weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

24.05.2010 um 20:10
Grüß GOTT! @Boardy
Boardy schrieb:Ich muss dazu sagen das Gott auch ein böser Gott sein muss. DEnn Gott hat das Gute und Böse geschaffen.
Was nicht heißen muss, dass der VATER das Böse will :ok:
Boardy schrieb:DA Gott die Zahl 1 darstellt ist Gott in jeder natürlichen Zahl erhalten. 2,3,4 usw.

Außerdem stehen die ungeraden ZAhlen für das Männliche.
Hmm... Wie kommst darauf?
Ich bin da der Meinung, dass ER die '0' oder '8', wegen des natürlichen Kreislaufs ist ;)
Naja, und männliche Natur vielleicht - aber wahrscheinlicher ist da Intersexualität - so wie in der Natur der Erde alle Geschöpfe anfingen zu werden (vermutlich).
Boardy schrieb:Gott hat also die letzte Allmacht über alle Lebewesen und Dinge. Er könnte wenn er wollte alles zerstören.
Was ER nie tun wollte oder würde, weil ER ja der 'lebendige VATER' ist :)
also für's Leben und nicht dagegen handeln wird
Boardy schrieb:Satan oder auch Luzifer steht für die 2. Gerade Zahlen stehen also für das Weibliche. So wird auch klar das Eva verführt wurde und nicht Adam am Anfang.
Auch hier - wie kommst darauf?

Hallo @_Navi
_Navi schrieb:Sie ist der sich an der Spaltung freuende dritte, der an der Zwietrachtsäung profitiert;
Inwiefern profitiert die Schlange an der Zwietracht?


melden
_Navi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.05.2010 um 20:41
@Niselprim
Niselprim schrieb:Inwiefern profitiert die Schlange an der Zwietracht?
Das hatte ich doch geschrieben und somit bereits beantwortet und du hast es sogar zitiert, worauf du dann diese unverständliche Frage stellst.
_Navi schrieb:Sie ist der sich an der Spaltung freuende dritte, der an der Zwietrachtsäung profitiert;
Du willst mir doch nicht sgaen, dass du das hier nicht kennst:

Wenn zwei sich streiten - freut sich der dritte.


melden
_Navi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.05.2010 um 20:45
Boardy schrieb:
Satan oder auch Luzifer steht für die 2. Gerade Zahlen stehen also für das Weibliche. So wird auch klar das Eva verführt wurde und nicht Adam am Anfang.
Das satanische mit dem Weiblichen verbinden zu wollen ist absolut nicht OK.

Denn auch Adam ließ sich verführen - hätte aber ablehnen können, was er jedoch nicht tat!

Somit sind nicht die Verführten Satan, sondern die Verführten sind Geschädigte des verführenden Satan.

Das satanische ist die Schlange.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.05.2010 um 20:47
Nun ja @_Navi im Bezug auf Adam und Eva mit der Schlange, ist dieses Sprichwort wohl nicht anzuwenden, weil die Schlange zwar vielleicht Schadenfreude besitzt, allerdings keinen Streit zwischen den Beiden hervorgerufen hat. Im Gegenteil - war es eine Überzeugungsarbeit, zwar durch hinterlistige Lüge aber effektiv, so dass die Beiden sozusagen miteinander und ohne Streit den selben Fehler begingen.


melden
_Navi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.05.2010 um 21:54
@Niselprim
Niselprim schrieb:Im Gegenteil - war es eine Überzeugungsarbeit, zwar durch hinterlistige Lüge aber effektiv, so dass die Beiden sozusagen miteinander und ohne Streit den selben Fehler begingen.
Das seh ich anders, weil die Frau durch die Aktion der Schalnge nämlich dem Mann unterworfen wurde.

Das ist dann Sadomasochismus.

Wir müssen uns jetzt hier denke ich auch nicht darüber streiten, wer nun der bessere Mensch sei. Man oder Frau.

Frau und Mann ist für mich = Mensch.

Mir persönlich ist es dabei vollkommen Schnuppe wer nun von beiden "herrscht" (regiert) oder ob beide zu gleichen teilen herrschen (geeint) - Hauptsache sie regieren im Sinne der der Natur und Gerechtigkeit.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.05.2010 um 22:13
@Niselprim

Vonwegen denken:

WEnn ein MEnsch nicht so weit denkt wie ein anderer, heißt das dann er hat weniger Würde oder ist weniger ein fühlendes denkendes Wesen?

Beispiel Lernbehinderter, oder geistig behinderter,

Nur weil Tiere nicht 'so weit' wie menschen denken macht das keinen unterschied,.

Die großen dnekerischen Leistungen von Menschen wurden von einzelnen Ausnahmemenschen gemacht, nicht von der masse, das sollten wir nicht vergessen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2010 um 03:19
Boardy schrieb:
DA Gott die Zahl 1 darstellt ist Gott in jeder natürlichen Zahl erhalten. 2,3,4 usw.

Außerdem stehen die ungeraden ZAhlen für das Männliche.
Hmm... Wie kommst darauf?
Ich bin da der Meinung, dass ER die '0' oder '8', wegen des natürlichen Kreislaufs ist
Naja, und männliche Natur vielleicht - aber wahrscheinlicher ist da Intersexualität - so wie in der Natur der Erde alle Geschöpfe anfingen zu werden (vermutlich).
Mit 1 kannst Du noch teilen denn 1:1=1 außerdem ist die 1 in jeder natürlichen Zahl enthalten. 33:33=1 Primzahlen stellen sogar etwas Besonderes da.

0 kann Gott nicht sein, da 0 für das Nichts steht. Mit 0 kann man auch nicht rechnen.
Boardy schrieb:
Satan oder auch Luzifer steht für die 2. Gerade Zahlen stehen also für das Weibliche. So wird auch klar das Eva verführt wurde und nicht Adam am Anfang.
Auch hier - wie kommst darauf?
Da positive Dinge immer am Anfang stehen Liebe-Hass oder Schönheit-Häßlichkeit, stehen sie für 1 und das Negative für 2.

Ich schätze die Schlange hat die Fortpflanzung also durchgeführt und den Tod in die Welt gebracht siehe Leben-Tod.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2010 um 03:23
Boardy schrieb:Ich schätze die Schlange hat die Fortpflanzung also durchgeführt und den Tod in die Welt gebracht siehe Leben-Tod.
Nein die Fortpflanzung hat Gott durchgeführt. Er sagte ja vermehret Euch. Sry ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2010 um 03:42
Achja in unserer Welt waren alle wichtigen Linien, z. B. Straßenbahnen die, die Nr.1 trugen die Hauptlinien gewesen. Wenn ich etwas herausbringe... eine Zeitschrift beginnt sie auch mit Nr.1 und nicht mit 0.

1 - Die Zahl des Einen, Unteilbaren, die Zahl für den Uranfang als die Grundzahl, aus der alles geworden ist, Anfang jeder Zählung, Zahl der „Ein”heit und - da Eins an sich noch keine Zahl darstellt - für das Göttliche schlechthin; zugleich Symbol der Individualität, als Zahlzeichen 1 Sinnbild für den aufrecht stehenden Menschen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2010 um 03:50
Hm die Zahl 2 steht doch für Fortpflanzung. Also doch die Schlange wieder ^^

2 - Die Zahl der Verdoppelung und des Gleichgewichts: Ehepaar, „pari”, de erste weibliche Zahl, deshalb gelten gerade Zahlen als weibliche Zahlen, Ausdruck der Vereinigung der Gegensätze, der Erneuerung und Fortpflanzung - aber auch die Zahl von Trennung, Zweitracht, Gegensatz. Dualität trägt in sich die Ambivalenz von gut - böse, Licht - Schatten, Geist - Materie, männlich - weiblich, Tag - Nacht, Himmel - Erde, Land - Wasser, aktiv - passiv, links - rechts, Yin - Yang.
Bei den Pythagoräern stehen gerade Zahlen für Verkörperung des Vielen, Bewegten und Bösen; die ungeraden Zahlen dagegen sind Symbol des Ruhenden und Guten. Es gibt 2 Tafeln des Gesetzes bei Mose, 2 Teile der Heiligen Schrift, 2 Naturen in Jesus -die göttliche und menschliche - 2 Gebote enthalten das ganze Gesetz: Gott und den Nächsten lieben.


Nunja ich geb mal die Quelle an.

Quelle: http://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Zahlenmystik.htm

Aber es fehlt die Zahl 42, sie soll das Universum darstellen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2010 um 08:28
Hier auch, ich sags ja mit Philosophie kommt man alles, ohne es vorher zu wissen, meine Vermutungen waren nahe

Pythagoras ^^

Wikipedia: Zahlenmystik


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.05.2010 um 10:11
http://www.zeitundzahl.de/Zahlen.htm

hier auch, Gott steht für 1


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.05.2010 um 13:58
Wenn man von einem statischen Prozess ausgeht, inder ein Mensch sich als die Schoepfung allen seins befasst und von Auferstehung redet, indem der eigene Hammer als die hoechste aller Schoepfung bezeichnet wird, sollte dieser Hammer nicht staendig auf das Schmiedeeisen auftreten und sich erstmal damit beschaeftigen, dass eine Statue nicht von einem Schmied gefertigt wird, sondern ausschliesslich die Waffe die ein Bildhauer bedarf, um seine Statue zu verziehren, man kann sich dabei erachtlich zeigen und darauf, verweisen dass 1*1 Zwei ergibt, wenn man sich dabei ueberlegt, dass ein Stern aus einer Zusammensetzungen von Plus zeichen besteht, doch sollte man sich bei einem Wechsel einer Statue daran erinner, dass sogar in den einstigen Gefilden, bereits bestimmt wurde das die Phallussymbole abgehaengt werden sollten, und dies bereits der erste Schritt war, die Suende den Menschen zu nehmen, da man nicht mit seinem Genital denkt, sondern mit dem Gen welches in einem steckt, jedoch erweist sich in den meisten Faellen, nicht die Intelligenz als stimmig, sondern die Stumpfe des Meisels als jene, die nicht von einer Schaerfe geformt werden will, und sich dann als ein Werkzeug erweist, wenn dieses Eisen richtig geschult wurde, kann man einen Gedanken erfassen, der sich erst in die Regionen begibt, indenen die Bahnen an Variation zugenommen habe, die wenigstens wuerden den Kuenstler verraten und ein Maler hat meistens mehrere Namen, um sich mit seinem Geiste ausseinander zu setzen, und eine neue Form zu verwenden, die seine Interpretaton umsetzt, dennoch erweist sich in den meisten Faellen ein Maler als dann als Meister, wenn man dabei bedenkt, dass in beiden Haenden ein Pinzel existieren sollte, und die Farbpalette vor dem Maler liegt, um ein Bild zu verifizieren und mit den Farbwahlen auszuschmuecken, muss der Kuenstler bemerken, die richtigen Formen anzunehmen, jene durch den Bildhauer verwendet werden und durch die Presse erst in die Oeffentlichkeit getragen werden koennen, da ein Unikat im Preise steigt und dieser Preis von den wenigsten Menschen bezahlt werden koennen, ausser der Erdenker eines Bildes, hat die Verwirklichung erreicht seinen Portraeits einen Namen zu geben.

Wenn man sich mit der Zahlenmythologie und den Numerologien ausseinander setzt, erfasst man keine Variation in den Zahlen, da diese nicht durch die Veraenderung von Variablen eingesetzt werden kann, und durch den Index erst die Statik erhielten, dennoch muss man sich bei der Ausbreitung des schwangeren Bauches Gedanken darueber machen, dass dieser Prozess fruezeitig von statten gehen kann oder sich erst in einem spaeteren Zeitpunkt zur Vollendung geraten kann, dennoch muss man sich in dieser Hinsicht erstmal darueber bemuehen, dass die Baeuche sogar eine unterschiedliche Ausbreitung erhalten und in den wenigsten Faellen, alle gleich nach der Bearbeitung wieder aussehen, und die Frucht dieses Bauches, auch die urspruengliche Form wieder annehmen koennen, wenn man eine strenges Training vollzieht und bereits aus einem Obst bestand, welches gerne Gemuese zu sich nahm, sollte man sich Gedanken darueber machen, was passiert sein Kind in die Presse zu setzen und dieses damit vertraut zu machen seine Ruhe nicht mehr zu finden, und sich des eigenen Verrats aussetzt, indem man existiert sollte man sein Leben nicht auf das Kind uebertragen, sondern das Kind seine eigenen Entscheidungen treffen lassen, wobei man hierbei nur ersehen kann, dass man keinerlei evolutionaeren Prozess vornehmen kann, wenn das Individuum sich nicht mit den richtigen Buechern beschaeftigt und seine Feder aus einem Specht schuf, und nicht den Stift eines Albatros verwendete, der zu einer hoehren Fuellmenge fuehrte, als die heutigen Fueller dies ermoeglichen konnten, muss man sich an eine altzeitliches Studium begeben, indem eine Selbstreflektion vorkommt, und durch die eigene Bestimmung vorgenommen wurde, die gebraucht wurden um sich mit der Entwicklung der Schrift sowie Sprache zu konzentrieren; und dieses Wissen in seine allgemeinbildende Funktion einzubauen, sollte man sich erstmal Gedanken darueber machen, andere Formulierungen zu verwenden, als jene die fuer einen vorgesehen wurden, ersieht man in einer Funktion des Menschens, wenn eine Mutter Schwanger ist und in diesem Heranwachsens eines Menschen in einen Unfall verwickelt wird, kann dieses Kind mit der Mutter sterben und sogar ueberleben; wenn die Aerzte die Moeglichkeit besassen; dass Kind zu retten und vorzeitig am Ort des Unfalles gewesen zu sein, indem eine Kettenreaktion geschah, die jedoch nur eine Familie traf, und nicht alle Unfallinsassen im Kreislauf einer bereits falsch geraten Notfallsituation ums Leben kamen.


Die wenigsten Menschen kennen die Symbolik und was dahinter steckt, da sie sich mit ihren Idolen immer Glorifizieren und in den meisten Begebenheiten, wenn sie abgetrennt von diesen sind, nicht mehr ihre Staerke und ihre Guete besitzen, sondern zu dem werden was sie in der Realitaet sind, ein Teil des Lebens und ihrer Bestimmung, die durch das Leben selbst verfasst wurde, auf Erden kann man sich eine Moeglichkeit erdenken, wenn man sich mit den Schriften vertraut gemacht wurden, die vom einstigen Schreiber verfasst wurden, und durch weiter Entwicklung geschehen sind, gab die vorzeitliche Zeit bereits ein Copyright her, was jedoch in den meisten Faellen die Bestaendigkeit gefunden haben, und jeder einzelne Sandkorn auf Erden, seinen Sinn darin findet, zu einem Datentraeger zu werden, der mit zwar hochtechnisierten Mittel erstellt wird, dennoch aus dem einfachsten Bestandteil der Menschheit entsteht, der Wasserstoff spielt hierbei eine sehr grosse Rolle, da er neben der unendlichen Energie, die in einigen Jahren versiegen wird, ein weiterer Kraftstoff ist, den man einsetzen kann, um die Menschheit an die Orte zu bringen, an denen sie verloren gangen und ihren einstigen Geist wieder erhielten, muessen diese Staetten vorerst gesichert und am Standpunkt bleiben und werden durch die geistigen Begleiter der Gesellschaft an Ort und Stelle gefuehrt, da die wenigsten Wissen, was sie bereits in ihrer Jugend begangen haben, und andere sich an nichts anderes erinnern koennen, als an die Kindheit, wurden gewisse Montagepunkte entwickelt, die Reisende darauf hinwies, wo sie hin muessten, um ihre alten Geist wieder zu erhalten.

Der Wissenschaftler spricht von dem Egoismus, und von einem Staatsoberhaupt ausgeht und in seine Ueberlegung einbaut das dieser nur durch das eigene Verlangen, an solch einen Ort kam, indem er seine alte Bestimmung wiederfand, und dieser Reifungsprozess akzeptieren konnte, musste eine gewisse Vorkehrung getroffen werden, die dazu bestimmt wurde sich mit dem alten Wissen zwar zu bestuecken, jedoch nicht in die weiteren Strukturen integriert zu werden, die in den meisten Faellen durch Sehnsucht entstanden sind und erst durch das Studieren der Schriften seine Erkenntnisse weiter schulten, wurde nebst diesem Besucher ein schriftfuehrer gestellt, der sich diesen vorgang merken kann, und in den meisten Faellen sogar verstand, was in dieser Sitzung besprochen wurde und eine Weiterschulung durch die Feder des Schriftfuehres so die Bildung und der Weg wie das Auge, die Liebe und dem Tod diese Weihung erhaelt, musste immer ein Gesetz erlassen, werden jene die Bestimmung festlegte, und sich erst dann verwirklichen durfte, wenn man seines Seins vollends bewusst ist, und keine Irritationen auftreten, die durch Wesen geschehen, die im Umkreis existieren und zu viel Wissen besassen, fanden die Menschen eins herraus, dass bereits das einstige Auge sein Grabtuch selbst verfasste und ein Schriftfuehrer viele Laender bereisen muss um seine
Manifestation ins Leben zu rufen und diese in Abstimmung mit seinem Denker zu bringen, der vollstes vertrauen in seinen Schueler hegt, da dieser bereits mehrere Portfolios erstellte, die eine Auswahl erleichterte und in jedem mal Zeichen ein Plus enthalten ist.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.05.2010 um 18:37
rs47342,1275237452,bjnl5s17axgpqk4m7

rs47342,1275237452,bjnl6g2pp20lf97q7

46.
rs47342,1275237452,bjnl7yyz6rjpbfk2n


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.05.2010 um 19:12
@Niselprim

Wie moechte man ein Individuum gruessen, welches mit dem einfachen Fall auf ein Statut bereits erkannt werden kann und mit dem Winde die Variation erhaelt sich mit, einem Wesen welches als Author bekannt ist und nicht als vorzeige Objekt sich darstellen wollte, bereits in das Publikum eingeweiht wurde, dennoch muss man sich bei diesen Vorgaengen, die durch die Liberalisierung geschehen sind, erstmal Gedanken machen, wie man sich verhalten soll, wenn man gerade auf einem Feldzug war, und am kultivieren der Barbarenstaemme beteiligt war, gegenueber der Heimkehr veraehlt, wenn man in seine alte Heimat wiederkehrt, hat man in den meisten Faellen, dass verlangen am liebsten die Buerger die einem zujubelten, gleich mit vor das endlose Gericht zu fuehren, und diese damit vertraut zu machen, was in dem Gebiet hinter dem Horizont geschehen ist, und nicht durch die Jubelrufe die Maenner und Frauen zu beweinen, die gerade unter die Beobachtung des einstigen Auges des Planeten gefallen ist.

Vollkommenheit im Sinne der Chemie kann nicht angetroffen werden, wenn das Periodensystem nicht begreift, dass in seinem inneren andere Puzzlestuecke fehlen, die nicht mit der Reaelitaet uebereinstimmen und diese wie die Bodenlosigkeit des Universums, noch erweitert werden muessen, wenn man dieses Puzzle vor sich hat, kann man nur eine Moeglichkeit erkennen, entweder man nimmt die Puzzlestuecke verkleinert diese und erweitert den Rahmen mit einem weiteren Bild, oder man nimmt das ganze Puzzle dreht dieses um, und mal sich ein eigenes Gemaelde auf diese Bluebox, um seine Gedanken das naechste mal selbst wieder zusammenzufuegen, sonst hat man dauernt die Intention, sich neue Puzzlestuecke zu kaufen und diese zu einem Gesamten zusammenzufuegen.

Sagte bereits das in der Natur Radikale vorkommen die man ueberwinden muss, und diese Fremdkoerper sich erstmal gegen den Wirt durchsetzen muessen, bis sie in die Gemeinschaft komplett integriert werden koennen, doch dies geht in den meisten Faellen nur durch die Hilfe von aussenstehende Hilfsmittel, die man verwendet um sich mit der Immunisierung gegen die Radikale zu verteidigen, in den meisten Gedankengaengen, erweist sich immer eine komplette Imunisierung gegen diese Fremdkoerper, wenn man sie bereits im Entstehungsorte zu sich nimmt.

°
Von welchem Vater reden wir, von demjenigen der zu einem Volke spricht, und eine Atombombe auf sie wirft, und im anderen Momment die im Zentrum befindlichen, in einen Bunker verfrachtet, da sie jeden den sie sehen gerade einmal Koepfen, und die Minenfelder nicht beachten, die bereits ihre vorhaben, im Keime erstickten.
°

Ein Konstrukt geht immer von den naechst hoechsten Seinszustand aus von dem der Namen nicht bekannt ist, in der Mathematik werden diese Unbekannte genannt, und sind durch Variablen zu ersetzen, die man nicht finden kann, wenn man den richtigen Begriff nicht kennt, doch sollte man der Genauigkeit, auf den gesamten Wortlaut achten, und nicht die Definitionsmenge, auf eine eingrenzte Variante verwenden, sondern diese selbst festlegen, wenn man in eine Region kommt, indem man dann wiederrum ein Maximum erstellen muss, um sich mit den unteren Regionen zu beschaeftigen, muss man natuerlich die anderen Elemente erkennen, und diese dann wieder kennenlernen, doch dies geht nur wenn man zusammen an einer Pyramide arbeitet, und diese mit den eigenen Haenden nach oben zieht, und nicht das Volk mit der Peitsche sondern mit der Hilfsbeduerftigkeit unterstuetzt.


Wenn ich mich frage wieso die Fusballspieler keine Truppenverschiebung besitzen, dann muesste ich gleich zum Football wechseln, und mich wieder mit der Statikbeschaeftigen,
indem gerade mal ein Ball auf dem Platz ist, und Flipper mir mehr Sinn im Leben gibt, als dieses fuer die Langeweile bestimmte Fussball dies heut zu Tage aufweist.

Gestiken bestueckt mit den Worten die man bedarf um zu erdenken, sind meistens eine Grussformel die bereits alles aufweist, was man bedarf um seine Aufgabe zu vollziehen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.05.2010 um 20:41
shionoro schrieb:Nur weil Tiere nicht 'so weit' wie menschen denken macht das keinen unterschied,.
Doch @shionoro da ist schon ein ziemlich großer Unterschied! Schau! Selbst wennst einen noch so 'primitiv lebenden' Hottentotten als Beispiel im Gegensatz zu Schimpansen nehmen würdest, wird ein Hottentotten-Neugeborenes, wenn es westlich aufwächst und dort zur Schule geht, auch westlich denken und die Sprache erlernen, verstehen und verwenden können - ein Schimpansenbaby allerdings, wird das sicherlich nicht zu Stande bringen können --- nur damit mal verstehst, was ich meine ;) --- Und ein Menschen-Neugeborenes, wennst bei wilden Tieren aufwachsen lässt, wird es sich sehr wohl, wie dieses Jenige verhalten...
Boardy schrieb:Mit 1 kannst Du noch teilen denn 1:1=1 außerdem ist die 1 in jeder natürlichen Zahl enthalten. 33:33=1 Primzahlen stellen sogar etwas Besonderes da.

0 kann Gott nicht sein, da 0 für das Nichts steht. Mit 0 kann man auch nicht rechnen.
Wäre der SCHÖPFER die '1', dann müsste es einen 'guten' und einen 'schlechten' geben, weil es da positive und nagative Zahlen sind. Zudem kannst mit der '1', keine Unendlichkeit darstellen. @Boardy
Ich denke, dass selbst die 'Eins' Teil der Schöpfung ist - selbst wenn es das Erste ist :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.05.2010 um 20:47
k0550m schrieb:Sagte bereits das in der Natur Radikale vorkommen die man ueberwinden muss, und diese Fremdkoerper sich erstmal gegen den Wirt durchsetzen muessen, bis sie in die Gemeinschaft komplett integriert werden koennen, doch dies geht in den meisten Faellen nur durch die Hilfe von aussenstehende Hilfsmittel, die man verwendet um sich mit der Immunisierung gegen die Radikale zu verteidigen...
Doch sind nicht alle Anbieter aufrichtig und ehrlich @k0550m während sie den Nutzer auf falsche Wege führen, um eigentlich ihr eigenes Anliegen durchzusetzen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.05.2010 um 21:08
_Navi schrieb:Das seh ich anders, weil die Frau durch die Aktion der Schalnge nämlich dem Mann unterworfen wurde.

Das ist dann Sadomasochismus.
Das ist kein Sadomaso @_Navi sondern eine natürliche Folgerung,
weil Sex zwischen Mann und Frau nunmal nur funktioniert, wenn auch er Lust hat.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.05.2010 um 06:25
@Niselprim sollen sie dieses Anliegen in Indien diskutieren und hoffen das die Auskunft ihnen hilft.

Die Produktpalette ist immer eine die dem Sortiment angepasste ist, doch kann man sich nicht immer auf die Fokusierung eines Produktes bemuehen, wenn ein Lebenswande vorgenommen wurde; und der Kunde sich mit neuen Auswahlmoeglichkeiten beschaeftigen muss, da diese meistens eine generelle ist; und durch den Wandel von der Planwirtschaft zum freien Markt die Produkte erst entwickelt werden konnten, muss der Anbieter sich mit der Nachfrage beschaeftigen, die generell immer die selben Beduerfnisse stillen muessen; und bei der Komplizierung der Maerkte immer eine Bindung an das Produkt entstehen muss, da man sonst die Kalkulationen neu strukturieren muss; die bei Kunden die sich nicht an ein Produkt binden wollen; ein nicht zu kalkulierendes Risiko darstellen; und dieses ausschliesslich dann geschehen kann; wenn man die Nachfrager ewig an das selbe Angebot festnagelt; und den Mitbuergern die auf selbigem Bildungsniveau sind daran erinnert gleichwertiges Fertigungsmaterial; zu verwenden.

Man kann Anhand der Messen leicht erkennen; was mit Nachahmern und Menschen passiert; die das Recht zur nicht selbstbestimmten Handeln missachten; und diese Palette kopieren und sie in ihr Sortiment mit einfuegen; jene werden meistens bis in den kleinsten Winkel der Messehallen gesucht und das auf biegen und brechen; bis die Kenntnis sich als stimmig erweist; und die verletzer des Kopierschutzes in ihre Schranken gewiesen werden.

Wuerden alle Anlieger sich positiv darauf einigen auch negativ sich zu verhalten, kann man in den meisten Faellen nicht davon ausgehen; dass sie in der Mitte der Halle ihren Stand waehlen; sondern in den Randgebieten ihre Staende aufstellen; um am meisten Laufkundschaft zu gewinnen; muessen die Produkte die zum schnellen gebrauch verwendet werden; immer an der Pforte positioniert werden; um die Lenkung der Stroeme; nicht davon abzuhalten die Kundschaft bereits mit ihren Belangen von einem weiteren Kauf abzuhalten; und die Beschwerden die ausgefuehert werden; so von den bereits in Orientierung gebrachten kaufkraeftigen Kunden nicht abgelenkt werden; soweit man manchmal ein Gespraech verfolgen kann; wenn dieses um die Entscheidungsfindung einer neuen Investition geht; muss man sich in eine Schlange setzen; um das Feedback zu erhalten; welches man in den meisten Faellen brauch; um sein Produkt zu optimieren.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2010 um 07:31
Niselprim schrieb:Wäre der SCHÖPFER die '1', dann müsste es einen 'guten' und einen 'schlechten' geben, weil es da positive und nagative Zahlen sind. Zudem kannst mit der '1', keine Unendlichkeit darstellen. @Boardy
Ich denke, dass selbst die 'Eins' Teil der Schöpfung ist - selbst wenn es das Erste ist
0 steht für das Nichts
Mit 0 Null kann man nicht rechnen
0 ist nicht vollkommen
0 ist weder negativ noch positiv, also neutral?

Die erste vollkommene Zahl ist die 1, sogar Primzahlen sind vollkommene Zahlen

Gott ist vollkommen. Also muss er eine vollkommene Zahl sein. Das kann nur die Eins sein ;)


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt