weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2011 um 23:55
@Arikado
nein nein ich denke in dem bereich scheinst du dich besser auszukennen
danke dass du auch noch einmal das nirvana angesprochen hast von dem ich gesprochen habe

nieselprim hat mich gefragt was es beudete ein buddha zu sein.

der buddha aus dem nirvana ist nicht mehr, denn er ist dem kreislauf der wiedergeburt entkommen

wegen dem was du snafu fragst

wo ist der startpunkt eines kreises?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:11
@james1983
james1983 schrieb:der buddha aus dem nirvana ist nicht mehr, denn er ist dem kreislauf der wiedergeburt entkommen
Hmmm... das Nirvana wird doch positiv und negativ umschrieben. Positiv im Sinne als höchstes Glück und negativ im Sinne als Ende allen zukünftigen Geboren bzw. Wiedergeborenwerdens. Wenn Buddha nicht mehr existiert, kann er sich auch nicht in einem glücklichen Zustand befinden. Oder wie seht ihr das? Ausserdem hat Buddha doch den Vernichtungsglauben (ebenso wie den Ewigkeitsglauben) als eine Torheit bezeichnet, nicht?
james1983 schrieb:wo ist der startpunkt eines kreises?
Etwa in der Mitte? -_- Aha, Startpunkt - ich las zuerst Standpunkt.

Ein Sprüchlein von Laotse (weiss zwar nicht obs passt):

Dreißig Speichen treffen die Nabe - die Leere in der Mitte macht das Rad


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:12
@Niselprim
Chaos bedeutet unebenheit
erst im chaos wird dualismus geboren
erst aus dualismus wird erkentnis geboren

Im urknall entsstanden 0 und 1
im anfang war chaos wo vorher nur glattes nichts existierte
nur durch chaos konnten schwerkraftspitzen enstehen
dadurch erst form und raum
und dadurch kausalität

vielleicht werden wir wenn wir weiter forschen auf welten stoßen in dennen sich die kausalität selbst als illusion entpuppt

aber das ist schon wieder die nächste geschichte
noch leben wir in einer welt des sich gegenseitigen bedingens


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:17
@Arikado
vielleicht liegt es daran das mein zugang zum buddhismus eher aus dem zen ist

doch in meinem verständnis ist das nirvana abseits von glück und unglück
es ist das nichts

richtig den ewigkeitsglauben hat er als falsch erkannt. deshalb darf man das nirvana nicht als nur eine andere form von paradies sehen.

hahaha ja genau. in der mitte im nichts. ohne berührung mit dem kreis

eine 0 ist zB auch ein kreis


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:17
snafu schrieb:Es gibt keinen guten oder bösen Gott, nur das unendliche unglaubliche allesenthaltende Bewusstsein in dir. geboren aus dem Chaos.
Was soll das heißen? @snafu Es gibt kein Gut und kein Böse, aber wir nehmen es trotzdem wahr?
Wenn es das Böse gibt, dann gibt es auch einen Macher dafür, oder nicht?
Und da nun der GÜTIGE VATER dafür nicht in Frage kommt,
wird es wohl logischerweise einen Gegenspieler geben.
Der Genie beherrscht das Chaos @snafu jedoch kann selbst der Dümmste das Böse sowie das Gute in der Welt bewußt wahrnehmen und als Solches erkennen.
mchomer schrieb:Welchen anderen Sinn soll dies haben, als bloß reine Unterhaltung?
Darüberhinaus zerstreut er mehrere Anweisungen, wie man an ihm zu glauben hat, sicherlich Kriege und andere witzige Nebeneffekt von religiösen Fanatismus einkalkulierend. So liegt es auch nahe, dass es Gott selbst war, der sich an den Baum der Erkenntnis legte, verwandelt als Schlange. Gott drängte Eva zur Apfelsünde und ließ die Spiele beginnen.
Entertainment powered by freewill.
Die Schlange hat eine gespaltene Zunge @mchomer und wenn diese Zunge das Wort spricht, dann geht dies in zwei Richtungen. Verstehst Du?
Am Baum der Erkenntnis benutzte Satan die Schlange für seine Vorhaben sowie er vorher und nachher seine Hervorbringerin Mutter Erde und Eva und weitere weibliche menschliche Nachkommen benutzte.
Am Baum der Erkenntnis war auch GOTT bzw. CHRISTUS zugegen.
Allerdings nicht unten an den Wurzeln, sondern als Adler im Wipfel um Adam und Eva zu erleuchten.
Es soll Dein eigener Wille und Deine eigene Stärke sein,
dies zu Erkennen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:18
Nirvana ist Blödsinn @Arikado und die Null ist ein Kreis @james1983


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:21
@Niselprim
Niselprim schrieb:Die Schlange hat eine gespaltene Zunge @mchomer und wenn diese Zunge das Wort spricht, dann geht dies in zwei Richtungen. Verstehst Du?
interessant nicht wahr. deshalb stand die schlange auch immer für weisheit und nicht für lüge

doch die kirche wollte die macht der lüge für sich alleine. deshalb wurde die rolle der schlange umgeschrieben


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:24
Die Schlange präsentiert die 'Weisheit von Unten'.
Bei den Mayas hat sie den Menschen die 'Geheimnisse der Erde' gelehrt ;)
@james1983


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:27
@Niselprim

Interessante These.
Schon ist es wieder der Teufel, der Schuld am Dilemma der Eva ist.
Doch ist dies unerheblich. Wenn Gott, so wie du sagst, trotzdem anwesend war, hatte er seine Finger im Spiel und kalkulierte das Fehlverhalten Evas ein.
Seine Erleuchtung bestand allein darin, den Menschen zu strafen und ihm zu zeigen, was geschieht, wenn man ein einziges Mal nicht seinem Willen folgt.
Der Mensch wurde in die grausame Welt gestraft, des Weiteren bekamen sowohl Eva als auch Adam noch ein Päckchen, dass ihr Geschlecht auf ewig zu tragen hat.

Ohne Zweifel, Gott ist gut.

Greetings

MC Homer


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:27
@Niselprim
ja da hast du recht

oder sie steht für medizin wie bei den Sumerern

in fast allen kulturen ist sie positiv besetzt. deswegen ist es ja gerade so interessant dass der monotheismus ihre rolle so verändert hat

die gespaltene zunge ist ein interessantes bild ich werde darüber heute nacht nachdenken


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:28
@Arikado
Arikado schrieb:Was war denn zuerst da, das Chaos oder das Bewusstsein? Erinnert mich irgendwie an den Urgrund, von welchem bei Böhme die Rede war.
Meine Gedanken zum Chaos:
Chaos war, ist und wird immer sein.
Chaos ist a-kausal, und pandimensional und ist nicht. da es alles ist.
Chaos ist die inverse Existenz die nicht ist, da sie all-es in sich trägt.
Alles ist aus dem Chaos entstanden und alles geht da wieder hin. Chaos ist die urmutter und der Tod, aus welchem Leben entsteht. Chaos ist das paradox das die innenseite aussen erscheinen lässt, was alles zuviel de r Worte ist, da das Chaos absolut nicht beschreibbar ist.

Das bewusstsein entsteht wohl aus dem Chaos, denn es bedeutet ordnung. um sich definieren zu können.

Böhme sagt mir leider nichts.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:31
@snafu
wie kommst du daraus dass das chaos akausal ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:41
@Niselprim
Niselprim schrieb:Nirvana ist Blödsinn @Arikado
Warum?
Etwa weil keiner so recht weis, was damit gemeint sein soll?

Hier noch etwas zur Entwicklung dieses "Phänomens": http://books.google.ch/books?id=IqomatSiX5sC&printsec=frontcover#v=onepage&q&f=false

@james1983
james1983 schrieb:vielleicht liegt es daran das mein zugang zum buddhismus eher aus dem zen ist

doch in meinem verständnis ist das nirvana abseits von glück und unglück
es ist das nichts
Ist es bloss jenseits jeglicher Dualität (wie auch Brahman bzw. das Dao; die ja beide sowohl eine immanente wie auch eine transzendente Komponente aufweisen), oder ist es die Abwesenheit jeglichen Seins? Wenn es die Abwesenheit jeglichen Seins ist, wieso sollte es dann erstrebenswert sein? Und läuft das dann nicht auf die genau gleiche Behauptung hinaus, wie jene der Materialisten und Skeptiker, wonach nach dem Tod nichts mehr kommt?!

@snafu

Ich meine Jakob Böhme.^^ Er glaubte, dem sich bewussten Gott ginge etwas Unbewusstes/Dunkles - er nannte dies eben den "Ungrund Gottes", voraus. So versuchte er auch das Böse in der Welt zu erklären. Hmmm... es ist schon spät, hoffentlich habe ich jetzt keinen Mist geschrieben. Hier noch ein hübsches Textchen zu dieser Thematik: http://www.borisogleb.de/ungrund.htm

Gute Nacht zamn


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:43
@Niselprim
Niselprim schrieb:Was soll das heißen? @snafu Es gibt kein Gut und kein Böse, aber wir nehmen es trotzdem wahr?
So ist es. Gut ausgedrückt. Es gibt es und es gibt es nicht gleichzeitig. ok?
Niselprim schrieb:Wenn es das Böse gibt, dann gibt es auch einen Macher dafür, oder nicht?
Und da nun der GÜTIGE VATER dafür nicht in Frage kommt,
wird es wohl logischerweise einen Gegenspieler geben.
Wenn wir "das Böse" ^^ wahrnehmen, dann nur deshalb, weil wir in unserem inneren "das Böse" einprogrammiert haben. Sonst würden wir es ja gar nicht wahrnehmen.
ist ja auch notwendig für das menschliche alltägliche Leben.

Doch von einer anderen Sichtweise, jener der Aliens zB, sieht böse vllt nicht böse aus, vllt lachen sie darüber wenn die Berge im meer versinken und AKW's in die Luft fliegen. Es ist also relativ, ob was böse erscheint oder nicht.

Das Leben ist lebensgefährlich.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:45
hmm.... weshalb denkst du, es wäre kausal? das würde eine ordnung voraussetzen...
@james1983


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:47
@Arikado
ja warum soll es erstrebenswert sein?
sollten wir nicht dass das leben fragen?
weil das leben ist es doch das aus dem nichts kommt und zum nicht sein strebt ohne dabei aufzuhören.

ein krieger der makellosigkeit erlangen will der darf auch keine angst vor dem nicht-sein haben


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:51
@snafu
chaos bedeutet ständige veränderung durch gegenseitiges anstossen und bedingen
also herrscht kausalität im chaos

der anfang des chaos ist natürlich eine andere sache.

er muss aus der akausalität des quantenraums entstanden sein.

aber die form des chaos um uns ist ein netz sich gegenseitig bedingender punkte


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:56
@james1983
james1983 schrieb:ja warum soll es erstrebenswert sein?
Buddha soll doch kurz vor seinem Tod zu seinen Anhängern gesagt haben, sie mögen unaufhaltsam üben. Wozu unaufhaltsam üben, wenn am Schluss sowieso bloss das Nichts winkt? Und wie verhält sich das zu Buddhas Aussage, wonach der Vernichtungsglaube eine Torheit sei?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:58
@Arikado
vernichtet oder benutzt man eine kerze wenn man sie ausbrennnen lässt


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2011 um 00:59
Ds Chaos ist für mich nicht beschreibbar und hat keinen Anfang. ;) es hat auch keine form, oder ist, denn es ist nicht.
das akausale Chaos durchdringt die kausale Welt. und jede beschreibung ist falsch. @james1983


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden