weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

29.08.2012 um 22:47
Mit meinem Mondzeichen? :D Upps, wußte nicht, dass ich eins hab :)

Wie ermittelt man das eigene Mondzeichen? @Kayla


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 11:34
Niselprim schrieb:Warum sollte das Aleph erst erscheinen?
Wenn es doch als Rad ein wiederkehrender Kreislauf ist,
Ich sprach vom Kaph, welches Rad heisst. aber ich sprach mehr zu mir selbst.....
@Niselprim hi ^^ :dino: :ghost:
Niselprim schrieb:Satan ist Satan und nicht GOTT.
Satan ist aber der Herr dieser Erde. Der Herrscher über das Licht, denn Er ist die Form des Lichtes. Die 'Begrenzung'. Satan...Saturn... Die Erde ist die Grenze für den Menschen und "aus Erde ist der Mensch" (Adamah) und der Saturn bedeutet die Grenze von Zeit und Raum. Jedenfalls ist das seine traditionelle Bedeutung, als er noch der letzte , der 7. Planet war. Aber das war er lange.... solange, dass er diese Aufgabe nicht aufgeben kann, solange wir 7 Wochentage haben.

Saturn ist die Kälte, die Wintermonate, wo der SteinBock mit dem WasserMann zusammentrifft, die beide vom Saturn be-herrscht werden.

Bist du noch nie auf die Idee gekommen, dass es vllt Einer ist, der 2 Gesichter hat, oder zwei Seiten, die Gute und die Böse, oder auch die Barmherzige und die Strenge?

Der Gott der Materie und der illusion. In seinem Aspekt als Lucifer/Christos bringt er Licht in seine Dunkelheit und lässt er dies erkennen.

Aber alles dieses ist in dir. Du selbst bist das. Gut und böse. Das Licht ist im dunklen Abgrund der eigenen Seele verborgen.
Niselprim schrieb:Ja und auch zwei Beine zum weglaufen :D @snafu Hallo ;)
Was machte Jesus mit diesen 5 Fischen und zwei Broten? @snafu
Ja genau. :D Beine und Arme sind vier, die materielle Zahl und die Finger und Zehen sind 20, wobei das Kaph, der Buchstabe, der "Rad" bedeutet, dargestellt wird. Denn der Mensch ist damit fähig zu tun und zu gehen. Was die Beständigkeit des "Rades" der Menschheit gewährleistet.

Mit seine 5 Sinnen und der Möglichkeit, sich zu entscheiden, wird das "Rad" der Menschengenerationen zu dem vervielfältigten End-Kaph, welches mit 5000 verzehnfacht ist. und genauso fünf große Aleph bedeutet. (AbrAhAdAbrA.... hihi :D )

Es wurden 5000 gespeist und 12 Körbe blieben übrig.
Die 12 Körbe symbolisieren die Basis des Jahres, der "Hintergrund" , die praktische Umsetzung des kreislaufs, was auch den 12 Jüngern entspricht und durch diese Aktion gegenwärtig wird.
Niselprim schrieb:Du willst mir aber jetzt gerade nicht erklären,
die Planeten hätten etwas mit den Menschen zu tun?
Wir SIND das. @Kayla hat es schön beschrieben. Das Abbild Gottes.
Die Planeten (das Sonnensystem) sind der Lebensbaum , der in echt rund um uns ist, und genauso in echt in uns ist. Innen wie aussen.
Alles was aussen manifestiert ist, ist aus dem, was Innen ist, entstanden. Es ist scheinbar aussen, aber es ist innen. Denn "innen" ist aussen, und aussen ist innen. Es ist kein Unterschied.

Die "neuen" trans-satunischen Planeten, Uranus, neptun und Pluto, sehe ich als neue Bewusstwerdung der Menschheit.
Denn werden im Aussen Planeten(kräfte) entdeckt, dann werden sie gleichzeitig im Innen entdeckt. Was man leicht an der Entwicklung der letzten paar hundert Jahre ablesen kann. ...Pluto wurde entdeckt, als das Atom gespalten wurde.
Niselprim schrieb:Ach komm jetzt - Saturn hat doch nichts mit der Dunkelheit auf der Erde zu tun.
Doch. :) der Saturn in den Wintermonaten, is im Element Erde, kalt und feucht. und wie schon oben beschrieben, sind beide Begrenzer. Sie haben ähnliche Entsprechung.

Bis du in dir gereist, von der Erde bis zum Saturn, dann hast du das Sonnensystem in dir durchwandert, und alles was dir begegnen kann, ist dir begegnet. Das ist der Weg der Schlange (der Weisheit) , die sich von der Erde, von Malkuth, bis nach Binah (Saturn) hinaufbewegt. Denn in Binah, in der Schwärze der tiefen See(le), befinden sich alle Formen, die existieren. Saturn ist der Begrenzer, und seine Dunkelheit verleiht dem Licht seine Formen.


@eseus
@Niselprim
Niselprim schrieb:Dir ist schon klar, dass Horus eine Prophezeiung ist?
Wie das? ^^

Horus ist der Horizont. Der innere und der äussere, denn der innere IST der äussere.

Soweit das AUGE *sehen* kann. ;)

Das AUge der WAHR-nehmung, welches dieses alles WAHR macht, indem es *SIEHT*

Indem es sich teilen kann, und die Dinge mit Worten benennt. In Brüchen dargestellt. Das Auge (Pupille) wächst nicht, es ist bei geburt genauso groß wie später.....

Das Ganze ist mehr als die Einzelteile, denn es fehlt ein 64tel, bei Addition, welches sich Toth einbehalten hat.

Hor-us ist das Kind, welches später Jes-us wurde.
Die Vereinigung der beiden (inneren) Länder, die Fähigkeit, über den Horizont zu *sehen* und die Nachtseite und die Tagseite der (inneren) Erde gleichzeitig *sehen* zu können. (Aliensichtweise ^^)
eseus schrieb:wie entstehen deine berechnungen beim auge des horus ?
Das habe die alten Egypter so dargestellt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 19:35
Toth hat das Auge nicht einbehalten @snafu Horus konnte es sich zurücknehmen,
bevor er ihn besiegte und dadurch Ober- und Unter-ägypten wieder vereinte.
Dein Falkenkopf, mit dem Du argumentierst, ist lediglich ein Gottchen eines Gaus.
snafu schrieb:Hor-us ist das Kind, welches später Jes-us wurde.
Die Vereinigung der beiden (inneren) Länder, die Fähigkeit, über den Horizont zu *sehen* und die Nachtseite und die Tagseite der (inneren) Erde gleichzeitig *sehen* zu können. (Aliensichtweise ^^)
Das ist nichtmal Aliensichtweise - das ist purer Unfug :D
snafu schrieb:Satan ist aber der Herr dieser Erde. Der Herrscher über das Licht, denn Er ist die Form des Lichtes. Die 'Begrenzung'. Satan...Saturn... Die Erde ist die Grenze für den Menschen und "aus Erde ist der Mensch" (Adamah) und der Saturn bedeutet die Grenze von Zeit und Raum. Jedenfalls ist das seine traditionelle Bedeutung, als er noch der letzte , der 7. Planet war. Aber das war er lange.... solange, dass er diese Aufgabe nicht aufgeben kann, solange wir 7 Wochentage haben.
Tja @snafu :D Jetzt sind wir wohl doch an den Punkt angelangt, über Satan hinauszublicken ;)
Was meinst Du wird wohl der nächste Schritt sein, da wir bereits mehr erfahren haben als uns weis gemacht wurde :) Ich würde mal sagen, wir werden diese Weite auch erobern wollen und tun.
Du nicht? Satan ist nicht Herr über das Licht und auch nicht Form dessen.
Ja, ich weiß - für Dich ist Feuer gleich Licht :} dem ist aber nicht so.
snafu schrieb:Saturn ist die Kälte, die Wintermonate, wo der SteinBock mit dem WasserMann zusammentrifft, die beide vom Saturn be-herrscht werden.
Auch da liegst Du falsch @snafu denn, wenn in den Wintermonaten die Tage kürzer sind,
dann ist das die Zeit, wo die Sonne abnimmt, sowie die Propheten des AT abnehmen mussten,
damit nach der Wintersonnenwende der Erlöser zunehmen konnte.
snafu schrieb:Bist du noch nie auf die Idee gekommen, dass es vllt Einer ist, der 2 Gesichter hat, oder zwei Seiten, die Gute und die Böse, oder auch die Barmherzige und die Strenge?
Nein, bin ich nicht - zuerst wurde mir das so eingeredet --- weißt ja...
Aber nach meinem Abfall dessen und meiner eigenständigen Intuition dies zu begründen,
ist es mir vollkommen klar, dass der liebe GOTT nur ein Guter ist - der Gute :)
snafu schrieb:Der Gott der Materie und der illusion. In seinem Aspekt als Lucifer/Christos bringt er Licht in seine Dunkelheit und lässt er dies erkennen.

Aber alles dieses ist in dir. Du selbst bist das. Gut und böse. Das Licht ist im dunklen Abgrund der eigenen Seele verborgen.
Ne @snafu mein psychischer Körper steckt lediglich in einem physischen Körper.
Da ich selbst mich und meinen Körper und auch nicht Andere zerstören oder vernichten will,
bin ich nicht böse und vertrete auch nicht das Selbige - auch nicht zur Hälfte.
snafu schrieb:Mit seine 5 Sinnen und der Möglichkeit, sich zu entscheiden, wird das "Rad" der Menschengenerationen zu dem vervielfältigten End-Kaph, welches mit 5000 verzehnfacht ist. und genauso fünf große Aleph bedeutet. (AbrAhAdAbrA.... hihi )
Diese Umschreibung kann ich wenigstens nachvollziehen :D
Aber sag mir mal, in welchem 5tel wir eben sind und warum 5 nicht 7?
Weil da waren ja auch noch zwei Fische ;)
snafu schrieb:Wir SIND das. @Kayla hat es schön beschrieben. Das Abbild Gottes.
Die Planeten (das Sonnensystem) sind der Lebensbaum , der in echt rund um uns ist, und genauso in echt in uns ist. Innen wie aussen.
Alles was aussen manifestiert ist, ist aus dem, was Innen ist, entstanden. Es ist scheinbar aussen, aber es ist innen. Denn "innen" ist aussen, und aussen ist innen. Es ist kein Unterschied.

Die "neuen" trans-satunischen Planeten, Uranus, neptun und Pluto, sehe ich als neue Bewusstwerdung der Menschheit.
Denn werden im Aussen Planeten(kräfte) entdeckt, dann werden sie gleichzeitig im Innen entdeckt. Was man leicht an der Entwicklung der letzten paar hundert Jahre ablesen kann. ...Pluto wurde entdeckt, als das Atom gespalten wurde.
Ach ja? @snafu @Kayla Das Abblid GOTTes auf das sonnensystem zu beschränken ist wohl eher lächerlich, als dass das die Wahrhaftigkeit des Universums erklärt.
Aber mir gefällt diese Ansicht trotzdem, weill wenigstens der Aspekt der Bewußtseinserweiterung eingebaut ist - bis man das Universum erforscht, die Dinge entdeckte, und somzusagen das Bewußtsein des Universums erreicht hat.
snafu schrieb:Doch. der Saturn in den Wintermonaten, is im Element Erde, kalt und feucht. und wie schon oben beschrieben, sind beide Begrenzer. Sie haben ähnliche Entsprechung.

Bis du in dir gereist, von der Erde bis zum Saturn, dann hast du das Sonnensystem in dir durchwandert, und alles was dir begegnen kann, ist dir begegnet. Das ist der Weg der Schlange (der Weisheit) , die sich von der Erde, von Malkuth, bis nach Binah (Saturn) hinaufbewegt. Denn in Binah, in der Schwärze der tiefen See(le), befinden sich alle Formen, die existieren. Saturn ist der Begrenzer, und seine Dunkelheit verleiht dem Licht seine Formen.
Bleibt doch bitte mal bei den Tatsachen,
dass auf der Erde die Dunkelheit herrscht, wenn sie von der Sonne abgewandt ist.
Selbst dann bringt der Mond das Licht der Sonne ;)
Also nix mit Saturn.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 22:25
Niselprim schrieb:Toth hat das Auge nicht einbehalten @snafu Horus konnte es sich zurücknehmen,
Lies gscheit @Niselprim hi :) :ghost: , ich schrieb: Toth hat sich ein 64tel behalten. ;)
Niselprim schrieb:Dein Falkenkopf, mit dem Du argumentierst, ist lediglich ein Gottchen eines Gaus.
Immerhin hat sein Auge es in das göttliche Dreieck geschafft. :p
Niselprim schrieb:Tja @snafu :D Jetzt sind wir wohl doch an den Punkt angelangt, über Satan hinauszublicken ;)
Was meinst Du wird wohl der nächste Schritt sein, da wir bereits mehr erfahren haben als uns weis gemacht wurde :) Ich würde mal sagen, wir werden diese Weite auch erobern wollen und tun.
Du nicht? Satan ist nicht Herr über das Licht und auch nicht Form dessen.
Ja, ich weiß - für Dich ist Feuer gleich Licht :} dem ist aber nicht so.
Wenn du jemals "über Satan hinausblicken" könntest.... da ist nur Chaos. (--> Nichts)

Diese Weite... sprichst du vom All? vom Universum?

Die Dunkelheit ist es, die dem Licht seine FORM verleiht.
Und Feuer ist nicht unbedingt gleich Licht, denn "Licht" ist ein Synonym für -> Erkenntnis.
Und das Feuer ist der allererste Impuls, die elektromagnetische Kraft. doch sind sie sehr nahe, das Licht und das Feuer. Man kann das nicht aus der irdischen Perspektive sehen, sondern besser aus dem jenseitigen bereich.

Die Weite des All's ist in dir, in mir in jeden Menschen.
Jeder Mensch ist sein Universum. Innen wie aussen. Die Illusion des Lichtes.
Niselprim schrieb:Auch da liegst Du falsch @snafu denn, wenn in den Wintermonaten die Tage kürzer sind,
dann ist das die Zeit, wo die Sonne abnimmt, sowie die Propheten des AT abnehmen mussten,
damit nach der Wintersonnenwende der Erlöser zunehmen konnte.
hmm.... wie kann ich immer falsch liegen bei dir.... -.- Im Winter, geht die Sonne durch das Zeichen des Steinbocks und anschließend durch das Zeichen des Wassermanns, es sind diese beiden Sternzeichen beide vom Saturn beherrscht. Das meinte ich....
Niselprim schrieb:ist es mir vollkommen klar, dass der liebe GOTT nur ein Guter ist - der Gute :)
Aber gut, impliziert böse....
Welcher Gott hat das Universum erschaffen? @Niselprim
snafu schrieb:
Aber alles dieses ist in dir. Du selbst bist das. Gut und böse. Das Licht ist im dunklen Abgrund der eigenen Seele verborgen.

Niselprim schrieb:
Ne @snafu mein psychischer Körper steckt lediglich in einem physischen Körper.
Da ich selbst mich und meinen Körper und auch nicht Andere zerstören oder vernichten will,
bin ich nicht böse und vertrete auch nicht das Selbige - auch nicht zur Hälfte.
Seh es mal umgekehrt!

Dein physischer Körper steckt in deinem Psychischen. Und dein psychischer Körper erstreckt sich bis an den Rand des Universums. Darin , ganz klein, ist dein Körper.
Deine Seele ist das Universum, eigentlich traditionell die Erde, aber das ist jetzt nach paar tausend jahren überarbeitet worden von dem Herrn. und es ist das gesamte Universum, Du bist das. Seh hinaus in die Sterne und du siehst in dich selbst hinein. Begreife das!
Niselprim schrieb:Diese Umschreibung kann ich wenigstens nachvollziehen :D
Aber sag mir mal, in welchem 5tel wir eben sind und warum 5 nicht 7?
Weil da waren ja auch noch zwei Fische ;)
Wir sind über-all und nirgendwo. Warum sollten wir "wo sein"?

Ich habe es nicht gut beschrieben, oder irgendwo anders.
Die 5 Sinne und die 2 "Möglichkeiten" sind die 7 unteren Sephiroth des Lebensbaumes, d h die Welt des menschen und seiner Illusion der materie incl. seines Ego's, das ja für die ganze Sache verantwortlich ist. Letztendes. Als Kreator jaldabaoth oder Sabaoth oder Jehova. Alles Namen für jene Kraft, die diese matrix in uns entstehen lässt und gleichzeitig die Illusion, es wäre im Aussen so, wie es scheint.
Die zwei Möglichkeiten, sind die beiden Arme des Menschen symbolisch. Die Linke und die Rechte. Das Sinnbild für die Ent-scheidung, die dem Menschen ständig in dieser Welt begegnet und herausfordert.
In den Sephiroth sind das Chesed und Geburah, die 4. und die 5. Sephira. die zusammen 9 sind, was das unbewusste Ego (Yesod) ergibt. Die Sephiroth 6,7,8,9,10 stellen die 5 Sinne dar.
Alle zusammen sind sie die 7 Elohim. Jedenfalls sehe ich das so, und es ist nur meine Wahrheit in diesem Moment.
Niselprim schrieb:Ach ja? @snafu @Kayla Das Abblid GOTTes auf das sonnensystem zu beschränken ist wohl eher lächerlich, als dass das die Wahrhaftigkeit des Universums erklärt.
Was denkst du denn, was der Lebensbaum ist?
Ein Abbild des Sonnensystems und des Menschen -> der mensch ist Microkosmos, das Sonnensystem ist Macrokosmos und deren Kräfte , die die gleichen sind. Das ist die Lehre der Entsprechungen. Innen wie aussen. -> unten wie oben.
wobei das Universum, das Chaos und die Qliphot der Zerstörung auch eingebaut sind. Das macht die Kabalah so genial. es gibt nichts, was nicht integriert werden kann.
Niselprim schrieb:Bleibt doch bitte mal bei den Tatsachen,
dass auf der Erde die Dunkelheit herrscht, wenn sie von der Sonne abgewandt ist.
Seh das nicht so wörtlich. ^^ Die Dunkelheit ist metaphorisch zu betrachten. Die Dunkelheit ist in diesem Fall die irdische Verhaftung der Trägheit der Materie, die Begrenzung, und die Begrenzung der zeit und die tatsache eines Todes.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 22:27
Hi @snafu komm gleich auf Dich zu sprechen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 23:23
Lies gscheit @Niselprim hi , ich schrieb: Toth hat sich ein 64tel behalten.
Diesbezüglich hab ich bessere Quellen als Deine Aussagen hier :D
Übrigens, welches Auge willst Du meinen - die Sonne oder den Mond?
snafu schrieb:Immerhin hat sein Auge es in das göttliche Dreieck geschafft. :p
Himmlische Weisheit kannst nicht mit den Vorstellungen einiger Ackermänner gleichstellen.
snafu schrieb:Wenn du jemals "über Satan hinausblicken" könntest.... da ist nur Chaos. (--> Nichts)

Diese Weite... sprichst du vom All? vom Universum?
Ja, ich spreche vom Universums, wärend Du nur von unserem Sonnensystem, die Neunheit, sprichst.
Und selbst da bist Du mE nicht konkret genug,
weil ja das Sonnensytem schon immer mehr Planeten als nur fünf hat.
Entweder Du stellst Deine Annahme auf das fortgeschrittene Wissen darüber ein
oder Du wirst immer in der vergangenen Gegenwart verweilen
und so die Wahrhaftigkeit das Universums ganz gewiss nicht erkennen.
snafu schrieb:Die Dunkelheit ist es, die dem Licht seine FORM verleiht.
Nein @snafu Licht kommt von Licht(Energie) und hat seine Form in der Erscheinung. Und dort wo Licht ist, weicht die Dunkelheit, im Normalfall. Ist dem nicht so, dann haben wir dern vernichtenden und zerstörenden Aspekt, wo das Feuer die Existenz auffrisst.
snafu schrieb:Und Feuer ist nicht unbedingt gleich Licht, denn "Licht" ist ein Synonym für -> Erkenntnis.
Jep. Während die wahrhaftige Erkenntnis zur Weisheit führt,
dagegen die Torheit einem die Geistigkeit raubt.
snafu schrieb:Und das Feuer ist der allererste Impuls, die elektromagnetische Kraft. doch sind sie sehr nahe, das Licht und das Feuer. Man kann das nicht aus der irdischen Perspektive sehen, sondern besser aus dem jenseitigen bereich.
Wie jetzt - gehen Dir die Erklärungen aus oder willst Du nicht im wirklichen Leben argumentieren?
Feuer hat mit elektromagnitscher Welle absolut gar nix zu tun.
Gerade aus der irdischen Perspektive, also aus dem realen Leben,
ist Feuer ziemlich heiss und frisst auf, wenn man es zu nahe kommt.
Licht hingegen ist wohltuend, wärmend und farbenfreudig und bringt Erleuchtung :)
Andere elektromagnetische Wellen empfinden wir als Ton oder gar nicht.
Also, wie du sehen kannst, sind Licht und Feuer nicht gerade nahe beinand.
snafu schrieb:Die Weite des All's ist in dir, in mir in jeden Menschen.
Jeder Mensch ist sein Universum. Innen wie aussen. Die Illusion des Lichtes.
Zwar funktionieren wir wie das Universum, weil das Uiniversum auch Leben ist.
Aber kannst bestimmt nicht sagen, das Universum ist in uns - Nein, wir sind im Universum.
snafu schrieb:hmm.... wie kann ich immer falsch liegen bei dir.... -.- Im Winter, geht die Sonne durch das Zeichen des Steinbocks und anschließend durch das Zeichen des Wassermanns, es sind diese beiden Sternzeichen beide vom Saturn beherrscht. Das meinte ich....
Hmm...die Sonne geht nirgends hin @snafu sie ist ein Fixstern :ok:
snafu schrieb:Aber gut, impliziert böse....
Welcher Gott hat das Universum erschaffen?
Der jungfräuliche GEIST.
Und als Solches hat ER ein reines Universum hervorgebracht.

Das Gute impliziert nicht das Böse.
Das Böse lügt sich als dem Guten ebenbildig :D
snafu schrieb:Seh es mal umgekehrt!

Dein physischer Körper steckt in deinem Psychischen. Und dein psychischer Körper erstreckt sich bis an den Rand des Universums. Darin , ganz klein, ist dein Körper.
Deine Seele ist das Universum, eigentlich traditionell die Erde, aber das ist jetzt nach paar tausend jahren überarbeitet worden von dem Herrn. und es ist das gesamte Universum, Du bist das. Seh hinaus in die Sterne und du siehst in dich selbst hinein. Begreife das!
Ne @snafu schauen wir mal zu Adam zurück und gehen davon aus,
dass seine Psyche sich mitlerweilen vervielvielfacht hat, ja?
Dem Adam wurde die Psyche eingehaucht - damit er lebe und Licht sei.
Also war eine hülle um die Psyche bereits vorhanden, nur halt leblos ohne Psyche.
snafu schrieb:Wir sind über-all und nirgendwo. Warum sollten wir "wo sein"?
Versuchen wir doch einmal auf dem Teppich zu bleiben und verstehen,
dass wir in unserer Wahrnehmung und Wirklichkeit im Moment nur hier auf der Erde sind.
snafu schrieb:Ich habe es nicht gut beschrieben, oder irgendwo anders.
Die 5 Sinne und die 2 "Möglichkeiten" sind die 7 unteren Sephiroth des Lebensbaumes, d h die Welt des menschen und seiner Illusion der materie incl. seines Ego's, das ja für die ganze Sache verantwortlich ist. Letztendes. Als Kreator jaldabaoth oder Sabaoth oder Jehova. Alles Namen für jene Kraft, die diese matrix in uns entstehen lässt und gleichzeitig die Illusion, es wäre im Aussen so, wie es scheint.
Die zwei Möglichkeiten, sind die beiden Arme des Menschen symbolisch. Die Linke und die Rechte. Das Sinnbild für die Ent-scheidung, die dem Menschen ständig in dieser Welt begegnet und herausfordert.
In den Sephiroth sind das Chesed und Geburah, die 4. und die 5. Sephira. die zusammen 9 sind, was das unbewusste Ego (Yesod) ergibt. Die Sephiroth 6,7,8,9,10 stellen die 5 Sinne dar.
Alle zusammen sind sie die 7 Elohim. Jedenfalls sehe ich das so, und es ist nur meine Wahrheit in diesem Moment.
Irgendwie immer noch nicht ausreichend - jedenfalls nicht für mich -
da ja vorhin noch aus den 5en 12 wurden.
Siehst du nicht selbst, dass das nicht wirklich reimt?
snafu schrieb:Was denkst du denn, was der Lebensbaum ist?
Ein Abbild des Sonnensystems und des Menschen -> der mensch ist Microkosmos, das Sonnensystem ist Macrokosmos und deren Kräfte , die die gleichen sind. Das ist die Lehre der Entsprechungen. Innen wie aussen. -> unten wie oben.
wobei das Universum, das Chaos und die Qliphot der Zerstörung auch eingebaut sind. Das macht die Kabalah so genial. es gibt nichts, was nicht integriert werden kann.
Die Kabbala, die mit den 22 Wegen, welche Du hernimmst @snafu
diese besteht so erst ab dem 16 Jhdt. - zuvor war die Kabbalah anders erklärt.
Was kann daran so schwer zu begreifen sein,
dass in einem L e b e n sbaum keine Zerstörung des Selben ist?
snafu schrieb:Seh das nicht so wörtlich. ^^ Die Dunkelheit ist metaphorisch zu betrachten. Die Dunkelheit ist in diesem Fall die irdische Verhaftung der Trägheit der Materie, die Begrenzung, und die Begrenzung der zeit und die tatsache eines Todes.
Die Symbolik der Sonne in dem Spiel habe ich eigentlich erklärt ;)
Aber ging es darum, dass der Saturn mit der Dunkelheit auf der Erde offensichtlich nichts zu tun hat.
Ansonsten sind die Begrenzungen der sterblichen Hülle
und des Vergessens wohl die Frucht des Machers.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 23:35
@snafu
@Niselprim

Gott kann zb nicht lügen,er hat sich selber ein Riegel vorgeschoben nur Gut zu sein.
Anders der mnesch er hat das Potentiual noch für Beides.
Später bekommt er auch so einen Riegel und kann nicht mehr Böse sein.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 23:38
Wahrscheinlich ein Marsriegel. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.08.2012 um 23:49
Jo, wahrscheinlich ein Marsriegel :D

GOTT hat sich selbst keinen Riegel vorgeschoben @shauwang ER IST, wie ER ES erdachte.
Der Mensch kann später nicht anders, weil er im VATER IST
- nicht, weil er einen Riegel vorgeschoben bekommt.
Der Mensch wird sich unwiderruflich entwickeln, wie ER es erdachte :)


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2012 um 00:01
Wenn es einen Gott gibt... So kann er nur "Beides" sein oder zumindest "Beides" zulassen.

@Niselprim
Niselprim schrieb:Der Mensch wird sich unwiderruflich entwickeln, wie ER es erdachte :)
Dies wäre wieder die Kernfrage nach dem freien Willen.
Wusste Gott dass Eva den Apfel isst um es ihr dann vorzuwerfen?
(ist nur ein Beispiel)
Niselprim schrieb:ER IST, wie ER ES erdachte.
Vielleicht erschaffen sogar wir Menschen einen Gott, weil wir ihn erdenken...


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.08.2012 um 19:18
MajorNeese schrieb:Wenn es einen Gott gibt... So kann er nur "Beides" sein oder zumindest "Beides" zulassen.
Wenn es einen lieben GOTT gibt... So kann ER nur ein Guter SEIN und will das Böse nicht ;)
MajorNeese schrieb:Wusste Gott dass Eva den Apfel isst um es ihr dann vorzuwerfen?
(ist nur ein Beispiel)
Schlechtes Beispiel @MajorNeese
Denn, warum sollte GOTT der Eva benannten Apfel anbieten,
wenn ER es ihr dann vorwerfen würde - klingt ziemlich unvernünftig?
GOTT weiß, dass aus dem psychischen Leib Adams, versorgt durch IHN mit der Licht-Epinnoia,
mit der Wahrnehmung des physischen Körpers, etwas Gutes wird.
MajorNeese schrieb:Vielleicht erschaffen sogar wir Menschen einen Gott, weil wir ihn erdenken...
Vielleicht kennt man GOTT nicht, weil man IHN nicht richtig erdenkt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.09.2012 um 11:35
@Niselprim

Hat Jesus nicht gesagt: "keiner kennt den Vater, ausser mir" ?

Verschiedentlich habe ich schon versucht, meine Gedankenspiele in für alle verständliche Worte zu fassen:

Gott wäre für meine Auffassung nicht GOTT, könnte man ihn in irgendeiner Weise (visuell, gedanklich etc.) erfassen...


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.09.2012 um 14:15
Ich meine DAS Auge der Wahrnehmung. ;) hallo @Niselprim :ghost:


ich sprech nicht nur vom Sonnensystem... und auch nicht von nur fünf Planeten....

snafu schrieb:
Die Dunkelheit ist es, die dem Licht seine FORM verleiht.

Nein @snafu Licht kommt von Licht(Energie) und hat seine Form in der Erscheinung. Und dort wo Licht ist, weicht die Dunkelheit, im Normalfall.
...sag ich ja, und die Dunkelheit "umgibt" das Licht, um es als Licht zu erkennen. (Man kann auch blind sein, im Licht)
Niselprim schrieb:Ist dem nicht so, dann haben wir dern vernichtenden und zerstörenden Aspekt, wo das Feuer die Existenz auffrisst.

...oder ein schwarzes Loch... ;)



snafu schrieb:
Und das Feuer ist der allererste Impuls, die elektromagnetische Kraft. doch sind sie sehr nahe, das Licht und das Feuer. Man kann das nicht aus der irdischen Perspektive sehen, sondern besser aus dem jenseitigen bereich.

Niselprim schrieb:
Wie jetzt - gehen Dir die Erklärungen aus oder willst Du nicht im wirklichen Leben argumentieren?
Feuer hat mit elektromagnitscher Welle absolut gar nix zu tun.
Gerade aus der irdischen Perspektive, also aus dem realen Leben,
ist Feuer ziemlich heiss und frisst auf, wenn man es zu nahe kommt.
Licht hingegen ist wohltuend, wärmend und farbenfreudig und bringt Erleuchtung :)
Andere elektromagnetische Wellen empfinden wir als Ton oder gar nicht.
Also, wie du sehen kannst, sind Licht und Feuer nicht gerade nahe beinand.
hmm..... Niselprim.... -.-

Das Feuer, wie es in der irdischen Welt erscheint ist nur der sichtbare Teil, sowie dein Körper auch nur der sichtbare teil ist. Das feuer als allerersten Impuls, meine ich den Geist des Feuers, und nicht das, was hier als Feuer erscheint und Nahrung braucht damits nicht ausgeht....

Geist feuer, Spirit des Gottes.
Niselprim schrieb:Zwar funktionieren wir wie das Universum, weil das Uiniversum auch Leben ist.
Aber kannst bestimmt nicht sagen, das Universum ist in uns - Nein, wir sind im Universum.
Doch. Kann ich. mein Universum ist in mir. Wenn ich die Augen öffne, dann sehe ich in mich hinein. und alles was existiert, erscheint in mir. Das Universum erscheint in mir, jedenfalls der teil, den ich WAHRnehme. So bewege ich mich in mir selbst, wenn ich ich bewege.
Niselprim schrieb:Hmm...die Sonne geht nirgends hin @snafu sie ist ein Fixstern :ok:
Sie "geht" durch die Sternzeichen.
Niselprim schrieb:Der jungfräuliche GEIST.
Und als Solches hat ER ein reines Universum hervorgebracht.
Das "reine Universum" ist nur die Idee eines Universum. In der Manifestation ist die Dualität vermultivielfacht, und deshalb aus Licht und Schatten....
Niselprim schrieb:Dem Adam wurde die Psyche eingehaucht - damit er lebe und Licht sei.
Also war eine hülle um die Psyche bereits vorhanden, nur halt leblos ohne Psyche.
Man darf sich das nicht so vorstellen, wie aus einem Bilderbuch..... ^^

Der Hauch, der 'Ruach'.... woher kommt der, von aussen oder von innen...? wenn es innen und aussen gar nicht gibt.... ;)
Niselprim schrieb:Irgendwie immer noch nicht ausreichend - jedenfalls nicht für mich -
da ja vorhin noch aus den 5en 12 wurden.
Siehst du nicht selbst, dass das nicht wirklich reimt?
??
Du hast was falsch verstanden, die 5 Sinne und die beiden Möglichkeiten sich zu entscheiden (Geburah und Chesed), sind 7.
Ich schrieb, es entspricht den unteren 7 Sephiroth des LB. Daran kanst du erkennen , dass es 7 sind. Die obere Triade symbolisiert Gott.

Die 12, sind der "Hintergrund, die Basis. Die "Zeit" (das Jahr) , in der etwas geschehen kann... Und hat nichts mit dem, was im Vordergrund ist, mit dem Ereignis oder dem Tun selbst, zu tun.
Niselprim schrieb:Die Kabbala, die mit den 22 Wegen, welche Du hernimmst @snafu
diese besteht so erst ab dem 16 Jhdt. - zuvor war die Kabbalah anders erklärt.
Was kann daran so schwer zu begreifen sein,
dass in einem L e b e n sbaum keine Zerstörung des Selben ist?
Genau. Es ist ein Baum der Menschheit (des Menschen), und dieser Baum wächst natürlich und verändert sich im Laufe der Jahrtausende.

Die Ur-Kabalah und der Ur-Baum ist die Cheopspyramide.

images

Diskussion: Ursprung der Bibel (Beitrag von snafu)

Hast du schon mal was von den Qliphoth (Kliffot) gehört?
Niselprim schrieb:Die Symbolik der Sonne in dem Spiel habe ich eigentlich erklärt ;)
Aber ging es darum, dass der Saturn mit der Dunkelheit auf der Erde offensichtlich nichts zu tun hat.
Ansonsten sind die Begrenzungen der sterblichen Hülle
und des Vergessens wohl die Frucht des Machers.
Die Sonne entspricht deinem Herz, deinem inneren LichtZentrum.

Die Verbindung des Saturn mit der Erde habe nicht ich erfunden, sondern es ist eine alte traditionelle Erkenntnis.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.09.2012 um 20:34
Fritzi schrieb:Hat Jesus nicht gesagt: "keiner kennt den Vater, ausser mir" ?

Verschiedentlich habe ich schon versucht, meine Gedankenspiele in für alle verständliche Worte zu fassen:

Gott wäre für meine Auffassung nicht GOTT, könnte man ihn in irgendeiner Weise (visuell, gedanklich etc.) erfassen...
Ja @Fritzi das sagte ER als ER auf der Erde im Jesus verweilte, um zu lehren und zu erfüllen.
Jesus betete auch zu SEINem VATER, zu unserem VATER im Himmel,
dass wir, die an IHN glauben und SEIN WORT hören und verkünden,
dass der VATER uns durch IHN in IHM lasse, da wir SEIN sind.

Dem Johannes offenbarte ER sich im Apokryphon folgendermaßen:

Beginn der Offenbarung Christi: Über den unbekannten Vater
[Und er sagte] zu mir:
,,Die Einheit [ist eine Einherrschaft], über der [nichts ist].
[Er ist der, der existiert] als [Gott] und Vater des Alls, [der Unsichtbare], der über (30) [dem All] ist, [der existiert als] Unvergänglichkeit (und) [als reines Licht], in das kein [Auge] blicken kann.
Er [ist der] unsichtbare [Geist], in bezug auf den es nicht passend ist, sich ihn als Gott oder etwas ähnliches [vorzustellen].
(35) Denn er ist mehr als Gott, da es keinen über ihm gibt, denn niemand ( 3.1) ist [Herr über ihn].
[Denn er existiert] nicht in irgendeiner Untergeordnetheit, [denn alles] existiert in ihm.
(IV 4, 9--10: Denn er ist der, der sich) selbst (befestigt).
[Er ist ewig], denn er braucht [nichts].
Denn [er] ist die ganze Vollendung.
(5) [Er brauchte nichts], daß er vollkommen werde durch [es; vielmehr] ist er immer gänzlich vollkommen im [Licht].

Er ist [unbegrenzbar], da es keinen, der [vor ihm ist,] gibt, der ihn begrenzt.
Er ist unergründbar, [da es dort] (10) keinen, der vor ihm ist, gibt, um [ihn zu ergründen].
[Er ist] unmeßbar, da es keinen, der [vor ihm ist, gab, um] ihn [zu messen].
[Er ist unsichtbar, da keiner [ihn] gesehen hat.
[Er ist ewig], da er ewiglich [existiert].
Er ist [unaussprechbar, da] (15) keiner in der Lage war, ihn zu begreifen, um (dann) [über ihn] zu reden.
Er ist unbenennbar, da [dort keiner ist, der über/vor ihm ist,] um [ihn] zu benennen.

Er ist [das unmeßbare Licht], das rein, [heilig und gereinigt] ist.
Er ist unaussprechbar, [indem er vollkommen ist in] der Unvergänglichkeit.
(20) (Er ist) [nicht in Vollkommenheit] noch in Seligkeit noch in Göttlichkeit, [sondern er ist weitaus vorzüglicher].
Er ist weder körperlich [noch ist er unkörperlich].
Er ist weder groß [noch] ist er klein.
[Es gibt keine] (25) Art und Weise zu sagen: Wie groß ist er? Oder: Was [ist seine Art?], denn keiner [ist in der Lage, ihn zu erkennen.]
Er gehört nicht [zu den Existierenden, sondern er ist] weitaus vorzüglicher, [nicht] als ob [er (an sich) vorzüglicher wäre], sondern dieses, was das Seine ist, (ist vorzüglicher).

Er [hat keinen Anteil, weder an den Äonen] noch (30) an Zeit.
Denn wer nämlich Anteil hat an [einem Äon], diesen haben andere bereitet.
Man hat ihn nicht in eine Zeit eingeschlossen, [denn] er empfängt nicht von jemand anderem, [denn es würde empfangen werden] als Anleihe.
Denn der, der über allen steht, (35) [hat keinen Mangel], damit er empfange [von ihm].
Denn er ist der, der erwartungsvoll auf sich selbst blickt in ( 4.1) [seinem] Licht.
Denn [...] ist groß.
(Zu) ihm gehört eine unermeßliche Reinheit.

Er ist Ewigkeit, die Ewigkeit gibt.
Er ist Leben, das [Leben] gibt.
Er ist ein Seliger, der Seligkeit gibt.
(5) Er ist Erkenntnis, die Wissen gibt.
[Er ist] Güte, die Güte gibt.
[Er ist] Erbarmen, das [Erbarmen] und Rettung [gibt].
Er ist Gnade, die Gnade gibt.
[Nicht] weil er es besitzt, sondern weil er [das] unmeßbare (10), unbegreifbare [Licht] gibt.


[Wie soll ich sprechen] mit dir über ihn? [Denn] sein [Äon] ist unvergänglich, er schweigt und existiert im [Schweigen, indem er ruht] (und) vor [allen Dingen] ist. [Denn er ist] das Haupt [aller] Äonen, [und] er ist der, der ihnen Stärke gibt in (15) seiner Güte. Denn [wir wissen] nicht [die unaussprechbaren Dinge, und wir] wissen nicht, was [unmeßbar ist] außer ihm, der [aus] ihm offenbar geworden ist, nämlich (aus) [dem] Vater. Er nämlich ist es, der es uns [allein gesagt hat]. Denn er ist der, der sich anblickt (20) in seinem Licht, welches [ihn] umgibt, das ist die Quelle [des] lebendigen Wassers. Und er ist es, der [allen Äonen gibt]. Und in jeder Gestalt [nimmt] er sein Bild [wahr], indem er es in der Quelle des [Geistes] sieht.``



ER, der unsichtbare und jungfräuliche GEIST ist der GÖTTliche Ursprung,
die Licht-Wasser-Quelle des SEINs.



Hi @snafu
snafu schrieb:...sag ich ja, und die Dunkelheit "umgibt" das Licht, um es als Licht zu erkennen. (Man kann auch blind sein, im Licht)
Im Tag ist die Dunkelheit nicht vorhanden (es kann auch dunkel sein im Geiste).
1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht. 1,4 Und Gott sah das Licht, daß es gut war; und Gott schied das Licht von der Finsternis. 1,5 Und Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein Tag.
Hier ist eine klare Trennung des Lichts von der Dunkelheit vorgenommen worden
- und diese Trennung gilt als NaturGesetz und wird immer gelten.
snafu schrieb:...oder ein schwarzes Loch...
In der Funktion, vielleicht möglich.
snafu schrieb:hmm..... Niselprim.... -.-

Das Feuer, wie es in der irdischen Welt erscheint ist nur der sichtbare Teil, sowie dein Körper auch nur der sichtbare teil ist. Das feuer als allerersten Impuls, meine ich den Geist des Feuers, und nicht das, was hier als Feuer erscheint und Nahrung braucht damits nicht ausgeht....

Geist feuer, Spirit des Gottes.
Gerade geistig, kannst Du nur erfassen, was Du irdisch wahrnimmst.

Feuer - der allererste Impuls - dass ich nicht lache :D Hahahahehehe :D
Feuer brennd nur, wenn es Nahrung findet^^
Hast schon mal Feuer ohne Brennholz gemacht? Ich nicht.

Geist Feuer, Spirit des Bösen Gottes.
snafu schrieb:Doch. Kann ich. mein Universum ist in mir. Wenn ich die Augen öffne, dann sehe ich in mich hinein. und alles was existiert, erscheint in mir. Das Universum erscheint in mir, jedenfalls der teil, den ich WAHRnehme. So bewege ich mich in mir selbst, wenn ich ich bewege.
Also, ich bleibe hier mal aufm Teppich und sage,
ich befinde mich in meinem Haus, aber nicht mein Haus in mir.
Stell dir mal vor, wie groß ich plötzlich wäre, wenn ich mein Haus verschluckte.
Da willst Du das ganze Universum verschluckt haben? Wann soll das geschehen sein?
snafu schrieb:Sie "geht" durch die Sternzeichen.
:cry:
snafu schrieb:Das "reine Universum" ist nur die Idee eines Universum. In der Manifestation ist die Dualität vermultivielfacht, und deshalb aus Licht und Schatten....
Jep. Beispielsweise ist die Sonne ein Schatten des Lichts im Universum.
snafu schrieb:Man darf sich das nicht so vorstellen, wie aus einem Bilderbuch..... ^^

Der Hauch, der 'Ruach'.... woher kommt der, von aussen oder von innen...? wenn es innen und aussen gar nicht gibt....
Du liegst wieder einmal einem Irrtum auf @snafu weil das Eine nicht gleich dem Anderen ist.
Mal ganz wörtlich genommen ;)

Schaumal :)

WRWCh 'LHJM MRChPT °L-PNJ HMJM
we-rûach 'älohîm merachäpät °al penê ham-mâjim
kai pneuma theou epephereto epanô tou hudatos
et spiritus dei ferebatur super aquas
und Odem Gottes brütend überm Antlitz der Wasser




7. waj-jîzär JHWH 'älohîm 'ät -hâ-'âdâm °âpâr min -hâ-'adâmâh
kai eklasen ho Theos ton anthrôpon choun apo tês gês
formavit igitur dominus Deus hominem de limo terrae
und es formte JHWH Gott den Menschen, Lehm aus dem Acker,

waj-jippach be -'appâjw nischemat chajjîm
kai enephusêsen eis to prosôpon autou pnoên zôês
et inspiravit in faciem eius spiraculum vitae
und er blies in seine Nase Hauch des Lebens



Die Psyche Adams, wurde ihm definitv eingehaucht.
snafu schrieb:??
Du hast was falsch verstanden, die 5 Sinne und die beiden Möglichkeiten sich zu entscheiden (Geburah und Chesed), sind 7.
Ich schrieb, es entspricht den unteren 7 Sephiroth des LB. Daran kanst du erkennen , dass es 7 sind. Die obere Triade symbolisiert Gott.

Die 12, sind der "Hintergrund, die Basis. Die "Zeit" (das Jahr) , in der etwas geschehen kann... Und hat nichts mit dem, was im Vordergrund ist, mit dem Ereignis oder dem Tun selbst, zu tun.
Aus den 5 und 2 waren aber ein Vielfaches von 12 übrig, nachdem (also Zeit verging bereits) die Menge gesättigt war.
Sorry, aber Du hast dies Gleichnis als Argument hernehmen wollen,
also solltest es auch in Wahrhaftigkeit verwenden.
Es waren 5 Brote und 2 Fische - die Menge (wie Du erklärtest, eine Zeitspanne) war gesättigt -
12 Körbe Brot blieben übrig.
Was ist mit den Fischen passiert und was wird mit den 12 Körben Brot passieren.
snafu schrieb:Genau. Es ist ein Baum der Menschheit (des Menschen), und dieser Baum wächst natürlich und verändert sich im Laufe der Jahrtausende.

Die Ur-Kabalah und der Ur-Baum ist die Cheopspyramide.
Blödsinn. Der L e b e n sbaum ist der Baum jedes Lebens - auch das des Baumes :D
Das Leben selbst ändert sich nicht - es ändern sich auch nicht die Merkmale des Lebens.
Das einzige was sich ändert, sind die Lebensformen - aber für diese gilt immer der Lebensbaum.

Ansonsten ist das die ursprüngliche Kabbalah
pAseXg Tree of Life2C Medieval
snafu schrieb:Hast du schon mal was von den Qliphoth (Kliffot) gehört?
Nö. Was ist das?
snafu schrieb:Die Sonne entspricht deinem Herz, deinem inneren LichtZentrum.
Mein LichtZentrum ist in meinem Kopf :D sofern du es auf die Licht-Epinoia beziehst.
Das Herzkreislaufsystem unseres Organismus stransportiert das Lebenselexier Blut durch den ganzen Körper und das Herz ist das Herzstück :D die Pumpe des Systems. Dieser Muskel arbeitet in seiner Funktion aufgrund seines Aufbaus und elektrischer Impulse welche wo gesteuert werden?
snafu schrieb:Die Verbindung des Saturn mit der Erde habe nicht ich erfunden, sondern es ist eine alte traditionelle Erkenntnis.
Und eine falsche traditionelle Erkenntnis :)
Nicht jede alte traditionelle Erkenntnis entspricht der Wahrhaftigkeit,
sonst hätte sich Abraham nicht auf den Weg machen müssen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.09.2012 um 21:01
Noch ein Brotwunder @snafu :D

Wie passt das in Deine Astrologie?

Matthäus:
Krankenheilungen - Speisung der Viertausend.

15,29 Und Jesus ging von dort weg und kam an den See von Galiläa; und als er auf den Berg gestiegen war, setzte er sich dort. 15,30 Und große Volksmengen kamen zu ihm, die Lahme, Blinde, Stumme, Krüppel und viele andere bei sich hatten, und sie warfen sie ihm zu Füßen; und er heilte sie, 15,31 so daß die Volksmenge sich wunderte, als sie sahen, daß Stumme redeten, Krüppel gesund wurden, Lahme gingen und Blinde sahen; und sie verherrlichten den Gott Israels. 15,32 Als Jesus aber seine Jünger herangerufen hatte, sprach er: Ich bin innerlich bewegt über die Volksmenge, denn schon drei Tage harren sie bei mir aus und haben nichts zu essen; und ich will sie nicht hungrig entlassen, damit sie nicht etwa auf dem Weg verschmachten. 15,33 Und seine Jünger sagen zu ihm: Woher nehmen wir in der Einöde so viele Brote, um eine so große Volksmenge zu sättigen? 15,34 Und Jesus spricht zu ihnen: Wie viele Brote habt ihr? Sie aber sagen: Sieben, und wenige kleine Fische. 15,35 Und er gebot den Volksmengen, sich auf die Erde zu lagern. 15,36 Und er nahm die sieben Brote und die Fische, dankte und brach und gab sie seinen Jüngern, die Jünger aber [gaben sie] den Volksmengen. 15,37 Und sie aßen alle und wurden gesättigt; und sie hoben auf, was an Brocken übrigblieb, sieben Körbe voll. 15,38 Die aber aßen, waren viertausend Männer, ohne Frauen und Kinder. 15,39 Und als er die Volksmengen entlassen hatte, stieg er in das Schiff und kam in das Gebiet von Magadan.



melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2012 um 18:14
@Niselprim :nessie:
1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht. 1,4 Und Gott sah das Licht, daß es gut war; und Gott schied das Licht von der Finsternis. 1,5 Und Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein Tag.


Hier ist eine klare Trennung des Lichts von der Dunkelheit vorgenommen worden
- und diese Trennung gilt als NaturGesetz und wird immer gelten.
Siehst du, im Ursprung ist es wohl Dunkel. Sonst hätte Gott nicht gesagt: es werde Licht. ;)
Niselprim schrieb:Feuer - der allererste Impuls - dass ich nicht lache :D Hahahahehehe :D
Feuer brennd nur, wenn es Nahrung findet^^
Hast schon mal Feuer ohne Brennholz gemacht? Ich nicht.
Ja. Es ist in mir. ;) Ich bin es, es ist der Usprungswille 'Zu Sein'. es brennt ohne Brennholz....
Niselprim schrieb:Geist Feuer, Spirit des Bösen Gottes.
?
Niselprim schrieb:Also, ich bleibe hier mal aufm Teppich und sage,
ich befinde mich in meinem Haus, aber nicht mein Haus in mir.
Stell dir mal vor, wie groß ich plötzlich wäre, wenn ich mein Haus verschluckte.
Da willst Du das ganze Universum verschluckt haben? Wann soll das geschehen sein?
Kannst du dir das nicht irgendwie anders denken, als etwas zu verschucken, dass "es in dir ist"?

Wo ist denn das Bild von deinem Haus, wenn du dein Haus wahrnimmst?
Niselprim schrieb:Jep. Beispielsweise ist die Sonne ein Schatten des Lichts im Universum.
-.- sicher.... alle Sonnen sind die Schatten des Universums..... lol Nisel....

Wäre keine Sonne,keine Sonnen, wären keine Sterne, dann wäre NIX. Kein Licht der Sonne, kein Leben. Logisch oder?
Niselprim schrieb:Die Psyche Adams, wurde ihm definitv eingehaucht.
Ds ist doch nur so beschrieben, in diesen altertümlichen übersetzten Worten. Welcher Gott sollte wem was "einhauchen"?

Ich finde, es ist eine Metapher, für das menschliche Verstands-Potential.
Niselprim schrieb:Blödsinn. Der L e b e n sbaum ist der Baum jedes Lebens - auch das des Baumes :D
Das Leben selbst ändert sich nicht - es ändern sich auch nicht die Merkmale des Lebens.
Das einzige was sich ändert, sind die Lebensformen - aber für diese gilt immer der Lebensbaum.

Ansonsten ist das die ursprüngliche Kabbalah
Ich habe immer öfter das Gefühl, du verstehst mich absichtlich nicht, damit du was dagegen sagen kannst. ;)
bzw du liest sehr oberflächlich.....

Das ist eben nicht die ursprüngliche Kabalah. sondern die Form, der Pyramide ist die ursprüngliche (siehe Bild oben). ^^
Niselprim schrieb:Nö. Was ist das?
war bloss ein Test. :} ^^
(Das sind die dunklen Seiten der Sephiroth, die das Werden wieder zurückziehen.)



Das Brotwunder ist die gleiche Geschichte, also sie hat die geiche Aussage, ein bißchen anders erzählt. Es geht darum, dass jene das Essen bekommen, die sich "gelagert" haben. Also den Boden unter sich und mit der Materie verbunden sind. Diese haben das Potential der Fähigkeit ihre Sinne und ihre Entscheidungsmöglichkeit bewusst zu benutzen, wenn sie es erkennen. Und nicht sich davon benutzen lassen....
Die 4000 ist ein Vielfaches von Taw (400), was der letzte Buchstabe ist, in der Bedeutung wie das Omega, bei den Griechen. in Bezug auf Alpha und Omega. Das Letzte, die manifestation der Idee in Alpha. die Verwirklichung des Gedanken: bewusste


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2012 um 18:19
.....bewusster Mensch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2012 um 18:56
snafu schrieb:Siehst du, im Ursprung ist es wohl Dunkel. Sonst hätte Gott nicht gesagt: es werde Licht.
Unten wohl schon ;) @snafu Hi :) und Finsternis war über der Tiefe
- - -bzw. über dem Unten - - -
snafu schrieb:Kannst du dir das nicht irgendwie anders denken, als etwas zu verschucken, dass "es in dir ist"?

Wo ist denn das Bild von deinem Haus, wenn du dein Haus wahrnimmst?
Natürlich im Kopf, soweit ich mich an das Bild erinnern kann :D

Da ich das Universum aber selbst noch nie betrachtet hab und du auch nicht selbst
(deshalb können wir uns auch kein Bildnis von GOTT machen)...
Wie soll ich es dann in meinem Kopf haben? Wie hast Du es in Deinem Kopf?
snafu schrieb:-.- sicher.... alle Sonnen sind die Schatten des Universums..... lol Nisel....

Wäre keine Sonne,keine Sonnen, wären keine Sterne, dann wäre NIX. Kein Licht der Sonne, kein Leben. Logisch oder?
Schön, somit sind wir uns einig, dass Leben durch Licht existiert? Nicht durch Finsternis?
Ist ja in der Schöpfungsgeschichte eben so erklärt:
Erster Schritt das Licht und dann die folgende Schöpfung.
snafu schrieb:Ds ist doch nur so beschrieben, in diesen altertümlichen übersetzten Worten. Welcher Gott sollte wem was "einhauchen"?

Ich finde, es ist eine Metapher, für das menschliche Verstands-Potential.
Ähm...und jetzt? Dein Verstandspotential ist anders als das menschliche?
Ich finde, du weichst hier aus und bist dadurch nicht ehrlich zu Dir und auch nicht zu meinen Erklärungsversuchen. Verstehst Du? Ich geb mir echt voll die Mühe, Dir die Sicht der Dinge aus der Wahrhaftigkeit nahe zu legen :D
snafu schrieb:Ich habe immer öfter das Gefühl, du verstehst mich absichtlich nicht, damit du was dagegen sagen kannst.
bzw du liest sehr oberflächlich.....

Das ist eben nicht die ursprüngliche Kabalah. sondern die Form, der Pyramide ist die ursprüngliche (siehe Bild oben). ^^
Woher hast denn dieses Pyramidenbild?
Das Bild von mir ist aus dem 6 Jhdt.
Ansonsten verstehe ich Dich sehr wohl, sicherlich.
Nur halte ich von CrowleyConsorten im Bezug auf die Wahhrhaftigkeit nicht gerade viel.
Ich hab selbst mit dem CrowleyTarot gespielt ;) sozusagen mit dem Feuer gespielt ;) ;) ;)
snafu schrieb:war bloss ein Test. ^^
(Das sind die dunklen Seiten der Sephiroth, die das Werden wieder zurückziehen.)
Schatten?



Wenn doch aber das eine Brotwunder und das andere Brotwunder das Gleiche erzählen,
dann müssten doch die 4000 auch eine zeitspanne bedeuten. Oder nicht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.09.2012 um 13:07
Unten wohl schon ;) @snafu Hi :) und Finsternis war über der Tiefe
- - -bzw. über dem Unten - - -
hi @Niselprim :)
Die "Tiefe oder Unten" ist wohl eine Metapher, für "das Nichts in Ain Soph".
Niselprim schrieb:Natürlich im Kopf, soweit ich mich an das Bild erinnern kann :D
Du musst dich nicht erinnern, um das Bild in deinem Kopf zu haben. JEDES Bild, das du wahrnimmst, entsteht IN deinem Kopf. es ist innen. Auch jedes Gefühl, sowie jede andere Wahrnehmung ist IN dir.
Niselprim schrieb:Da ich das Universum aber selbst noch nie betrachtet hab und du auch nicht selbst
(deshalb können wir uns auch kein Bildnis von GOTT machen)...
Wie soll ich es dann in meinem Kopf haben? Wie hast Du es in Deinem Kopf?
Natürlich habe ich das Universum betrachtet, tue ich ständig. Bin ja mittendrin.
Indem ich es WAHR-nehme, nehme ich es IN mir WAHR.
Niselprim schrieb:Schön, somit sind wir uns einig, dass Leben durch Licht existiert? Nicht durch Finsternis?
Ist ja in der Schöpfungsgeschichte eben so erklärt:
Erster Schritt das Licht und dann die folgende Schöpfung.
Jo, wir sind uns einig. :D

Leben , bzw die Erscheinung des Lebens, kann nur durch Licht existieren. Licht ist Materie. Dunkelheit ist Nicht-Materie. Einfach nur materielos. ^^ Was auch Zeitlos und Raumlos bedeutet. Weder gut noch böse... ^^
Niselprim schrieb:Ähm...und jetzt? Dein Verstandspotential ist anders als das menschliche?
Wieso, wie kommst du drauf?
Niselprim schrieb:Ich finde, du weichst hier aus und bist dadurch nicht ehrlich zu Dir und auch nicht zu meinen Erklärungsversuchen. Verstehst Du? Ich geb mir echt voll die Mühe, Dir die Sicht der Dinge aus der Wahrhaftigkeit nahe zu legen :D
Es ist deine Wahrheit, und was ich schreibe ist meine Wahrheit. :) ganz einfach... jeder Mensch hat seine Wahrheit, oder IST seine Wahrheit in dem Moment er diese Wahr werden lässt, durch seinen Ausdruck.

Du schreibst: "Die Psyche Adams, wurde ihm definitv eingehaucht."

hmm... Wie stellst du dir das vor? Ein Gott haucht bildlich einem Adam seine Psyche ein? hehe ... :D

Ich weiche nicht aus, ich versuch mir das so vorzustellen, wie es gemeint ist. Es geht um den menschlichen Geist, der ja auch der Verstand ist.

Gott ist das Bewusstwerden des Menschen, das Erkennen von sich selbst, das "Ich" ego. Aber wenn er das erkennt, kann er auch das erkennen, was "darüber" ist. bzw worin dieser Gott (Jaldabaoth, Yhvh, Ego) "eingebettet" ist.
In den unendlichen Geist, der von der Erde (symbolisch durch das Blut von Kain/Abel) bis in die Auflösung der materiellen Erscheinung , all-es "umfasst", und in sich als Potential beherbergt.
Deshalb muss Yhvh am Kreuz sterben, um eben jenen Geist (Shin) zu erkennen, zu be-freien.


Doketischer Hymnus

Und ich war in dem Rachen der Löwen.
Und der Plan, der ersonnen wurde meinetwegen,
(führt) zur Auflösung ihrer Täuschung und ihres Unverstandes.
Ich lieferte mich ihnen nicht aus,
wie sie es geplant hatten.
Ich war aber in keiner Hinsicht betrübt,
(obwohl) jene mich quälten.
Und ich starb nicht wirklich,
sondern (nur) dem Anschein nach, damit (20) sie mich durch sie nicht beschämen, weil diese ein Teil von mir sind.
Ich war ausgenommen von jeder Schmach,
und ich war nicht ängstlich angesichts dessen, was mir durch sie widerfahren war.
(25) Ich war (nur scheinbar) im Begriff,
ein Sklave der Furcht zu werden,
aber ich litt (in Wirklichkeit) Schmerz (nur) ihrer Sicht und ihrem Denken nach,
damit kein Wort jemals gefunden werde, über sie zu sprechen.
(30) Denn mein Tod, von welchem sie glaubten,
daß er geschehen sei,
(ereignete sich) ihnen in ihrer Täuschung und in ihrer Blindheit,
als sie ihren (35) Menschen annagelten zu ihrem Tod.
Denn ihre Ennoias sahen mich nicht.
( 56.1) Sie waren nämlich taub und blind.
Und indem sie dieses tun, verurteilen sie sich.
Ja, sie sahen (5) mich zwar; sie züchtigten mich.
Ein anderer, ihr Vater (aber) war derjenige,
der die Bitterkeit und den Essig trank,
ich war es nicht.
Sie schlugen mich (zwar) mit einem Rohr.
Es war (aber) ein anderer,
(10) der das Kreuz auf seinen Schultern trug, nämlich Simon.
Es war ein anderer,
auf dessen Kopf sie die Dornenkrone setzten.
Ich aber jubelte in der Höhe
(15) über den ganzen (scheinbaren) Reichtum der Archonten und den Samen ihrer Täuschung, ihrer eitlen Herrlichkeit.
Und ich lachte über ihre Unwissenheit.

(20) Und alle ihre Kräfte unterwarf ich.
Denn als ich herabkam, sah mich niemand.
Denn ich wechselte meine Gestalten, indem ich von (25) einem Aussehen zu einem (anderen) Aussehen wechselte.
Und deshalb, als ich an ihren Toren war,
nahm ich ihr Aussehen an.
Denn ich ging leise an ihnen vorbei,
und ich sah die (30) Orte und fürchtete mich nicht
und schämte mich nicht,
denn ich war unbefleckt.
Und ich sprach mit ihnen,
wobei ich mit ihnen vermischt war durch diejenigen, die (35) die Meinen sind,
und ich trat diejenigen nieder, die ( 57.1) streng zu ihnen waren im Neid,
und ich löschte das Feuer aus.
Und alle diese Dinge tat ich wegen meines Willens,
(5) um zu vollenden das, was ich wollte
nach dem Willen des Vaters, der oben ist.


http://web.archive.org/web/20070913061236/http://wwwuser.gwdg.de/~rzellwe/nhs/node387.html#SECTION000660600000000000000
Niselprim schrieb:Woher hast denn dieses Pyramidenbild?
Das Bild von mir ist aus dem 6 Jhdt.
Mein Bild ist 5000 jahre alt. ;)

Es ist der Lebensbaum der Nazoräer, die diesen noch heute verwenden, also die wenigen letzten dieser Gemeinschaft.
Niselprim schrieb:Ansonsten verstehe ich Dich sehr wohl, sicherlich.
Nur halte ich von CrowleyConsorten im Bezug auf die Wahhrhaftigkeit nicht gerade viel.
Ich hab selbst mit dem CrowleyTarot gespielt ;) sozusagen mit dem Feuer gespielt ;) ;) ;)
Mit dem Crowleytarot spielt man nicht.... :} ^^


Die 4000 oder auch die 5000 bedeuten keine Zeitspanne in irdischen Jahren.

Ich sehe darin einen Bezug zu den Buchstaben. 400 = Taw.
Und Taw bedeutet (sowie Omega) die letzte Emanation von den Emanationen des Werdens aller Dinge (Malkuth).

Die Sichtbarkeit, die irdische materielle Welt.
die 'ab diesem Zustand' beginnt, zu verfallen, da durch diese TAT -sache (Tat = Daath = Tod) selbst, die Zeit erschaffen wurde. um dies sichtbar zu machen.

Das Vielfache von 400 ( Taw), Manifestation, genauso wie 4 große Aleph, im Zahlwert, da ein großes Aleph 1000 zählt. Ein großes Aleph ist der Wiederbeginn wie gleichzeitig der Abschluß der Buchstabenreihe, welche ja gleichzeitg die gesamte "Schöpfung" darstellen. 4 Aleph sind die 4 Welten des Werdens, die auch die 4 Ebenen des Baumes genannt werden. Oder die 4 Seiten (Ecken) der Pyramide.

In der 5000 kann man dies in ähnlicher Weise erkennen. Das Kaph zählt 20, am Ende eines Wortes 500. Kaph heisst 'Rad' . ewiger Kreislauf des Werdens. So ist hier die 5heit erkennbar, was die Spitze bzw Grundfläche der Pyramide mit einschließt.
5000 das Vielfache, ist 5 Alephs. Ich seh das in ähnlicher Weise wie 4000 die Verwurzelung mit der Materie, solange dieses Konstrukt im Geist erhalten bleibt.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

04.09.2012 um 21:21
Hi @snafu :)
snafu schrieb:Die "Tiefe oder Unten" ist wohl eine Metapher, für "das Nichts in Ain Soph".
1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe;
und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.


Der Unterschied liegt darin, dass über der Tiefe Finsternis war;
über den Wassern schwebte der lichtbringende GEIST GOTTes ;)

Du sagtest ja: Siehst du, im Ursprung ist es wohl Dunkel. Sonst hätte Gott nicht gesagt: es werde Licht.

Der Ursprung, also die Ursache des SEINs und des Lebens, die erste Ursache aller Ursachen,
IST der GEIST GOTTes und dieser schwebte über den Wassern (Wissen)
nicht über dem Raum oder die leblose Einöde ;)
snafu schrieb:Du musst dich nicht erinnern, um das Bild in deinem Kopf zu haben. JEDES Bild, das du wahrnimmst, entsteht IN deinem Kopf. es ist innen. Auch jedes Gefühl, sowie jede andere Wahrnehmung ist IN dir.
Zu dumm, dass ich mich nicht an das Bild des Universums erinnere^^
snafu schrieb:Natürlich habe ich das Universum betrachtet, tue ich ständig. Bin ja mittendrin.
Indem ich es WAHR-nehme, nehme ich es IN mir WAHR.
Klar nehme ich meine Umgebung wahr ;)
aber ging es darum, dass Du das Universum in Dir hast.
Da ich das Universum nicht verschluckt habe, habe ich es auch nicht in mir.
Dass es sich in unsrem Organismus in der Funktion ebenso verhält wie beim Universum,
bedeutet, meiner Meinung nach, noch lange nicht, dass ich es in mir hätte.
Selbst wenn ich weit ins Universum hineinblicke, sehe ich nur was mich, uns, die Erde umgibt.
Dennoch ist es immernoch nicht in mir.
Jo, wir sind uns einig.

Leben , bzw die Erscheinung des Lebens, kann nur durch Licht existieren. Licht ist Materie. Dunkelheit ist Nicht-Materie. Einfach nur materielos. ^^ Was auch Zeitlos und Raumlos bedeutet. Weder gut noch böse... ^^
Seit wann ist Licht Materie? @snafu Durch LichtGravitation entsteht die Materie.
Also passt Dein Konsens, von wegen weder gut noch böse, überhaupt nicht.
Selbst das Leben, die Biologie, ist weiterentwickelte pyhsikalische Materie. Verstehst Du das?
snafu schrieb:Wieso, wie kommst du drauf?
Du hast geschrieben:Ds ist doch nur so beschrieben, in diesen altertümlichen übersetzten Worten. Welcher Gott sollte wem was "einhauchen"?

Ich finde, es ist eine Metapher, für das menschliche Verstands-Potential.


Wie hätte ich es sonst auffassen sollen?
snafu schrieb:Es ist deine Wahrheit, und was ich schreibe ist meine Wahrheit. ganz einfach... jeder Mensch hat seine Wahrheit, oder IST seine Wahrheit in dem Moment er diese Wahr werden lässt, durch seinen Ausdruck.

Du schreibst: "Die Psyche Adams, wurde ihm definitv eingehaucht."

hmm... Wie stellst du dir das vor? Ein Gott haucht bildlich einem Adam seine Psyche ein? hehe ...
Jetzt soll ich mir diese Dinge wieder bildlich vorstellen? Nee, so geht das nicht.
Mal so Mal so, nee. Ich nehme das WORT GOTTes als zweischneidiges Schwert und betrachte es sowohl mit dem irdischen Auge als auch mit dem spirituellen Auge.
Die Wahrheit kannst Dir nicht erklären, indem Du dir Dein eigenes Bild darüber malst.
Man sollte der Wahrhaftigkeit wegen, sehen was über die irdische Wahrnehmung tatsächlich ist
und welche geistreichen Erklärungen darüber im Gefüge zusammen passen.
Mir geht es nicht darum, was meine oder Deine Wahrheit ist @snafu
mir geht es darum, wie die Dinge tatsächlich zueinander stehen.
snafu schrieb:Ich weiche nicht aus, ich versuch mir das so vorzustellen, wie es gemeint ist. Es geht um den menschlichen Geist, der ja auch der Verstand ist.
Siehst Du zwischen Geist und Verstand keinen Unterschied?
snafu schrieb:Gott ist das Bewusstwerden des Menschen, das Erkennen von sich selbst, das "Ich" ego. Aber wenn er das erkennt, kann er auch das erkennen, was "darüber" ist. bzw worin dieser Gott (Jaldabaoth, Yhvh, Ego) "eingebettet" ist.
In den unendlichen Geist, der von der Erde (symbolisch durch das Blut von Kain/Abel) bis in die Auflösung der materiellen Erscheinung , all-es "umfasst", und in sich als Potential beherbergt.
Deshalb muss Yhvh am Kreuz sterben, um eben jenen Geist (Shin) zu erkennen, zu be-freien.
Die Licht-Epinoia in Dir ist nicht dieser Jaldabaoth,
diese Licht-Epinoia ist die Kraft der Sophia.

Ansonsten erzählen nicht alle Schriften über die Wahrhaftigkeit des GEISTes.
snafu schrieb:Mein Bild ist 5000 jahre alt.

Es ist der Lebensbaum der Nazoräer, die diesen noch heute verwenden, also die wenigen letzten dieser Gemeinschaft.
Und die haben die Cheopspyramiden erklärt? Oder wie hängt das zusammen?
snafu schrieb:Die 4000 oder auch die 5000 bedeuten keine Zeitspanne in irdischen Jahren.

Ich sehe darin einen Bezug zu den Buchstaben. 400 = Taw.
Und Taw bedeutet (sowie Omega) die letzte Emanation von den Emanationen des Werdens aller Dinge (Malkuth).
...
Hmm... mE sind solche Erklärungen purer Unfug,
wenn ich bedenke, dass die Schrift nicht erfunden wurde, um die Bibel aufzuschreiben,
sondern weil der Handel durch die Verwendung von Symbolen besser vonstatten ging.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prometheus51 Beiträge
Anzeigen ausblenden