weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 09:51
freily schrieb:Da die Römer
in Person von Paulus
freily schrieb:und Griechen ihre ursprünglichen Götterlehren mit in die Lehre vom Jeschua Ben Joseph, besser bekannt als "Jesus", einfließen ließen, kam es irrtümlich zu dem
dadurch falschen
freily schrieb:christlichen Glauben.


melden
Anzeige
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 13:30
@wulfen

Was ist denn deiner Meinung nach der wahre Glauben von Jehoschua ben Joseph? :)

Zählt zu seinem Glauben etwa die buchstäbliche Penisbeschneidung, das buchstäbliche Opfern von Tieren im Namen des Herrn, das buchstäbliche Abschlachten anderer Völker, die Huldigung der exoterischen Gottheit des toten Buchstabens, einer ungeistig gezeugten Missgeburt? :)

Das möchte ich freilich auch von @freily erfahren, der sich dieser exoterischen Gottheit, dieser Missgeburt, blind unterworfen hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 13:31
Fidaii schrieb:Was ist denn deiner Meinung nach der wahre Glauben von Jehoschua ben Joseph? :)
Der jüdische natürlich.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 13:37
@wulfen

Ja, nur war jüdisch nicht immer so, wie es dann mal war und bis heute oft ist.
Mal abgesehen von der jüdischen Mystik wie der Qabalah, lehne ich all ihre exoterischen unnützen Rituale und menschengemachte Schwachsinnsgebote, die sie aus der Schrift ableiten, komplett ab.
"Ein böser Engel hat sie beschwatzt!"

Und solch ein Verständnis, wie ich oben im vorigen Beitrag aufzeigte, hat Jesus bestimmt nicht gelehrt, denn er ist der Ausleger der Schrift und das Wort Gottes, nicht das Wort der Dummheit und Ignoranz.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 16:42
freily schrieb:Dadurch, daß der Mensch aus Fleisch und Blut besteht wie die Tiere, gehen die Kabbalisten davon aus, daß der Mensch zwei Seelen hat im Gegensatz zum Tier, nämlich eine geistige und eine tierische Seele. Und je nach Zustand hat die eine oder andere Seele die Priorität.
Die tierische Seele vertritt den Egoismus, die geistige Seele den Altruismus des Menschen.
Eigentlich glauben die Kabbalisten und Rabbiner an 3 bzw. 5 Seelen.

Wenn sie von 3 "Seelen" sprechen, dann meinen sie: Nefesch, Ruach, Neschamah;
und wenn sie von 5 "Seelen" sprechen, fügen sie zu den 3 genannten Seelen noch die Chayyah und die Yechidah hinzu.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 20:02
Fabiano schrieb:Folglich gilt nicht: Gott ist das, was du willst - Sondern Gott IST was er IST, unabhängig dessen was du glaubst, denkst oder willst.
Ich denke, Gott ist das was du willst. Willst du einen guten Gott. Dann denkst du an einen guten Gott. Willst du einen strafenden Gott? Dann denkst du, nun straft Gott.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 20:03
Gott ist das, was du willst.

Lustiger Ansatz :D Woher nimmst Du diese Weisheit? @pprubens
Diese Weisheit stammt direkt aus meinem unerschöpflichen Repertoir der Weisheiten, die jeder kennen könnte, wenn sie ihn interessieren täten @Niselprim
:)


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 20:15
@Fidaii
Fidaii schrieb:Ja, nur war jüdisch nicht immer so, wie es dann mal war und bis heute oft ist.
richtig !!
Deswegen wollte Jesus diesen Glauben reformieren
Reform (lat. für re zurück; formatio: Gestaltung, Wiederherstellung)
Jesus war wie Johannes d.Täufer ein Endzeitprediger. Und für Jesus war diese Zeit nahe. Deshalb wollte er soviel Juden wie möglich wieder zum "wahren" jüdischen Glauben ZURÜCKHOLEN.
Laut NT soll Jesus gesagt haben das er NICHT gekommen ist um die gebote der PRopheten zu ändern, sondern zu erfüllen. Auch soll er gesagt haben , das manscher (seiner Jünger) den Tod nicht schmecken wird, bis das Himmelreich (das ende der Welt) eintrifft. Also werden nicht alle Jünger verstorben sein und es wird das eintreffen was er predigt.
Alles andere was wir von Jesus "denken" wurde ihm zugeschrieben , um sich vom jüdischen glauben trennen zu können (sekte gründen). Das war aber niemals Jesus absicht. Er wollte ZURÜCK zum jüdischen glauben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 20:55
snafu schrieb:Sonnen und Galaxien sind Manifeste "Dinge".
Sophia ist nichts manifestes, Niselprim, es ist ein geist, eine Erkenntnis, die Weisheit.

Sonnen und Galaxien sind das sichtbare Ergebnis oder die "Auswirkung," was diese Kraft bewirkt. Sophia selbst ist niemals sichtbar. Sophia ist die Form welches das Licht als Licht erkennen lässt. Du sagst ja selbst ein Aeon, ein Aeon ist nicht sichtbar, ausser in seiner Auswirkung. der manifestation.
Ja @snafu Ein Geist ohne Körper wäre nur ein Spukgespenst^^
@Niselprim
Niselprim schrieb:
Aber, was ist an Satan oder Teufel der Unterschied?
Satan ist jeder Engel, wenn er von GOTT den Auftrag erhält etwas zu untersuchen und eine Klage zu führen (siehe Buch Hiob).
Der Luzifer ist der Lichtträger GOTTes und hat mit den beiden Begriffen absolut nichts zu tun, sondern ist ein Edikt der menschlichen Phantasie!

Der Teufel wurde im Mittelalter irrtümlich vom spanischen Diabolo abgeleitet, obwohl man hätte wissen müssen, daß es eigentlich ein altgriechisches (attika) Wort ist, daß Verdrehtheit bedeutet.
Damit wurde bei den alten Griechen die menschliche Abart beschrieben, bei jeglicher Gelegenheit etwas falsch darzustellen, sei es aus Geltungssucht oder Überheblichkeit bzw. Gedankenlosigkeit heraus.

Da die Römer und Griechen ihre ursprünglichen Götterlehren mit in die Lehre vom Jeschua Ben Joseph, besser bekannt als "Jesus", einfließen ließen, kam es irrtümlich zu dem eigenständigen christlichen Glauben.

Liebe Grüße
Hmm... Ähm, ja @freily ... und welchen Unterschied siehst Du nun zwischen Satan und Teufel?
Ich meine, weil Du ja Hiobs ansprichst, dass da Satan selbst die Dinge verdreht, da der Hiobs letztendlich doch zu GOTT gehalten hat. Da hatte wohl der Teufel falsche Behauptungen aufgestellt.
Fidaii schrieb:"Ein böser Engel hat sie beschwatzt!"
Ist ja auch nicht jeder ein Engel, nur weil er so aussieht^^
pprubens schrieb:Diese Weisheit stammt direkt aus meinem unerschöpflichen Repertoir der Weisheiten, die jeder kennen könnte, wenn sie ihn interessieren täten @Niselprim
Diese Weisheiten @pprubens sind die von Unten oder von Oben? :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:12
@freily
freily schrieb:wir dürfen hier nicht den Fehler begehen und unser Zeitempfinden als Grundlage für Annahmen zu verwenden, denn wir wissen überhaupt nicht, wie lange der Adam schon lebte, bevor es zum Sündenfall kam.
Wir dürfen auch ncht den Fehler begehen anzunehme, Adam hätte in einer 'Zeit' gelebt, oder Adam hätte überhaupt gelebt.
Für mich ist Adam ist ein Symbol für DEN Menschen. Heisst ja Mensch. ;)

Die Tatsache, dass er die Tiere benennt, also quasi sich selbst als seine Tierseele definiert, lässt ihn in diesen "Schlaf" fallen, ins Unbewusste.

Er erkennt, dass unter den Tieren nicht sein wahres Selbst zu finden ist . In der bibel wird das genannt 'eine Gefährtin'.

Diese Tierseele ist es, die er selbst kreiert hat, in dem er den Tieren (in sich) Namen gab. Die Tierseele manifestiert sich als Eva. Das Leben. denn die Tiere sind es, die dem Menschen diese Basis geben, was er ist. Man sollte sich das mal überlegen. Ich meine nicht wegen ihres Fleisches als Nahrung, sondern wegen ihren Charakteren, und Instinkten und Eigenschaften.

Eva ist auch Adam - DER MENSCH. Adam und Eva sind die beiden Seiten im Menschen, das niedere Selbst und das höhere Selbst, um es mit Worten zu benennen die unpassend sind.

Qabalitisch würde ich es mit Nephesh und Neshamah ausdrücken. Alchemistisch mit Mond und Sonne.

So sehe ich in Eva, jene tierische Seele die dem Menschen die Lebensbasis gibt, aber ihren anderen höheren Zustand erst kennenlernen/erkennen muss.

So sagen die Apokryphen, dass die Weisheit (Binah/Saturn, Neshamah), sich in den Körper von Eva begab, und auch gleichzeitig die Schlange war, welche DEM MENSCHEN die "Frucht der Erkenntnis" ermöglicht.

Nämlich die Möglichkeit zu erkennen, die sich bietet, zu werden wie Gott.
Die Schlange steigt den qabalistischen Lebensbaum von unten nach oben, zu dem Feuer Gottes, die Inder bezeichenen es als Kundalini, welche das oberste Chakra erreicht, womit das Gleiche gemeint ist.
freily schrieb:Beim Wort Nephesh muß man aufpassen! Dr. Joel M. Hoffman stellt dazu fest, daß dieses Wort die materiellen Aspekte des Lebens beschreibt.
Das denke ich auch, denn daraus entstehen die materiellen Wünsche und Befriedigungen.
Eben der animalische Teil der Seele...
freily schrieb:Dadurch, daß der Mensch aus Fleisch und Blut besteht wie die Tiere, gehen die Kabbalisten davon aus, daß der Mensch zwei Seelen hat im Gegensatz zum Tier, nämlich eine geistige und eine tierische Seele. Und je nach Zustand hat die eine oder andere Seele die Priorität.
Die tierische Seele vertritt den Egoismus, die geistige Seele den Altruismus des Menschen.
So sehe ich das auch, wobei ich zur Geistige Seele nicht den Altruismus zuordnen würde, bzw diesen darin sehe.

Meine Vorstellung ist, dass die tierische Seele Nephesh ist, und die erleuchtete Seele Neshamah, welche durch Ruach erleuchtet wird, durch den Geist. Neshamah ist Binah und auch gleichzeitig die oberste triade.
Wobei es letztendes aber immer die gleiche Seele ist, bloss in verschiedenen "Zuständen". Und immer Ruach.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:26
snafu schrieb:Eva ist auch Adam - DER MENSCH.
Eva ist nicht auch Adam @snafu
Adam ist Mensch und Eva ist Leben.
Eva und Adam miteinander ist Mensch.
Set ist Ersatz und Enosch ist Mensch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:33
@Niselprim
Adam ist der mann und Eva ist die frau, wobei,
in diesen texten mit Frau, die Seele gemeint ist,
welche sich mit dem Mann = Geist Ruach,
vereinen will um zu neshamah zur Erleuchtung gelangen, zu dem Feuer Gottes.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:36
@snafu Mann ist Isch und Frau ist Ischah.


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:37
Ja, aber das ischt eine andere Geschichte. ;) @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:48
No @snafu das ischt keine andere Geschichte.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:50
Und genau diese Einigkeit vereint unsere Welt..............


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 21:58
Was sagst du zu dem bild @Niselprim ?
Du hast gar nicht darauf geantwortet. ;)

Beitrag von snafu, Seite 538

Es sind übrigens nur zwei Bilder,
das dritte Bild, welches die Erlösung darstellt,
wird verborgen gehalten,
das ist die Auferstehung.

Das ist die vereinigung der beiden Bilder
und stellt dar, was "Himmelreich" genannt wird.
marco63 schrieb:Und genau diese Einigkeit vereint unsere Welt..............
Vielfältig vereint...... ;) ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 22:27
Das Bild @snafu darüber hatten wir schon gesprochen.
Der Sohn des Menschen musste wie die eherne Schlange erhoben werden,
damit die Menschen von nun an an IHN glauben, um das ewige Leben zu erhalten - kurz gesagt ;)
- aber Du kannst dir ja gern selbst nochmal das ganze Gespräch mit Nikodemus reinziehen :)
- bei der ehernen Schlange damals ging es ja nur darum, dass die Menschen nicht gestorben sind -
--- aber Du bist ja in letzter Zeit auch auf viele posts von mir an Dich nicht eingegangen, gell ---

Mit 'das kommende Himmelreich' meinst Du...
das kommende tausendjährige Reich
oder
das neue Jerusalem?


Zum Thema von gerade: Du siehst darin aber nicht die Eva?
"""Über die Helferin Adams
,,Und er (15) sandte, durch seinen wohltätigen Geist und sein großes Erbarmen, einen Helfer zu Adam, eine Licht--Epinoia, die ist eine, die aus ihm stammt, die ,Leben` genannt wird. Und sie ist der ganzen Schöpfung behilflich, (20) wobei sie sich mit ihm abmüht und sie ihn in sein Pleroma hineinführt und sie (ihn) belehrt über das Herabkommen seines Samens und sie ihn belehrt über den Weg des Aufstiegs, (welcher ist) der Weg, auf dem er herabgekommen war. (25) Und die Epinoia des Lichtes war verborgen in Adam, damit die Archonten (sie) nicht erkennen mögen, sondern damit die Epinoia eine Beseitigerin des Fehlers der Mutter sei. Und der Mensch trat in Erscheinung wegen des Schattens des Lichtes (30), das in ihm ist. Und sein Denken war höher als die, die ihn gemacht hatten.``
"""


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.09.2011 um 23:51
Niselprim schrieb:Der Sohn des Menschen musste wie die eherne Schlange erhoben werden,
damit die Menschen von nun an an IHN glauben, um das ewige Leben zu erhalten - kurz gesagt ;)
Meiner meinung bewirkt blosses Glauben gar nichts. Das ist sowas wie "hinters Licht führen". Buchstäblich. ;)
Niselprim schrieb:- bei der ehernen Schlange damals ging es ja nur darum, dass die Menschen nicht gestorben sind -
--- aber Du bist ja in letzter Zeit auch auf viele posts von mir an Dich nicht eingegangen, gell ---
Das war keine Absicht, dass ich auf einiges nicht eingegangen bin. sorry. @Niselprim . ^^

Genau es ging darum, dass die Menschen nicht gestorben sind. Das ist natürlich eine Metapher. und geschah nicht wirklich.
Sie sind deshalb nicht gestorben, weil sie ihre tierische Seele erhoben haben und zu einer göttlichen Seele gemacht haben.
Wobei auch das Sterben metaphorisch gemeint ist. Das sterben bedeutet mehr, im Unbewussten bleiben, und das Ego als das Wahre Selbst ansehen, und daran zu haften, so dass, wenn man wirklich stirbt, die Erkenntnis über sich selbst und sein wahres Selbst nicht sehen kann.

Denn dann denkt man, dass man wirklcih stirbt, weil man sich mit dem, was wirklich stirbt identifiziert.

wenn die animalische Seele mit der göttlichen Seele vereint wird, dann ist die Seele so was wie "veredelt". Wasser zu Wein... Verstehst du?
Dann weiss man, dass man unsterblich ist, und hat ewiges Leben. Aber natürlich NICHT mit einem Körper, denn der Körper und die Materie muss vergehen, nicht zu Erde oder zu einem anderen Material, sonders es (er-)löst sich auf, so wie in kleine Pixel und dann ist es einfach weg.
Niselprim schrieb:Mit 'das kommende Himmelreich' meinst Du...
das kommende tausendjährige Reich
oder
das neue Jerusalem?
Nein. ich meine das Himmelreich
das hier und jetzt in uns ist.
Das Himmelreich ist kein Ort,
sondern eine Erkenntnis.

light for you

Das ist die Weisheit, von der du schreibst. denke ich. @Niselprim


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2011 um 00:01
Niselprim schrieb:Mit 'das kommende Himmelreich' meinst Du...
Es gibt kein kommendes Himmelreich. Das "Himmelreich" kommt nicht, sondern der Mensch kann es in sich finden .


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Taufe verbieten!1.097 Beiträge
Anzeigen ausblenden