weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.987 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:06
snafu schrieb:Der brennende Dornbusch ist ein Symbol.
Der brennende Busch war für Mose eine verwunderliche Erscheinung,
welche er genauer betrachten musste...
snafu schrieb:Deshalb hatte auch Jesus eine Dornenkrone. Um das Symbol, die Erde in Verbindung mit dem Geist/Feuer, darzustellen. Und es hat wohl die gleiche Bedeutung.
Diese Dornenkrone bekam ER zum Hohn und zur Qual von den römischen Soldaten, als Königskrone - die hatten nix da, irgenwelche Verbindungen zwischen 'oben' und 'unten' im Sinn -
Hi @snafu :D
snafu schrieb:Wobei ich auch in Moses ein Symbol sehe.
Mit dem GESETZ (also Kirche) hat er tatsächlich zu tun, was sein Name schon verrät ;) aber nicht zur Verbindung von Himmel und Erde, sondern als gegebenes Naturgesetz an den Menschen.
snafu schrieb:Moses ist wahrscheinlich Satan. deshalb die Hörner.
Satan hat sieben gekrönte Köpfe und zehn Hörner ;) also liegst Du da auch wieder mal falsch :(


Satan ist aber der Gegenspieler vom GOTTESSOHN @Keysibuna ganz bestimmt.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:11
@Niselprim

Satan ist nur Menschen Gegenspieler, weil er ihn auch erfunden hat :)
Niselprim schrieb:Satan hat sieben gekrönte Köpfe und zehn Hörner also liegst Du da auch wieder mal falsch
Einhörner nur eins :)
Niselprim schrieb:Mit dem GESETZ (also Kirche) hat er tatsächlich zu tun, was sein Name schon verrät aber nicht zur Verbindung von Himmel und Erde, sondern als gegebenes Naturgesetz an den Menschen.
Daran zu glauben dass Mose irgendwelche Gebote oder Gesetzte von Gott empfangen hat, ist sehr Naiv.

Denn wie du zugeben muss, gab es Gesetzte schon vor Mose. Die Ägypter hatten sogar Steuergesetze :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:20
Von Erfindung kann nicht die Rede sein @Keysibuna

Mehr als das Einhorn ist Dir nicht eingefallen? Ich denke,
wennst in der Symbolik nicht mitreden kannst, dann solltest es auch einfach bleiben lassen!

Aber dass Du im Zusammenhang mit den Gesetzen durch Mose die Ägypter erwähnst,
finde ich echt lustig und von Dir nicht hachgedacht ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:27
@Niselprim
Niselprim schrieb:Aber dass Du im Zusammenhang mit den Gesetzen durch Mose die Ägypter erwähnst,
finde ich echt lustig und von Dir nicht hachgedacht
Was ist den so belustigend?
Niselprim schrieb:Ich denke,
wennst in der Symbolik nicht mitreden kannst, dann solltest es auch einfach bleiben lassen!
Symbolik, noch eine besondere Hintertürchen die die Realität nicht sehen wollen.

Aber wie du meist, Hauptsache du kannst sie deuten.
Niselprim schrieb:Von Erfindung kann nicht die Rede sein
Ich denke schon, weil es ist ja so einfach, scheiße zu bauen und dann behaupten; der Teufel ist in mich gefahren und ließ mich dies und das Tun, statt dafür gerade zu stehen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:32
Keysibuna schrieb:Ich denke schon, weil es ist ja so einfach, scheiße zu bauen und dann behaupten; der Teufel ist in mich gefahren und ließ mich dies und das Tun, statt dafür gerade zu stehen.
Wie oft habe ich dieses Argument von Dir schon gelesen? @Keysibuna
So wie der HEILIGE GEIST einen beflügeln kann, kann es auch Satan ;) Verstehst Du das?
Keysibuna schrieb:Was ist den so belustigend?
Die eigennützigen Gesetze der Ägypter waren wohl speziell in diesem Fall nicht das Wahre für das israelitische Volk, also mussten bessere Gesetze her - ist doch klar.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:36
@Niselprim
Niselprim schrieb:So wie der HEILIGE GEIST einen beflügeln kann, kann es auch Satan Verstehst Du das?
Nein, weil Gott keinen Gegenspieler, Gegner hat. Verstehst du das???
Niselprim schrieb:Die eigennützigen Gesetze der Ägypter waren wohl speziell in diesem Fall nicht das Wahre für das israelitische Volk, also mussten bessere Gesetze her - ist doch klar.
Es war schon damals eine funktionierende Staat, mit allen nötigen Gesetze.

Vergiss nicht dass Mose von Ägyptern erzogen wurde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:40
CHRISTUS hat diesen Gegenspieler.
Keysibuna schrieb:Vergiss nicht dass Mose von Ägyptern erzogen wurde.
Dann wusste er ja bestens, was nicht richtig war bei ihnen. Und er sah, dass das Volk unterjocht wurde.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:49
@Niselprim

Genau aus diesem Grund kannst du Realität nicht erkennen, weil der Satan dich verwirrt.
Niselprim schrieb:Dann wusste er ja bestens, was nicht richtig war bei ihnen. Und er sah, dass das Volk unterjocht wurde.
Damals gab es noch kein Volk, sie wurden es in der Wüste.
Es waren alles Mögliche dabei, Sklaven, Diebe, Räuber, Mörder, Familien, Handwerker.
Und das alles aus verschiedenen Stämmen und Völker, ja sogar Ägypter waren dabei.

Aber es gab nicht ein Staat mit komplette Gesetzgebungen, sondern ganz viele .

Aber wenn man das Bibellesen vergisst, denkt man dass Mose aller erste Gesetze der Welt empfangen hatte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 19:53
Jedenfalls sind doch diese Leute, unter Mose Führung, aus Ägypten ausgezogen
und hatten wohl ihre Gründe? Mit dem Gesetz durch Mose wurden sie eine Einheit - erstmal.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:09
@Niselprim

Um ein Einheit sind sie erst dann einigermaßen, nach dem unzählige Meschen sterben mussten und die anderen eingeschüchtert wurden, dank diesen Gesetzen, die man ja von Gott bekommen hatte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:15
@Keysibuna zur Einheit wurden sie in den 40 Jahren Wüstenaufenthalt.
Keysibuna schrieb:dank diesen Gesetzen
Nenne mir ein Gebot, welches Menschen sterben lässt!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:22
Wozu hat man eine Strafe wie die Steinigung dann gebraucht?

Man hat Mörder und Diebe getötet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:34
Keysibuna schrieb:Wozu hat man eine Strafe wie die Steinigung dann gebraucht?
Ähmm...
8,21 Da rief der Pharao Mose und Aaron und sagte: Geht hin und opfert eurem Gott [hier] im Land! 8,22 Mose erwiderte: Es ist nicht statthaft, es zu tun; denn wir würden dem HERRN, unserem Gott, opfern, was den Ägyptern ein Greuel ist. Siehe, wenn wir vor den Augen der Ägypter opferten, was ihnen ein Greuel ist, würden sie uns dann nicht steinigen?
... diese Bibelstelle zeigt mir, dass das Steinigen eine Hinrichtungsart des ägyptischen Volkes war.
Siehst Du das nicht so? @Keysibuna


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:41
@Niselprim

Das aber von den "neuen Volk" ohne weiteres übernommen wurde. Sogar bis Jesu Zeit war das eine sehr beliebte und praktizierte Hinrichtungsart.

Ergo, sie haben viel mehr als diese Hinrichtungsart von den Ägypter übernommen, die sogenannten "Gebote".


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:54
Also kannst mir diesbezüglich nicht widersprechen @Keysibuna
Keysibuna schrieb:Das aber von den "neuen Volk" ohne weiteres übernommen wurde. Sogar bis Jesu Zeit war das eine sehr beliebte und praktizierte Hinrichtungsart.
"Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!" Diese Aussage kennst ja, gell?
Also kannst spätestens jetzt auch JESU Auftreten erklären ;)

Die "Gebote" stammen ganz bestimmt nicht von den Ägyptern
- das kann gar nicht sein - weil die nix vom monotheistischen Gott wissen wollen ;)
Und wenn man diesem einzigen GOTT glaubt, dann verhält man sich so wie in den Geboten erklärt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 20:58
@Niselprim
Niselprim schrieb:weil die nix vom monotheistischen Gott wissen wollen
Echnaton ????????


Und die Gebote hatten schon ihren Vorbilder, bei den Ägyptern.


Und du gibst ja selbst zu, das diese neue Volk einiges von den Ägyptern mit und übernommen haben, unter anderem die Gesetze.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 21:04
Auch Echnaton hätten die Ägypter gerne aus ihrer Geschichte ausgelöscht @Keysibuna


Das Volk hat leider viele Fehler immerwieder nicht nur von den Ägyptern nachgemacht,
was ihnen letztendlich auch zum Verhängnis wurde.

Die Gesetze vom VATER und die der Menschen sollte man schon zu unterscheiden versuchen :)
Aber zeig mal Beispiele, wo die Gebote bereits von den Ägyptern sein sollen!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 21:09
@Niselprim
Niselprim schrieb:Auch Echnaton hätten die Ägypter gerne aus ihrer Geschichte ausgelöscht
Er hatte aber "ein Gott-Glauben" durchgesetzt.
Niselprim schrieb:Aber zeig mal Beispiele, wo die Gebote bereits von den Ägyptern sein sollen!
Dieben, Mördern, Lügnern, Ehebrechern wurden, wenn sie glück hatten die Nasen und Ohren geschnitten und sie wurden Berg-minen zum Strafarbeit geschickt.
Oder getötet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2010 um 21:24
Ja klar, für seine 17 jährige Regentszeit hat er natürlich seinen Glauben offiziell durchgesetzt.


Und wo setzt Du deine Beispiele mit den Geboten GOTTES gleich?
Dass Verbrecher bestraft wurden ist wohl normal,
aber GOTTES Gebote besagen, dass man sich so nicht verhalten wird @Keysibuna


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2010 um 08:49
@Niselprim

„Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde.“

Das heißt, bevor Mose die "Gebote" bekam, gab es Diebe, Lügner, Mörder, Ehebrecher usw.
Und sie wurden, wenn sie gegen Gesetze verstießen, dafür bestraft.

Noch deutlicher;

Ägypter wollten auch nicht das sich die Menschen gegenseitig töten, bestehlen.


Worüber ich mich am meistens amüsieren kann ist die folgende "Gebot";

"Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr lässt den nicht ungestraft, der seinen Namen missbraucht."


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden