weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 21:33
DonFungi schrieb:Schau, ich weiss nicht weshalb der Mensch das Böse wie das Gute exzessiv durchleben kann, woher es kommt oder weshalb es überhaupt so ist. Bei Yin und Yang sehe ich ein Gleichgewicht welches gehalten oder angestrebt werden soll. Gewinnt einen Seite im Übermass an Stärke wird das Gleichgewicht gestört, dass egal auf welche Seite es kippt fatale Folgen haben kann. Gut kann auch Böse sein, gibts es so etwas wie Gut oder Böse überhaupt? Könnte es sich dabei um eine Skala handeln die von 0 aus zu minus oder plus tendiert.
Yin und Yang @DonFungi hat ganz und gar nichts mit gut und böse zu tun.
Vielmehr ist dieses Prinzip als Achse anzusehen, sowie Nord- und Südpol
- also, die Achse, worum sich der Kreislauf dreht, sozusagen - Dynamik.
Diese Dynamik bedeutet immer wiederkehrender Wechsel,
wie nach dem Winter kommt auch wieder der Sommer
und auch nach der Nacht kommt auch wieder der Tag
- wär ja auch blöd, wenn die Erde plötzlich einfach still stehen würde ;)

Gut und Böse aber, wechseln sich nicht ab und teilen sich auch nicht die 'Aufgaben' auf.
Verstehst Du jetzt, was ich meine?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 21:44
Das mit dem Eine verwirrte Seele hört Stimmen und begeht Morde auf Geheiss
kennst Du aber nur aus Film und so :D
Klar :D
Es gibt schon solche die ihre Taten aus angesprochener Sicht beschreiben.
Ist nur ein Beispiel, gut es ist ein krasses Beispiel, es soll ja auch nicht als Pauschal gesehen werden da geschrieben steht „das Gute kann auch Böse sein.“ Ein Handeln wie beschrieben ist ohne Frage ein Gräuel. Wie sieht der Täter seine Tat, was hat dazu geführt? Die Menschen bekommen ihr handeln in den Genen mit geliefert, es ist nur eine frage der Zeit bis sein Trieb ausbricht.
NIselprim schrieb:Wie jetzt? Willst Du ein bisschen gut und ein bisschen böse sein
- und dann ist alles in Ordnung?
Nein, nicht doch :D
Wer nicht nein sagen kann, sollte lernen nicht sich selbst zu opfern.
Nein sagen kann mitunter schwer sein. Wer nicht auch mal nein sagen kann (lassen wir den Selbstwert mal weg) ist wie man so schön sagt zu gutmütig, wird auch mal als Naiv betitelt.
Weisste, ich sehe immer noch die Mitte der Balance als ausgeglichen. Links und Rechts von der Mitte gibt es einen Vertretbaren Raum der noch innerhalb der Toleranz liegt, zwar etwas abweicht von der Norm aber niemanden schaden zugeführt wird. Eine Grundhaltung die nach Einschätzung und Tagesstimmung mal nein sagen kann und auf die andere Seite den Fünfer gerade lässt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 21:50
DonFungi schrieb:Wie sieht der Täter seine Tat, was hat dazu geführt? Die Menschen bekommen ihr handeln in den Genen mit geliefert, es ist nur eine frage der Zeit bis sein Trieb ausbricht.
Ganz genau @DonFungi
Und wenn man diesen Gedanken noch weiter und krasser ausführt,
dann würde zum Beispiel ein Nachkömmling eines Vergewaltigers
eben diesen Trieb in seinen Genen stecken haben. Oder nicht?

- Nun ja, mE gibt es doch noch so einiges, wo Toleranz absolut nicht angebracht ist -


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:00
Keine Ahnung, da müsste ich mich erst schlau machen @NIselprim

Ich kann nur nachvollziehen was über Kinder geschrieben wird die zuhause regelmässig verprügelt wurden. Da sieht es für mich eigentlich nicht rosig aus, da ich meine Kinder eigentlich auch so behandeln müsste, aber dem ist nicht so. Es fragt sich halt wie weit die Gene für das Verhalten vom Individuum selbst stammen. Vielleicht ist der mix von Mann und Frau dafür verantwortlich. Bzw. waren nicht Kompatibel genug.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:25
Schlechter wird es, im Bezug auf die Gene, wahrscheinlich sein, wenn beide Elternteile böse sind.
Ja, aber wär nicht schlecht, wennst eine Antwort diesbezüglich finden würdest
- ich habe zwar im TV schon mal so in die Richtung erklärt gesehen,
aber sonst nichts gefunden davon.

@DonFungi

Diesen Beitrag hast übersehen? Beitrag von NIselprim, Seite 503


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:25
NIselprim schrieb:Nun ja, mE gibt es doch noch so einiges, wo Toleranz absolut nicht angebracht ist -
Weshalb schreibst du Toleranz
Sag einem Harleyfahrer er habe ein schönes Bike :D
Er wird dir antworten, ein Bike hat Pedale.

Ne, ich spreche nicht von Toleranz.
Tolerieren bedeutet für mich akzeptieren auch wenn ich es nicht richtig finde.
Akzeptieren kann ich solange niemand dabei zu schaden kommt. Vielleicht ist Böse für das was ich meine das falsche Wort. Jup ich mach ne Zeichnung das wird das Beste sein.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:29
Also bevor ich hier meine Meinung sage möchte ich erstmal klarstellen,dass ich vollkommen tolerant gegenüber Religion bin und meiner Meinung nach auch jeder Mensch an das Glauben soll was er will,solange er niemandem damit schadet.
Ich selber bin absolut nicht gläubig und glaube weder an Gott noch an den Teufel oder an sonstige spirituelle Sachen. Aber trotz dessen habe ich auch schon in der Bibel gelesen,weil ich bin der Meinung man kann sich über nichts ein Urteil bilden von dem man keine Ahnung hat und deswegen lese ich auch mal in der Bibel.
Aber gehen wir mal davon aus das es einen Gott gäbe,dann ist er meiner Meinung nach auch gleichzeitig der Teufel! Denn wenn es wirklich einen allmächtigen Gott gäbe warum sterben dann soviel unschuldige Menschen? Oder wenn er so gut ist warum lässt er dann zu das Kriege stattfinden? Und warum lässt er zu das soviel Menschen an schmerzhaften Krankheiten sterben?
Ich könnte noch tausende solcher fragen stellen und nur auf eine Antwort kommen,gäbe es Gott dann ist er böse.
Und wenn man zurück denkt oder sich an der Gegenwart orientiert,bemerkt man das viele Kriege in Namen Gottes geführt werden. Was ist daran gut?
Und im Mittelalter wurden viele Tausende von Menschen als Ketzer,Hexen,oder ungläubige Verbrannt oder eingesperrt und gefoltert,wieder in Gottes Namen!
Angeblich ist ja jedes Leben heilig predigt jeder,doch wenn man überlegt,wie heilig war dann das leben der Ketzer?
Und was ich immer wieder entsetzlich finde ist,das schon so viele Geistliche Kinder misshandelt haben.Ich möchte auf keinen Fall damit sagen das alle Geistliche der artige Sachen gemacht haben,aber man hat es ja schon oft genug im Nachrichten gehört. Ich bin mir sicher das sehr viele Geistliche auch wirklich daran glauben was sie predigen und wirklich gute Absichten haben aber viele widersprechen sich selbst durch ihr Handeln und schaden somit dem Ruf der Kirche.
Also wenn es einen Gott gibt ist er Gut und Böse. Was auch normal ist,weil alles zwei Seiten hat (eine Gute und eine Böse).
Aber wie gesagt ich möchte niemandem sein Glauben ausreden aber ich bin mehr für Fakten und rationales.
Und mir liegt auch fern eine Religion schlecht zu machen,weil ich finde verschiedene Kulturen und Religion sehr interessant. Vor allem finde ich auch die Menschen die sich strikt an die Regeln ihrer Religion halten haben einen sehr starken Charakter,weil diese Bräuche oft sehr streng sind. Jedoch meiner Meinung nach oft nicht vollkommen logisch aber wären sie das müsste man Glauben neu definieren.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:33
@NIselprim
NIselprim schrieb:Also beeinflusst doch der Einzelne selbst, 'das Erhalten der Gnade GOTTes'
und es ist nicht von GOTT vorgesehen, wer sie erhält?
Könnte ich dir diese Frage exakt beantworten, wüßte ich, wie Gott denkt und handelt!
Doch ich kann ja nur wieder vermuten - der Einzelne beeinflußt nicht das Erhalten der Gnade Gottes, doch sie wirkt nicht bei jedem gleich.
Warum weiss ich nicht, oder aber man muss "reifen", um stückweise in Erkenntnisse hinein zu wachsen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:35
Erklärst Du @USbob bitte diese Sachen da, zu seinem Beitrag @Fritzi


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:37
@DonFungi Wo bleibt das Bild :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:43
@NIselprim
Doch den Beitrag habe ich gelesen.

" Gut und Böse wechseln sich nicht ab. "
Ne du hast mich da missverstanden. Hierbei handelt es sich nicht um Abwechseln sonder sich in der Waage halten. Stell dir eine Linie vor. Links am Anfang steht Böse und rechts am Anfang :D steht Gut. Anhand dessen was wir über Menschen wissen erschafft sich jeder seine eigene Realität.

Nun ja, auf der angesprochenen Linie wird sich in jedem Sektor jemanden finden lassen der nun entweder zur Bösen oder zur Guten Seite hin tendiert.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:44
Boah :D jetz noch auf die Schnelle? @NIselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:46
Ja, auf die Schnelle @DonFungi - aber flott :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:50
Haha, der war gut *g*

Aber eigentlich war ganz am Anfang nur das Gute @DonFungi
Das Böse hat sich sagenwirmalso erst durch dritte Generation über sechste Generation eingeschlichen :}


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 22:58
@NIselprim


(-) Böse ----------------- 0 ------------------ Gut (+)

0 steht nicht für Neutral. Null steht für, über die Schwelle zum Guten hin oder nach Links zum Bösen hin bewegen, wer über die Null nach Links hinaus geht hat die Schwelle zum Bösen überschritten.
Was z. B. im Namen Jesu geschrieben steht ist der Weg zum + hin :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 23:05
@USbob

hallo, ich versuche einmal, auf die Bitte von @NIselprim hin, dir zu antworten.

Zuerst einmal: alles, was du über Gott liest, wurde ja von Menschen geschrieben.
Das bedeutet, daß der Mensch, um sich Gott vorzustellen und über ihn zu schreiben oder zu sprechen, Gott auf seine Ebene, sein Level herabziehen muss, ihn also irgendwie vermenschlichen.
Wenn Gott also so einfach zu erklären, bzw. nachzuvollziehen wäre, dann wäre er doch gar kein Gott, oder ?
Gott ist unendlich, unfassbar, unvorstellbar, unbegreifbar, allmächtig - einfach nicht zu erfassen, in keinster Weise !!!!!
Daraus resultiert, daß ALLES, was man ihm in "die Schuhe" schiebt, also Gutes wie Schlechtes, die Kriege, Kreuzzüge, Hexenverbrennungen etc. gar nicht sein Werk sind, sondern das des Menschen.

Gott ist kein Puppenspieler, der da auf den Wolken sitzt und die Menschen an Fäden lenkt und dirigiert. Das kann man gewiss sagen! Doch wie er was geschaffen hat und warum, diese Überlegungen sind schon wieder von Menschen angestellt!
Kirchen, Religionen, Sekten und die Menschen haben sich des Namen Gottes bedient, um Macht zu erlangen.
Wie du schon schreibst, es gibt überall Menschen, die gut sind oder böse, auch in den Kirchen und anderen Religionen. Da sollte man also nicht alle in "einen Sack" werfen und drauf schlagen, weil da miese Typen, böse Menschen drunter sind.
Es gibt auch eine Menge guter Menschen, meist agieren die im Stillen.
Was die Bibel anbelangt, auch diese wurde von Menschen geschrieben, die vllt. von Gott inspiriert wurden. Doch ACHTUNG ! auch hier wird es schon wieder Spekulation.

Es gibt einen Gott und man schafft es nur, an ihn zu glauben, wenn man Jesus Christus als seinen Sohn anerkennt. Er ist das (fleischgewordene) Wort Gottes. Nur durch und über ihn kommt man zu Gott.
Wenn du nicht von vornherein Gott ablehnst, offen bist und mit offenen Sinnen durch die Welt gehst, solltest du mögllicherweise eines Tages doch noch den wahren Gott treffen!!! :D
Ich drücke dir die Daumen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 23:06
NIselprim schrieb:Das Böse hat sich sagenwirmalso erst durch dritte Generation über sechste Generation eingeschlichen
Ja, weshalb nicht.
Vielleicht haben es unsere Primaten-Vorfahren verbockt mit ihrer zügellosen Lust.
Das kommt davon wenn man nicht auf die Auslese des Immunsystems hört und seinen Kopf durch die Mauer setzt. :D Wobei, da stehen Zahlen bei den Generationen, da kommt noch etwas nach ... oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 23:10
Wer da auf der 0 steht oder geht, also neutral, ist ein Narr, weil er keinen Weg hat? :) @DonFungi

Ansonsten gut aufgepasst ;) mit den Zahlen :D aber nicht so wichtig.
Wenn nun also das Gute zuerst war oder eigentlich war/ist,
sollte man doch auch den rechten (+) Weg wählen, oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 23:14
Danke @Fritzi super Beitrag ;)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.08.2011 um 23:21
@NIselprim

Es gibt einige wenn nicht viele die am Suchen sind.
Sogar solche die sich bewusst für die eine oder andere Seite entscheiden, oder solche die am Suchen verzweifeln. Ich find den Balken ein gelungenes Beispiel für die Vielfalt an Eigenschaften die der Mensch zum Ausdruck bringen kann.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden