weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.969 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 18:40
@Fritzi

Warum solltest du warten bis du Tod bist, fange an jetzt danach zu suchen :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 18:42
@Keysibuna
Das sowieso ! Schätze aber, keine Antwort zu finden. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 18:43
@Fritzi

Jeder von uns wird eine Antwort finden!


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 18:45
@Keysibuna
... sagen wir mal: ich hoffe es ! :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 18:50
@Fritzi

Wir alle hoffen das für uns :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 18:51
@Fritzi
Vielleicht als Lösungsansatz: Gott hat nicht den Menschen erschaffen, der Mensch ist auf der Erde um ein höheres Bewusstsein zu entwickeln.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 19:15
@mitras
Gott hat nicht den Menschen erschaffen ? Glaubst du also an die Evo? Das mit dem Bewußtsein ist ok, aber wofür soll das am Ende gut sein ?


@Keysibuna

:)


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 19:22
@Fritzi
Ich weiß es nicht, glaube aber mit Sicherheit nicht, dass Gott den Menschen erschaffen hat. Die Entwicklung des Emryos im Mutterleib zeigt finde ich sehr deutlich, dass ein bestehender Bauplan umgesetzt wird, der durch die Gene und ihre Protein-Motoren und so glaube ich, durch eine immatierellen Strahlung durchgeführt wird, die aus Speichersternen oder der Seele stammt.

Das von Gott erschaffene Wesen ist mithin die Seele, nicht der Mensch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 19:26
Ist Gott
Persönlich oder unpersönlich ?
(von Christa Falk, Verlegerin)

Wenn man beruflich sozusagen – wie ich – mit Gott zu tun hat, ist man gewohnt, vom kommenden Christusbewußtsein zu sprechen, auf das sich die Menschheit zubewegt – oder von dem Gott der Stille, der in der Meditation erfahren werden kann, dem Gott, der in jedem wohnt, Gott, dem alles beherrschenden Prinzip.

Aber kann ich ein Prinzip lieben?
Manchmal bewundere ich ihn ganz einfach – wenn mir wieder einmal eines seiner Ist Gott
persönlich oder unpersönlich ?
( von Christa Falk, Verlegerin)
alltäglichen Wunderwerke bewusst wird – wie er es doch bewerkstelligt hat, dass ein so kleiner Same die Gestalt eines Baumes annimmt – oder die Zugvögel ihren Weg finden, wie unsere Organe so ausgetüftelt funktionieren – oder wie einen die Augen eines Neugeborenen ansehen –

„Wie schön hast du alles gemacht“, sage ich dann ganz kindlich zu ihm, „wie wunderbar, o Herr, sind deine Werke!“
Meine Intelligenz fasst diese Werke nicht – diesen Alles-Beweger, der ewig dahinter steht.

Wenn es sich dann verfinstert in meinem Leben und ich vor lauter Wolken die Sonne nicht mehr sehen kann, dann hilft mir das Gottesprinzig – fern oben – weit hinten – nichts, dann brauch´ ich ihn näher. Und dann schreit mein Herz „Wo bist du, Herr, wo?“ – Keine Antwort, kein Bild – nur eine kleine Wärme steigt in meinem Brustkorb auf. Angenehmes Gefühl. Beruhigend. Wie ich so hinspüre, wird sie noch stärker, diese Wärme.

„Bist du das?“ Noch wärmer. „ Äh, hier bist du, mein Gott, oh, so nah.“ – Und da hab´ ich ihn: meinen Partner, meinen Freund, mit dem ich reden kann. „Hör mal“, sag ich zu ihm, „hast du gesehen, was sich da zusammenbraut? Kannst du nicht mal nach dem rechten sehen?“ – Und er tut`s. Tatsächlich. In schlimmen Fällen halt ich mich völlig raus – da lass` ich ihn lieber ganz alleine machen. (Wär´ übrigens auch bei Leichteren angebracht !) Mitunter dauert`s ein Weilchen – aber seine Lösungen sind immer grandios, überraschend einfach und irgendwie lautlos vollbracht. Dieser große Erschaffer des Weltalls kennt sich auch bestens im Detail aus!
Und das Gute an dem persönlichen Gott ist, dass er immer dort ist, wo ich auch bin. Immer da. Nie wieder bin ich allein. Es hat gedauert, bis ich das begriff: nie wieder allein – weil er immer in einem jeden von uns ist. Ist das nicht herrlich? Und dafür muss man ihn einfach lieb haben – so ein nettes Etwas, so was Fürsorgliches, so ein Schatz, dieser „liebe Gott“!


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 19:31
@mitras
Die Seele sehe ich als einen "Funken" Gottes, das, was ihm ähnlich ist, sein "Ebenbild", nicht der Mensch, denn Gott hat ja keine Gestalt, wie wir wissen. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 20:29
@Fritzi
Die Seele sieht ähnlich wie der Mensch aus, sie ist aber ein Elementar-Wesen in dem alle möglichen Kräfte und Elemente strömen. Warum sollte Gott keine Gestalt haben? Das ursprünglich von Gott geschaffene Wesen sah aber noch anders aus als die Seele, die Seele ist eine verdichtete Form dieses ursprünglichen Wesens.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 20:39
Keysibuna schrieb:Man wurde, bei der "Sündenfall", nicht von Gott gewarnt, es wurde nicht gesagt; "wenn ihr diese Frucht esst, werdet ihr sterben, oder verflucht und verjagt". Sondern nur; "ihr dürft nicht!"
Du beweist, dass Du den Inhalt der Bibel nicht kennst @Keysibuna
Genesis:
2,16 Und Gott, der HERR, gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baum des Gartens darfst du essen; 2,17 aber vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon darfst du nicht essen; denn an dem Tag, da du davon ißt, mußt du sterben!

...mit Begründung ;)

.........................................................................................

Warum versteht Ihr die Gebote nicht einfach als Vorsehung?
Der wahre Gläubige wird...
1) keine anderen Götter neben unseren VATER haben;
2) sich vor keinen Götzen niederwerfen um es anzubeten;
3) den Namen des VATERS nicht missbrauchen;
4) einmal in der Woche seinen Ruhetag halten;
5) Vater und Mutter respektieren und ehren;
6) nicht töten;
7) nicht die Ehe brechen;
8) nicht stehlen;
9) über einen Mitmenschen nicht lügen;
10) nicht begehren was dem Mitmenschen gehört.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 20:45
@Niselprim
Niselprim schrieb:2,16 Und Gott, der HERR, gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baum des Gartens darfst du essen; 2,17 aber vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon darfst du nicht essen; denn an dem Tag, da du davon ißt, mußt du sterben!
Da ist aber niemand gestorben! Also hat der Gott gelogen?

Willst du mir das damit sagen oder dass der Gott seine Meinung geändert hat, weil er uns diese kleine Ausrutscher für ewig vor zu halten viel schöner fand?

Wie ich schon mal erwähnte, will man das die Kinder nichts Kaput machen, stellt man es hoch wo sie nicht dran kommen, das würde jeder vernünftige Vater tun!

Und was meine Bibelkenntnisse angeht, bin ich froh das ich nicht so blind alles hinnehme wie manch andere.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 20:45
@Fritzi
@mitras
Die Seele ist Lebensenergie. Klar hat sie GOTT erschaffen,
aber sie ist nicht direkt von GOTT. Was wir von IHM eingehaucht bekommen haben,
ist 'der Atem des Lebens'. Dieser gibt uns schöpferische Qualitäten in Vorstellungskräften
wie Kreativität und Phantasie. Es ist die Kontraintelligenz, welche die ursprüngliche Intelligenz aufwertet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 20:46
Ich wünsche Dir weiterhin ein fröhliches Leben :) @Keysibuna


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 20:48
@Niselprim

Eben so :)


melden
sea_of_sin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 21:32
@Niselprim:

Blablabla @sea_of_sin überleg erstmal, bevorst solchen Stuss los lässt!

Wer bitte schön kontrolliert denn die Menschen, die sich nach den Geboten in der Bibel richten?


Blabla?? :D Was ist denn das für eine lächerliche Art? Weils dir nicht passt und nicht deiner Meinung entspricht, ist es gleich Stuss, stimmts? Wenn es konstruktive Kritik wär, könnte ich mit mir reden lassen, aber dieser erbärmliche Kommentar erzeugt bei mir nur ein müdes Lächeln.
Obendrein hast du meinen Post nicht verstanden, ich habe niemals behauptet, dass die Menschen kontrolliert werden, die sich nach den Geboten richten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 21:36
@Niselprim
So sehe ich das auch, weiß aber nicht was Kontraintelligenz ist. Alles ist gewissermaßen Lebensenergie oder daraus entstanden.

Und betrachten wir mal die Kirche in diesem Lichte.

Der wahre Gläubige wird...
Niselprim schrieb:1) keine anderen Götter neben unseren VATER haben;
Hat sie, vor allem die Jungfrau Maria und die Schutzheiligen.
Niselprim schrieb:2) sich vor keinen Götzen niederwerfen um es anzubeten;
Trifft nicht zu. Auch ein Kreuz mit Corpus ist ein Götze. Und der Rosenkranz ist auch nichts anderes.
Niselprim schrieb:3) den Namen des VATERS nicht missbrauchen;
Trifft nicht zu. Der Papst behauptet Stellvertreter Gottes auf Erden zu sein.
Niselprim schrieb:4) einmal in der Woche seinen Ruhetag halten;
Der Ruhetag existiert.
Niselprim schrieb:5) Vater und Mutter respektieren und ehren;
Trifft nicht zu. Die Kirche respektiert nicht Vater und Mutter, denn Priester dürfen keine Kinder haben, das ist wider die Natur und wider Gott. Durch die Rolle der Vaterfigur als Priester wird zudem die besonders vertrauensvolle Rolle des Vaters durch ein Amt entfremdet und mißbraucht.
Niselprim schrieb:6) nicht töten;
Hexenverbrennung, Jagd auf Andersgläubige/Häretiker, Grausamste Zwangsmissionierungen, Kreuzzüge, Diskrimierung der Frauen, Tiermord durch Schlachtopfer auf Altären und vieles mehr.
Niselprim schrieb:7) nicht die Ehe brechen;
Wo wird die Ehe gebrochen? Jesus sagte, Ich aber sage euch: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen." Originalton Jesus.

Das heisst, jedes Begehren ist gleichzusetzen mit Ehebruch. Die Priester wollten eine Prostituierte steinigen, Jesus sagte, wer ohne Sünde sei, werfe den ersten Stein. Das sollte man sehr ernst nehmen.
Niselprim schrieb:8) nicht stehlen;
Erbschleicherei durch Angstmache (vor allem vor dem Tod) war früher eine der Haupteinnahmequellen. Die Unterbindung der Familie in Klerikerkreisen sorgte dafür, dass der Reichtum in der Kirche bliebt und nicht rausvererbt wurde. Heute verdient die Kirche durch Aktien, Geldwäsche, Staatsverträge, den Klingelbeutel und Sozialleistungen (u.a. Diakonie).
Niselprim schrieb:9) über einen Mitmenschen nicht lügen;
Ein Lügengebäude, das auf dem Versprechen beruht, die Menschen in den Himmel zu fördern, sie besser zu machen als sie sind, die Welt zu befrieden.
Niselprim schrieb:10) nicht begehren was dem Mitmenschen gehört.
Ist ein Papst ausgeschehrt, wurde er beseitigt. Im Mittelalter wurden Päpste von Einflussreichen Familien an die Spitze gekauft.

Das zeigt: Eine christliche Kirche gibt es nicht, die Kirche verstößt in allen Geboten gegen die Lehre der Propheten, sie müsste Unchistliche Heidenkirche heissen.


melden
falkpc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 23:19
Ich glaube nicht an einen Bösen Gott sondern das er Gut und Barmherzig ist und ein Gerechter
gnädiger liebevoller Vater ist der seine Geschöpfe in einer Weise liebevoll empfangen wird.
Wer behauptet er wär Böse hat wohl allen grund das anzunemen,weil bei ihm sehr viel
Sünde ist,da Gott grund haben wird böse zu sein.Denn ein Lied sagt aus was wir Christen im
Lobpreis gern singen so der text bist zu uns wie ein Vater uns der sein Kind nie vergisst.
Der trotz all seiner größe immer ansprechbar ist.Ein sehr schönes Lied wie sollte er dann
böse sein,Auch ein Vater hier auf Erden ist ein liebevoller Vater zu seinen Kindern,doch strafen
muß er auch mal seine Kinder genauso ist Gott er ist auch ein Strafender Gott so züchtigt er
die Menschen aber er liebt sie auch von Herzen.Also wer da glaubt Gott ist Böse der glaubt
nicht an den Allmächtigen Gott und hört auf den Teufel den der Lügt ihm etwas vor so das
er Gott schlecht macht weil er sagt das er gut sei und du den spaß bei ihm haben wirst.
So ist das denn in der Verführung spaß haben so mit Sex Alkohol und Drogen das ist seine
Masche die Leute von Gott abzuhalten,denn er ist darinn ein Schauspieler der seine Maske
oft wechselt und so meint er so erkennt man seine Absichten nicht.Wer will den Untergang
oder wer will ein neues Leben mit Jesus beginnen,das in das Ewige Licht in den Himmel
führt,ich bin mal auf eine Antwort gespannt wieviele sich dazu bekennen.Denn die gehen in
die Hölle die sich nicht für Jesus Christus entscheiden.Jeder hat bedenkzeit aber lange nicht
für jeden einzelnen gild es sich zu entscheiden er brauch nur in sein kämmerlein allein
Gott seine Schuld und Sünde zu bekennen und um vergebung bitten und zu Jesus ja sagen
ich möchte das du mein Herr in meinem Leben wirst und bist das ist alles es ist ganz leicht.
Ohne viel Aufsehen zu machen was noch nicht mal,der Nachbar nebenan mit bekommt.Das
geht ganz still im verborgenen von statten.Und du wirst sehen deine ganze Schuld und Sünde
ist wie weggeblasen den er hat alles ins Meer geworfen und du bist frei geworden.Denn
Jesus ist der Weg die Warheit und das Leben,niemand kommt zu Gott ausser durch ihn das
hat er so gesagt es steht so in der Bibel geschrieben.Wer dieses liest den Wünsche ich das er mit
Gott und Jesus und den Heiligen Geist ein erlebnis hat und ein Wunder erlebt.So segne ich
die leser im namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.falkpc.blog.de


melden
Anzeige
falkpc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.09.2010 um 23:48
Wenn ihr Gott zum Lügner hintellt so ist das eine Todsünde und darauf steht der Ewige Tod
Da Adam und Eva im Paradies nicht gleich gestorben sind das ist richtig,aber Gott hat dieses
auf eine längere Zeit bezogen wenn sie alt oder Krank sind dann werden sie schwach und
werden dann auch sterben.Nur der Ungehorsam hat sie sterblich gemacht weil sie das Verbot
übertreten hatten was Gott ihnen gesagt hatte von allen Bäumen im Garten könnt ihr Essen
nur nicht von dem Baum der mitten im Garten steht.Das ist dieser der Klug macht und der
Erkenntnis von gut und Böse,jetzt habe ich diesen Schlüssel erkannt nicht Gott ist böse
sondern der Mensch ist Böse geworden weil sie auf den Teufel der auch Böse ist gehört haben
denn Eva wurde ja verführt und nicht Adam aberer wurde durch Eva auch schuldig weil er
auf sie gehört hatte und beide wurden vor Gott Sünder denn die Sünde wird ihnen ihr ganzes
Leben anhangen nur Jesus kann sie davor Retten und frei machen damit der Mensch wieder
vor Gott bestehen kann denn kein Sünder kann vor Gott bestehen er würde dann vergehen
denn Gott ist rein und er ist Licht die Finsternis besteht da nicht.Ich meine wer da Lästert
und spottet und sich darüber lustig macht,der macht es eine kurze Zeit und danach tut
es ihm leid dann ist es zu spät jeder muß mal vor den Richterstuhl Gottes erscheinen und
da werden alle übelsten Dinge ihrer schandtaten ans Licht kommen.Und wer zu lebzeiten
diese Dinge nicht in ordnung gebracht hat und sie durch Jesus bereinigen ließ,geht in die
Hölle wo Ewige qualen und Pein sein wird.Die Entscheidung liegt bei dir jetzt ist noch die
gelegenheit für eine Umkehr um Hundertachzig grad.Denn wer das nicht mehr tut und der
Zug des Lebens ist abgefahren der ist in Ewigkeit verloren.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden