weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 07:37
@SanctusDominus,
SanctusDominus schrieb:Kann dem restlichen Post von dir ebenso voll und ganz zustimmen.
danke für deine Zustimmung, denn es ist tatsächlich so, wie Du gepostet hast, jeder ist für seine Taten selber verantwortlich und da ist kein "Jesus" der sich für die Sünden der Welt opferte, denn jeder muß sich selbst opfern um Erlösung zu erreichen.

Einem jüdischen Rabbiner und Kabbalist ist der christliche Gedanke völlig fremd, für die Sünden der Welt zu sterben. Die grundsätzliche Bibel lehrt die Opferung für seine Überzeugung bei den Propheten, - mehr nicht!


melden
Anzeige
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 07:45
@emineo,
freily schrieb:
wo ist da den der GOTT
Emineo schrieb:
Der hat auch im Fegefeuer nichts verloren, es liegt doch an uns, diesen in uns zu finden, dann brauchst auch nicht mehr auf Erden erscheinen ;)
ich habe es nicht gern, wenn man Halbsätze von mir aus dem Zusammenhang reißt um dann ein Statement abzugeben, das zwar richtig ist, aber den Anschein erweckt, als würde ich nach GOTT fragen, denn dem ist nicht so! GOTT selbst wird das Fegefeuer Erde selbst wieder befrieden, so steht es geschrieben und es wird auch so geschehen.

Was die Menschen sich selbst einreden dabei, ist völlig belanglos für IHN.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 08:09
@freily
freily schrieb:als würde ich nach GOTT fragen,
Nee, hast Du nicht, entschuldige...lese nicht immer alles, also halt ich jetzt besser mal meine Klappe


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 08:53
Ach noch was @freily , man könnte auch den anderen in aller Liebe darauf hinweisen, ob er was übersehen hat zu lesen, gel :)


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 11:35
@freily schrieb:

immer wieder wird der Satan (hebr. = Ankläger) mit dem oder das Böse verglichen, aber daß ist definitiv ein falsches Produkt des Mittelalters, denn ein Staatsanwalt verführt nicht, sondern klagt lediglich an, wenn der Deliquent sich falsch verhält!
Ansonsten würde sich GOTT nicht mit ihm unterhalten.(Hiob 1,7)
@inigma: Diese Welt ist das Fegefeuer, wieso sollte sich GOTT hier aufhalten, nachdem ER selbst bei Daniel eine Zeitspanne des sich selbst überlassens von 2300 Gerichtstagen fest legte?
Zum besseren Verständnis: 1 Gerichtstag = 1 Jahr lt. 4.Mo 14,34.

Was also in dieser Welt geschieht ist nicht das Verschulden von GOTT, sondern ein Verschulden der Menschen, damit sie ihren Egoismus besiegen können oder es lassen und gleichgültig bleiben.
Aber GOTT selbst sagte bei seinen Anweisungen, macht es so oder so, dann tut ihr das Böse aus Euerer Mitte. (5.Mo 19,19)
ER ließ auch schreiben: 4.Mo 23,8 Wie soll ich fluchen, dem Gott nicht flucht? Wie soll ich verwünschen, den der HERR nicht verwünscht?
siehe auch Jakobus 3

Wenn also GOTT uns in jeder Hinsicht eine Hilfestellung anbietet, warum fragen wir uns dann ständig, - wo ist da den der GOTT?

Tja, ER ist in unserer altruistischen Seele, aber wir wollen IHN nicht freilassen und verstecken IHN in uns umso mehr, je fürchterlicher uns diese Welt erscheint, aber wir denken nicht im Traum daran, dieses LICHT in unserer Umgebung durch unsere Taten leuchten zu lassen und laufen wie die Lemminge ständig hinter den anderen her, bis wir allesamt über die Klippen des Lebens stürzen!.

Es liegt also nicht an GOTT, sondern an uns, wie wir SEINE uns überlassenen Fähigkeiten einsetzen, oder?
Lieber freily,

wie @SanctusDominus, stimme ich Deiner "Idee" zu. Es ist wahrlich die Zeit, dem Satan seine wahre Stellung, Position und Bedeutung zurück zu geben.

Nur als "Ankläger", GOTT dienend, gibt Satan einen wirklich logischen Sinn, in diesem verworrenen Wust von Annahmen und Glauben.

Alles Liebe
Elai


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 21:07
snafu schrieb:Ist wohl erst am 6. Tag zu definieren, als Fötus. Da sich genug zellen geteilt haben, um als 7 Chakren am 7. Tag als Wirbelsäule zu entstehen. wenn du die linke und die rechte Säule des Lebens-baumes den du gepostest hast, auf die mittlere Säule legst, dann kannst du die 7 Chakren der Wirbelsäule erkennen. @Niselprim
@snafu denn, wenn man sie aufeinander legen sollte, wären sie bereits aufeinander gelegt ;)
snafu schrieb:Die 3 bewirkt eine Fläche = die Form.

Die 2, ist die exakte Kopie von 1, bloss mit dem Unterschied, dass sie erschaffen wurde. als "Klon".

Das ist der Erstgeborene in der Geschichte. Christos/Lucifer. Das erste Licht, welches "auf die Erde kommt/fällt".
Autsch!
snafu schrieb:Wo ist Bewusstsein?

Ist
es in der 1?
und erfährt sich in der 2 als Seele,
und wirkt mit der 3 als Geist durch die 4
im Ausdruck seines Körpers und in der 5 in Anbetracht
seines Tuns, und in der 6 mit der Kraft seines Herzens, und in der 7
in dem Gefühl und den Gedanken in der 8 , mit der Absicht nach Ergebnis in der 9 und erkennbar als seine Welt in der 10.....
Aber das klingt erstmal nicht soo schlecht ;) ist aber auch nicht richtig ;)
emineo schrieb:Ich kenne die Kabbala nicht um ehrlich zu sein. Werd mir das mal in Ruhe ansehen.
Tu das mal bei Gelegenheit @emineo
emineo schrieb:von oben gesehen:
Vater=Bewußtsein
Sohn=Seele (Dreieck links u )
Geist=Weisheit ( Dreieck rechts u )
Der Energiefluß von uns aus betrachtet ist aber vom Vater über den Geist zur Seele

kann das sein ?
Nein @emineo denke ich nicht,
denn das Wort ist das Logos, welches die WEISHEIT lehrt, um das Bewußtsein des VATERs zu erlangen, damit wir, durch Jesus CHRISTUS in uns, im VATER sind. Der GEIST des CHRISTUS konnte erst ausgesandt werden, nachdem ER auferstanden und zum VATER aufgestiegen ist.
Vater = Bewußtsein; Sohn = das Wort GOTTes, die Weisheit; Geist = heiliger GEIST
freily schrieb:immer wieder wird der Satan (hebr. = Ankläger) mit dem oder das Böse verglichen, aber daß ist definitiv ein falsches Produkt des Mittelalters, denn ein Staatsanwalt verführt nicht, sondern klagt lediglich an, wenn der Deliquent sich falsch verhält!
Ansonsten würde sich GOTT nicht mit ihm unterhalten.(Hiob 1,7)
Ach ja? @freily Noch nichts davon gehört?
Markus:
"""Die Taufe und Versuchung Jesu.
Mt 3,13-17; Lk 3,21.22; (Joh 1,29-34).

1,9 Und es geschah in jenen Tagen: Jesus kam von Nazareth in Galiläa und wurde von Johannes im Jordan getauft. 1,10 Und sobald er aus dem Wasser heraufstieg, sah er die Himmel sich teilen und den Geist wie eine Taube auf ihn herabfahren. 1,11 Und eine Stimme kam aus den Himmeln: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Mt 4,1-11; Lk 4,1-13.

1,12 Und sogleich treibt ihn der Geist in die Wüste hinaus. 1,13 Und er war vierzig Tage in der Wüste und wurde von dem Satan versucht; und er war unter den wilden Tieren, und die Engel dienten ihm.
"""

Auch Hiobs wurde vom Satan versucht @freily Warum wohl? Weil er der Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist und Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.

Zu Satan Wikipedia: Satan
... Im normativen Judentum ist Satan der Hauptankläger, Staatsanwalt, Gegner, Feind im Kampf und die spirituelle Kraft, die im Judentum die Neigung zum Bösen (jezer ha-rah) genannt wird...
tenet schrieb:wenn du jetzt dieses salino ab der mitte in 7 nach oben und 7 nach unten strichen unterteilst wobei die spitze das christusbewusstsein ist (aber immer noch im dualen system). würde auch der satz " keiner kommt zum vater denn durch mich" sinn machen.
Sagen wir mal so
@tenet
Bewußtsein ist nicht gleich CHRISTUSbewußtsein ;) was bedeuten mag:
Wenn man das Wort GOTTes annimmt und bewußt danach lebt(en will),
dann kann man dieses CHRISTUSbewußtsein erreichen. Oder?
Und wenn nicht, dann halt nicht :(


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 21:40
@Niselprim
Werd drüber nachdenken, vorerst bleibe ich dabei,
der Sohn ist die vollkommen erwachte und vom Geist der Weisheit durchflutete Seele, der heilige Geist ist die Weisheit, wie sonst könnte man auf die Geschichte der jungfräulichen Empfängnis kommen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 21:58
Ja @emineo vor der Geburt Jesu war ja momentan die Wurzel Davids in keiner lebenden Seele :)


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 22:06
@Niselprim
vor der Geburt Jesu war ja momentan die Wurzel Davids in keiner lebenden Seele Text
Mit der Wurzel Davids kenne ich mich auch nicht aus :(
Nur, der Geist ist in jeder Seele, da er Energieträger dieser ist, ohne Geist keine Seele.

So ist in jeder lebenden Seele auch schon immer der Geist enthalten, auch vor der Geburt Jesu, vollkommen durchflutet ist jedoch eine Ausnahme, von welcher wir nur träumen können.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 22:14
Wie Du meinst @emineo
Lukas: 1,46 Und Maria sprach:

Meine Seele erhebt den Herrn, 1,47 und mein Geist hat frohlockt in Gott, meinem Heiland.



Cooler Spruch irgendwie, gell ;)


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 22:23
@Niselprim
Und wie übersetzt Du dies ? der Geist hat frohlockt in Gott, na das passt doch wunderbar.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 22:47
@Niselprim
hey,
Niselprim schrieb:Bewußtsein ist nicht gleich CHRISTUSbewußtsein ;) was bedeuten mag:
Wenn man das Wort GOTTes annimmt und bewußt danach lebt(en will),
dann kann man dieses CHRISTUSbewußtsein erreichen. Oder?
Und wenn nicht, dann halt nicht :(
mit christusbewusstsein meine ich die kollektive verbundenheit mit gott, ein bereich des wartens wo auch
langsam die teile des irdischen verblassen die bis dahin noch leicht vorhanden waren.

das hat für mich nichts mit irdischem leben zu tun.
lieblicht


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 22:48
@emineo,
emineo schrieb:Ach noch was @freily , man könnte auch den anderen in aller Liebe darauf hinweisen, ob er was übersehen hat zu lesen, gel :)
wo Du recht hast, da hast Du Recht! :D


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 22:49
@freily
Macht nix, bin auch manchmal stinkig ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 23:03
emineo schrieb:Und wie übersetzt Du dies ? der Geist hat frohlockt in Gott, na das passt doch wunderbar.
Wieso übersetzen? Steht doch auf Deutsch da :)
Aber ihre Seele erhebt den Herrn @emineo
tenet schrieb:mit christusbewusstsein meine ich die kollektive verbundenheit mit gott, ein bereich des wartens wo auch
langsam die teile des irdischen verblassen die bis dahin noch leicht vorhanden waren.

das hat für mich nichts mit irdischem leben zu tun.
lieblicht
Wozu warten? @tenet Auf was wartest denn? Auf, dass Du dich in Luft auflöst?


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 23:32
@emineo,
apropos etwas übersehen bzw. überlesen.
Daß ist das Hauptproblem bei sehr vielen "Bibelforschern" der Christenheit. Ich weiß das, weil ich selbst aus der röm. kath. Ecke komme und fast 20 Jahre meines Lebens vergeuden mußte, bis ich kapiert habe, daß ich den sogenannten Christus immer im falschen Spektrum suchte, da er von Geburt Jude war und dazu noch ein Rabbiner, der die Reinheit der Torah lehrte und deren "frohe Botschaft" vom Reich GOTTes auf Erden.

Daß dieser "Jesus" immer mit dem "Sohn GOTTes" verwechselt wird, liegt an der Erziehung der Menschen, die von Unwissenden belehrt werden und meinen, sie würden die Basis der Lehre "Jesu" verstehen, obwohl sie keinerlei Kenntnis der Grundlehre des Judentums haben.

Also nach welchen Kriterien wird die Lehre GOTTes eingeteilt?

Wenn also der "Jesus" ein jüdischer Rabbiner war und man weiß, daß dieser nur die Torah lehrte, warum beharren dann so viele noch darauf, daß die röm. kath. oder auch die griech. Ostkirchen recht haben mit ihren Auslegungen?

In der Mathematik kann man sofort erkennen, wenn eine Lehre von einer Rechenaufgabe zu einem falschen Ergebnis führt! Wenn der Ansatzpunkt falsch ist, dann ist auch die gesamte Rechnung falsch, weil die Anfangsbasis nicht stimmig ist.

Wie sowas funktioniert zeige ich Dir gerne an diesem Beispiel:
Der Maxl, ein standfest gebackener Schmiede-Azubi war allein in der Werkstatt, weil der Meister bei einem Kunden war.
Da kamen 3 Bauern zu ihm und wollten Pflugscharen nachgeschmiedet u. geschärft haben. Als der Maxl fertig war mit der Arbeit händigte er diese wieder jedem aus.
Als die Bauern zahlen wollten, da kam der Maxl ins Schwitzen, weil er den Preis nicht wußte, aber ihm fiel ein, daß drei Pflugscharen im Paketpreis 30,- € kosten, also besäuselte er die drei Bauern und kassierte dreißig Euro.

Als der Meister zurück kam, erzählte der Maxl von seinem geschickten handeln und händigte das Geld aus.
Der Meister schüttelte den Kopf und meinte: "Maxl was hast Du da angestellt? Du müßtest doch wissen, das wir ab heute ein Sonderangebot haben für drei Pflugscharen zu schmieden, die kosten nämlich nur noch 25.- € und keine dreißig.
Da nimm fünf Euro und bringe sie den Bauern, denn die wohnen nicht weit weg und mit dem Fahrrad hast es nicht weit.
Der Maxl schnollte insgeheim und dachte: Fünf Euro durch 3 Bauern das ist blöd, weil es nicht aufgeht ohne Rest, also nehme ich mir 2 Euro und gebe jeden Bauern einen Euro, denn damit sind die auch zufrieden und freuen sich.
So gedacht, so getan!
Als der Maxl wieder auf dem Rückweg war rechnete er vor sich hin:
Jeder Bauer bekam einen Euro zurück, also haben sie im Endeffekt nur 9.- € bezahlt.
Drei Bauern mal neun Euro sind 27 Euro, plus zwei Euro in der Tasche sind 29 Euro !?

Verflixt nochmal, mir fehlt da doch ein Euro, wo ist der den hingekommen???

Mit dieser kleinen Geschichte habe ich Dir zugleich die kognitive Dissonanz erklärt, weil alle Fakten sehr logisch klingen, aber deshalb liegen die Kirchen mit ihren Auslegungen weit daneben, weil sie die logischen Zusammenhänge der jüdischen Lehre nicht kennen,
so wie der Maxl, der zwar von der Mathematik hörte, aber sie nicht verstand! :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 23:41
hey @Niselprim
Niselprim schrieb:@snafu denn, wenn man sie aufeinander legen sollte, wären sie bereits aufeinander gelegt ;)
Sind sie ja. Nur siehst du es nicht. mit dem dualen Blick. ;)
snafu schrieb:
Die 2, ist die exakte Kopie von 1, bloss mit dem Unterschied, dass sie erschaffen wurde. als "Klon".

Das ist der Erstgeborene in der Geschichte. Christos/Lucifer. Das erste Licht, welches "auf die Erde kommt/fällt".

Iselprim schrieb:
Autsch!
Wieso autsch? ^^ Genau das Selbe beschreibst du ja auch. Oder was ist für dich Chokmah?

Hier beschreibst du es als:
Niselprim schrieb:Kether (Bewußtsein) Vater
Chochmah (Weisheit, Klugheit, Geschicklichkeit) Sohn
Binah (Wille, Einsicht, Verstand; Intelligenz) Geist
Sohn ! oder erstgeborener Engel, egal. Symbolisch in Chokmah, 2.
Niselprim schrieb:Aber das klingt erstmal nicht soo schlecht ;) ist aber auch nicht richtig ;)
Was ist den nicht "richtig" daran?

Was würdest du ändern, damit es richtig ist?
Niselprim schrieb:Bewußtsein ist nicht gleich CHRISTUSbewußtsein ;) was bedeuten mag:
Wenn man das Wort GOTTes annimmt und bewußt danach lebt(en will),
dann kann man dieses CHRISTUSbewußtsein erreichen. Oder?
Und wenn nicht, dann halt nicht :(
Die Christen nennen es Christusbewusstsein die Buddhisten nennen es Erleuchtung....

Das passiert aber nicht durch Glauben, sondern durch Erkenntnis. Denn wenn man was glaubt, kann man nichts erkennen, weil man es ja sowieso glaubt. ;)


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 23:48
@freily
Nette Geschichte :)
ich habe aber kein Problem damit, dass Jesus der Sohn Gottes war und ist, denn wenn man zu verstehen lernt, was der Geist ist, und wie dieser die Seele durchfluten kann, dann kann es gar nicht anders sein, wie oben versucht darzustellen.
Thora oder Bibel, da kenn ich mich in beiden nicht so gut aus :(


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 23:51
@freily

Man muß die 5 Euro ingesamt entweder addieren oder subtrahieren, und nicht einen Teil addieren und den Rest subtrahieren. :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2011 um 23:52
tenet schrieb:das hat für mich nichts mit irdischem leben zu tun.
Das ist aber wohl im irdischen leben gemeint. denn nach dem Tod hat man ja nichts mehr davon, wenn man dann erst erkennt, dass man unsterblich ist.... ^^

Der Himmel ist hier und die Hölle ist hier. Jetzt. ;) hallo @tenet


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden