weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

18.08.2010 um 22:56
@DonFungi

ich würde sagen: von Punkt 1 zu Punkt drei. :)


melden
Anzeige
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.08.2010 um 23:33
@Fritzi
Fritzi schrieb:ich würde sagen: von Punkt 1 zu Punkt drei.

Na ja ... wo sind wir gerade hängen geblieben?!
Aber mir scheint wir sind wieder bei Punkt 1 angekommen. :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.08.2010 um 23:37
@DonFungi
gegen dich bin ich machtlos :)


melden
NIselprim
Diskussionsleiter
Profil von NIselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

19.08.2010 um 11:32
snafu schrieb:Gott ist die Schöpfung selbst. Du schreibst als wäre Gott ein Mensch.

ich denke, Gott ist der Prozess des Werdens selbst, und nichts was ausserhalb davon besteht.
Hi @snafu :D
Ja, da sind wir einer Meinung ;)
ER ist die Idee im GEIST und die Umsetzung im Sohn (was sich auf den Menschen bezieht) gekrönt
- mit seiner Weisheit hat ER das Sein geformt?
Diese Weisheit selektierte sich aus den den Wassern im Anfang :)
Plutarch schrieb:Wenn das kein Experiment Gottes mit uns ist, was ist dann überhaupt eine Experiment?
Selbst der VATER bräuchte zum Schachspielen einen Gegner @Plutarch sonst wäre es langweilig^^

Was, wenn der Mensch sich einfach zu sehr in Mutter Erde verliebt
und so die liebe zum VATER beiseite gestellt hat? Verstehst Du?
Bedenke - der MenschenSOHN hat keinen Ort zum wohnen auf Erden --- aber der Mensch.
Betrachte dazu den Geist wie den Wind :ok:


Danke für die Blumen :D @Fritzi
DanaScullyyy schrieb:Ob gut ob böse, für mich gibt es KEINEN gott. Hat es nie gegeben, wird es nie geben.
Erklärst Du mir bitte mal die Ursache allen Seins im Universum?
@DanaScullyyy Grüße Dich ;)
DanaScullyyy schrieb:Die zehn Gebote. Und wenn die die zehn gebote nicht einhälst.. kommst du in die Hölle..
Anders rum :D
Wenn Du an GOTT glaubst, dann wirst Du nicht töten etc.

@DonFungi
Weißt was eine Kuchengabel ist? So kannst Dir die Dreieinigkeit Gottes vorstellen
- a b e r nicht zu verwechseln mit dem Dreizack, denn der ist vom Menschen gemacht -


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.08.2010 um 11:56
NIselprim schrieb:Was, wenn der Mensch sich einfach zu sehr in Mutter Erde verliebt
Hierzu erlaube ich mir mal, einen Sinnspruch:

Wenn alles eben käme, wie du gewollt es hast
und Gott dir gar nichts nähme - und gäb dir keine Last
wie wär`s da um dein Sterben du Menschenkind bestellt ?
du müsstest schier verderben, so lieb wär dir die Welt !

:)


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

19.08.2010 um 22:12
@NIselprim
NIselprim schrieb:Was, wenn der Mensch sich einfach zu sehr in Mutter Erde verliebt
und so die liebe zum VATER beiseite gestellt hat? Verstehst Du?
Bedenke - der MenschenSOHN hat keinen Ort zum wohnen auf Erden --- aber der Mensch.
Betrachte dazu den Geist wie den Wind
Ja warum nicht.^^
Der Glaube an den "lieben" Vater bringt es mit sich dass der Mensch glaubt, alle Mittel
der Mutter Erde seinen nur für ihn bestimmt. Wenn es aber dann keinen Lieben Vater gibt
und dieser gläubige Mensch in Wirklichkeit nur ein geltungssüchtiger kranker Psycho ist, dann haben wir bald ein unlösbares Problem.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 08:29
@NIselprim
DanaScullyyy schrieb:
Ob gut ob böse, für mich gibt es KEINEN gott. Hat es nie gegeben, wird es nie geben.
Erklärst Du mir bitte mal die Ursache allen Seins im Universum?


Urknall ^^ Die Menschen stammen von den Affen ab, Evolution. Ich denke mehr muss ich dazu nicht sagen. Meiner Meinung nach hat "Gott" damit herzlich wenig zu tun ;) Aber wie gesagt, meine Meinung..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 08:40
@Plutarch
Plutarch schrieb:Der Glaube an den "lieben" Vater bringt es mit sich dass der Mensch glaubt, alle Mittel
der Mutter Erde seinen nur für ihn bestimmt.
Das kommt daher weil es in den sogenannten „heiligen Büchern“ behauptet wird, dass der Gott alles für uns Menschen gemacht hat.

Und uns auch angeblich ein Versprechen gab, wenn wir brav sind, kommen wir an einen schönen Ort wo kein Leid und Hunger herrscht, deshalb hat der Mensch nicht nötig diese Welt zu schonen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 09:09
@DanaScullyyy
und woher kommt der urknall?


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 09:11
Ist der Urknall Gott?


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 09:25
@intruder
keine ahnung. nur wenn es alles eine logische folge sein soll..
DanaScullyyy schrieb:Urknall ^^ Die Menschen stammen von den Affen ab, Evolution. Ich denke mehr muss ich dazu nicht sagen
woher kommt der urknall?


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 09:58
Keine Ahnung, die Wissenschaftler die sich damit beschäftigen, machen erst ab ca. 10^-43 Sekunden Aussagen, was davor war, daran wird wohl noch geforscht. Ist eine Interessante Frage nur man kann immer weiter Fragen und kommt nie zu einem Ergebnis. Falls man die Frage mal beantworten kann, kommt die nächste Frage, was war vor dem Urknall, ein anderes Universum, bei dem die Schwerkraft was zu hoch war? Keine Ahnung. Oder reicht es zu Wissen, das ab einem sehr frühen Zeitpunkt die Dinge innerhalb eines theoretisch nachvollziehbaren Ablaug geschahen? Die Frage des Threads wird dadurch aber auch nicht berührt, oder habe ich was entscheidendes verpasst?


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 10:34
@intruder
nein die frage des threads wird dadurch nicht berührt. ich habe auch nur eine frage an danascullyy gestellt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 10:40
Ganz egal was vorher war. Ein mythologisches Überwesen als Platzhalter für Unwissen einzusetzen ist einfach nur Albern.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 10:43
@paranomal

Ich glaube nicht das es albern ist. Es ist ein Produkt unserer Geschichte und ein Teil von uns. Naturwissenschaftlich betrachtet ist es sicher albern, aber kulturell und historisch von großer Bedeutung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 10:45
@intruder

Na historisch war so viel von bedeutung, aber manchmal sollte man sich einfach von überholten Ideen trennen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 10:49
@paranomal

Das wird früher oder später auch passieren, ich hoffe es zumindest, weil es für mich der nächste vernünfige Schritt wäre. Aber wir beide werden es nicht mehr erleben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 10:51
@intruder

Das befürchte ich allerdings auch.


melden
NIselprim
Diskussionsleiter
Profil von NIselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 11:32
Plutarch schrieb:Wenn es aber dann keinen Lieben Vater gibt
und dieser gläubige Mensch in Wirklichkeit nur ein geltungssüchtiger kranker Psycho ist, dann haben wir bald ein unlösbares Problem.
Aber gerade deswegen sind doch die Verhaltensregeln (Gebote Gottes) da @Plutarch
damit der Mensch lernt richtig zu denken und handeln ;)
DanaScullyyy schrieb:Die Menschen stammen von den Affen ab, Evolution
Oder der Affe stammt vom Menschen ab :D @DanaScullyyy
intruder schrieb:Ist der Urknall Gott?
"Es werde Licht!" :ok: @intruder
outsider schrieb:woher kommt der urknall?
Nun ja, jedenfalls muss da vorher bereits Energie vorhanden gewesen sein
@outsider im Voruniversum ;)


melden
Anzeige
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2010 um 12:09
@NIselprim
NIselprim schrieb:Aber gerade deswegen sind doch die Verhaltensregeln (Gebote Gottes) da @Plutarch
damit der Mensch lernt richtig zu denken und handeln
Das ergäbe nur dann einen Sinn, wenn der Mensch alle Errungenschaften die sein existenzielle
Sicherheit wenigstens halbwegs gewährleisten nicht selber erfinden hätte müssen.
Merkwürdiger Weise steht aber gerade darüber nichts in der Bibel und dafür aber sogar noch eine Menge widersprüchlicher und unwahrer Unfug zu diesen Zusammenhängen.
So ist in der Bibel oft vom Eisen die Rede, als der Mensch die Verhüttung von Eisen noch gar nicht kannte.
Einer der vielen "logische" Beweise, dass die Bibel nicht früher als etwa 700 vor Beginn unserer Zeitrechnung entstanden sein kann und nicht zum Zwecke einer wahren Geschichtsrekonstruktion,
sondern einzig uns alleine, um damit eine ideologisch und politische Selbstbeweihräucherungsidentifikation ins Leben zu rufen.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden