weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.10.2011 um 20:54
@Niselprim
Da gebe ich Dir teilweise recht...
...da CHRISTUS der HEILIGE GEIST - DAS WORT im Körper des Jesus selbst Fleisch geworden ist.
Dieses WORT GOTTes soll uns die Finsternis unseres Geistes erleuchten, also ist ER (ein) Luzifer
Was man von Satan nicht behaupten kann.........................weil er ein Dummkopf ist.
Da ich mich mit der Schrift ja nicht beschäftige, sag ich jetz mal DANKE für diese Worte, ich habs nun kapiert :)


melden
Anzeige
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2011 um 10:00
@Niselprim,
Du hast die Fragen nicht beantwortet freily
Wer aber nun ist dieser König mit starker Macht, jedoch nicht durch seine eigene Macht?

Wer ist nun dieses vierte Tier und dieses elfte Horn?


Die Werbung für andere Foren und so kannst stecken lassen ;)
nun ich habe keine Werbung für andere Foren gesetzt, sondern nur darauf verwiesen, was ich über manche Dinge schon geschrieben habe.

zu Daniel 7 in der 1. Auslegungsebene:
1. Tier, ist die politische Macht Nebukadnezars.
2. Tier, die des Alexander des Großen.
3. Tier, die der vier Generäle.
4. Tier, die der Römer und deren Kirche, die auch die Fest- und Wochenzeiten änderten.

Die zehn Hörner symbolisieren die vollkommene irdische Macht von Königen, wovon drei Königreiche durch den Islam (kleines Horn) überrollt werden und lästerlich über die Heiligen (Volk Israel) reden.

Im übrigen sind die Berichte von Hofe Belsazars etwas durcheinander, weil das Kapitel 5 & 6 vertauscht sind.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2011 um 21:31
Ja @freily fast so sehe ich das auch. Nur, dass das elfte Horn nicht der Islam ist.
*Goldener Kopf ist Babylonien bzw. Nebukadnezar
Silberne Brust und Arme sind der Löwe mit Adlerflügel, dem ein menschlich Herz gegeben
1) Meder und Perser
Bronzener Bauch und Hüfte sind der seitlich aufgerichtete Bär
2) Griechenland
Eiserne Beine sind der Leopard mit vier Vogelflügel und vier Köpfe
3) Römisches Reich
Füße teils aus Eisen und teils aus Ton sind das grauenerregende Tier mit den 10 Hörnern
4) ...und dieses wird vom Antichristen angeführt...
Daniel:"""...7,23 Er sprach so: Das vierte Tier [bedeutet]: ein viertes Königreich wird auf Erden sein, das von allen [anderen] Königreichen verschieden sein wird. Es wird die ganze Erde auffressen und sie zertreten und sie zermalmen. 7,24 Und die zehn Hörner [bedeuten]: aus diesem Königreich werden sich zehn Könige erheben. Und ein anderer wird sich nach ihnen erheben, und dieser wird verschieden sein von den vorigen, und er wird drei Könige erniedrigen. 7,25 Und er wird Worte reden gegen den Höchsten und wird die Heiligen des Höchsten aufreiben; und er wird danach trachten, Festzeiten und Gesetz zu ändern, und sie werden in seine Hand gegeben werden für eine Zeit und [zwei] Zeiten und eine halbe Zeit..."""

Wenn nun dieses vierte Tier die Füße der babylonischen Statue ist
und die Zehen den Hörnern entsprechen, dann ist doch eigentlich klar,
dass sich das elfte Horn an den Füßen aus dem dritten Tier herausentwickelt ;)

Und wären die Diadochen das dritte Tier, dann müsste doch nach den Römern Schluss sein?
marco63 schrieb:ich habs nun kapiert
Mal ehrlich :) @marco63 Was hast Du kapiert?


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2011 um 21:42
@Niselprim
Auch wenn Dein Kommentar ein mildes Herablächeln ist, Du weist ja wer zu letzt lacht, lacht am besten, die Unterscheidung Satan / Luzifer war mir weniger bekannt. An sich ist das auch nicht so wichtig, es gibt genug andere Ausdrucksformen, welche nicht so viel Verwirrung wie die der Bibelinterpretierer schaffen :D. Gott möge bei all Deinen Interpretationen mit Dir sein


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 08:55
@ Hallo Niselprim,
lies mal den Daniel bitte etwas genauer:
Daniel:"""...7,23 Er sprach so: Das vierte Tier [bedeutet]: ein viertes Königreich wird auf Erden sein, das von allen [anderen] Königreichen verschieden sein wird. Es wird die ganze Erde auffressen und sie zertreten und sie zermalmen
Das 4. Tier entspricht dem 4. Königreich und das waren nach dem Standbild des Nebukadnezars die Römer, denn aus den Römern gingen zehn andere Königreiche hervor.
Drei "Hörner" wurden ausgebrochen, was drei Königreiche bedeuten, die ihre Macht verlieren, weil Mohammed drei Stämme (Königreiche) der Israeliten ausrottete und lästerte über deren GOTT (Siehe letztes Buch im Koran).

Der Fehler in der Interpretation wird deshalb gemacht, weil viele vergessen, daß es sich bei der Bibel um ein "jüdisches" Buch handelt und Israel da der Mittelpunkt der Erde war und nicht Rom!

Die Interpolation der römischen Kirche durch das Wort "Antichrist" ist deshalb irrelevant und soll nur Verwirrung stiften. Die Römer frassen im übertragenen Sinne die Erde (Menschenmächte) bis nach England, das damals in Israel vmtl. keiner kannte.

Die Füße, teils aus Ton und teils aus Eisen ist die im "heiligen" Land 5. Macht (Demokratie) und hat keine tierischen Züge, deshalb wird sie in dieser Vision auch nicht angesprochen.
Das "Heiraten" mit totalitären (islamischen) Mächten bedeutet Verträge schließen, die jedoch nicht eingehalten werden.

Liebe Grüße


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 16:49
@Niselprim
Niselprim schrieb:Das ist ja eben der Haken @snafu Der Sonnenkult hat also mit Kain, dem Bösewicht, zu tun!
In der Dunkelheit findest du das Licht! :D
Niselprim schrieb:Was man von Satan nicht behaupten kann; Satan trägt zwar sein Licht mit sich,
gibt es aber nicht an sein Geschaffenes weiter, weil er sonst die Gefahr eingeht,
dass er seine Macht nicht mehr ausüben kann - denkt er --- weil er ein Dummkopf ist.
:D Es ist eine Kraft und keine Person. Die satanische Kraft kann kein Licht weitergeben, da sie Licht absorbiert. Licht weitergeben kann sie nur in ihrem luciferischen Aspekt.
Es ist das Aufrechterhalten der Dualität, wie ein kosmisches "ein und ausatmen".
Niselprim schrieb:Johannes hat die Apokalypse gesehen, unsere unabwendbare Zukunft.
Er hatte nur eine Vision wie viele Menschen, und hat diese mit biblischen Merkmalen versehen.
Niselprim schrieb:Das erklärst Du doch schön @snafu dass da doch eine Trennung stattgefunden hat, im Anfang. Wie ist denn das, wenn sich etwas von seinem Schatten verabschiedet - ist dann das Licht weg?
Eigentlich ist es das Ende, was natürlich ein Anfang ist.
Es löst sich alles auf. Und wird neu "gesät". oder auch nicht. ;)
Niselprim schrieb:Und warum sollte die Wüste böse sein? Die Wüste ist lediglich gefährlich für Unerfahrene
und bedeutet Ungewissheit, hat aber auch fruchtbaren Boden ;) wenn Wasser da ist :)
Es ist eine Analogie, eine Metapher, die Wüste im gegensatz zum fruchtbaren "guten" lebensbejahenden Nildelta, ist "Sinnbild" für das "böse", das Unfruchtbare, was natürlich nicht böse in dem Sinn ist, sondern nur ein Wort um den gegensatz auszudrücken oder die Dualität. So wie eben "gut & böse" zu verstehen ist.

Wobei es ja eigentlich gut und schlecht heissen sollte.

@freily
@Niselprim
freily schrieb:1. Tier, ist die politische Macht Nebukadnezars.
2. Tier, die des Alexander des Großen.
3. Tier, die der vier Generäle.
4. Tier, die der Römer und deren Kirche, die auch die Fest- und Wochenzeiten änderten.

Die zehn Hörner symbolisieren die vollkommene irdische Macht von Königen, wovon drei Königreiche durch den Islam (kleines Horn) überrollt werden und lästerlich über die Heiligen (Volk Israel) reden.
Die 10 Hörner können doch nur Assiah sein. Und keine irdischen Könige. Diese sind IM Menschen, wie zB der "König (Herrscher) seines Denkens", und der "König seiner Tatkraft", und der "König" seiner Emotionen....
Und die drei Königreiche sind die erste Triade des Geistes (Kethr, Chokmah Binah), die sich zurückzieht, statt dessen erschein Jaldabaoth (Jhvh) als 8.
Steht doch in der Apokalypse, es sind 7, doch eigentlich sind es 8. In den Apokryphen steht, von Jaldabaoth als 8 die eigentlich 7 sind. was mM dem Ego entspricht. Das ist der Drache den man töten muss, der den Abyss bewacht.

Deshalb teilen sich die 7 Kräfte im Menschen, in Sephiroth (Werden) und Qliphot (Vergehen). (= Schalen des Verderbens)
("Zwei arbeiten auf dem Feld und nur einer wird "emporgehoben", zwei Frauen mahlen an einer mühle, und eine wird "emporgehoben...." ich denke , damit ist gemeint, was vergeht ist die Materie, das Ego; und was "bleibt" (=emporgehoben") ist das wahre Selbst).

Alles was beschrieben ist, sind innere Geschehnisse, der Mensch ist es, der sie ins Aussen bringt. Wie innen, so aussen. So erschaffen wir unsere Welt, so wurde zB auch Israel gegründet.

und wie z B dieses:
freily schrieb:wovon drei Königreiche durch den Islam (kleines Horn) überrollt werden und lästerlich über die Heiligen (Volk Israel) reden.
Vllt denken viele so wie du, dann wird es sich manifestieren. :D
Niselprim schrieb:Goldener Kopf ist Babylonien bzw. Nebukadnezar
Silberne Brust und Arme sind der Löwe mit Adlerflügel, dem ein menschlich Herz gegeben
1) Meder und Perser
Bronzener Bauch und Hüfte sind der seitlich aufgerichtete Bär
2) Griechenland
Eiserne Beine sind der Leopard mit vier Vogelflügel und vier Köpfe
3) Römisches Reich
Füße teils aus Eisen und teils aus Ton sind das grauenerregende Tier mit den 10 Hörnern
4) ...und dieses wird vom Antichristen angeführt...
Dieses Standbild ist die herrschende Ordnung.und keine Länder im Aussen.

Das Reich aus Eisen und Ton ist der Mensch, von seinem wahren Selbst am weitesten entfernt.

So bricht die Ordnung zusammen, da es die "Füße" des "Standbildes" sind, worauf alles andere aufgebaut ist.

In anderen Worten, der Boden unter den Füßen wird weggezogen. Der Mensch und seine (Welt)Ordnung bricht zusammen.
In noch anderen Worten, der Tempel wird, wenn er fertig ist, wieder zerstört werden.

Daniel:"""...7,23 Er sprach so: Das vierte Tier [bedeutet]: ein viertes Königreich wird auf Erden sein, das von allen [anderen] Königreichen verschieden sein wird. Es wird die ganze Erde auffressen und sie zertreten und sie zermalmen. 7,24 Und die zehn Hörner [bedeuten]: aus diesem Königreich werden sich zehn Könige erheben. Und ein anderer wird sich nach ihnen erheben, und dieser wird verschieden sein von den vorigen, und er wird drei Könige erniedrigen.


Das vierte Königreich ist Assiah. Deshalb ist die Apokalypse auch an die 7 Gemeinden in Asia (Assiah) gerichtet.
Die 10 Könige sind die 10 Sephiroth, die 7 Schaffenkräfte (7 Chakren) des Menschen (an diese Könige sind diese Nachrichten an die gemeinden) und drei des Geistes.

7,25 Und er wird Worte reden gegen den Höchsten und wird die Heiligen des Höchsten aufreiben; und er wird danach trachten, Festzeiten und Gesetz zu ändern, und sie werden in seine Hand gegeben werden für eine Zeit und [zwei] Zeiten und eine halbe Zeit..."""

Die 7, die 8 sind (+ das neue Horn) ist wohl der Mensch, der die 7 beherrschen kann und ihnen auch ihre Köpfe abschlagen kann, wenn er will (denn das achte Horn welches das 11. ist , ist Daath, Wissen. Abyss). Vllt darüber, der Materie und seinem Körper nicht verhaftet zu sein, denn das ist es, was man zurücklassen wird, am " Feld und bei der Mühle"...)

Identifiziert sich der Mensch mit der Materie, muss er sterben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 21:20
freily schrieb:Das 4. Tier entspricht dem 4. Königreich und das waren nach dem Standbild des Nebukadnezars die Römer, denn aus den Römern gingen zehn andere Königreiche hervor.
Drei "Hörner" wurden ausgebrochen, was drei Königreiche bedeuten, die ihre Macht verlieren, weil Mohammed drei Stämme (Königreiche) der Israeliten ausrottete und lästerte über deren GOTT (Siehe letztes Buch im Koran).
Zumal Israel zu Mohammeds Zeiten längst kein Königreich mehr war und auch keine Könige hatte^^

Belsazar war erst nach Nebukadnezar @freily
also musst Du mit den vier Tieren bei den Persern zu zählen anfangen.
1) Meder und Perser - Brust und Arme
2) Griechenland - Bauch und Hüfte
3) Römer - Beine
4) ? Füße und Zehen ?
freily schrieb:Der Fehler in der Interpretation wird deshalb gemacht, weil viele vergessen, daß es sich bei der Bibel um ein "jüdisches" Buch handelt und Israel da der Mittelpunkt der Erde war und nicht Rom!
Zwar richtet das elfte Horn seine Begierde auf die Zierde,
dennoch steht die Statue nicht in Israel, sondern in Babylon :)
freily schrieb:Die Interpolation der römischen Kirche durch das Wort "Antichrist" ist deshalb irrelevant und soll nur Verwirrung stiften. Die Römer frassen im übertragenen Sinne die Erde (Menschenmächte) bis nach England, das damals in Israel vmtl. keiner kannte.
Wieso nur bis nach England?
Mal eine Zwischenfrage @freily Wann endet, Deiner Meinung nach, das Römische Reich?
freily schrieb:Die Füße, teils aus Ton und teils aus Eisen ist die im "heiligen" Land 5. Macht (Demokratie) und hat keine tierischen Züge, deshalb wird sie in dieser Vision auch nicht angesprochen.
Das "Heiraten" mit totalitären (islamischen) Mächten bedeutet Verträge schließen, die jedoch nicht eingehalten werden.
Wer hat die Demokratie erfunden und wer setzt diese weltweit durch?
snafu schrieb:In der Dunkelheit findest du das Licht!
Schlechte Ausrede @snafu Das Licht ist da, damit die Finsternis nicht herrscht ;)
snafu schrieb:Es ist eine Kraft und keine Person. Die satanische Kraft kann kein Licht weitergeben, da sie Licht absorbiert. Licht weitergeben kann sie nur in ihrem luciferischen Aspekt.
Es ist das Aufrechterhalten der Dualität, wie ein kosmisches "ein und ausatmen".
Sagte ich doch...
Niselprim schrieb:Satan trägt zwar sein Licht mit sich,
gibt es aber nicht an sein Geschaffenes weiter, weil er sonst die Gefahr eingeht,
dass er seine Macht nicht mehr ausüben kann - denkt er --- weil er ein Dummkopf ist.
...das macht ihn zwar zu einem Lichtträger, aber nicht zu einem Lichtbringer ;) Verstehst Du den Unterschied? Licht aufsaugen, das kann er gut - denk mal an Sophia als sie seine Finsternis erkannte.
Er gibt kein Licht weiter - nur Finsternis.
Seit wann hat das kosmische Ein- und Ausatmen etwas mit Dualität zu tun?
snafu schrieb:Er hatte nur eine Vision wie viele Menschen, und hat diese mit biblischen Merkmalen versehen.
Das ist Deine Überzeugung @snafu nicht meine.
snafu schrieb:Eigentlich ist es das Ende, was natürlich ein Anfang ist.
Es löst sich alles auf. Und wird neu "gesät". oder auch nicht.
Wenn man bedenken würde, dass die Erde neu gesät wird, kommt's hin ;)
Aber auflösen tut sich da erstmal gar nichts ---> Tausendjähriges Reich :)
snafu schrieb:Es ist eine Analogie, eine Metapher, die Wüste im gegensatz zum fruchtbaren "guten" lebensbejahenden Nildelta, ist "Sinnbild" für das "böse", das Unfruchtbare, was natürlich nicht böse in dem Sinn ist, sondern nur ein Wort um den gegensatz auszudrücken oder die Dualität. So wie eben "gut & böse" zu verstehen ist.

Wobei es ja eigentlich gut und schlecht heissen sollte.
Langsam kommst doch dahinter @snafu Du darfst Dich nur nicht hinters Licht führen lassen :D
Ist doch das Böse das Vernichtende, was die gute Saat zerstört. O. K.?
Es wäre natürlich schlecht, wenn das Unkraut die guten Früchte gänzlich überwuchert,
denn dann gäbe es nichts Gescheites mehr zu Essen.
snafu schrieb:Und die drei Königreiche sind die erste Triade des Geistes (Kethr, Chokmah Binah), die sich zurückzieht, statt dessen erschein Jaldabaoth (Jhvh) als 8.
Steht doch in der Apokalypse, es sind 7, doch eigentlich sind es 8.
Du kannst doch nicht einfach die sieben Köpfe mit den zehn Hörnern verwechseln.

Johannes: """13,1 Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen, das zehn Hörner und sieben Köpfe hatte, und auf seinen Hörnern zehn Diademe und auf seinen Köpfen Namen der Lästerung. 13,2 Und das Tier, das ich sah, war gleich einem Panther, und seine Füße wie die eines Bären und sein Maul wie eines Löwen Maul. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Macht..."""

Wie Du siehst, ist das nicht das Selbe @snafu Nochmal Johannes:
"""17,7 Und der Engel sprach zu mir: Warum wundertest du dich? Ich will dir das Geheimnis der Frau sagen und des Tieres, das sie trägt und die sieben Köpfe und die zehn Hörner hat. 17,8 Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht und wird aus dem Abgrund heraufsteigen und geht ins Verderben; und die Bewohner der Erde, deren Namen nicht im Buch des Lebens geschrieben sind von Grundlegung der Welt an, werden sich wundern, wenn sie das Tier sehen, daß es war und nicht ist und da sein wird. 17,9 Hier ist der Verstand [nötig], der Weisheit hat: Die sieben Köpfe sind sieben Berge, auf denen die Frau sitzt. Und es sind sieben Könige: 17,10 die fünf [ersten] sind gefallen, der eine ist, der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muß er eine kurze Zeit bleiben. 17,11 Und das Tier, das war und nicht ist, es ist selbst sowohl ein achter als auch von den sieben und geht ins Verderben. 17,12 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch kein Königreich empfangen haben, aber mit dem Tier kurze Zeit Macht wie Könige empfangen. 17,13 Diese haben einen Sinn und geben ihre Kraft und Macht dem Tier. 17,14 Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie überwinden; denn es ist Herr der Herren und König der Könige, und die mit ihm [sind, sind] Berufene und Auserwählte und Treue."""


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 21:47
An sich ist das auch nicht so wichtig, es gibt genug andere Ausdrucksformen, welche nicht so viel Verwirrung wie die der Bibelinterpretierer schaffen . Gott möge bei all Deinen Interpretationen mit Dir sein
Meinst Du wirklich, das hat mit Interpretation zu tun? @marco63
Ich würde eher behaupten, dass ich das Geschriebene verstehe ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 21:52
guterböserguter Gott


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 22:15
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ich würde eher behaupten, dass ich das Geschriebene verstehe
Warum diskutierst Du dann hier ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 22:21
marco63 schrieb:Warum diskutierst Du dann hier ?
Es gibt viele Geschichten, Legenden, Mythen etc. die ich nicht kenne.
Und es gibt viel Geschichte (Historik), die ich nicht weiß ;)
Die Bibel beschreibt leider nicht haargenau, wie sich die Dinge zugetragen haben,
sondern beinhaltet nur Aussagen, welche in jedem Fall zutreffen.
Verstehst Du was ich meine? @marco63
Die Bilder in der Bibel können einem nur als Leitfaden dienen, sozusagen.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 22:35
Nein @Niselprim, denn ich kann es ja gar nicht kapieren ;) ich muß es auch nicht kapieren, denn das was ich sehe reicht aus um zu wissen, oder lebst Du abgeschottet in Deinen eigenen vier Wänden?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2011 um 22:43
Wenn Dir das ausreicht, dann ist es ja gut für Dich @marco63
Und Nein, ich lebe nicht abgeschottet in meinen eigenen vier Wänden.


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 10:48
@Niselprim,
Niselprim schrieb:Belsazar war erst nach Nebukadnezar @freily
also musst Du mit den vier Tieren bei den Persern zu zählen anfangen.
1) Meder und Perser - Brust und Arme
2) Griechenland - Bauch und Hüfte
3) Römer - Beine
4) ? Füße und Zehen ?
Stimmt schon das mit dem Belsazar, aber das Perserreich wird mit dem Löwen und den 4 Flügeln sympolisiert, weil der EWIGE GOTT mit Kyros einen Bund hatte und Kyros ein Gesalbter wurde. Deshalb auch der geflügelte Löwe, weil die Perser damals als Beauftragte GOTTes wirkten.

Die Füße und Zehen sind eine Zukunftsvision, die erst eintritt, wenn in Israel eine Demokratie als Staatsform existiert.
Laut dieser Vision wird es auch keine weltweite Demokratie geben, sondern eine Theokratie, wo GOTT selbst wieder regieren wird durch seine Gesalbten, wie vormals vorgesehen.
Es wird also kein Weltreich der Juden geben, auch wenn diese stark beteiligt sein werden!

Es werden Gesalbte aus allen Nationen und Völker daran beteiligt sein. Soweit die biblische Essenz.

Beim Lesen fiel mir auf, daß manche meinen, die Schriften würden eine Dualität lehren, was nicht der Fall ist, denn die Welt als Solches ist nicht dualistisch, sondern expansiv und mehrheitlich!

Wir Jüdischen denken in Zyklen, also auch nicht linear wie die Lehre der Christen, die ich einst eingeprügelt bekam. :D
Niselprim schrieb:Zwar richtet das elfte Horn seine Begierde auf die Zierde,
dennoch steht die Statue nicht in Israel, sondern in Babylon :)
Und ich meinte, es wäre eine Vision gewesen, die aufzeigen soll, wie der Verlauf der bewohnten Welt aussehen wird, also nur symbolisch eine Statue ist! An welchem Ort Visionen stattfinden ist irrelevant, da diese allesamt die jüdische Lehre betreffen.
Zudem sprach ich von der 1. Auslegung, wo die "Zweige" noch im Diesseits hängen.


Liebe Grüße


melden
joe1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 11:05
guter oder böser Gott ?

für mich eindeutig ein ganz böser Kerl...obwohl der nicht existiert.

Religion ist Opium für das einfache Volk (eine Droge für diese Leute, die sie euphorisch macht).

Fast schon schade das diese Droge bei mir nicht einfährt...
dann bräuchte ich nicht so viel Kiffen..:D


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 11:15
@joe1
wenn er nicht existiert, dann kann er ja auch nicht böse sein :)

hehe, ja mit dem kiffen siehst wenigsten über den tellerrand in andere sphären ;)


melden
joe1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 11:23
Doch ...
solange sich menschen gegenseitig töten wegen diesem Imaginären Jahawe oder Alah, oder Manitou...ist es ein ganz ganz böser Kerl...da er ja (angeblich) die Macht hätte etwas zu tun,
aber es eben nicht tut.

""Gott"" könnte sich ja jedem Menschen gleich offenbaren...dann
würden alle Menschen automatisch an das Gleiche glauben,
das ist aber nicht so, also...nichts davon ist real.
Gott und Religion ist nur ein Mittel (der Herrschenden)
um die Massen unter Kontrolle zu halten...


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 11:25
@joe1
es ist der mensch, der mit dem vorwand einer imaginären macht handelt....also ist es heuchlerisches getue....aber schlussendlich ist der mensch das problem ;)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 11:27
@joe1
Trinke den Saft der Trauben, erfährst Du den wahren glauben :)


melden
Anzeige
joe1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.10.2011 um 11:47
@BluesBreaker
richtig der mensch ist das Problem, nur wie soll man diesen Virus
der den Planeten befallen hat loswerden, ohne den gesamten Planeten
zu vernichten...


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden