weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

18.03.2012 um 22:49
Niselprim schrieb:Nun ja, Jesus ist der Wahrheit wohl nicht aus dem Weg gegangen
Ja, Jesus ist ja auch übers Wasser gegangen und hat aus Wasser Wein gemacht.. wie kann man Ihm auch nur unterstellen, dass er auch nur ein Mensch mit Fehlern war.. Von welcher "Wahrheit" reden wir hier überhaupt? Die Wahrheit eines potenten fast 100 jährigen Abrahams? Die Wahrheit das wenn die eigene Frau zunächst unfruchtbar zu sein scheint, man sich auch einer Sklavin "bedienen" kann? oder die der Beschneidung um den Bund zu "ihm" zu bekräftigen? Wenn es aber um die Wahrheit der Werte des Humanismus geht, da kann ich dir versichern dafür braucht es keinen "übernatürliche" personalisierten Gott um diese zu wahren..


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.03.2012 um 09:14
@Niselprim
ich verstehe Deine letzte Antwort als pure Besserwisserei, was mich kopfschütteln macht.
Was haben Deine Eltern mit Deinem Spiegelbild zu tun, außer daß Du ihnen ähnelst. Du bist weder mit Deinem Spiegelbild noch mit Deinen Eltern identisch und genau das sagte ich auch aus.
Deine zweite Anmerkung ist eine Wiederholung von mir in etwas anderen Worten. Du siehst mich ratlos!


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.03.2012 um 09:25
@UNKNOWNbrothe
"was haben architekturelle Errungenschaften mit dem Aberglauben der Menschheit zu tun?"
Nun, das Wort Aberglauben setzt Du, - ich würde da Mysterien(stätten) zu sagen und als Antwort gebe ich mal, in einer Zeit in welcher die ganz alten da schon abgeflacht waren, aber architektonisch Größtes innerhalb christlicher Kultur gesetzt wird, bspw.: Chartre!


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.03.2012 um 18:23
@UNKNOWNbrother
UNKNOWNbrother schrieb:Von welcher "Wahrheit" reden wir hier überhaupt?
Dass Pharisäer und Schriftgelehrte das Gesetz zu Eigennutz machten.


@kore
Auch wenn ich besserwisserisch wirke, weil Dir die Aussage nicht gefällt,
ist es doch so, dass man nicht nur optisch etwas von den Eltern hat
sondern beispielsweise psychische Störungen oder andere Krankheiten oder
irgends Neigungen zu Dingen in den Genen vererbt bekommt.
Zudem sich die Erziehung der Eltern auf die Kinder auswirkt.
Somit spiegelt man irgendwo nicht nur optisch
sondern auch geistig (also innerlich) seine Eltern,
Erziehungsberechtigten bzw. die Gesellschaft wieder.
Die Veränderung zum Besseren oder zum Schlechteren
liegt nicht im Vornherein an einem selbst,
aber wenn man gesunden Menschenverstand besitzt
und die Gesellschaft einem die Möglichkeit zur freien Entfaltung gibt,
dann sollte man den Weg des Besseren wählen - wollen.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2012 um 10:04
@Niselprim
sehr richtig ! Die Störungen und Erkrankungen siehts Du deshalb normalerweise auch nicht im Spiegelbild.
Du ererbst die Ähnlichkeit, aber nicht das Wesen, welches Du selbst mitbringst und vervollkommnest oder vernachlässigst. Weswegen es dem Menschen eigen ist sich sogar gegen die Ähnlichkeiten der Vererbung zur Wehr zu setzen, was heute zumeist mit der Pubertät beginnt.
Wir müssen uns als geistgeneigte Wesen ja vollkommen frei machen von dem was aus dem Blute kommt.
Zwar spricht das Heute eine weitgehend andere Sprache, diese ist aber nicht christlich, denn Christus macht die Menschen frei auch von vererbenden Kräften, er sagt, er macht die Menschen uneins in diesen Dingen, er setzt alles in eine neue eben eine geistige Beziehung zueinander.
Dies vollbringt er sogar noch vom Kreuze herab.
Noch gibt es den Spruch: Blut ist dicker als Wasser. Zukünftig wird es der Geist sein der verwandt macht und gleichzeitig frei .


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2012 um 17:43
@kore @Niselprim
kore schrieb:

Noch gibt es den Spruch: Blut ist dicker als Wasser. Zukünftig wird es der Geist sein der verwandt macht und gleichzeitig frei .
Ich stimme darin mit Dir überein !
In diesem Zitat von Jesus kommt dies auch zur Sprache meiner Interpretation nach :
Und es kamen seine Mutter und seine Brüder und standen draußen, schickten zu ihm und ließen ihn rufen. Und das Volk saß um ihn herum. Und sie sagten zu ihm: Siehe, deine Mutter und deine Brüder suchen nach dir. Er sagte: WER IST MEINE MUTTER und meine Brüder? Und er sah rings um sich auf die, die um ihn saßen und sagte: SIEHE, DAS IST MEINE MUTTER und meine Brüder. Denn wer den Willen Gottes tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und MEINE MUTTER.”
MARKUS 3:31-35
Den Willen Gottes tun interpretier ich so, dass wir auf unsere innere Stimme hören sollen, die vom "Göttlichen" geprägt ist, auch Gewissen genannt.

Es gibt noch diese Bibelstelle, die die geistige Verwandtschaft in drastischer Weise anspricht und unsere Eigenverantwortlichkeit, die im Extremfall leider halt auch zur Spaltung unter engsten Verwandten führen kann. Sich treu zu bleiben, auch wenn es schwer fällt, sich von Bindungen innerlich lösen, um geistig zu wachsen.
Lk 12:49-53

Ich bin gekommen um Feuer auf die Erde zu werfen. Wie froh wäre ich, es würde schon brennen. (...) Meint ihr ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen? Nein, sage ich euch, nicht Frieden sondern Spaltung. (...)
l.G. an Euch


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

28.03.2012 um 08:45
@elfenpfad
sehr richtig! Und er meint das Feuer des Geistes, alles andere Feuer ist äußerer Aussdruck desselben auf einer niederen Stufe.
Weshalb wir das Leben von Gott und nicht allein aus einer Zeugung erlangen.
Früher, in der antiken Welt, wußte man das auch, auch wenn Christus nicht auf der Erde wirkte war er geistig vorhanden.
Deshalb sprach man von den so Wissenden als von den Ungeborenen, die alle Erinnerung über Tod und Geburt hinaus sich bewahrt hatten und geistig Schauende waren, unter denen denn auch solche sich befanden, die die Ankunft des Messias verkünden konnten.
Wenn der Leib geboren wird, stirbt der Geist in denselben hinein und wir Menschen müssen ihn zunächst mühselig zur Auferstehung bringen, da wir zumeist mehr zum Leibe hin tendieren.
Wenn ein Gott aus dem Leibe geht wird er für die geistige Welt neu geboren.
Das Dasein in einem Körper ist ein unsägliches Leid für ein hochstehendes geistiges Wesen, ein Opfer.
Christus hingegen hat sogar den Leib vollkommen verwandelt, aus höchstem Opfer hat er ewiges Leben erlangt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.03.2012 um 17:00
@kore
kore schrieb:@elfenpfad
sehr richtig! Und er meint das Feuer des Geistes,
Ja, so ist es gemeint. Wir sind aufgefordert, dieses "Feuer" immer zu bewahren, auf dass es nie erlösche und sich weiter verbreite.
Hab grad überlegt, ob der Ursprung/Idee des Weitertragens der Feuer - Fackel bei den Olympiaspielen darin zu finden ist.
kore schrieb:Deshalb sprach man von den so Wissenden als von den Ungeborenen, die alle Erinnerung über Tod und Geburt hinaus sich bewahrt hatten und geistig Schauende waren
Hm, man könnte es aber doch auch so deuten, das die Ungeborenen noch nicht über dieses Stadium hinausgewachsen sind .... Kennst Du Bibelzitate, die da noch mehr drauf eingehen ?
kore schrieb:Das Dasein in einem Körper ist ein unsägliches Leid für ein hochstehendes geistiges Wesen, ein Opfer.
Von der Theorie/Glaube, dass sich "höhere" Wesen in unsere materielle Welt hier auf Erden freiwillig incarnieren, um der Menschheit mit ihrem Wissen und Güte zur Seite zu stehen auf dem Weg zum spirituellen Erwachen, ist mir auch bekannt und macht meines Erachtens Sinn.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.03.2012 um 20:05
kore schrieb:Zukünftig wird es der Geist sein der verwandt macht und gleichzeitig frei .
Ich denke, ich verstehe jetzt, wie Du das meinst @kore
Klar ist man innerlich von der Familienseele beeinflußt,
aber kann man sich durch äußere Einflüsse gegen die eigene Familie richten.
Das wiederum wird durch das Bewußtsein hervorgerufen,
welches sich über den Geist, durch die Wahrnehmung und das Wissen, entwickelt @elfenpfad


Natürlich möchte ich im CHRISTUSBEWUßTSEIN wandeln :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 19:48
Ich kann es mir aber nicht verkneifen, dass es wohl Gottes Wille mindestens ist, dass wir gegen das erste Gebot der Bibel verstossen und wenigstens andere oder mehrere Götter oder eben keinen Gott haben, besser als ein Konstrukt, also EINEN Gedanken immer wieder zu verwerfen und darüber zu streiten

Dem wahren Gott, ob er nun (schon) (noch) lebt oder nicht oder ein Geist oder ein Alien oder eine allwissende Maschine (Server) oder ein Mensch (ein Abbild="Götze") ist, dem kommt man nur durch das Brechen des ersten Gebots: "Du sollst keine Götter neben mir haben", näher.
Warum muss man dazu nutzlosen Gebilden Ehererbietung zeigen? @chiave
Was bringt es Dir oder den Menschen eine leblose Stein- oder Holzstatue anzubeten?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 19:58
Gott hat ja attribute, und kein Mensch kann die Erfüllen: Allwissen, allsehen, das kann nicht einmal ich, aber vielleicht könnte es eine Maschine und wir schöpfen uns unseren Gott: doch da eine Maschine dienen wird, ist sie der Teufel.

Vielleicht ist aber auch ein Alien, dass die Inkarnation des Geistes des Universums ist, des größten Restgeistes abzüglich all unserer Geister, der wahre Gott. Glauben an Jehovah, der lebt, hilft.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:18
Nö Du @chiave an den jehova-Gott möcht ich nicht glauben.

Aber beantwortet des nicht die Frage zu den Götzen.
Hast da eine zufriedenstellende Antwort?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:21
Menschen machen Menschen doch schon heute zu Götzen: Indem sie Stars anbeten wie Madonna wie die Heilige Jungfrau Maria, oder Barack Obama wie Jesus Christus oder Lady Gaga wie die Ex-Freundin vom Judas. Ein wahrer Gott ist aber keiner von denen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:25
Und weil die Leute ihre Stars verehren und hochjauchzen, sind sie näher an Gott, meinst Du? @chiave


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:27
Nein, je mehr Fans eine Seele hat, und je bekannter und ruhmreicher sie ist, desto bekannter und ruhmreicher wird sie. Deswegen bin ich auch auf Ruhm aus.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:37
Oder umgekehrt könnte es sonst passieren, dass man Dich vergisst? @chiave


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:39
Genau das könnte passieren. Doch ich hinterlasse meine Spuren.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 20:58
Jesus CHRISTUS ist kein wahrer GOTT? @chiave
Wer oder was dann?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2012 um 21:20
Jesus´ Seele wandert auch wieder jede andere. Da ist nichts Besonderes. Erst, wenn er in einem Körper ist, der ewig lebt, kann er wahrhaftig Gott werden. Aber er sucht sich ja immer schwache Körper aus.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

04.05.2012 um 19:18
Was redest denn da^^ @chiave
Jesus ist doch auferstanden und mit Leib und Seele in den Himmel gefahren ;)

Warum sollte ER nicht mit Leib und Seele ewig leben?
Gehst Du davon aus, dass das Himmelreich unseres VATERs nicht auch die Ewigkeit bedeutet?


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden