weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:38
@Niselprim
Angefangen bei der Frage, ob es jemals ein Israelitisches Reich gab und wenn ja wie lange (nicht sehr lange und vor allem nicht lange genug für all die Geschichten, die angeblich währenddessen passiert sind) über die Tatsache, dass es keinerlei Zeichen
1. für jüdische Sklaven im großen Stil in Ägypten gegeben hat
2. für die plötzliche Abwanderung von einem relativ großen Teil der Bevölkerung
3. für eine 40 Jahre lange Reise durch die Wüste oder überhaupt die Durchquerung einer großen Gruppe eben dieser Wüste.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:42
Kennst Du 'Bahr Jusuf'? @Cricetus Wikipedia: Bahr_Yusuf


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:44
@Cricetus


@bekchris

<<< Ob Jesus wirklich in der Bibel angekündigt wird streiten zum Beispiel die Juden konsequent ab und zwar schon seit dem Tod Jesu. Von daher ist die Eindeutigkeit nicht gegeben >>>

Lies mal in folgendem Link ein Auszug aus dem AT, in dem Jesus angekündigt wird:

http://www.dasgeheimnis.de/web/jesus-prophezeiungen.htm


Es ist kein Argument, dass viele damalige hochrangige Juden Jesus nicht anerkannten abstritten, dass er der Messias ist.

Auch die Jünger brauchten einige Zeit, bis z. B. Petrus folgendes sagte:

Matthäus 16

13: Da kam Jesus in die Gegend der Stadt Cäsarea Philippi und fragte seine Jünger und sprach: Wer sagen die Leute, dass des Menschen Sohn sei?

14: Sie sprachen: Etliche sagen, du seist Johannes der Täufer; die andern, du seist Elia; etliche du seist Jeremia oder der Propheten einer.

15: Er sprach zu ihnen: Wer sagt denn ihr, dass ich sei?

16: Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!



Am folgenden Beispiel sagt es Jesus selbst in seiner Vaterstadt Nazareth:

Lukas 4
16: Und er kam gen Nazareth, da er erzogen war, und ging in die Schule nach seiner Gewohnheit am Sabbattage und stand auf und wollte lesen.

17: Da ward ihm das Buch des Propheten Jesaja gereicht. Und da er das Buch auftat, fand er den Ort, da geschrieben steht:

18: "Der Geist des HERRN ist bei mir, darum, dass er mich gesalbt hat; er hat mich gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen, zu heilen die zerstoßenen Herzen, zu predigen den Gefangenen, dass sie los sein sollten, und den Blinden das Gesicht und den Zerschlagenen, dass sie frei und ledig sein sollen,

19: und zu verkündigen das angenehme Jahr des HERRN."

20: Und als er das Buch zutat, gab er's dem Diener und setzte sich. Und aller Augen, die in der Schule waren, sahen auf ihn.

21: Und er fing an, zu sagen zu ihnen: Heute ist diese Schrift erfüllt vor euren Ohren.

22: Und sie gaben alle Zeugnis von ihm und wunderten sich der holdseligen Worte, die aus seinem Munde gingen, und sprachen: "Ist das nicht Josephs Sohn?"

23: Und er sprach zu ihnen: Ihr werdet freilich zu mir sagen dies Sprichwort: Arzt, hilf dir selber! Denn wie große Dinge haben wir gehört, zu Kapernaum geschehen! Tue also auch hier, in deiner Vaterstadt.

24: Er sprach aber: Wahrlich, ich sage euch: "Kein Prophet ist angenehm in seinem Vaterlande.

Sie wollten einen anderen Messias, der die Römer rauswirft, was man ja auch verstehen kann.

Mache Dir selbst ein Bild von Jesu Ankündigung im AT, bevor Du auf andere hörst, die einen anderen Messias erwarteten:

http://www.dasgeheimnis.de/web/jesus-prophezeiungen.htm


bekchris schrieb:
“Sorry, kannst Du mir kopieren, wo ich dies geschrieben habe, dass Jesus einer Regelung des AT widerspricht ??“

bekchris schrieb:
“Jesus antwortete: Es hat weder dieser gesündigt noch seine Eltern, sondern dass die Werke Gottes offenbar würden an ihm.“

Hier widerspricht doch Jesus nur den Vorurteilen und Meinungen der Leute, doch nicht den „Regelungen des AT“ !


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:46
@Niselprim
Und? Es gab einen Joseph, der in Ägypten Einfluss hatte.
Von einem ganzen Volk, das versklavt wurde steht da irgendwie nichts.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:48
@Niselprim


„Zwischen Himmel und Erde“
<<< Was soll das Lied aussagen? @bekchris >>>


Ich meine, den Text kann man verstehen.

Es geht um Jesus, der zwischen „Himmel und Erde“ am Kreuz hängt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:49
Cricetus schrieb:Und? Es gab einen Joseph, der in Ägypten Einfluss hatte.
Von einem ganzen Volk, das versklavt wurde steht da irgendwie nichts.
Also, dass da ein Josef war, siehst schon ein, oder? @Cricetus


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:49
@bekchris
Du kannst doch nicht mit einer Aussage Jesu die Zeichen aus dem AT untermauern.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:49
@Niselprim
Das habe ich doch geschrieben^^.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:50
Dein Fernsehturm steht auch zwischen 'Himmel und Erde' - so betrachtet @bekchris :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:54
Wikipedia: Amenemhet_II.

Laut Bibel zog Israel durch Josef 1.877 v. Chr. in Ägypten ein.
Also können wir schon mal davon ausgehen, dass da der Josef dieser Josef ist? @Cricetus


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:55
@Niselprim
ähh nee eigentlich nicht^^
Es gab einen Josef, der den Pharao beraten hat. Nicht mehr und nicht weniger ist belegt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:57
@Cricetus


@bekchris

<<< auch auf die Gefahr hin, dass ich dich und @Niselprim jetzt enttäusche, aber ich kenne die Bibel einigermaßen gut und habe auch schon große Teile davon gelesen >>>


Teile der Bibel gelesen zu haben – oder auch die ganze Bibel – helfen nicht, die Wahrheit Gottes zu „verstehen“. Dazu brauchen wir den Heiligen Geist, den Jesus versprochen hat und der uns anleitet, IHN, Jesus zu erkennen und das Wort Gottes zu verstehen.

Paulus in 1. Korinther 13


9: Denn unser Wissen ist Stückwerk, und unser Weissagen ist Stückwerk.

10: Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.

11: Da ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und war klug wie ein Kind und hatte kindische Anschläge; da ich aber ein Mann ward, tat ich ab, was kindisch war.


12: Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunkeln Wort; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich's stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.


13: Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grösste unter ihnen.


Wenn es Paulus „stückweise erkennt“, kannst Du nicht erwarten dass Du es sofort erkennst.

Du darfst aber Jesus darum bitten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:57
Cricetus schrieb:Es gab einen Josef, der den Pharao beraten hat. Nicht mehr und nicht weniger ist belegt.
Naja, jedenfalls die Bibel beschreibt ebenso einen Josef, der den Pharao beraten hat.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 21:59
@Niselprim
Was auch genauso gut eine Entlehnung sein kann, um die eigene Geschichte auf wahre Fakten zu stellen. Das tut man bei anderen Mythen auch ;).


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 22:00
@Cricetus




@bekchris
Du kannst doch nicht mit einer Aussage Jesu die Zeichen aus dem AT untermauern.

Das hat doch Jesus, der vom Himmel gekommene Sohn Gottes getan und der muss es doch wissen, war er doch vor aller Zeit bereits bei Gott, noch bevor die Welt geschaffen wurde.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 22:02
bekchris schrieb:Das hat doch Jesus, der vom Himmel gekommene Sohn Gottes getan und der muss es doch wissen, war er doch vor aller Zeit bereits bei Gott, noch bevor die Welt geschaffen wurde.
Mit diesem Argument ist jegliche Diskussion sinnlos :(. Du wirst nicht einsehen, dass ich eben diese Tatsache nicht als solche sehe bzw. nicht davon überzeugt bin, dass Jesus diese Worte wirklich gesagt hat :D.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 22:11
Kann sein @Cricetus muss aber nicht ;)

Was weißt Du über die Hyskos?


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 22:12
@Cricetus

bekchris schrieb:

“Das hat doch Jesus, der vom Himmel gekommene Sohn Gottes getan und der muss es doch wissen, war er doch vor aller Zeit bereits bei Gott, noch bevor die Welt geschaffen wurde.“

<<< Mit diesem Argument ist jegliche Diskussion sinnlos . Du wirst nicht einsehen, dass ich eben diese Tatsache nicht als solche sehe bzw. nicht davon überzeugt bin, dass Jesus diese Worte wirklich gesagt hat . >>>


Dann ist es wirklich sinnlos, denn mir geht es nicht um des „diskutieren willens“, wie vermutlich Dir.

Ich glaube an Jesus Christus, dass er Gottes Sohn ist und dass er wiederkommt.

Lies doch bitte mal die Prophezeiungen über Jesus und vergleiche diese mit seinem Leben und Wirken, wenn Du nicht nur diskutieren, sondern auch erkennen willst.


http://www.dasgeheimnis.de/web/jesus-prophezeiungen.htm


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 22:13
@Niselprim
Gerade nichts, aber scheinbar gibt es keinen Wikipedia-Link dazu oder wieso hast du ihn nicht dazu gesetzt?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2011 um 22:14
Wollte wissen, was Du darüber rausgefunden hast @Cricetus


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden