44
snafu schrieb:von TIAMAT
Das Salzwasser ist nur der eine Teil @snafu
aber des weißt ja eh, gell ;)
Marina1984 schrieb:Meiner Meinung nach gibt es zig Texte die verwirrend sind.
Da hast sicherlich recht @Marina1984
Mal ein bisschen hier und da reinlesen, schadet aber bestimmt trotzdem nicht :)
heliopoklos schrieb:Einen Planeten zu personalisieren ist wohl der erste Schritt der Teilung und Trennung gewesen.
Was meinst @heliopoklos würde es auf der Erde Leben geben,
wenn sich nicht auch die feste Masse (der Erdboden) gebildet hätte?


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.02.2010 um 17:03
@Niselprim

Wenn ich dann reinlese, dann kommt das hier : ???


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2010 um 03:40
Es war in der Tat eine Teilung und Trennung, @heliopoklos , wurde doch Tiamat gespalten und aus ihr wurde die Erde. So wie das Meer gespalten wurde durch die Kraft von Moses um das neue Volk hervorzubringen, und der Mond gespalten wurde durch die Kraft von Mohammad, um wieder ein neues Volk hervorzubringen.
Es wurde immer geteilt um neues zu bringen zu erzeugen, auch bei Jesus, " ich bin nicht gekommen um Frieden zu bringen, was ich bringe ist Spaltung..." (Thomas evangelium`)

Ja weiss ich @Niselprim , ich will auch Apsu nicht vergessen. ^^

Man kann sie auch Leviathan und Behemot nennen. Einer ist der geflügelte und einer der ungeflügelte Drache der Weisheit. des Ursprungs, des Reptiliengehirns.


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2010 um 13:45
Feste Masse ist ein Agregatszustand der im Universum weit verbreitet ist ;), dazu stellt eine Anordung von verschmolzenen und verbundenen Elementen eine Anomalie im Universum da, die so selten ist, dass man sich unter 7 Mrd. Menschen sogar einsam vorkommen kann. Denn es sind die einzigen Lebewesen, nebst den Tieren, die ein Bewusstsein haben. Und mit denen man sich austauschen kann. Alles andere wird immer unerreichbar mit jetzigem Kenntnissstand bleiben.

Ohne Wasserstoff in reichlichem Ausmass und einer Streuung dieses Stoffes koennte man nicht mal von einer Bildung ausgehen, nein es bedarf schon noch Energie und Faktoren und sehr viel Geduld ueberhaupt "Erde" zu schaffen - und Photosynthese sich kreieren zu lassen - Die Erde wie wir sie kennen ist das ineffizienteste Gebilde im ganzen Universum. Und sie erinnert mich immer mehr an Zion. @Niselprim


@snafu
Fraglich ist nur, warum die Menschheit in der heutigen Zeit Idole und Vorbilder frisst, sie gar nicht einmal beachtete, wenn man von richtigen Rednern(Professoren) ausgeht und keinen Moderatoren einer billigen Show nimmt, Sterne geboren werden, mit denen ganze Generationen sich identifizieren und sogar ihre Lebenseinstellung durch diese Stars beinflusst wird.

Wieso hat die Menschheit dann solange an Jesus, einem netten Alphatier der einen hang zum Prekariat hatte, Moses einem Rebell und Mohammed einem WÜstenbewohner gehangen, war die Antizipierung der Menschheit so gering, dass es solange gedauert hat, bis sie die Menschen mit ihren Philosophien verstanden und begriffen hat oder ist ihnen einfach nur nichts mehr eingefallen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2010 um 15:32
Marina1984 schrieb:Wenn ich dann reinlese, dann kommt das hier : ???
Vielleicht solltest mal fertig lesen @Marina1984 vielleicht sind dann die ??? weg :)

Hi @snafu
Teilen und Trennen sind nicht das Gleiche!
snafu schrieb:Man kann sie auch Leviathan und Behemot nennen.
Wen wurden denn die Flügel gestutzt?
heliopoklos schrieb:Die Erde wie wir sie kennen ist das ineffizienteste Gebilde im ganzen Universum. Und sie erinnert mich immer mehr an Zion.
Hääh? @heliopoklos


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.02.2010 um 03:57
es ist vllt weniger, dass ihnen nichts mehr eingefallen ist, @heliopoklos ,im Gegenteil scheint es, zu viel ist, was in Erscheinung treten muss...

Vielleicht könnte man es als eine "Verunreinigung" jener Reinheit und Unschuld und Kraft sehen, womit die dmaligen Idole, zumindest die wahren Propheten noch ausgestattet waren und in ihrem Sinn nach Höheren strebten, als nach Bewunderung und materiellem Reichtum in der verdichteten unübersichtlichen Masse der Idole.


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.02.2010 um 14:57
@snafu


Das geschieht heut zu tage alleine aus desinteresse und der Komplexität der neuen Propheten - die Idole sind einfache Menschen, meist mit einem geringen Fundus and intellektueller Grösse. Diejenigen die uns vorranbringen und in Technik/Mechanik und Politik/Volkswirtschaftlich sind meistens von ihrem eigenen Kollegium abgeschottet, man erfaehrt am Rand von ihnen, doch ist deren Belohnung nicht das anhimmeln derer, sondern das ausleben und verifizieren ihrer Ideen. Einstein war der letzte, davor war Darwin/Da Vinci - Bohr - Kant. Wobei nur einer von diesen sich mit der spirituellen Ebene befassten, doch alle wirken auf den Geist Gottes ein, ohne dabei die Kryptologie verwenden zu müssen.

So denke ich, dass es damals aufgrund der Profanität der Sprachen die Bücher bereits für jene Zeit, in den alle Denken konnten, gefertigt wurden.

@Niselprim
Schau was die Sonne verbraucht und schau was an Energie aufgewendet wurde, um die gesteins Brocken und die Gase die wir Erde nennen zu komprimiren. Etwas Energie uneffizientestes gibt es im Universum zwar nicht nur einmal, doch muesste es selbige Faktoren erfuellen wie wir sie haben.

Wenn Du irgendwann mal das Glueck hast auf eine Rechnung zu stossen, in dem der Energieaufwand der Photosynthese berechnet wird. Klingt es lächerlich, den Fernsehen nicht laufen lassen zu dürfen, wenn man den Raum verlaesst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.02.2010 um 20:04
heliopoklos schrieb:Schau was die Sonne verbraucht und schau was an Energie aufgewendet wurde, um die gesteins Brocken und die Gase die wir Erde nennen zu komprimiren.
Was meinst Du @heliopoklos was mal aus der Sonne nach ihrer Supernova wird?
Ja genau - vielleicht zieht sie sich nach einiger Zeit zu 'nem kleinen Zwerg zusammen
und lässt auf sich Leben entstehen ;) Verstehst dies, was ich Dir sage?
Ansonsten musst schon das Sonnensystem als System betrachten,
wo jedes Bestandteil seine Ausrichtung hat :)


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.02.2010 um 13:59
@Niselprim
Ein kleiner Zweg, dass ist also deine Theorie - ich lasse jenes die Physiker sich ausdenken, und warte derweilen ab, bis der Zeitpunkt sich ergibt - das genanntes Phenomen in Erscheinung tritt.

Kannst mir alles erzaehlen, doch ob sich auf diesem kleinen Zwerg Leben entsteht, bei einer Wärmequelle die zig Meter entfernt ist, oder ob sich die Partikel neu zusammen setzen, und damit auch eine neue Kultur entstehen kann - die die selben Eigenschaften besitzt wie der jetzige.

Nein erklär mir mal bitte die Ausrichtung, meinst den Energiefluss oder die Magnetstürme oder das es immer noch nach solanger Zeit ueber alt vergessene Archetypen nachgedacht wird?


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.02.2010 um 16:54
Ich meinte damit, dass die Sonne und ihre Satelitten im System zusammenarbeiten. @heliopoklos
Gleiche Eigenschaften,
hmm...vielleicht,
aber das *Wissen* hat dieser Zwerg sicherlich intuss ;)


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.02.2010 um 17:15
Information beinhaltet jeder pikozentimeter im Universum, ausser es ist schwarze Materie, aber sogar aus dem Nichts schöpfen die heutigen Prediger ihre Materialien.

Nichts ist das was ich eigentlich als eine Singularität sehe, obwohl nichts Sichtbares ist.

Richtig, @Niselprim, doch muss man immer grössen Vergleiche anstellen um etwas zu beschreiben.

Interessant wird es wahrscheinlich fuer Dich erst, wenn der Fall des Chaoses entsteht und die Ordnung sich wieder schaffen muss.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.02.2010 um 11:14
Ja @heliopoklos die Ordnung wurde gewissermaßen am Vierten Tag geschaffen ;)
...und sie sollen dienen als Zeichen und [zur Bestimmung von] Zeiten und Tagen und Jahren; 1,15 und sie sollen als Lichter an der Wölbung des Himmels dienen, um auf die Erde zu leuchten!...
Tja, und das Nichts ist dann wohl die 'Finsternis'
...1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe;...


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.02.2010 um 13:27
Die Ordnung ist mit dem Chaos enstanden und ob es die Gnade des Universums war, gerade hier ein Stern zu gebähren, bleibt fraglich.

Das geozentrische Weltbild spricht dort Bände - kenne auch keinen anderen Grund einer Sonne - ausser leuchten und ihre Anziehungskraft.

Nichts ist Gott, eine absolute Definition des Unbekannten. Nichts kann auch noch etwas anderes sein, welches seine Variablität aufgibt und zu etwas konstantem wird.@Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.02.2010 um 20:08
@heliopoklos Schau!
1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.
Das Chaos war, bevor der Schöpfer zu walten begann ;)


melden
heliopoklos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.02.2010 um 02:25
@Niselprim
Das sind Erklärungen die die damalige Astronomie ausspuckte.

Das Chaos und die Ordnung, wohlgemerkt, waren bevor der Geist anfangen konnte zu Schöpfen und der Trieb zu kreieren.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

14.02.2010 um 18:59
Nochmal @heliopoklos anders erklärt :)
Der Ausdruck 'wüst und leer' kann genausogut 'es herrschte Chaos und es gab noch kein Leben' heissen. So gesehen, war die Idee der Schöpfung ein Gedanke zur Ordnung ;)
woraus natürlich das Sein im Materiellen entstanden ist.


melden
157 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden