weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 15:31
@libertarian
libertarian schrieb:da er ein egoistischer Tyrann ist, der nicht will, dass man die Wahrheit erkennt und ihn als das, was er wirklich ist: Ein Sklavenhalter, der gerne bestraft und all das ist, was er seinem Widersacher vorwirft zu sein.
Genau! Er ist das EGO, welches nach 'aussen' projeziert wird.

images

Jesus als heilige Schlange


images

So wie die Schlange erhöht wurde so wird der Mensch(ensohn) erhöht


images

Nechesh (schlange) und Messiah haben der gleichen Zahlwert (358) im hebräischen, was auf eine Gleichheit weist. Die Schlange ist die Weisheit, so ist dies Christus/Lucifer.

Die Schlange sagt, "ihr werdet nicht sterben".
Denn nur der Körper stirbt, das Fleisch welches vom Demiurg stammt, muss verrotten.
Alle Materie, körper....
Aber die Schlange der Weisheit meint nicht den verderblichen Körper, und die vergängliche Welt, wenn sie sagt, " ihr werdet nicht sterben"!


melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 16:18
snafu schrieb:Genau! Er ist das EGO, welches nach 'aussen' projeziert wird.
Ich würde ja nicht sagen, dass zumindest der biblische Gott ein ganzes Ego, verstanden als Ich, repräsentiert. Eher dass er die triebhafte Natur im Menschen symbolisiert, der, wie du richtigerweise sagst, alles nach außen projiziert und Habgierig ist. Er will die sieben Todsünden bestrafen, weil er will, dass nur er die sieben Todsünden ausleben darf. Er will der Alleinherrscher sein, dem sich alle zu unterjochen haben. Er sieht nur das Außen, aber nicht das Innen.

Die Schlange wiederum würde ich persönlich als Symbol der Erkenntnis und somit Erlösung über diesen Egoisten sehen.
snafu schrieb:Nechesh (schlange) und Messiah haben der gleichen Zahlwert (358) im hebräischen, was auf eine Gleichheit weist. Die Schlange ist die Weisheit, so ist dies Christus/Lucifer.
Also: Schlange=Christus=Lucifer und diese symbolisieren die Erlösung, unter Umständen durch das Auferstehen gegen Gott und Sünde begehen (Lucifer) oder dadurch, dass man alle Sünden in sich vereint und sie akzeptiert, sich quasi vollkommen niederwirft (Jesus Christus)?

Jetzt habe ich da aber doch ein paar Bedenken, wenn du Lucifer und Christus gleichstellst, die doch in ihrem Wirken so unterschiedlich sein sollen(?)

Und wie erklärst du dir, dass es böse Schlangen, und eine erhabene Schlange gemäß Bibel gibt? So soll Gott erst feurige und bissige Schlangen zur Strafe geschickt haben, bevor er die Erhabene schickte.
snafu schrieb:Die Schlange sagt, "ihr werdet nicht sterben".
Denn nur der Körper stirbt, das Fleisch welches vom Demiurg stammt, muss verrotten.
Alle Materie, körper....
Aber die Schlange der Weisheit meint nicht den verderblichen Körper, und die vergängliche Welt, wenn sie sagt, " ihr werdet nicht sterben"!
Auch hier würde ich sagen, der Körper als Symbol stellt unbewusste und triebhafte Kräfte dar, die besitzen wollen. Und dies es ist, was sterben muss, um die Schlange, das Intelligible in einem, aufleben zu lassen. Und so das Verlangen nach Unsterblichkeit aufzuheben, was einen gleichzeitig unsterblich werden lässt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 20:41
hi @Niselprim



Wo steht der Zusatz wie dich selbst geschrieben?

Wie denn sonst? Man kann niemand anderen lieben, wenn man sich selbst nicht liebt.
Wo steht dieser Zusatz geschrieben? @snafu :)
Ach ja ne, das Universum ist nicht im Menschen enthalten, sondern der Mensch im Universum
kleiner Unterschied, aber beachtenswert

So ist es. Der Mensch ist im Universum,

UND das Universum ist IM Mensch!

Wie unten, so oben <=> wie Innen, so Aussen!
Der Mensch funktioniert wie das Universum - ist aber nicht das Selbe ;)

Wo steht wie Innen, so Aussen geschrieben? @snafu :)
snafu schrieb:Die Schlange ist heilig, weil sie die Weisheit ist und die Wahrheit vermittelt. Deshalb wurde sie von Moses erhöht und verehrt. deshalb hat Nechesh (Schlange) und Messiah den gleichen zahlenwert.

Die Schlange hat nicht gelogen. Wir sind unsterblich. Wir waren immer unsterblich, nur wir wussten es nicht.
Satan hat gelogen als er behauptete, Adam und Eva würden sein wie GOTT,
weil er eben dies versucht zu verhindern, dass der Mensch dem VATER nahe kommt.
Und Mose hat die Schlange nicht verehrt, sondern nutzte sie nur als Mittel zum Zweck.
Die Schlange ist nicht die Weishheit, sie ist nur das Mittel zum Zweck.
Weisheit ist auch Mittel zum Zweck -> als Lehrmeister, damit der Kluge noch klüger wird ;)
Torheit hingegen ist auch Mittel zum Zweck, weil der Dumme, wenn er ihr folgt, dumm sterben wird.
snafu schrieb:Ja. schön gesagt. Aber was, wenn sie sich ausrollt?
Bzw, was bedeutet das was du geschrieben hast?
Vom Nil zum Jordan, bedeutet (40 Jahre) das Leben eines Menschen.
Halloho @snafu gerade Du solltest wissen, dass die 40 Vergänglichkeit bedeutet.
Nun ja, und wenn sich die Schlange ausrollt, dann wird der Kopf nicht mehr im Kreis... ;)
snafu schrieb:Das ist, was sie in sich beherbergt, und mit ihrem Körper umfasst, und in sich hält, das ganze Leben.
Nicht das ganze Leben @snafu nur die Sonne in diesem Fall.
Aber bevor Mutter Erde hier her kam, war die Schlange schon mal ausgerollt :)
denk einfach mal drüber nach.
bacter schrieb:Du kennst den Vater und ich kenne den Menschen. ,^^
Ich kenne Beide und Du @bacter kennst den VATER nicht^^
Spiritone schrieb:es gibt keinen guten oder bösen gott nur gott
Klar gibt es nur einen wahren GOTT, unser VATER im Himmel @Spiritone
Aber leider wird seit jeher der Möchtegernichallermächtigste mit unserem VATER verwechselt.
libertarian schrieb:Aber ob er sie auch über Gott verehrt hat? Das wäre doch Gotteslästerung und Götzenkult und würde den grundlegenden Aussagen der abrahamitischen Religionen widersprechen.
Wenigstens erkennt noch jemand, außer mir, @snafu 's Widersprüche.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 22:12
Niselprim schrieb:Wenigstens erkennt noch jemand, außer mir, @snafu 's Widersprüche
Aber Deine auch lieber @Niselprim :
Niselprim schrieb:Aber bevor Mutter Erde hier her kam, war die Schlange schon mal ausgerollt
Eben, die Weisheit als Mittel zum Zweck, das unbewußte bewußt zu machen und wodurch geschieht dies ?

Kain ging gegen den Osten, da wo die Sonne auf geht, und wir gehen jeden Tag mit der Sonne

leben und leben lassen, letzteres von 3 facher bedeutung.
1 andere menschen leben lassen
2 andere leben deiner selbst hier lassen
3 sein eigenes leben hier lassen

das ego will nur leben und hat sich von anfang an selbst enttarnt und den tod erschaffen, es ist bereits gestorben....
Niselprim schrieb:Klar gibt es nur einen wahren GOTT
Hat das jemand bestritten ?
Dennoch sitzen wir ganz schön im Dunkel des unbewußten, wessen Licht ist das, dieses dunkle Licht des Unbewußten. Kann man das nicht einschalten und mal ein bißchen Licht ins Dunkle bringen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 22:27
Bacter schrieb:
Du kennst den Vater und ich kenne den Menschen. ,^^

Ich kenne Beide und Du @bacter kennst den VATER nicht^^
Da du ja den Vater kennst dann beantworte mir 4 fragen die du ja den Vater fragen kannst wenn du ihn kennst und nicht nur glaubst:
1. Warum habe ich als 3 jähriges kind 2 träume in denen ich keine einzige möglichkeit hatte diese zu konstruieren, obwohl keine einzige informationen über die objekte überhaupt in meinem bewusstsein waren ?! Und warum sterbe ich in beiden träumen ?
2. Warum um alles in der Welt hatte ich 2 erleuchtungen in denen
-der Mensch ist wie ein Computer
-Du bist Gott
AUSGESPROCHEN wurde aber weder von gedanken noch sonst wie da mein verlangen nie danach war sondern nur urplötzlich kam.
Frage deinen Vater und schau ob er dir antwortet. Ich wäre froh, denn er kommt mir weniger vor wie ein VATER sondern wie eine Schlange da er NIE antwortet wenn ich es will aber er immer antwortet wenn man am zerbrechen ist.
Nietzsche:"GOTT ist TOT"
Eseus:Gott ist ein HURENSOHN
Wenn du wüsstest was seitdem passiert ist würdest du verstehen warum ich ihn beleidige. Wenn es ihn gibt versteht er es auch..
Aber woher ziehst du bitte dein Wissen wenn du schon jedes andere anzweifelst? Woher nimmst du deine Sicherheit auf dem "richtigen" Weg zu sein ? Gibt es einen "richtigen" Weg ?
Und komm mir jetzt nicht mit der Bibel welche schon zigmale umgebschrieben wurde, nur um auf die Menschen einzuwirken.
Die hochgeistlichen Werke werden wir nie lesen da die Mächtigen dieses nie zuliesen. Bevor wir dies bekommen würden würden sie es umschreiben lassen das wir verdummen und weitersuchen und weiter Sklaven arbeit betreiben.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 23:16
@eseus
eseus schrieb:Nietzsche:"GOTT ist TOT"
"Homo homini deus est":
"Der einzigste Gott des menschen ist der Mensch selbst"
........wenn er ihn im Herzen findet, und nicht im äußeren sucht, für sich selbst verantwortlich sein, Vertrauen und Geduld zu haben, dass man sich kraft seiner selbst aufrichten kann.
Alles Liebe Dir


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.02.2012 um 23:39
emineo schrieb:........wenn er ihn im Herzen findet, und nicht im äußeren sucht, für sich selbst verantwortlich sein, Vertrauen und Geduld zu haben, dass man sich kraft seiner selbst aufrichten kann.
Dann erklär das Niselprim mal. Mir graust es vor Leuten die meinen IM VATER zu sein und andere nicht. Sie leugnen andere, beurteilen/klassifizieren sie und beurteilen stets ihre eigene Vorstellung über das Objekt hervorgehend aus dem vorher erlerntem Wissen.
Die Schlange und die höchste Macht sind eins, sonst könnten sie beide existieren. Da du @Niselprim selber schreibst IM VATER zu sein, zeigst du somit deine Verbindung zum Urgeist, und bist somit selber eine Schlange welche Wissen und die weiteren Möglichkeiten mit-sich-bringt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 00:09
@Niselprim
ja recht hast du aber ich meine damit das gott keine moral hat


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 00:14
eseus schrieb:Die Schlange und die höchste Macht sind eins, sonst könnten sie beide existieren. Da du @Niselprim selber schreibst IM VATER zu sein, zeigst du somit deine Verbindung zum Urgeist, und bist somit selber eine Schlange welche Wissen und die weiteren Möglichkeiten mit-sich-bringt.
Ich meinte sie sind eins sonst könnten sie NICHT existieren.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 07:19
@eseus
Wenn die Schlange im Inneren erkannt ist, verliert die Schlange im Äußeren an Mächtigkeit
eseus schrieb:Die Schlange und die höchste Macht sind eins
Wie kommst denn da drauf ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 10:49
Eseus schrieb:
Die Schlange und die höchste Macht sind eins

Wie kommst denn da drauf ?
Weil die Schlange die sich in den Schwanz beißt nichts weiter darstellt als die Unendlichkeit und damit auch das damit hervorgehende Wissen der Unendlichkeit.
Und wenn die höchste Macht im verborgenen agiert ist es für mich schlangenhaft und keinesfalls väterlich oder göttlich.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 11:52
Man kann sich auch festbeissen @eseus


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 12:31
@Niselprim
von Aeon zu Aeon, also von Ewigkeit zu Ewigkeit! Die Zeit bewegt sich im Kreise und birgt die Entwicklung,- auch die des Lebens zum ewigen Leben.
Ewiges Leben der Götter, ist ja nicht das, was wir darunter verstehen, als in Christo lebend.
Letzteres ist frei ersteres unfrei.
Zeit ist wesenhaft, in ihrem Geistwesen nichts als Zeit beinhaltend, schwer vorstellbar gewiss, aber eben nicht das was wir mit unseren Uhren messen.
Weiß denn ein Mensch was Zeit ist, außer in seinem Messen und Wägen mittels mechanischer oder elektronischer Hilfsmittel?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 12:38
Das Problem liegt eben darin, daß man nicht in der Lage ist, vor die Zeit hinauszudenken.
Alles Denken spielt sich innerhalb der Zeit ab.
Man spricht im Zarathustrismus so auch von einer erschaffenen und einer unerschaffenen Zeit.
Letztere ist das Hilfsmittel sich Göttliches außerhalb unseres Zeitbegriffes vorzustellen.
Das sind aber die Wesen die mittels des Raumes, als einem Außen und Innen, die eigentliche Zeit erschufen.
Vorher ist unwägbar unerschaffen rein Göttliches.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 13:02
@emineo
Man kann sich auch festbeissen @eseus
Was willst du mir denn damit sagen ??


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.02.2012 um 20:23
@eseus
Die Schlange ist ein Mittel zur Erkenntnis, Dein inneres Heiligtum ist was anderes, unverständlich wie man dies als "eine Macht" zusammenfassen kann und auch noch als gottlos bezeichnet.
Guter Reise :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.02.2012 um 20:41
emineo schrieb:Aber Deine auch lieber @Niselprim :
Ja @emineo :D
Niselprim schrieb:
Aber bevor Mutter Erde hier her kam, war die Schlange schon mal ausgerollt
Eben, die Weisheit als Mittel zum Zweck, das unbewußte bewußt zu machen und wodurch geschieht dies ?

Kain ging gegen den Osten, da wo die Sonne auf geht, und wir gehen jeden Tag mit der Sonne
Hehe - der Mond geht auch im Osten auf :D
Kain ging ins Land Nod, östlich von Eden.
Aber was ist Nod und was ist Eden?
Nun ja, wenn Eden die Mutter Erde bzw. das Pangäa ist, wo ist dann dieses Land Nod?
Hinterm Mond oder hinter der Sonne? ;)
emineo schrieb:leben und leben lassen, letzteres von 3 facher bedeutung.
1 andere menschen leben lassen
2 andere leben deiner selbst hier lassen
3 sein eigenes leben hier lassen

das ego will nur leben und hat sich von anfang an selbst enttarnt und den tod erschaffen, es ist bereits gestorben....
Damit kann ich nichts anfangen :(
emineo schrieb:Dennoch sitzen wir ganz schön im Dunkel des unbewußten, wessen Licht ist das, dieses dunkle Licht des Unbewußten. Kann man das nicht einschalten und mal ein bißchen Licht ins Dunkle bringen
Du bräuchstest nur dem LICHT der Welt folgen :)
eseus schrieb:Aber woher ziehst du bitte dein Wissen wenn du schon jedes andere anzweifelst? Woher nimmst du deine Sicherheit auf dem "richtigen" Weg zu sein ? Gibt es einen "richtigen" Weg ?
Redest Du mir mir? @eseus
Deine Träume kann ich Dir nicht deuten, weil mir die Traumdeutung leider nicht gegeben wurde.
Aber meine Sicherheit und mein Wissen um meine Überzeugung habe ich aus jahrelangen Erfahrungswerten und wohl durchdachten Überlegungen.
Und ich kann Dir sagen, dass es einen - den einzigen - richtigen Weg gibt,
nämlich der mit CHRISTUS :ok: Und komm mir jetzt bitte nicht damit, dass irgendwelche Buschleute oder so noch nichts vom lieben GOTT gehört haben sollen. Denn das heilige Evangelium wird auf der ganzen Welt verkündet sein, wenn jeder Einzelne 'seinen Weg zu wählen' hat.
eseus schrieb:Da du @Niselprim selber schreibst IM VATER zu sein, zeigst du somit deine Verbindung zum Urgeist, und bist somit selber eine Schlange welche Wissen und die weiteren Möglichkeiten mit-sich-bringt.
Aber ist nicht jede Möglichkeit die richtige Lösung.
Und hat GOTT nichts mit einer Umlaufbahn zu tun, da ER kein Trabant ist :ok: Verstehst Du das?
Und außerdem bedeutet im VATER zu sein, nicht gleich auch,
all das zu wissen was der VATER weiß.
Es bedeutet lediglich den Willen GOTTes bewußt fortzuführen.
Spiritone schrieb:ja recht hast du aber ich meine damit das gott keine moral hat
Aber leider wird seit jeher der Möchtegernichallermächtigste mit unserem VATER verwechselt. @Spiritone
eseus schrieb:Ich meinte sie sind eins sonst könnten sie NICHT existieren.
War mir schon klar, dass Du das so meinst @eseus
eseus schrieb:Weil die Schlange die sich in den Schwanz beißt nichts weiter darstellt als die Unendlichkeit und damit auch das damit hervorgehende Wissen der Unendlichkeit.
Und wenn die höchste Macht im verborgenen agiert ist es für mich schlangenhaft und keinesfalls väterlich oder göttlich.
Umlaufbahn :cool:
kore schrieb:von Aeon zu Aeon, also von Ewigkeit zu Ewigkeit! Die Zeit bewegt sich im Kreise und birgt die Entwicklung,- auch die des Lebens zum ewigen Leben.
Ewiges Leben der Götter, ist ja nicht das, was wir darunter verstehen, als in Christo lebend.
Letzteres ist frei ersteres unfrei.
Zeit ist wesenhaft, in ihrem Geistwesen nichts als Zeit beinhaltend, schwer vorstellbar gewiss, aber eben nicht das was wir mit unseren Uhren messen.
Weiß denn ein Mensch was Zeit ist, außer in seinem Messen und Wägen mittels mechanischer oder elektronischer Hilfsmittel?
Hmm... jedenfalls ist mir klar, dass ich die Zeit, die mir bleibt, auch sinnvoll nutzen möchte @kore
Dem kannst Doch gewiss zustimmen, oder?
kore schrieb:Das Problem liegt eben darin, daß man nicht in der Lage ist, vor die Zeit hinauszudenken.
Alles Denken spielt sich innerhalb der Zeit ab.
Man spricht im Zarathustrismus so auch von einer erschaffenen und einer unerschaffenen Zeit.
Letztere ist das Hilfsmittel sich Göttliches außerhalb unseres Zeitbegriffes vorzustellen.
Das sind aber die Wesen die mittels des Raumes, als einem Außen und Innen, die eigentliche Zeit erschufen.
Vorher ist unwägbar unerschaffen rein Göttliches.
Ja, das ist ähnlich erklärt wie mit dem jungfräulichen GEIST und dem heiligen GEIST:
Der jungfräuliche GEIST ist der nicht erfass- oder erklärbare Ursprung des heiligen GEISTes.
Da die Zeit mit dem Urknall beginnt - Ausdehnung/Bewegung fordert Zeit - ist die Schöpfung GOTT,
das einzige Hervorkommen aus dem 'zeitlosen' Ursprung-s-GEIST, durch und in dem sich das all-es entwickelt(e). Verstehst Du? GOTT ist das Universum, ER ist der Schöpfer, und durchaus erkennbar, aber die reine Licht-Wasser-Quelle des GEISTlichen Ursprungs nicht.


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.02.2012 um 21:12
Hehe @Niselprim , das war messerscharf, Danke Dir vielmals für die Aufklärung :)


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.02.2012 um 21:33
Dennoch sitzen wir ganz schön im Dunkel des unbewußten, wessen Licht ist das, dieses dunkle Licht des Unbewußten. Kann man das nicht einschalten und mal ein bißchen Licht ins Dunkle bringen
Du bräuchstest nur dem LICHT der Welt folgen
Aber @Niselprim, das licht ist in mir........prost auf die Unsterblichkeit :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

11.02.2012 um 00:36
"Jenseits der Gegensätze, im Nichts und All, lebt einzig der Demiurg,
der Gott des Alls, der nicht Gut noch Böse kennt.
"

Hermann Hesse, Schriften zur Literatur 2, Gesammelte Werke Bd. 12"


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden