weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 13:44
@Hesher
genau das habe ich geschrieben, Gott erscheint in der Natur, er spricht aus dem brennenden Busch, aus dem Wind, der Rauchsäule etc.
Doch man kann ihn nicht direkt sehen, man würde verbrennen !
Diese "Weisheit" habe ich auch nur durch Lesen erlangt. :)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 14:57
@Fritzi
Fritzi schrieb:Doch man kann ihn nicht direkt sehen, man würde verbrennen !
Auch so eine kleine nette Erfindung der Menschen!

Vor allem haben es diejenigen sehr gerne benutzt, die angeblich mit Gott in Verbindung gestanden haben wollen.

Weil ja nur sie mit Gott in Verbindung getreten sind, wollten auch die anderen selbst mal Gott sehen oder mit ihm in Verbindung treten, da aber das kein Mensch kann, haben die, die angeblich mit Gott im Kontakt hatten, behauptet, man würde sterben, verbrennen, wenn sie Gott sehen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 15:20
Korrektur;

Es gibt tatsächlich, die verbrannt worden sind, weil sie Gott erblickt haben wollten;

Wer die Geschichte von Jeanne D' Arc kennt, weiß, dass solche Äußerungen als Gotteslästerung empfunden wurden und sogar zum Tod auf dem Scheiterhaufen führen konnten. :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 17:35
Fritzi schrieb:Gott hat sich "gezeigt" in einem starken Wind, einem Erdbeben, einem Feuer. Zuletzt kam ein sanftes Lüftchen, daraus sprach die Stimme Gottes.
Doch hat Elias Gott nicht gesehen!
ER zeigt uns damit, dass ER nicht im Erdbeben, nicht im Sturm und auch nicht im Feuer zu erkennen ist - so 'sehe' ich das - sondern im sanften Wind @Fritzi
Fritzi schrieb:Doch man kann ihn nicht direkt sehen, man würde verbrennen !
Diese "Weisheit" habe ich auch nur durch Lesen erlangt.
Du hast Augen zum sehen und Ohren zum hören ;) Beides benötigst Du, um zu erkennen.


Verwechsel Du mal die Kirche nicht mit GOTT @Keysibuna


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 17:47
@Niselprim
vllt. bin ich ja jetzt in deinen Augen "hartnäckig", aber du hast doch gesagt
Niselprim schrieb:doch hat sich GOTT gezeigt - frag mal Elias
Wenn sich Gott zeigt, verstehe ich darunter, daß ich ihn optisch sehen kann.
Das ist aber niemals geschehen, auch nicht bei Elias.
Oder reden wir jetzt aneinander vorbei ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 17:50
@Niselprim

Nachtrag: was du meinst, ist wohl eher "sehen mit dem Herzen", glauben, richtig ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 18:00
Fritzi schrieb:Gott hat sich "gezeigt" in einem starken Wind, einem Erdbeben, einem Feuer. Zuletzt kam ein sanftes Lüftchen, daraus sprach die Stimme Gottes.
Da schreibst Du selbst 'zeigen' ;)
wobei Elias IHN nicht optisch gesehen hat, aber er hat IHN im Wind erkannt.
Mit glauben hat das nichts mehr zu tun - schon gar nicht bei Elias @Fritzi

Unser VATER ist keine Person oder irgend ein Wesen, welches hier auf der Erde rumläuft, um optisch entdeckt zu werden (obwohl man IHN überall sehen kann). Nein, ER will erkannt werden, mit all unseren Sinnen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:09
Der brennende Dornbusch ist ein Symbol. hi @Niselprim @...

ich seh darin den Geist/das Feuer von "oben" in Vereinigung mit den Dornen, welche die Erde bedeuten, das "Unten".

Die Dornen in der Wüste haben eine verbindung zu dem Skorpion, welcher bei den Egyptern, sowie die Schlange, ein Symbol der Erde ist.
Viele Götter Egyptens tragen eine Sonnenscheibe auf dem Kopf welche von einer Schlange umfasst wird.

Deshalb hatte auch Jesus eine Dornenkrone. Um das Symbol, die Erde in Verbindung mit dem Geist/Feuer, darzustellen. Und es hat wohl die gleiche Bedeutung.

Der brennende Dornbusch ist die vereinigung der Erde mit dem Himmel. Die Erkenntnis, was unten ist ist oben. was oben ist ist unten. Es ist Eins. Es ist Im Menschen.
So erkannte Moses Gott in sich und er schrieb das Gesetz. Moses wird deshalb mit zwei Hörnern dargestellt da er die Kompetenz des Gottes der Materie war. Wobei ich auch in Moses ein Symbol sehe.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:13
@snafu
snafu schrieb: Wobei ich auch in Moses ein Symbol sehe.
Ich würde sehr gerne hören welchen Symbol du in Mose siehst, wenn es keine große Umstände macht.

LG.

Key.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:27
Moses ist , so wie Noah, oder Abraham ein Abschnitt, vllt ein Aeon, in seiner Bedeutung.

Moses bedeutet eine Abgrenzung der Hebräer von den Egyptern und von den Mesopotaniern. Um sich als Volk zu definieren.
Moses bedeutet auch die Aufgabe des selbstbestimmten Lebens für ein gesetz Gottes. Welches in seiner Strenge und Brutalität mich nach Egypten zurückgehen liesse, wäre ich dabei gewesen... ;)
@Keysibuna


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:29
Moses ist wahrscheinlich Satan. deshalb die Hörner.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:34
@snafu

Du sagst,
snafu schrieb:Moses bedeutet auch die Aufgabe des selbstbestimmten Lebens für ein gesetz Gottes.
Die "Gemeinde" konnte aber nicht selbstbestimmten, sie wurden dazu mehr oder weniger dazu gezwungen.

Wenn man darüber ließt, wie sie, angeblich, vom Gott vernichtet wurden, wenn sie versuchten selbst zu bestimmen.

Wenn ich selbst bestimmen muss, möchte ich das nicht durch ein Mittelsmann erfahren.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:44
Sorry, ist mißverständlich. ich meinte die Aufgabe im Sinne von 'es aufgeben'. Es nicht selbst zu bestimmen. @Keysibuna


Der Himmel und die Hölle sind hier. ( Der gute und der böse Gott) Oben wie unten. der Mensch ist der Schöpfer seines Himmels oder seiner Hölle.
Das ist, was die Lehren besagen, in verschiedener Sprache, ausführung und Versionen und Geschichten. Das ist die Essenz. jeder ist für seine persönliche Himmel/Hölle zuständig.
Der Mensch ist der Schöpfer seiner Welt. Denn jedes Gebet und jede Bitte geht an sich selbst . An den Gott im Inneren, denn das Innere/Untere ist das Äussere/obere und umgekehrt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.08.2010 um 23:50
@snafu

Für Gott gibt es keinen Gegenspieler, für Menschen schon.

Wie du sagst, es findet in uns ein Kampf Gut gegen Böse. :)

Ich bin dazu fähig mein Paradies oder Hölle zu erschaffen, ich muss mich nur entscheiden.

Danke dir für die Mühe, die ich dir gemacht habe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 00:04
Du hast mir keine Mühe gemacht... ;)

Für Gott gibt es keinen Gegenspieler, doch Gott ist im Mensch. So wer ist der Gegenspieler?

ich denke es ist genauso Gott in seinem Aspekt als Satan, welcher als herr der Dualität über die materie herrscht. es ist die Aufgabe des menschen diese in sich zu vereinen. So lange er sich in diesem manifestierten Zustand befindet.
Was in der Moses und auch Jesus geschichte dargelegt wird, mit dem Bild der Erhöhung der Schlange. @Keysibuna


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 00:09
@snafu

Das Freut mich :)
snafu schrieb:So wer ist der Gegenspieler?
Der Mensch!
snafu schrieb:ich denke es ist genauso Gott in seinem Aspekt als Satan, welcher als herr der Dualität über die materie herrscht.
Dualität ist ein Eigenschaft der Menschheit, nicht des Gottes.

Er erschafft und vernichtet nicht, weil der Mensch ihm immer, bei Vernichtung zuvorkommen wird.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 00:50
Ja Dualität ist Eigenschaft des Menschen. Da der mensch es ist, der dies bewertet. @Keysibuna


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 00:53
@snafu
snafu schrieb:Da der mensch es ist, der dies bewertet.
Richtig!


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 01:11
Die Dualität, die Bewertung, den Gott und den Satan kann der mensch in sich zusammenführen. Das ist die Er-Lösung. Das bedeutet nicht dass man keinen Unterschied erkennt, dennoch geben sie sich die Hand. Die linke und die rechte ^^ @Keysibuna


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 01:15
@snafu

Für mich gibt es nur Gott.

Satan ist das was ich aus ihm mache, und das ist nicht, Gottes Gegenspieler.

Sonst würde ich Satan mit Gott in eine Stufe stellen.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden