weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:11
Du hast es nicht verstanden, gell? @Keysibuna


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:14
@Niselprim

Anscheinend hast du damit Schwierigkeiten oder willst mit diesen Wiederholungen nur vom Thema ablenken.

Sei wie es ist, lies mein Post, vielleicht gelingt es dir ja doch zu verstehen oder drauf einzugehen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:16
Hab ich doch längst @Keysibuna
Wenn sich GOTT nicht sicher gewesen wäre, dann wäre ER nicht so vorgegangen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:19
@Keysibuna

Vorausgesetzt man glaubt das Gott seinen "Sohn" geschickt hatte. ^^


@Niselprim
Niselprim schrieb:Hätte Sophia nicht den Fehler begangen, gäbe es den Satan und auch das Böse nicht.
Wenn man den gnostischen Schriften glauben schenkt, vielleicht. Ich tue es jedenfalls nicht.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:20
@Niselprim

Dann wäre ein solche Prüfung nicht nötig gewesen.

Soll nur zeigen wie gläubig der Held dieser Geschichte war, nicht mehr nicht weniger!

Und Gott sei Dank hatte Gott mit dieser Geschichte nichts zutun.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:29
Schalom schrieb:Wenn man den gnostischen Schriften glauben schenkt, vielleicht. Ich tue es jedenfalls nicht.
Du glaubst ja der heiligen Schrift auch nicht. Oder? @Schalom
Keysibuna schrieb:Soll nur zeigen wie gläubig der Held dieser Geschichte war, nicht mehr nicht weniger!
Das habe ich Dir doch gerade erklärt @Keysibuna mehr oder weniger :)
Keysibuna schrieb:Dann wäre ein solche Prüfung nicht nötig gewesen.
Also war es keine Prüfung.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:30
@Niselprim
Niselprim schrieb:Also war es keine Prüfung.
Dann hätte diese Lüge nicht in einem Buch stehen dürfen, von dem man glaubt Gott habe sie diktiert.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:32
Wieso Lüge? @Keysibuna Wo steht, dass GOTT ihm erklärt, ihn Prüfung zu wollen?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:35
@Niselprim

Dann lese dir noch ein mal was der Gott verlangt!

Was sollte es dann sein?


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:35
@Niselprim
Niselprim schrieb:Du glaubst ja der heiligen Schrift auch nicht. Oder?
Kommt drauf an welche du meinst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:43
Ach soo @Schalom Gibt wohl viele heilige Schriften?
Keysibuna schrieb:Was sollte es dann sein?
Eine Versuchung und Herausforderung und eine Bestätigung für den Gläubigen @Keysibuna


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:47
@Niselprim

Also eine Prüfung des Herrn ob der Gläubiger ein Rückzieher macht!

Du kannst so viel drehen und wenden wie du willst, es bleibt ein Prüfung!

So lässt der Text keinen Zweifel, dass für Abraham alles auf dem Spiel steht.
Er sieht sich vor die äußerste vorstellbare Zerreißprobe gestellt: Der Verlust des Liebsten, das er hat, seiner ganzen Zukunftshoffnung des verheißenen Sohnes Isaak, steht gegen seine Treue zu dem Gott, der ihn bis hier geführt hat und nun völlig unerwartet eine Prüfung des Glaubens Abrahams herbeiführt.

Was wäre wenn er sich als eine guter Vater erwiesen und es abgelehnt hätte?

Wäre er dann weniger Gläubig?


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 20:49
@Niselprim
Dann liegt das nur daran, dass man die Abschnitte in einem Heiligen Buch nicht in das Ganze einfügen kann @cydonia
Das ist mal ein heiliges Buch in dem man die Abschnitte nicht als ganzes einfügen kann ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:04
Keysibuna schrieb:Also eine Prüfung des Herrn ob der Gläubiger ein Rückzieher macht!

Du kannst so viel drehen und wenden wie du willst, es bleibt ein Prüfung!
Du @Keysibuna biegst es Dir zurecht, dass es in Deinen Kram passt, und versuchst nicht einmal,
die Geschichte so zu erfassen wie sie beschrieben ist.
Keysibuna schrieb:So lässt der Text keinen Zweifel, dass für Abraham alles auf dem Spiel steht.
Er sieht sich vor die äußerste vorstellbare Zerreißprobe gestellt: Der Verlust des Liebsten, das er hat, seiner ganzen Zukunftshoffnung des verheißenen Sohnes Isaak, steht gegen seine Treue zu dem Gott, der ihn bis hier geführt hat und nun völlig unerwartet eine Prüfung des Glaubens Abrahams herbeiführt.
Gegenargument aus dem Text, welches selbst Dir zeigen sollte, dass Abraham etwas weiter dachte, als Du es gerade tust:
22,8 Da sagte Abraham: Gott wird sich das Schaf zum Brandopfer ersehen, mein Sohn.
...nachher dann der Widder im Busch...
Keysibuna schrieb:Was wäre wenn er sich als eine guter Vater erwiesen und es abgelehnt hätte?

Wäre er dann weniger Gläubig?
Hmm... :D Es ging doch nicht darum was Abraham glaubt,
sondern was den Gläubigen mit dieser Geschichte gesagt wird.
cydonia schrieb:Das ist mal ein heiliges Buch in dem man die Abschnitte nicht als ganzes einfügen kann
Ja klar @cydonia wenn man keine Erkenntnis hat :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:10
@Niselprim

Das war wieder mal ein biege Versuch deinerseits.
Hmm... Es ging doch nicht darum was Abraham glaubt,
sondern was den Gläubigen mit dieser Geschichte gesagt wird.
Warum musste dann Abraham leiden und diese Ängste durchstehen?

Nicht nur er, sondern auch sein Sohn.

Für den Gläubigen sollte diese Geschichte eigentlich begreiflich machen, das der Herr kein Menschenopfer fordert!

Aber leider tut es nicht!


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:14
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ach soo @Schalom Gibt wohl viele heilige Schriften?
*lol* Gibt es für dich nur eine?
Der Begriff hat sich im Judentum für Tanach und Talmud, im Christentum für die Bibel und im Islam für den Koran etabliert. Er unterscheidet dort die Texte, die als Gottes Selbstmitteilung gelten oder diese enthalten, von ihrer menschlichen, mündlichen und schriftlichen Auslegung. Diese Religionen nennt man daher auch Schrift- oder Buchreligionen.

Die Bhagavadgita Indiens ist heilige Schrift und heiliger Gesang.
Zum Thema Heilige Schrift aus Wiki.

Also, an welche Heilige Schrift hast du jetzt gedacht?
An die jüdische, christliche, islamische oder bhagavadgitaische?


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:21
Keysibuna schrieb:Für den Gläubigen sollte diese Geschichte eigentlich begreiflich machen, das der Herr kein Menschenopfer fordert!
Hat jemand das Gegenteil behauptet? @Keysibuna



Ach weißt Du @Schalom ich habe schon so einige Schriften gelesen
und immer wieder Bestätigung bekommen, dass in der Bibel die Wahrheit enthalten ist.
Da die Wahrheit zur Heilung dient, ist sie für mich jedenfalls eine heilige Schrift.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:24
@Niselprim
Niselprim schrieb:Hat jemand das Gegenteil behauptet?
Niselprim schrieb:Wenn sich GOTT nicht sicher gewesen wäre, dann wäre ER nicht so vorgegangen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:26
Du begreifst wirklich nichts @Keysibuna


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.10.2010 um 21:31
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ach weißt Du @Schalom ich habe schon so einige Schriften gelesen
und immer wieder Bestätigung bekommen, dass in der Bibel die Wahrheit enthalten ist.
Da die Wahrheit zur Heilung dient, ist sie für mich jedenfalls eine heilige Schrift.
Das ist deine subjektive Sicht der Dinge aber nach der Frage der Heiligen Schrift gibt es halt verschiedene Optionen die den selben Namen tragen.

Um aber nochmal auf die Schriften der Gnostiker zurück zu kommen, wie kannst du ihre Werke mit denen der kanonisierten Schriften vereinbaren wenn du doch sagst das die Bibel die einzige Wahrheit für dich ist aber beide doch etwas ganz unterschiedliches lehren?!


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden