weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 21:23
Gott ist böse.
Satan ist der Gute, weil er gegen Gott rebelliert.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 21:30
@AnGSt

:) Stimmt, aber der link war mein voller Ernst.
Hast Du alle 3 Seiten gelesen?

Dem TE war es wichtig Informationen zu bekommen über das Thema, denn in alten Schriften weist alles darauf hin das unser Gott JHVH ein Brückenbauer ist.
(Babylonisch/Sumerer)



daminka schrieb:

".......In meinen Märchen- und Sagenbüchern aus Mitteleuropa finde ich als Brückenbauer den Teufel. Immer wenn es gefährlich wird, eine Brücke zu bauen, baut sie eben der Teufel und verlangt dann als Brückenzoll die Seelen der Menschen die sie überschreiten. Auf der anderen Seite ist Ahura-mazda, die persische Entsprechung des jüdischen Jahwe, der Brückenbauer ins Jenseits (Avesta, Vendidad, 19. Fargard, 96). Das passt alles gut zusammen: Teufel, Jahwe und Ahura-mazda..........
Im RGG (Die Religion in Geschichte und Gegenwart), meine 3. Auflage, ist in Band 1, Spalte 1433 ein ca. einspaltiger Text über die verschiedenen Brücken. Lit. M.Räsänen, Regenbogen-Himmels-Brücke, 1947......
Das passt ebenso in meine alten Träume, wo sich mir Jahwe auf seiner Brücke als schwarze Gestalt entgegenstellt."



deshalb musst ich so schmunzeln, als Du mit der Brücke anfingst :)

(muss zum verständnis dazu sagen, das für den Postschreiber Jehova der Teufel ist)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 21:34
@munZouR ... eh, das sieht mir doch irgendwie sehr nach quatsch aus, sorry


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 21:37
@AnGSt

hehe^^ steht aber so geschrieben :D so, aber jetzt Spass beiseite
AnGSt schrieb:Was ich mit der "Brücke" sagen wollte, daß die Bibel menschenwerk ist, ABER daher um keinen deut schlechter ist. nur weniger schizofren. denn der eine gott handelt durch den menschen. immer. es gibt natürlich bessere und schlechtere brücken. doch gerade brücken kann man heutzutage schon ganz fantastische bauen ...
Stimmt, da gebe ich Dir Recht !


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 21:44
Omega. schrieb:Satan ist der Gute, weil er gegen Gott rebelliert.
Rebellion allein wird den Leviatan nicht retten. Wo ist der geheime Plan?


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 21:59
@AnGSt
Wieso braucht alles ständig einen Plan?
Warum kann man die Dinge nicht einfach beginnen und sehen , wie sie sich entwickeln?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:01
@Demandred ... kein problem.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:01
@AnGSt
Bitte was?
War eine ernstgemeinte Frage, keine Kritik.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:03
@Demandred Ja braucht es denn einen Plan oder was jetzt?


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:03
@AnGSt
Das frage ich dich.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:04
@Demandred ... nein.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:10


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:42
Der Satan (also das Böse, was ohne Zutun des HEILIGEN GEISTES hervorgebracht wurde) stürtzt den Menschen auf Erden in Finsternis, damit wir dümmer seien als er.
GOTT ist CHRISTUS und will, dass der Mensch sich daran erinnert, besser zu sein als Satan.
Mit dem GÖTTlichen LICHT in uns und der irdischen Wahrnehmung, können wir wirklich Gutes vollbringen - vielleicht hebt es sogar den Fehler Satan auf.
Nö, es war umgekehrt nach der Überlieferung. @Niselprim . Jhvh stürzte den Menschen in die Finsterniss. Er wollte dass der Mensch 'dümmer' ist als er. und er war es nicht, der den Mensch zur Weisheit der Erkenntnis führte.

Christus ist das erstgeborene Licht Gottes. Gleich mit Lucifer, denn in dieser Ebene sind sie die gleiche Erstgeborene Kraft.
In Materie erfolgt die Teilung der Dualität und so traf Jesus auch Satan in der Wüste seines Selbst.
AnGSt schrieb:Es ist nicht die frage nach gott und/oder satan, sondern nach der EINEN urkraft. es ist logisch, daß gott und satan nur aus der selben geistigen substanz bestehen können. Nur als Gleichnis: Antimaterie ist auch eine Form von Materie. Die eine Urkraft ist geistig.
Genau das denke ich auch. @AnGSt .Gott ist auch Satan und Satan ist auch Gott. Es sind seine vielen Ausdrücke und Aspekte welche in der Irdischen Welt in Dualität sich ausdrücken.
Wenn er 'ausatmet' ist er Gott, wenn er 'einatmet' ist er Satan.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 22:47
@snafu ... für mich ein zu tief (stur) dualistisches polares denken, daß du da hast. gerade eben die kabbala ist im grunde im vergleich zur gnosis nicht dual. gott steht nichts (null) gegenüber, er ist ursache des satan(-konzepts) als eines von vielen mehr oder weniger bösen/guten wesen und dingen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 23:04
Es sind Begriffe, Vorstellungen. @AnGSt
Die Ursache, die mit 0 bezeichnet werden kann, bringt 2 hervor. die 3 sind.
In der Qabalah entsteht die Dualität, bzw kann man es erkennen. wie die Einheit zur Vielfalt und damit zum Spektrum der Dualität wird.
In der linken und in der rechten Säule, vereinigt in der Mitte, so wie der Mensch zwei Seiten besitzt. Um das Gute erkennen zu können..
Die Qliphot bezeichnen eigentlich auch die 'böse' antikosmische Seite, die Schalen, welche geleert werden in der Apokalypse.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.11.2010 um 23:25
@snafu ... ich sehe den baum der zahlen zwar als symmetrischen umriss, aber die ideen in ihm als alles andere als gegenseitig. das zeigt sich schon in den farben: bina schwarz und chochma grau, nicht weiss wie man erwarten würde. dann gebura stärke und chesed gnade: kein gegenteil. schon eher wäre Strenge, Din, ein Gegenteil von Gnade, das ist aber nur ein titel der 5, nicht ihr name. Andersrum ist Größe, Gedula, ein Titel von Chesed, der seinerseits nun garkeine gegenteilige Entsprechung auf der anderen Seite hat. Sieg, Netzach, ist die Ursache von Ruhm, Hod, aber nicht ihr Gegenteil. Das System der nicht-gegenteile funtkioniert mit etwas geschick sicher auch vertikal.

...und sowieso ist die 3 nicht das gegenteil von der 2 und die 5 nicht das gegenteil von der 6 und so weiter und dann auch die 10 nicht das gegtenteil von der 1 ...

Ferner änlich bei den Qlipot: eine Welt der Schalen gibt es nur eine, während ihr 4 'göttliche' welten 'gegenüber' stehen.

ags


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2010 um 01:14
@AnGSt
Welche Blüten ein Lebensbaum hervorbringt ist wohl eine individuelle Ansicht , es gibt wahrscheinlich kein zwei gleichen, da es auch keine zwei gleichen Menschen gibt.
ich sehe die Dualität in den beiden Säulen, und in der Zuordnung von den Elementen, in den Sephiroth. Wobei Chokmah Feuer ist und Binah Wasser. Chesed ist Wasser und Geburah Feuer. Netzach ist Feuer und Hod ist Wasser, die Sephiroth der mittlere Säule werden der Luft zugeordnet und Malkuth Erde. In der mittleren Säule verbinden sie sich. Wenn man die beiden Säulen auf die Mittlere Säule legt, sieht man die 7 Chakren.

Auch die Farben der Sephiroth sind in ihrem "gegenteil" und in ihrer Mischung und in ihren Komplementärfarben dargestellt. Chesed ist rot und Geburah ist blau die Mischung davon ist violett in Yesod, was die Komplementärfarbe zu Gelb von Tiphareth ist. desgleichen ist Orange von Hod die Komplementärfarbe von Grün in Netzach.

So denke ich, ist das Konstrukt in perfektem Ausgleich. oder sollte so sein... zwischen "Anziehung und Abstand".

So wirklich göttlich ist ja nur Atziluth, in Assiah sieht schon sehr irdisch aus. :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2010 um 09:17
@snafu

zum teil falsche farbenlehre hast du da. dies sind die komplementärfarben:

rot - grün
blau -orange
gelb - violett

http://www.fachgebaerdenlexikon.de/typo3temp/pics/35ede59fc7.jpg


in den elementzugehörigkeiten sehe ich blos ein verallgemeinerndes hintergrund-schema. man verliert information wenn man sich nur darauf beruft. anderes beispiel: fische sind ein wasserzeichen und schütze sind ein feuerzeichen. sind sie deswegen gegenteile voneinander?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2010 um 09:42
@snafu ... noch ein hinweis: männlich und weiblich sind nur beschränkt komplementär, so wie XX chromosomen nicht das gegenteil von XY chromosomen sind. gemäß der schöpfungsgeschichte ist das weibliche die weiterentwicklung eines teiles des männlichen, kein pendant.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

25.11.2010 um 14:11
hi @AnGSt
AnGSt schrieb:zum teil falsche farbenlehre hast du da. dies sind die komplementärfarben:

rot - grün
blau -orange
gelb - violett
Du hast recht. ich konnte mich nicht mehr so genau erinnern. So sind die Komplementären anscheinend immer von gleichen Element.
AnGSt schrieb:in den elementzugehörigkeiten sehe ich blos ein verallgemeinerndes hintergrund-schema. man verliert information wenn man sich nur darauf beruft. anderes beispiel: fische sind ein wasserzeichen und schütze sind ein feuerzeichen. sind sie deswegen gegenteile voneinander?
Die Sternzeichen sind wieder was anderes und ich finde, man kann diese nicht mit der Elementzugehörigkeit der Sephiroth vergleichen, das würde mM ein Vermischen der Ebenen bedeuten. Da die Elemente in den Sternzeichen eben die Qualität der Sternzeichen 'färben'.
Natürlich darf man sich nicht NUR darauf berufen.

Doch sind schon alleine die beiden Säulen Symbole für Gegensatz. Schon alleine durch ihre Farben, weiss und schwarz. Positiv und negativ. Plus und Minus.

Der Gegensatz ist scheinbar, denn Feuer und Wasser haben den gleichen Ursprung, dennoch sind sie jenes was geteilt wird um wieder zusammenzufinden. Solve et coagula.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden