weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 18:47
Nönö, hast schon recht @Fritzi mit Furcht hat das gewiss nichts zu tun ;) mit dem LIEBEN GOTT
Wikipedia: Ehrfurcht
Im Brockhaus von 1896 wird die Ehrfurcht als „der höchste Grad der Ehrerbietung, das Gefühl der Hingabe an dasjenige, was man höher schätzt als sich selbst


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 18:49
@Niselprim
:D


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 18:50
Hallo @Niselprim ,

kennst du dich auch bei der Arche Noah aus?

Die vielen Tiere, die Noah mitführte, hatte er die in einer DNA-Sammlung igendwie tiefgekühlt oder so?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 18:50
@Niselprim
was ist für dich eine "Todsünde" und gibt es das für dich ?
Siehst du das wie die kath. Kirche ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 18:53
Gute Frage @fralang Aber, da ich nicht dabei war :(


Sicherlich ist es eine Todsünde, den Menschen von seinem Weg abzubringen @Fritzi
Ich denke, Jeder hat seine Vorsehung oder Bestimmung zu erfüllen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 19:01
@Niselprim
die Antwort ist mir nicht genug.

Was ist, wenn ich nach kirchlichen Maßstäben im Stande einer Todsünde lebe, es selbst aber anders sehe.... nach kirchlichen Ansichten darf ich in diesem Zustand nicht sterben, sonst bin ich verloren ...
Ich aber denke, dass Gott meine Ansichten versteht und mich nicht verurteilt. Iich bereue diesen Zustand auch nicht, kann daher auch nicht beichten gehen, spiele ich da jetzt "Russisches Roulette" ?
Was denkst du?
Das ist jetzt einmal ein Beispiel zum Thema "Todsünde".


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 19:08
Nachtrag:
es ist schwer auszudrücken, was ich meine, aber ich versuche es:

Ich denke Gott beurteilt vllt. den oben geschilderten Fall bei A anders, als bei B. Weil im Falle A andere Umstände und Voraussetzungen herrschen .... Insofern denke ich, dass Gott "individuell" urteilt ... ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 19:12
natürlich gut!


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:05
Diese 'anderen Umstände', welche Du meinst @Fritzi sind die Verführer zur Sünde.
Das ist es was ich gemeint habe. Wenn man einen Fehltritt erkannt hat und ihn nicht bereut vor GOTT - nicht vorm Priester in der Kirche - dann geht man in die falsche Richtung, weil man in diesem Fall keine Einsicht hat oder zeigt.
Was die Todsünden speziell anbelangt, denke ich, ist es nicht so, dass eine Sünde mehr wiegt als die andere, weil eine Gesetzesübertretung eine Gesetzesübertretung ist. Verstehst Du?

Würde man beispieslweise aus Notwehr oder Selbstverteidigung
- nicht aus Habgier, Hass oder sonstiges -
weil einem Einer an die Wäsche will, jemand um die Ecke bringen
und bereut diese Tat danach vor GOTT, dann ist es mE legitim.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:10
Fritzi schrieb:Ich denke Gott beurteilt vllt. den oben geschilderten Fall bei A anders, als bei B. Weil im Falle A andere Umstände und Voraussetzungen herrschen .... Insofern denke ich, dass Gott "individuell" urteilt ... ?
Dies gilt für quasi seine Mitarbeiter - kleiner Unterschied :) -
Wieviel Lohn man erhält, hängt von der erbrachten Leistung ab @Fritzi
Jedoch, ob man überhaupt zu den Mitarbeitern gezählt wird,
hängt nur davon ab, ob man das auch selber sein will und auch tut ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:29
@Niselprim
Niselprim schrieb:Was die Todsünden speziell anbelangt, denke ich, ist es nicht so, dass eine Sünde mehr wiegt als die andere, weil eine Gesetzesübertretung eine Gesetzesübertretung ist. Verstehst Du?
Also stimmst du nicht mit der Kirche überein, was Todsünde anbelangt ?

Ich denke auch, dass es eine "Erfindung" von ihr ist ... Und sehe das genau wie DU.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:33
Fritzi schrieb:Also stimmst du nicht mit der Kirche überein, was Todsünde anbelangt ?
Kommt darauf an, wie sie es auslegen @Fritzi
Habgier, Neid oder Hass etc. führen immer zum bösen Verhalten. Oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:37
@Niselprim
Ja richtig, doch du sagtest doch vorher:
Niselprim schrieb:Was die Todsünden speziell anbelangt, denke ich, ist es nicht so, dass eine Sünde mehr wiegt als die andere, weil eine Gesetzesübertretung eine Gesetzesübertretung ist.
Daraus habe ich das geglaubt entnehmen zu können...


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:45
Die beschriebenen Todsünden sind Neigungen.
Neigungen zu haben, heißt ja nicht, dass man diese auch ausleben muss @Fritzi
Klar kann man neidisch sein, aber deshalb muss man doch nicht gleich noch schlechtere Gedanken hegen und diese dann in die Tat umsetzen. Wenn man schlechte Gedanken hat, kann man bereits bereuen und zur Güte umkehren. Oder nicht?
Schau. Wenn nun eine Frau vergewaltigt wurde, kann es sein, dass der dadurch gezeugte Sohn bereits die Neigung zu Gewalttaten hat. Dieses Kind kann ja eigentlich erstmal nichts dafür, dass es quasi in seinen Genen steckt. Und so lange er diese Neigung nicht ausbrechen lässt, ist es doch nicht schlecht. Oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:48
@Niselprim
Ja - genau.
Desgleichen bei der Homosexualität.
So zu sein ist keine Sünde, doch es auszuleben wird als Sünde angesehen.

Glaubst du, es ist "Gott versuchen", wenn man darauf vertraut, dass er in seiner großen Güte und Liebe die Gnade bei seiner Beurteilung walten lässt ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:50
Fritzi schrieb:Glaubst du, es ist "Gott versuchen", wenn man darauf vertraut, dass er in seiner großen Güte und Liebe die Gnade bei seiner Beurteilung walten lässt ?
Stellst diese Frage bitte anders @Fritzi
So verstehe ich den Sinn der Frage nicht wirklich :(


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 20:53
@Niselprim
Es heisst ja "Du sollst Gott nicht versuchen".
Wenn ich jetzt wissentlich sündige und denke, "na ja, Gott wird mir das wohl schon verzeihen, er hat sicherlich Verständnis dafür" und ich vertraue somit auf seine Gnade und Güte und Liebe, ist das nicht dann diese Sünde "Gott versuchen"?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 21:17
Hehe - dann könnte man ja auch gleich sagen :)
"Wer glaubt kommt in den Himmel und wer nicht glaubt kommt trotzdem in den Himmel"
Nein @Fritzi Mit welcher Sünde willst den GOTT versuchen? Hast ein Beispiel?

Also.
Wenn man sagen könnte, man hat CHRISTUS in sich und somit auch den VATER,
was soviel heißt, dass das Bewußtsein übereinstimmt, dann wird man wohl nicht so absurd denken.
Oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 21:23
@Niselprim
ja - ich glaube, dass am Ende auch Ungläubige in den Himmel kommen!
WEIL am Ende Gott der alleinige Sieger sein wird und auch Satan sich wieder zu ihm bekehren wird, natürlich gaaaaaaaaaaanz am Ende! Dann wird es auch keine Hölle mehr geben!

Niselprim schrieb:Mit welcher Sünde willst den GOTT versuchen? Hast ein Beispiel?
das Beispiel nannte ich ja bereits
Fritzi schrieb:Wenn ich jetzt wissentlich sündige und denke, "na ja, Gott wird mir das wohl schon verzeihen, er hat sicherlich Verständnis dafür"


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2011 um 21:29
Fritzi schrieb:ja - ich glaube, dass am Ende auch Ungläubige in den Himmel kommen!
WEIL am Ende Gott der alleinige Sieger sein wird und auch Satan sich wieder zu ihm bekehren wird, natürlich gaaaaaaaaaaanz am Ende! Dann wird es auch keine Hölle mehr geben!
Da sagt DAS WORT GOTTes aber was andres @Fritzi Offenbarung durch Johannes:
""Letzter Aufstand Satans und endgültiges Gericht über ihn.
20,7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden 20,8 und wird ausgehen, die Nationen zu verführen, die an den vier Ecken der Erde sind, den Gog und den Magog, um sie zum Krieg zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand des Meeres. 20,9 Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umzingelten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt; und Feuer kam aus dem Himmel herab und verschlang sie. 20,10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier als auch der falsche Prophet ist; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden in alle Ewigkeit.
""

Ansonsten mache ich mir eigentlich so keine Gedanken über die 'Versuchung Gottes',
da ja Satan der Jenige ist, welcher die Menschen versucht.
Das geht nur, weil Satan mächtiger ist als der Mensch.
Umgekehrt, ist jedoch der Mensch nicht mächtiger als GOTT.
Demnach kann ich als Mensch GOTT gar nicht versuchen. Verstehst Du?


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden