weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:50
@Niselprim
ich denke weder noch
atlas ist doch der der die last der erde auf seinen schultern trägt.
und ist ein titan oder?

während die anderen götter sind.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:51
Atlas ist quasi der Papa vom ägyptischen Osiris @Malthael
Ja und er trägt die Erde auf seinen Schultern - nicht unter den Füßen ;)


melden
norgie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:52
der christliche gott ist böse... jeder gott von jeder religion ist böse...


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:53
@Mailo

schön schön

nur eine sache

wenn satan keinen freien willen hat dann hätte gott ihn böse gemacht womit gott wiederum auch die verantwortung für seine bösen taten übernehmen müsste

Nach der Mythologie hat die Figur satan wohl schon einen freien willen. der war ja quasie der rebell im team

@Niselprim
@Malthael
die alten griechen haben keinen großen unterschied zwischen den lichtpünktchen am himmel gemacht. die wussten nicht welche davon planeten sind und welche sterne

die bennenung der planeten nach den Göttern entstand erst später


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:53
Meinst Du jetzt damit alle Christen @norgie oder besonders die Katholiken?


melden
norgie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:54
ich mein jegliche religion ist böse.. das mit gott war nur sarkasmus
falls es einen gott gibt, kann er nix dafür, dass vollidioten ihn so beehren und geschichten um ihn und seinen angeblichen sohn erfinden, obwohl er das nie wollte


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:54
james1983 schrieb:die alten griechen haben keinen großen unterschied zwischen den lichtpünktchen am himmel gemacht. die wussten nicht welche davon planeten sind und welche sterne
Also kann man diese Mythologie ruhig in die Tonne treten? @james1983


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:55
@Niselprim

Warum sollte ersterer von den Beiden, ein so unzuverlässiges Medium wie Bücher nutzen?
Selbst wir Menschen müssen doch einsehen das da oft ganz andere Sachen raus gelesen werden wie rein geschrieben wurde.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:55
@james1983
unterschätz nicht die griechen ^^
immerhin nehmen die planeten unseres sonnesystems den exakt selben lauf wie die sonne.
und wenn man sie lange genug beobachtet merkt man schon den unterschied. ausserdem haben sie viel von den ägyptern gelernt.
die konnten einen stern schon von einem planet unterscheiden.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:56
religionen haben den selben zweck wie staatgrenzen sprachen etc.
TEILE UND HERRSCHE


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:57
Mailo schrieb:Warum sollte ersterer von den Beiden, ein so unzuverlässiges Medium wie Bücher nutzen?
Selbst wir Menschen müssen doch einsehen das da oft ganz andere Sachen raus gelesen werden wie rein geschrieben wurde.
Eben drum @Mailo Ist doch ne tolle Verwirrung. Oder nicht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:57
@Malthael
ja sie wussten dass sich die einen lichtpünktchen anders bewegen als die die starr stehen

@Niselprim
also ich für meinen teil finde dass jede form von mythologie gleichwertig und interessant ist man sollte nur aufpassen da nicht falsche schlüsse draus herzuleiten


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:58
Deshalb wurde Mutter Erde - nachdem in den Anfängen der 'chemischen Evolution' die Erdatmosphäre entstanden ist - in ihre Nähe (genau auf Position) gebracht ;) Verstehst Du das? @DonFungi Eigentlich ist es ganz einfach auszudenken, dass die Erde, bevor sie ein weißer Zwerg wurde, selbst eine Sonne oder gar eine Galxie war und somit genug (Lebens)information Inne hat. Und wenn Du das etwas weiter spinnst, dann war das Universum, vor dem Urknall, bereits selbst in einem Universum (oder ist es immernoch :D ).
Universal :D

stellt sich noch immer die Frage weshalb Göttlichkeit der Annahme gut voraussetzt.
Damit ich an die Frage heran gehen kann muss ich für mich zuerst klären in wie weit Gott als solches zu verstehen ist. Meiner Ansicht nach gibt es keinen Gott der einen Stern an die richtige stelle schiebt. Vielleicht besteht ein Zyklus von Entstehung, Erschaffung, Vollendung, Eins sein (weisser Stern) bis zur Auflösung und Bildung eines neuen Sonnensystems. Ich denke dass das Universum ein Erzeugnis von etwas bestehendem ist oder etwas das zuvor bestanden hat. Was ich damit sagen möchte? Ich sehe da keinen Gott und wenn in ganz weiter Ferne. Wir mögen den Geist des Ursprungs fühlen, wir sind ja schliesslich mit in der Gemeinsamkeit in der der wir uns befinden.

Das Weisse was des öfteren angesprochen wurde ist eine Folge der Fusion.
Das Licht ist ein Ausdruck der gewaltigen Energie die frei gesetzt wurde, diesbezüglich eine Reaktion dessen Wirkung weiter anhält. Wir sollten was besteht nicht an unserer Existenz binden. Wenn es uns nicht gäbe würde es auch kein Universum geben. Dieser Ausspruch gilt nur solange wie es Menschen gibt. Man könnte nun auch die Existenz für das Universum an den Menschen binden, aber ich denke das ist dem All egal.

Rückt man das Ganze wieder ins richtige Licht, sehe ich lauter Reaktionen auf die Aktionen folgen die jeweils selbst zur Aktion für die nächste Reaktion werden. Besteht da nicht eher eine chaotische Ausgewogenheit eines vernünftigen Masses von Gut wie Böse wenn es ausserhalb der Erde so etwas wie ein Empfinden dafür geben sollte.


Ey @james1983 alter Kumpel, hab lange nichts gehört von dir.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:58
@james1983

Gott hat zugelassen das Satan rebeliert.
Ohne die Erlaubnis Gottes hätte Satan noch nicht mal piep gesagt.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 20:59
@Mailo
stell dir vor du kriegst ein kind. solange es jung ist kannst du es gut beherrschen. aber wenn es heranwächst und dazu lernt. entwickelt es irgendwann seinen eigenen willen. und dann rebellieren deine kinder gegen dein sparprogramm.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 21:00
Ja, das denke ich auch @james1983 deshalb frag ich ja nach ;)
Mailo schrieb:Gott hat zugelassen das Satan rebeliert.
Ohne die Erlaubnis Gottes hätte Satan noch nicht mal piep gesagt.
Das hat GOTT nicht zugelassen @Mailo
Satan wurde ohne die Zustimmung des HEILIGEN GEISTES hervorgebracht.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 21:01
@Niselprim
das stimmt nicht. luzifer (der lichtbringer)war der erste von gott erschaffene engel mit einem freien willen zumindest leut bibel.
dabei darf man allerding nicht vergessen, dass das alles judischen urpsrungs ist und es im judentum einen luzufer oder satan oder teufel nicht gegeben hat.

luzifer wurde viel mehr ohne seele geboren. und auch das ist wieder ein widerspruch. xD


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 21:02
@Malthael
Malthael schrieb:TEILE UND HERRSCHE
natürlich.a ber auf der anderen siete auch erweiternug der familie über die gentischen grenzen hinweg

bevor es kultur gab hatt man wohl jeden als unmensch behandelt der nicht dirket mit einem verwandt ist

da der platz auf der erde aber immer knapper wird stimmt es wohl das wir größere geimeinsame ziele finden müssen als verstaubte religionen

@Mailo
jede religion braucht ihren Sündenbock nicht wahr *zwinker* alles klingt besser als das böse als teil von uns zu akzeptieren


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 21:03
@james1983
jede religion braucht ihren Sündenbock nicht wahr *zwinker* alles klingt besser als das böse als teil von uns zu akzeptieren

ja da stimme ich voll und ganz zu
wir können dieses böse in uns erst überwinden, wenn wir aktzeptieren das es ein teil von uns ist.
und nicht das werk eines finsteren gefallenen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.12.2011 um 21:04
@Niselprim
Wenn es spaß macht.
Ich wäre dann aber dafür dass wie den ganzen heilige Schriftenquatsch einstampfen.
Verwirren kann ich mich selber, da brauch ich keine Obermachos für.

Und wenn diese Mr. Gott mir was zu sagen hat dann bekommt der das auch so hin.
Gruß
Mailo


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gott=Mensch?43 Beiträge
Anzeigen ausblenden