Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:55
@marco63
Das ist vor allem Hinduistische Karmalehre, die buddhistische sieht ein wenig anders aus, die besagt das man in jedem Moment stirbt und wiedergeboren wird, was heißt das was du in Momenten vor diesem getan hat dein Handeln und Denken im Jetzt beeinflusst und deine Gedanken die du jetzt fasst deine Zukunft bestimmen. Ich persönlich glaube nicht an Karma bis auf das was ich gerade jetzt beschrieben habe. Wenn man Tod ist erlischt das 'Ich' und das wars. Ich glaube nicht an die Wiedergeburt bis auf die das man in jedem Moment des lebens stirbt und wiedergeboren wird. Die meisten Buddhisten die nicht aus Indien kommen sehen das auch so. Man muss einfach sehen, das der Buddhismus jeder Religion die irgendwo vorherrschte angepasst hat und sich stetig weiterentwickelt ohne seine Kernaussage zu verlieren.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:59
@marco63
Dann würde ich mal sagen das du da einem äusserst fragwürdigem Buchautor aufgessesen bist denn vom Judentum hat dieser offensichtlich gar keine Ahnung.

Ja, die Juden sind nach ihrem Selbstverständniss das auserwählte Volk wobei dieses äusserst missvertändlich ist. Sie sehen sich nicht als etwas besonderes bzw. besseres, sie sehen sich vor Gott nicht mehr priveligiert als alle anderen, sie sind lediglich dazu auserwählt worden Gottes zahlreiche Gebote zu halten um somit ein Licht für die anderen Völker zu sein, sie tragen also nur relativ mehr Verantwortung (das Joch der Gebote), das ist ihre erwählung, nicht mehr und nicht weniger.

Ich würde daher lieber den Talmud selbst studieren als bloss Bücher die nur über diesen berichten.

@wulfen
wulfen schrieb:Aus Erfahrung äußere ich mich in Foren zu diesem Thema nicht mehr.
Ich kann mir schon denken wieso, niemand möchte aufgrund seiner Aussagen in eine bestimmte Ecke gestellt werden wenn diese doch etwas ganz anderes aussagen möchten, dennoch habe ich immer bloss völlig aus dem Kontext gerissene Talmudfetzen serviert bekommen die angeblich menschenverachtende Ideologien von angeblich "bösen" Rabbinern beinhalten sollen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:03
@marco63

Man muss auch dazu sagen das das Hinduistische Karma System notwenig war um einen bestimmte Herrschaftsform aufrecht erhalten zu können und nicht um spirituell eine richtige Richtung zu weisen.
Wenn 'Gott' praktisch unterschrieben hat das du dieser Kaste angehörtst und da nicht rausdarfst/kannst hast du eine leicht zu kontrollierende Gesellschaft


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:11
@sonnenfunke
Das wußte ich so nocht nicht. Vielen lieben Dank. ich muß über Deine Worte nun erst mal nachdenken und das mache ich jetzt dann beim Abendessen. Bin dann also erst mal weg.

@SanctusDominus
Auch Dir danke ich herzlichst für Deine Aufklärung. Ich wünsche dass es wirklich so ist.
Bei dem derzeitigen Weltgeschehen könnte man der Ansicht sein, es ist anders. Reicht ja schon die Aussage "mehr Verantwortung" um zu jenen Interpretierungen wie die meinige zu kommen.
ich mach jetz mal ne pause......Essen :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:11
@sonnenfunke
na war hier mit den Gott gegebenen Ständen Bauer-Adel-Klerus ja auch so.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:16
@wulfen

Ja, leider, es gibt keine Religion die davon ausgenommen ist, auch der buddhistische Klerus in Tibet hat versucht Macht zu erhalten und praktisch Richter gespielt. Natürlich auch nach 'besten Wissen und Gewissen' ... aber wo sowas hinfürht wissen wir.
Warum ich den Buddhismus fortschrittlicher sehe als andere Religionen? Weil er sich immer wieder neu anpasst an die Zeit und Gesellschaft ohne seine Kernaussage zu verlieren und aufgrund der Tatsache das Buddha nur ein einfacher Mensch war der Erleuchtung erlangte und sagte: Glaubt nichts, auch nicht von mir wenn ihr es nicht selbst nachgeprüft habt. Wir sollen unsere eigenen Leuchten sein und nachforschen in uns und um uns und nicht annehmen was uns vorgesetzt wird. So eine Einstellung und Anpassungsfähigkeit vermisse ich vor allem bei Monotheistischen Religionen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:20
sonnenfunke schrieb:So eine Einstellung und Anpassungsfähigkeit vermisse ich vor allem bei Monotheistischen Religionen.
Wobei ja gerade das Beharren auf Traditionen (und damit auch Irrtümer) als "charakterstark" angesehen wird, sei es bei den Kreationisten, der RKK in Fragen Verhütung und Frauenpolitik- eben sich nicht dem Mainstream anzupassen, da sehen die ihre Stärke.
Aber gut, anderes Thema...


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:24
SanctusDominus schrieb:Ich kann mir schon denken wieso, niemand möchte aufgrund seiner Aussagen in eine bestimmte Ecke gestellt werden wenn diese doch etwas ganz anderes aussagen möchten
So isses, es gibt einige Schlagwörter mit denen man ganze Foren sprengen kann- dazu geören Religion, Juden, Rassismus, Finanzen,...
Da ist keine Diskussion möglich, einige lesen nur die Worte und springen reflexartig drauf an ohne den Beitrag überhaupt gelesen zu haben geschweige Ahnung von der Materie zu haben.
Da ann man nur verlieren, und meist wird so ein Thread dann auch geschlossen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:24
Das Kreuz ist der lebensbaum. Und der Tod am Kreuz ist der Tod des Ego's. Die Auferstehung ist die neue unsterbliche Sichtweise. Da der Tod besiegt wird in dem erkannt iwrd, dass es das Ego ist , was stirbt.
Jou @snafu so kann man es stehen lassen - durch die Auferstehung lebt das Ego weiter.
Da das Kreuz das Symbol des Wiederkehrenden ist, sollte ma im Wiedergeburtsgedanken Schlüsse
ziehen können, diese Auferstehung durch die Reife des Geistes bzw. der Seele erreichen zu können?
Woher weisst du das Abraham Hebräer war ?
Hallo @Uwusch
Nehmen wir einfach mal an, dass er als Stammvater der erste Hebräer war ;)
TTGut und Böse sind zwei Energien die sich ergänzen und nicht getrennt werden dürfen
Magnetismus - ein unabdingbares Gesetz - aus religiöser Sicht und nur aus dieser im letzten Gedankenschritt aber unmöglich: Denn damit ist Gott und Satan EINS und das geht ja nicht.
Manche Weisheitslehre sieht im Göttlichen nur dieses Plus + Minus, als Grundenergien ohne Bewertung, die Existenz der Finsterniss wird somit geleugnet, aber nicht die des Lichts.
Ein Widerspruch und endloses Problem - das ewige Mysterium
Nein @marco63
Als es GOTT Licht werden ließ, vereinigten sich die Antimaterie und Materie und bildeten daraus das Sein, während das Nichtsein verschwand, da ja GOTT das Licht und die Finsternis voneinander trennte. Daraus zu verstehen ist, dass das Gute sehr wohl ohne Böses kann und auch sein sollte - in Güte ;)
DonFungi schrieb:Ein Bewusstseins aus dem Nichts stammend wird in seiner Form Inexistent sein.
Welche Voraussetzungen zum entfalten bewusster Manifestationen sind zwingend?
Vom Bewusstsein gesteuert und so gewollt, wird die Fähigkeit zum Denken beinhalten.
Nun fragt es sich welche Bedingungen vorhanden sein müssen damit ein Denken statt finden kann.
Ein Bewusstsein welches seine Gedanken zu Materie oder Geist manifestieren kann, benötigt ein Denk-Medium wie Hilfsmittel und Materialien damit sich Plan-Gedanken in die Realität umsetzen lassen.
Der GEIST schwebte ja über den Wassern ... @DonFungi ... Gewiss hatte ER die Erkenntnis,
dass Finsternis über der Tiefe und eine öde und leere Erde nicht gut sind, gell :D


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:44
@Niselprim
Niselprim schrieb:Als es GOTT Licht werden ließ, vereinigten sich die Antimaterie und Materie und bildeten daraus das Sein, während das Nichtsein verschwand, da ja GOTT das Licht und die Finsternis voneinander trennte. Daraus zu verstehen ist, dass das Gute sehr wohl ohne Böses kann und auch sein sollte
Ein schöner Satz, diese Vereinigung hatte ich mir auch schon mal gedacht, aber sie hat einen Wiederspruch in sich, auch wenn das GUTE ohne BÖSES kann, umgekehrt ist es genauso:

Wie soll in einer Vereinigung etwas verschwinden, es wird weiterhin da sein, in anderen Form, aber präsent, eine neue Form.

ich werd weiter drüber nachdenken


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:49
Ist mir eigentlich egal, welche Widersprüche Du dir irgendwo ausdenkst @marco63
Ich jedenfalls rede von Physik und Tatsache ;) http://www.heise.de/tp/artikel/7/7675/1.html
Mach Dich einfach mal schlau :)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 18:55
@wulfen
wulfen schrieb: und meist wird so ein Thread dann auch geschlossen
so sollten wir es belassen und uns weiterhin besser informieren :-)

@SanctusDominus
ja, dieser fragwürdige Verlag ist der Anton A. Schmid verlag....Erzkatholisch.....Verschwörungen ohne Ende....meine Interesse begann mit 9/11......ich habe es nun nach vielen Jahren abgeschlossen und erahne warum es in dieser Welt solche missverständlichen und bösartigen Verflechtungen gibt.
Nun wende ich mich meiner früheren bevorzugten Beschäftigung wieder zu, der Mystik und Wissenschaft :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:00
Niselprim schrieb:Der GEIST schwebte ja über den Wassern ... @DonFungi ... Gewiss hatte ER die Erkenntnis,
dass Finsternis über der Tiefe und eine öde und leere Erde nicht gut sind, gell :D
Langsam fange ich an dich zu verstehen @Niselprim ich gebe zu und das hab ich auch nie dementiert, hinter den Schriften gscheite Menschen/Geist zu sehen. Wobei dies nie ausser Zweifel stand, nur muss man halt lernen was wie zu verstehen ist.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:02
@Niselprim
Toller Artikel !!! Aber der ist ja von 2001, da waren die doch noch gar nicht so weit, das Experiment sollte nach Auskunft der Medien erst in letzter Zeit erfolgt sein, ich kann mich noch erinnern an die Medienberichte....schwarzes Loch usw....
Ist dieser Artikel nicht nur eine Vermutung was zu erwarten ist ?


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:07
@DonFungi
@Niselprim
Niselprim schrieb:Der GEIST schwebte ja über den Wassern ... @DonFungi ... Gewiss hatte ER die Erkenntnis,
dass Finsternis über der Tiefe und eine öde und leere Erde nicht gut sind, gell
und, was verstehst DU da drunter ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:11
Wasser bspw. ist Wissen @DonFungi


Nö nö @marco63 die in CERN haben das schon vor 10 Jahren rausgefunden.
CP-Verletzung ist gewesen, definitiv.

""
Die meiste Materie, die während des Urknalls explodierte, kollidierte mit Antimaterie und wurde zu Energie, aber ein Teil blieb und formte das, was wir heute Universum nennen. Es muss also im Anfang eine Asymmetrie gegeben haben. Ein subtiles Phänomen, das die Materie über die Antimaterie triumphieren ließ. Dieser bisher geheimnisvolle Effekt ist die CP-Verletzung. CP steht für Charge Parity, also Ladungskonjugation und Parität. Die Ladung (Charge) von Teilchen und Antiteilchen ist gegensätzlich, aber gleich groß. Parität steht für die Spiegelsymmetrie, d.h. ein Prozess und sein Spiegelbild sind gleich wahrscheinlich. Während C und P für sich keine universell gültigen Symmetrien darstellen, schien die Kombination CP zu funktionieren. Lange wurde davon ausgegangen, CP sei eine von allen Wechselwirkungen respektierte Symmetrie, aber das erwies sich als Trugschluss.
""


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:19
@Niselprim
Wasser ist bspw Wissen, ja gut, das ist mir auch geläufig, muß ja so sein, und steht in keinem Wiederspruch zu meinen Darlegungen.

Wegen dem CP muß ich mal googeln, ich hab das anders in Erinnerung ( noch gar nicht so lange her !! )


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:28
@Niselprim
das erste Urknall experiment war erst 2010 erfolgreich

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/04/cern-erste-urknall-experiment.html

les mich da jetzt mal rein und dann sehen wir weiter


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:43
@SanctusDominus
auf was in diesem Thread bezog sich deine Nachrict an mich habe ein bißchen was verpasst


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 19:43
Zum besseren Verständnis :)
http://wwwa1.kph.uni-mainz.de/Vorlesungen/WS08/FP-Seminar/handouts/TP12_Dolezel.pdf

@marco63


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden