weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2012 um 20:24


... und DAS WORT ist Fleisch geworden @elfenpfad
die Schlange war aber schon -> Eigentor <- @snafu


Ja, die Schlange war schon, bevor das Wort war.

Sie ist die Weisheit woraus das WORT entsteht. @Niselprim
Ähm... im Bezug auf Jesus @snafu :)
Johannes bezieht sich auf Jesus - da war die Schlange bereits -
"""1,14 Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns"""
die Schlange aber ist immernoch ;) ---> naja, bis ER wiederkommt :)

Hmm... das Wort entsteht nicht aus Weisheit,
Verstand und Willen benötigt man dafür.
AnGSt schrieb:Zerstörung ist nicht notwendigerweise böse. Du musst den Stein gezielt zerstören wenn du eine Statue haben willst.
Ich würde meinen, es kommt darauf an, was warum zerstört wird @AnGSt
Wenn man beispielsweise einen Stein zerschlägt, um etwas Schönes oder so,
was einem selbst und auch den Anderen erfreut, zu erschaffen,
dann hat das nichts mit satanistischer Zerstörung zu tun,
weil es zum Einen dem Stein nicht weh tut
und zum Anderen keine dem Leben gegenwirkende Handlung ist ;)
kore schrieb:Aber er ist lange davor schon beim Vater
Im BEWUßTSEIN des Lebens @kore
kore schrieb:Ja, Christus sagt: ICH bin das Licht (in) der Welt.
Wieso klammerst Du das (in) ein?
kore schrieb:Das Licht nämlich welches auch das äußere Licht hervorgerufen hat.
Das äußere Licht der Welt oder wie?
Hmm... mal überlegen :) Wenn CHRISTUS die Welt ist :D


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

07.03.2012 um 19:10
@Niselprim
Kleine Zwischenfrage wenn erlaubt ;D
Niselprim schrieb:"""1,14 Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns"""
Worraus zitierst du ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.03.2012 um 19:33
Öhm - Johannes/NT @eseus
Kennst Du nicht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.03.2012 um 19:37
Wie ist das jetzt mit diesem fiktiven Kontinent? @Pan_narrans
Meinst net, dass dieser Kontinent einfach nur Pangäa war?
Oder reicht das Gedächtnis der Menschheit nicht so weit zurück?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.03.2012 um 09:12
@Niselprim
ich denke du hast nicht verstanden. Das äußere erschaffene Licht ist keineswegs göttlich, oder mit Christus identisch, dann eher mit Luzifer. Es ist ebenso Illusion, wie Dir gegenüber Dein Spiegelbild zwar Dich abbildet, aber nicht Du selbst es bist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.03.2012 um 18:58
kore schrieb:ich denke du hast nicht verstanden. Das äußere erschaffene Licht ist keineswegs göttlich, oder mit Christus identisch, dann eher mit Luzifer.
Du willst ernsthaft sagen das deine Wahrnehmung und somit das außen erschaffene Licht luziferisch ist ? :D
Wenn dann doch eher die Einstellung-Wahrnehmung zur/der Welt des Individuums...
Oder versteh ich dich da falsch


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.03.2012 um 22:22
Mein Satz des Tages, weil er so kraft- und saftvoll atheistisch ist, der geht mir runter..Mann, boah..

'Unbeschmutzt von heiligen Gefühlen, verschlungen wie der Rausch einer langen Nacht, zerbricht Valis die trägen Ketten des Dogmas und läßt uns, wenn schon nicht erleuchtet, so doch wenigstens als wahrhaft freie Denker zurück.' - Lawrence Sutin"


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.03.2012 um 23:49
@Niselprim

sei gegrüsst ;)
Niselprim schrieb:
und DAS WORT ist Fleisch geworden @elfenpfad
Genau, und somit wurde die Menschwerdung vollzogen ;)



hab übrigens noch was sehr Interessantes zu alpha und omega gefunden, speziell zu alpha:
Alpha (altgriechisch ἄλφα, heutiges Griechisch Άλφα; Majuskel Α, Minuskel α) ist der erste Buchstabe des griechischen Alphabets und hat einen numerischen Wert von 1.


Das Zeichen geht auf den phönizischen Buchstaben alef zurück, der wiederum ursprünglich einen Stierkopf darstellte. Wenn man ein großes Alpha auf den Kopf stellt oder ein kleines um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn dreht, kann man noch sehr gut einen Stierkopf erkennen.
und wenn man mal die Bedeutung eines Stieres nachschaut findet man folgendes zur europäischen Mythologie;
Der Stier in der europäischen Mythologie ist in zweierlei Hinsicht relevant. Zum einen steht er für Zeugungskraft und damit als Zeichen der Fruchtbarkeit.

Zum anderen für die allgewaltige Kraft der Drehbewegung des Himmels.
das letztere mit der Drehbewegung des Himmels finde ich sehr interessant !


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.03.2012 um 10:45
Wie könnte Gott gut oder böse sein? Wer sollte das Maß bestimmen? Wer ihn richten?
Für mich sind Gut und Böse eins, das nur vom Betrachter abhängt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.03.2012 um 12:14
@Niselprim hi
Ähm... im Bezug auf Jesus @snafu :)
Johannes bezieht sich auf Jesus - da war die Schlange bereits -
"""1,14 Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns"""
die Schlange aber ist immernoch ;) ---> naja, bis ER wiederkommt :)

Hmm... das Wort entsteht nicht aus Weisheit,
Verstand und Willen benötigt man dafür.
Johannes bezieht sich mM höchstens metaphorisch auf Jesus im Sinne von dem Menschen selbst.

"Das WORT wurde Fleisch" bedeutet wohl nichts anderes als ->
Aus der Idee wurde Materie.

Also in anderen Worten, aus deinen Gedanken wird die Welt erschaffen.


Christus/Lucifer und die Schlange sind das gleiche erleuchtende Prinzip. Oder weshalb hat Moses sonst die Schlange (de Weisheit) erhöht? ;)


@elfenpfad
elfenpfad schrieb:das letztere mit der Drehbewegung des Himmels finde ich sehr interessant !
Was auch noch interessant dazu sein könnte ist, dass der große Wagen ein Bild ist welches nie unter die Ekliptik (?) geht also das ganze jahr über nachts sichtbar ist.
Der große Wagen ist wiederum ein Teil des alten Sternbildes, der Stierschenkel.

Die Form, die das Bild des großen Wagen hat, ist exakt jene Form des Werkzeuges, welches die Egypter benutzten im Ritual der MUNDöffnung.

Was im Sinne von "ewigen Bestand des WORTES" sein könnte. Wort, im Sinne von: Aufrechterhaltung der Materie, der Matrix, der sichtbaren Welt. Die ewige Drehbewegung.

Im Sinne der Philosophie der Buchstaben. Denn erst das Wort und die Buchstaben machen es uns möglich, die Dinge die in der Welt erscheinen, mit einem Wortsymbol zu benennen, und damit erst in dieser Form in unser Bewusstsein bringen. Somit erschaffen wir die Welt.
Wir , unser Ahnen, die wir sind, und diese Matrix mit dem WORT, welches weitergegeben wird, aufrecherhalten.

Nicht umsonst ist das Wort "wird" und "Wort" so ähnlich, denn alles WIRD aus dem WORT. und ist draus ge-worten. Bleibt noch die Frage, woher kommt die Idee des Wortes?
Wohl aus dem ungeformten wortlosen Nichts.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.03.2012 um 13:20
@snafu
artedea schrieb:
Der Stier in der europäischen Mythologie ist in zweierlei Hinsicht relevant. Zum einen steht er für Zeugungskraft und damit als Zeichen der Fruchtbarkeit.

Zum anderen für die allgewaltige Kraft der Drehbewegung des Himmels.


das letztere mit der Drehbewegung des Himmels finde ich sehr interessant !
snafu schrieb:
Was auch noch interessant dazu sein könnte ist, dass der große Wagen ein Bild ist welches nie unter die Ekliptik (?) geht also das ganze jahr über nachts sichtbar ist.
Der große Wagen ist wiederum ein Teil des alten Sternbildes, der Stierschenkel.

Die Form, die das Bild des großen Wagen hat, ist exakt jene Form des Werkzeuges, welches die Egypter benutzten im Ritual der MUNDöffnung.
Ja, allerdings, Du meinst sicher das Mesechtiu. :)
Der „Stierschenkel“ steht zudem mit Osiris in Verbindung, da Osiris möglicherweise von Seth in der Gestalt des Himmelsstieres mit seinem Vorderschenkel als „Waffe des Seth“ ermordet wurde. Aus dieser mythologischen Verbindung ergibt sich die Deutung, dass der „Stierschenkel“ sowohl „neues Leben“ als auch „Tod“ für den Empfänger symbolisierte.
Hier im link sind auch Bilder zu sehen:

Wikipedia: Mesechtiu


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.03.2012 um 13:25
snafu schrieb:
"Das WORT wurde Fleisch" bedeutet wohl nichts anderes als ->
Aus der Idee wurde Materie.
Als ich an @Niselprim schrieb:
elfenpfad schrieb:Genau, und somit wurde die Menschwerdung vollzogen ;)
.....meinte ich im Grunde das Selbe in Hinblick darauf, dass die Menschwerdung mit einem materiellen Körper in einer materiellen Welt somit vollzogen wurde.

Im Grunde so wie Du schreibst, wurde die ganze materielle Welt aus der "Idee geboren", ja. Vom Schöpfergeist/Gott oder wie wir es benennen möchten :)

Die ewige Drehbewegung des Himmels drückt ganz sicher die Aufrechterhaltung der Materie aus, der sichtbaren Welt, ist sehr gut nachvollziehbar, und kam mir auch spontan dazu in den Sinn.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.03.2012 um 20:36
kore schrieb:ich denke du hast nicht verstanden. Das äußere erschaffene Licht ist keineswegs göttlich, oder mit Christus identisch, dann eher mit Luzifer.
Ich denke, wir reden aneinander vorbei @kore
Satan hat nichts mit Luzifer zu tun, denn wohl eher CHRISTUS der Luzifer ist...
"""22,16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch diese Dinge für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der glänzende Morgenstern. 22,17 Und der Geist und die Braut sagen: Komm! Und wer es hört, spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme! Wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst!"""
...warum ich es anders auffasse als Du @kore ;)
kore schrieb:Es ist ebenso Illusion, wie Dir gegenüber Dein Spiegelbild zwar Dich abbildet, aber nicht Du selbst es bist.
Naja, also wenn ich vorm Spiegel stehe, dann sehe ich da schon mich :)
elfenpfad schrieb:das letztere mit der Drehbewegung des Himmels finde ich sehr interessant !
Womit wir wieder bei der Schlange wären, wenn man bedenkt, dass nicht tatsächlich der Himmel sich dreht, sondern dies optisch durch die Erdumlaufbahn so wahrgenommen wird @elfenpfad
Was erfährst Du über Omega?
LumenLucifer schrieb:Wie könnte Gott gut oder böse sein? Wer sollte das Maß bestimmen? Wer ihn richten?
Für mich sind Gut und Böse eins, das nur vom Betrachter abhängt.
Mit richten hat das mE nichts zu tun @LumenLucifer
eher mit Beurteilung und Erkenntnis, da wir ja Gut und Böse unterscheiden können
- allerdings nur, wenn wir es einander unterscheiden ;)
snafu schrieb:"Das WORT wurde Fleisch" bedeutet wohl nichts anderes als ->
Aus der Idee wurde Materie.

Also in anderen Worten, aus deinen Gedanken wird die Welt erschaffen.
Eigentlich bist Du ja auf dem richtigen Weg @snafu :)
aber, in Ehrfurcht, nehme ich eher an:
aus bzw. im Gedanken GOTTes wurde ich oder Du, die Materie, das Fleisch etc. erschaffen :ok:
snafu schrieb:Christus/Lucifer und die Schlange sind das gleiche erleuchtende Prinzip. Oder weshalb hat Moses sonst die Schlange (de Weisheit) erhöht?
Ich sage ja nicht, dass die Schlange das Böse sei,
sondern dass die Schlange vom Satan benutzt w(i)urd(e),
um das Bewußtsein der Menschen zu ändern.
Du weißt doch noch, als wir uns über die gespaltene Zunge unterhielten?
Also nicht unbedingt als Lüge betrachtet...eher zwei Richtungen.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 11:05
Nein @Niselprim Du siehst nicht Dich, sondern Dein Spiegelbild. So bist Du irdisch aber auch ein Spiegelbild von etwas weitaus Höherem.
Dein Äußeres kannst du nach Deinem Spiegelbild verändern, verbessern. Dein Inneres, nach dem was Du gemäß Deines höheren Wesens darstellst....


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 13:30
jeder entscheidetet selber was gut und böse ist !!!
und im ganzen gibt es keinen guten bösen gott sondern nur gott


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 14:30
hi @Niselprim :)
Niselprim schrieb:Eigentlich bist Du ja auf dem richtigen Weg @snafu :)
aber, in Ehrfurcht, nehme ich eher an:
aus bzw. im Gedanken GOTTes wurde ich oder Du, die Materie, das Fleisch etc. erschaffen :ok:
Wer will bestimmen, ob ich auf einem richtigen Weg bin, wenn da kein Weg ist, hihi lieber @Niselprim . Der Weg hat sich er-löst von sich selbst.
Da er immer nur in einem kreise führen kann. da er einen Anfang und ein Ende vorgeben muss, um ein Weg zu sein.
Niselprim schrieb:Ich sage ja nicht, dass die Schlange das Böse sei,
sondern dass die Schlange vom Satan benutzt w(i)urd(e),
um das Bewußtsein der Menschen zu ändern.
Du weißt doch noch, als wir uns über die gespaltene Zunge unterhielten?
Also nicht unbedingt als Lüge betrachtet...eher zwei Richtungen.
Ja, ich denke ich weiss was du meinst, aber
warum wurde gerade die Schlange von Satan erwählt, "um das Bewusstsein der Menschen zu ändern".

Die Schlange ist, wie der Skorpion, das Symbol der Erde. Und sie ist fähig, sich von der Erde zu erheben.
ohne sichbare äussere Hilfe. Deshalb kann sie in den Mythologien zur geflügelten Schlange werden, die dann ein Adler ist.

Das Symbol für Wasser, also das untere, ist bei den 4 heiligen Tieren der Adler! (nicht skorpion)

(Löwe - feuer
Adler -Wasser
Mensch - Luft
Stier - Erde)

Das Feuer und die Luft sind der Spirit, das Wasser und die Erde sind das Irdische.

Die Schlange ist das einzige Tier, das direkt in die Sonne sehen kann. ( ohne Augenlider)

Warum erwählte Satan die Schlange? und warum wird die Schlange von den abrahamitischen Religionen abgelehnt?
Wo sie doch die Schlange der Weisheit ist.... ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 15:01
@Niselprim
artedea schrieb:
das letztere mit der Drehbewegung des Himmels finde ich sehr interessant !
Nieselprim schrieb:

Womit wir wieder bei der Schlange wären, wenn man bedenkt, dass nicht tatsächlich der Himmel sich dreht, sondern dies optisch durch die Erdumlaufbahn so wahrgenommen wird @elfenpfad
Was erfährst Du über Omega?
Interessant ist die Definition des Omegapunktes nach Teilhard de Chardin ;)

Teilhard de Chardin sieht Leben und Kosmos in einer von Gott bewirkten kreativen Bewegung, die noch nicht an ihr Ziel gelangt ist. Kennzeichen dieser Bewegung ist die ständige Zunahme von Organisiertheit und organischer Einheit.
Das Streben in diese Richtung, also der Motor der Evolution, ist für Teilhard die Liebe. Diese Liebe, die das letzte Ziel, die organische Einheit alles Seienden, bereits handelnd und leidend vorwegnimmt, war für Teilhard im Herzen eines Menschen vollkommen verwirklicht: in Jesus Christus. So nennt er Christus mit einem biblischen Hoheitstitel (Offb. 21,6) das Omega oder den Punkt Omega, das heißt Ziel, Richtung und Motor der Evolution.

Quelle wikipedia


Zu der Drehbewegung des Himmels war ich ja schon einer Meinung mit snafu, was die tiefe Aussage dahinter betrifft ;)
artedea schrieb:
Die ewige Drehbewegung des Himmels drückt ganz sicher die Aufrechterhaltung der Materie aus, der sichtbaren Welt, ist sehr gut nachvollziehbar, und kam mir auch spontan dazu in den Sinn.
sonnige Grüsse :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 18:36
elfenpfad schrieb:Ja, allerdings, Du meinst sicher das Mesechtiu. :)
Ja genau. ^^



Den weiteren Darstellungen ist zu entnehmen, dass das erbrachte Stieropfer den „magischen Übertrag seines Lebens auf den Verstorbenen“ bewirken sollte. Im gesamten Vorgang ist als weiteres Element die mythologische Bedeutung der Schlange enthalten, die ebenfalls als „Lebenssymbol“ für diese Sequenz des Mundöffnungsrituals begleitend Berücksichtigung fand. Sie wurde dabei als „lebendige Wirbelsäule“ verstanden, in deren Knochenmark sich sowohl „der Tod“ als auch „das Leben“ herausbildete.[5]Text


Wikipedia: Mesechtiu

Das obige ist aus deinem link @elfenpfad , und das finde ich sehr interessant:

Die Schlange als die Lebendige Wirbelsäule.
Genua das, was die Inder ja auch mit KUNDALINI benennen.
Was auch genau das ist, was Jesus am Kreuz darstellt.
Weshalb Moses die Schlange erhöht hat.

ich hoffe der Zusammenhang ist ersichtlich. :)

Es ist letzt-endes der Mensch, um den es geht, nicht um einen Gott.
Denn der Mensch hat jenes göttliche Potential in sich, was er in einem Gott zu finden erhofft.
Niselprim schrieb:Satan hat nichts mit Luzifer zu tun, denn wohl eher CHRISTUS der Luzifer ist...
In Satan sehe ich einen Aspekt von Lucifer. --> Schlange der Weisheit... ! ;) Wobei Weisheit wieder Christus ist.

Es ist alles mitEINander verbunden. Es ist zu erkennen. ;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 19:49
snafu schrieb:Es ist letzt-endes der Mensch, um den es geht, nicht um einen Gott.
Denn der Mensch hat jenes göttliche Potential in sich, was er in einem Gott zu finden erhofft.
Genau!


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.03.2012 um 20:37
@snafu
snafu schrieb:
Das obige ist aus deinem link @elfenpfad , und das finde ich sehr interessant:

Die Schlange als die Lebendige Wirbelsäule.
Genua das, was die Inder ja auch mit KUNDALINI benennen.
Was auch genau das ist, was Jesus am Kreuz darstellt.
Weshalb Moses die Schlange erhöht hat.

ich hoffe der Zusammenhang ist ersichtlich. :)

Es ist letzt-endes der Mensch, um den es geht, nicht um einen Gott.
Denn der Mensch hat jenes göttliche Potential in sich, was er in einem Gott zu finden erhofft.
Kundalini, ja, das ist mir auch bekannt, aber ja ;)

hier mal ein schönes video dazu, mit Bildern von Alex Grey animiert :





Wir sind alle vom göttlichen Funken beseelt, alles ist durchdrungen von der Kraft und dem Potential des Schöpfergeistest, wir sind alle dadurch verbunden ... er ist in uns, und wir sind in ihm - so seh ich es :)


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was wäre wenn....89 Beiträge
Anzeigen ausblenden