weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 19:58
lieber @Niselprim, hilf mir mal schnell:
was ist der Unterschied satan / luzifer ? und wer war sophia ? Danke Dir herzlichst


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 20:01
Zerox schrieb:666 ist nicht die Zahl des Tieres, sondern 616, weil dies 'Bösartig' bedeutet und 666 dazu eher bedeutungslos ist. Außerdem kann man aus 616 auch 'Der Mensch Kain' herauslesen, der ja seinen Bruder erschlug, also passt's wieder genau.
Mit '616' lässt sich auch 'Nero' lesen @Zerox


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 20:02
@Niselprim
Weshalb, kannst du das auch darlegen?


melden
Sandalphon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 20:15
@marco63 Lass er mich dies nach der christlichen Mythologie ausführen.

Lange bevor es uns gab erschuf Gott die Engel und der erste nannte sich Luzifer der Morgenstern, danach wurden es immer mehr. Schließlich begehrte Luzifer gegen den Schöpfer auf und wollte seinen Thron übernehmen, weil der besagte Engel wohl etwas Narzisstisch wahr und keinen Bock hatte immer den Schöpfer zu dienen. Also stiftete der Morgenstern Unruhe und eine Rebellion gegen Gott und seine Loyalen Anhänger begann. Sodann wütete der Krieg der Engel und die Rebellischen Engel verloren. Luzifer wurde von Erzengel Michael, (der voll Brutale Obermacker bei denen) aus den Himmel gestossen und fiel mit den gefallenen Engel in die Tiefe und sehe da die Hölle ward geboren. Der Gefrustete Luzifer baute die Hölle schön aus und nannte sich fortan Satan/Asmodeus/Teufel/Belzebub und weitere 100 Namen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 20:27
Wikipedia: Luzifer
Wikipedia: Sophia

Viel Spass beim lesen ;) @marco63



@Zerox Kannst ja lesen ;)
http://www.rafa.at/0666.htm


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2011 um 20:39
@Niselprim
Satan ist der gestürzte Lichtbringer Luzifer...na toll, das wußte ich bereits und ist für mich kein großer Unterschied, letztendlich !

Sophia = Weisheit na und wie konnte die Weisheit einen Dummkopf hervorbringen, da sie doch so gscheit ist ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 00:20
Zerox schrieb:Ungefährer Textlaut "Wer Weisheit hat, wird das Rätsel lösen und die Zahl ist die Zahl eines Menschen", da weiß man schon, dass in der Antwort 'Mensch' drin sein muss, also nur noch den


Es ist wohl eher ein Zustand des Menschen gemeint, und nicht ein bestimmter Mensch.
Niselprim schrieb:Vielleicht machst Du dir erstmal die Definition "Glaube" klar ;)
Damit meine ich, wenn man glaubt erlöst zu werdne von der Materie,um das ewige Leben zu erlangen, und es aber nicht erkennt, dann nützt der Glaube nichts. es ist als ob man glaubt, der Storch bringt die Kinder und sich wundert dass man nicht schwanger wird. Irgendwann entsteht der gedanke, nach dem Tod wirds schon klappen.
Dazu bedarf es aber der (praktischen) Erkenntnis. ;)
Wie kann man ewiges Leben wollen und unsterblich werden, wenn man dem Tod nicht begegnen will?
Niselprim schrieb:Klar verstehe ich das :)
Aber, warum sollte das in der Halbzeitpause nicht mit Körper möglich sein?
Es ist schon mit dem Körper möglich, denn die "Halbwertszeit" ist während des Lebens. Es ist der Tod des Ego's gemeint, und die darauffolgende Erkenntnis, dann kann man ganz normal weiterleben. :D

Dann beginnt das tausenjährige Reich, ( tausendblättriger Lotus, = oberstes Chakra)) für jeden Menschen individuell, @Niselprim , es ist nichts kollektives gemeint, es ist die geschichte Eines Menschen.
Niselprim schrieb:Also, ich stelle mir das in etwa so vor, dass man mit der gesamten Erfahrung, welche der eigene Geist in allen Menschenleben gesammelt hat, mit dem Körper im tausendjährigen Reich ins Paradies eingeht, erstmal. Kannst Du das nachvollziehen?
Ja. ich sehe das ganz anders. Nachdem man die erfahrung des Todes gemacht hat, ist man im "1000 jährige Reich" . D h man weiss, dass man unsterblich ist, da man schon gestorben ist, und dabei bemerkt hat dass es nur das Ego und die Materie ist was stirbt.
"3 Tage Unterwelt" das ist so was wie eine Einweihung in die Mysterien des Lebens und des Todes.,
wie es auch bei Lazarus beschrieben ist,
Niselprim schrieb:Der zweite Tot, den die wahren Gläubigen nicht schmecken werden,
der kommt meiner Meinung nach ja erst, nachdem der Satan nochmal loslegt.
Somit sollten wir uns erstmal daran machen, ins tausendjährige Reich einzugehen ;)
Mit dem "zweiten Tod" ist der wirkliche materielle Tod des Körpers gemeint, Was aber jener der weiss , dass er unsterblich ist, "nicht schmecken" wird, also es macht ihm nichts aus, da er den Tod bereits kennt.und weiss um seine unsterblichkeit und dass er selbst das Leben und der Tod ist, während er der Welt zusieht, wie sie untergeht. ;)
Niselprim schrieb:Klar doch - IZ On
? Zion? :S


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 00:22
@Sandalphon

das hat sich so in vielen jahrhunderten entwickelt. so eine art Teufels-evolution *lach*

In der griechischen Bibelübersetzung durch jüdische Gelehrte wurde die hebräische Bezeichnung für den Morgenstern, „Helel“, bereits mit „Phosphoros“ wiedergegeben. Die christlichen Kirchenväter – etwa Hieronymus in seiner Vulgata – übersetzten ihn mit „Lucifer“. Die Figur des Luzifer existiert im Judentum allerdings nicht, und der Satan, der im Christentum mit der Figur des Luzifer verbunden ist, ist im Judentum grundsätzlich anders als im Christentum.

Der Lichtbringer Luzifer wurde auch mit der Idee des gefallenen Erzengels in Verbindung gebracht: Maßgeblichen Einfluss übte insofern die Bibelstelle Ez 28,14 EU aus, wenn dort auch der „glänzende, schirmende Cherub“ lediglich als allegorische Bezeichnung für den zwar schönen und mächtigen, aber durchaus menschlichen König von Tyrus dient. „Im Garten Gottes“ wandelte er, „geschmückt mit Edelsteinen jeder Art, mit Sarder, Topas, Diamant, Türkis, Onyx, Jaspis, Saphir, Malachit, Smaragd“. „Ein Gott“ war er und „wandelte inmitten der feurigen Steine“. Eines Tages freilich wurde an ihm „Missetat gefunden“, durch sein „großes Handeln“ wurde er „voll Frevels, sein Herz erhob sich ob seiner Schönheit“. Gott verstieß ihn daraufhin von seinem Berge, stürzte ihn zu Boden und „ließ ein Feuer aus ihm hervorbrechen“ (vgl. Höllensturz).


und

In den außerbiblischen volkstümlichen jüdischen Erzählungen des europäischen Mittelalters wird der Titel Satan manchmal einem Engel, der von Gott verstoßen wird, weil er sich selbst gottgleich stellen wollte, gegeben


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 12:57
@snafu
Darüber können wir jetzt streiten, hab ich aber keine Lust drauf und lass das einfach mal so stehen :)

@Niselprim
Nur seltsam finde ich, dass sich das aus 616 UND 666 machen lässt - da stellt sich für mich doch die Frage, ob da nicht jemand durch das hinzufügen der 666 die Wahrheit vertuschen wollte...


melden
Sandalphon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 18:19
@Uwusch Ein wissender 

Es wurde ja auch viel übernommen von Heidnischen Religionen, die Römer haben ihre Götter aus der Griechischen Mythologie und um Heiden in das Christenum zu führen, wurde auch einiges mit rein genommen. Wobei ich persönlich meine das man keine Religion braucht, der Glaube reicht völlig aus.


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 19:16
@Sandalphon
Der Gottglaube unterliegt eben auch der Evolution. *lach*


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 19:58
marco63 schrieb:Sophia = Weisheit na und wie konnte die Weisheit einen Dummkopf hervorbringen, da sie doch so gscheit ist ?
Du darfst dabei nicht vergessen, dass sie in der Gnosis die Weisheit darstellt @marco63
Die Weisheit in der Gnosis ist immer die Weisheit von Unten nicht die von Oben
- vergleichen kannst diese Weisheit mit der Weisheit der ME, welche Inanna von Enki erhielt
(natürlich hatten damals die Sumerer ihr Uruk in diesem Mythos eine besondere Rolle zugespielt);
auf Sophia bezogen, sind das die Geheimnisse der Erde,
welche bei den Mayas beispielsweise die Schlange dem Menschen gelehrt hat.
marco63 schrieb:Satan ist der gestürzte Lichtbringer Luzifer...na toll, das wußte ich bereits und ist für mich kein großer Unterschied, letztendlich !
Nö, Luzifer ist ursprünglich Lichtträger oder Lichtbringer (Venus)
- was später daraus wurde, ist eine andere Sache.
Venus ist der Morgen- und Abendstern, ist Aphrodite
--- und Aphrodite ist Isis, Ishtar, Astarte oder Maryam oder auch Frau Holle :D ---
snafu schrieb:Es ist wohl eher ein Zustand des Menschen gemeint, und nicht ein bestimmter Mensch.
Ja @snafu die Gesinnung eines Menschen. Verstehst Du? Jesu Gesinnung ist halt anders.
snafu schrieb:Wie kann man ewiges Leben wollen und unsterblich werden, wenn man dem Tod nicht begegnen will?
Das ist doch nicht das Thema, denn der Geist/die Seele ist unsterblich. Oder nicht?
Es ist schon mit dem Körper möglich, denn die "Halbwertszeit" ist während des Lebens. Es ist der Tod des Ego's gemeint, und die darauffolgende Erkenntnis, dann kann man ganz normal weiterleben.

Dann beginnt das tausenjährige Reich, ( tausendblättriger Lotus, = oberstes Chakra)) für jeden Menschen individuell, @Niselprim , es ist nichts kollektives gemeint, es ist die geschichte Eines Menschen.
Nö Du, von Totenkult halte ich nicht viel - dann könnt ich ja gleich der Kirche anhängen :D
Ich @snafu glaube nun mal an den einen GOTT der Lebenden, nicht der Toten ;)
snafu schrieb:Ja. ich sehe das ganz anders. Nachdem man die erfahrung des Todes gemacht hat, ist man im "1000 jährige Reich" . D h man weiss, dass man unsterblich ist, da man schon gestorben ist, und dabei bemerkt hat dass es nur das Ego und die Materie ist was stirbt.
"3 Tage Unterwelt" das ist so was wie eine Einweihung in die Mysterien des Lebens und des Todes.,
wie es auch bei Lazarus beschrieben ist,
Hmm... Wo erkennst Du das so aus der Schrift?

Johannes:
"""Krankheit und Tod des Lazarus.
Kapitel 11
11,1 Es war aber einer krank, Lazarus, von Bethanien, aus dem Dorf der Maria und ihrer Schwester Martha. 11,2 Maria aber war es, die den Herrn mit Salböl salbte und seine Füße mit ihren Haaren abtrocknete; deren Bruder Lazarus war krank. 11,3 Da sandten die Schwestern zu ihm und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du lieb hast, ist krank. 11,4 Als aber Jesus es hörte, sprach er: Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern um der Herrlichkeit Gottes willen, damit der Sohn Gottes durch sie verherrlicht werde. 11,5 Jesus aber liebte die Martha und ihre Schwester und den Lazarus. 11,6 Als er nun hörte, daß er krank sei, blieb er noch zwei Tage an dem Ort, wo er war. 11,7 Danach spricht er zu den Jüngern: Laßt uns wieder nach Judäa gehen. 11,8 Die Jünger sagen zu ihm: Rabbi, eben suchten die Juden dich zu steinigen, und wieder gehst du dahin? 11,9 Jesus antwortete: Hat der Tag nicht zwölf Stunden? Wenn jemand am Tag umhergeht, stößt er nicht an, weil er das Licht dieser Welt sieht; 11,10 wenn aber jemand in der Nacht umhergeht, stößt er an, weil das Licht nicht in ihm ist. 11,11 Dies sprach er, und danach sagt er zu ihnen: Lazarus, unser Freund, ist eingeschlafen; aber ich gehe hin, damit ich ihn aufwecke. 11,12 Da sprachen die Jünger zu ihm: Herr, wenn er eingeschlafen ist, so wird er geheilt werden. 11,13 Jesus aber hatte von seinem Tod gesprochen: sie aber meinten, er rede von der Ruhe des Schlafes. 11,14 Dann nun sagte ihnen Jesus gerade heraus: Lazarus ist gestorben; 11,15 und ich bin froh um euretwillen, daß ich nicht dort war, damit ihr glaubt; aber laßt uns zu ihm gehen. 11,16 Da sprach Thomas, der [auch] Zwilling genannt ist, zu den Mitjüngern: Laßt auch uns gehen, daß wir mit ihm sterben.

Auferweckung des Lazarus.
11,17 Als nun Jesus kam, fand er ihn schon vier Tage in der Gruft liegen. 11,18 Bethanien aber war nahe bei Jerusalem, etwa fünfzehn Stadien weit; 11,19 und viele von den Juden waren zu Martha und Maria gekommen, um sie über ihren Bruder zu trösten. 11,20 Martha nun, als sie hörte, daß Jesus komme, ging ihm entgegen. Maria aber saß im Haus. 11,21 Da sprach Martha zu Jesus: Herr, wenn du hier gewesen wärest, so wäre mein Bruder nicht gestorben; 11,22 und jetzt weiß ich, daß, was du von Gott bitten magst, Gott dir geben wird. 11,23 Jesus spricht zu ihr: Dein Bruder wird auferstehen. 11,24 Martha spricht zu ihm: Ich weiß, daß er auferstehen wird in der Auferstehung am letzten Tag. 11,25 Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist; 11,26 und jeder, der da lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. Glaubst du das?...
"""
snafu schrieb:Mit dem "zweiten Tod" ist der wirkliche materielle Tod des Körpers gemeint, Was aber jener der weiss , dass er unsterblich ist, "nicht schmecken" wird, also es macht ihm nichts aus, da er den Tod bereits kennt.und weiss um seine unsterblichkeit und dass er selbst das Leben und der Tod ist, während er der Welt zusieht, wie sie untergeht.
Also ich setze den zweiten Tod da an ;)
Offenbarung:
"""Letzter Aufstand Satans und endgültiges Gericht über ihn.
20,7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden 20,8 und wird ausgehen, die Nationen zu verführen, die an den vier Ecken der Erde sind, den Gog und den Magog, um sie zum Krieg zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand des Meeres. 20,9 Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umzingelten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt; und Feuer kam aus dem Himmel herab und verschlang sie. 20,10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier als auch der falsche Prophet ist; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden in alle Ewigkeit.



Zweite Auferstehung und Weltgericht.
20,11 Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde entfloh und der Himmel, und keine Stätte wurde für sie gefunden. 20,12 Und ich sah die Toten, die Großen und die Kleinen, vor dem Thron stehen, und Bücher wurden aufgeschlagen; und ein anderes Buch wurde aufgeschlagen, welches das des Lebens ist. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben war, nach ihren Werken. 20,13 Und das Meer gab die Toten, die in ihm waren, und der Tod und der Hades gaben die Toten, die in ihnen waren, und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. 20,14 Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod, der Feuersee. 20,15 Und wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde in dem Buch des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen.



Das neue Jerusalem.
Kapitel 21
21,1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen, und das Meer ist nicht mehr.

21,2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, aus dem Himmel von Gott herabkommen, bereitet wie eine für ihren Mann geschmückte Braut. 21,3 Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen!
"""
snafu schrieb:? Zion? :S
Auf 'Noiz' :)
Zerox schrieb:Nur seltsam finde ich, dass sich das aus 616 UND 666 machen lässt - da stellt sich für mich doch die Frage, ob da nicht jemand durch das hinzufügen der 666 die Wahrheit vertuschen wollte...
Schon möglich @Zerox
Aber der Strichcode würde schon ganz gut zu den Bärenkrallen passen. Oder?
Während ja in der Offenbarung durch Johannes im Bezug auf den Antichristen auch ein Bär vorkommt
- und im Daniel spielt auch ein Bär mit --- hmm, schon komisch.

Naja, was würdest Du symbolisch auf die Zahl 616 deuten?


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 22:13
@Niselprim
Niselprim schrieb:Naja, was würdest Du symbolisch auf die Zahl 616 deuten?
Genau das, was ich bereits in meinen vorherigen Post's schrieb: 616 ist die 'wahre' 666, weil sie im hebräischen die richtigere Bedeutung hat und in einer alten Bibel von vor 100 jahren neben der 666 in Klammern noch die 616 dahinter stand.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 22:19
Danke @Niselprim, die Weisheit von unten, ich habs kapiert :)
Luzifer, das Wort "letzendlich" sollte eigentlich klar genug gewesen sein ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2011 um 22:54
Niselprim schrieb:Die Weisheit in der Gnosis ist immer die Weisheit von Unten nicht die von Oben
Sorry das ist Quatsch, Nisel, weisst du überhaupt, was Gnosis heisst?



Lucifer ist nichts anderes als DIE Erkenntnis.
Das Licht in seine geistige Dunkelheit zu bringen. :D
Niselprim schrieb:Ja @snafu die Gesinnung eines Menschen. Verstehst Du? Jesu Gesinnung ist halt anders.
Ich meinte, es ist nicht ein bestimmter Mensch 666 sondern ein menschlicher Zustand.
Es ist eines Menschenzahl
Niselprim schrieb:Nö Du, von Totenkult halte ich nicht viel - dann könnt ich ja gleich der Kirche anhängen :D
Ich @snafu glaube nun mal an den einen GOTT der Lebenden, nicht der Toten ;)
??

Ich glaub, du hast nicht verstanden was ich meine. Ich spreche nicht von Totenkult. sondern vom Leben.
Niselprim schrieb:Hmm... Wo erkennst Du das so aus der Schrift?
Als aber Jesus es hörte, sprach er: Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern um der Herrlichkeit Gottes willen, damit der Sohn Gottes durch sie verherrlicht werde.

Siehst du Nisel, hier steht es. Es ist NICHT zum Tode! :) Es ist nur Egotod. Nicht körperlich.

Hier wird die Erkenntnis daraus mit "Herrlichkeit Gottes " beschrieben. ^^

Da sprach Thomas, der [auch] Zwilling genannt ist, zu den Mitjüngern: Laßt auch uns gehen, daß wir mit ihm sterben.

Das Ego, meint er. ;)


666 ist in hebräisch ווו
Bärenkralle? :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.09.2011 um 03:50
Ab 2:45, ich finde es schön auch wenn ich den Text nicht unterstütze. Was sagt ihr dazu?





@marco63
@snafu
@Fidaii
@freily
@Sandalphon


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.09.2011 um 03:58
@Spartacus

bist du christ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.09.2011 um 03:59
:troll:


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.09.2011 um 04:09
@Spartacus

entschuldige, ich dachte du waerst yezide oder moslem. jetzt wird mir so einiges klar.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

24.09.2011 um 04:12
@Puschelhasi
Jetzt lass dem @Spartacus doch seinen Puzzle-Glauben :)
heutzutage ists nunmal schwer seinen Glauben fest in einer Kirche zu finden :D
Da machen wir und doch lieber unser eigenes "goldenes Kalb"
Die einen nennen es "guter Gott" - andere nennen es "böse Gott" :D


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mormonen176 Beiträge
Anzeigen ausblenden