weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2010 um 12:29
Was willst denn mit der Selbstbeweihräucherungsidentifikation meinen? @Plutarch
Und was soll einer der vielen "logische" Beweise sein, dass die Bibel nicht früher als etwa 700 vor Beginn unserer Zeitrechnung entstanden sein kann?
Und was hat der Mensch bitte schön selbst erfunden - im Bezug auf seine existenzielle
Sicherheit
? Wärend mich die eine Menge widersprüchlicher und unwahrer Unfug zu diesen Zusammenhängen - wie Du es ausdrückst - interessieren würden!
Leg doch mal los und zeig, was Du meinst ;)

Aber, um nicht vom Eigentlichen abzukommen,
solltest vielleicht mal die Gebote Gottes als für den Menschen gegebenes Naturgesetz
und den Inhalt der Heiligen Schrift als Lehrwerk betrachten :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 19:11
Hey @Plutarch
Wann gehst auf meinen Beitrag ein?


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 19:28
@Niselprim
Was willst denn mit der Selbstbeweihräucherungsidentifikation meinen?
Nun,
glauben bedeutet von einer Sache absolut überzeugt sein zu wollen. Die logische negative Konsequenz daraus ist dann aber, dass man wahrscheinlichere Wahrheiten nicht mehr wahrhaben will und kann. Ein solches Verhalten ist realistisch betrachte arrogant und überheblich.

Es geht also nur um Identifikation und folglich um das Selbstwertgefühl, das mit dieser Identifikation verbunden ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 19:33
Plutarch schrieb:Nun,
glauben bedeutet von einer Sache absolut überzeugt sein zu wollen. Die logische negative Konsequenz daraus ist dann aber, dass man wahrscheinlichere Wahrheiten nicht mehr wahrhaben will und kann.
Aha @Plutarch würde ich meinen, das kommt auf den Glauben an ;)
Oder kehrst Du alle Irgendgläubigen unter den selben Teppich?


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 19:46
@Niselprim
Ich kehre überhaupt niemanden unter den selben Teppich.
Glauben und Irrg(end)glauben sind aus rationaler Sicht die selben psychopathologischen Prozesse.

Was heißt ich würde meinen. Ist der Hauptteil dieses Satzes dein ICH?


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 19:51
Also ich glaube an die Weisheit, diese besagt: zu wissen nicht alles zu wissen,
welches vorausgibt, dass das Lernen nie aufhören wird.
Und da kommst Du @Plutarch daher und willst mir unterstellen,
ich würe keine anderen wahrscheinlichere Wahrheiten annehmen können oder wollen!??!!


Wie bereits gesagt, leg endlich mal los :) mal sehen, was von Dir so rüber kommt


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 20:03
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wie bereits gesagt, leg endlich mal los mal sehen, was von Dir so rüber kommt
Was und worüber möchtest du denn gerne etwas von mir wissen? .^~


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 20:07
Plutarch schrieb:Was und worüber möchtest du denn gerne etwas von mir wissen? .^~
Niselprim schrieb:Was, wenn der Mensch sich einfach zu sehr in Mutter Erde verliebt
und so die liebe zum VATER beiseite gestellt hat? Verstehst Du?
Und was soll einer der vielen "logische" Beweise sein, dass die Bibel nicht früher als etwa 700 vor Beginn unserer Zeitrechnung entstanden sein kann?
Und was hat der Mensch bitte schön selbst erfunden - im Bezug auf seine existenzielle
Sicherheit? Wärend mich die eine Menge widersprüchlicher und unwahrer Unfug zu diesen Zusammenhängen - wie Du es ausdrückst - interessieren würden!
@Plutarch


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 20:32
@Niselprim
Wenn man jetzt mal menschlich logisch denkt und die Bibel nicht früher als im 7. Jh. unserer Zeitrechnung nieder geschrieben wurde, (das gilt als erwiesen) dann muss man sich auch im klaren darüber sein, dass hier eine menschliche Intention und Motivation dahinter steckt und keine göttliche.
Der Mensch neigt gerne zu Übertreibungen und zur Idealisierung dessen womit er sich identifizieren will. Wenn also Wahrheit Glaube ist, dann ist Glaube in diesem Sinne auch Wahrheit.
Folglich ist es unglaublich arrogant und überheblich davon ausgehen zu wollen, dass die Bibel von
realen Ereignissen erzählt.
Die Bibel beruht zwar darauf, dass sie ihren Ursprung in der israelitischen Ethnographie hat, aber auch deswegen, um dieser Ethnographie eine mystische und metaphysische Identität zu geben,
und um damit Gesetze und Spielregeln zu begründen.
Wenn diese Spielregeln, die ja nichts anderes als vernünftige Verhaltensregeln sind, mit denen das
friedliche und gleichberechtigte Zusammenleben einer großen Gesellschaft grundlegend gut funktionieren kann, zudem mit einer Gottheit in Verbindung gebracht werden, dann ist die Wahrscheinlichkeit um so größer, dass sich die meisten auch daran halten!

Wie kommen wir nun aber darauf, einen Glaubenswahn daraus zu konstruieren, um damit eine ziemliche Menge Unfug in der Welt zu bewirken?
Es ist doch nachweislich immer so gewesen, dass die Gotteswahnsinnigen gewalttätig, brutal,
rechthaberisch und intolerant waren.. bis man endlich den Weg fand, Religion und Politik strikt von einander zu trennen.
Hoffentlich bleibt es so.^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 20:48
Plutarch schrieb:Wenn man jetzt mal menschlich logisch denkt und die Bibel nicht früher als im 7. Jh. unserer Zeitrechnung nieder geschrieben wurde, (das gilt als erwiesen) dann muss man sich auch im klaren darüber sein, dass hier eine menschliche Intention und Motivation dahinter steckt und keine göttliche.
Wo gilt das als erwiesen? Immerhin gibt es die 'Schrift' einige Donnerstage länger @Plutarch O. K., es kann sein, dass die Schriften in Babylon zusammengetragen wurden, aber die einzelnen Dokumente sind älter. Bei menschlich logischem Denken, ist mir schon klar, dass da ein Kremium bewusst das wichtigste und realistischste zusammengefasst hat. Während Du ja eine göttliche Motivation wohl nicht einzuschätzen vermagst.
Plutarch schrieb:Wie kommen wir nun aber darauf, einen Glaubenswahn daraus zu konstruieren, um damit eine ziemliche Menge Unfug in der Welt zu bewirken?
Es ist doch nachweislich immer so gewesen, dass die Gotteswahnsinnigen gewalttätig, brutal,
rechthaberisch und intolerant waren.. bis man endlich den Weg fand, Religion und Politik strikt von einander zu trennen.
Hoffentlich bleibt es so.^^
Du kennst den Inhalt des Alten Testaments?
Eigentlich hatte das israelitische Volk keinen König oder ähnliches,
sondern war nur auf DAS GESETZ gestützt, bis sie es selbst anders wahrhaben wollten.
Wäre es so geblieben wie vorher, dann hätten keine Politiker Unfug daraus machen können.
Oder meinst nicht?


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 20:56
@Niselprim
Niselprim schrieb:Während Du ja eine göttliche Motivation wohl nicht einzuschätzen vermagst.
na klar die kannst ja nur du einschätzen. :D
Niselprim schrieb:Du kennst den Inhalt des Alten Testaments?
Ja klar kenne ich es.
Ich habe ja selber jüdische Wurzeln.^^
Niselprim schrieb:Eigentlich hatte das israelitische Volk keinen König oder ähnliches
Achso? ist das etwa deine freie eigen-Interpretation?
http://www.way2god.org/de/bibel/1_koenige/
Niselprim schrieb:Wäre es so geblieben wie vorher, dann hätten keine Politiker Unfug daraus machen können.
Oder meinst nicht?
Ja wäre der Löwe dazu befähigt das Wort Gottes zu kennen, würde er auch keine Menschen fressen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 20:57
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wäre es so geblieben wie vorher, dann hätten keine Politiker Unfug daraus machen können.
Oder meinst nicht?
Aber dafür die Priester, wo wäre da bitte der Unterschied??


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:13
Plutarch schrieb:Achso? ist das etwa deine freie eigen-Interpretation?
Nönö @Plutarch ich sag Dir schon die Wahrheit ;)
Da versammelten sich alle Ältesten von Israel und kamen zu Samuel nach Rama; 5 und sie sprachen zu ihm: Siehe, du bist alt geworden, und deine Söhne wandeln nicht in deinen Wegen; so setze nun einen König über uns, der uns richten soll, nach der Weise aller Heidenvölker! 6 Dieses Wort aber mißfiel Samuel, weil sie sagten: Gib uns einen König, der uns richten soll! Und Samuel betete zu dem Herrn.
7 Da sprach der Herr zu Samuel: Höre auf die Stimme des Volkes in allem, was sie dir gesagt haben; denn nicht dich haben sie verworfen, sondern mich haben sie verworfen, daß ich nicht König über sie sein soll!

http://www.way2god.org/de/bibel/1_samuel/8/1/#hl

Wäre es so geblieben wie vorher, dann hätten keine Politiker Unfug daraus machen können.
Oder meinst nicht?



Ach ja,
nur weil Du jüdische Wurzeln hast, heißt nicht, dass Du dich auskennst :cool:


@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Aber dafür die Priester, wo wäre da bitte der Unterschied??
Erstmal klären wir @Plutarch's Problem mit der Politik und dann können wir uns
von Fehlverhalten des Menschen selbst ablenken lassen ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:18
@Niselprim

Wie du meinst. Du hast einen besonderen Platz in meinem Herz erobert :D

Aber du solltest mit Samuel etwas vorsichtig sein :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:19
Warum? @Keysibuna


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:21
@Niselprim
ach geh Nieselprim, du stammelst!
Niselprim schrieb:Ach ja,
nur weil Du jüdische Wurzeln hast, heißt nicht, dass Du dich auskennst
Ja ich kenne mich sehr gut aus mit Religion und auch der Ursache warum viele Leute so fanatisch
gläubig sind.
Niselprim schrieb:Eigentlich hatte das israelitische Volk keinen König oder ähnliches,
sondern war nur auf DAS GESETZ gestützt
Auf welches Gesetz?


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:24
Geht Dir schon die Luft aus @Plutarch oder kannst nur nicht mehr sachlich bleiben?

Wo bleiben Deine standhaften Argumente?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:32
@Niselprim

Weil der Samuel einer der gerissensten Richter gewesen, der Mann hat mit allem möglichen versucht, dass es kein König über Israel herrsche.
Er wollte einfach sein Amt nicht abgeben.

Komme was es wolle, aber auch er am Ende scheiden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:35
Hat er am Ende dann doch noch David gekrönt :D

Also, ich kann an Samuel nix schlechtes finden.
Ich denke schon, es war ein Fehler überhaupt einen König haben zu wollen
- das machte den Abstand zum VATER noch größer - @Keysibuna


melden
Anzeige
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.08.2010 um 21:42
@Niselprim
Der Herr ist ein Versager und Mörder, der eine Welt erschaffen hat die von Katastrophen, Krankheiten und Leid geprägt ist.
Wer einen solchen Gott verehrt ist ein Spinner.


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden