weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2010 um 09:19
Nur ein paar Gemeinsamkeiten;

Das Ägyptische Totenbuch (um 1500 v. Chr.) enthält eine Reihe von Unterlassungen, die ein sterbender Hofbeamter nach Art einer Lebensbeichte angibt, erfüllt zu haben:

-Ich habe kein Unrecht gegen Menschen begangen,
-Ich habe keinen Gott gelästert.
-Ich habe nicht getötet.
-Ich habe niemandem ein Leid zugefügt.
-Ich habe keine Unzucht getrieben.
-Ich habe nicht gestohlen.
-Ich war nicht habgierig.
-Ich habe nicht die Unwahrheit gesagt.
-Ich bin nicht aggressiv gewesen.
-Ich habe mich nicht aufgeblasen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:11
Du versuchst abzulenken ;) @Keysibuna
Eigentlich wolltest dem israelitischen Volk das Steinigen anlasten.
Nachdem ich Dir zeigte, dass es eine ägyptische Hinrichtungsart ist, kommst jetzt so daher :)
Keysibuna schrieb:Worüber ich mich am meistens amüsieren kann ist die folgende "Gebot";

"Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr lässt den nicht ungestraft, der seinen Namen missbraucht."
Was verstehst daran nicht? @Keysibuna


Der da oben hat nicht Vater und Mutter geehrt,
Götzen angebetet und nicht den Sabbath geheiligt :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:15
@Niselprim
Niselprim schrieb:Eigentlich wolltest dem israelitischen Volk das Steinigen anlasten.
Was sie von den Ägyptern auch angenommen haben, und sogar bis Zeit Jesu und darüber hinaus praktiziert haben.
keysibuna schrieb:
Worüber ich mich am meistens amüsieren kann ist die folgende "Gebot";

"Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr lässt den nicht ungestraft, der seinen Namen missbraucht."
Was verstehst daran nicht? @Keysibuna
Ich verstehe ihn sehr gut, aber die Autoren, die über Gott geschrieben haben das nicht so für voll genommen, als sie die menschlichen Hinrichtungen Ihm in die Schuhe geschoben haben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:37
Tja, diese Unart werden die wohl auch von den Ägyptern gehabt haben :D

Mal im ernst @Keysibuna Woher weißt denn des? Warst dabei?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:39
@Niselprim

Wer an Gott glaubt, kann diese Verleumdungen nicht hinnehmen ohne sie zu Untersuchen.

Ich sage ja nicht, dass sie damit Gott bewusst schaden wollten, sie wollten nur die menschlichen Verfehlungen vertuschen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:42
Also meinst wirklich, dass beispielsweise der Elias irgendetwas zu vertuschen hatte? @Keysibuna
Oder was meinst konkret?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:48
@Niselprim

Es beginnt damit dass man Gott menschliche Eigenschaften und Gefühle zuschrieb.

Die Massen Vernichtungen, die er angeblich begangen haben soll.

Und nicht zu vergessen, ich weiß du denkst da anders, diese Versprechen an die Menschen.

Alles was danach kam, baute auf diese falsche Aussagen.

Es gab ein Wunder, der bis heute noch existiert, das Leben!

Er ist uns Wohlgesonnen, sonst hätten wir das Leben nicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:51
Keysibuna schrieb:Die Massen Vernichtungen
, sind wohl die Sintflut? @Keysibuna
Hast schon mal daran gedacht, dass der Mensch an der Flut selbst Schuld hatte?


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:53
@Niselprim
vor über 5000 jahren??
konnten die noch den regentanz?


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:54
Was war vor über 5000 jahren? @dr.schnaggels


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 21:56
@Niselprim

Ich meine nicht die Sintflut.
Niselprim schrieb:Hast schon mal daran gedacht, dass der Mensch an der Flut selbst Schuld hatte?


Weil du immer noch von einem Gott ausgehst, der Eifersüchtig, Zornig und Rachsüchtig ist, wie er in den Büchern beschrieben werden.

Nein, er hat diese Empfindungen nicht, sonst würde jetzt kein Leben mehr geben.

Es gibt aber ein Leben, ergo, Gott hat diese "primitive" Eigenschaften nicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:00
Aber ER hatte diese Methoden im AT Testament,
was sich mit dem NT natürlich etwas geändert hat @Keysibuna


Mit den Massenvernichtungen meintest dann die Kanaaniter etc.?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:06
@Niselprim
Niselprim schrieb:Aber ER hatte diese Methoden im AT Testament,
was sich mit dem NT natürlich etwas geändert hat
Nicht Er, sondern die Menschen.

Logik dahinter ist so simpel; weil sie nicht mehr in der Wüste waren sondern feste Bleibe hatten.

Es wurde ständig was geändert, das müsste sogar dir aufgefallen sein.

Gott braucht sich doch nicht darum kümmern wer am Thron sitzt oder wer der nächste König sein wird.

Ich bitte dich, was hätte er davon bzw. was hat er davon gehabt?

Nur Könige die ihren eigenen Vergnügen ihm vorgezogen haben, oder?

Sie alle, waren untauglich.

Warum sollte er für einen von ihnen andere Töten oder bestrafen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:10
wiki sagt:

..Christliche Geschichtsschreiber datierten die Sintflut auf Grundlage der alttestamentlichen Angaben zumeist auf das Jahr 2242 Annus Mundi.. (3761 v. Chr)

..Der irische Theologe James Ussher berechnete im 17. Jahrhundert in seinen Annalen des Alten Testaments, hergeleitet von den frühesten Anfängen der Welt anhand von Bibelstellen den Zeitpunkt, zu dem die Sintflut stattgefunden haben soll. Er kam auf das Jahr 2501 v. Chr...

affenzirkus^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:13
für einen der allmächtig, allwissend, allgegenwärtig ist.. gibt es kein gut und böse mehr..
nur für uns ameisen. wir können das nicht beurteilen was "gott" will oder ist. dafür sind wir einfach zu klein und zu blöd. außerdem leben wir viel zu kurz um das zu durchblicken..^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:15
Keysibuna schrieb:Es wurde ständig was geändert, das müsste sogar dir aufgefallen sein.
Was wurde ständig geändert? Die Gesetze, ja?
Na, dann weißt ja, warum JESUS die Gestze wieder gerade gebogen hat! Oder nicht?
Was hat ER denn über die Pharisäer gesagt?

Der König des Volkes, sollte es nach GOTTES Willen führen,
nicht aber in die Irre führen und zum Götzentum verführen!
Genau dies taten nämlich diese Könige, welche nicht von GOTT auserwählt waren!?

David war nicht untauglich, sonst wäre ... @Keysibuna


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:18
dr.schnaggels schrieb:affenzirkus
Da kann ich Dir einen Tipp geben @dr.schnaggels selber nachrechnen :D


Ich denke, wir leben ganz und gar nicht zu kurz - insgesamt
Und mit Blödheit hat unser VATER nichts zu tun ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:22
@Niselprim
Niselprim schrieb:Genau dies taten nämlich diese Könige, welche nicht von GOTT auserwählt waren!?
Saul war angeblich vom Gott erwählt, später wieder ab-erwählt.
David war vom Gott erwählt, da hat man die Gesetze geändert in dem man behauptete David werde immer an der Macht bleiben egal was er auch tut, er bekommt nur die sanfte Rute zuspüren. Da hat er sogar gegen; Du sollst nicht das Weib deines Nächsten begehren verstoßenen.

Sein Strafe dafür war, das eine Unschuldige Säugling starb, der nichts dafür konnte.

Salomo, war nach Gottes Geschmack, zumindest am Anfang, sonst könnte er keine Tempel für ihn bauen.

Auch der hat den Herrn erzürnt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:24
@Niselprim

ach komm.. die paar zerquetschte mehr oder weniger hauens auch nicht raus..^^
mit blödheit hat das gottdings aber tatsächlich nichts zu tun.. der, die oder das weiß bestimmt nicht ganz genau was es macht.. allerdings ist das ja auch scheißegal, es gibt ja kein gesetz über "gott".. also macht es einfach was es will.. wenn es allerdings einem glücklich verliebten elternpaar ein schwer behindertes kind schenkt oder eine todgeburt, dann finden wir als menschen das schon blöd.. und wir werden traurig :-(
dem dingsda oder wie du es nennst "vater" ist das aber scheißegal.. das macht 1 fach was es will und fertig is.. haben die eltern dann nicht genug ablässe gezahlt oder nicht oft genug die heilige messe besucht oder was?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2010 um 22:39
Saul hat ja direkt gegen SEINE Anordnung gehandelt.
Salomo tat zuerst das Richtige (wobei er von David das Königreich geerbt hat) ,
kam aber mit der Zeit mehr und mehr auf seinen eigenen Geschmack
und wandte sich dadurch auch mehr und mehr vom VATER ab.
Aber David war bis an sein Lebensende auf der Seite GOTTES,
auch wenn er einen menschlichen Fehler beging,
hatte er das Volk nie vom Vater abgewandt - seine Ehrfurcht war sehr groß. @Keysibuna



Wie kommst darauf, dass eine Totgeburt vom Lebendigen VATER ist
- das ist doch ein Widerspruch in sich - meinst nicht auch? @dr.schnaggels


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gewalt in der Bibel215 Beiträge
Anzeigen ausblenden