Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.08.2014 um 12:54
@mitras
mitras schrieb:Stehen dem Licht nicht Dinge entgegen, die man erst meistern muss?
Selbstverständlich, als erstes braucht man die Selbsterkenntnis, das sich selber kennen lernen.
Auch benötigt es den Weg der Selbstverleugnung um überhaupt ein allerkleinstes Licht erkennen zu können.
Das kalte Licht Luzifers - oder der Weisheit - wird oft fälschlicherweise als Erleuchtung angesehen.

Nur der Weg der uneigennützigen Nächstenliebe läßt ein wärmendes Liebelicht aufkommen.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.08.2014 um 13:10
@mitras
mitras schrieb:Stehen dem Licht nicht Dinge entgegen, die man erst meistern muss?
Was dem entgegensteht ist immer nur das falsche Selbstbild und genau das ist im L(icht) als wahrnehmende Quelle mitenthalten. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.08.2014 um 13:18
@Kayla
Na, ich denke es gibt Menschen die sind lichtvoller als andere und Menschen, die sind lichtscheu. Warum sollte das Bild falsch sein, wenn es einem entspricht? Menschen sind nicht nur gut, sie haben auch negative Eigenschaften.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.08.2014 um 13:27
@mitras
mitras schrieb:Menschen sind nicht nur gut, sie haben auch negative Eigenschaften.
Ich habe auch nirgends das Gegenteil behauptet, nur den Mittelweg gezeigt, welcher im Wort L(ich)t enthalten ist, mehr nicht.:)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:07
Kayla schrieb:Du hast wohl den Sinn meines Beitrages nicht ganz verstanden.
Doch doch @Kayla ich verstehe Deine Aussage ganz gut.
Habe aber nicht die selbe Meinung und bin in einer etwas anderen Überzeugung.
Kayla schrieb:Erlösung ist dort, wo wir erkennen können das wir nie und auch durch nicht getrennt sind und das die eigentliche Sünde dort zu suchen ist, wo wir fälschlicherweise zum Sünder gemacht werden, es glauben und damit durch Trennung die Welt in einen chaotischen Zustand versetzen.
Alles wäre so einfach, wenn nicht die Meisten die Dinge kompliziert machten.

Es ist der böse Gott :} welcher uns die sogenannte Erbsünde eingebrockt hat.
Nicht dass wir Sünder sind,
sondern so wie es in der Bibel geschrieben steht, nämlich dass wir in Sünde leben.
Es ist Satan, welcher uns in die Sünde verbannt hat.
Und es werden die Meisten nicht begreifen können.
mitras schrieb:Kannst du ja so sehen, ich wollte nur darauf hinweisen, dass dies andere anders sehen. Ich sehe es ähnlich wie die Gnostiker, in allem Guten dieser Welt steckt der Keim zum Bösen. Beispiel Technik. Die Ausgeburten zuende gedachter Technik kann man in totaler Kontrolle und Gewalt finden wie im Film Terminator oder Matrix. Drohnen, die Menschen abschießen, gibts ja schon mal.
Ja @mitras aber der Sinn und Zweck des Heiligseins ist doch, die Dinge nur für's Gute zu bedenken ;)
Schon klar, dass immerwieder Fehlentscheidungen getroffen werden,
aber nach der Einsicht sollten dann schon gewissermaßen die Umkehr und Buße eintreten :)
mitras schrieb:Da vergewaltigst du den Begriff der Notwendigkeit, Not zu wenden meint er. Notwendig heisst nicht Wirkung. Die Frage ist doch auch, was der Mensch ist, die Vorstellung, der Mensch sei eine göttliche Schöpfung, kann man ja auch in Frage stellen. Für mich ist der Mensch ein Instrument vergleichbar einer Harfe, der Geist kann darauf sehr schön spielen oder sehr disharmonisch.

Entscheidend zu sein scheint die Einheit der Liebe, wirkt diese in dieser Welt, löst sich der Schrecken nach und nach auf.
Ohne die Ursache, dass Sophie zur Mutter Erde wurde,
könnte sich die Liebe Gottes wahrscheinlich niemals im menschlichen Geist entfalten.
Was ist denn die Liebe Gottes?
Fühlt man sich im Namen des Vaters nicht geborgen
und kann mich sich nicht auf seine Treue vertrauen?
Durch Seine Zusage, dass aus uns (also der Seele im wahrnehmbaren Körper) Menschen
etwas Gutes werden würde, wird es doch erst gelingen, einen Fehler wieder gut zu machen.
mitras schrieb:Ich verstehe den Zusammenhang natürlich, aber deswegen muss ich ihn nicht teilen.
Jesus Christus aber hat uns gelehrt, zu teilen ;)
snafu schrieb:Gott (der Demiurg) will nicht, dass der Mensch die Wahrheit um ihn erkennt, denn hätte Er sonst verboten vom Baum der Erkenntnis zu essen?
Stellt sich hier die Frage @snafu Welcher Gott hat was verboten?
snafu schrieb:Dualität ist Leben und Tod, und so ist auch Gott in die Materie gefallen, und offenbart Seine beiden Seiten, so wie Sonne und Mond, Tag und Nacht und Leben und Tod.... in dieser Vorstellung. :)
Jetzt müsstest Du nur noch verstehen,
was an Deinem Beispiel verkehrt ist und was da so überhaupt nicht zusammenpassen kann :D
snafu schrieb:In Wirklichkeit hat Gott zwei Seiten, die Strenge Satanische und die Gnadenvolle Barmherzige. Das Licht ist umschlossen von Dunkelheit. Das (L)Ich(t) ist umschlossen........

So ist die Dunkelheit zu erforschen um das Licht zu erkennen.
Du verstehst immer noch nicht,
dass Gott (der gute Gott :) ) das Licht geschaffen hat und Tag und Nacht voneinander getrennt hat.
Demnach kannst nicht das Licht und die Dunkelheit mit dem lieben Gott gleichsetzen.
Idu schrieb:Das kalte Licht Luzifers - oder der Weisheit - wird oft fälschlicherweise als Erleuchtung angesehen.

Nur der Weg der uneigennützigen Nächstenliebe läßt ein wärmendes Liebelicht aufkommen.
Warum bezeichnest Du es als *kalt*? @Idu


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:12
@Niselprim
weil hier nur die Eigenliebe zu erkennen ist.

Ein Beispiel:
Das Licht der Glühbirne schadet nicht nur dem Auge, sondern ist auch recht leblos, insbesondere die modernen Strahler.
Das Licht der Wachskerze ist voller Leben und Wärme.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:23
Willst Du uns jetzt weismachen, dass die Kerze mehr Wärme bringt als die Glühbirne? @Idu


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:24
@Niselprim
Niselprim schrieb:Es ist Satan, welcher uns in die Sünde verbannt hat.
Satan ist eine Erfindung des menschlichen Egos, damit es die Verantwortung für sein Tun nicht selbst übernehmen muss. :)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:26
@Niselprim
Das muß jeder für sich selber sehen.
Ich für meinen Teil besorge mir vor der Winterzeit jedenfalls regelmäßig einen Vorrat an Kerzen.

Und meinen Augen tut es auch besser.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:31
Niselprim schrieb:Welcher Gott hat was verboten?
Ein Demiurg ist es , kein Gott, wie @snafu bereits schrieb.

Ein Demiurg von Menschen erdacht,
um menschenerdachte Verbote göttlich zu begründen.
Ein Demiurg, über den es sich nicht lohnt auch nur ein einziges Wort zu verlieren.

Gott ist Geist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:31
Kayla schrieb:Satan ist eine Erfindung des menschlichen Egos, damit es die Verantwortung für sein Tun nicht selbst übernehmen muss. :)
Blabla :) @Kayla
Gerade im chtristlichen Glauben wird gelehrt,
dass jeder für sein Tun Verantwortung übernehmen wird.
Also lehrt es auch die Bibel.
Und jetzt kommst Du und willst es tatsächlich besser wissen.
Woher nimmst Du das Wissen, um der göttlichen Weisheit zu widersprechen?
Idu schrieb:Das muß jeder für sich selber sehen.
Sicherlich muss das jeder selbst sehen ;) @Idu
Was ist Deine Meinung, welche Weisheit der menschliche Geist erfassen kann?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:33
@Niselprim
Niselprim schrieb:Woher nimmst Du das Wissen, um der göttlichen Weisheit zu widersprechen?
Von Gott und der ist bestimmt nicht so verpeilt wie der aus der Bibel.:)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:34
eckhart schrieb:Ein Demiurg ist es , kein Gott, wie @snafu bereits schrieb.

Ein Demiurg von Menschen erdacht,
um menschenerdachte Verbote göttlich zu begründen.
Ein Demiurg, über den es sich nicht lohnt auch nur ein einziges Wort zu verlieren.
@eckhart denn @snafu stellt Gott immer als diesen doofen Demiurg dar.
eckhart schrieb:Gott ist Geist.
Darüber werden wir uns sicherlich einig :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:35
Kayla schrieb:Von Gott und der ist bestimmt nicht so verpeilt wie der aus der Bibel.:)
Welcher Gott? @Kayla


Christus ist der gute Gott :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:36
@Niselprim
Niselprim schrieb:Welcher Gott?
Unser Aller, aber frei und ohne ihm angedichtete Dogmen.
Niselprim schrieb:Christus ist der gute Gott
Christus ist nicht Gott und hat das auch nie von sich selbst behauptet.:)

Der Gott der Bibel ist... der ich bin der Ich bin.. Schöpfer als Demiurg der materiellen Welt. Wie @eckhart es nachfolgend schreibt oder bezeichnet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:37
Niselprim schrieb:Darüber werden wir uns sicherlich einig :D
Nein.
Denn @snafu hat recht.Im gesamten Alten Testament der Bibel ist nur von einem Demiurgen die Rede.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:38
@eckhart
Womit sich der Kreis zu dem von mir Geschriebenen schließt. Der Demiurg ist Satan und Satan ist Gott. Die Gnostiker kannten den guten Gott und den bösen Gott und glaubten, dass letzter der Herr der Welt sei.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:42
@mitras
mitras schrieb:Die Gnostiker kannten den guten Gott und den bösen Gott und glaubten, dass letzter der Herr der Welt sei.
Und damit wird klar, das die Welt nicht Gott anbetet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:42
Kayla schrieb:Unser Aller, aber frei und ohne ihm angedichtete Dogmen.
Die Wahrheit ist nur die Wirkliche, wenn sie mit den Aussagen in der Bibel übereinstimmt @Kayla
eckhart schrieb:Im gesamten Alten Testament der Bibel ist nur von einem Demiurgen die Rede.
Nicht im Gesamten @eckhart Ihr müsst unbedingt damit aufhören, die Dinge zu verwechseln.
mitras schrieb:Der Demiurg ist Satan und Satan ist Gott. Die Gnostiker kannten den guten Gott und den bösen Gott und glaubten, dass letzter der Herr der Welt sei.
Mag schon sein, dass die Gnostiker vielleicht einigermaßen in gewisser Weise richtig lagen.
Aber, wann hatten die Gnostiker nochmal all ihre Weisheiten entschlüsselt?


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.08.2014 um 22:42
@Niselprim
Niselprim schrieb:Willst Du uns jetzt weismachen, dass die Kerze mehr Wärme bringt als die Glühbirne? @Idu
Für dich habe ich dann mal einen Test gemacht.
An den Strahler, der schon seit einer Stunde an ist, kann ich mit der Handinnefläche darangreifen:

An die Kerze allerdings nicht. Da muß schon mindestens eine Elle abstand sein, und ja die Wachskerze gibt sehr viel mehr Wärme ab.
Niselprim schrieb:Was ist Deine Meinung, welche Weisheit der menschliche Geist erfassen kann?
Wie und was für jeden einzelnen Weisheit ist und inwieweit er überhaupt göttliche Weisheiten erfassen kann, kann ich nur für mich selber beurteilen.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Quran und Satan190 Beiträge
Anzeigen ausblenden